Autor Thema: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz  (Gelesen 22351 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4020er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 355
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #75 am: 14. November 2022, 11:14:17 »
Siehe auch:

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=118680.msg2184639#msg2184639
Auf dieses Forum habe ich leider keinen Zugriff, obwohl ich mich schon mehrmals versucht habe, zu registrieren, also ist dieser Link nicht wirklich vielversprechend
Dort steht zusätzlich zum hier schon genannten (4020 303 musste durch 4020 311 ersetzt werden) nur noch, dass auch 4020 287 um 19:12 in Penzing schadhaft wurde und um 20:51 ab Heiligenstadt durch 4020 314 ersetzt wurde. So standfest können die 4020er damit auch nicht sein, wenn 50 Prozent des Auslaufes schadhaft getauscht werden müssen.
Ja ok! Aber ist trotz allem gerade in Wien so ein Mangel an Talent-Garnituren, dass alle Umläufe trotz allem durch 4020er ersetzt wurden?

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1795
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #76 am: 14. November 2022, 11:47:13 »
Siehe auch:

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=118680.msg2184639#msg2184639
Auf dieses Forum habe ich leider keinen Zugriff, obwohl ich mich schon mehrmals versucht habe, zu registrieren, also ist dieser Link nicht wirklich vielversprechend
Dort steht zusätzlich zum hier schon genannten (4020 303 musste durch 4020 311 ersetzt werden) nur noch, dass auch 4020 287 um 19:12 in Penzing schadhaft wurde und um 20:51 ab Heiligenstadt durch 4020 314 ersetzt wurde. So standfest können die 4020er damit auch nicht sein, wenn 50 Prozent des Auslaufes schadhaft getauscht werden müssen.
Ja ok! Aber ist trotz allem gerade in Wien so ein Mangel an Talent-Garnituren, dass alle Umläufe trotz allem durch 4020er ersetzt wurden?

Ich vermute mal, daß man die Laufkilometer, die bei den 4020ern in unterschiedlichen Maßen noch gegeben sind, so weit wie möglich abfahren bzw. reduzieren möchte, was auch wirtschaftlich sinnvoll erscheint. Einen 4020er mit einer noch hohen Laufkilometerleistung skartieren, wäre ja Humbug. (Oder die PV-AG hat es (finanziell))...

So gewinnt man auch Kilometer bei den Talent bzw. hat man die Möglichkeit, mehrere Talent gleichzeitig dem laufenden Upgrade zuzuführen. Man weiß/rechnet Innerbetrieblich vermutlich auch schon, wann freiwerdende Talent-Garnituren aus dem Westen eintreffen werden...

Sonderwagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 167
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #77 am: 14. November 2022, 12:09:45 »
Aber ist trotz allem gerade in Wien so ein Mangel an Talent-Garnituren, dass alle Umläufe trotz allem durch 4020er ersetzt wurden?
Wenn nicht einmal ein Dutzend Talente (062, 127, 133-137, 140 ?) in Wien West stationiert sind und viele davon auf der S40 fahren ist der Spielraum im Schadensfall halt sehr überschaubar.

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1795
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #78 am: 14. November 2022, 12:21:17 »
Aber ist trotz allem gerade in Wien so ein Mangel an Talent-Garnituren, dass alle Umläufe trotz allem durch 4020er ersetzt wurden?
Wenn nicht einmal ein Dutzend Talente (062, 127, 133-137, 140 ?) in Wien West stationiert sind und viele davon auf der S40 fahren ist der Spielraum im Schadensfall halt sehr überschaubar.

...wobei 4024 062 sich in Innsbruck befindet
             4024 133, 135 und 137 sich in Bludenz befinden.

LG

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13625
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #79 am: 14. November 2022, 12:54:52 »
Seis wie es sei - im Wiener Bereich fahren so viel Niederflurer herum, dass man eine Doppelgarnitur gegen zwei 4020er von der Vorortelinie tauschen kann, ohne dass das wirkliche Probleme macht.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Sonderwagen

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 167
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #80 am: 14. November 2022, 13:48:00 »
...wobei 4024 062 sich in Innsbruck befindet
             4024 133, 135 und 137 sich in Bludenz befinden.
Öha und 4024 136 ist auch in Vorarlberg. Dann wundert mich der 4020-Überschuss erst recht nicht.  :o

Alex

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2103
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #81 am: 14. November 2022, 14:00:51 »
Das sollte wohl bald besser werden, wenn die 4748er in Betrieb gehen.

Nulltarif

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 128
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #82 am: 14. November 2022, 16:48:17 »
Ich habe einmal gehört, dass mit der Beauftragung des 10 Minuten-Intervalls auf der S45 auch der Einsatz barrierefreier Fahrzeuge vereinbart worden sei. Falls das stimmt, wäre der Einsatz von ausschließlich 4020 - selbst angesichts der bekannten Fahrzeugnot der ÖBB-PV - ein Skandal.

hewerner

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 296
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #83 am: 14. November 2022, 17:59:26 »
Diesen Missstand mit 4020 gibt es schon mehrere Jahre.
Lg Helmut

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #84 am: 14. November 2022, 18:43:57 »
Was ich mich schon länge Zeit frage: Dürfen auf der Vorortelinie die Cityjets (Also die ÖBB 4744, 4746 und 4748) fahren bzw. eingesetzt werden oder ist diese auf die 4020er sowie die Bombardier Talent (ÖBB 4023, 4024, 4124) beschränkt?
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Katana

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1720
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #85 am: 14. November 2022, 19:01:25 »
Im Vorortelinien-Thread wurde schon darüber diskutiert, dass die CityJets zu lange sind.

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5018
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #86 am: 14. November 2022, 19:18:44 »
Ich habe einmal gehört, dass mit der Beauftragung des 10 Minuten-Intervalls auf der S45 auch der Einsatz barrierefreier Fahrzeuge vereinbart worden sei. Falls das stimmt, wäre der Einsatz von ausschließlich 4020 - selbst angesichts der bekannten Fahrzeugnot der ÖBB-PV - ein Skandal.
Es wurde aber sicherlich auch vereinbart, was passiert, wenn dies nicht möglich ist. ;)

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2074
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #87 am: 14. November 2022, 19:19:50 »
Im Vorortelinien-Thread wurde schon darüber diskutiert, dass die CityJets zu lange sind.
Also hackt es, in erster Linie, an die Stationen Krottenbachstraße und Oberdöbling.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5018
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #88 am: 14. November 2022, 19:20:47 »
Nein, diese sind lang genug.

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1795
Re: Mitdenken beim Fahrzeugeinsatz
« Antwort #89 am: 14. November 2022, 21:26:25 »
...wobei 4024 062 sich in Innsbruck befindet
             4024 133, 135 und 137 sich in Bludenz befinden.
Öha und 4024 136 ist auch in Vorarlberg. Dann wundert mich der 4020-Überschuss erst recht nicht.  :o

Natürlich, der auch, Danke für die Richtigstellung. Alle 4 nach wie vor mit Wien West angeschrieben.