Autor Thema: U-Bahn Türpläne  (Gelesen 30347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2653
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #105 am: 26. April 2023, 23:02:42 »
Dann gehört aber die Farbei U1/U2 getauscht, denn die U1 fährt zur Austria!!!
Nicht unbedingt, die U1 ist ja die rote und nicht die grüne Linie! :lamp:

Aber die U2 ist violett wie die Austria
Wen interessiert es, welche Farbe die U-Bahn Linie hat. Die sollten gefälligst froh sein, dass die überhaupt einen U-Bahn Anschluss haben.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Nulltarif

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 378
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #106 am: 26. April 2023, 23:09:50 »
Frau Sima, die lässt mitunter sogar darüber abstimmen ;).
Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe. (Dalai Lama)

Elin Lohner

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2653
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #107 am: 26. April 2023, 23:18:44 »
Frau Sima, die lässt mitunter sogar darüber abstimmen ;).
Das mit der Farbabstimmung der U5 war ohnehin nichts weiter als ein unnötiges Marketing.

Das Geld, was diese unsinnige Umfrage verschlungen hat, hätte man ruhig für die Infrastruktur verwenden können, doch man sieht, dass PR und Marketing wichtiger sind als das, für was ein Verkehrsbetrieb, in erster Linie, da ist (Das die Fahrzeuge rollen und ihre Fahrgäste pünktlich von A nach B bringen).

Allerdings werden wir OT.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8685
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #108 am: 27. April 2023, 00:10:00 »
Dann gehört aber die Farbei U1/U2 getauscht, denn die U1 fährt zur Austria!!!
Nicht unbedingt, die U1 ist ja die rote und nicht die grüne Linie! :lamp:

Aber die U2 ist violett wie die Austria
Natürlich, aber die Farbe der U1 ist ja für die Austria Fans kein rotes Tuch.  ;)

Dann gehört aber die Farbei U1/U2 getauscht, denn die U1 fährt zur Austria!!!
Nicht unbedingt, die U1 ist ja die rote und nicht die grüne Linie! :lamp:

Aber die U2 ist violett wie die Austria
Wen interessiert es, welche Farbe die U-Bahn Linie hat. Die sollten gefälligst froh sein, dass die überhaupt einen U-Bahn Anschluss haben.
Man muss doch nicht alles gleich total ernst nehmen. :fp:

71er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 164
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #109 am: 27. April 2023, 13:54:40 »
Aber der gezeigte Entwurf bestätigt meine Erinnerung, dass für die U2 ursprünglich grün und für die U4 violett/blau als Kennfarbe angedacht war. An violette Elemente in der Station Friedensbrücke kann ich mich auch noch ganz dunkel erinnern. Wäre interessant, warum die Farben später getauscht wurden.
Gibt es davon irgendwelche Fotos? Der temporäre Bahnsteig war jedenfalls in grün gehalten: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Vienna_Stadtbahn_station_Friedensbrücke?uselang=de#/media/File:032R15131077_Typ_N1_2988,_Friedensbrücke_13.10.1977.jpg

MK

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1083
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #110 am: 27. April 2023, 14:10:14 »
Ja, und du hast eins verlinkt. Schau mal auf das Schild links vorne, da steht auf violettem Grund "Linie U4".
Wanderer, kommst du nach Liechtenstein,
tritt nicht daneben, tritt mitten rein!

71er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 164
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #111 am: 27. April 2023, 15:33:03 »
Das Schild habe ich gesehen, aber nicht als Element/Branding der Station selbst gedeutet. Das die Schilder der damaligen Linienfarbe entsprochen haben ist ja logisch.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7697
    • www.tramway.at
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #112 am: 27. April 2023, 15:56:15 »
Das Schild habe ich gesehen, aber nicht als Element/Branding der Station selbst gedeutet. Das die Schilder der damaligen Linienfarbe entsprochen haben ist ja logisch.

Der provisorische Bahnsteig war nicht "gebranded", das war einfach eine Konstruktion aus I-Trägern, die man im typischen maschinengrün angemalt hat. Wie die Station dann definitiv ausgebaut wurde war das bereits in U4-Grün. Außer auf den Schildern in FB (und wahrscheinlich HS?) haben sich die alten Linienfarben nur auf den Netzplänen manifestiert.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Hbf

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 175
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #113 am: 11. September 2023, 11:21:13 »
Heute hab ich in der U6 erstmals einen aktualisierten Netzplan entdeckt: die Aufteilung in der Innenstadt wurde neu gemacht, offenbar um schon Platz für U2/U5 zu machen. An sich schauts meiner Meinung nach gut aus, aber den Bereich Wien Mitte hätte man besser lösen können (weiter rauf schieben), so wirkt es sehr gedrängt.
Und man merkt wiedermal den Nachteil der Doppelnamen bei Wien Mitte und Hauptbahnhof. Dadurch finden die Umstiegssymbole kaum Platz

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7697
    • www.tramway.at
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #114 am: 11. September 2023, 12:36:37 »
Deutlich besser, vor allem die seltsamen Fehler U6/Schnellbahn bei Handelskai und die komische Ecke der S45 am linken Planrand wurden korrigiert.
Harald A. Jahn, www.tramway.at

U4

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3092
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #115 am: 11. September 2023, 12:37:26 »
Heute hab ich in der U6 erstmals einen aktualisierten Netzplan entdeckt: die Aufteilung in der Innenstadt wurde neu gemacht, offenbar um schon Platz für U2/U5 zu machen. An sich schauts meiner Meinung nach gut aus, aber den Bereich Wien Mitte hätte man besser lösen können (weiter rauf schieben), so wirkt es sehr gedrängt.
Und man merkt wiedermal den Nachteil der Doppelnamen bei Wien Mitte und Hauptbahnhof. Dadurch finden die Umstiegssymbole kaum Platz
Poaitiv aufgefallen ist mir in Rot die Alternative für die U2 ! :up:
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

Anid

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 476
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #116 am: 11. September 2023, 13:24:51 »
Lustig, hat einige Ideen übernommen von dem Plan, den ich vor einigen Jahren mal vorgeschlagen hab, wie zb das "S-Bahn in dichtem Intervall", wobei ich finde dass der neue Plan immer noch einige Schwachstellen in Sachen Übersichtlichkeit und Lesbarkeit hat.

Jedenfalls deutlich gelungener als die alte Version, vor allem bei der U6.
Ich finde auch elegant, wie man die Station Landstraße gelöst hat.




Superguppy

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 379
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #117 am: 11. September 2023, 17:13:04 »
Deutlich besser, vor allem die seltsamen Fehler U6/Schnellbahn bei Handelskai
Das irritiert mich wirklich jedes Mal aufs Neue. Nicht nur, dass es optisch seltsam war - die "Verdrehung" hat ja auch nicht den tatsächlichen Streckenverläufen entsprochen, sondern war "mutwillig verkehrt". Oder eben ein Fehler...  :)

Finde den neuen Plan jedenfalls auch gelungen.  :up:

marq

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 95
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #118 am: 23. Januar 2024, 20:25:48 »
Hat jemand zufällig ein Bild vom ganz neuen Plan, der eine Art Ring zeigt? Ich habe ihn gestern zwischen 10:15 und 10:45 auf der U3 zwischen Westbahnhof und Stephansplatz gesehen. Leider war der Zug so voll, dass ich kein Foto machen konnte.

N1

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2188
Re: U-Bahn Türpläne
« Antwort #119 am: 23. Januar 2024, 22:19:36 »
Heute hab ich in der U6 erstmals einen aktualisierten Netzplan entdeckt: [...]
Die Abstände der Stationen des U3-Südasts sind ohne ersichtlichen Grund nicht konstant. Kann aber gut sein, dass das bisher noch nicht allzu vielen aufgefallen ist. :D
"Der Raum, wo das stattfand, ist ziemlich groß."
Hans Rauscher