Allgemeines > Viennensia

Pornokinos

<< < (2/4) > >>

13er:

--- Zitat von: 158er am 08. April 2012, 23:38:59 ---Ich will zwar jetzt keine Pornokinosammlung starten  :D

--- Ende Zitat ---
Warum nicht, gehört(e) ja auch irgendwie zu Wien :D

Ich kann mich noch erinnern, wie's früher (das klingt jetzt so alt, aber ich rede von ca. 15 Jahren) in Wien ausgeschaut hat... Prater, Gürtel, äußere Mariahilfer Straße, ... . Davon ist ja heute nicht mehr viel übrig.

haidi:

--- Zitat von: 158er am 08. April 2012, 23:38:59 ---
--- Zitat von: tramway.at am 08. April 2012, 23:21:01 ---das Schäffer ist euch nicht geläufig? Hatte sogar Gleisanschluss!  :)

--- Ende Zitat ---
Das war bis 1990 in der Mariahilfer Straße 37 (heute Filiale eines Schuhkonzerns (Franz!  :D )), aber wieso der Gleisanschluß?  :o

--- Ende Zitat ---

Ach das hast öfters in der Gegend.

Hannes

158er:

--- Zitat von: haidi am 08. April 2012, 23:47:00 ---Ach das hast öfters in der Gegend.

--- Ende Zitat ---
Aja, das waren diese "Hausrollbahnen", deren Reste noch heute sehr, sehr selten in manchen Hauseingängen zu sehen sind. Da gibts im EBFÖ einen netten Thread dazu (Danke @T1  :D ), die Schäfferbahn ist auch dabei. 

W_E_St:
Gibt es in der Favoritenstraße nicht gleich zwei solcher Etablissements? Das eine ist wahrscheinlich mehr Videothek als sonst etwas.

Zum Gürtelkino war vor einigen Jahren einmal ein Artikel in einem der Bezirkskäsblätter. Innen dürfte es teils original, teils modernisiert sein. Es gibt eine Reihe so genannter Säle, wobei der kleinste ein besseres Besenkammerl mit Fernseher sein dürfte. Die Beschreibung war jedenfalls reichlich abschreckend.

Linie 41:
Gab's nicht einmal in der Währinger Straße gleich neben der Station Spitalgasse (stadtauswärts) auch so ein Pornokino (irgendwo im Innenhof, an der Straßenfront waren immer nur kleine Plakate zu sehen)?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln