Autor Thema: Super-Leitstelle  (Gelesen 24894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #15 am: 12. Dezember 2014, 00:58:57 »
Na, wer wie ein blöder durch die Stadt rast, um möglichst rasch auch auf die kaputte Oberleitung starren zu können, ist doch ein echter Hero! Vermutlich haben die dann noch den abgerissenen Draht vorübergehend per Hand zusammengehalten, bis endlich der lahme Bautrupp der Oberleitungspartie eintraf.  ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12511
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #16 am: 12. Dezember 2014, 01:14:38 »
Und ich brauch einen neuen Laptop weil mir das ganze Schmalz vom Monitor in die Tastatur geronnen ist.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12542
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2014, 05:52:34 »
Na, wer wie ein blöder durch die Stadt rast, um möglichst rasch auch auf die kaputte Oberleitung starren zu können, ist doch ein echter Hero! Vermutlich haben die dann noch den abgerissenen Draht vorübergehend per Hand zusammengehalten, bis endlich der lahme Bautrupp der Oberleitungspartie eintraf.  ::)

Ich finde es auch zeitweise übertrieben, was Einsatzfahrzeuge aufführen. Und da meine ich nicht nur die Betriebseigenen. Aber ist dir vielleicht auch in den Sinn gekommen, dass es deshalb so schnell hingefahren ist um ggf. die Vorfallsstelle mit dem Funkwagen abzusichern, damit nicht noch ein unachtsamer Autofahrer in der abgerissenen Fahrleitung hängen bleibt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34491
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #18 am: 12. Dezember 2014, 09:04:09 »
Man beachte aber auch den (einzigen) Kommentar!

... der offensichtlich von einer frustrierten Exmitarbeiterin stammt.

Ich finde es auch zeitweise übertrieben, was Einsatzfahrzeuge aufführen. Und da meine ich nicht nur die Betriebseigenen. Aber ist dir vielleicht auch in den Sinn gekommen, dass es deshalb so schnell hingefahren ist um ggf. die Vorfallsstelle mit dem Funkwagen abzusichern, damit nicht noch ein unachtsamer Autofahrer in der abgerissenen Fahrleitung hängen bleibt.

Oder er war so schnell, um etwas Abwechslung zu haben, denn der größte Anteil der Dienstzeit eines Funkstreifenmitarbeiters entfällt auf Warten (am Platzposten, am Stützpunkt, im Auto, ...) – aufgelockert von ein bisserl Schreibarbeit und ein bisserl Rennauto fahren.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #19 am: 12. Dezember 2014, 11:03:49 »
denn der größte Anteil der Dienstzeit eines Funkstreifenmitarbeiters entfällt auf Warten (am Platzposten, am Stützpunkt, im Auto, ...)
Beim McD-Drivein :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2014, 16:17:57 »
An dem Autor ist ein echter Poet verlorengegangen! 8)
Keine Ahnung, ob der Autor WL-Mitarbeiter ist, aber die WL und er sollten sich einmal damit auseinandersetzen, wie man manche Begriffe korrekt verwendet: Weder war der Koffer am Stephansplatz eine "Bombendrohung" (oder hat jemand in der Leitstelle angerufen und behauptet, es wäre eine Bombe dort?) noch sind die typischerweise als "Sachbeschädigung" betitelten Störungen allzuoft als diese zu bezeichnen, sondern einfach im kaputtwerden von irgendwas begründete Störungen, wobei der Defekt eben nicht vorsätzlich herbeigeführt wird. ::)

Wie ein 38er nach einer Schießerei in Pötzleinsdorf in eine Polizeikontrolle geraten konnte, würde mich auch interessieren. :o
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Achter

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1022
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2014, 16:29:42 »
Eine Eigenlobgeschichte, die von Lukas Schnell stammen dürfte...

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #22 am: 12. Dezember 2014, 20:48:24 »
Aber ist dir vielleicht auch in den Sinn gekommen, dass es deshalb so schnell hingefahren ist um ggf. die Vorfallsstelle mit dem Funkwagen abzusichern, damit nicht noch ein unachtsamer Autofahrer in der abgerissenen Fahrleitung hängen bleibt.
Acht Minuten für neun Kilometer ist ein Schnitt von ca. 70! Da ist die Gefahr schon ziemlich groß gar nicht hinzukommen und eventuell auch noch andere Verkehrsteilnehmer mit ins Grab oder Krankenhaus zu nehmen. Und zur (vorläufigen) Absicherung ist garantiert ein in der Nähe patroullierender Polizeifunkwagen rascher vor Ort!



Cool in der Story ist auch die Behauptung, dass an der Oberleitung was geschweißt wurde!  ;D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Pareidolic

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 57
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2014, 21:14:50 »
Acht Minuten für neun Kilometer ist ein Schnitt von ca. 70! Da ist die Gefahr schon ziemlich groß gar nicht hinzukommen und eventuell auch noch andere Verkehrsteilnehmer mit ins Grab oder Krankenhaus zu nehmen.

Naja. Von Erdberg aus sind das laut Google Maps ca 10 Kilometer (passt etwa mit dem Artikel zusammen), davon laufen gut 6 Kilometer über die Tangente, wo auch weit mehr als 70 nicht so tragisch wären ;) Nur plant Google da auch nur 14 Minuten ein, nicht die halbe Stunde wie im Artikel behauptet.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2014, 22:58:28 »
Haben WiLi-Fahrzeuge überhaupt eine Autobahn-Vignette?  ???
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Elin Lohner

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1651
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #25 am: 12. Dezember 2014, 23:03:55 »
Haben WiLi-Fahrzeuge überhaupt eine Autobahn-Vignette?  ???
Ja. Direkt neben der 1. Tür auf der Windschutzscheibe.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

phil1296

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 489
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #26 am: 12. Dezember 2014, 23:30:36 »
Haben WiLi-Fahrzeuge überhaupt eine Autobahn-Vignette?  ???
Ja. Direkt neben der 1. Tür auf der Windschutzscheibe.

Anscheinend nicht alle. Ich habe mir am Tramwaytag erlaubt auch ein paar Fotos von den Autos zu schießen ;)

Der Golf Kombi hat keine.
Der Vito hingegen schon.
Lieber 67er nach Oberlaa, ich werde dich vermissen!

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #27 am: 12. Dezember 2014, 23:58:10 »
Brauchen Einsatzfahrzeuge eine Vignette? Wenn sie nicht im Einsatz sind, können sie ja die Straßen A und S meiden.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16080
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #28 am: 13. Dezember 2014, 02:20:19 »
Dann bräuchten sie ja nur das Blaulicht aufdrehen, wenn sie eine Autobahn ohne Einsatzzweck benützen wollen!  ;D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12542
Re: Super-Leitstelle
« Antwort #29 am: 13. Dezember 2014, 09:10:28 »
Blaulichtfahrzeuge, egal von welchen Besitzer, brauchen keine Autobahnvignette. Oder habt ihr schon eine Rettung, Feuerwehr oder Polizei mit Vignette gesehen. Ich nicht.

Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen