Autor Thema: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?  (Gelesen 61295 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6990
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #375 am: 22. November 2021, 19:52:34 »

Die beiden VRT-E1 werden, wenn die Pandemie vorüber ist, ja wohl noch einige Jahre länger ihre Kreise am Ring ziehen, damit bleibt auch weiterhin die Möglichkeit bestehen, diese Type im Einsatz zu sehen (oder sogar damit zu fahren).
Ja, sofern sie nochmals eine HU erhalten, denn beide VRT E1 haben 2023 Fristablauf (4867 am 03.02.2023 und 4866 am 20.05.2023)!

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2070
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #376 am: 22. November 2021, 21:25:43 »
Dann werden halt  E2 zur VRT umgebaut. Sind  ja auch schon alt genug. Und wenn du, Linie 360, ein alter Opa sein wirst, sind ULF dafür im Einsatz.

15A

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 987
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #377 am: 22. November 2021, 21:53:05 »

Die beiden VRT-E1 werden, wenn die Pandemie vorüber ist, ja wohl noch einige Jahre länger ihre Kreise am Ring ziehen, damit bleibt auch weiterhin die Möglichkeit bestehen, diese Type im Einsatz zu sehen (oder sogar damit zu fahren).
Ja, sofern sie nochmals eine HU erhalten, denn beide VRT E1 haben 2023 Fristablauf (4867 am 03.02.2023 und 4866 am 20.05.2023)!

Wer weiß ob es überhaupt die VRT nochmals gibt.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10546
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #378 am: 23. November 2021, 09:33:22 »
Die letzte Triebwagentype wurde verabschiedet, da war ULHP noch in Amt und Ehren und rückte immer mit seinen Museumszüge aus, zb am letzten Tag der Type E mit 4401, am letzten Tag der Type C1 mit 141, am letzten Tag der Type F mit 746...

Das war aber eben ULHP aus dem Museum, aus dem ja auch die genannten Fahrzeuge stammen. Und bei dem stand wohl eher ein gewisses Geltungsbedürfnis und weniger der Nostalgiegedanke im Vordergrund.

Zitat von: 67er
Aber leider haben wir ja einen nicht mehr so Tramwayfreudigen Herren als Museumsleiter

Gott sein Dank haben wir keinen solchen Museumsleiter mehr, denn außer sich bei jeder Gelegenheit zu profilieren, hat er für das Museum nicht viel getan.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34558
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #379 am: 23. November 2021, 10:09:28 »
Gott sein Dank haben wir keinen solchen Museumsleiter mehr, denn außer sich bei jeder Gelegenheit zu profilieren, hat er für das Museum nicht viel getan.

Immerhin wurden unter seiner Ägide die Ausstellungsfahrzeuge betriebsfähig erhalten. Heute wird das nur noch Ausstellungsfahrzeugen auf Gummiradln zugestanden. :-X
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

alteremil6

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1482
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #380 am: 24. November 2021, 18:38:33 »
Die e1/c4-Flotte für die Linien 26 und 30 musste gestern einen schweren Verlust hinnehmen, wurden doch die Triebwägen 4552 und 4554 sowie die Beiwägen 1323 und 1326 zur Hauptwerkstätte verbracht, von wo aus sie vermutlich nicht mehr in den Fahrgastbetrieb zurückkehren werden. Somit stehen noch 9 Züge zur Verfügung, von denen in der heutigen Früh-HVZ sechs am 26er verkehrten und einer am 30er.
E1 4549 ist der letzte verbliebene Lohner-Geamat, und fuhr (mit c4 1351) als Früh-HVZ-Verstärker. Seine Tage sollen ebenfalls gezählt sein, was auch für E1 4844 gilt, der mit c4 1363 in der Früh-HVZ am 26er seine Runden drehte.

Bild 1:  E1 4549 ist der letzte Lohner-E1 im Fahrgastbetrieb, und nähert sich zusammen mit c4 1351 der Haltestelle Spargelfeldstraße
Bild 2: 4844/1336 auf Einziehfahrt in der Tokiostraße
61218591

alteremil6

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1482
  • Der Opa Petz hat im Emil sei Hetz
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #381 am: 26. November 2021, 19:07:17 »
Zu meiner großen Freude gab`s heute (letztmals?) Schnee für die Blechzüge am 26er: 4858 + 1342 in Hirschstetten und Strebersdorf
61218591

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6990
Re: Das Ende der E1/c4 am 25er, 26er und 30er bis zum Jahresende 2021!?
« Antwort #382 am: 26. November 2021, 21:55:16 »
Der letzte Lohner E1 im Fahrgastbetrieb (4549) durfte heute Nachmittag auch raus-> hier in der Hst Zanggasse