Autor Thema: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden  (Gelesen 26759 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stef66

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 34
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #30 am: 09. Oktober 2020, 17:05:10 »
Nunmehr übt auch der Bundesrechnungshof Kritik an der Traunseetram:

Link: https://ooe.orf.at/stories/3070647/


95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 35148
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #31 am: 09. Oktober 2020, 17:13:53 »
Nunmehr übt auch der Bundesrechnungshof Kritik an der Traunseetram:

Link: https://ooe.orf.at/stories/3070647/

Das Titelbild des Artikels zeigt ein Fahrzeug mit kyrillischem Innendisplay. :ugvm:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

abc

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1442
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #32 am: 09. Oktober 2020, 19:00:59 »
Nunmehr übt auch der Bundesrechnungshof Kritik an der Traunseetram:

Link: https://ooe.orf.at/stories/3070647/

Das Titelbild des Artikels zeigt ein Fahrzeug mit kyrillischem Innendisplay. :ugvm:

Aber dort steht immerhin "Tramway". :) Wahrscheinlich genau mit diesem Stichwort in einer Fotodatenbank zu finden.

Fahzeug Technik

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 185
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #33 am: 09. Oktober 2020, 19:29:23 »
Nun liegt der Endbricht vor, und wandert sofort in den Papierkorb. Experten hatten den RH-Bericht bereits zerpflückt . . .

Sonderwagen

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 86
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #34 am: 17. Juli 2022, 13:17:56 »
Das Sommerloch berichtet heute von der üblichen Kritik an der Straßenbahn:

https://www.derstandard.at/story/2000137496188/geringe-auslastung-hohe-kosten-die-umstrittene-strassenbahn-von-gmunden

Zitat
Zwei Frauen steigen bei der Gmundner Keramik zu und sagen: "Wir haben die Gmundner Keramik nicht gefunden. Jetzt fahren wir runter zum See, auf ein Eis. Bis wohin fahren wir da am besten?" Ein Ortskundiger hilft, er steigt mit ihnen bei der Station Kuferzeile aus.

Dass der Ortskundige wirklich ortskundig war bezweifle ich doch sehr.  ;D

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1494
  • The Streetcar strikes back!
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #35 am: 17. Juli 2022, 15:28:55 »
Und so ein Käseblatt wirbt noch dazu um finanzielle Unterstützung:
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1946
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #36 am: 17. Juli 2022, 16:10:59 »
Wenn man sich doch nur über ungleich höhere Ausgaben an anderer Stelle auch so echauffieren würde ... Ich sag nur 200-mal Gmundner Tramway oder ein Viertel Hypo. Bis jetzt, wohlgemerkt. 8)
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3565
  • Kompliziertdenker
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #37 am: 17. Juli 2022, 19:54:55 »
Das Sommerloch berichtet heute von der üblichen Kritik an der Straßenbahn:

https://www.derstandard.at/story/2000137496188/geringe-auslastung-hohe-kosten-die-umstrittene-strassenbahn-von-gmunden

Zitat
Zwei Frauen steigen bei der Gmundner Keramik zu und sagen: "Wir haben die Gmundner Keramik nicht gefunden. Jetzt fahren wir runter zum See, auf ein Eis. Bis wohin fahren wir da am besten?" Ein Ortskundiger hilft, er steigt mit ihnen bei der Station Kuferzeile aus.

Dass der Ortskundige wirklich ortskundig war bezweifle ich doch sehr.  ;D
Je nachdem, wo am See man hin will, warum nicht? Wenn man zum Schloss Ort will, ist das die richtige Haltestelle.
Alle meine Meinungen zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs treten erst mit Abschaffung der Maskenpflicht in Kraft. Bis dahin wird niemand, der die Wahl hat, damit fahren wollen.

Sonderwagen

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 86
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #38 am: 17. Juli 2022, 20:19:36 »
Je nachdem, wo am See man hin will, warum nicht? Wenn man zum Schloss Ort will, ist das die richtige Haltestelle.
Jo eh, aber wer hat nach dem Schloss Ort gefragt? Das Eis am See gibt es, in zweifacher Ausführung, nur bei der Hst. Franz-Josef-Platz.

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 962
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #39 am: 21. Juli 2022, 15:30:01 »
Wenn man sich doch nur über ungleich höhere Ausgaben an anderer Stelle auch so echauffieren würde ... Ich sag nur 200-mal Gmundner Tramway oder ein Viertel Hypo. Bis jetzt, wohlgemerkt. 8)
Ich steh auf der Leitung - magst du mir verraten auf was du anspielst?

Bus

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3006
  • Der Bushase
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #40 am: 21. Juli 2022, 15:49:07 »
Die nächsten Sommerlochthemen beim Standard werden wohl sein:

Liliputbahn - Auslastung an Werktagen unter 30 %
Südbahnausbau - Fahrzeitverkürzung bringt keinen Vorteil für Güterzüge
Reblausexpress - Fahrgäste sehen am Ende des Heurigen oft 2 Züge gleichzeitig

Wie fad muss denen sein...

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 962
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #41 am: 21. Juli 2022, 16:10:39 »
Die nächsten Sommerlochthemen beim Standard werden wohl sein:

Liliputbahn - Auslastung an Werktagen unter 30 %
Südbahnausbau - Fahrzeitverkürzung bringt keinen Vorteil für Güterzüge
Reblausexpress - Fahrgäste sehen am Ende des Heurigen oft 2 Züge gleichzeitig

Wie fad muss denen sein...
Nicht vergessen bitte: auch wenn die Westbahn aufhört: die ÖBB ist Schuld und zutiefst böse! (ung)

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1494
  • The Streetcar strikes back!
Re: [PM] "Geldverschwendung": Kritik an Traunsee-Tram in Gmunden
« Antwort #42 am: 21. Juli 2022, 22:53:37 »
Die nächsten Sommerlochthemen beim Standard werden wohl sein:

Liliputbahn - Auslastung an Werktagen unter 30 %
Südbahnausbau - Fahrzeitverkürzung bringt keinen Vorteil für Güterzüge
Reblausexpress - Fahrgäste sehen am Ende des Heurigen oft 2 Züge gleichzeitig

Wie fad muss denen sein...

 ;D
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!