Autor Thema: Linie 7 (1907-1969)  (Gelesen 31173 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5237
  • Bösuser
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #45 am: 25. Oktober 2017, 10:38:04 »
Könnte das in der Gudrunstraße östlich vom Gellertplatz (google-maps) sein - wenn man sich diese Gegend in Google-Maps anschaut, da sind die Häuser größtenteils im Stil nach WK I.

Nur ist die Straßenbahn dort in der Quellenstraße und nicht in der Gudrunstraße gefahren.

Nachdem die Straße leicht ansteigt, tippe ich eher auf die Reinprechtsdorfer Straße.

Nur gibts dort nicht so eine große Brachfläche.


Ich würde da einal die Absberggasse einwerfen, laut dem Plan Plan aus 1912 gabs eine Schnürstelle von der Quellenstraße knapp vor Absberggasse - Absberggasse bis knapp vor Gudrunstraße.

Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 362
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #46 am: 25. Oktober 2017, 11:55:38 »
Nachdem die Straße leicht ansteigt, tippe ich eher auf die Reinprechtsdorfer Straße.
Dann eher oben beim Matzleinsdorfer Platz

Dieses Bild habe ich schon irgendwo einmal gesehen - wenn ich mich richtig erinnere, ist das Bild in der Geiselbergstrasse auf Höhe (noch nicht errichtetem) Widholzhof aufgenommen.
Beelzebub has a devil put aside for me ...

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 650
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #47 am: 25. Oktober 2017, 12:03:05 »
Nachdem die Straße leicht ansteigt, tippe ich eher auf die Reinprechtsdorfer Straße.
Dann eher oben beim Matzleinsdorfer Platz

Diese Bild habe ich schon irgendwo einmal gesehen - wenn ich mich richtig erinnere, ist das Bild in der Geiselbergstrasse auf Höhe (noch nicht errichtetem) Widholzhof aufgenommen.

Geiselbergstraße und noch dazu eingleisig ?

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13263
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #48 am: 25. Oktober 2017, 12:12:27 »
Könnte das in der Gudrunstraße östlich vom Gellertplatz (google-maps) sein - wenn man sich diese Gegend in Google-Maps anschaut, da sind die Häuser größtenteils im Stil nach WK I.

Nur ist die Straßenbahn dort in der Quellenstraße und nicht in der Gudrunstraße gefahren.
Danke, ausgebessert
Die hab ich auch schreiben wollen :(
Mit Gudrunstraße hätte mein Posting keinen Sinn gehabt.

Zitat
Nachdem die Straße leicht ansteigt, tippe ich eher auf die Reinprechtsdorfer Straße.

Nur gibts dort nicht so eine große Brachfläche.
Oben beim Matzleinsdorfer Platz, wo jetzt das Hochhaus steht könnte es eine große Brachfläche gegeben haben.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5237
  • Bösuser
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #49 am: 25. Oktober 2017, 12:25:58 »
Nachdem die Straße leicht ansteigt, tippe ich eher auf die Reinprechtsdorfer Straße.
Dann eher oben beim Matzleinsdorfer Platz

Dieses Bild habe ich schon irgendwo einmal gesehen - wenn ich mich richtig erinnere, ist das Bild in der Geiselbergstrasse auf Höhe (noch nicht errichtetem) Widholzhof aufgenommen.

Dort war laut dem Generalstadtplan aus 1912 eine Schnürstelle.
Dann wäre das im Hintergrund die Lorystraße und der Zug fährt Richtung Gellertplatz.
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

111

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 279
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #50 am: 25. Oktober 2017, 12:37:25 »
2. Bild: Äußerer Gürtel bei der Gumpendorferstraße - Kreuzung mit Linie 57 im Hintergrund. Links die Mauern vom Stationsgebäude Gumpendorferstraße!

1. Bild könnte die Quellenstraße sein mit Blick Richtung Süd- und Ostbahnhof. Der 7er war damals als Anschluss an den 6er nach Simmering unterwegs.

Edit: Lorystraße im Hintergrund glaube ich nicht, denn da passt der Winkel nicht und das Gymnasium neben dem Herderpark, welches damals schon stand (nehme ich an) fehlt mir auf dem Bild!

106er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 362
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #51 am: 25. Oktober 2017, 14:06:19 »
2. Bild: Äußerer Gürtel bei der Gumpendorferstraße - Kreuzung mit Linie 57 im Hintergrund. Links die Mauern vom Stationsgebäude Gumpendorferstraße!

1. Bild könnte die Quellenstraße sein mit Blick Richtung Süd- und Ostbahnhof. Der 7er war damals als Anschluss an den 6er nach Simmering unterwegs.

Edit: Lorystraße im Hintergrund glaube ich nicht, denn da passt der Winkel nicht und das Gymnasium neben dem Herderpark, welches damals schon stand (nehme ich an) fehlt mir auf dem Bild!

Laut dieser Quelle wurde das Gymnasium Gottschalkgasse 11 zwischen 1919 und 1921 erbaut. In diesem Zeitraum fuhr die Linie 7 nur rund um Allerheiligen.

Was mich aber selbst stutzig macht, ist das Fehlen des Gebäudes der Volksschule Herderplatz (errichtet 1910-1911), das man hier eigentlich sehen müsste. D.h. das Foto zeigt entweder nicht die Geiselbergstraße, oder wenn doch, dann müsste es zwischen 1907 und 1909 aufgenommen worden sein.

Wenn der Zug der Linie 7 in der Absberggasse Richtung Simmering unterwegs ist, müsste die Straße im Hintergrund die Quellenstraße sein. Dann fehlt mir allerdings das 1874 errichtete Wasserhebewerk Quellenstrasse 24.

Die Quellenstraße selbst, glaube ich, ist nicht abgebildet, da mit Blick Richtung Bahnhof die Bahnanlagen fehlen und mit Blick Richtung Süden die Gegend zu eben ist.
Beelzebub has a devil put aside for me ...

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5237
  • Bösuser
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #52 am: 25. Oktober 2017, 14:16:50 »
Was mich aber selbst stutzig macht, ist das Fehlen des Gebäudes der Volksschule Herderplatz (errichtet 1910-1911), das man hier eigentlich sehen müsste. D.h. das Foto zeigt entweder nicht die Geiselbergstraße, oder wenn doch, dann müsste es zwischen 1907 und 1909 aufgenommen worden sein.

Und was spricht gegen ein Aufnahmedatum 1907 bis 1909? Da gabs schon die Linie und den Wagen.
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

111

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 279
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #53 am: 25. Oktober 2017, 19:01:32 »
Was mich aber selbst stutzig macht, ist das Fehlen des Gebäudes der Volksschule Herderplatz (errichtet 1910-1911), das man hier eigentlich sehen müsste. D.h. das Foto zeigt entweder nicht die Geiselbergstraße, oder wenn doch, dann müsste es zwischen 1907 und 1909 aufgenommen worden sein.

Und was spricht gegen ein Aufnahmedatum 1907 bis 1909? Da gabs schon die Linie und den Wagen.

1907 bis 1909 kann schon stimmen - aber ich tippe immer noch auf die Quellenstraße, denn die Bauten im Hintergrund sehen mir nicht nach Simmering aus. Zum Beispiel fehlen mir hier die Bauten Ehamgasse Ecke Grillgasse auf der linken Seite!

hewerner

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #54 am: 26. Oktober 2017, 10:35:44 »
Ich habe mir das Bild 2 nochmals angesehen und stimme mit Linie 7 überein.

Der Zug fährt am äußeren Gürtel Richtung Westbahnhof bei der Stadtbahn-Haltestelle Gumpendorfer Straße. Die Bankfiliale der Creditanstalt-Bankverein befindet sich Ecke Clementinengasse, die Gasse hinter dem Triebwagen ist die Pater-Schwartz-Gasse.
Lg Helmut

Helga06

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1744
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #55 am: 26. Oktober 2017, 11:44:27 »
Die Bankfiliale ist Ecke Sechshauser Straße und die Gasse hinter dem Triebwagen ist die Herklotzgasse.

Albert214

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 96
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #56 am: 26. Oktober 2017, 18:00:47 »
Die Bankfiliale ist Ecke Sechshauser Straße und die Gasse hinter dem Triebwagen ist die Herklotzgasse.

Vollkommen richtig, das markante Eckhaus zur Herklotzgasse ist gut auf Google Maps erkennbar

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12090
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #57 am: 25. November 2017, 11:59:36 »
Verkehrsmisere um 1968: ein Schlachtviehtransport, soll heißen überbesetzter Zug der Linie 7 mit L1 2615 + c2 1069 am Matzleinsdorfer Platz (Bildautor nicht bekannt). Der Weg zum nächsten Autohändler war nicht weit ...

LG nord22

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12090
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #58 am: 04. Dezember 2018, 21:05:07 »
M 4102 + c3 1197 im Zentralfriedhofsverkehr 1965 beim Bahnhof Simmering (Foto: Peter Bader, Archiv Dr. Peter Standenat). Dieser Zug war am 30. und 31. Oktober 1965 sowie am 1. November 1965 im Einsatz.

LG nord212

michael-h

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 288
    • Michael Heussler Photography
Re: Linie 7 (1907-1969)
« Antwort #59 am: 11. September 2019, 18:13:04 »
Am 17. Oktober 1968 fährt L1 2622+kx am Neubaugürtel beim Urban-Loritz-Platz auf der HVZ-Verstärkerlinie 7 Richtung Gräßlplatz. Rund drei Monate später wird die Streckenführung von der Linie 6 übernommen und die Linie 7 am 10. Jänner 1969 eingestellt.
Foto: J. Hlavac

LG Michi