Autor Thema: [HU] Hódmezővásárhely  (Gelesen 2608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mk4047

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 81
[HU] Hódmezővásárhely
« am: 04. Dezember 2020, 22:45:23 »
In den vergangen Tagen fanden die ersten Probefahrten auf der neuen Straßenbahnstrecke in Hódmezővásárhely statt. Es geht um eine ca. 3,2 km lange, eingleisige Strecke, die ab September 2021 von TramTrains von und nach Szeged befahren wird. Die neue Linie ist praktisch eine Verlängerung der Linie 1 in Szeged über die KBS 135 und die Innenstadt von Hódmezővásárhely zum Hauptbahnhof der Kleinstadt. Die neue Linie wird mit Triebwagen des Typs Stadler Citylink der MÁV bedient werden. Da diese aber noch nicht geliefert wurden, fanden die ersten Probefahrten mit einer kleinen Arbeitslok (Nr. 03) der SZKT statt.
Bilder und Videos findet man inzwischen jede Menge im Netz, z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=CpGc5oIcEHM

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2626
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #1 am: 04. Dezember 2020, 23:40:48 »
Auch irgendwie ungewöhnlich für die heutige Zeit: Erstbefahrung einer Strecke in einer neuen Straßenbahnstadt durch einen Zweiachser mit Kurbelfahrschalter :D

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16259
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #2 am: 05. Dezember 2020, 01:41:52 »
Ich denke oft an Piroschka!   ;D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

hewerner

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 249
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #3 am: 05. Dezember 2020, 03:46:58 »
Die Ortschaft hieß im Film "Hódmezővásárhelykutasipuszta".

Dazu aus Tante Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B3dmez%C5%91v%C3%A1s%C3%A1rhely (Quelle)

"Im deutschsprachigen Raum bekannt wurde die Stadt durch ihren (früheren) Ortsteil Hódmezővásárhelykutasipuszta aus dem Roman Ich denke oft an Piroschka von Hugo Hartung (auch verfilmt von Kurt Hoffmann). Der tatsächliche Name lautete bis 1949 Hódmezővásárhely-Kutaspuszta. Am 1. Januar 1950 wurde das Dorf unter dem Namen Vásárhelykutas eine eigenständige Gemeinde, die wenig später in Székkutas umbenannt wurde. Székkutas liegt etwa 25 km nordöstlich von Hódmezővásárhely an der Bahnstrecke Békéscsaba–Orosháza–Hódmezővásárhely. Seit 2004 gibt es in Székkutas ein Hugo-Hartung-/Piroschka-Museum."
Lg Helmut

GS6857

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 731
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #4 am: 05. Dezember 2020, 07:55:01 »
Gefällt mir! Besonders die Masten mit den runden Auslegern. Irgendwie erinnert mich die Strecke an die St. Pöltner Straßenbahn.

Fahzeug Technik

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 185
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #5 am: 02. August 2021, 10:24:25 »
Die Eröffnung der TramTrain-Linie verschiebt sich auf Ende des Jahres, weil Stadler noch nicht alle Citylink-Tw liefern konnte.

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 962
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #6 am: 20. August 2021, 22:17:35 »
Die Eröffnung der TramTrain-Linie verschiebt sich auf Ende des Jahres, weil Stadler noch nicht alle Citylink-Tw liefern konnte.
Na schau an, nicht mal Bombardier bzw. Alstom, und dennoch Verzögerungen bei der Lieferung...   ::) 

Bimdose

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 180
Re: [HU] Hódmezővásárhely
« Antwort #7 am: 21. November 2021, 21:18:17 »
Der Tram-Train soll gemäß ungarischer Quellen am 29. 11. mit Betriebsbeginn in Betrieb gehen, zunächst im Stundentakt. Nach Auslieferung von mehr Wagen soll das Intervall sukzessive auf 20min und in der HVZ auf 10min verkürzt werden (2022).