Autor Thema: [ES] Barcelona  (Gelesen 11541 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pTn

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 581
    • pTn public transport net
[ES] Barcelona
« am: 23. Oktober 2014, 17:21:45 »
Die Metro in Barcelona hat ein sehr großes Netz, mehr Bilder unter: http://public-transport.net/pics/main.php?g2_itemId=904

trammer

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 16
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #1 am: 23. November 2014, 14:28:31 »
Da bin ich auch schon gefahren.

Eine super saubere tolle flotte Metro.

 :up:

Dersim62

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 96
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2015, 00:47:18 »
Ich war vor 3 Monaten in Barcelona und ich habe einiges zu bieten. Wie findet ihr das U bahn System in Barcelona?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2015, 00:52:52 »
Wie findet ihr das U bahn System in Barcelona?

Über ein rotes M in einer weißen Raute auf rotem Grund. :P
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 343
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #4 am: 31. Dezember 2015, 01:23:00 »
Ich war vor 3 Monaten in Barcelona und ich habe einiges zu bieten. Wie findet ihr das U bahn System in Barcelona?

Der Zustand der Wand in der Station ist ja genau so schlecht wie in New York. Fehlt nur mehr eine Ratte.
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7953
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #5 am: 31. Dezember 2015, 10:15:14 »
Der Zustand der Wand in der Station ist ja genau so schlecht wie in New York. Fehlt nur mehr eine Ratte.
Feuchte Wände gibt es bei der Wiener U-Bahn auch immer wieder.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7265
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2015, 12:03:28 »
Der Zustand der Wand in der Station ist ja genau so schlecht wie in New York. Fehlt nur mehr eine Ratte.
Feuchte Wände gibt es bei der Wiener U-Bahn auch immer wieder.

Bei den U2-Stationen im 2. bzw. an der Grenze dorthin (Schottenring) war das bei den Abgängen teilweise schon kurz nach der Eröffnung so und auf hellgrauem Sichtbeton sieht man braune Mineralablagerungen und grünes Moos noch viel besser. Aber bei genauem Hinschauen saftelt es noch an viel mehr Stellen, z.B. Rampe zum Jonasreindl oder Stiegenabgänge S45 Krottenbachstraße.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7953
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #7 am: 31. Dezember 2015, 12:32:41 »
Bei den U2-Stationen im 2. bzw. an der Grenze dorthin (Schottenring) war das bei den Abgängen teilweise schon kurz nach der Eröffnung so und auf hellgrauem Sichtbeton sieht man braune Mineralablagerungen und grünes Moos noch viel besser. Aber bei genauem Hinschauen saftelt es noch an viel mehr Stellen, z.B. Rampe zum Jonasreindl oder Stiegenabgänge S45 Krottenbachstraße.
Oder in der Station Meidling Hauptstraße. Da siehst du auch die weißen Ausblühungen auf der schwarzen Mauer.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2015, 13:25:22 »
Bei den U2-Stationen im 2. bzw. an der Grenze dorthin (Schottenring) war das bei den Abgängen teilweise schon kurz nach der Eröffnung so und auf hellgrauem Sichtbeton sieht man braune Mineralablagerungen und grünes Moos noch viel besser. Aber bei genauem Hinschauen saftelt es noch an viel mehr Stellen, z.B. Rampe zum Jonasreindl oder Stiegenabgänge S45 Krottenbachstraße.
Oder in der Station Meidling Hauptstraße. Da siehst du auch die weißen Ausblühungen auf der schwarzen Mauer.

Hin und wieder wird das mit dunkler Farbe übermalt.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7265
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #9 am: 01. Januar 2016, 14:29:10 »
Auch bei der Längenfeldgasse saftelt es immer wieder - eigentlich überall. Beton ist selten auf Dauer zuverlässig wasserdicht, Spezialrezepturen einmal ausgenommen und auch bei denen weiß ich wenig über die Langzeitstabilität. Das größte Problem scheinen mir aber die Dehnfugen zu sein, da saftelt es sogar an Stellen, die meiner Schätzung nach weit über dem Grundwasserspiegel liegen müssten.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5776
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #10 am: 01. Januar 2016, 14:31:12 »
Das größte Problem scheinen mir aber die Dehnfugen zu sein, da saftelt es sogar an Stellen, die meiner Schätzung nach weit über dem Grundwasserspiegel liegen müssten.
Es soll ja durchaus auch Niederschläge geben, die wo "durchsafteln" können. ;)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7265
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #11 am: 04. Januar 2016, 01:44:03 »
Das größte Problem scheinen mir aber die Dehnfugen zu sein, da saftelt es sogar an Stellen, die meiner Schätzung nach weit über dem Grundwasserspiegel liegen müssten.
Es soll ja durchaus auch Niederschläge geben, die wo "durchsafteln" können. ;)

Richtig, aber durch Beton ist es meistens doch eher Grundwasser mit Druck. Bei Ziegelmauerwerk reicht schon Erdfeuchte, aber meistens auch nur für abblätternden Verputz und Flecken, aber nicht für rinnendes Wasser.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36205
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #12 am: 04. Januar 2016, 09:27:21 »
Es könnten auch leckgeschlagene Rohrleitungen sein.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7953
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #13 am: 04. Januar 2016, 10:57:08 »
Richtig, aber durch Beton ist es meistens doch eher Grundwasser mit Druck. Bei Ziegelmauerwerk reicht schon Erdfeuchte, aber meistens auch nur für abblätternden Verputz und Flecken, aber nicht für rinnendes Wasser.
Zum Teil ist es auch Regenwasser, das durch Dehnfugen eindringt. Das führt dann mit der Zeit zu mineralischen Ausblühungen auf den Wänden.

Katana

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2245
Re: [ES] Barcelona
« Antwort #14 am: 12. Mai 2024, 08:49:23 »
Ein Link zu einem Metro-Beitrag von haidi im Straßenbahn-Thread.
Und wenn ich schon beim Verlinken bin: https://de.wikipedia.org/wiki/Metro_Barcelona, wo es weitere Links gibt.