Autor Thema: Bahnhof Breitensee  (Gelesen 49414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11547
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #15 am: 17. September 2014, 15:16:32 »
Ich hab selbst einmal in Wien nach einem VU (Motorradfahrer gegen Fußgänger in der Possingergasse) auf der Kreuzung mit der Koppstraße dann den Verkehr geregelt (mit weißem Arbeitsmantel) - nach der halben Grünphase die bergwärts fahrenden gestoppt und die bergabfahrenden zum Linksabbiegen gewungen, haben alle gefolgt.
Als dann die Rettung von der Schmelz runter kam, habe ich die Kreuzung komplett gesperrt und die Rettung herab gewunken

Was hättest du gemacht, wenn einer nicht gefolgt hätte? Ich weiß nicht, ob ich mich als Autofahrer durch einen "Weißkittel" hätte besonders beeindrucken lassen.  :)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6441
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #16 am: 17. September 2014, 16:07:52 »
Ich hab selbst einmal in Wien nach einem VU (Motorradfahrer gegen Fußgänger in der Possingergasse) auf der Kreuzung mit der Koppstraße dann den Verkehr geregelt (mit weißem Arbeitsmantel) - nach der halben Grünphase die bergwärts fahrenden gestoppt und die bergabfahrenden zum Linksabbiegen gewungen, haben alle gefolgt.
Als dann die Rettung von der Schmelz runter kam, habe ich die Kreuzung komplett gesperrt und die Rettung herab gewunken

Was hättest du gemacht, wenn einer nicht gefolgt hätte? Ich weiß nicht, ob ich mich als Autofahrer durch einen "Weißkittel" hätte besonders beeindrucken lassen.  :)

Wenn juckts. Das da ein Unfall war werden wohl alle gesehen haben. Der Rest funktioniert manchmal auch ohne jemanden der den Verkehr regelt. Auch das die Rettung mal mehrere hundert Meter im Gegenverkehr fährt, funktioniert öfters ohne Probleme.
Es müssen alle mit ihrem Hirn bei der sache sein und nicht grad im Smartphone stecken.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14533
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #17 am: 17. September 2014, 17:06:15 »
Was hättest du gemacht, wenn einer nicht gefolgt hätte? Ich weiß nicht, ob ich mich als Autofahrer durch einen "Weißkittel" hätte besonders beeindrucken lassen.  :)
Gar nichts, was hätte ich machen sollen? Den weißen Kittel hatte ich nicht deswegen an, sondern weil ich ihn schon dienstlich an hatte.
Die Autofahrer schienen ganz froh zu sein, gab ja einen schönen Stau
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

nord22

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 13698
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #18 am: 02. Dezember 2014, 05:44:01 »
Im April 2006 wurde zum Abschied vom Bahnhof Breitensee eine Parade mit B 701, C1 141, K 2447 und E1 4533 organisiert (Foto: M. Ortner).

LG nord22

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5776
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #19 am: 02. Dezember 2014, 08:54:53 »
Wann wurde der Bahnhof eigentlich vor seiner Einstellung zuletzt renoviert? Die Fassade sah ja relativ neu aus.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Ferry

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11547
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #20 am: 02. Dezember 2014, 09:41:06 »
Im April 2006 wurde zum Abschied vom Bahnhof Breitensee eine Parade mit B 701, C1 141, K 2447 und E1 4533 organisiert (Foto: M. Ortner).

Schön, dass man die Altwagen auch mit "alten" Signalscheiben besteckt hat.  :up:
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36173
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #21 am: 02. Dezember 2014, 09:51:09 »
ULHP hatte ja genug davon in der Harry-Privat-Sammlung. ;D
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14533
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #22 am: 02. Dezember 2014, 09:54:22 »
Dürfte eines der letzten Luftbilder vom Bahnhof sein (aus bing.com/maps)
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4152
  • Halbstarker
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #23 am: 02. Dezember 2014, 11:13:02 »
Dürfte eines der letzten Luftbilder vom Bahnhof sein (aus bing.com/maps)

Aus der Vogelperspektive sieht man erst, wie groß das Grundstück eigentlich war.
Viel zu schade, um dort Straßenbahnen abzustellen, gerade in dieser zentralen Lage. Da könnte man viel besser Wohnungen hinstellen, die guten Gewinn abwerfen! >:D

Im April 2006 wurde zum Abschied vom Bahnhof Breitensee eine Parade mit B 701, C1 141, K 2447 und E1 4533 organisiert (Foto: M. Ortner).

Könnte es sein, dass das der bislang letzte Anlass war, wo man den C1 außerhalb des Museums sehen konnte?
Ich kann mich nicht erinnern, ihn zu einem späteren Zeitpunkt nochmal in "freier Wildbahn" gesehen zu haben.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36173
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #24 am: 02. Dezember 2014, 11:31:17 »
Dürfte eines der letzten Luftbilder vom Bahnhof sein (aus bing.com/maps)

Aus der Vogelperspektive sieht man erst, wie groß das Grundstück eigentlich war.
Viel zu schade, um dort Straßenbahnen abzustellen, gerade in dieser zentralen Lage. Da könnte man viel besser Wohnungen hinstellen, die guten Gewinn abwerfen! >:D

In dieser Lage ist das wirklich eine gute Idee, denn die Gleiskonfiguration in BTS war für einen modernen Straßenbahnbetrieb völlig ungeeignet.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7877
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #25 am: 02. Dezember 2014, 11:48:27 »
Könnte es sein, dass das der bislang letzte Anlass war, wo man den C1 außerhalb des Museums sehen konnte?
Ich kann mich nicht erinnern, ihn zu einem späteren Zeitpunkt nochmal in "freier Wildbahn" gesehen zu haben.
Es gab noch irgendwann einmal Publikumssonderfahrten zwischen Straßenbahnmuseum und St. Marx. Ich weiß aber nicht, ob das vor oder nach der Schließung von BTS war.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 16400
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #26 am: 02. Dezember 2014, 12:01:44 »
. . . . denn die Gleiskonfiguration in BTS war für einen modernen Straßenbahnbetrieb völlig ungeeignet.
Als das Haus hinter dem Bahnhof abgerissen wurde (Neubau am Bild), hätte man locker eine Zufahrt von der Breitenseer Straße her (10er) machen können. Als Hausdurchfahrt im Neubau. Auch eine Vergrößerung des Bahnhofs wäre da sogar möglich gewesen, im Erdgeschoß des Neubaus.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 36173
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #27 am: 02. Dezember 2014, 13:58:52 »
Als das Haus hinter dem Bahnhof abgerissen wurde (Neubau am Bild), hätte man locker eine Zufahrt von der Breitenseer Straße her (10er) machen können. Als Hausdurchfahrt im Neubau.

Für die Verschubbewegungen wäre trotzdem kein Platz gewesen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!
Entklumpertung des Referats West am 02.02.2024 um 19.45 Uhr planmäßig abgeschlossen!

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7721
    • www.tramway.at
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #28 am: 02. Dezember 2014, 15:34:18 »
Übrigens ist hier meine kleine Fotosammlung zum Thema:

http://www.tramway.at/h/breitensee.html
Harald A. Jahn, www.tramway.at

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7258
Re: Bahnhof Breitensee
« Antwort #29 am: 02. Dezember 2014, 19:15:24 »
Könnte es sein, dass das der bislang letzte Anlass war, wo man den C1 außerhalb des Museums sehen konnte?
Ich kann mich nicht erinnern, ihn zu einem späteren Zeitpunkt nochmal in "freier Wildbahn" gesehen zu haben.
Es gab noch irgendwann einmal Publikumssonderfahrten zwischen Straßenbahnmuseum und St. Marx. Ich weiß aber nicht, ob das vor oder nach der Schließung von BTS war.
Ziemlich sicher davor, das war die 50-Jahr-Feier. Dann war eine VEF-Sonderfahrt und zuletzt die Breitensee-Parade (ohne Publikumsmitfahrt). Die genauen Daten könnte ich vermutlich anhand meiner Fotos rekonstruieren.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")