Autor Thema: Zeitlinie  (Gelesen 81103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 754
    • Zeitlinie
Re: Zeitlinie
« Antwort #135 am: 04. Januar 2021, 02:03:48 »
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ich freue mich, euch nach langer Zeit wieder einmal ein Bild zu den aktuellen Entwicklungen rund um Zeitlinie Wien zu geben. Seit der ersten Veröffentlichung im März 2016 hatte ich mehr oder weniger große Pläne mit der Seite - zunächst sollten die Verläufe der einzelnen Linien eingearbeitet werden. Dabei stieß ich jedoch auf viele Probleme, die einfach meinem damaligen Können im Bereich der Softwareentwicklung "geschuldet" waren, weshalb es dann relativ schnell ruhig wurde. Zeitlinie Graz zeigt da schon eher, in welche Richtung ich auch Wien bringen will.

Nun kann ich mit vollster Zufriedenheit die erste Stufe der Neuentwicklung von Zeitlinie Wien auf euch loslassen. Da noch nicht alle Features, die ich noch gerne implementieren würde auch implementiert habe, kennzeichne ich die Seite vorerst als Beta-Version. In den letzten Monaten habe ich das Wiener Straßenbahnnetz händisch nachgezeichnet und in eine neue Entwicklungsumgebung im Hintergrund importiert - verschwunden sind die hässlichen kantigen Strecken des Straßengraphes, alle Schleifen sind nun endlich auch da und die Qualität ist dank Vektor-Grafiken um einiges gestiegen.

Dass ich die Entwicklungsversion nun jetzt schon öffentlich zugänglich mache, hat einen Grund: während dem ganzen Einklopfen der Eröffnungs- und Einstellungsdaten, der Recherche von Gleislagen und dem Nachzeichnen dieser, sehe ich nun einmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Vielleicht fallen euch Datenfehler auf oder einfach Schönheitsfehler. Ich freue mich über alle möglichen Meldungen, auch sonstige Verbesserungsvorschläge oder Ideen.

Vorteile von Zeitlinie Beta 2021 gegenüber Zeitlinie 1

  • Performanteres Abspielen der Streckenchronik
  • Darstellung eines jeden Tages statt nur jedes Jahres
  • Strecken sind Beziér-Kurven
  • Schleifen sind eingebunden
  • Unterscheidung unterschiedlicher Antriebsmodi
  • Einbindung der Kahlenbergbahn und Lokalbahn Wien-Pressburg

Zeitlinie ist natürlich weiterhin kein detaillierter Gleisplan, sowas wäre noch ein größeres Vorhaben und meiner Meinung auch nicht wirklich machbar, da dafür wohl zu viele Daten fehlen. Wie oben aber schon erwähnt, freue ich mich über allerhand Korrekturvorschläge - diese entweder hier posten oder an beta@zeitlinie.wien schicken.

Roadmap

Wie bereits erwähnt fehlen noch einige Features. Anbei eine Übersicht über alle angedachten Funktionen, die ich noch dieses Jahr einbinden will.

  • Linienchronik
  • Einbindung der Remisen, O-Busse, Stadt- und U-Bahnen, Bezirks- und Stadtgrenzen
  • Komplette Überarbeitung der Benutzeroberfläche (u.a. bessere Sichtbarkeit der Linien)
  • Ansicht "Ereignisse"
    Punkte auf der Karte, die beim Anklicken eine Infobox öffnen, die Kontext zu bestimmten Ereignissen in der Geschichte der Wiener Straßenbahn gibt (z.B. Einsturz der Reichsbrücke)
  • Ansicht "Liniendichte"
    In dieser Ansicht werden nur linienmäßig befahrene Strecken angezeigt, diese werden je nach Anzahl der Linien unterschiedlich dick dargestellt. Dies wird dann vor allem in Hinsicht auf die Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges interessant.

Natürlich sind auch abseits davon Ideen für nützliche Funktionen oder Spielereien willkommen!

www.zeitlinie.wien

Ich wünsche viel Spaß und werde mich bemühen, euch laufend Updates zu geben!  :)

diogenes

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Zeitlinie
« Antwort #136 am: 04. Januar 2021, 05:34:07 »
Danke!

Werden auch die kürzlichen Verlängerungen (D, O) berücksichtigt?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

U4

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3108
Re: Zeitlinie
« Antwort #137 am: 04. Januar 2021, 08:08:44 »
Auf Zeitlinie Graz findet ihr nach "2018" auch die zukünftigen Verlängerungen nach Reininghaus und zur Smart City sowie die Innenstadtentflechtung.
Anscheinend gibts die Seite nicht mehr  :down:
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

diogenes

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Zeitlinie
« Antwort #138 am: 04. Januar 2021, 08:37:33 »
Ist wohl übersiedelt: https://graz.zeitlinie.at/de/
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14559
Re: Zeitlinie
« Antwort #139 am: 04. Januar 2021, 10:25:17 »
Da wird aber der D und der O nicht eingezeichnet werden.
Microsoft is not the answer. It's the question and the answer is NO.

diogenes

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Zeitlinie
« Antwort #140 am: 04. Januar 2021, 10:28:28 »
Eh nicht. Wollte nur meinem Vorredner einen gültigen Link geben-
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

U4

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3108
Re: Zeitlinie
« Antwort #141 am: 04. Januar 2021, 10:43:08 »
Eh nicht. Wollte nur meinem Vorredner einen gültigen Link geben-
Danke ! (is ja doch ein paar Jahre her vom alten Link)  ;D
🥒 Haltestelle NEU -  die schlechteste Version seit Beginn der Haltestellen, Stangln die fast nicht zu sehen sind im Bild der Stadt

diogenes

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Zeitlinie
« Antwort #142 am: 04. Januar 2021, 10:48:42 »
Bitte :)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Alex

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2344
Re: Zeitlinie
« Antwort #143 am: 04. Januar 2021, 11:19:01 »
Danke!

Werden auch die kürzlichen Verlängerungen (D, O) berücksichtigt?
Nachdem es noch nicht beantwortet wurde, ja die sind drinnen, auch die Schleife Geiereckstraße.

Halbstarker

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1991
  • The Streetcar strikes back!
Re: Zeitlinie
« Antwort #144 am: 04. Januar 2021, 12:43:24 »
Ein tolles Projekt - Hut ab! :up:
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

25er

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 754
    • Zeitlinie
Re: Zeitlinie
« Antwort #145 am: 07. Dezember 2023, 11:50:24 »
Mit großer Freude kann ich euch nach fast zwei Jahren erneut ein Update zu Zeitlinie Wien geben. Im heurigen Sommer habe ich die Webseite komplett neu entwickelt (das System zur Datenerhebung besteht ja bereits länger). Zu den Neuerungen gehören:
  • Linienchronik (in Arbeit) und damit einhergehend das Hervorheben der Linienwege
  • Linien können unterschiedliche Hin- und Rückwege haben
  • Verbesserte Darstellung der Strecken (in Arbeit)
  • Momente können dank einer neuen Linkstruktur einfach geteilt werden
  • Verbesserte Benutzeroberfläche sowohl mobil als auch am Computer (in Arbeit)

Anbei einige Screenshots, welche die Neuerungen illustrieren. Da die Dateneinpflegung noch nicht abgeschlossen ist, steht die neueste Version noch nicht öffentlich zur Verfügung - eine Linienchronik mit Löchern möchte ich nicht öffentlich zugänglich sehen.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Die neue Benutzeroberfläche. Die einzelnen Paneele lassen sich nach Belieben ein- und ausblenden, wodurch der Platz für die Karte vergrößert werden kann.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Verbesserte und detailliertere Darstellung der Strecken - nach und nach werden so viele Gleisbögen wie von der Datenlage her möglich hinzugefügt um Ecken in der Liniendarstellung zu minimieren.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Hervorhebung einzelner Linienverläufe durch Auswahl in der Linienliste.

Zeitlinie-Nutzerstudie

Persönlich freut es mich am meisten, dass ich dieses Semester im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der TU Wien einen KI-gestützten Assistenten für Abfragen in Zeitlinie entwickeln darf. Dieser erkennt nach Text- oder Spracheingabe eure Frage und beantwortet sie basierend auf den verfügbaren Daten in der Zeitlinie-Datenbank.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Beispielabfrage mit Hilfe von MapGPT

Da der Prototyp für eine Software noch nicht für eine wissenschaftliche Arbeit ausreicht, gilt es nun herauszufinden, ob Benutzer solch einen Assistenten bevorzugen, wie die Umsetzung verbessert werden könnte und ob bereits bestehendes Wissen die Benutzererfahrung beeinflusst oder nicht. Dafür benötigte ich eure Hilfe.

Ich suche 15 bis 20 Personen aus unseren Reihen, um an dieser Benutzerstudie teilzunehmen. Diese wird über Zoom stattfinden und maximal 30 Minuten eurer Zeit in Anspruch nehmen. Während der Sitzung bekommt ihr Zugriff auf die Vorabversion von Zeitlinie und werdet fünf kleine Aufgaben lösen und anschließend einen kurzen Fragebogen ausfüllen.

Zur Teilnahme benötigt ihr einen Computer mit Google Chrome und ein Mikrofon. Bei allen Sitzungen handelt es sich um Einzeltermine, bei denen ansonsten nur ich anwesend bin. Für jede Teilnahme gibt es von der TU Wien außerdem ein kleines Dankeschön.

Wenn ihr Interesse habt, würde ich mich freuen, wenn ihr mir eine E-Mail (präferiert, siehe unten - oder über den Button unter meinem Profilbild) oder PN schreiben würdet, dann schicke ich den Link zum Buchen eines Termines. Diese werden am 19., 20. und 22.12. sein. Sollte keiner der Termine günstig sein, lässt sich sicher eine Lösung finden. Für Fragen, die auch für andere interessant sein könnten, sollte einfach dieser Thread verwendet werden.

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Ich freue mich auf eine hoffentlich rege Teilnahme und bedanke mich bereits im Voraus!  :)

diogenes

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2049
Re: Zeitlinie
« Antwort #146 am: 08. Dezember 2023, 02:43:10 »
Chapeau!  :up:
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

T1

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5371
Re: Zeitlinie
« Antwort #147 am: 15. Dezember 2023, 15:03:47 »
Wow, bin schon gespannt! :up: