Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Zukunftsperspektiven / Re: Straßenbahnfahrer als Teilzeit-Job
« Letzter Beitrag von 95B am Gestern um 11:51:59 »
Tja, nur dass es in Deutschland keine drei Monate Sommerferien gibt, sondern lediglich 6 Wochen (z.B. in München ab Anfang August, je nach Studiengang meist noch mit Prüfungen und Pflichtpraktika mittendrin  ::)). Wann sich dort eine dreimonatige Ausbildung als Tramwayfahrer ausgehen soll, ist mir ein Rätsel.

Wo steht, dass die Ausbildung in Deutschland drei Monate dauert? Ich lese hier nur etwas von "mehreren Wochen".
22
Zukunftsperspektiven / Re: Straßenbahnfahrer als Teilzeit-Job
« Letzter Beitrag von Zengermoos am Gestern um 11:49:45 »
Tja, nur dass es in Deutschland keine drei Monate Sommerferien gibt, sondern lediglich 6 Wochen (z.B. in München ab Anfang August, je nach Studiengang meist noch mit Prüfungen und Pflichtpraktika mittendrin  ::)). Wann sich dort eine dreimonatige Ausbildung als Tramwayfahrer ausgehen soll, ist mir ein Rätsel.
23
Deutschland / Re: [DE] Halberstadt
« Letzter Beitrag von 95B am Gestern um 09:47:09 »
Ich hoffe, Beiträge aus der ex-DDR den Neuen Bundesländern langweilen hier nicht zu sehr.

Keineswegs. Die kleinen Betriebe aus dem untergegangenen Land des ruhmreichen Sozialismus haben alle ihren Charme.
24
Gut gemacht!
25
Linien / Re: Linie D
« Letzter Beitrag von buschberg am Gestern um 08:35:58 »
So eine Auffrischung  tut wirklich gut, man vergißt manches.
26
Graz / Re: Graz: Linie 1
« Letzter Beitrag von KSW am Gestern um 08:24:47 »
Bemerkenswert ist der - für Graz so typische - geringe Gleismittelabstand. Nicht sehr zukunftsorientiert.
Das sieht vielleicht so knapp aus, ist es aber nicht. Bei Gleisneulangen werden die Gleisachsen für 2,5m breite Fahrzeuge aufgeweitet, längerfristige Bauwerke wie Unterführungen werden sogar gleich auf 2,65m Fahrzeuge ausgelegt.
Derzeit ist ja das Maximum 2,30, und ob 2,40 im ganzen Netz überhaupt möglich wären kann ich jetzt nicht sagen, schließlich ist das Nadelöhr Murgasse momentan noch alternativlos.
Es wirkt halt bloß für wiener Verhältnisse so schmal, weil hier grundlos sehr große Gleismittenabstände verbaut werden. Es gibt ja kaum Stellen, wo nicht knapp ein Meter zwischen sich begegnenden Fahrzeugen wäre, wenngleich 10cm oder gar 5 auch genügen würden...
Bei den in Wien üblichen 2,4m Wagen wäre ja ein Abstand von 1,1m völlig ausreichend, trotzdem kenne ich keine Stelle, wo der Mittenabstand unter der Spurweite wäre.

EDIT 22:35
Nach einem kleinen Abendspaziergang gibt's ein Bild von der fertigen Situation. Oberleitung ist fertig, die Strecke somit an sich wieder befahrbar. Die bisher nur gelaschten Schienenstöße werden gerade verschweißt. Die Sperre dauert noch ganze 6 Wochen, in denen die Platten auf den EKs sowie den Bahnsteigen (große Fertigbetonplatten von etwa 2x5m) wohl mit Leichtigkeit gelegt werden können.
27
Chronik / Re: 6. Juli - 5. September 2021: Linie 52 Umleitung zum Joachimsthalerplatz
« Letzter Beitrag von pTn am Gestern um 08:23:37 »
so nun ist auch ein Video dazu online:

https://youtu.be/Se8U8oad_kU
28
Vielen Dank für deinen Bildbericht.
Danke für dein Lob. :)

Zitat
Ist bisher schon irgendetwas im Vergleich zum vorherigen Zustand anders gebaut worden (zB zusätzliche Grünfläche, leicht angepasste Gleislage, etc.), oder wird der Bestand exakt 1:1 erneuert?
Soweit ich bisher (Im Abschnitt "Linzer Straße 284 - Kefergasse") gesehen habe wurde der Bestand exakt 1:1 erneuert. Da die Schienen zwischen der Pachmanngasse und der Guldengasse erst miteinander verbunden werden, ist es schwer zu sagen, ob sich dort etwas an der Gleislage geändert haben könnte.
29
Deutschland / Re: [DE] Halberstadt
« Letzter Beitrag von Halbstarker am Gestern um 07:13:04 »
Aufgrund des enormen Feedbacks  >:D hier der 2. Teil meiner Bilder aus Halberstadt mit den GT4-Einsätzen am 20.07.2021:
  • 2 Bilder in der Haltestelle Gröperstraße am Beginn der gleichnamigen Straße
  • Noch einmal in der Haltestelle Voigtei, aus anderem Blickwinkel
  • In der Endstelle Friedhof, wo mittels Dreiecksfahrt über die Depotzufahrt gewendet wird
  • In der Gröperstraße
  • An der Haltestelle Zuckerfabrik im Zuge der Bleichstraße - man vergleiche mit dem letzten Bild aus dem Vorposting
  • In der Haltestelle Herbingstraße (beide Fahrtrichtungen)
Ich hoffe, Beiträge aus der ex-DDR den Neuen Bundesländern langweilen hier nicht zu sehr.
30
Vielen Dank für deinen Bildbericht.
Ist bisher schon irgendetwas im Vergleich zum vorherigen Zustand anders gebaut worden (zB zusätzliche Grünfläche, leicht angepasste Gleislage, etc.), oder wird der Bestand exakt 1:1 erneuert?
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10