Autor Thema: WLB - Badner Bahn - Historisches  (Gelesen 101419 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1882
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #240 am: 16. Juni 2021, 13:05:28 »
Das ist doch ein Triebwagen mit drei Beiwagen, oder? Wenn ja, wie hat der in Baden die Fahrtrichtung gewechselt, will heißen, nach welchem Verfahren (siehe Wiki) wurde umgekuppelt? Gab es damals noch eine Schleife? Bezweifle ich, denn sie würde ja erhalten geblieben sein, oder?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1742
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #241 am: 16. Juni 2021, 13:06:46 »
Ich bin begeistert, das ist die Badner-Bim wie ich sie als ehemaliger Auspendler erlebt habe.
Ein Vierwagenzug mit drei Gräf&Stift Beiwagen war eine wirkliche Seltenheit.  :up:

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5708
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #242 am: 16. Juni 2021, 13:09:23 »
Das ist doch ein Triebwagen mit drei Beiwagen, oder? Wenn ja, wie hat der in Baden die Fahrtrichtung gewechselt, will heißen, nach welchem Verfahren (siehe Wiki) wurde umgekuppelt? Gab es damals noch eine Schleife? Bezweifle ich, denn sie würde ja erhalten geblieben sein, oder?

In Baden war früher eine Schleife.
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1882
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #243 am: 16. Juni 2021, 13:11:38 »
Echt!? Schleifen werden doch im Allgemeinen als praktischer betrachtet. Warum wurde sie entfernt?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Z-TW

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2018
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #244 am: 16. Juni 2021, 13:13:18 »
Echt!? Schleifen werden doch im Allgemeinen als praktischer betrachtet. Warum wurde sie entfernt?

Ein Teil der Gasse mit dem Schleifengleis ist nun eine Fuzo.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1882
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #245 am: 16. Juni 2021, 13:14:28 »
Naja. In Graz geht's auch. Aber gut. Danke für die Info.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5708
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #246 am: 16. Juni 2021, 13:23:51 »
Naja. In Graz geht's auch. Aber gut. Danke für die Info.

Die Schleife hätte man umbauen müssen. Geld wurde halt nicht ausgegeben somit gabs die Sparvariante.
Im Link ein Bild.
https://de.wikipedia.org/wiki/Lokalbahn_Wien%E2%80%93Baden#/media/Datei:Baden-wlb-zug-bestehend-aus-frueheren-588641.jpg
Weil ein menschlicher Hühnerstall nicht der Weisheit letzter Schluß sein kann.

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1882
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #247 am: 16. Juni 2021, 13:29:25 »
Und bis dahin waren die abgebildeten Garnituren am Abstellgleis? Oder wurden die turnusmäßig gegen effektive Zweirichtungsgarnituren ausgetauscht und in der Zwischenzeit umgekuppelt?
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1023
  • The Streetcar strikes back!
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #248 am: 16. Juni 2021, 16:39:00 »
Die Schleife Josefsplatz bestand bis bis 24.07.1989.
Da gab es im PV nur mehr die "Kölner" (Reihe 10/90) und die 100er.
––––––––––––––––––––––––
Im Übrigen danke ich für das Feedback!
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1882
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #249 am: 16. Juni 2021, 18:05:06 »
Ah, so also.

Und: Bitte, gerrne! Wenn sich die Fragezeichen im Denkzentrum stauen, muss ich fragen, sonst bekomme ich Kopfschmerzen ;)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1742
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #250 am: 16. Juni 2021, 18:31:21 »
Die Schleife in Baden wurde ursprünglich gegen den Uhrzeigersinn befahren.
Die letzten noch vorhandene Altwagen erhielten zuletzt noch Steuerleitungen/Durchgangsleitungen für Vielfachsteuerung. Zuletzt fuhr immer ein Nachlauftriebwagen am Zug.

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1023
  • The Streetcar strikes back!
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #251 am: 18. Juni 2021, 07:12:09 »
Die Schleife in Baden wurde ursprünglich gegen den Uhrzeigersinn befahren.

Interessant - zu meiner Zeit bei den WLB befuhr ich sie nur gegen den Uhrzeigersinn.
Auch die Bilder sind Spitze!
––––––––––––––––––
Eine kleine Pointe habe ich vergessen: der Tankstellen-Max'l im Bild hier soll zum Abbiegen in die Shell-Tankstelle einladen. Auf dem Bild sieht es aber so aus, als würde er dem abbiegenden WLB-Zug den Weg deuten.  :)
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!

WVB

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 574
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #252 am: 18. Juni 2021, 07:28:24 »
Interessant - zu meiner Zeit bei den WLB befuhr ich sie nur gegen den Uhrzeigersinn.
Dann war das wohl vor dem 12. Dezember 1968.  :)

WIENTAL DONAUKANAL

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1742
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #253 am: 18. Juni 2021, 08:47:46 »
Interessant - zu meiner Zeit bei den WLB befuhr ich sie nur gegen den Uhrzeigersinn.
Dann war das wohl vor dem 12. Dezember 1968.  :)

Ja, in diesem Jahr wurde Baden autogerecht.

Siehe diesen Beitrag:

https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=5789.0

Halbstarker

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1023
  • The Streetcar strikes back!
Re: WLB - Badner Bahn - Historisches
« Antwort #254 am: 18. Juni 2021, 16:34:07 »
Skandal - da fuhren doch tatsächlich TW ohne ersichtliche Nummern bei den WLB! >:D
  • Die ersten beiden Bilder (Vor- bzw. Nachschuss vom selben Zug am 14.01.1977) zeigen einen TW der Baureihe 20/30 mit alter Front und noch mit Klapptüren(!) unmittelbar vor bzw. auf der Abzweigung zur damals noch bestehenden eigenen WLB-Brücke über die Südbahn. Auf dem Nachschuss ist rechts der ehemalige Standort der Fa. Küfferle in Meidling zu sehen, welcher die Abzweigung auch den internen Namen "Küfferle-Weiche" verdankt. Zumindest auf den 3 sichtbaren Seiten trägt der TW keine Nr.
  • Das dritte Bild zeigt den Triebwagen 26, bereits mit den bis zuletzt verwendeten händisch zu betätigenden Falttüren ausgestattet, am 16.03.1977 auf der Wiedner Hauptstraße bei der Paulanergasse. Den Standort der "Ersten" gibt es immer noch, dagegen ist Photo Herlango natürlich längst verschwunden.
Ceterum censeo autocineta omnibus delenda esse!