Autor Thema: E2-c5 Wagenkästen  (Gelesen 8441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6462
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #15 am: 16. Januar 2018, 21:30:55 »
Da es mir auf einigen Fotos aufgefallen ist:
Weiß jemand, ab welchen Nummern die E6/c6 die moderne Innenverkleidung bzw. tiefgezogene Wagenkästen haben?
Also die tiefergezogenen Schürzen hatten 4946 - 4948 sowie 1931 - 1946. Zur innenverkleidung kann ich nichts sagen, das interessiert mich aber auch.

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2836
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #16 am: 16. Januar 2018, 22:11:53 »
Da es mir auf einigen Fotos aufgefallen ist:
Weiß jemand, ab welchen Nummern die E6/c6 die moderne Innenverkleidung bzw. tiefgezogene Wagenkästen haben?
Also die tiefergezogenen Schürzen hatten 4946 - 4948 sowie 1931 - 1946. Zur innenverkleidung kann ich nichts sagen, das interessiert mich aber auch.

LG t12700
Ok danke. Wahrscheinlich haben auch genau diese die moderne Innenverkleidung. Muss aber nicht sein - es gibt schließlich auch E2 und c5, die die moderne Innenverkleidung und kurze Wagenkästen haben.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6462
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #17 am: 16. Januar 2018, 22:17:10 »
Da es mir auf einigen Fotos aufgefallen ist:
Weiß jemand, ab welchen Nummern die E6/c6 die moderne Innenverkleidung bzw. tiefgezogene Wagenkästen haben?
Also die tiefergezogenen Schürzen hatten 4946 - 4948 sowie 1931 - 1946. Zur innenverkleidung kann ich nichts sagen, das interessiert mich aber auch.

LG t12700
Ok danke. Wahrscheinlich haben auch genau diese die moderne Innenverkleidung. Muss aber nicht sein - es gibt schließlich auch E2 und c5, die die moderne Innenverkleidung und kurze Wagenkästen haben.
Also wenn die Innenverkleidung zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie bei den E2/c5 kamen, dann ja.

Auslieferungen waren
4944  03.12.1984
4945  04.02.1985
4946  20.12.1990

1930  19.12.1983
1931  30.06.1988

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6462
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #18 am: 03. Januar 2021, 21:55:14 »
Also die tiefergezogenen Schürzen hatten 4946 - 4948 sowie 1931 - 1946. Zur innenverkleidung kann ich nichts sagen, das interessiert mich aber auch.
Ok danke. Wahrscheinlich haben auch genau diese die moderne Innenverkleidung. Muss aber nicht sein - es gibt schließlich auch E2 und c5, die die moderne Innenverkleidung und kurze Wagenkästen haben.
Ich grab das mal wieder aus - konkret im Bezug auf die modernere Innengestaltung der E6/c6:

Bei der Type c6 erscheint mir klar, dass die moderne Innengestaltung die c6 ab 1931 bekamen, welcher auch der erste mit tiefer gezogenen Wagenschürzen war.
Denn 1930 wurde am 19.12.1983 geliefert, als die Wagen noch in der ursprünglichen Version gebaut wurden, 1931 erst am 30.06.1988, als diese Anpassungen bei E2/c5 schon Standard waren.

Bei den E6 ist es etwas schwieriger: Baujahr 1984 waren folgende E6:
4935: 30.01.1984
4936: 27.02.1984
4937: 26.03.1984
4938: 24.04.1984
4939: 28.05.1984
4940: 27.06.1984
4941: 27.08.1984
4942: 27.09.1984
4943: 29.10.1984
4944: 03.12.1984
4945: 04.02.1985 (zwar 1985, aber gehört noch zur obigen Lieferserie dazu)

Das neue Buch "Type E6/c6 inklusive Auslandseinsatz" nennt die E6 ab 4938 als jene mit moderner Innenverkleidung. (Aber auch als jene mit tiefer gezogenen Schürzen, welche ja erwiesenermaßen erst ab 4946 kamen). Kann das jemand bestätigen oder belegen, ab welchem E6 die moderne Innenverkleidung kam? Denn bei den Instandnahme-Daten erkenne ich jetzt keine großartige Lücke, ab denen eine Änderung hätte erfolgen können.

Edit: die Rotax-Fabriksnummer (E6 4937: A 645.003; E6 4938: A 655.001) wäre möglicherweise ein Indiz für die Anpassung der Innenverkleidung.

Würde man theoretisch in den umgebauten E6 in Krakau die Unterschiede in der Innenverkleidung erkennen?

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #19 am: 04. Januar 2021, 10:50:00 »
Edit: die Rotax-Fabriksnummer (E6 4937: A 645.003; E6 4938: A 655.001) wäre möglicherweise ein Indiz für die Anpassung der Innenverkleidung.

Würde man theoretisch in den umgebauten E6 in Krakau die Unterschiede in der Innenverkleidung erkennen?

LG t12700

Dieser Bruch bei der Fabriknummer der Triebwagen (bei den Beiwagen 1930: A 646.008/1983 ggü 1931: A 680.001/1988)  ist tatsächlich das von dir angeführte Indiz für die Anpassung der Innenverkleidung.

Was Krakau betrifft: Diese Unterschiede müßte man auch heute noch erkennen, vor allem im Dachbereich, denn es wurde bei dieser Umbauaktion wo nötig ergänzt/geändert bzw. erneuert. Da kann @ Konstal 105Na oder @ 15A  ganz sicher mehr dazu schreiben.

4498

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 744
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #20 am: 04. Januar 2021, 15:58:56 »
Irgendwie bilde ich mir ein, dass bei manchen E2/c5 nachträglich die äußere Form verändert wurde, also auch die Bleche nach unten verlängert wurden.

Oder täusche ich mich da ganz? Es könnte auch nur sein, dass ich da die Kombination "alte Inneneinrichtung - tiefe Schürze" gesehen habe. Aber laut #5 hats die ja nicht gegeben ... ich bin (durch mich selbst) verwirrt.  ;)

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6462
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #21 am: 04. Januar 2021, 18:05:22 »
Edit: die Rotax-Fabriksnummer (E6 4937: A 645.003; E6 4938: A 655.001) wäre möglicherweise ein Indiz für die Anpassung der Innenverkleidung.

Würde man theoretisch in den umgebauten E6 in Krakau die Unterschiede in der Innenverkleidung erkennen?

LG t12700

Dieser Bruch bei der Fabriknummer der Triebwagen (bei den Beiwagen 1930: A 646.008/1983 ggü 1931: A 680.001/1988)  ist tatsächlich das von dir angeführte Indiz für die Anpassung der Innenverkleidung.
Vielen Dank, ja eben die Fabriksnummer deutet darauf hin, die kurze Auslieferungsdauer zwischen 4937 und 4938 hat mich jedoch stutzig gemacht. Offensichtlich war der Bau von 4935-4937 schon in vollem Gange, als die modernisierte Inneneinrichtung ausgereift war, wodurch sie dann eben als erster E6 der 4938 erhielt!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #22 am: 04. Januar 2021, 18:10:08 »
Irgendwie bilde ich mir ein, dass bei manchen E2/c5 nachträglich die äußere Form verändert wurde, also auch die Bleche nach unten verlängert wurden.

Oder täusche ich mich da ganz? Es könnte auch nur sein, dass ich da die Kombination "alte Inneneinrichtung - tiefe Schürze" gesehen habe. Aber laut #5 hats die ja nicht gegeben ... ich bin (durch mich selbst) verwirrt.  ;)

Die äußere Blech-Form wurde nie verändert, weder bei Trieb/ noch bei den Beiwagen. Nicht einmal nach schwereren Unfallausbesserungen oder bei den Beiwagen durch Nummernänderung.

Eine einzige Änderung gab es beim Twg. 4304 nach seinem damals doch schweren Unfall auf der Linie 64 mit einem LKW: Da wurde die geänderte Fahrerkabinenrückwand, auch Automatenwand genannt durch eine neuere - wo die Glasfläche massiv nach oben verkleinert ist wie z.B. ab Twg. 4049 - geändert.

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6462
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #23 am: 04. Januar 2021, 18:17:06 »
Irgendwie bilde ich mir ein, dass bei manchen E2/c5 nachträglich die äußere Form verändert wurde, also auch die Bleche nach unten verlängert wurden.

Oder täusche ich mich da ganz? Es könnte auch nur sein, dass ich da die Kombination "alte Inneneinrichtung - tiefe Schürze" gesehen habe. Aber laut #5 hats die ja nicht gegeben ... ich bin (durch mich selbst) verwirrt.  ;)

Die äußere Blech-Form wurde nie verändert, weder bei Trieb/ noch bei den Beiwagen. Nicht einmal nach schwereren Unfallausbesserungen oder bei den Beiwagen durch Nummernänderung.

Naja das stimmt nicht so ganz - siehe das Heck von c5 1430 nach dessen Unfall bei der Oper vor ein paar Jahren. ;)

Wurde bei c5 1427, der bei der Spitalgasse von A1 52 "geküsst" wurde, eigentlich auch etwas bei der Verblechung seines Hecks geändert?

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #24 am: 04. Januar 2021, 18:45:15 »
Das Heck des 1430 wurde kastenstrukturmäßig genauso wieder aufgebaut, wie es vorher war.
Es wurde einzig eine schmälere Prellschiene verbaut, die das Heck tatsächlich anders ausschauen läßt. Der Grund dafür ist mir bis heute eher sogar ein Rätsel.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3846
  • Halbstarker
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #25 am: 09. Januar 2021, 12:38:27 »
Das neue Buch "Type E6/c6 inklusive Auslandseinsatz" nennt die E6 ab 4938 als jene mit moderner Innenverkleidung. (Aber auch als jene mit tiefer gezogenen Schürzen, welche ja erwiesenermaßen erst ab 4946 kamen). Kann das jemand bestätigen oder belegen, ab welchem E6 die moderne Innenverkleidung kam?

Die neue Innenverkleidung kam auch erst mit 4946!
Mit der neuen Innenverkleidung gab es also nur 3 Wagen.
Auf diesem Foto des 4940 erkennt man ansatzweise, dass dieser noch das alte Innenraumdesign hat, erkennbar an den Gummi-Bälgen im Gelenk.

https://xover.mud.at/~tramway/fotokiste/image.php/Connexxion+%274940%27+%2B+%271937%27+%2B+%274947%27+-+Nieuwegein%2C+sneltramhalte+Wiersdijk+%2811-09-09%29.jpg?group=stadtverkehr-austria-fotos&msg=17103&att=1

t12700

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6462
Re: E2-c5 Wagenkästen
« Antwort #26 am: 11. Januar 2021, 22:17:53 »
Das neue Buch "Type E6/c6 inklusive Auslandseinsatz" nennt die E6 ab 4938 als jene mit moderner Innenverkleidung. (Aber auch als jene mit tiefer gezogenen Schürzen, welche ja erwiesenermaßen erst ab 4946 kamen). Kann das jemand bestätigen oder belegen, ab welchem E6 die moderne Innenverkleidung kam?

Die neue Innenverkleidung kam auch erst mit 4946!
Mit der neuen Innenverkleidung gab es also nur 3 Wagen.
Auf diesem Foto des 4940 erkennt man ansatzweise, dass dieser noch das alte Innenraumdesign hat, erkennbar an den Gummi-Bälgen im Gelenk.

Ah ok danke! Erscheint mir auch logischer, außerdem kam die neue Innenverkleidung in den E2/c5 ja auch erst im Laufe des Jahres 1985! Eigentlich schade, die moderne Innenverkleidung passt den E2/c5 (und früher auch den E6/c6) jedenfalls deutlich besser!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben!