Autor Thema: Straßenbahnkollision am 10.10.19  (Gelesen 3007 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Geamatic

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1149
Straßenbahnkollision am 10.10.19
« am: 10. Oktober 2019, 12:45:07 »
Heute kollidierten zwei Straßenbahnen im Bereich Jakobminiplatz. Derzeit gibt es 10 Verletzte.

https://steiermark.orf.at/stories/3016585/

Mike60

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 205
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #1 am: 10. Oktober 2019, 13:12:25 »
Hier die 2 Garnituren (Quelle orf.at)


Hubi

  • Gast
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2019, 13:22:12 »
DER Klassiker! Weiche nicht beachtet und abgebogen! Gibt es in Graz keine Konfliktweichenregel?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34337
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2019, 13:48:31 »
Der hätte doch eh abbiegen sollen. Er hat halt leider seinen Gegenzug übersehen.  :ugvm:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Grazer1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #4 am: 10. Oktober 2019, 13:59:07 »
Vielleicht hat sie gedacht, sie is auf der Linie 4 oder 5 unterwegs und fährt geradeaus..

Straßenbahn Graz

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 558
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2019, 14:05:02 »
Vielleicht hat sie gedacht, sie is auf der Linie 4 oder 5 unterwegs und fährt geradeaus..

Ja und? Gilt die Konfliktweichenregel auch!

Grazer1

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 70
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2019, 14:12:52 »
Jo eh

67er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1128
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2019, 14:23:39 »
Vielleicht hat sie gedacht, sie is auf der Linie 4 oder 5 unterwegs und fährt geradeaus..

Ja und? Gilt die Konfliktweichenregel auch!

Die ist in Graz aber nur eine Empfehlung... Wird zu oft ignoriert.

denond

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1672
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #8 am: 10. Oktober 2019, 14:41:46 »
Der hätte doch eh abbiegen sollen. Er hat halt leider seinen Gegenzug übersehen.  :ugvm:

...dürfte der klassische Fall sein, daß der Fahrer es nicht im Gefühl hat, wie weit der Überhang des Fahrzeug-Modules reicht. Denn das er links abbiegt, sich auf einer Linksweiche in Langzungenausführung befindet, muß er gewußt haben. Oder er wurde  8) von irgend etwas abgelenkt ...

schaffnerlos

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3175
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #9 am: 10. Oktober 2019, 14:54:55 »
Ist das schon sicher, dass es Fahrerverschulden war und nicht z. B. ein Bremsversagen?

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 776
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #10 am: 10. Oktober 2019, 20:41:00 »
https://www.antenne.at/steiermark/stra%C3%9Fenbahnen-kollidiert

Was mich wundert: der leichtere Cityrunner hat die schwere Variobahn aus den Gleisen gedrückt, und das, obwohl der lange Hebelsarm vom Bug eigentlich hier eine Entgleisung begünstigt hätte. Ebenfalls scheint dieser Wagen kaum etwas abbekommen zu haben, die Variobahn wurde jedoch sowohl im Fahrwerksbereich (hier mussten Teile des Fahrwerks mit Spanngurten fixiert werden!) schwer beschädigt, zudem hat sich der CR in das Brückenmodul gebohrt. Ist das wie bei den GTWs und beim Westbahn-Kiss die Stadler-Stabilität?

Es ist aber wohl zu befürchten, dass die Variobahn wieder hergestellt wird.

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 776
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #11 am: 26. Juni 2021, 19:22:54 »
nach 1 Jahr, 7 Monaten und 2 Wochen konnte VB 240 nun doch soweit wiederhergestellt werden, dass sie gestern ihre erste Probefahrt aus eigener Kraft unternehmen konnte. Somit wurde es leider doch nichts mit der im Raum stehenden Ausmusterung des Wagens :(, der Wagenmangel aufgrund der Linienverlängerungen im Herbst ist wohl zu groß.

Linie 25/26

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 515
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #12 am: 26. Juni 2021, 21:48:53 »
nach 1 Jahr, 7 Monaten und 2 Wochen konnte VB 240 nun doch soweit wiederhergestellt werden, dass sie gestern ihre erste Probefahrt aus eigener Kraft unternehmen konnte. Somit wurde es leider doch nichts mit der im Raum stehenden Ausmusterung des Wagens :(, der Wagenmangel aufgrund der Linienverlängerungen im Herbst ist wohl zu groß.
Danke für die Information... Den zweiten Satz verstehe ich aber nicht so ganz ???
Alles Gute für die Type E1!

KSW

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 776
Re: Straßenbahnkollision am 10.10.19
« Antwort #13 am: 26. Juni 2021, 22:24:29 »
Danke für die Information... Den zweiten Satz verstehe ich aber nicht so ganz ???
Aussage 1: es wäre ein Segen gewesen bei der aktuellen Bestellung einen zusätzlichen Wagen zu ordern und dafür zu.indest eine Variobahn weniger im Stand zu haben (persönliche Meinung).
Aussage 2: da Stadler immer wieder äußerst mühsam und langsam ist, wenn es um die Lieferung von Ersatzteilen geht, um die Kisten irgendwie am rumpeln zu halten, war sehr wohl die Überlegung da den Wagen zwecks Ersatzteilgewinnung auszuschlachten, zumal die benötigten Teile für die Wagenkästen von Stadler nicht geliefert werden konnten/wollten.

Auch wenn verständlicher Weise hier viel auf Alstom bzw Bombardier wegen dem Flexity und den Lieferverzögerungen hingehaut wird, es geht immer noch schlimmer.
Der beteiligte Cityrunner war übrigens schon nach wenigen Tagen, nichtmal einer Woche, wieder im Einsatz....