Autor Thema: [UK] Scarborough (1904-1931)  (Gelesen 2654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6947
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #15 am: 07. Mai 2020, 05:45:42 »
Ein eBay-Fund zeigt nochmals die gleiche Situation. Die Rückseite des Bildes erklärt wohl nur die Gleisverschlingung selbst, aber wohl nicht die Mini-Ausweiche.

PS: Vielleicht sollten die betreffenden Beiträge in das UK-Board verschoben werden. Eventuell kann User "Linie29" noch Informationen beisteuern.
Hat jemand Zeitpläne der Streckeneröffnungen?

Vielleicht hat ja zuerst nur der innere Teill der Ausweiche und die von im Bild rechts kommende Strecke existiert, die von im Bild links kommende Strecke kam erst später dazu und für die wäre der Radius Bogen+innere Ausweiche zu eng gewesen und deshalb wurde dann der äußere Teil der Ausweiche gebaut.

Ist aber nur eine Vermutung!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 12338
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #16 am: 07. Mai 2020, 05:56:21 »
Vielleicht hat ja zuerst nur der innere Teill der Ausweiche und die von im Bild rechts kommende Strecke existiert, die von im Bild links kommende Strecke kam erst später dazu und für die wäre der Radius Bogen+innere Ausweiche zu eng gewesen und deshalb wurde dann der äußere Teil der Ausweiche gebaut.

Ist aber nur eine Vermutung!
Auf dem ersten Foto sieht man, dass beide Weichen bei einer Neuanlage bzw. Schienentausch eingebaut wurden. Da würde man, sollte deine Annahme stimmen, doch nur die eine Weiche einbauen, die aus allen Richtungen ein Befahren ermögichen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

juergenvith

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 8
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #17 am: 07. Mai 2020, 10:36:13 »
Ein eBay-Fund zeigt nochmals die gleiche Situation. Die Rückseite des Bildes erklärt wohl nur die Gleisverschlingung selbst, aber wohl nicht die Mini-Ausweiche.
Die Rückseite bestätigt, was hier schon vermutet wurde: "This was to enable trams to pass parked vehicles more easily".

4498

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 744
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #18 am: 07. Mai 2020, 14:49:03 »
Ein eBay-Fund zeigt nochmals die gleiche Situation. Die Rückseite des Bildes erklärt wohl nur die Gleisverschlingung selbst, aber wohl nicht die Mini-Ausweiche.
Die Rückseite bestätigt, was hier schon vermutet wurde: "This was to enable trams to pass parked vehicles more easily".
Irgendwie komme ich zu dem Schluss, dass diese Konstruktion vollkommen ohne Sinn ist. Ich weiß nur nicht, wie ich das beweisen könnte.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 34330
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #19 am: 07. Mai 2020, 14:51:52 »
Ein eBay-Fund zeigt nochmals die gleiche Situation. Die Rückseite des Bildes erklärt wohl nur die Gleisverschlingung selbst, aber wohl nicht die Mini-Ausweiche.
Die Rückseite bestätigt, was hier schon vermutet wurde: "This was to enable trams to pass parked vehicles more easily".

Das bestärkt den Verdacht, dass es sich um eine Geschäftsausweiche handelt. Womöglich wurde grundsätzlich die längere Verbindung befahren und bei Ladetätigkeit die kürzere. Das Warten auf den Gegenzug ist sich im zweigleisigen Teil dann vermutlich nicht oder nur sehr knapp ausgegangen, aber in der damaligen Zeit wäre es nicht weiter verwunderlich, wenn die Kreuzung in der Ladezeit durch Posten geregelt worden wäre.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie29

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 975
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #20 am: 07. Mai 2020, 22:29:15 »
Ein eBay-Fund zeigt nochmals die gleiche Situation. Die Rückseite des Bildes erklärt wohl nur die Gleisverschlingung selbst, aber wohl nicht die Mini-Ausweiche.

PS: Vielleicht sollten die betreffenden Beiträge in das UK-Board verschoben werden. Eventuell kann User "Linie29" noch Informationen beisteuern.

Diese Aufnahme wurde auch schon in einigen einschlägigen britischen Facebook Foren diskutiert:

https://www.facebook.com/groups/58861027256/

https://www.facebook.com/oldscarborough.photoarchive/photos/a.202078273196235/1103024959768224/?type=3&theater&ifg=1

Aus einem der Diskussionsbeiträge lässt sich entnehmen das diese Ausweiche extra so gelegt wurde um sicherzustellen, dass ein lokales Einzelhandelsgeschäft an der Straßenecke, der Rowntrees Shop, Zugang zu seiner Ladezone hat.

Was die Sinnhaftigkeit der "Mini-Ausweiche" betrifft so kommen auch hier die Diskussionen zu keinem schlüssigen Ergebnis.

Linie29

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 975
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #21 am: 07. Mai 2020, 22:39:36 »
Ja, den Linksverkehr habe ich komplett hinten runter fallen lassen. Gemeint war es so, wie @Der Reisende es richtig gestellt hat. Die in Richtung des Fotografen führende Strecke als Gleisverschlingung hat es erforderlich gemacht, dass der nordwärts (vom Fotografen weg) fahrende Tw vor der Kreuzung anhalten muss. Damit der in Richtung Süden (also zum Fotografen) fahrende Tw vor der Gleisverschlingung stehen kann um einen Tw abwarten zu können und die nicht die Kreuzung zu sperren, haben sie wohl mehr Gleislänge gebraucht und deswegen den zweiten, südlicheren Gleisbogen hineingewurschtelt.

Übrigens gab es auf der Vernon Road, die offenbar über eine große Steigung verfügte, ein schweren Straßenbahnunglück. Ein Zug hat geschlupft und ist sodann rückwärts die Vernon Road hinunter gerollt und in einen Ballraum gestürzt: https://storiesfromscarborough.wordpress.com/tag/tram-crash/

Von diesem Unfall, bei dem es zum Glück keine Todesopfer gab, gibt es auch einen Wochenschau Bericht der British Pathe aus dem Jahre 1925:

https://www.youtube.com/watch?v=fPM-vg-7oMw

Linie29

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 975
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #22 am: 08. Mai 2020, 11:08:48 »
Anbei einige Postkartenmotive vom Straßenbahnverkehr in Scarborough (Bildautoren unbekannt, Quelle: Fund bei Ebay) und ein link zu einem Artikel über die Uniformen und Dienstkleidung der Scarborough Tramways Company mit weiteren sehr interessanten Aufnahmen sowie der relativ kurzen Geschichte dieses Straßenbahnbetriebs:

http://www.tramwaybadgesandbuttons.com/page148/page152/styled-155/page578.html


Linie29

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 975
Re: [UK] Scarborough (1904-1931)
« Antwort #23 am: 25. Februar 2021, 23:21:01 »
Triebwagen #13 bahnt sich seinen Weg über die vom Regen überschwemmte Promenade.  (Bildautor unbekannt, Quelle: Facebook Group I love old trams)