Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Historisches => Bahnhöfe => Thema gestartet von: Wattman am 26. Februar 2012, 12:20:33

Titel: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Wattman am 26. Februar 2012, 12:20:33
Aus meiner Frühzeit stammen ein paar Aufnahmen vom Freigelände des "alten" Bhf. Kagran, also vor der (eigentlich zweiten) "Wiedereröffnung" als Abstellanlage an anderer Stelle nach Eröffnung der U1.

Bei meinen allerersten Fotos habe ich das Datum noch nicht festgehalten, weshalb die folgende Aufnahme nur auf das Frühjahr 1972 datiert werden kann:

[attach=1]

Leider lässt auch die Schärfe etwas zu wünschen übrig - das Bild entstand lange bevor ich mir mit dem ersten Ferialjob eine Praktika leisten konnte. :-\
Ich hoffe, aufgrund des historischen Wertes geht die Aufnahme trotzdem o.k.

Im folgenden Jahr notierte ich bereits das Aufnahmedatum - M 4070 am 17.02.1973:

[attach=2]

Warum schrieb ich oben von einer eigentlich zweiten Wiedereröffnung? Nun, als erster Bahnhof in der Nachkriegszeit war Kagran bereits 1976 stillgelegt worden und die Fahrleitung bereits (teilweise?) abmontiert, als der Reichsbrückeneinsturz am 01.08.1976 diese Pläne vorübergehend durchkreuzte. Die Gleisanlagen waren noch vorhanden, und so wurde die Fahrleitung eilends wieder montiert, um nach Verlust der zweiten Straßenbahnüberquerung über die Donau einen Inselbetrieb nach Kaisermühlen und Kagran zu ermöglichen.

4126 vor der Halle des wieder eröffneten Bahnhofes KAG am 23.08.1976:

[attach=3]
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: HLS am 26. Februar 2012, 12:38:22
Danke für die schöne Dokumentation und der schönen Bilder.  :up:
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Wattman am 26. Februar 2012, 14:36:33
Gern geschehen - übrigens: auch hier im Forum (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=777.msg21703#msg21703) gibt's ein tolles Bild von den Hallen in KAG:

(http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=777.0;attach=7690;image)
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 05. März 2012, 12:55:49
Hier die von Wattmann beschriebene Situation, nach der neuerlichen Eröffnung im August 1976! Eine schöne Parade mit der Type M, rechts der SP 6002!
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 05. März 2012, 13:21:41
Bist du sicher, daß die Aufnahme im August 1976 entstanden ist? Die beiden schwarzen Kränze an den Masten deuten eher auf den Tag der neuerlichen und dann aber endgültigen Schließung des Bahnhofs KAG am 15. oder 16. Oktober 1976 hin.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Ferry am 05. März 2012, 17:33:41
Hier die von Wattmann beschriebene Situation, nach der neuerlichen Eröffnung im August 1976! Eine schöne Parade mit der Type M, rechts der SP 6002!
Damals dürfte es zuwenig 25er-Scheiben gegeben haben - es fällt jedenfalls auf, dass die vier 25er-Züge seitlich nicht besteckt sind.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 05. März 2012, 17:45:29
Hier die von Wattmann beschriebene Situation, nach der neuerlichen Eröffnung im August 1976! Eine schöne Parade mit der Type M, rechts der SP 6002!
Damals dürfte es zuwenig 25er-Scheiben gegeben haben - es fällt jedenfalls auf, dass die vier 25er-Züge seitlich nicht besteckt sind.

Sicher nicht, sondern man dürfte für die Parade etliche Züge nur noch vorne besteckt haben.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 06. März 2012, 18:05:51
Bist du sicher, daß die Aufnahme im August 1976 entstanden ist? Die beiden schwarzen Kränze an den Masten deuten eher auf den Tag der neuerlichen und dann aber endgültigen Schließung des Bahnhofs KAG am 15. oder 16. Oktober 1976 hin.
Wenn dem so ist, dann wird es wohl stimmen. Leider hatte ich wieder mal ein falsches Datum......, aber danke Revisor!
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Ferry am 07. März 2012, 14:48:41
Sicher nicht, sondern man dürfte für die Parade etliche Züge nur noch vorne besteckt haben.
Meinst du? Aber die 26er sind ja auch vollständig besteckt.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 07. März 2012, 15:14:59
Zu wenige Scheiben können es aber nicht gewesen sein, da man ja im Normalfall auch in der Lage war, die Züge des 25R und 25K zu bestecken. Da muß es wohl für die paar Züge in Transdanubien locker gereicht haben.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: 95B am 07. März 2012, 15:29:35
Eventuell wurde aus dem Besteckkammerl nur eine abgezählte Anzahl von 25ern ausgegeben, da man um deren Verdunstung fürchtete?
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 07. März 2012, 16:25:00
Eventuell wurde aus dem Besteckkammerl nur eine abgezählte Anzahl von 25ern ausgegeben, da man um deren Verdunstung fürchtete?
Naja, damals gabs doch noch nicht so viele "Fladeranten", oder doch? :D
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 07. März 2012, 16:25:38
Eventuell wurde aus dem Besteckkammerl nur eine abgezählte Anzahl von 25ern ausgegeben, da man um deren Verdunstung fürchtete?

Jedenfalls sind während des transdanubischen Inselbetriebs alle 25er (und natürlich auch 26er) immer komplett  besteckt gefahren. Möglicherweise ist das Foto, wie ich ohnehin schon vermutet habe am Tag der Freigabe der Straßenbahnersatzbrücke entstanden und man hat bereits einen Teil der 25er-Scheiben für den nun wieder langen 25R/25K in VRG gebraucht und daher am Vorabend alle nicht mehr für den Abendverkehr benötigten Signalscheiben dorthin gebracht.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 07. März 2012, 16:47:23
Eventuell wurde aus dem Besteckkammerl nur eine abgezählte Anzahl von 25ern ausgegeben, da man um deren Verdunstung fürchtete?

Jedenfalls sind während des transdanubischen Inselbetriebs alle 25er (und natürlich auch 26er) immer komplett  besteckt gefahren. Möglicherweise ist das Foto, wie ich ohnehin schon vermutet habe am Tag der Freigabe der Straßenbahnersatzbrücke entstanden und man hat bereits einen Teil der 25er-Scheiben für den nun wieder langen 25R/25K in VRG gebraucht und daher am Vorabend alle nicht mehr für den Abendverkehr benötigten Signalscheiben dorthin gebracht.

Außer am ersten Tag, also zum Reichsbrückeneinsturz, oder war es der Tag danach. Da fuhren die M auf beiden Linien (25,26) zwar mit Scheiben, aber Routentafeln hatte man z.t. noch keine. Beweisfoto kann ich nachreichen!
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 07. März 2012, 18:21:50
Genau ab 4. August standen auch Brustwandtafeln zur Verfügung.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Ferry am 08. März 2012, 14:07:15
Jedenfalls sind während des transdanubischen Inselbetriebs alle 25er (und natürlich auch 26er) immer komplett  besteckt gefahren. Möglicherweise ist das Foto, wie ich ohnehin schon vermutet habe am Tag der Freigabe der Straßenbahnersatzbrücke entstanden und man hat bereits einen Teil der 25er-Scheiben für den nun wieder langen 25R/25K in VRG gebraucht und daher am Vorabend alle nicht mehr für den Abendverkehr benötigten Signalscheiben dorthin gebracht.
Jetzt, wo du das sagst, fällt mir ein, dass es - zumindest zu E1-Zeiten - Usus war, die Züge vorne korrekt mit 25R/K-Signalscheiben, hinten aber mit regulären 25er-Scheiben zu bestecken. Ich habe mir damals oft überlegt, ob das daran lag, dass es einfach zuwenig R/K-Scheiben gab, oder das Verschubpersonal es nicht für notwendig hielt...
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 08. März 2012, 14:44:11
Jetzt, wo du das sagst, fällt mir ein, dass es - zumindest zu E1-Zeiten - Usus war, die Züge vorne korrekt mit 25R/K-Signalscheiben, hinten aber mit regulären 25er-Scheiben zu bestecken. Ich habe mir damals oft überlegt, ob das daran lag, dass es einfach zuwenig R/K-Scheiben gab, oder das Verschubpersonal es nicht für notwendig hielt...

Das war aber eher eine ganz, ganz seltene Ausnahme oder vielleicht als das Ende der Ring-Verlängerung schon absehbar war und einige Scheiben bereits "verdunstet" sind. Neu angefertigt wird man diese doch recht aufwendigen Scheiben sicher nicht mehr haben. Im Normalfall waren nämlich alle 25er immer auf allen vier Liniensignalen mit umstellbaren Scheiben besteckt. Daß sie hinten nie umgestellt wurden, ist eine andere Geschichte.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 03. Mai 2012, 17:27:07
So, heute ist mein Tag der Arbeit und ich beglücke euch heute wieder mit einer Unmenge von, hoffentlich interessanten Fotos! Dieses stammt so etwa aus den 60er Jahren, maximal aber 1965, da der G3 danach skartiert wurde, weitere erkennbare Nummern: K 2543 und M 4091, Bhf Kagran!
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: 95B am 04. Mai 2012, 10:22:00
Wo sind denn die Hallentore geblieben? :o
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 04. Mai 2012, 15:18:08
Wo sind denn die Hallentore geblieben? :o
Gut beobachtet, so wäre es vielleicht möglich, den Aufnahmezeitpunkt des Bildes doch besser einzugrenzen.
Was sagt  unser REVISOR?
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Revisor am 04. Mai 2012, 18:01:56
Die Halle wurde 1963 gebaut und Anfang 1964 fertiggestellt. Also muß der Aufnahmezeitpunkt zwischen Ende 1963 und Anfang 1964 sein.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 05. Mai 2012, 08:34:51
Die Halle wurde 1963 gebaut und Anfang 1964 fertiggestellt. Also muß der Aufnahmezeitpunkt zwischen Ende 1963 und Anfang 1964 sein.
Freibier für unseren REVISOR! :up:
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 27. Mai 2012, 21:04:57
Werte Forenteilnehmer,
ich möchte zum schönen Beitrag von Wattmann zum Thema Bahnhof Kagran anmerken, dass Kagran nicht der erste in der Nachkriegszeit stillgelegte Bahnhof war.
1963 wurde der Bahnhof Grinzing zur Busgarage umfunktioniert; die Busgarage wurde 2010 geschlossen und abgerissen. Der Bahnhof Grinzing stellte die Linien 38 und 39 und diente auch als Abstellanlage für nicht benötigte Straßenbahnwagen. 1963 wurde auch der Bahnhof Perchtoldsdorf geschlossen, die Linien 260 und 360 wurden danach vom Bahnhof Speising gestellt.

Grüße nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: 60er am 28. Mai 2012, 22:16:19
1963 wurde der Bahnhof Grinzing zur Busgarage umfunktioniert; die Busgarage wurde 2010 geschlossen und abgerissen.
Die Busgarage wurde bereits 2007 geschlossen.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Ferry am 29. Mai 2012, 11:55:11
1963 wurde auch der Bahnhof Perchtoldsdorf geschlossen, die Linien 260 und 360 wurden danach vom Bahnhof Speising gestellt.
Nur mehr 360, da just zu diesem Zeitpunkt auch der 360er bis Rodaun gekürzt und der 260er damit überflüssig wurde.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: abraham am 27. Mai 2015, 17:42:19
Ein Bild von Anfang der 1920-er-Jahre vom Bahnhof Kagran.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 03. Oktober 2015, 12:26:36
Anbei eine Aufnahme vom Freigelände des Bahnhofs Kagran aus 1970 (Foto: H. Graalman). Einzige identifizierbare Wagennummer ist M 4072. 

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Stellwerker am 03. Oktober 2015, 13:05:06
In einem der Finkbücher steht über das Freigelände geschrieben, daß dort bis zum 2. Weltkrieg eine Halle stand, welche zerstört wurde. Stimmt das, oder ist das eines von vielen Finkmärchen?

LG
Stellwerker
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: luki32 am 06. Oktober 2015, 11:48:14
In einem der Finkbücher steht über das Freigelände geschrieben, daß dort bis zum 2. Weltkrieg eine Halle stand, welche zerstört wurde. Stimmt das, oder ist das eines von vielen Finkmärchen?

Natürlich ist das ein Finkmärchen.

mfG
Luki
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: 111 am 06. Oktober 2015, 14:05:22
Also laut Aussage von einem Altstraßenbahner wurde diese Abstellanlage erst aus Anlass der WIG 64 errichtet um im Bhf Kagran mehr Garnituren abstellen zu können! Er war unter anderem auch ein Kagraner und hat sich daher über die Aussage im Finkbuch geärgert. Später wechselte er dann in den Bhf Vorgarten wo ihn natürlich auch dessen Sperrung ereilte!
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Stellwerker am 06. Oktober 2015, 15:04:45
Danke für die Aufklärung Luki.

Eine Frage hab ich noch an die Allgemeinheit. Hat jemand einen Gleisplan vom Bhf. Kagran zum Posten?

LG
Stellwerker
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: tramway.at am 06. Oktober 2015, 16:58:49
ja.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Stellwerker am 06. Oktober 2015, 17:34:59
Dankeschön.

LG
Stellwerker
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 28. Juli 2016, 19:42:49
Anbei eine einmalige Aufnahme vom Bahnhof Kagran mit m3 5288 und den abgestellten Stadtbahnwagen n1 5737, N 2711 und n1 5729 (Foto: Harald Riedel, 1968). Die abgebildeten Stadtbahnwagen waren nummernmäßig Zweitbesetzungen - n1 5737 ex 5814, N 2711 ex 2738 und n1 5729 ex 5806 und wurden per 29.09.1968 ausgemustert.

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Stellwerker am 28. Juli 2016, 21:09:20
Wobei der 5737 mit der ursprünglichen Nummer 5814 zum Museumsfahrzeug wurde.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Ferry am 29. Juli 2016, 08:48:02
Wobei der 5737 mit der ursprünglichen Nummer 5814 zum Museumsfahrzeug wurde.
Und mit Brems- und Lichtdose sowie Solenoidbremse, um auch hinter Straßenbahnwagen eingesetzt werden zu können, obwohl der Wagen in dieser Form nie im Einsatz war (für den Einsatz hinter Straßenbahnwagen waren nur die Beiwagen 5816-5820 umgebaut worden).
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 18. August 2016, 15:31:19
1968 steht M 4082 vor einem K inmitten von ausrangierten Stadtbahnwagen Type N und n1 (Foto: H. H. Heider).

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: 4836er am 18. August 2016, 15:34:19
Warum wurden Stadtbahnwägen eigentlich in Kagran abgestellt? Das liegt doch etwas abseits der damaligen Stadtbahnstrecken.
Evtl. Platzprobleme anderswo?
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Ferry am 18. August 2016, 17:36:11
Warum wurden Stadtbahnwägen eigentlich in Kagran abgestellt? Das liegt doch etwas abseits der damaligen Stadtbahnstrecken.
Evtl. Platzprobleme anderswo?

Der Grund waren, wie du richtig vermutest hast, Platzprobleme. Die Wagen wurden ja in Speising durch moderne Fahrzeuge ersetzt, die natürlich dort abgestellt werden mussten. Daher war für die Stadtbahnwagen kein Platz mehr und sie kamen nach Kagran.

@nord22: Ausrangiert waren sie zu der Zeit m.W. noch nicht, sondern nur abgestellt. Sonst hätte man sie ja gleich kassieren und verschrotten können und hätte sie nicht erst aufwendig nach Kagran überstellen müssen.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 10. September 2016, 20:06:35
Durch die Stilllegung der Linien 217 und 317 wurden viele K überzählig. K 2491, 2492, 2473 und 2471 II abgestellt in KAG (Foto: Robert Hergett, 20.12.1970). Alle abgebildeten Fahrzeuge wurden per 28.12.1970 skartiert.

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Kirk am 30. Oktober 2016, 09:32:16
Hier sieht man die Reste der Freigleise in Kagran.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Wattman am 23. Dezember 2016, 11:56:18
Nicht nur für die N60-Züge war der alte Betriebsbahnhof Kagran Abstellplatz nach der Ausmusterung.

Schneepflug-Hilfstriebwagen SH6229 ex K 2526 am 17.02.1973 auf dem Freigelände Kagran. Als SH wurde der 6229 am 30.12.1972 ausgemustert.

(http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=6906.0;attach=176670;image)
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 20. September 2017, 09:13:45
Diverse Beiwagen, u. a. k3 3731 und k4 3768 abgestellt am Freigelände von KAG (Foto: Peter Bader, 29.02.1964).

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 20. September 2017, 20:45:31
Diese Aufnahme dokumentiert die betriebliche Koexistenz der Typen E1 und M, welche über ein Jahrzehnt währte (Foto: Sammlung David Pirmann, ca. 1970 - 1971).

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 10. März 2018, 08:43:37
G3 2144 abgestellt in KAG (Foto: Peter Bader, 20.10.1963). Die Dachreklametafel der Fa. Tungsram für Lampen und Röhren macht einen recht mitgenommenen Eindruck.

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 16. April 2018, 18:35:45
Als der Bahnhof Kagran längst aufgelassen war; Bild 1 von 1978 und Bild 2 zeigt den Abriss etwa Ende 1981.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 16. April 2018, 21:16:40
Das zweite Bild zeigt die in Bau befindlichen Gleise in der Siebeckstraße; dort wo der Rest der Halle steht, ist heute der Eingang zum Donauplex ...
P.S.: lt. Wiki Inbetriebnahme Czernetzplatz – Dr.-Adolf-Schärf-Platz – Siebeckstraße am 9. August 1982  (Linienbetrieb ab 4. September 1982)   

nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Klingelfee am 16. April 2018, 21:25:33
Das zweite Bild zeigt die in Bau befindlichen Gleise in der Siebeckstraße; dort wo der Rest der Halle steht, ist heute der Eingang zum Donauplex ...
P.S.: lt. Wiki Inbetriebnahme Czernetzplatz – Dr.-Adolf-Schärf-Platz – Siebeckstraße am 9. August 1982  (Linienbetrieb ab 4. September 1982)   

nord22

Diese Info würde auch Sinn machen. Denn mit 3. September 1982 fuhr die U1 bis Kagran.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 17. April 2018, 07:11:29
Das zweite Bild zeigt die in Bau befindlichen Gleise in der Siebeckstraße; dort wo der Rest der Halle steht, ist heute der Eingang zum Donauplex ...
P.S.: lt. Wiki Inbetriebnahme Czernetzplatz – Dr.-Adolf-Schärf-Platz – Siebeckstraße am 9. August 1982  (Linienbetrieb ab 4. September 1982)   

nord22

Diese Info würde auch Sinn machen. Denn mit 3. September 1982 fuhr die U1 bis Kagran.
Das muss ich ja bei so vielen Profis hier nicht extra betonen!
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Operator am 17. April 2018, 09:08:22
Als der Bahnhof Kagran längst aufgelassen war; Bild 1 von 1978 und Bild 2 zeigt den Abriss etwa Ende 1981.
Am ersten Bild schaut es so aus, als wäre das alte Expedit des Bahnhof Kagrans noch in Betrieb; kann das wer bestätigen?
Vielleicht diente es anderwertig?
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 29. Mai 2018, 09:02:36
Der fabrikneue c4 1330 am Vorkopf von KAG 1975; im Hintergrund das gerade im Bau befindliche Donauzentrum (Bildautor nicht bekannt). c4 1330 wurde per 20.10.2014 ausgemustert und verschrottet. Die Leuchtransparente "SCHAFFNERLOS" fehlten noch und waren durch provisorische Tafeln "AUSSER BETRIEB" abgedeckt.

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: 95B am 29. Mai 2018, 09:18:21
Die Leuchtransparente "SCHAFFNERLOS" fehlten noch und waren durch provisorische Tafeln "AUSSER BETRIEB" abgedeckt.

Meiner Meinung nach fehlen die nicht, sondern befinden sich hinter der "Außer Betrieb"-Tafeln, die vermutlich anstelle einer Kennzeichnung als Sonderzug angebracht waren.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Inventar am 30. Mai 2018, 21:45:39
im Hintergrund das gerade im Bau befindliche Donauzentrum (Bildautor nicht bekannt).

LG nord22

1975 wurde das Donauzentrum schon eröffnet. Das am Bild ist das Büro und Ärztezentrum neben dem DZ.
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: nord22 am 13. April 2019, 11:22:38
HP 6061 II ex H1 2215 am Gelände von KAG (Foto: DI J. Michlmayr, 21.09.1962). H1 2215 ist heute Museumswagen des WTM.

LG nord22
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: michael-h am 11. September 2019, 18:24:33
Der alte Bahnhof Kagran auf einer Ansichtskarte.

LG Michi
Titel: Re: Bahnhof Kagran (alt)
Beitrag von: Hawk am 22. September 2019, 12:53:47
Tolles Historisches Bild!  :up:

Danke!  :)