Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Galerie => Thema gestartet von: Achter am 10. November 2013, 18:50:06

Titel: Linie 60
Beitrag von: Achter am 10. November 2013, 18:50:06
Heute mittag:
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Achter am 20. Januar 2014, 18:43:56
Vergangenen Montag...
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 60 am 20. Januar 2014, 20:01:40
Vor fast genau 1 Jahr- nämlich am 17.1.2013- kam es am 60er aufgrund der hohen Schneelage zu Solo-E2 Einsätzen. Da ich dort wohne, raffte ich mich trotz meiner schweren Verkühlung inklusive Fieber auf, um dieses wahrscheinlich einzigartige Ereignis festzuhalten.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: HLS am 20. Januar 2014, 22:37:23
Vergangenen Montag...
Den Fahrer am ersten Bild kenne ich, ich könnte, wenn ich zu Hause wäre, die Uhrzeit einschränken wann es ungefähr aufgenommen wurde. ;)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: hema am 20. Januar 2014, 23:52:46
Wie schön und praktisch wäre es, einen kleinen Pflug am Bahnräumer zu haben!  :lamp:
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Bus am 21. Januar 2014, 08:27:23
Macht es wirklich soviel Unterschied aus, ohne Beiwagen zu fahren, wenn´s schneit?
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Revisor am 21. Januar 2014, 08:36:10
Stapf du durch den Schnee bergauf, einmal solo und einmal einen Schlitten mit deinem Kind ziehend, dann weißt du den Unterschied.  8)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 60 am 21. Januar 2014, 08:49:51
Macht es wirklich soviel Unterschied aus, ohne Beiwagen zu fahren, wenn´s schneit?
Es ist ein Beiwagen bei der Hofwiesengasse aus den Schienen gesprungen; das war mit ein grund warum sie die Beiwagen abgekoppelt haben
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Revisor am 21. Januar 2014, 08:51:52
Generell diente das Abhängen der Beiwagen der Schonung der Motoren vor Überlastung.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Bus am 21. Januar 2014, 08:54:11
Ich vermute dann aber mal, es liegt mehr am "durchrutschen" als wegen der Schneehöhe.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 13er am 21. Januar 2014, 10:40:00
Weil man so selten einen E2 von hinten sieht, hier auch mal eine Heckperspektive von genanntem Tag:

[attach=1]
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: HLS am 21. Januar 2014, 11:12:17
Ich vermute dann aber mal, es liegt mehr am "durchrutschen" als wegen der Schneehöhe.
Das wiederum glaube ich nicht so, habe ich bisher immer das Gefühl gehabt, dass es sich weit besser bei Schnee bremst.
Ich vermute daher auch eher das:
Generell diente das Abhängen der Beiwagen der Schonung der Motoren vor Überlastung.
Auch bei der großen Bahn, ist man letztes Jahr teilweise in drei- und vierfach Traktion gefahren und meist in Doppeltraktion.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 95B am 21. Januar 2014, 11:14:29
Ich vermute dann aber mal, es liegt mehr am "durchrutschen" als wegen der Schneehöhe.
Das wiederum glaube ich nicht so, habe ich bisher immer das Gefühl gehabt, dass es sich weit besser bei Schnee bremst.

Ich hätte "Durchrutschen" in diesem Zusammenhand eher als "Räderschleudern" interpretiert.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Bus am 21. Januar 2014, 12:59:00
Ja das meinte ich, danke.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: HLS am 21. Januar 2014, 13:13:26
Ich hätte "Durchrutschen" in diesem Zusammenhand eher als "Räderschleudern" interpretiert.
Aber selbst das hast du bei nem Chopper praktisch nur bei wirklich ungünstigem Schienenzustand und der ist bei Schnee kaum bis gar nicht vorhanden. Hingegen taten sich die E1+cx am 49er um einiges schwerer, da lag es aber mMn nicht am Schnee sondern am Salz was die Schienenköpfe angegriffen hat.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: haidi am 21. Januar 2014, 13:25:32
Ich hätte "Durchrutschen" in diesem Zusammenhand eher als "Räderschleudern" interpretiert.
Aber selbst das hast du bei nem Chopper praktisch nur bei wirklich ungünstigem Schienenzustand und der ist bei Schnee kaum bis gar nicht vorhanden. Hingegen taten sich die E1+cx am 49er um einiges schwerer, da lag es aber mMn nicht am Schnee sondern am Salz was die Schienenköpfe angegriffen hat.
DAs Schleudern wird verhindert, aber das Wegfahren wird trotzdem problematischer, das ist dann so ähnlich wie bei modernen PKW, die bei denen die Antischlupfregelung beim Räderschleudern auch Leistung wegnehmen und dann gar nicht mehr weiter kommen, während man mit einem technisch weniger hochgezüchteten Fahrzeug mit leicht schleudernden Rädern vorbei fährt.

Edit: Antischlupfregelung ergänzt
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: HLS am 21. Januar 2014, 13:36:09
DAs Schleudern wird verhindert, aber das Wegfahren wird trotzdem problematischer, das ist dann so ähnlich wie bei modernen PKW, die bei denen die Antischlupfregelung beim Räderschleudern auch Leistung wegnehmen und dann gar nicht mehr weiter kommen, während man mit einem technisch weniger hochgezüchteten Fahrzeug mit leicht schleudernden Rädern vorbei fährt.

Edit: Antischlupfregelung ergänzt
Du hast da gar nicht so unrecht, liegt es aber dann doch eher am Fahrer selber. Denn man merkt bereits beim anhalten, ob der Zug sich etwas schwer tut und wenn es so ist, stellt man sich auf einen leichten Sandteppich* und schon ist auch dieses scheinbare Problem nicht mehr vorhanden.

*Das bedeutet aber, dass man dann in der Endstelle eventuell Sand füllen müßte.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E2 am 21. Januar 2014, 19:27:51
das ist dann so ähnlich wie bei modernen PKW, die bei denen die Antischlupfregelung beim Räderschleudern auch Leistung wegnehmen und dann gar nicht mehr weiter kommen

Jo mei. ESP ausschalten*) und du kommst wieder wie in alten Zeiten aus der zugeräumten Parkspur durch den Schneehaufen (Ausseschaukeln). Auch mit Automatik.

*) Erforderliches Feature: Hirn einschalten.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: haidi am 21. Januar 2014, 20:03:40
das ist dann so ähnlich wie bei modernen PKW, die bei denen die Antischlupfregelung beim Räderschleudern auch Leistung wegnehmen und dann gar nicht mehr weiter kommen

Jo mei. ESP ausschalten*) und du kommst wieder wie in alten Zeiten aus der zugeräumten Parkspur durch den Schneehaufen (Ausseschaukeln). Auch mit Automatik.

*) Erforderliches Feature: Hirn einschalten.
Ich hab am Freitag meinen Fuhrpark modernisiert - jetzt hab ich einen Twingo Baujahr 1999 mit 80.000 km und einen T3, Baujahr 1989 mit 130.000 km (Urlaubsfahrzeug).
Ich hab zum ersten Mal ein Auto mit ABS, glaub mir, ich kenn mich bei den 3 Buchstaben nicht aus, ich will sie auch nicht (bis auf das ABS) und ich werde so lange wie nur irgendwie möglich darauf verzichten. Es gibt nur einen Herrn im Auto und der ist zwischen Lenkrad und Rückenlehne.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E2 am 21. Januar 2014, 22:19:11
Zitat
Es gibt nur einen Herrn im Auto und der ist zwischen Lenkrad und Rückenlehne.

Vollkommen richtig.

Aber: Manche denken, ABS, ESP und so weiter machen sie zum perfekten Fahrer. Dem ist leider nicht so. Ergo: Trotz aller möglichen Assistenzsysteme muss immer noch der Lenker fahren (sinngemäß auch fur Bim). Und das wiederum bedeutet, manchmal solch "Super"systeme zu deaktivieren. Punkt.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Achter am 26. Juli 2015, 19:27:01
Einer von zwei Hochflurern heute:
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E1+c4 am 27. Juli 2015, 21:09:07
Selten aber doch fuhren E1 auf der Linie 60  :)

(E1 4633 aufgenommen am 19.10.2005 auf der Kennedybrücke)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Schienenbremse am 27. Juli 2015, 21:35:20
Bitte nach Möglichkeit immer auch das Aufnahmedatum angeben. In diesem Fall scheint es zudem angebracht, die Bildquelle anzuführen – dass diese Aufnahme von die angefertigt wurde, ist eher zu bezweifeln.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: martin8721 am 28. Juli 2015, 10:04:10
In diesem Fall scheint es zudem angebracht, die Bildquelle anzuführen.

Na, dann bin ich mal so frei:  ;)

http://www.fpdwl.at/4images/details.php?image_id=1852 (http://www.fpdwl.at/4images/details.php?image_id=1852)

Hochgeladen von User Clemens am 19.10.2005.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: nord22 am 20. Oktober 2015, 21:24:06
Herbstidylle in Rodaun mit E2 4052 + c5 1452 (Foto: Kurt Rasmussen, 14.10.2015).

LG nord22 
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: tramway.at am 11. September 2016, 21:13:27
Gestern früh ein 60er am Westbahnhof mit Ziel Hietzing, was war denn das?  :o
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 95B am 11. September 2016, 22:40:29
Gestern früh ein 60er am Westbahnhof mit Ziel Hietzing, was war denn das?  :o

Wegen eines schadhaften Zuges auf der Kennedybrücke wurde die Linie 60 gestern von 10.54 bis 11.21 nach RDH verlängert. Da man den Bahnhof nicht wirklich übersehen kann, vermute ich, er hätte über die Avedikschleife wenden sollen, ist aber in Annahme einer Dreieckwende vor Halle II geradeaus weitergefahren und wurde dann in Ermangelung an verfügbarem Verschubpersonal zum Westbahnhof geschickt.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: hema am 12. September 2016, 01:37:42
Hat er keine Weichenkrücke mitgehabt?  :o
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: tramway.at am 12. September 2016, 10:18:06
Gestern früh ein 60er am Westbahnhof mit Ziel Hietzing, was war denn das?  :o

Wegen eines schadhaften Zuges auf der Kennedybrücke wurde die Linie 60 gestern von 10.54 bis 11.21 nach RDH verlängert. Da man den Bahnhof nicht wirklich übersehen kann, vermute ich, er hätte über die Avedikschleife wenden sollen, ist aber in Annahme einer Dreieckwende vor Halle II geradeaus weitergefahren und wurde dann in Ermangelung an verfügbarem Verschubpersonal zum Westbahnhof geschickt.

Aja. Die Bilder hab ich gegen 11.28 gemacht, am Weg zu meinem Zug nach Linz - reiner Zufallstreffer, kam mit dem Fahrrad vorbei und hab mich gewundert. Glück muss man haben, wobei das bis vor paar Tagen wohl ein kurzer ULF gewesen wäre - anscheinend fuhr man während der U4-Sperre am 60er mit A1.  :D
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 60er am 12. September 2016, 11:05:15
Glück muss man haben, wobei das bis vor paar Tagen wohl ein kurzer ULF gewesen wäre - anscheinend fuhr man während der U4-Sperre am 60er mit A1.  :D

Nicht zwingend. Es fuhr während der U4-Sperre am 60er immer ein Mix aus kurzen und langen ULFen und E2+c5.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: nord22 am 10. Dezember 2016, 22:41:40
B 693 vor dem Parkhotel Schönbrunn (Foto: David Pirmann, 20.11.2016).

LG nord22
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: alteremil6 am 25. August 2017, 00:23:30
Im heurigen Sommer kommen regelmäßig Kurzulfe der Type A1 am 60er zum Einsatz. Im Bild nähert sich 95 - gefolgt von 91/Linie 58 - am gestrigen Abend der Haltestelle Dommayergasse
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: tramway.at am 02. September 2017, 21:19:43
Linie 60...  da ist ja auch noch was zu zeigen... letztes Bild: *seufz*  :luck:
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 4463 am 02. September 2017, 21:23:46
Linie 60...  da ist ja auch noch was zu zeigen... letztes Bild: *seufz*  :luck:
Danke!  :)

Wieviele 60er erkennt man am vorletzten Foto? ;D
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: HLS am 03. September 2017, 11:20:31


Wieviele 60er erkennt man am vorletzten Foto? ;D
3?!
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Alex am 03. September 2017, 12:46:45

letztes Bild: *seufz*  :luck:


So etwas ähnliches ist mir letztens bei der Marxergasse schon aufgefallen, dass anscheinend ein Einschub (im i.tip auf jeden Fall mit Fragezeichen bei der Niederflurigkeit markiert) als Hochflurer alternierend mit den davor kommenden ULFen angezeigt wurde. So wie es eigentlich umgekehrt gemacht wird, wenn das nächste Fahrzeug ein Hochflurer ist, dass der nächste ULF alternierend mit blinkendem Symbol angezeigt wird. Blöd nur, dass das nicht vorhandene Symbol nicht blinken kann. So erweckt es bei einem kurzen Blick darauf den Eindruck, dass das nächste Fahrzeug tatsächlich ein Hochflurer in 20 Minuten ist.


Wieviele 60er erkennt man am vorletzten Foto? ;D


Is es rechtlich eigentlich wirklich erforderlich, die runde 60er-Tafel UND die Tafel im Fahrdraht zu haben? Mir ist das letztens schon bei der Erzherzog-Karl-Straße bzw. Wagramer Straße und auf der Floridsdorfer Hauptstraße aufgefallen.
@Erzherzog-Karl-Straße: Dort gibt es seit ca. Sommerbeginn überhaupt ein Kuriosum, der 25er darf zwischen Arminenstraße und Kagraner Brücke einen 60er fahren, der MIV wegen des desolaten Straßenzustandes daneben aber nur mehr mit 30.[/quote]
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: tramway.at am 03. September 2017, 14:24:44
So etwas ähnliches ist mir letztens bei der Marxergasse schon aufgefallen, dass anscheinend ein Einschub (im i.tip auf jeden Fall mit Fragezeichen bei der Niederflurigkeit markiert) als Hochflurer alternierend mit den davor kommenden ULFen angezeigt wurde. So wie es eigentlich umgekehrt gemacht wird, wenn das nächste Fahrzeug ein Hochflurer ist, dass der nächste ULF alternierend mit blinkendem Symbol angezeigt wird. Blöd nur, dass das nicht vorhandene Symbol nicht blinken kann. So erweckt es bei einem kurzen Blick darauf den Eindruck, dass das nächste Fahrzeug tatsächlich ein Hochflurer in 20 Minuten ist.

Is es rechtlich eigentlich wirklich erforderlich, die runde 60er-Tafel UND die Tafel im Fahrdraht zu haben? Mir ist das letztens schon bei der Erzherzog-Karl-Straße bzw. Wagramer Straße und auf der Floridsdorfer Hauptstraße aufgefallen.
@Erzherzog-Karl-Straße: Dort gibt es seit ca. Sommerbeginn überhaupt ein Kuriosum, der 25er darf zwischen Arminenstraße und Kagraner Brücke einen 60er fahren, der MIV wegen des desolaten Straßenzustandes daneben aber nur mehr mit 30.


Da war kein Einschub, die 20-Minuten-Anzeige war statisch, ging dann auf 19 Minuten, es war auch kein Hochflurer draussen. Die folgenden zwei Züge wurden einfach nicht angezeigt/nicht erfasst, wasweißich.

Die Geschwindigkeitsbeschränkungstafel haben sich irgendwelche Dusseln mal eingebildet, sie ist rechtlich nicht erforderlich und sinnlos (vor allem hier, weil sie in Gegenrichtung zur Einbahn steht).
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 60er am 03. September 2017, 14:55:33
Das ist mir gestern am 60er auch aufgefallen, dass manche Züge auf den RBL-Anzeigen als "U-Boote" unterwegs waren. Es wäre nicht Wien, wenn am ersten Tag einer (monatelang geplanten) Linienänderung keine derartigen Pannen auftreten würden. :-\
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 8273 am 06. September 2017, 19:46:24
Damit auch ein E2 auf der "neuen" 60er-Strecke hier vertreten ist:

[attach=1]
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: nord22 am 10. Oktober 2017, 22:06:50
Die Verlängerung der Linie 60 zum Westbahnhof brachte eine Rückkehr der E2 + c5 im Wochenendbetrieb. Anbei eine Aufnahme von E2 4044 + c5 1444 am Maurer Berg bei der Rudolf-Waisenhorn-Gasse (Foto: Richard Woodhead, 08.10.2017).

LG nord22
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E1-c3 am 10. Oktober 2017, 23:33:08
Die letzte Schnellstraßenbahnstrecke Wiens - die Frage ist nur, ob man sie aufgrund der Geschwindigkeitsbeschränkung überhaupt noch als solche bezeichnen darf :-[
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Santos L. Helper am 20. November 2017, 17:33:24
Immer noch ein seltsamer Anblick
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Der Reisende am 04. Dezember 2017, 22:44:01
E2 4044 mit c5 1444 haben am Morgen des 01.12.2017 gleich die Endstelle Westbahnhof erreicht.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 95B am 05. Dezember 2017, 09:12:14
Interessante Perspektive! Tipp fürs nächste Mal: Die Autobahnwegweiser nicht abschneiden. ;)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Superguppy am 05. Dezember 2017, 09:21:11
Die Menge an Oberleitungs- und Spanndrähten auf einem Haufen ist faszinierend.  8)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Der Reisende am 05. Dezember 2017, 09:53:30
Interessante Perspektive! Tipp fürs nächste Mal: Die Autobahnwegweiser nicht abschneiden. ;)

Danke, auch für den Hinweis.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 23. Dezember 2017, 10:07:24
Ein paar Eindrücke der Linie 60 im Bereich Penzinger Straße, alle Fotos sind von gestern.

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E1-c3 am 23. Dezember 2017, 10:48:00
Ein paar Eindrücke der Linie 60 im Bereich Penzinger Straße, alle Fotos sind von gestern.
Seit wann fotografierst du E2? 8)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 23. Dezember 2017, 10:53:57
Ein paar Eindrücke der Linie 60 im Bereich Penzinger Straße, alle Fotos sind von gestern.
Seit wann fotografierst du E2? 8)
Die ersten 3 waren als Zeitvertreib bis der E1-Verstärker vom 49er* daherkam, und das 4. entstand da ich hoffte dass gleich danach vielleicht noch ein weiterer E1-Verstärker kommen würde. Ich fotografiere sie aber lieber als ULF. ;)

LG t12700

Edit: *
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Z-TW am 23. Dezember 2017, 14:53:32
Ein paar Eindrücke der Linie 60 im Bereich Penzinger Straße, alle Fotos sind von gestern.
Seit wann fotografierst du E2? 8)

In ein paar Jahren wird um die E2/c5 der selbe Hype stattfinden wie jetzt um die E1/c4.... 8)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Erdberg am 23. Dezember 2017, 16:06:50
Ein paar Eindrücke der Linie 60 im Bereich Penzinger Straße, alle Fotos sind von gestern.
Seit wann fotografierst du E2? 8)
Die ersten 3 waren als Zeitvertreib bis der E1-Verstärker daherkam, und das 4. entstand da ich hoffte dass gleich danach vielleicht noch ein weiterer E1-Verstärker kommen würde. Ich fotografiere sie aber lieber als ULF. ;)

LG t12700

Und warum hast Du uns den E1-Verstärker vorenthalten?
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 23. Dezember 2017, 16:40:07
Ein paar Eindrücke der Linie 60 im Bereich Penzinger Straße, alle Fotos sind von gestern.
Seit wann fotografierst du E2? 8)
Die ersten 3 waren als Zeitvertreib bis der E1-Verstärker daherkam, und das 4. entstand da ich hoffte dass gleich danach vielleicht noch ein weiterer E1-Verstärker kommen würde. Ich fotografiere sie aber lieber als ULF. ;)

LG t12700

Und warum hast Du uns den E1-Verstärker vorenthalten?
Sorry falls das undeutlich war ich meinte damit den E1-Verstärker vom 49er, und den habe ich im anderen Thread ja eh gepostet. ;)

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E1-c3 am 14. Januar 2018, 20:46:16
B1 712 heute Mittag im bekannten Maurer Einschnitt:
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 16. Februar 2018, 19:37:54
Seit Anfang November gibt es unter der Woche 5 Frühverstärker, die in ihrer letzten Runde nur bis Maurer Lange Gasse fahren, um von dort nach RDH beziehungsweise SPEIS einziehen. 4 dieser Züge sind planmäßig E2+c5. Einer davon ist 4039+1439, welchen ich gestern in der Penzinger Mariahilfer Straße ablichten konnte.

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Kanitzgasse am 16. Februar 2018, 19:43:05
Seit Anfang November gibt es unter der Woche 5 Frühverstärker, die in ihrer letzten Runde nur bis Maurer Lange Gasse fahren, um von dort nach RDH beziehungsweise SPEIS einziehen. 4 dieser Züge sind planmäßig E2+c5. Einer davon ist 4039+1439, welchen ich gestern in der Penzinger Straße ablichten konnte.
Das ist nicht die Penzinger Straße, sondern die Mariahilfer Straße.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 16. Februar 2018, 19:45:45
Seit Anfang November gibt es unter der Woche 5 Frühverstärker, die in ihrer letzten Runde nur bis Maurer Lange Gasse fahren, um von dort nach RDH beziehungsweise SPEIS einziehen. 4 dieser Züge sind planmäßig E2+c5. Einer davon ist 4039+1439, welchen ich gestern in der Penzinger Straße ablichten konnte.
Das ist nicht die Penzinger Straße, sondern die Mariahilfer Straße.
Da hast Du natürlich Recht, habs schon ausgebessert. ;)

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: hema am 17. Februar 2018, 23:38:16
. . . .  die in ihrer letzten Runde nur bis Maurer Lange Gasse fahren . . . .
Zum Glück steht da jetzt sehr gut lesbar "Maurer Lange Gasse" drauf. Als das noch lapidar "Mauer" hieß, haben sich tausende Leute nicht einzusteigen getraut oder haben sich heillos am Wiener Stadtrand verirrt!
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 25er am 22. April 2018, 19:06:34
Drei Impressionen der heutigen Umlegung des 60ers nach Baumgarten.

[attach=1]

Das wird es wohl nie wieder geben: B 686 trifft auf der Linie 60 in Baumgarten auf E1 4554 + c4 1363 auf der Linie 49.

[attach=2]

[attach=3]

Zwei Aufnahmen von B1 704 und 722 in und bei der Haltestelle Zehetnergasse.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 8273 am 07. Mai 2018, 19:40:09
4039+1439 heute Nachmittag zwischen den Haltestellen Anton-Krieger-Gasse und Breitenfurter Straße:

[attach=1]
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 07. Mai 2018, 19:49:51
4039+1439 heute Nachmittag zwischen den Haltestellen Anton-Krieger-Gasse und Breitenfurter Straße:
In der Früh war er noch als Verstärker am 18er unterwegs. ;)

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: Operator am 07. Mai 2018, 21:30:43
4039+1439 heute Nachmittag zwischen den Haltestellen Anton-Krieger-Gasse und Breitenfurter Straße:

(Dateianhang Link)
Viele E2 schauen schon wie die E1 aus! Lackmäßig!
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: hema am 07. Mai 2018, 21:59:49
Das ist nur Tarnung, damit der 95B sie nicht mehr erkennen soll!   >:D
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 08. Mai 2018, 19:53:22
E2 4056 mit c5 1434 als 60er heute Nachmittag in der Endstation Westbahnhof.

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 02. August 2018, 15:36:36
4054+1451 bei der Station Penzinger Straße sowie 4044+1444 bei der Anschützgasse vor dem Bahnhof RDH, aufgenommen heute Früh.

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 06. Februar 2019, 23:49:26
Vom vollkommen neulackierten E2 4053 gibt es offenbar noch keine Fotos im Linienbetrieb. Heute war er (mit c5 1451) als Frühverstärker und am Nachmittag für eine Runde am 60er unterwegs, hier zu sehen in der Früh bei der Anton-Krieger-Straße (Bild 1) und am Nachmittag im Sonnenschein bei der Maurer Lange Gasse. (Bild 2)

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: E1-4774 am 07. Februar 2019, 10:00:35
Der 4053er ist ja richtig schön geworden, da sieht man wieder, was möglich ist wenn man nur will. :)
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: T1 am 07. Februar 2019, 13:26:44
Bei den E2 gibt es mehrere solcher Schmuckstücke, die wie neu ausschauen, vor allem im Sektor Süd.

Geht halt zwischen den E1-Rostlauben, anderen Mehrfarben-E2 und Grindsulfen schnell unter.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: 60er am 07. Februar 2019, 14:07:17
Bei den E2 gibt es mehrere solcher Schmuckstücke, die wie neu ausschauen, vor allem im Sektor Süd.

Geht halt zwischen den E1-Rostlauben, anderen Mehrfarben-E2 und Grindsulfen schnell unter.
Das sind halt jene, die kürzlich eine HU mit Neulack bekommen haben. Es gibt aber auch gammelige E2+c5, wie z.B. am Sektor West 4045+1445.
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: t12700 am 07. Februar 2019, 17:10:52
Stimmt, zum Beispiel 4043, 4050 und auch der kürzlich nach Nord entschwundene 4055 schauen auch sehr ansehnlich aus. :up:

Wann haben 4045+1445 denn endlich HU? Das ist ja wirklich nimmer schön wie die herumfahren, in West habens mit dem c4 1337 als , der ihnen optisch Gesellschaft leistet.

LG t12700
Titel: Re: Linie 60
Beitrag von: KSW am 07. Februar 2019, 23:20:35
Der 4053er ist ja richtig schön geworden, da sieht man wieder, was möglich ist wenn man nur will. :)
Ja eh - wobei, ich wäre für eine etwas tiefer liegende rot/weiße Trennlinie, ein schwarzes Fensterband dazu und die Fenstersteher der Frontscheibe als weiße Linien bis zum Scheinwerfer verlängert (Nummer und Logo dann am verbleibenden roten "Lätzchen", dass gerne auch die Nische der Frontscheibe ausfüllen dürfte).
Wenn über jedem Drehgestell dann noch kleine weiße "Flügerl" aufgemalt wären, wäre das wohl schon zu viel...  ;D