Tramwayforum

Straßenbahn Österreich => Gmunden => Thema gestartet von: kklm am 27. Februar 2014, 13:39:35

Titel: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 27. Februar 2014, 13:39:35
Zitat
3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Mit der Verlegung des Seebahnhofes fällt am 10. März der Startschuss für das Jahrhundertprojekt StadtRegioTram. Am Di., 11. März, informieren Experten ab 19 Uhr in der Wirtschaftskammer Gmunden über alle wichtigen Fakten rund um die Realisierung der StadtRegioTram. Seien Sie bei diesem Infoabend dabei und sichern Sie sich den Wissensvorsprung.
Am 10. März starten die Bauarbeiten für die StadtRegioTram, die Verbindung der Traunseebahn mit der Straßenbahn Gmunden. Als erster Schritt, dessen Fertigstellung für Juni 2014 geplant ist, wird im Rahmen der Modernisierung der Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf der Seebahnhof verlegt, neu gestaltet und gleichzeitig der Anschluss an die Neubaustrecke vorbereitet. Die alten Bauten seeseits der Traunsteinstraße werden abgetragen. Der Seebahnhof NEU verfügt über einen Mittelbahnsteig und zwei Gleise, ein Wartehaus und eine Fahrradüberdachung. Entlang der Hochmüllergasse werden ca. 15 neue Parkplätze errichtet.

Traunsteinstraße während der Bauarbeiten am Seebahnhof immer befahrbar
Die Traunsteinstraße ist während der Verlegung des Seebahnhofes für den Verkehr durchgehend geöffnet. Für den Eisenbahnübergang Annastraße wird von Mo., 14. 4., 7 Uhr, bis Di., 15. 4., 5 Uhr, eine Umfahrung eingerichtet, da dieser Übergang kurzfristig in die Bautätigkeit eingebunden wird. In der Hochmüllergasse ist während der Bauphase das Halten und Parken nicht möglich. Die Inbetriebnahme des neuen Seebahnhofes soll im Juni erfolgen.

Informieren & mitreden
Über die weiteren Bauabschnitte, die neuen Fahrzeuge sowie die Vorteile und Chancen, die mit dem Projekt StadtRegioTram verbunden und im Einklang sind, informieren LH-Stv. Ing. Reinhold Entholzer, Bgm. Heinz Köppl, Verkehrsstadtrat Wolfgang Sageder sowie Verkehrsplaner und Vertreter des Fahrzeugherstellers Vossloh am Di., 11. 3., ab 19 Uhr, in der Wirtschaftskammer Gmunden. Nutzen Sie diesen Informationsabend für Ihre persönlichen Fragen rund um das Großprojekt StadtRegioTram.
Quelle (http://www.stern.at/sternverkehr/index.php?option=com_content&view=article&id=257:3-2-1-los-start-fuer-die-stadtregiotram&catid=1:aktuelle-nachrichten&Itemid=76)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 03. März 2014, 09:35:25
Vielen Dank für den Interessanten Link!

Habe mir erlaubt, die beiden Fotos von der Webpage extra 'reinzustellen - wer weiß, wie lange die Seite online bleibt: ;)

[attach=1]

[attach=2]

Interessant, dass  - im Gegensatz zu früheren Fotomontagen - kein IBK-Flexity mehr auf den Bildern prangt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 17. März 2014, 09:19:39
Die Infoblätter zur Straßenbahnverlängerung kann man hier finden:
Bauabschnitt 1 (http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/03/Info_Bauphase_I_Stand_11-03-2014.pdf)
Bauabschnitt 2 (http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/03/Info_Bauphase_II_Stand_11-03-2014.pdf)
Bauabschnitt 3 (http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/03/Info_Bauphase_III_Stand_11-03-2014.pdf)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 10. April 2014, 14:30:00
Zitat
Mit dem Bahnhof-Spatenstich wird sich einiges verändern
GMUNDEN. Öffi-Offensive: Ab 2. Juli wird in Gmunden ein neuer Bahnhof errichtet, zugleich entstehen 150 Parkplätze, die Bim erhält einen eigenen Bahnsteig, und Bahnübergänge verschwinden.

137 Jahre nach seiner Errichtung wird der Gmundner Bahnhof ab 2. Juli abgerissen und 200 Meter weiter nördlich neu errichtet. Der Neubau ist das Herzstück einer 150 Millionen schweren Infrastruktur-Offensive der Österreichischen Bundesbahnen zwischen Altmünster und Aurachkirchen. Neben der Generalsanierung der Strecke umfasst sie auch die Schließung mehrerer gefährlicher Bahnübergänge sowie den Neubau der Bahnhöfe in Gmunden und Pinsdorf.

Fast hätte der Gmundner Gemeinderat das Paket in der Vorwoche noch zum Platzen gebracht: Mit nur zwei Stimmen Überhang kam die notwendige Mehrheit für die Schließung des Bahnübergangs in Richtung Pinsdorf zustande. (Die FP und je ein schwarzes und grünes Fraktionsmitglied stimmten dagegen.) Der Beschluss war laut ÖBB aber die Voraussetzung für das gesamte Paket.

Doch jetzt ist der Weg frei für unzählige Verbesserungen aus Sicht der Bahnfahrer. Zum einen wird die Trasse der Straßenbahn versetzt: Künftig fährt die Stadt-Regio-Tram von Stern & Hafferl direkt in einen überdachten Bahnsteig am Bahnhof ein, was ein barrierefreies und rasches Umsteigen ermöglicht.

90 zusätzliche Parkplätze

Zum anderen wird die prekäre Parkplatzsituation am Bahnhof endlich entschärft. Statt 60 Autostellplätzen gibt es künftig 150. "Das eröffnet für Besucher von Gmunden vor allem bei Großveranstaltungen auch die Möglichkeit, ihr Auto gratis am Bahnhof stehen zu lassen und mit der Straßenbahn ins Zentrum zu kommen", sagt VP-Gemeinderat Siegfried John. In Pinsdorf wird mit der Errichtung der neuen Bahnstation die Zahl der Parkplätze von rund 20 auf 100 erhöht.

Der Bahnhof selbst wird (ähnlich wie in Linz, Wels und Attnang-Puchheim) in moderner Architektur errichtet. Details werden aber noch nicht verraten. "Die Bauarbeiten werden bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 dauern", sagt SP-Mobilitätsstadtrat Wolfgang Sageder.

SP-Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer begrüßt und unterstützt die Modernisierungen. "Durch den neuen Bahnhof werden die Salzkammergut-Bahn und die Stadt-Regio-Tram noch besser miteinander verknüpft. Das wird sich auch auf die Fahrgastzahlen positiv auswirken."
Quelle  (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Mit-dem-Bahnhof-Spatenstich-wird-sich-einiges-veraendern;art71,1354185)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 10. April 2014, 14:38:37
Gibt es dazu einen Plan? So, wie das klingt, wird sich der neue Bahnhof ungefähr auf Höhe der Haltestelle Grüner Wald befinden und die Straßenbahn somit dorthin verkürzt?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 10. April 2014, 14:54:58
Es kann sich aber mehr oder weniger nur um eine Verschiebung der Bahnsteigkanten unter Reduzierung der Gleisanzahl handeln. Viel Spielraum ist aber nicht, da gleich nach dem Bahnübergang die Schleife Richtung Pinsdorf beginnt. Die Haltestelle Grüner Wald wird man wohl auflassen, der Stationsabstand ist jetzt schon nicht besonders groß.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 17. Mai 2014, 10:06:25
FP schießt sich auf Straßenbahn ein: Anfrage an Entholzer

GMUNDEN. Die Durchbindung der Gmundner Straßenbahn wurde von der Landesregierung vor fast einem Jahr beschlossen. Im Gmundner Stadtteil Weyer sind die Arbeiten bereits im Gange.

Die Freiheitlichen, die das Millionenprojekt von Beginn an abgelehnt haben, lassen sich davon aber nicht irritieren. Sie nutzen jede Gelegenheit, um die Investition in Frage zu stellen. Ihr Einwand: Das Projekt sei, gemessen an seinem Nutzen, viel zu teuer.

Gestern stellte der dritte Landtagspräsident und FP-Bezirksobmann Adalbert Cramer im Landtag eine Anfrage an SP-Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer: Er wollte wissen, welche konkrete Fahrgastprognose dem "80 bis 90 Millionen teuren" Projekt zugrunde liege.

Entholzer wies diese Zahlen gleich einmal zurück: Die Kosten der Baumaßnahmen in Gmunden seien mit 30 Millionen Euro gedeckelt. Darin enthalten seien auch der Neubau der Traunbrücke sowie die Erneuerung der veralteten Wasser-, Gas- und Abwasserleitungen. 80 Prozent davon würde das Land Oberösterreich finanzieren, die restlichen 20 Prozent blieben bei der Stadt Gmunden.

Dazu kämen 26 Millionen Euro für den Ankauf von acht neuen Niederflur-Fahrzeugen – abzuschreiben auf 25 Jahre. "Das jüngste der heute eingesetzten Fahrzeuge ist Baujahr 1961", so Entholzer. "Es ist schon am Ende seiner Lebensdauer."

Die von Cramer eingeforderte Fahrgastprognose sei bereits 2010 vom technischen Büro Snizek & Partner in Wien erstellt worden. Laut dieser Studie würde die Durchbindung bis zum Jahr 2025 eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen bewirken – von derzeit 1660 auf 3330 Passagiere pro Tag. "Begünstigt wird diese Entwicklung durch die Errichtung von Park-and-Ride-Anlagen und durch eine intensive Siedlungsentwicklung entlang der Strecke", so Entholzer.

Überparteiliche Bürgerinitiative

In Gmunden hat sich indessen eine überparteiliche Bürgerinitiative gebildet, die Unterschriften gegen die Investition sammelt. "Wir finden, hier wird mutwillig Geld verschwendet für ein Projekt mit unabsehbaren Folgen – etwa für die Altstadtfassaden", sagt eine der Initiatorinnen, die Steuerberaterin Ludmilla Fried. Heute will die Gruppe Kontakt mit VP-Bürgermeister Heinz aufnehmen.[/color]

Quelle: Online-Ausgabe der OÖN, http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/FP-schiesst-sich-auf-Straßenbahn-ein-Anfrage-an-Entholzer;art71,1387698 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/FP-schiesst-sich-auf-Straßenbahn-ein-Anfrage-an-Entholzer;art71,1387698)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 17. Mai 2014, 10:24:46
Dasselbe Gesocks wie die FDP in Deutschland, die auch grundsätzlich gegen jedes Tramprojekt sind, egal wie sinnvoll es ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 17. Mai 2014, 11:57:48
Dasselbe Gesocks wie die FDP in Deutschland, die auch grundsätzlich gegen jedes Tramprojekt sind, egal wie sinnvoll es ist.
Freie Fahrt für freiheitliche Bürger oder so... 8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 19. Mai 2014, 08:29:53
"Wir finden, hier wird mutwillig Geld verschwendet für ein Projekt mit unabsehbaren Folgen – etwa für die Altstadtfassaden", sagt eine der Initiatorinnen, die Steuerberaterin Ludmilla Fried.
Ich wüßte gerne, was für "unabsehbare Folgen" eine Straßenbahnverlängerung für Altstadtfassaden haben kann.  ::)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 19. Mai 2014, 11:29:10
"Wir finden, hier wird mutwillig Geld verschwendet für ein Projekt mit unabsehbaren Folgen – etwa für die Altstadtfassaden", sagt eine der Initiatorinnen, die Steuerberaterin Ludmilla Fried.
Ich wüßte gerne, was für "unabsehbare Folgen" eine Straßenbahnverlängerung für Altstadtfassaden haben kann.  ::)
Vielleicht bildet sie sich ein sie würden durch die Vibrationen zerbröseln? Wie sinnvoll das ist würde natürlich ein kurzer Blick über den Tellerrand, bspw. nach Linz, Graz, Wien, Innsbruck oder auch nur ans andere Ende von Gmunden klären, aber das ist bekanntlich in Österreich nicht opportun.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 19. Mai 2014, 11:46:00
Bei der FPÖ verhält sich das: Sind alle für ein Projekt, ist sie dagegen. Daher kann es auch vorkommen, dass sie durchaus für ein Schienenprojekt ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 18. Juni 2014, 11:46:58
Ein Bild vom neuen Seebahnhof:
(http://s1.directupload.net/images/140618/peefayoz.jpg)
Quelle:StH
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 18. Juni 2014, 11:53:31
Warum schaffen es so viele Fotografen nie, bei stehenden Fahrzeugen belichtungszeitmäßig auf die getakteten Zielanzeigen Rücksicht zu nehmen? So was muss einem doch auffallen, wenn man nicht blind ist, herrgottnocheinmal! :bh:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 18. Juni 2014, 12:23:06
Warum schaffen es so viele Fotografen nie, bei stehenden Fahrzeugen belichtungszeitmäßig auf die getakteten Zielanzeigen Rücksicht zu nehmen? So was muss einem doch auffallen, wenn man nicht blind ist, herrgottnocheinmal! :bh:
Ich achte selbst nicht darauf, weil es mich eigentlich nicht stört und ich nicht finde, dass es das Bild um so viel schlechter macht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 18. Juni 2014, 12:30:05
Ich finde es einfach schlampig. Ja, während der Fahrt geht es oft nicht anders, aber im Stillstand ist es doch kein Problem, das Fahrzeug samt Zielanzeige abzulichten – vielleicht ist ja genau die Linie oder das Ziel der Zweck des Fotos.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 38 am 18. Juni 2014, 20:17:49
Ich hab' einmal einen Innsbrucker Flexity untertags bei Sonnenschein mit lesbarer Fahrtzielanzeige photographieren wollen; für ein optimales Resultat hinsichtlich der Anzeige habe ich bis zur Blendenzahl 16 hinaufgehen müssen, was in einem (Tiefen?)Schärfeverlust resultierte. Weitere Nebenwirkung: man hat die Spuren einer etwaigen Sensorverunreinigung, die bei Blende 8-11 unbemerkt blieb, am Bild. Keine Ahnung, ob der Pressephotograph das alles bedacht hat - nachdem der Bildausschnitt halbschattig ist, wollte er vielleicht einfach keine (relativ) lange Belichtungszeit haben, um sich nicht auf's Nicht-Verwackeln konzentrieren zu müssen.

Wollte ich das gegenständliche Motiv perfekt umsetzen, hätte ich die Kamera wohl auf's Stativ geschraubt und eventuell gar ein HDR machen lassen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 18. Juni 2014, 20:25:34
für ein optimales Resultat hinsichtlich der Anzeige habe ich bis zur Blendenzahl 16 hinaufgehen müssen, was in einem (Tiefen?)Schärfeverlust resultierte.
Die Tiefenschärfe ist bei f/16 im Gegenteil sehr groß. Das Problem ist die Beugung durch das immer enger werdende Blendenloch. Bei den heutigen hochauflösenden Sensoren ist das langsam eine echte Plage: Bei einer Vollformatkamera sollte man bei Landschaftsfotos wegen der Tiefenschärfe auf ca. f/11 abblenden, wo die Auflösung aber schon wieder sichtlich abnimmt. Bei der Crop-DSLR gehe ich nur ganz selten über f/8 (was f/11 am Vollformat entspricht). Leider ein physikalisches Phänomen, gegen das man nichts tun kann.

Die Lösung für solche Fotos ist normalerweise Bracketing, also z.b. drei Aufnahmen mit +- 2 EV, die dann zu einem Bild zusammengesetzt werden. Kurz gesagt: HDR.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 38 am 18. Juni 2014, 20:34:00
Also Beugungsunschärfe? Ich sollte mir wirklich langsam einmal die termini technici der Photographie aneignen ...

f/11 sieht bei meiner Crop-DSLT tagsüber eigentlich noch recht gut aus; nachts bei Langzeitbelichtungen ist teilweise sogar f/13 der ideale Kompromiss zwecks Sternchenbildung - in Kombination mit der Auto-HDR-Funktion geradezu ein optischer Genuss, den Sony da liefert.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 18. Juni 2014, 20:45:34
Ja, Beugungsunschärfe. Der Lichtstrahl (in der Abbildung für den Sensor: Lichtpunkt), der reinkommt, wird in ein Beugungsmuster aufgebläht (weil Licht am Blendenloch eben in den Schattenraum übertritt).

Die Sternchen, wegen derer man kleine Blenden bewusst einsetzt, sind genau solche Beugungserscheinungen. Die Form der Blende legt fest, wie die Sterne aussehen (bei meinen Objektiven klappt es eigentlich nur mit einem, schöne Sterne zu bekommen; die andere haben zu abgerundete oder eine andere Anzahl an Blendenlamellen o.ä.).

Zusätzlich zu den Beugungserscheinungen hat natürlich jedes Objektiv noch seine individuelle Charakteristik. Etliche werden bei f/8 gar nie so scharf, dass man danach einen starken Abfall sieht :D Aber generell schaut es schon immer so aus. Kannst mal auf photozone.de für deine Objektive vergleichen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 19. Juni 2014, 16:50:51
Die Lösung für solche Fotos ist normalerweise Bracketing, also z.b. drei Aufnahmen mit +- 2 EV, die dann zu einem Bild zusammengesetzt werden. Kurz gesagt: HDR.
Die Lösung für solche Fotos ist üblicherweise indirektes Blitzen, vor allem wenn es für Pressezwecke sein soll.

Warum schaffen es so viele Fotografen nie, bei stehenden Fahrzeugen belichtungszeitmäßig auf die getakteten Zielanzeigen Rücksicht zu nehmen? So was muss einem doch auffallen, wenn man nicht blind ist, herrgottnocheinmal! :bh:
Ich achte selbst nicht darauf, weil es mich eigentlich nicht stört und ich nicht finde, dass es das Bild um so viel schlechter macht.
:up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 20. Juni 2014, 12:46:50
Weil hier immer wieder die Fahrgastinfo das Thema ist, hier im Bild sieht man wie sie bei allen StH-Haltestellen in Zukunft gelöst wird.
Zur Erläuterung:
Oberes Drittel Bildschirm: aktueller Echtzeitplan der Bahn
Mittleres Drittel Bildschirm: OÖVV-Busplan mit Anschlüssen (kommt demnächst)
Unteres Drittel Bildschirm: Freifläche für Werbung, Infos usw.
Unten noch Tasten mit Direktwahl zur Leitstelle bzw. zur Vorlesefunktion des Bahnfahrplanes.
Links hängt der gesamte Streckenfahrplan, rechts die Ankunfts-/Abfahrtstafeln.
http://s1.directupload.net/images/140619/rx34yuck.jpg (http://s1.directupload.net/images/140619/rx34yuck.jpg)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 20. Juni 2014, 13:27:08
Anschlüsse? wozu, der Fahrgast sieht eh, wenn er kommt. Und zu viel Informationen überfordern den Fahrgast, dann glaubt er nämlich, dass das immer so ist und wenn wir dann eine neue Version aufspielen, was 3-6 Tage dauert, dann haben wir im Fäsbuk die bösen Postings.

Es wär ja schön, wenn 2 oder 3 Mitarbeitern eine kleine Dienstreise durch Europa spendiert würde, sie sich dort bei (vorher ausgewählten Betrieben mit guter Fahrgastinformation) die Sahnehäubchen raussuchten und diese dann in Wien zu einer dann wahrscheinlich wirklcih weltbesten Fahrgastinformation vereinigten.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 05. Juli 2014, 14:03:30
Seit gestern ist nun die Projekthomepage online:
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/ (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 14. Juli 2014, 16:03:00
Von der Hompage:
Presseinfos
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/diverse_grafiken/stadt.regio.tram%20Presseinformation%2004.07.2014.pdf (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/diverse_grafiken/stadt.regio.tram%20Presseinformation%2004.07.2014.pdf)

Projektfahrplan
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/diverse_grafiken/Flyer%20Projektfahrplan%20SRT%20end.pdf (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/diverse_grafiken/Flyer%20Projektfahrplan%20SRT%20end.pdf)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 31. Juli 2014, 11:35:04
Anrainer reden bei der Gestaltung der Straßenbahn-Haltestelle mit
GMUNDEN. Bis Mitte Dezember entsteht am Gmundner Kapuzinerplatz eine überdachte Haltestelle zwischen zwei Gleispaaren.

(http://static3.nachrichten.at/storage/scl/import/alfa/salzkammergut/1112498_m3w561h315q80s1v30356_xio-fcmsimage-20140730180518-006101-53d917be41787-.d91f5f1f-3cd5-43be-b31c-c1c47c6a4cff.jpg?version=1406737808)
Entwurf der Klosterplatz-Haltestelle stieß auf Kritik. Bild: Stadtgemeinde

Jetzt ist es fix: Am 2. September erfolgt der Spatenstich für die Verlängerung der Stadt-Regio-Tram-Linie vom Seebahnhof zum Kapuzinerplatz. Die Arbeiten werden bis Mitte Dezember dauern.

Gestern luden VP-Bürgermeister Heinz Köppl und SP-Verkehrsstadtrat Wolfgang Sageder die Anrainer zu einer Informationsveranstaltung. Es ging vor allem darum, sie über die Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit in Kenntnis zu setzen.

"Die Traunsteinstraße wird im Bereich der Baustelle nur stadtauswärts befahrbar sein", so Sageder. "Stadteinwärts wird der Verkehr über die Annastraße geleitet." Zwei bis drei Wochen lang werde die Baustellendurchfahrt in beide Richtungen gesperrt werden müssen. In dieser Zeit wird der Verkehr stadtauswärts über die Schiffslände umgeleitet. Die dort befindliche Holzbrücke, die nur für bis zu 1,5 Tonnen schwere Fahrzeuge zugelassen ist, wird mit Stahlplatten verstärkt. "Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, wird bei Bedarf auch nachts gearbeitet", kündigte Köppl an.

Kritik übten die Anrainer an der vorläufig geplanten optischen Gestaltung der Klosterplatz-Haltestelle. Vor allem die Bahnsteiglänge und die Art ihrer Überdachung stieß auf Ablehnung. Die Stadtverantwortlichen laden die Anrainer deshalb nun zu einem weiteren Treffen ein, bei dem die Gestaltung noch einmal überarbeitet wird. "Es ist uns wichtig, die Bevölkerung einzubinden", sagt VP-Gemeinderat Siegfried John. "Das Engagement der Anrainer zeigt uns außerdem, dass sie sich mit der Straßenbahn identifizieren." (ebra
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Anrainer-reden-bei-der-Gestaltung-der-Straßenbahn-Haltestelle-mit;art71,1456609 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Anrainer-reden-bei-der-Gestaltung-der-Straßenbahn-Haltestelle-mit;art71,1456609)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 31. Juli 2014, 12:03:36
GMUNDEN. Bis Mitte Dezember entsteht am Gmundner Kapuzinerplatz eine überdachte Haltestelle zwischen zwei Gleispaaren.
Wird die STrecke viergleisig ausgebaut? :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 27. August 2014, 13:53:47
Neben der Projekthomepage gibt es jetzt auch einen Youtubechannel für das Projekt:
https://www.youtube.com/user/stadtregiotram (https://www.youtube.com/user/stadtregiotram)
Verkehrsregelung Bauphase 1:
https://www.youtube.com/watch?v=WJPvzXHEOdo (https://www.youtube.com/watch?v=WJPvzXHEOdo)
Beschreibung Bauphae 1:
https://www.youtube.com/watch?v=EnyJC1h6-QQ (https://www.youtube.com/watch?v=EnyJC1h6-QQ)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 03. September 2014, 13:34:11
Spatenstich für die StadtRegioTram Gmunden-Vorchdorf – angekündigte Gegendemo blieb aus
Der Zusammenschluss von Traunseebahn und Gmundner Straßenbahn wird nach langjährigen Verhandlungen und Planungen verwirklicht. Die StadtRegioTram Gmunden-Vorchdorf schließt eine Lücke im öffentlichen Verkehrsnetz und bietet einen besonderen Mehrwert für die Region.
http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-spatenstich-2.jpg (http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-spatenstich-2.jpg)

Begleitend zu den Arbeiten an der StadtRegioTram hat die Stadt Gmunden ein zukunftsweisendes Stadtentwicklungsprogramm gestartet. Die Sanierung wichtiger Plätze und Straßen, sowie die Modernisierung der Infrastruktur in Gmunden bringen einen erheblichen Mehrwert für alle Gmundnerinnen und Gmundner, für Touristen und Gäste, wie auch für die Bewohner der StadtRegioTram Gemeinden Gschwandt, Kirchham und Vorchdorf.

Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer: "Mit der StadtRegioTram Gmunden-Vorchdorf treten wir den Beweis dafür an, dass der schienengebundene Verkehr auch in kleineren regionalen Ballungsräumen Sinn macht. Die 120 Jährige Eisenbahntradition in Gmunden ist damit nicht nur langfristig gesichert – Gmunden nimmt auch international eine Vorreiterrolle in Sachen klimafreundlicher und sanfter Mobilität ein".

Landeshauptmann-Stv. Franz Hiesl: "Das Land Oberösterreich bekennt sich zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs in ländlichen Ballungszentren. Mit dem Zusammenschluss von Traunseebahn und Gmundner Straßenbahn wird das Leitprojekt StadtRegioTram für das nördliche Salzkammergut in Angriff genommen. Diese neue umweltfreundliche Verkehrsverbindung hebt zweifelsohne die Wohn- und Lebensqualität für die Menschen in der gesamten Region und wird für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine attraktive Alternative zum Auto darstellen.

Etwa 200 Meter beträgt der Abschnitt Seebahnhof bis Klosterplatz. Auftakt der Bauarbeiten stellt dabei die Verlegung und Erneuerung der unterirdischen Einbauten wie Wasser, Gas, Strom und Telekommunikation dar. Ab Mitte November folgt dann der abschnittsweise Umbau der Gleiszone, gefolgt von den Streckenausrüstungsarbeiten wie Fahrleitung, E‐Technik etc. Der sogenannte "Fahrplanwechsel" am 13. Dezember 2014 leitet dann erstmalig die neue Ära ein: Die Inbetriebnahme der stadt.regio.tram bis zum Klosterplatz. Restarbeiten an Fahrbahn und Gehsteig werden im Anschluss bis zum Jahresende fertig gestellt. "Nach der langen Vorbeitungsphase sind wir nun sehr froh, dass es nun endlich losgeht. Den Worten folgen nun Taten, die die Traunseestadt Gmunden wesentlich attraktiver machen werden", freut sich Projektmanager DI Christoph Döderlein von Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft m.b.H. über
den Start der ersten Bauphase.

Architekturbüro kb + l architektur ZT GmbH plant Klosterplatz
Die neue Verkehrsführung erfordert die Umgestaltung des Klosterplatzes. Für dieses architektonische Gestaltungskonzept zeichnet sich das Architekturbüro kb + l architektur ZT GmbH aus Gmunden verantwortlich. Bei der Planung wurde neben einer neuen Parkplatzlösung und dem neuen Haltestellenbereich vor allem auf die Schaffung einesmenschenfreundlichen Lebensraums Rücksicht genommen. So soll die Haltestelle am Klosterplatz beispielsweise keinen Fremdkörper darstellen, sondern durch Transparenz integriert werden. Das gesamte Areal wird aber auch durch die Granitpflasterung aufgewertet – einzig die Straße wird asphaltiert werden. Im Vordergrund steht für den Architekten ganz klar der Mensch und nicht der Automobilverkehr. Zum Einsatz kommen moderne Elemente einbringen. Aber auch der Brunnen und die Pestsäule bekommen einen neuen Standort. Sie werden auf den Kirchenvorplatz verlegt.

(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-gmunden_IMG_6204-600x399.jpg)

"Als stolzer Gmundner beschäftige ich mich schon lange mit der städtebaulichen Neugestaltung der Traunseestadt. Den nun 100‐Jahre‐alten Plan einer Durchbindung der Straßenbahn, heute mit zeitgemäßen Mitteln umsetzen zu dürfen, ist für mich natürlich eine besondere Ehre und Freude. Die stadt.regio.tram Gmunden – Vorchdorf ist eine große Zukunftschance und wichtiger Impulsmotor für Gmunden und die umliegende Region", so DI Roman Kaindl, der sich vor allem durch den praktischen Bezug seiner Arbeit und der täglichen Konfrontation mit dem Thema "Öffentlicher Verkehr" für das Projekt besonders qualifizieren konnte.

(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-spatenstich-1.jpg)

Im Rahmen einer EU‐weiten, notariell beaufsichtigten Ausschreibung konnte das BAuunternehmen Held & Francke aus Linz das erste Baulos für die erweiterte Trassenführung sowie die Umsetzung des Gestaltungskonzeptes des Planungsbüros kb + l architektur ZT GmbH und der Bauplanung der IKK‐ZT Ingenieurgemeinschaft Graz, für sich entscheiden. Das Unternehmen, welches schwerpunktmäßig im Tief‐ und Strassenbau tätig ist, kann auf zahlreiche Referenzprojekte zurückblicken. Bis zu 25 Mitarbeiter werden diese Aufgabe fachgerecht lösen und in nur vier Monaten etwa 7.200 m3 Aushubmaterial bewegen, 1.100 m3 Beton verbauen, 3.700 m2 asphaltieren und 1.800 m2 Natursteine pflastern.

http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-gmunden_IMG_6197-600x399.jpg (http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-gmunden_IMG_6197-600x399.jpg)

"Die Firma HELD & FRANCKE Baugesellschaft m.b.H. mit Sitz in Linz, als eines der führenden Bauunternehmungen Österreichs, eingebunden in den international tätigen HABAU‐Konzern, nimmt die Herausforderung für dieses Jahrhundertprojekt in organisatorischer und technischer Komplexität mit Freude an. Aufgrund der Erfahrung ähnlicher erfolgreich realisierter innerstädtischer Bauprojekte sind wir uns der Verantwortung dieses anspruchsvollen technischen Bauvorhabens bewusst. Als ein in sämtlichen Bausparten tätiges Bauunternehmen sind wir stolz im Herzen des Salzkammergutes ein derart wesentliches, im öffentlichen Interesse gelegenes Projekt errichten zu dürfen. Diese Erweiterung des Schienennetzes ist sicherlich ein wichtiger Impuls für Gmunden – Perle des Salzkammergutes – als touristischer Anziehungspunkt", freut sich Ing. Johann Knöll, technischer Geschäftsführung von Held & Francke.

(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-spatenstich-3.jpg)

"Die IKK ZT GmbH weist eine jahrzehntelange Erfahrung in der Infrastrukturplanung im innerstädtischen Bereich auf. Diese Erfahrung wurde nicht nur in der Ausschreibungsabwicklung und Bauplanung eingebracht, sondern wird auch in der Ausführungsphase durch die örtliche Bauaufsicht wahrgenommen", versichert Ing. Franz Wagner, Geschäftsfeldleiter Infrastrukturplanung der IKK‐ZT Ingenieurgemeinschaft Graz.

1. Ökologisches Verkehrskonzept der Zukunft
Die StadtRegioTram ist ein nachhaltiges und sanftes Verkehrsmittel, das die Verkehrssituation in Gmunden wesentlich entspannen wird. Zahlreiche Simulationen der Verkehrsplanung belegen, dass die StadtRegioTram keine zusätzlichen Verkehrsstauungen verursacht, sondern sich problemlos in den Verkehrsfluss eingliedert. Entlang der Trasse der StadtRegioTram können die wichtigsten öffentlichen Einrichtungen, von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen bis hin zu Ämtern, Schulen und Behörden, sicher und komfortabel erreicht werden. Laut Potentialanalyse des Wiener Verkehrsplanungsbüros Snizek&Partner kann durch die StadtRegioTram bis 2025 zumindest mit einer Verdoppelung der Fahrgäste im öffentlichen Verkehr gerechnet werden.

Die lückenlose Durchfahrt vom Hauptbahnhof Gmunden bis Vorchdorf und die damit verbundene Erschließung der Bezirkshauptstadt Gmunden stellt einen massiven Standortvorteil für das gesamte nördliche Salzkammergut dar. Entlang der neuen StadtRegioTram – Verbindung können gezielte Betriebsansiedelungen zur langfristigen Absicherung von Arbeitsplätzen beitragen. Für Pendlerinnen und Pendler entstehen in Gmunden, wie in Engelhof, großflächige Park & Ride Anlagen. In Richtung Vöcklabruck komplettiert ab Herbst 2014 der neue Bahnhof Attnang-Puchheim mit dem ebenfalls neu errichteten Busterminal und einer zusätzlichen Park & Ride Anlage das hochwertige ÖV-Angebot der Region.

2. Hohe Investitionswirkung wird durch Stadtentwicklungsprogramm verstärkt
Die Stadt Gmunden leitet mit Baustart der StadtRegioTram ein zukunftsweisendes Stadtentwicklungsprogramm ein, in dessen Zuge zahlreiche Straßen und Plätze modernisiert werden. Als Vorleistung zu den Arbeiten an der Schienenverbindung wurde der Seebahnhof Gmunden verlegt und generalsaniert. Im Zuge der Trassenarbeiten wird eine umfassende Straßen- und Leitungssanierung in der Gmundner Innenstadt angegangen.

Im Zuge des Oberleitungsbaus wird auch die Straßenbeleuchtung erneuert. Auch die Traunbrücke wird verbreitert und generalsaniert – eine notwendige Maßnahme die ohnehin in den kommenden 10 bis 15 Jahren notwendig geworden wäre. In Zukunft bietet die Traunbrücke Schutz vor Wind und Wetter, sowie ausreichend Platz für Individualverkehr, Fahrräder und StadtRegioTram. Die Brückenpfeiler werden vollständig erneuert, was die Durchflussmenge vergrößert und damit einen Beitrag zum Hochwasserschutz leistet.

3. Integriertes regionales Verkehrskonzept
Mit der StadtRegioTram bekommt Gmunden ein neues Buskonzept. Bestehende Regionalbuslinien werden zum Teil ersetzt, gleichzeitig wird es schon ab Dezember 2014 deutlich weniger Busse am Rathausplatz Gmunden geben. Das zu erwartende geringere Verkehrsaufkommen leistet einen Beitrag zu mehr Lebensqualität am Gmunder Rathausplatz. In Vorchdorf haben Fahrgäste Zuganbindungen in Fahrt Richtung Lambach und Wels. Vom Hauptbahnhof Gmunden geht es mit der Salzkammergutbahn nach Attnang-Puchheim oder Steinach-Irdning – die StadtRegioTram schließt damit eine Lücke im großflächigen Schienennetz der Region.

4. Kosten
Die Errichtungskosten der StadtRegioTram sind mit 30 Millionen Euro gedeckelt, wobei ein überwiegender Teil der Kosten durch die teilweise ohnehin notwendigen Sanierungen der Infrastruktur in Gmunden entsteht. 80 % der Kosten werden vom Land Oberösterreich getragen, 20 % übernimmt die Stadt Gmunden. Die Kosten der Stadt Gmunden für die Betriebskosten der StadtRegioTram werden am derzeitigen Stand der Straßenbahn eingefroren und valorisiert. Die Kosten, die aus der Erweiterung des Verkehrsdienstevertrages erwachsen trägt zur Gänze das Land Oberösterreich.

Gegendemonstration angekündigt – Großaufgebot an Polizei bei Spatenstichfeier vor Ort
Aufgrund einer angemeldeten Gegendemonstration wurde ein Großaufgebot an Polizeibeamte abgestellt, die für die Sicherheit vor Ort sorgen sollten. Nur zu Arbeiten hatten die Beamten jedoch wenig. Denn keiner der mindestens 20 gemeldeten Gegendemonstranten traute sich dann doch seine Meinung zum Projekt öffentlich kund zu tun. Die Gegendemonstration fiel sprichwörtlich ins Wasser.

(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-gmunden_IMG_6230.jpg)

5. Laufende Information
In der Planung, aber auch in der Bauphase, wird besonderen Wert auf eine laufende Abstimmung mit den Bürgern gelegt, wobei nun die Information über die baustellenbedingten geänderten Straßenführungen im Vordergrund steht. Alle Informationen zur StadtRegioTram Gmunden-Vorchdorf finden sich auch im Internet unter:

www.stadtregiotram-gmunden.at/ (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/) bzw. auch auf einem eigenen Youtube-Channel: http://www.youtube.com/user/stadtregiotram (http://www.youtube.com/user/stadtregiotram)
Quelle: www.salzi.at (http://www.salzi.at)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: E2 am 03. September 2014, 14:53:11
(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/09/srt-gmunden_IMG_6230.jpg)

8 Hansln inkl. Offizier.

Die sollten mal in Wien Dienst machen....


Ok, war OT.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: hema am 04. September 2014, 02:14:27

Die sollten mal in Wien Dienst machen....

So blöd wer'n s' sein!  ;) ;D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 06. September 2014, 12:15:42
Vergangenes Wochenende war ich mal wieder im Salzkammergut, Am Sonntag streifte ich Gmunden, mit dem Wissen, daß das  Wetter schelcht wird. Bis 13 Uhr hielt es   noch durch, dann kam der große Regen und ich konnte die Oldtimertram nicht mehr sehen und fotografieren.
Eine kleine Ausbeute gab es  trotzdem. Tags darauf begannen  die Arbeiten an der neuen Regiotram!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 06. September 2014, 13:15:19
Ah, der McD-Wagen. Meistens ist ja der Vollwerbewagen unterwegs.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 06. September 2014, 13:20:39
Ah, der McD-Wagen. Meistens ist ja der Vollwerbewagen unterwegs.
Naja, vielleicht Kilometer schonen! 8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 06. September 2014, 13:36:26
Ah, der McD-Wagen. Meistens ist ja der Vollwerbewagen unterwegs.
Wirklich? Bei meinen bisherigen zwei Besuchen in Gmunden war immer der GM 8 (McD) unterwegs, beim ersten zusätzlich der GM 9, aber den GM 10 (den du wohl mit "Vollwerbewagen" meinst) hab ich noch nie live gesehen. Bin ich einfach zufällig an ungewöhnlichen Tagen hingekommen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 06. September 2014, 14:07:37
Ah, der McD-Wagen. Meistens ist ja der Vollwerbewagen unterwegs.
Wirklich? Bei meinen bisherigen zwei Besuchen in Gmunden war immer der GM 8 (McD) unterwegs, beim ersten zusätzlich der GM 9, aber den GM 10 (den du wohl mit "Vollwerbewagen" meinst) hab ich noch nie live gesehen. Bin ich einfach zufällig an ungewöhnlichen Tagen hingekommen?
Vielleicht kann ja ein hiesiger Tram oder Nahverkehrsfreund Auskunft geben. Ich bin auch nur ein bis zwei Mal im Jahr dort zu Besuch!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 06. September 2014, 14:54:41
Also ich bin verhältnismäßig oft in Gmunden (gewesen) und in der Zeit wo ich noch dort wohnte war es so, dass es ständig wechselte. Am häufigsten seh ich den McD und den Gmundner Milch.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 06. September 2014, 15:46:30
Ah, der McD-Wagen. Meistens ist ja der Vollwerbewagen unterwegs.
Wirklich? Bei meinen bisherigen zwei Besuchen in Gmunden war immer der GM 8 (McD) unterwegs, beim ersten zusätzlich der GM 9, aber den GM 10 (den du wohl mit "Vollwerbewagen" meinst) hab ich noch nie live gesehen. Bin ich einfach zufällig an ungewöhnlichen Tagen hingekommen?
Nein. Ja.

Meistens sind GM 8 und GM 10 (Vollwerbung Gmundner Milch) unterwegs, ein Einsatz von GM 9 ist sehr selten und ungewöhnlich.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 08. September 2014, 10:33:28
Vergangenes Wochenende war ich mal wieder im Salzkammergut, Am Sonntag streifte ich Gmunden, mit dem Wissen, daß das  Wetter schelcht wird.
Kennt jemand die Bedeutung des Erinnerungsignals mit dem Vierer drauf (drittes Bild)?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: hema am 08. September 2014, 10:34:52
40 km/h.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 08. September 2014, 10:38:32
40 km/h.

Das hätte ich zuerst auch vermutet, aber die Kurve weiter vorne würde ich mit 40 km/h nicht befahren. Daher macht eine solche Geschwindigkeitsangabe eigentlich keinen Sinn. Außerdem kennt die SV-Strab solche Signale nicht, und ich denke doch, dass die auch für Gmunden gilt, oder?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4460 am 08. September 2014, 10:50:06
40 km/h.

Das hätte ich zuerst auch vermutet, aber die Kurve weiter vorne würde ich mit 40 km/h nicht befahren. Daher macht eine solche Geschwindigkeitsangabe eigentlich keinen Sinn. Außerdem kennt die SV-Strab solche Signale nicht, und ich denke doch, dass die auch für Gmunden gilt, oder?

Aber die StrabVO 1999, signal G2a.  :lamp:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: hema am 08. September 2014, 11:00:46

Das hätte ich zuerst auch vermutet, aber die Kurve weiter vorne würde ich mit 40 km/h nicht befahren. Daher macht eine solche Geschwindigkeitsangabe eigentlich keinen Sinn. Außerdem kennt die SV-Strab solche Signale nicht, und ich denke doch, dass die auch für Gmunden gilt, oder?
Kennst du die Gmundner Signalvorschrift? Außerdem heißt so eine Tafel nicht, dass an jeder Stelle die angezeigte Geschwindigkeit gilt, sondern, dass die die erlaugte Höchstgeschwindigkeit im bezeichneten Abschnitt ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 08. September 2014, 11:02:19
Das hätte ich zuerst auch vermutet, aber die Kurve weiter vorne würde ich mit 40 km/h nicht befahren. Daher macht eine solche Geschwindigkeitsangabe eigentlich keinen Sinn. Außerdem kennt die SV-Strab solche Signale nicht, und ich denke doch, dass die auch für Gmunden gilt, oder?

Auch bei uns hängt nicht vor jedem Gleisbogen ein Erinnerungssignal, auf dass man ihn nicht mit der Streckenhöchstgeschwindigkeit von (meist) 50 km/h befahren möge. 8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 08. September 2014, 11:05:00

Das hätte ich zuerst auch vermutet, aber die Kurve weiter vorne würde ich mit 40 km/h nicht befahren. Daher macht eine solche Geschwindigkeitsangabe eigentlich keinen Sinn. Außerdem kennt die SV-Strab solche Signale nicht, und ich denke doch, dass die auch für Gmunden gilt, oder?
Kennst du die Gmundner Signalvorschrift? Außerdem heißt so eine Tafel nicht, dass an jeder Stelle die angezeigte Geschwindigkeit gilt, sondern, dass die die erlaugte Höchstgeschwindigkeit im bezeichneten Abschnitt ist.

Die SV-Strab gilt m.W. für alle österreichischen Straßenbahnbetriebe; ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine eigene "Gmunder Signalvorschrift" gibt.  Und über die Bedeutung einer Geschwindigkeitsbeschränkung bin ich mir durchaus im klaren; es macht nur keine Sinn, eine solche anzubringen, wenn aus der Streckenführung ohnehin klar hervorgeht, dass sie nicht mit hoher (nicht einmal mit der in der Beschränkung angegeben) Geschwindigkeit befahren werden kann. Das wäre, wie wenn man in der Reinlgasse bergab einen Vierziger aufhängen würde.  ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: hema am 08. September 2014, 11:15:38

Die SV-Strab gilt m.W. für alle österreichischen Straßenbahnbetriebe; ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine eigene "Gmunder Signalvorschrift" gibt. 
(Eisenbahnrechtliche) Betriebsvorschriften plus der zugehörigen Signalvorschrift gelten immer für genau jenen Betrieb, der sie für sich erstellt, herausgibt und von der Behörde genehmigen lässt. Es ist natürlich durchaus möglich, dass mehrere Betrieb gänzlich oder in Abschnitten idente Vorschriften verwenden (schließlich müssen sie sich alle an den gleichen Gesetzen orientieren).


Zitat
Das wäre, wie wenn man in der Reinlgasse bergab einen Vierziger aufhängen würde.  ;)
In der Reinlgasse gibt es eh eine Beschränkung auf 30, allerdings noch mit den alten, in Wien noch gültigen Tafeln.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 08. September 2014, 11:31:20
Zitat
Meistens sind GM 8 und GM 10 (Vollwerbung Gmundner Milch) unterwegs, ein Einsatz von GM 9 ist sehr selten und ungewöhnlich.
GM 8: Mo-Fr jeweils entweder Vormittag oder Nachmittag im Wechsel mit GM10, alle Früh- und Spätzüge, Sa/So/Feiertags alle Züge
GM 10: Mo-Fr jeweils entweder Vormittag oder Nachmittag im Wechsel mit GM10, Ersatzwagen für GM8 bei Ausfällen
GM 9: jede ungerade Woche am Mittwoch am Morgen Ersatz für GM10 (Werkstatt, Änderungen nach Bedarf), Reservefahrzeug

Zitat
Die SV-Strab gilt m.W. für alle österreichischen Straßenbahnbetriebe
Gmunden besitzt eine eigene Dienst- und Signalvorschrift auf Basis der geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die gekennzeichneten Geschwindigkeiten entsprechen einem Fahren auf halbe Sicht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Revisor am 08. September 2014, 13:24:03
(Eisenbahnrechtliche) Betriebsvorschriften plus der zugehörigen Signalvorschrift gelten immer für genau jenen Betrieb, der sie für sich erstellt, herausgibt und von der Behörde genehmigen lässt. Es ist natürlich durchaus möglich, dass mehrere Betrieb gänzlich oder in Abschnitten idente Vorschriften verwenden (schließlich müssen sie sich alle an den gleichen Gesetzen orientieren).

Jein, die DV Strab 1977 wurde vom Fachverband der Schienenbahnen herausgegeben und galt für alle österreichischen Straßenbahnbetriebe. Die dazugehörigen Anlagen sowie die Signalvorschrift wurden hingegen von den Wiener Stadtwerken - Verkehrsbetrieben herausgegeben und galten demgemäß nur für diesen Betrieb.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: hema am 08. September 2014, 18:45:48

Jein, die DV Strab 1977 wurde vom Fachverband der Schienenbahnen herausgegeben und galt für alle österreichischen Straßenbahnbetriebe.
Sie wurde vom Fachverband für Schienenbahne abgefasst und von den einzelnen Betrieben übernommen, was diese aber sicher nur der Einfachheit halber taten, um sich Arbeit und Behördendiskussion zu ersparen. Zur Genehmigung einreichen musste sie aber jeder Betrieb in Eigenregie und auch draufschreiben "Betrieb XY in Zusammenarbeit mit dem Fachverband für Schienenbahnen". Betriebsspezifische Dinge wurden dann halt in den Anlagen zur DV-Strab geregelt. Diese Anlagen und Ergänzungen der DV benötigen normalerweise keinen eigenes, langwieriges behördliches Genehmigungsverfahren, es genügt eine Mitteilung und falls die Behörde keine Bedenken einwendet, wird die Ergänzung bescheidmäßig zum Teil der Betriebsvorschriften.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Revisor am 08. September 2014, 21:07:30

Jein, die DV Strab 1977 wurde vom Fachverband der Schienenbahnen herausgegeben und galt für alle österreichischen Straßenbahnbetriebe.
Sie wurde vom Fachverband für Schienenbahne abgefasst und von den einzelnen Betrieben übernommen, was diese aber sicher nur der Einfachheit halber taten, um sich Arbeit und Behördendiskussion zu ersparen. Zur Genehmigung einreichen musste sie aber jeder Betrieb in Eigenregie und auch draufschreiben "Betrieb XY in Zusammenarbeit mit dem Fachverband für Schienenbahnen". Betriebsspezifische Dinge wurden dann halt in den Anlagen zur DV-Strab geregelt. Diese Anlagen und Ergänzungen der DV benötigen normalerweise keinen eigenes, langwieriges behördliches Genehmigungsverfahren, es genügt eine Mitteilung und falls die Behörde keine Bedenken einwendet, wird die Ergänzung bescheidmäßig zum Teil der Betriebsvorschriften.

Das ist nicht korrekt. Die Anlagen zur DV Strab sowie die Signalvorschrift SV Strab tragen den Hinweis "Herausgegeben von den Wiener Stadtwerken - Verkehrsbetriebe in Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Schienenbahnen". In der DV Strab selbst steht ausdrücklich "Herausgegeben vom Fachverband der Schienenbahnen" und gilt eben für alle Betriebe. Interessant ist, daß die DV Strab wie auch die Signalvorschrift SV Strab den Hinweis "Genehmigt mit Bescheid vom Bundesministerium für Verkehr ZL. . ." tragen, während dieser in den Anlagen zur DV Strab nicht vorhanden ist. Offensichtlich mußten diese nicht eigens vom Ministerium genehmigt werden.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 17. September 2014, 21:35:52
Kann wer Bilder vom Baufortschritt reinstellen, oder gibt es eine Homepage?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: wolfrathplatz am 17. September 2014, 22:24:03
Kann wer Bilder vom Baufortschritt reinstellen, oder gibt es eine Homepage?

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=155240.198 (http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=155240.198)  ;)



http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 18. September 2014, 07:08:18
Danke, sehr nett!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 18. September 2014, 19:05:27
Laut http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/baupasen.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/baupasen.html) gibt es nur zwei Bauphasen.
Wird da einfach verschwiegen, dass Bauphase 2 eigentlich den Abschnitt Franz Josef-Platz bis Rathausplatz und den erst danach fertigzustellenden Abschnitt Rathausplatz bis Klosterplatz umfasst oder werden diese beiden Abschnitte nun tatsächlich erst gemeinsam eröffnet ohne eine "Vorab-Verlängerung" der Straßenbahn bis zum Rathausplatz, welche hier - http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/03/Info_Bauphase_II_Stand_11-03-2014.pdf (http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/03/Info_Bauphase_II_Stand_11-03-2014.pdf) - noch mit der angebliche geplanten Inbetriebnahme Dezember 2015 vorzufinden ist?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 29. September 2014, 14:08:13
Zitat
der werden diese beiden Abschnitte nun tatsächlich erst gemeinsam eröffnet ohne eine "Vorab-Verlängerung" der Straßenbahn bis zum Rathausplatz,
Genau das.

Viele Bilder gibt es jetzt im Bautagebuch:
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW37/SRT_Bauphase_1_KW37_109.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW37/SRT_Bauphase_1_KW37_061.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW37/Foto%20Christian%20Rochhart%20DSCF7711.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW38/SRT_Bauphase_1_KW38_005.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW38/SRT_Bauphase_1_KW38_010.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW38/SRT_Bauphase_1_KW38_033.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_001.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_004.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_023.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_040.JPG)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 29. September 2014, 19:36:42
Wurde das Haus, das auf den letzten drei Bildern links am Rand zu sehen ist, vom selben Künstler mit einer Bemalung versehen, der am Karlsplatz die Wandpaneele im Verteilergeschoß entworfen hat?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: tramway.at am 29. September 2014, 20:01:30
Wurde das Haus, das auf den letzten drei Bildern links am Rand zu sehen ist, vom selben Künstler mit einer Bemalung versehen, der am Karlsplatz die Wandpaneele im Verteilergeschoß entworfen hat?

Ja, Peter Kogler heisst er, ein überaus renommierter Künstler: http://www.kogler.net/ (http://www.kogler.net/) Auch die Gestaltung des Grazer Hauptbahnhofes ist von ihm (war für das Kulturhauptstadtjahr 2003 temporär gedacht, hat den Leuten aber so gut gefallen, dass sie es dauerhaft haben wollten). Auch in Paris entlang der T3 gibts derzeit ein Werk von ihm: http://youtu.be/LnjD-4PxY8w (http://youtu.be/LnjD-4PxY8w)

Hier eine Installation im Mumok, war ein irres Gefühl: http://youtu.be/EQNaFguF-FU (http://youtu.be/EQNaFguF-FU)

Auch von ihm: Eine Fassade am Areal des AKH. Anbei auch das Haus in Gmunden:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 29. September 2014, 21:45:59
Das Gebäude beim AKH ist übrigens das CeMM (Research Center for Molecular Medicine) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - eines der renommiertesten österreichischen Forschungsinstitute.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: tramway.at am 29. September 2014, 22:16:40
Das Gebäude beim AKH ist übrigens das CeMM (Research Center for Molecular Medicine) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - eines der renommiertesten österreichischen Forschungsinstitute.

Ja, ich habs damals für den Bauherren fotografiert, war aber zu faul, es rauszusuchen.  ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 30. September 2014, 07:33:18
Auch von ihm: Eine Fassade am Areal des AKH. Anbei auch das Haus in Gmunden:

Ohne den Künstler schlecht reden zu wollen, aber das schaut aus wie ein Bildschirmschoner.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 30. September 2014, 08:12:38
Das Haus gehört übrigens einem der Köpfe der BI gegen die Straßenbahn, deswegen hängt dort auch Transparent dagegen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 30. September 2014, 09:44:36
Zitat
der werden diese beiden Abschnitte nun tatsächlich erst gemeinsam eröffnet ohne eine "Vorab-Verlängerung" der Straßenbahn bis zum Rathausplatz,
Genau das.

Viele Bilder gibt es jetzt im Bautagebuch:
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW37/SRT_Bauphase_1_KW37_109.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW37/SRT_Bauphase_1_KW37_061.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW37/Foto%20Christian%20Rochhart%20DSCF7711.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW38/SRT_Bauphase_1_KW38_005.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW38/SRT_Bauphase_1_KW38_010.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW38/SRT_Bauphase_1_KW38_033.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_001.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_004.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_023.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW39/SRT_Bauphase_1_KW39_040.JPG)
Danke für die aktuellen Infos und auch für die Bilder, würde mich freuen, wenn ich hier öfters etwas über den aktuellen Bauzustand sehen und lesen kann! :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 01. Oktober 2014, 08:42:58
Auch von ihm: Eine Fassade am Areal des AKH. Anbei auch das Haus in Gmunden:

War das auch der, der die Wände in der Karlsplatzpassage im Zwischengeschoß (wo früher die große Spinne des geplanten/im Bau befindlichen/fertigen U-Bahn-Netzes war) gestaltet hat? Sieht jedenfalls sehr ähnlich aus.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 01. Oktober 2014, 09:24:08
Auch von ihm: Eine Fassade am Areal des AKH. Anbei auch das Haus in Gmunden:

War das auch der, der die Wände in der Karlsplatzpassage im Zwischengeschoß (wo früher die große Spinne des geplanten/im Bau befindlichen/fertigen U-Bahn-Netzes war) gestaltet hat? Sieht jedenfalls sehr ähnlich aus.

Wurde das Haus, das auf den letzten drei Bildern links am Rand zu sehen ist, vom selben Künstler mit einer Bemalung versehen, der am Karlsplatz die Wandpaneele im Verteilergeschoß entworfen hat?

 :lamp:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 01. Oktober 2014, 10:01:18
Auch von ihm: Eine Fassade am Areal des AKH. Anbei auch das Haus in Gmunden:

War das auch der, der die Wände in der Karlsplatzpassage im Zwischengeschoß (wo früher die große Spinne des geplanten/im Bau befindlichen/fertigen U-Bahn-Netzes war) gestaltet hat? Sieht jedenfalls sehr ähnlich aus.

Wurde das Haus, das auf den letzten drei Bildern links am Rand zu sehen ist, vom selben Künstler mit einer Bemalung versehen, der am Karlsplatz die Wandpaneele im Verteilergeschoß entworfen hat?

 :lamp:

Sorry, habe den Beitrag überlesen. Man soll eben nicht zwei Dinge gleichzeitig tun.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 08. Oktober 2014, 12:52:10
Zitat
Good vibrations

Am Dienstag hieß es zum ersten Mal " Go down MoSeS...".  Nein, natürlich nicht von einem Sklavenchor und auch nicht "down in Egypt land", sondern auf unserem Baufeld und auf der Landesstraße. "MoSeS" steht für "Mobile Seismic Simulation" und ist ein beeindruckendes, in einem LKW integriertes Schwingungsmessgerät. Damit wird die Ausbreitung verschiedener Schwingungsfrequenzen im Boden gemessen und ist daher wichtige Voraussetzung für einen optimalen Erschütterungs- und Schallschutz.

Wenige Tage später wurde dann auch schon der erste Teil der Matten für das Masse-Feder-System angeliefert, die in KW 41 am Klosterplatz bereits verlegt werden.

Im Bereich Seebahnhof/Feuerwehr wurde noch gegraben, etliche Leitungen verlegt und am Wochenende konnte auch dort die Grundplatte betoniert werden. Die Strecke nimmt bereits deutliche Formen an!

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_004.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_006.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_011.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_025.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_030.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_043.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW40/SRT_Bauphase_1_KW40_057.JPG)

Quelle: http://www.stadtregiotram-gmunden.at/ (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 13. Oktober 2014, 08:12:33
Wow, da tut sich einiges, freue mich schon auf die ersten Bilder mit Schienen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 13. Oktober 2014, 08:57:25
Wie breit wird der Bahnsteig eigentlich? Sehr breit sieht mir der nicht aus. Vielleicht knapp über 2m oder? Aus den Plänen kann man auch nur das Verhältnis raus lesen aber nicht die Breite.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 15. Oktober 2014, 15:04:45
Heute wurde mit der Verlegung der Gleise begonnen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 15. Oktober 2014, 15:45:19
Heute wurde mit der Verlegung der Gleise begonnen!
Ich freue mich immer, wenn du Neuigkeiten aus Gmunden hereinschreibst! :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 19. Oktober 2014, 10:29:27
Heute wurde mit der Verlegung der Gleise begonnen!
Ich freue mich immer, wenn du Neuigkeiten aus Gmunden hereinschreibst! :up:
Und auch gleich Bilder dazu schickst, wir sind ja visuelle Menschen hier!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 20. Oktober 2014, 12:33:09
Kurzer Blick nach Gmunden... es liegen die ersten Schienen!

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW42/SRT_Bauphase_1_KW42_049.JPG)

Im bautagebuch gibt es noch Unmengen weitere Bilder!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 27. Oktober 2014, 15:02:46
Weiter geht es:

Zitat
Trotz zeitweiliger wirklich widriger Witterungsverhältnisse konnten auch in dieser Woche weitere große Fortschritte im Baugeschehen erzielt werden.

So wurde im Bereich Costa - Putz die Impedanzplatte betoniert, am Klosterplatz erfolgten die Gleisbetonierarbeiten und die neuen Gleise im Bereich Seebahnhof/ Feuerwehr wurden auch schon angeliefert und platziert.

Weiters wurde in den verschiedenen Bereichen an den Einbauten und Leitungen gearbeitet und es wurde das Errichten der Mastfundamente fortgesetzt, inklusive all der Verrohrungen, die für die moderne Technik von Ampel und Licht benötigt werden.

Das Fundament (inkl. Schacht) für den neuen Standort des Brunnens ist inzwischen fertiggestellt und die Pflasterarbeiten vor dem Gebäude der ehemaligen Forstverwaltung gehen voran, so dass man schon jetzt einen Eindruck davon gewinnen kann, wie schön es bald am Klosterplatz sein wird.

Sicher auch Interessant, die Informationszeitung zur Straßenbahn:
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/downloads/Tram_Magazin_1_2014_web.pdf (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/downloads/Tram_Magazin_1_2014_web.pdf)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_006.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_008.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_017.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_039.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_045.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_049.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_059.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_060.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_064.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW43/SRT_Bauphase_1_KW43_071.JPG)
[/quote]
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 27. Oktober 2014, 15:38:40
wow, da geht echt was weiter.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 27. Oktober 2014, 19:54:59
 :up: ^-^
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 27. Oktober 2014, 20:49:46
Hoffentlich bleibt das so. Die Bürgerinitiative gegen den Bau will ja das Projekt weiterhin massiv torpedieren und hat anscheinend die Unterstützung mehrerer Parteien. :down:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: benkda01 am 27. Oktober 2014, 23:41:03
Wetten, der Oberbau wird dort zumindest einigermaßen schön ausgeführt und nicht mit Betonplatten oder Betonplatten-Imitat?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 28. Oktober 2014, 09:06:23
Zitat
Wetten, der Oberbau wird dort zumindest einigermaßen schön ausgeführt und nicht mit Betonplatten oder Betonplatten-Imitat?
Fahrbahn und Gleiskörper: Asphalt.
Restlicher Platz (Gehsteige, Parkplätze,...): Plasterung
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 28. Oktober 2014, 15:44:27
Haltestelle Klosterplatz:
(http://www11.pic-upload.de/28.10.14/4clc8nfp9z.jpg) (http://www.pic-upload.de/view-25071015/1614029_10202771317556439_2578400193522599570_o.jpg.html)
Quelle: Facebook
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: benkda01 am 28. Oktober 2014, 16:03:15
Ist das Bahnsteigsdach aus Sperrholz? ???
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 360er am 28. Oktober 2014, 17:07:40
Schaut gut aus, nur bei der Baustellenabsicherung wird mir schlecht
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 28. Oktober 2014, 19:50:38
Falls die "Bürgerinitiative" es wirklich schafft, den Ausbau zu torpedieren, wäre das ein Schildbürgerschtreich erster Klasse. Abgesehen von den Planungs- und nun geleisteten Investitionen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: tramway.at am 28. Oktober 2014, 20:08:06
Falls die "Bürgerinitiative" es wirklich schafft, den Ausbau zu torpedieren, wäre das ein Schildbürgerschtreich erster Klasse. Abgesehen von den Planungs- und nun geleisteten Investitionen.

Was soll die jetzt noch z'sammbringen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 28. Oktober 2014, 20:50:32
Irgendwelche Blödheiten können immer auftreten, sei es nur eine Verzögerung mit entsprechender Erhöhung der Baukosten. ::)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 28. Oktober 2014, 21:14:23
Ich glaub auch nicht, dass jetzt noch irgendwas dagegen auszurichten ist. Evt. erreichen sie noch ein paar ganz kleine bauliche Änderungen (irgendwas in einer anderen Farbe anmalen oder so), damit sie sich als Sieger fühlen können ;)

Noch eine Frage: Es ist nicht genau vorherzusagen, wann der rote Wagen (auf der normalen Strecke) fährt, oder? Kann man es ein paar Tage vorher wissen oder in Erfahrung bringen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 38 am 28. Oktober 2014, 21:59:04
Noch eine Frage: Es ist nicht genau vorherzusagen, wann der rote Wagen (auf der normalen Strecke) fährt, oder? Kann man es ein paar Tage vorher wissen oder in Erfahrung bringen?
Meinst Du den GM 9? Für dahingehend weiterführende Auskünfte wäre auch ich sehr dankbar!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 28. Oktober 2014, 22:09:19
Noch eine Frage: Es ist nicht genau vorherzusagen, wann der rote Wagen (auf der normalen Strecke) fährt, oder? Kann man es ein paar Tage vorher wissen oder in Erfahrung bringen?
Meinst Du den GM 9? Für dahingehend weiterführende Auskünfte wäre auch ich sehr dankbar!
Der McDonald's-Wagen! Ich hab noch ein paar Tage Urlaub für heuer und so ein kleiner Ausflug würde mir schon gefallen. Nur mit dem blauen Wagen habe ich schon so viele Fotos...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 28. Oktober 2014, 22:44:51
Noch eine Frage: Es ist nicht genau vorherzusagen, wann der rote Wagen (auf der normalen Strecke) fährt, oder? Kann man es ein paar Tage vorher wissen oder in Erfahrung bringen?

Vielleicht bringt eine Anfrage an Stern & Hafferl das gewünschte Ergebnis? Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es keinen Einsatzplan gibt und nach dem Motto "Mir nehmen des, wos in der Halle vurn steht" vorgegangen wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 29. Oktober 2014, 10:22:24
GM8: Mo-Fr im Wechsel mit GM 10, alle Früh- und Spätzüge, Samstags, Sonntags und Feiertags alle Züge
GM10: Mo-Fr im Wechsel mit GM 8, Verstärkerzüge morgens und abends, Reserve für GM8
GM9: jede 2. Woche an Mittwochen, Verstärkerzüge morgens (Werkstatttag)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 29. Oktober 2014, 10:27:14
Wunderbar, genau das meinte ich! :up: :up: Kannst du mir evt. noch sagen, ob wir heute in der 1. oder 2. Woche Mittwoch sind? :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 29. Oktober 2014, 10:39:53
Ist GM9 schon so schlecht beinander, dass er derart selten auf die Strecke gelangt, oder wird die Rolle des Werkstattreservewagens periodisch auf alle drei Fahrzeuge aufgeteilt?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 29. Oktober 2014, 15:03:13
Noch eine Frage: Es ist nicht genau vorherzusagen, wann der rote Wagen (auf der normalen Strecke) fährt, oder? Kann man es ein paar Tage vorher wissen oder in Erfahrung bringen?
Meinst Du den GM 9? Für dahingehend weiterführende Auskünfte wäre auch ich sehr dankbar!
Der McDonald's-Wagen! Ich hab noch ein paar Tage Urlaub für heuer und so ein kleiner Ausflug würde mir schon gefallen. Nur mit dem blauen Wagen habe ich schon so viele Fotos...

Der McDonalds-Wagen ist der GM 8. Das ist der mit den Emil-Fronten. GM 9 und GM 10 haben Fronten analog zu unseren C1.

Was ist übrigens mit "Werkstatttag" gemeint?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 29. Oktober 2014, 15:13:00
Wunderbar, genau das meinte ich! :up: :up: Kannst du mir evt. noch sagen, ob wir heute in der 1. oder 2. Woche Mittwoch sind? :D
Der GM 9 war jedenfalls am Mittwoch, dem 17. August 2011 im Einsatz. Das würde zwar dazu passen, ich weiß aber nicht, ob das System seither nie unterbrochen wurde. ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: martin8721 am 29. Oktober 2014, 15:15:59
Wunderbar, genau das meinte ich! :up: :up: Kannst du mir evt. noch sagen, ob wir heute in der 1. oder 2. Woche Mittwoch sind? :D
Der GM 9 war jedenfalls am Mittwoch, dem 17. August 2011 im Einsatz. Das würde zwar dazu passen, ich weiß aber nicht, ob das System seither nie unterbrochen wurde. ;)

Warum seid ihr alle so scharf auf den GM 9?
Der GM 10 schaut doch eh genauso aus, nur dass er eben eine Werbung trägt.  8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 29. Oktober 2014, 15:23:13
Wunderbar, genau das meinte ich! :up: :up: Kannst du mir evt. noch sagen, ob wir heute in der 1. oder 2. Woche Mittwoch sind? :D
Der GM 9 war jedenfalls am Mittwoch, dem 17. August 2011 im Einsatz. Das würde zwar dazu passen, ich weiß aber nicht, ob das System seither nie unterbrochen wurde. ;)

Warum seid ihr alle so scharf auf den GM 9?
Der GM 10 schaut doch eh genauso aus, nur dass er eben eine Werbung trägt.  8)
Mir persönlich geht's um rot statt blau!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 60er am 29. Oktober 2014, 15:29:50
Ist GM9 schon so schlecht beinander, dass er derart selten auf die Strecke gelangt, oder wird die Rolle des Werkstattreservewagens periodisch auf alle drei Fahrzeuge aufgeteilt?
Keine Ahnung warum das so ist, aber es wurde schon vor einiger Zeit hier gepostet, dass meistens GM8 und GM10 fahren und GM9 nur selten zum Einsatz kommt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 29. Oktober 2014, 17:29:22
Zitat
Was ist übrigens mit "Werkstatttag" gemeint?
An dem Tag finden die planmäßigen Wartungen statt.

Zitat
Kannst du mir evt. noch sagen, ob wir heute in der 1. oder 2. Woche Mittwoch sind?
Ein "1." Kann sich aber immer wieder verschieben, je nachdem wie die Arbeiten geplant sind.

Zitat
Ist GM9 schon so schlecht beinander, dass er derart selten auf die Strecke gelangt, oder wird die Rolle des Werkstattreservewagens periodisch auf alle drei Fahrzeuge aufgeteilt?
GM9 hat, im Gegensatz zum GM8, keine schalldämmenden Umbauten erhalten und fährt deswegen nur in Ausnahmefällen. GM10 hat eine Spurkranzschmieranlage und ist deswegen unter der Woche viel im Einsatz, um einen Schmierfilm aufzubauen. GM8 ist leiseste Wagen und fährt deswegen vornehmlich zu den sensiblen Zeiten.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 29. Oktober 2014, 18:55:57
Ah, alles klar – vielen Dank!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 29. Oktober 2014, 21:58:51
Heute gab's einen Bericht (http://tvthek.orf.at/program/Oberoesterreich-heute/70016/Oberoesterreich-heute/8670135/Umstrittene-Regio-Tram-Gmunden/8673017) über die neue RegioTram und deren Kritiker in Oberösterreich heute. Ich finde ja den Kommentar des oberösterreichischen Verkehrslandesrat über die Kritiker ja ganz besonders amüsant: "'Es wird nie a Million werdn.', 'Wer suit'n do olle foan?!' und 'Des gibt's überhaupt net..!'" - Errinnter irgendwie an die Wiener Mentalität.  :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 30. Oktober 2014, 08:35:49
Heute gab's einen Bericht (http://tvthek.orf.at/program/Oberoesterreich-heute/70016/Oberoesterreich-heute/8670135/Umstrittene-Regio-Tram-Gmunden/8673017) über die neue RegioTram und deren Kritiker in Oberösterreich heute. Ich finde ja den Kommentar des oberösterreichischen Verkehrslandesrat über die Kritiker ja ganz besonders amüsant: "'Es wird nie a Million werdn.', 'Wer suit'n do olle foan?!' und 'Des gibt's überhaupt net..!'" - Errinnter irgendwie an die Wiener Mentalität.  :D
Ein aus dem Bericht und der darin geäußerten Kritik hervorgehendes Kommunikationsproblem scheint zu sein, dass von Gegnerseite ausgegangen wird, dass nach der Verlängerung mit eisenbahnähnlichen Zügen durch Gmunden gefahren werden soll - die Vorchdorfer Bahn ist ihrem Character nach derzeit ja eher eine Eisenbahn als eine Straßenbahn. Diesem Argument könnte leicht entgegengetreten werden, indem klargestellt wird, dass der Stadtverkehr nach der Durchbindung nicht mehr mit den jetzigen Fahrzeugen, sondern mit einer neuen Flotte an speziell an die Gmunder Gegebenheiten angepassten Straßenbahnfahrzeugen durchgeführt werden wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 30. Oktober 2014, 09:14:35
Daß auf der Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf seit geraumer Zeit aber Innsbrucker Flexity im Einsatz sind, sollte denen auch schon aufgefallen sein.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 30. Oktober 2014, 09:17:24
Daß auf der Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf seit geraumer Zeit aber Innsbrucker Flexity im Einsatz sind, sollte denen auch schon aufgefallen sein.

Wie denn? Etwa aus dem Auto heraus?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 30. Oktober 2014, 09:36:35
Ich bin mir nicht  sicher, ob die Verbindung bei diesem massiven Widerstand gebaut werden wird. Worst case: Einstellung der Verbindung Bhf. - Stadt nach Fertigstellung der Strecke zum Klosterplatz.

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 30. Oktober 2014, 10:09:49
Ich bin mir nicht  sicher, ob die Verbindung bei diesem massiven Widerstand gebaut werden wird. Worst case: Einstellung der Verbindung Bhf. - Stadt nach Fertigstellung der Strecke zum Klosterplatz.

Also das ist seh schwarz gesehen. Gut wir sind in Österreich, da ist sowas immer möglich aber doch sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 30. Oktober 2014, 11:10:47
Die Frage ist, ob Gemeinderatswahlen dazwischen sind oder nicht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 30. Oktober 2014, 11:49:06
Ja, kommendes Jahr sind Gemeinderatswahlen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 30. Oktober 2014, 11:51:27
Ja, kommendes Jahr sind Gemeinderatswahlen.

Na also - und fast 4000 Unterschriften gegen das Projekt sind ja vorhanden. Also: 1 + 1 = ?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 30. Oktober 2014, 11:57:15
Ja, wobei eine Unterschrift gegen ein Projekt schneller hergegeben wird als ein Kreuzerl bei der Wahl zu einer anderen Partei gesetzt wird - insbesondere, wenn es nur wegen einer Sache ist. Die Parteien, die für die Tram sind, haben ja noch Gelegenheit, die Argumente der Gegner im Rahmen des Wahlkampfes zu entkräften und zur Not gibt es dann auch noch die Sache mit der Traunbrücke, die nur neu gebaut wird, wenn die Straßenbahn kommt. Und in 10 Jahren müsste man die Brücke dann ohne Landesförderung neu bauen, was für die Stadt finanziell sicher ein ordentlicher Brocken wäre.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 30. Oktober 2014, 14:56:45
Zitat
Ein aus dem Bericht und der darin geäußerten Kritik hervorgehendes Kommunikationsproblem scheint zu sein, dass von Gegnerseite ausgegangen wird, dass nach der Verlängerung mit eisenbahnähnlichen Zügen durch Gmunden gefahren werden soll - die Vorchdorfer Bahn ist ihrem Character nach derzeit ja eher eine Eisenbahn als eine Straßenbahn. Diesem Argument könnte leicht entgegengetreten werden, indem klargestellt wird, dass der Stadtverkehr nach der Durchbindung nicht mehr mit den jetzigen Fahrzeugen, sondern mit einer neuen Flotte an speziell an die Gmunder Gegebenheiten angepassten Straßenbahnfahrzeugen durchgeführt werden wird.

Vor kurzem wurde eine Zeitung zum Baufortschritt an alle Haushalte ausgeschickt, die auch diese Thema behandelt. Siehe hier, auf den letzten Seiten:
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/downloads/Tram_Magazin_1_2014_web.pdf (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/downloads.html?file=files/srt/content/downloads/Tram_Magazin_1_2014_web.pdf)
Lesen muss man es halt auch...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 30. Oktober 2014, 15:19:58
Interessant auch, das mit 2,40 m das die "schmalste" Version ist von allen abgebildeten.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 30. Oktober 2014, 15:26:05
Ich wette, daß da reichlich Unterschriften von in Gmunden gar nicht wahlberechtigten Personen sind. Da muß man ja nur einmal die Liste an die Freunde in der Landespartei schicken.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 03. November 2014, 15:38:01
Ein paar Bilder aus Gmunden:
(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW44/SRT_Bauphase_1_KW44_0021.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW44/SRT_Bauphase_1_KW44_0028.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW44/SRT_Bauphase_1_KW44_0031.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW44/SRT_Bauphase_1_KW44_0038.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW44/SRT_Bauphase_1_KW44_0042.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW44/SRT_Bauphase_1_KW44_0086.JPG)

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 03. November 2014, 15:48:19
Danke, ich kann mir nur nicht vorstellen das diese "Wartehalle" irgendeinen Schutz bietet.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 08. November 2014, 20:44:40
Ich habe mir gestern und heute die Situation in Gmunden angesehen. Während mit Hochdruck an der Verlängerung bis zum Klosterplatz gearbeitet wird, tut sich von dort bis zur jetzigen Endstelle der Straßenbahn auch was: Nämlich massiver Protest gegen die Durchbindung. In bestimmten Geschäften liegen Unterschriftenlisten gegen das Projekt auf, ein großflächliges Plakat gleich hinter dem Kammerhof macht Stimmung gegen den Lückenschluss:  Es ist die Rede von Steuerverschwendung, von der Zerstörung (!) der Kulturstadt Gmunden. Wenn man den ununterbrochenen Autoverkehr durch die Stadt in diesem Bereich sieht, ist die Rede von Zerstörung der Kulturstadt durch die Tram nur als blanker Zynismus zu bezeichnen. In Wirklichkeit ist die Gegnerschaft meiner Meinung nach ausschließlich "autodeterminiert".  Meiner Einschätzung nach ist die Durchbindung noch nicht "gegessen", sie wird am Widerstand der Autofahrer scheitern. Übrigens kurven die auch in den engsten Altstadtgassen herum...
Hier noch ein paar Frequentierungszahlen:
.) Freitag: Zug um 14.31 ab Vorchdorf nach Gmunden 18 Personen in der Gesamtrelation
.) Samstag: Straßenbahn 13.44 an Stadt: 1 Person
                     Straßenbahn  13.46 ab Stadt: 8 Personen
                     Straßenbahn an 14.21 Bhf. Gmunden mit 3 Personen
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 08. November 2014, 22:00:21
Meiner Einschätzung nach ist die Durchbindung noch nicht "gegessen", sie wird am Widerstand der Autofahrer scheitern.

Das glaube ich nicht. Mit der Verlängerung der Vorchdorfer Bahn bis Klosterplatz, aber ohne Durchbindung hätte man mit einem Maximum an Aufwand ein Minimum an Verbesserung erreicht. Und da in diesem Fall auch die finanzielle Frage geklärt ist, wäre es politischer Selbstmord, jetzt einen Rückzieher zu machen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 08. November 2014, 22:47:14
Ich denke, man wird das trotz allem durchziehen. Nachher wird die Jammerei schon aufhören - in 2 Jahren waren eh alle schon immer dafür.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 08. November 2014, 23:02:16
Ich denke, man wird das trotz allem durchziehen. Nachher wird die Jammerei schon aufhören - in 2 Jahren waren eh alle schon immer dafür.
Ein zu nicht ganz unwesentlichen Teilen vom Land finanziertes Projekt in der Ausführung noch abzuwürgen wäre langfristig gesehen Harakiri mit Anlauf, für so dumm halte ich die Gmundner nicht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 08. November 2014, 23:46:05
Was man nicht vergessen darf: Das Projekt hat eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit wie kaum ein Schienenverkehrsprojekt in Österreich.

Aber im Schwarzmalen ist der Z-TW ja seit jeher gut: Der "massive Protest" manifestiert sich nicht wirklich in der Bevölkerung, die Gegner sind halt wie immer nur lauter. Bei einer Krone-Umfrage waren 80% der Befragten für die Durchbindung. Und das Kronepublikum würde ich jetzt nicht unbedingt als nicht auto-affin einstufen…

Übrigens wird im Land schon an die nächste Legislaturperiode gedacht:

Die Durchbindung der Lokalbahn in Gmunden macht aus Sicht von Verkehrsplanern nun auch die Wiederbelebung des Personenverkehrs zwischen Laakirchen und Gmunden sinnvoll. Die durch Gmunden rollenden Straßenbahngarnituren könnten als Regionalzüge abwechselnd nach Vorchdorf und Laakirchen fahren. Wobei das Fahrgastpotenzial in der Papiermachermetropole ungleich höher wäre als in Richtung Vorchdorf. Laakirchen ist die zweitgrößte Gemeinde Oberösterreichs ohne Personenschienenverkehrsanschluss. Autobusse fahren derzeit im Halbstundentakt zwischen Gmunden und dem Industrieort.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Bald-Lokalbahn-zwischen-Gmunden-und-Laakirchen;art71,1534372 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Bald-Lokalbahn-zwischen-Gmunden-und-Laakirchen;art71,1534372)

Wenn sich bei den Wahlen nächstes Jahr nicht viel ändert (wovon in Oberösterreich auszugehen ist), kann man also mit der nächsten StadtRegioTram rechnen. Aber der Z-TW wird uns schon erklären, wieso das ganz sicher nicht kommen wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 09. November 2014, 10:28:34
@T1: Laakirchen ist das ehemalige Fahrplanbild 16, oder?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: E2 am 09. November 2014, 12:43:25
Marantjossef:

"Bim könnte mit Batterie durch Innenstadt fahren"

GMUNDEN. Die Straßenbahngegner in Gmunden warnen nicht nur vor zerbröckelnden Hausfassaden, sondern auch vor der Beeinträchtigung der Innenstadt durch die Oberleitung, wenn die Stadt-Regio-Tram ab 2017 durch die Stadt rollt.

Gemeinderat Herbert Löcker (Stadtliste), ein promovierter Elektrotechniker, schlägt deshalb vor, sich ein Vorbild an der Straßenbahn in Padua zu nehmen. In der italienischen Stadt fahren Garnituren auf einer Strecke von rund 700 Meter ohne Stromzufuhr von außen. Stattdessen beziehen sie ihre Energie aus Batterien.

"Was in Padua geht, funktioniert auch in Gmunden und würde die Akzeptanz verbessern", sagt Löcker – und verweist auf positive Reaktionen, die er bereits aus der FP Gmunden erhalten habe. Er fordert eine Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen Vossloh, das die Garnituren der künftigen Stadt-Regio-Tram herstellt, um auszuloten, zu welchen Bedingungen der Einbau des Batterieantriebs möglich ist. Löcker selbst schätzt, dass die Zusatzkosten pro Garnitur rund 50.000 Euro betragen würden. "Dafür würden wir uns die Oberleitung zwischen Rathausplatz und Klosterplatz ersparen und auch keine Strommasten auf der neuen Brücke brauchen", sagt er.

SP-Verkehrsstadtrat Wolfgang Sageder ist jedoch skeptisch. Bahnbetreiber Stern & Hafferl habe die Variante bereits prüfen lassen, sagt er. Das Ergebnis sei negativ ausgefallen. Die Batterien würden die Züge schwerer machen und den Stromverbrauch auf den starken Steigungen stark erhöhen. Auch sei die Lebensdauer der Batterien sehr begrenzt. (ebra)


http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Bim-koennte-mit-Batterie-durch-Innenstadt-fahren;art71,1534681 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Bim-koennte-mit-Batterie-durch-Innenstadt-fahren;art71,1534681)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: petestoeb am 09. November 2014, 13:19:56
Marantjossef:


"Was in Padua geht, funktioniert auch in Gmunden und würde die Akzeptanz verbessern", sagt Löcker – und verweist auf positive Reaktionen, die er bereits aus der FP Gmunden erhalten habe.

Die rechten Na..en haben ohnehin nichts mitzureden. Die sind nur einfach (wie immer) dagegen, ohne selbst auch nur den Ansatz einer sinnvollen Idee zu haben. Also komplett zu vergessen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 09. November 2014, 14:37:44
Induktion aus dem Boden zwischen den Schienen, wie es sie in einigen Betrieben gibt, wäre auch noch eine Möglichkeit - wenn man um jeden Preis eine Oberleitung vermeiden möchte. Dann gibt es auch kein nennenswertes Gewichtsproblem.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 09. November 2014, 15:38:18
Induktion aus dem Boden zwischen den Schienen, wie es sie in einigen Betrieben gibt, wäre auch noch eine Möglichkeit - wenn man um jeden Preis eine Oberleitung vermeiden möchte. Dann gibt es auch kein nennenswertes Gewichtsproblem.

APS funktioniert nicht über Induktion sondern ganz klassische über Schleifer. Und der Wartungsaufwand ist enorm.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 09. November 2014, 16:37:17
Induktive Energieübertragung hat völlig zu Recht seit Nikola Tesla niemand mehr ernsthaft weiterverfolgt. Der Wirkungsgrad ist einfach viel zu niedrig, da die Permeabilität von Luft viel zu klein ist und daher die Feldstärke zu rasch mit der Distanz absinkt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 09. November 2014, 17:23:56
Induktive Energieübertragung hat völlig zu Recht seit Nikola Tesla niemand mehr ernsthaft weiterverfolgt. Der Wirkungsgrad ist einfach viel zu niedrig, da die Permeabilität von Luft viel zu klein ist und daher die Feldstärke zu rasch mit der Distanz absinkt.

Die Distanz wäre bei Schienenfahrzeugen ja noch das geringere Problem; da kann man dank Spurführung ja auf wenige Millimeter runter gehen. Aber dann kann man eben auch gleich einfach einen Schleifer montieren und muss nicht zehntausende Spulen verbuddeln sondern "nur" ein paar hundert Schaltstellen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: inno am 09. November 2014, 18:53:43
USTRAB Gmunden  :P
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 09. November 2014, 19:28:25

Aber im Schwarzmalen ist der Z-TW ja seit jeher gut:


Ich hoffe, ich habe im Fall Gmunden wirklich nur schwarz gesehen.
Aber ich sehe ja nicht grundlos schwarz:
Weiter OT:
.) 13er und 27er und 15er in Wien
Weiter noch mehr OT:
.) Trotz Versprechungen Abriss Thayatalbahn, YTB, Krumpe, kein Lückenschluss Laa-Hevlin
.) Zahlreiche eingestellte Nebenbahnen - weitere Einstellungen sind geplant
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 09. November 2014, 19:59:39
Bekommt der Pröll jetzt eine zweite Landeshauptmannstelle in Oberösterreich dazu?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 09. November 2014, 21:11:11

Aber im Schwarzmalen ist der Z-TW ja seit jeher gut:


Ich hoffe, ich habe im Fall Gmunden wirklich nur schwarz gesehen.
Aber ich sehe ja nicht grundlos schwarz:
Weiter OT:
.) 13er und 27er und 15er in Wien
Weiter noch mehr OT:
.) Trotz Versprechungen Abriss Thayatalbahn, YTB, Krumpe, kein Lückenschluss Laa-Hevlin
.) Zahlreiche eingestellte Nebenbahnen - weitere Einstellungen sind geplant
Der Unterschied ist: nichts davon war fix-fertig beschlossen, finanziert und in Bau.

Das waren maximal Versprechungen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: martin8721 am 10. November 2014, 09:11:13

Der Unterschied ist: nichts davon war fix-fertig beschlossen, finanziert und in Bau.

Das waren maximal Versprechungen.

Genau. Und wie heißt's so schön: Was du heute kannst versprechen, darfst du morgen wieder brechen.  ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 10. November 2014, 10:14:01

Aber im Schwarzmalen ist der Z-TW ja seit jeher gut:


Ich hoffe, ich habe im Fall Gmunden wirklich nur schwarz gesehen.
Aber ich sehe ja nicht grundlos schwarz:
Weiter OT:
.) 13er und 27er und 15er in Wien
Weiter noch mehr OT:
.) Trotz Versprechungen Abriss Thayatalbahn, YTB, Krumpe, kein Lückenschluss Laa-Hevlin
.) Zahlreiche eingestellte Nebenbahnen - weitere Einstellungen sind geplant

Oberösterreich ist aber dasLand, wo die Tramway bald in Orte fährt, die vorher keine hatten. Wo noch Schienenverkehr in die verlängerte Wachau (Strudengau) fährt. Wo zwar durchaus viel in den Straßenbau investiert wird, der Schienenverkehr aber auch ausgebaut wird.
Niederpröllistan ist halt nicht mit dem Herzogtum ob der Enns zu vergleichen, wo Schwarz-Grün im Landtag das sagen haben und nicht Schwarz-Rot.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 11. November 2014, 20:33:34
@T1: Laakirchen ist das ehemalige Fahrplanbild 16, oder?
Ja.

Induktion aus dem Boden zwischen den Schienen, wie es sie in einigen Betrieben gibt, wäre auch noch eine Möglichkeit - wenn man um jeden Preis eine Oberleitung vermeiden möchte. Dann gibt es auch kein nennenswertes Gewichtsproblem.
Nein, gibt es noch nirgendswo, außer im Testbetrieb. Wenn du Bordeaux et al. meinst, das (APS) braucht eine dritte Mittelschiene. Alle anderen oberleitungsfreien Betriebe verwenden Akkus.

Induktive Energieübertragung hat völlig zu Recht seit Nikola Tesla niemand mehr ernsthaft weiterverfolgt. Der Wirkungsgrad ist einfach viel zu niedrig, da die Permeabilität von Luft viel zu klein ist und daher die Feldstärke zu rasch mit der Distanz absinkt.
Doch, Bombardier verfolgt das weiter und hat das sogar zur Serienreife entwickelt (wurde auch in Deutschland bei einem Betrieb getestet): http://primove.bombardier.com/de/ (http://primove.bombardier.com/de/)

Eine problemlos funktionierende oberleitungsfreie Straßenbahn ist heutzutage keine Zauberei mehr, nur: Man hätte sich das schon von Anfang an überlegen müssen. Und das auch finanzieren müssen. Auch wenn Bombardier meint, dass bei einem Neubau die Kosten niedriger sind, da die Induktion wartungsärmer als Oberleitungen sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass das als Early Adopter billiger kommt.

Oberösterreich ist aber dasLand, wo die Tramway bald in Orte fährt, die vorher keine hatten. Wo noch Schienenverkehr in die verlängerte Wachau (Strudengau) fährt. Wo zwar durchaus viel in den Straßenbau investiert wird, der Schienenverkehr aber auch ausgebaut wird.
Niederpröllistan ist halt nicht mit dem Herzogtum ob der Enns zu vergleichen, wo Schwarz-Grün im Landtag das sagen haben und nicht Schwarz-Rot.
Der Verkehrslandesrat in Oberösterreich ist aber rot. Sonst hast du aber recht.

Das Land OÖ vollbringt (im Stillen) Sachen, die man sich anderswo nicht einmal erträumen kann: Verlängerung der SLB (!) über die Landesgrenze (!!) durch Beteiligung des Landes OÖ (!!!) an einer Strecke, die nach Salzburg führt (!!!!), finanzielles Durchboxen der StadtRegioBahn Gmunden (Gmunden als Stadt hat immer noch herzlich wenig Interesse mitzuzahlen, die kriegen die Straßenbahn quasi geschenkt!) und Planung neuer Regionalbahn/Regiotramstrecken (Laakirchen, Pregarten, Traun). Natürlich, es läuft viel schief (Straßenbau inkl. Linzer Westring, Mühlkreisbahn, Nebenbahnproblematik mit der ÖBB), aber dort, wo das Land dahinter steht und investiert, passiert das auch, und das sinnvoll und effektiv.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 11. November 2014, 20:54:35
Gibt es nicht sogar halbwegs konkrete Pläne, die Lokalbahn Salzburg - Bad Ischl wieder aufzubauen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 11. November 2014, 21:19:09
Gibt es nicht sogar halbwegs konkrete Pläne, die Lokalbahn Salzburg - Bad Ischl wieder aufzubauen?
Ja, aber es scheitert in diesem Fall schon seit langem an der Finanzierung - sprich, politisch will niemand so recht.

Aber vielleicht können wir ja mal wieder so was haben :)

zwischen Salzburg und Bad Ischl. Erinnerung an die SKL, der Salzkammergut Lokalbahn (http://www.youtube.com/watch?v=QoMqq3aUWmc#)

@T1: Sorry, da hast du recht. In Betrieb sind solche Systeme noch nicht wirklich, aber zumindest werden sie ernsthaft getestet. Gegen eine APS-Lösung würde wohl auch nicht viel sprechen, wenn es sein müsste - aber wozu.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 12. November 2014, 10:04:39
Zitat
Ja, aber es scheitert in diesem Fall schon seit langem an der Finanzierung - sprich, politisch will niemand so recht.
Na ja, ganz so stimmt es nicht. LR Entholzer sagte in einem Interview, man könne erst über die Finanzierung reden, wenn Trassenkonzept seitens der Befürworter vorgelegt wird, was aber nie der Fall war.

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_007.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_026.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_053.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_124.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_150.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_252.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_340.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_406.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW45/SRT_Bauphase_1_KW45_431.JPG)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 12. November 2014, 10:28:36
Sieht echt nett aus.  :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 12. November 2014, 11:08:14
Gibt es nicht sogar halbwegs konkrete Pläne, die Lokalbahn Salzburg - Bad Ischl wieder aufzubauen?
Ja, aber es scheitert in diesem Fall schon seit langem an der Finanzierung - sprich, politisch will niemand so recht.

Aber vielleicht können wir ja mal wieder so was haben :)

zwischen Salzburg und Bad Ischl. Erinnerung an die SKL, der Salzkammergut Lokalbahn (http://www.youtube.com/watch?v=QoMqq3aUWmc#)

@T1: Sorry, da hast du recht. In Betrieb sind solche Systeme noch nicht wirklich, aber zumindest werden sie ernsthaft getestet. Gegen eine APS-Lösung würde wohl auch nicht viel sprechen, wenn es sein müsste - aber wozu.
Meine Lieblingsszene aus dem Kaiserball!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 12. November 2014, 12:14:04
Nächste Woche dürften sie mit dem Gleisbau fertig sein, oder? Schaut jedenfalls schon sehr gut aus!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 12. November 2014, 13:07:54
Naja, die Eröffnung naht, also sollten sie lieber fertigwerden!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 12. November 2014, 18:02:37
Zitat
Ja, aber es scheitert in diesem Fall schon seit langem an der Finanzierung - sprich, politisch will niemand so recht.
Na ja, ganz so stimmt es nicht. LR Entholzer sagte in einem Interview, man könne erst über die Finanzierung reden, wenn Trassenkonzept seitens der Befürworter vorgelegt wird, was aber nie der Fall war.
Ja, weil die "halbwegs konkreten" Planungen, die hier erträumt werden, nicht so konkret sind. Der Verein, der dahinter steht (RSB Salzburg), ist nämlich – typisch österreichisch – damit beschäftigt, in die ohnehin schon unmögliche Salzburger Verkehrspolitik querzuschießen (über den Abgang Mackingers sind die angeblich gar nicht so unfroh). Wie soll da auch was Konkretes herauskommen, wenn jeder seine Konzepte (sofern er überhaupt welche hat) als Nonplusultra sieht?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 14. November 2014, 15:03:50
Zitat
Nächste Woche dürften sie mit dem Gleisbau fertig sein, oder? Schaut jedenfalls schon sehr gut aus!

An den letzten Metern wird schon gebaut:
(http://s14.directupload.net/images/141114/zq5dgh3x.jpg)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 14. November 2014, 16:07:35
Interessant, dass hier Y-Schwellen zum Einsatz kommen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 14. November 2014, 17:27:45
Die kommen auf der dortigen Lokalbahn angeblich schon seit 2011 zum Einsatz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 15. November 2014, 12:16:29
Ein Video zur Platzgestaltung am Klosterplatz:
https://www.youtube.com/watch?v=x620kaKbQCc (https://www.youtube.com/watch?v=x620kaKbQCc)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 15. November 2014, 13:09:36
Was sind Y-Schwellen und warum verwendet man sie dort? Auf welch einem Prinzip beruhen diese?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 15. November 2014, 14:07:45
Was sind Y-Schwellen und warum verwendet man sie dort? Auf welch einem Prinzip beruhen diese?

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bahnschwelle&redirect=no#Stahlschwellen (http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Bahnschwelle&redirect=no#Stahlschwellen)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 17. November 2014, 10:40:04
(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_007.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_015.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_034.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_062.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_071.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_072.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_083.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_102.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_124.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_132.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_133.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_157.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_162.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_184.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW46/SRT_Bauphase_1_KW46_188.JPG)

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 17. November 2014, 10:43:30
Bis auf den Architekturtyp "Steinplatten mit Alibibaum" recht schönes Projekt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: tramway.at am 17. November 2014, 12:30:36
Mir gefällt das sehr gut, schade, dass man nicht auf die Schrägparkplätze verzichten konnte, das wär sonst ein wirklich schöner Platz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 17. November 2014, 13:01:46
In Gmunden ist der Bürgermeister zurückgetreten (http://ooe.orf.at/news/stories/2679638/). Hoffentlich bleibt das ohne negative Auswirkungen auf das weitere Projekt. :-\
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 24. November 2014, 19:42:13
Neue Bilder:
(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_028.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_041.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_116.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_129.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_136.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_154.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_168.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_185.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_187.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_188.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_191.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW47/SRT_Bauphase_1_KW47_196.JPG)

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 25. November 2014, 07:37:40
Toll, danke für die Bilder. ich freue mich schon auf den nächsten Besuch in Gmunden!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 25. November 2014, 08:38:10
In Gmunden ist der Bürgermeister zurückgetreten (http://ooe.orf.at/news/stories/2679638/). Hoffentlich bleibt das ohne negative Auswirkungen auf das weitere Projekt. :-\
Hängt wohl davon ab, warum er zurückgetreten ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 25. November 2014, 09:47:28
Die Masten sind zum davonlaufen. Aber es ist wohl in Österreich nicht anders gewollt.
Wenigstens habens für die Straßenbeleuchtung nicht auch noch eigene Masten aufgestellt.  :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: tramway.at am 26. November 2014, 15:17:52
Es geht schon im Dezember los: am 13.12 wird eröffnet!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: oldtimer am 26. November 2014, 15:23:29
Ob man auch in Wien anlässlich der Verlängerung der SL26 eine Zeitkapsel vergraben hat? 8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 26. November 2014, 15:41:26
Ob man auch in Wien anlässlich der Verlängerung der SL26 eine Zeitkapsel vergraben hat? 8)

In Wien werden nur Millionen vergraben.  8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 26. November 2014, 15:41:44
Es geht schon im Dezember los: am 13.12 wird eröffnet!
Was ist das für ein komisches Intervall?  ??? :o
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 26. November 2014, 15:41:56
Ob man auch in Wien anlässlich der Verlängerung der SL26 eine Zeitkapsel vergraben hat? 8)
Der Unter&Oberbau an sich ist eine Zeitkapsel aus den 60ern...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 28. November 2014, 20:24:44
Was ist das für ein komisches Intervall?  ??? :o

Wird wohl daran liegen, dass die Zugkreuzungen abwechselnd in Gschwandt und Eisengattern erfolgen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 30. November 2014, 13:33:26
(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_008.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_011.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_016.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_017.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_030.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_035.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_038.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_043.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_047.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_063.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_064.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_080.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_091.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW48/SRT_Bauphase_1_KW48_099.JPG)

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 07. Dezember 2014, 15:09:58
(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_002.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_006.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_011.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_027.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_044.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_046.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_048.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_064.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_073.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_077.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_079.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_093.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_098.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW49/SRT_Bauphase_1_KW49_102.JPG)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 07. Dezember 2014, 15:29:57
Ich bin noch bis Donnerstag oder Freitag in Ebensee und hoffe doch irgendwie, dass es ein wenig schneit und ich vielleicht bei Sonnenschein, noch ein paar schöne Bilder beisteuern kann.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 07. Dezember 2014, 20:23:36
Wofür ist der Kübel in dem Schaltschrank?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 07. Dezember 2014, 20:53:29
Wofür ist der Kübel in dem Schaltschrank?
Das ist die Schienenschmieranlage und im Kübel ist das Fett drin.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Schienenchaos am 09. Dezember 2014, 21:46:54
Laut EBFÖ fanden heute an 18h die Abnahmefahrten statt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 09. Dezember 2014, 22:56:10
Vielen Dank an kklm für die vielen wirklich interessanten Bilder von den Bauarbeiten! :up:

Aber seht einmal hier! (http://strassenbahnstop.com/) :fp: :bh:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Vento66 am 09. Dezember 2014, 23:36:51
Und Helene Fritsche aus dem 2. Bezirk ist auch dagegen  :fp:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 10. Dezember 2014, 00:30:14
Vielen Dank an kklm für die vielen wirklich interessanten Bilder von den Bauarbeiten! :up:

Aber seht einmal hier! (http://strassenbahnstop.com/) :fp: :bh:
http://www.youtube.com/watch?v=7oLsD79gWTM# (http://www.youtube.com/watch?v=7oLsD79gWTM#)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 10. Dezember 2014, 00:35:11
Und Helene Fritsche aus dem 2. Bezirk ist auch dagegen  :fp:

Selbst mit "zuagroasta" Untersützung keine 200 Unterschriften... nicht mal ignorieren.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 10. Dezember 2014, 15:52:20
Zitat
Heimliche Testfahrt der Stadt-Regio-Tram in Gmunden
GMUNDEN. Erstmals fuhr eine Zuggarnitur bis zum Klosterplatz. Die OÖNachrichten waren exklusiv dabei und zeigen die Fahrt im Video.

Still und heimlich wurde Dienstagabend in Gmunden Eisenbahngeschichte geschrieben: Erstmals fuhr eine Zuggarnitur vom Verkehrsunternehmen Stern & Hafferl auf der neuen Schmalspurstrecke in die Innenstadt hinein, wo in den vergangenen Monaten die Haltestelle „Klosterplatz“ entstand.

Bei der ersten Fahrt wurden unter anderem die Weichen und der korrekte Abstand zwischen Bahnsteigkante und dem Niederflurwagen überprüft. Günter Neumann, Geschäftsführer von Stern & Hafferl, war hochzufrieden mit der Laufruhe der Garnituren. Straßenbahngegner in Gmunden prognostizieren Schäden an den historischen Gebäuden in der Innenstadt durch Erschütterungen beim Fahrbetrieb. „Die Dämpfung funktioniert aber perfekt“, so Neumann. „Sanfter geht es gar nicht.“

Die Streckenverlängerung der von Vorchdorf kommenden Traunseebahn ist die erste Etappe der historischen Bahndurchbindung in Gmunden, die eigentlich bereits vor 100 Jahren verwirklicht werden sollte. Bis 2017 dauert die zweite Bauetappe. Danach ist die 700-Meter-Lücken geschlossen , und die Gmundner Straßenbahn endlich mit der Traunseebahn verschmolzen. „Stadt-Regio-Tram“ heißt die Linie dann, und sie wird vom ÖBB-Bahnhof in Gmunden im Stundentakt bis Vorchdorf fahren.

Die Streckenverlängerung bis zum Klosterplatz geht am kommenden Wochenende offiziell in Betrieb. Ab 9 Uhr findet bei der neuen Haltestelle ein Festakt statt, bei dem neben Eisenbahnfreaks aus ganz Oberösterreich auch SP-Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer erwartet wird.
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465  (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465)
Video:http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 10. Dezember 2014, 16:01:23
Zitat
Heimliche Testfahrt der Stadt-Regio-Tram in Gmunden
GMUNDEN. Erstmals fuhr eine Zuggarnitur bis zum Klosterplatz. Die OÖNachrichten waren exklusiv dabei und zeigen die Fahrt im Video.

Still und heimlich wurde Dienstagabend in Gmunden Eisenbahngeschichte geschrieben: Erstmals fuhr eine Zuggarnitur vom Verkehrsunternehmen Stern & Hafferl auf der neuen Schmalspurstrecke in die Innenstadt hinein, wo in den vergangenen Monaten die Haltestelle „Klosterplatz“ entstand.

Bei der ersten Fahrt wurden unter anderem die Weichen und der korrekte Abstand zwischen Bahnsteigkante und dem Niederflurwagen überprüft. Günter Neumann, Geschäftsführer von Stern & Hafferl, war hochzufrieden mit der Laufruhe der Garnituren. Straßenbahngegner in Gmunden prognostizieren Schäden an den historischen Gebäuden in der Innenstadt durch Erschütterungen beim Fahrbetrieb. „Die Dämpfung funktioniert aber perfekt“, so Neumann. „Sanfter geht es gar nicht.“

Die Streckenverlängerung der von Vorchdorf kommenden Traunseebahn ist die erste Etappe der historischen Bahndurchbindung in Gmunden, die eigentlich bereits vor 100 Jahren verwirklicht werden sollte. Bis 2017 dauert die zweite Bauetappe. Danach ist die 700-Meter-Lücken geschlossen , und die Gmundner Straßenbahn endlich mit der Traunseebahn verschmolzen. „Stadt-Regio-Tram“ heißt die Linie dann, und sie wird vom ÖBB-Bahnhof in Gmunden im Stundentakt bis Vorchdorf fahren.

Die Streckenverlängerung bis zum Klosterplatz geht am kommenden Wochenende offiziell in Betrieb. Ab 9 Uhr findet bei der neuen Haltestelle ein Festakt statt, bei dem neben Eisenbahnfreaks aus ganz Oberösterreich auch SP-Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer erwartet wird.


http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465  (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465)
Video:

[url]http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043]http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043]

[url]http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043)

Was hast du mit den Links angestellt?

Hier die korrekten:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465)

Video: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Heimliche-Testfahrt-der-Stadt-Regio-Tram-in-Gmunden;art71,1555465,D::sts11308,6043)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 11. Dezember 2014, 17:37:28
Da hat das Tablet die Links irgendwie zerschossen, sorry.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 15. Dezember 2014, 13:10:02
Zitat
stadt.regio.tram. Gmunden-Vorchdorf: Eröffnung KlosterplatzMit der Eröffnung der Haltestelle Klosterplatz ist eine weitere Etappe in Richtung Durchbindung der Straßenbahn und Traunseebahn zur stadt.regio.tram Gmunden – Vorchdorf erfolgreich absolviert. Mit der Verlängerung der Trasse ging auch eine Neugestaltung des Klosterplatzes einher. Seit Sonntag den 14.12.2014 verkehrt die Traunseebahn in stündlichen Intervallen vom und zum neuen Klosterplatz.

 Klosterplatz: Alles beim Alten. Aber neu.
Mit Aluverbundplatten verkleidet, erinnert die Dachkonstruktion der neuen Haltestelle bewusst an die Zillen ferner Tage. Neu sind auch die Standorte von Pestsäule und dem frisch restaurierten Brunnen. Der neue Klosterplatz bietet nun genügend Raum für den öffentlichen Verkehr als auch für den Individualverkehr. Parkplätze und Gehsteige sind mit High-Heels-freundlichen Granitsteinen gepflastert. In die Fahrbahn sind LED-Lichter integriert. Diese erinnern an die Allee, die früher den Klosterplatz zierte.

Gleichzeitig drosseln sie intuitiv das Tempo des Individualverkehrs. Alle Ampeln, Signal- und Straßenbeleuchtungsanlagen sind soweit wie möglich an den Masten der Fahrleitungen angebracht. Intelligent gesteuert passt sich die Straßenbeleuchtung an die saisonalen Lichtverhältnisse an. Erfrischendes Grün darf am neuen Klosterplatz keinesfalls fehlen: Neben Amber-Bäumen wurde auch ein Weißer Maulbeerbaum, der im übrigen bis zu 15 Meter hoch werden kann, gepflanzt.

So geht es weiter
Die ersten Vorbereitungsarbeiten für die 2. Bauetappe, die im Spätsommer/Herbst 2015 startet laufen bereits. Sondierungsbohrungen und Schürfungen an den Fassaden der Altstadtgebäude zur Entwicklung maßgeschneiderter Bausicherungsmaßnahmen wurden bereits durchgeführt. Detailplanungen für die neue Traunbrücke stehen vor dem Abschluss. Und erste Vorschläge für die Gestaltung der Begegnungszonen in der Innenstadt werden diskutiert. (Fotos: Stern & Hafferl)
Quelle: Salzi.at
(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/12/klosterplatz-er%C3%B6ffnung-1.jpg)
(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/12/klosterplatz-er%C3%B6ffnung-3.jpg)
(http://www.salzi.at/wp-content/uploads/2014/12/klosterplatz-er%C3%B6ffnung-2.jpg)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 15. Dezember 2014, 13:38:44
Wunderbare Beispiele dafür, dass jede Art von Zielanzeige völlig unlesbar ist, wenn sie sich hinter einer nicht entspiegelten, gewölbten Glasscheibe befindet. :bh:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 15. Dezember 2014, 14:41:52
Weißer Maulbeerbaum - das gibt Dreck am Boden :)
Aber gut sind sie, die Maulbeeren
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 15. Dezember 2014, 15:58:08
Wunderbare Beispiele dafür, dass jede Art von Zielanzeige völlig unlesbar ist, wenn sie sich hinter einer nicht entspiegelten, gewölbten Glasscheibe befindet. :bh:
In dem Fall ist es wenigstens sehr einfach, da es eh nur eine Linie gibt und die Richtung eigentlich eh auch klar ist :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: martin8721 am 15. Dezember 2014, 16:00:52
Wunderbare Beispiele dafür, dass jede Art von Zielanzeige völlig unlesbar ist, wenn sie sich hinter einer nicht entspiegelten, gewölbten Glasscheibe befindet. :bh:

Und ich dachte (vor allem am 2. Bild) dass die beiden Gebäude eine bildliche Darstellung des Fahrziels hätten sein sollen.  8)
Auf jeden Fall hat es der Fotograf auch von den Proportionen her sehr gut erwischt, dass alles im (Zielschild)kasten ist.  :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 15. Dezember 2014, 19:40:01
Knappe 30 sec war es OÖ Heute am Samstag wert  ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 15. Dezember 2014, 21:11:54
Knappe 30 sec war es OÖ Heute am Samstag wert  ;)

Salzi.tv hat jetzt einen längeren Bericht:
http://www.salzi.tv/video/Eroeffnung-Klosterplatz/2b79a3ad3a75b32188cd24f486fd6cf2 (http://www.salzi.tv/video/Eroeffnung-Klosterplatz/2b79a3ad3a75b32188cd24f486fd6cf2)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 15. Dezember 2014, 21:33:44
Der erste von den beiden LH-Stv, oder? Der wirkt tatsächlich ein wenig angsoffen. Hat vermutlich noch nicht so viel Erfahrung wie der Wiener Bürgermeister oder die Frau Bezirksvorsteherin.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Gugi am 15. Dezember 2014, 23:20:29
Ja, den Franz Hiesl, meinte ich.  :up:

Na ja, er wirkt ein bisschen gestenzelt, aber nur ein bisschen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: kklm am 23. Dezember 2014, 11:58:10
Noch ein paar Bilder von der Eröffnung:
(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Christoph-Stephan-Salat_DSC_8862.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Christoph-Stephan-Salat_DSC_8882.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Christoph-Stephan-Salat_DSC_8919.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Hansjoerg_Vogl_IMG_0002IMG_000201.jpg)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Hansjoerg_Vogl_IMG_0002IMG_000806.jpg)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Hansjoerg_Vogl_IMG_0002IMG_001412.jpg)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_7797.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_7887.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_8000.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_8051.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_8068.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_8138.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/by_Klemens_Fellner_DSC_8205.JPG)

(http://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/baustellenbilder/Bauphase_1/Bauphase_1_KW50_Eroeffnung_Klosterplatz/SRT_Bauphase_1_KW50_137.JPG)

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 23. Dezember 2014, 15:24:25
Ist die Stationsbeschriftung schon endgültig? Wirkt nicht sonderlich stimmig mit dem Rest...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 23. Dezember 2014, 15:46:22
Ist die Stationsbeschriftung schon endgültig? Wirkt nicht sonderlich stimmig mit dem Rest...

Das ist moderne Architektur, das verstehen wir bloß nicht. Ich halte das schon für endgültig. Aber man hat sichtlich keinen Schriftkundigen zu Rate gezogen, sonst hätte man sich kaum für Arial entschieden. :bh:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 23. Dezember 2014, 19:47:35
Weil Arial ... ?
(wen man fragen darf als "Schriftunkundiger"?)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 23. Dezember 2014, 19:57:03
Weil Arial ... ?
(wen man fragen darf als "Schriftunkundiger"?)

... nichts für große Beschriftungen ist. Wenn man schon unbedingt so ein Schriftbild haben will, dann soll man die wesentlich gefälligere Helvetica nehmen. Das hier erzeugt jedenfalls den Eindruck, schnell und schlampig hingefetzt worden zu sein.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 23. Dezember 2014, 22:22:59
Weil Arial ... ?
(wen man fragen darf als "Schriftunkundiger"?)

... nichts für große Beschriftungen ist. Wenn man schon unbedingt so ein Schriftbild haben will, dann soll man die wesentlich gefälligere Helvetica nehmen. Das hier erzeugt jedenfalls den Eindruck, schnell und schlampig hingefetzt worden zu sein.

Dazu trägt nicht zuletzt auch die konsequente Nicht-Ausrichtung bei. Weder auf der Säule zentriert, noch rechts- oder linksbündig an der Vitrine - wirkt ziemlich schlampig.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 28. September 2015, 10:50:24
Gibt es schon von irgend wem aktuelle Bilder vom Umbau?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Straßenbahn Graz am 28. September 2015, 11:20:38
Ja, hier. http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 28. September 2015, 12:00:02
Ja, hier. http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html)
Oh danke, ja, daran hätte ich eigentlich gleich denken können! :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ingenieur am 30. November 2015, 16:22:11
Vergangenes Wochenende konnte der Bauabschnitt in der Theatergasse wieder planmäßig dem Verkehr übergeben werden. Die Straßenbahn endet wegen Fahrleitungsarbeiten noch bis 4. Dezember bei der Kreuzung Kuferzeile / Esplanade.

Viele Bilder gibt es im Bautagebuch (http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html) zu sehen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 01. Dezember 2015, 09:43:21


Viele Bilder gibt es im Bautagebuch (http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/blog.html) zu sehen.
Auch auf FB kann man, sofern man einen Zugang hat, die Bauarbeiten und Fortschritte mitverfolgen.
https://www.facebook.com/stadtregiotram/?fref=ts
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 01. Dezember 2015, 13:24:45
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der stadt.regio.tram.
 
derzeit ist ein wichtiger Transport durch Europa unterwegs:
Das erste Straßenbahnfahrzeug für die stadt.regio.tram. Gmunden - Vorchdorf ist auf dem Weg vom spanischen Valencia über Bilbao mit der Fähre nach Rotterdam und wird im Laufe der Woche den Zielort Vorchdorf erreichen.
 
Bestimmt gibt es einige unter Ihnen, die beim Abladen dabei sein und fotografieren möchten - voraussichtlich findet das am Donnerstag, 3. Dezember ab ca. 8:00 Uhr statt.

In der nächsten Zeit wird das Fahrzeug nur im Testbetrieb außerhalb des Fahrplans unterwegs sein. Erst wenn die ersten drei Fahrzeuge geliefert wurden, wird die offizielle Inbetriebnahme erfolgen, voraussichtlich im März 2016.
 
Freundliche Grüße


Quelle: Aussendung Stern & Hafferl


(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/v/t1.0-9/12311155_746710135459231_4852351039486888268_n.png?oh=cdd405b9682f9454146c890e8323a1e4&oe=56DD37D1)
Gmunden bekommt ihr größtes Weihnachtsgeschenk schon diese Woche: Unser erstes neues Fahrzeug wird in der Nacht auf Donnerstag in Vorchdorf ankommen! Ein Tipp für Fotografen: Das Abladen wird am Do, 3. Dez um ca. 8:00 Uhr beginnen.

Quelle: facebook (https://www.facebook.com/stadtregiotram)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 01. Dezember 2015, 13:42:19
derzeit ist ein wichtiger Transport durch Europa unterwegs:
Das erste Straßenbahnfahrzeug für die stadt.regio.tram. Gmunden - Vorchdorf ist auf dem Weg vom spanischen Valencia über Bilbao mit der Fähre nach Rotterdam und wird im Laufe der Woche den Zielort Vorchdorf erreichen.
 

Nett das es so eine info gibt.
Der Transportweg ist aber auch nicht kürzeste. Die fahren ja einmal um halb Europa.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 01. Dezember 2015, 13:54:26
Der Transportweg ist aber auch nicht kürzeste. Die fahren ja einmal um halb Europa.

Aber vermutlich der billigste!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 01. Dezember 2015, 14:22:41
Gmunden bekommt ihr größtes Weihnachtsgeschenk schon diese Woche: Unser erstes neues Fahrzeug wird in der Nacht auf Donnerstag in Vorchdorf ankommen! Ein Tipp für Fotografen: Das Abladen wird am Do, 3. Dez um ca. 8:00 Uhr beginnen.

Schön, dass man in Gmunden/Vorchdorf die Fotografen unter Nennung des Termins sogar ausdrücklich einlädt, beim Abladen und Eingleisen dabei zu sein. In Wien würde aus so etwas wieder eine fürchterliche Heimlichturei gemacht, nur damit ja niemand "Fremder" dabei sein kann.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 01. Dezember 2015, 19:39:47
Nett das es so eine info gibt.
Der Transportweg ist aber auch nicht kürzeste. Die fahren ja einmal um halb Europa.
Von Rotterdam nach Linz auch am Schiff? Das würde dann Sinn ergeben.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 01. Dezember 2015, 19:51:45
Von Rotterdam nach Linz auch am Schiff? Das würde dann Sinn ergeben.

Ich vermute, dass in Rotterdam das Umladen vom Schiff auf die Eisenbahn erfolgt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 01. Dezember 2015, 23:06:09
Wird eigentlich der restliche Weg, von Rotterdam nach Vorchdor,f mit dem Tieflader zurückgelegt, oder gar mit der Bahn bzw. per Binnenschifffahrt?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 02. Dezember 2015, 08:39:12
Wird eigentlich der restliche Weg, von Rotterdam nach Vorchdor,f mit dem Tieflader zurückgelegt, oder gar mit der Bahn bzw. per Binnenschifffahrt?

Ich zitiere aus Facebook die Antwort des Stern&Hafferl Teams: "Alles am selben Tieflader von Valencia bis Vorchdorf (Valencia bis Bilbao auf dem Landweg, von dort auf der Fähre nach Rotterdam und von dort inzwischen unterwegs zu uns)"
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 02. Dezember 2015, 10:05:01
Also fährt der Tieflader samt Straßenbahn mit dem Schiff!?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 02. Dezember 2015, 10:23:01
Also fährt der Tieflader samt Straßenbahn mit dem Schiff!?

Das hätte ich so verstanden. Ist ja auch am einfachsten, man erspart sich aufwendiges Umladen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 02. Dezember 2015, 17:39:52
Wieso fährt der Tieflader dann nicht von Valencia bis Vorchdorf auf der Autobahn? Das sind zwar 1/3 mehr Kilometer auf der Autobahn, aber dafür ohne Umladen. Oder gibt es da auf entscheidenden Abschnitten erhebliche Probleme mit Lademaßüberschreitungen? ???
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 02. Dezember 2015, 22:34:59
Wieso fährt der Tieflader dann nicht von Valencia bis Vorchdorf auf der Autobahn? Das sind zwar 1/3 mehr Kilometer auf der Autobahn, aber dafür ohne Umladen. Oder gibt es da auf entscheidenden Abschnitten erhebliche Probleme mit Lademaßüberschreitungen? ???
Die Frage stelle ich mir auch die ganze Zeit, ich kann mir aber ehrlich absolut nicht vorstellen, dass das teurer gewesen wäre, als jetzt dieser riesen Umweg.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 03. Dezember 2015, 00:15:44
So ein Convoi exceptionnel muss angemeldet werden, genehmigt werden, darf auch nicht zu jeder Tageszeit fahren (sind meist in der Nacht unterwegs), kann nicht auf jeder Strecke fahren, macht bei Baustellen Probleme (da gibt es zwischen Marseille und Montpellier gerade ein paar auf der Autobahn), braucht Begleitfahrzeuge (wenn nicht gar Polizei) und eventuell sogar Maßnahmen vor Ort. Das ist gar nicht so einfach, wie man sich es vorstellt.

Da ist es halt einfacher (und wohl auch billiger), das Ding einfach auf ein Schiff zu laden.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 03. Dezember 2015, 00:58:39
Vermutlich ist es in Frankreich besonders schwierig, weil das umschifft wird. Der Straßenanteil der Strecke verkürzt sich lt. google von ca. 1900 km auf 1600, das kann nicht der Grund sein.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Petersil am 03. Dezember 2015, 01:35:55
Also fährt der Tieflader samt Straßenbahn mit dem Schiff!?

In Italien hat die Eisenbahn einige Zeit lang Autos auf Eisenbahnwagen mit einem Schiff über die Straße von Messina transportiert, das allerdings täglich oder mehrmals in der Woche. :o
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 03. Dezember 2015, 09:32:54
Gestern um ca. 20.30 ist unser neues Familienmitglied gut angekommen!
(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpl1/v/t1.0-9/11218753_747460535384191_5992887036464315775_n.jpg?oh=86cc8ff5c41ba8b77c87db97a753be03&oe=56E79338)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfl1/v/t1.0-9/12301481_747460555384189_8288058237582483814_n.jpg?oh=3d5926236b016e6da735a8eb024f647d&oe=56E8F01A)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfa1/v/t1.0-9/12341402_747460548717523_2646426018876109416_n.jpg?oh=8699050e5c0612ddf724e26e04dc31ce&oe=56F16CAE)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpa1/v/t1.0-9/12341351_747460552050856_4616481835281242695_n.jpg?oh=d85f6d1598eb6049d6ddd5755e26fa8e&oe=56D6115A)

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlt1/v/t1.0-9/12308638_747460538717524_5931564404843015728_n.jpg?oh=6ea44eacf7801838f1cffa6ec43be695&oe=56F1A3C2)

Quelle: facebook (https://www.facebook.com/stadtregiotram)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 03. Dezember 2015, 09:58:11
Hehe,  mit der Schutzfolie sieht der Wagen aus wie ein Hochflurer. :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 03. Dezember 2015, 14:24:49
So ein Convoi exceptionnel muss angemeldet werden, genehmigt werden, darf auch nicht zu jeder Tageszeit fahren (sind meist in der Nacht unterwegs), kann nicht auf jeder Strecke fahren, macht bei Baustellen Probleme (da gibt es zwischen Marseille und Montpellier gerade ein paar auf der Autobahn), braucht Begleitfahrzeuge (wenn nicht gar Polizei) und eventuell sogar Maßnahmen vor Ort. Das ist gar nicht so einfach, wie man sich es vorstellt.

Da ist es halt einfacher (und wohl auch billiger), das Ding einfach auf ein Schiff zu laden.

Sicher sogar, sonst würde man es ja nicht machen. U.U. spielt auch die Höhe eine Rolle (Höhenbeschränkungen findet man auf Autobahnen wegen darüber führenden Brücken recht häufig).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 03. Dezember 2015, 23:35:07
Dennoch frage ich mich, warum man das Ding dann über Atlantik und Nordsee transportiert und nicht über Mittelmeer und Adria. Hier würden sich die Autobahnstrecken noch deutlicher reduzieren (auf ca. 500 km). Und von Triest über Udine, Spittal, Salzburg nach Vorchdorf sind die Autobahnen sicher um nichts weniger in der Lage so einen Transport aufzunehmen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 04. Dezember 2015, 00:34:35
Der Transport war sicher nur eine Beiladung am Schiff - über Mittelmeer und Adria müsste es ein Schiff geben, dass diese Route fährt und das dann auch günstiger ist als nach Rotterdam.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Schienenchaos am 04. Dezember 2015, 01:24:05
Die Tramlink-Fahrzeuge dürften dann wohl die ersten Straßenbahnfahrzeuge mit Typengenehmigung für den spiegellosen Einsatz in Österreich werden.  :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 04. Dezember 2015, 09:14:49
Zitat
stadtregiotram gmunden

Die Testfahrten finden zwischen Vorchdorf und Gmunden statt, ab nächste Woche in der Nacht (~20:30-~05:00). Wann und wo genau gefahren wird, ergibt sich aus dem notwendigen Testprogramm und kann jetzt noch nicht abschließend gesagt werden. Bremsprobefahrten werden z .B in den langen flachen Geraden bei Kirchham oder Gschwandt stattfinden.
 Die behördlich Zulassung besteht aus zwei Punkten, folgend dem Eisenbahngesetz (hier eine vereinfachte Darstellung): Das erste ist die Bauartgenehmigung. Diese wurde bereits erteilt und stellt die Genehmigung der zuständigen Behörde zum Bau des Fahrzeugtypes dar. Nun müssen die Betriebsbewilligungen für jedes Fahrzeug einzeln erlangt werden. Auf Basis der Testfahrten werden der Behörde Gutachten usw. vorgelegt die daraufhin die Betriebsbewilligung für das jeweilige Fahrzeug erteilt.

 Darf auch weitergegeben werden. Die Auskunft stammt von der Stern & Hafferl Betriebsleitung.

 Liebe Grüße...
Ich habe gestern auf FB mitdem  Stadtregioteam Gmunden geschrieben und die oben zitierte Antwort erhalten.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 02. März 2016, 18:42:38
Zitat
Fotografen aufgepasst!
Morgen, Donnerstag, zwischen 8 und 9 Uhr wird die Weiche am Franz-Josef-Platz angeliefert!

Quelle: facebook (https://www.facebook.com/groups/stadtregiotram)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Nussdorf am 02. März 2016, 19:12:05
Dennoch frage ich mich, warum man das Ding dann über Atlantik und Nordsee transportiert und nicht über Mittelmeer und Adria. Hier würden sich die Autobahnstrecken noch deutlicher reduzieren (auf ca. 500 km). Und von Triest über Udine, Spittal, Salzburg nach Vorchdorf sind die Autobahnen sicher um nichts weniger in der Lage so einen Transport aufzunehmen.

Vielleicht geht es auch um Steigungen, Schneefall und vor allem Tunnel, die gesperrt werden müssten.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 03. März 2016, 09:10:47
Dennoch frage ich mich, warum man das Ding dann über Atlantik und Nordsee transportiert und nicht über Mittelmeer und Adria. Hier würden sich die Autobahnstrecken noch deutlicher reduzieren (auf ca. 500 km). Und von Triest über Udine, Spittal, Salzburg nach Vorchdorf sind die Autobahnen sicher um nichts weniger in der Lage so einen Transport aufzunehmen.

Vielleicht geht es auch um Steigungen, Schneefall und vor allem Tunnel, die gesperrt werden müssten.
Jetzt hab ich mir gedacht - spinnen die, eine Weiche von über dem Atlantik holen? Dabei geht es bei deinem Posting um ein Straßenbahnfahrzeug.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: dalski am 29. Mai 2016, 14:19:49
V3 122 kurz nach der Weltmetropole Karl z'Neuhub am 13.04.2016:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 30. Mai 2016, 18:30:18
Sehen gut aus, die neuen Gmundner Züge! :up: :)

Kann es kaum erwarten, bis die Regiotram fertig ist und durch Gmunden durchfahren kann! Und auf nette Fotomotive im besonderen Ambiente!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 05. Juni 2016, 00:30:39
Wenn sich Leute wie die Galeristin Margund Lössl (http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=6694.0;attach=156378;image) nicht doch noch durchsetzen ...  ::)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 05. Juni 2016, 08:46:17
Wenn sich Leute wie die Galeristin Margund Lössl (http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=6694.0;attach=156378;image) nicht doch noch durchsetzen ...  ::)
Die kommt einfach auf eine Galeere am Traunsee :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 05. Juni 2016, 12:04:51
Wenn sich Leute wie die Galeristin Margund Lössl (http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=6694.0;attach=156378;image) nicht doch noch durchsetzen ...  ::)

Jetzt, nachdem bis auf Rathausplatz - Klosterplatz schon die Schienen liegen? Das vorletzte Baulos ist oberbauseitig nahe der Fertigstellung! Da würde bei einer Einstellung des Baus dermaßen viel Geld versemmelt, das traut sich niemand!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 05. Juni 2016, 14:47:45
Na ja, Motschkern und Schwarzmalerei sind halt alte österreichische Traditionen…

Ich hingegen freue mich einfach auf meine erste Fahrt von Vorchdorf zum Rathausplatz :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 05. Juni 2016, 16:06:45
Wenn sich Leute wie die Galeristin Margund Lössl (http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=6694.0;attach=156378;image) nicht doch noch durchsetzen ...  ::)

Mit der auf dem Transparent angegebenen Internetadresse www.strassenbahnstop.com scheint's jedenfalls nicht weit her zu sein.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 05. Juni 2016, 17:07:46
Wenn sich Leute wie die Galeristin Margund Lössl (http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=6694.0;attach=156378;image) nicht doch noch durchsetzen ...  ::)
Die Dame wird sich - wie der Radiomoderator Otto B. in Wien, der seinerzeit die Reichsrats-Trasse verhindern wollte - wohl mit dem Gedanken einer Tram vorm Fenster abfinden müssen. :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 05. Juni 2016, 19:40:41
Na ja, Motschkern und Schwarzmalerei sind halt alte österreichische Traditionen…

Ich hingegen freue mich einfach auf meine erste Fahrt von Vorchdorf zum Rathausplatz :)

 :up:
Ich freue mich schon auf die erste Fahrt auf der gesamten Strecke! 8)
Und viele tolle Fotomotive! :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 06. Juni 2016, 06:55:57
Na ja, Motschkern und Schwarzmalerei sind halt alte österreichische Traditionen…

Ich hingegen freue mich einfach auf meine erste Fahrt von Vorchdorf zum Rathausplatz :)
Du hast natürlich Recht, aber ich schlafe erst ruhig, wenn auf der Brücke die Gleisarbeiten beginnen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 06. Juni 2016, 07:13:03
Na ja, Motschkern und Schwarzmalerei sind halt alte österreichische Traditionen…

Ich hingegen freue mich einfach auf meine erste Fahrt von Vorchdorf zum Rathausplatz :)
Du hast natürlich Recht, aber ich schlafe erst ruhig, wenn auf der Brücke die Gleisarbeiten beginnen.

Ich merke, dass ich nicht alleiniger Schwarzmaler bin!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 06. Juni 2016, 07:58:49
Wobei - ein Wahnsinn wär's schon, wenn die Brücke nicht kommt, denn es gibt auf dem jetzt verlegten Teilstück keine Wendemöglichkeit. Wer einmal über die Weiche auf der Esplanade fährt, muss mindestens bis zum Klosterplatz, um wenden zu können. Ansonsten müsste man "auf dem Gegengleis" gegen den Straßenverkehr zurückfahren.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 06. Juni 2016, 08:24:01
Wobei - ein Wahnsinn wär's schon, wenn die Brücke nicht kommt, denn es gibt auf dem jetzt verlegten Teilstück keine Wendemöglichkeit. Wer einmal über die Weiche auf der Esplanade fährt, muss mindestens bis zum Klosterplatz, um wenden zu können. Ansonsten müsste man "auf dem Gegengleis" gegen den Straßenverkehr zurückfahren.

Die Brücke samt Straßenbahn kommt sicher. Da ist jetzt schon zu viel Geld hineingeflossen, um das noch fallenzulassen. Das wäre politischer Selbstmord aller Betroffenen, das tut sich niemand an.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 06. Juni 2016, 16:37:23
Na ja, Motschkern und Schwarzmalerei sind halt alte österreichische Traditionen…

Ich hingegen freue mich einfach auf meine erste Fahrt von Vorchdorf zum Rathausplatz :)
Du hast natürlich Recht, aber ich schlafe erst ruhig, wenn auf der Brücke die Gleisarbeiten beginnen.

Auf der aktuellen Traunbrücke werden keine Gleise mehr verlegt! Die wird abgerissen und neu errichtet!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 06. Juni 2016, 19:02:27
Ah geh wirklich?!?  :o
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 06. Juni 2016, 19:11:01
Ah geh wirklich?!?  :o

In der Tat!

Die alte Traunbrücke gründet noch auf Holzpfähle, die würden die zusätzliche Belastung nicht standhalten. Eine Sanierung war nicht als zielführend erachtet worden, daher hat man sich zum Neubau entschieden.
Die neue Brücke wird breiter als die Bestehende, da auch Radfahrstreifen Platz finden müssen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 06. Juni 2016, 19:11:56
Du hast meine Ironie nicht durchschaut. Sicher muss die Traunbrücke für die Straßenbahn neu gebaut werden, aber wann?

Aus dem Bauzeitplan: (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/baupasen.html)

Der mit Jänner 2016 geplante Baubeginn der Traunbrücke wird verschoben, da nicht alle notwendigen Bescheide
zeitgerecht und rechtskräftig vorliegen.
Somit wird eine rechtsstaatliche Behandlung der Einsprüche gewährleistet.

Um den Weiterbau der stadt.regio.tram zu sichern und die Gesamtbauzeit nicht übermäßig zu strapazieren wird der ursprünglich geplante Bauablauf nun geändert:
...
Kammerhofgasse bis Klosterplatz (inkl. Brücke)
Baubeginn nach rechtskräftiger Bewilligung oÖStraßenG, oÖNSchG, WRG

Details werden in Kürze bekannt gegeben.


Und das "in Kürze" dauert schon seit dem Ende des vorigen Jahres.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 06. Juni 2016, 19:20:10
Du hast meine Ironie nicht durchschaut. Sicher muss die Traunbrücke für die Straßenbahn neu gebaut werden, aber wann?

Aus dem Bauzeitplan: (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/baupasen.html)

Der mit Jänner 2016 geplante Baubeginn der Traunbrücke wird verschoben, da nicht alle notwendigen Bescheide
zeitgerecht und rechtskräftig vorliegen.
Somit wird eine rechtsstaatliche Behandlung der Einsprüche gewährleistet.

Um den Weiterbau der stadt.regio.tram zu sichern und die Gesamtbauzeit nicht übermäßig zu strapazieren wird der ursprünglich geplante Bauablauf nun geändert:
...
Kammerhofgasse bis Klosterplatz (inkl. Brücke)
Baubeginn nach rechtskräftiger Bewilligung oÖStraßenG, oÖNSchG, WRG

Details werden in Kürze bekannt gegeben.


Und das "in Kürze" dauert schon seit dem Ende des vorigen Jahres.

Doch! 8)
Wenigstens konnten sie den anderen Bauabschnitt vorziehen! Hast die Bilder im Bautagebuch gesehen? Sieht schon im Rohbau nach cooler Regiotramstrecke aus! :D

Trotzdem bin ich gespannt, ob die den angepeilten Eröffnungstermin einhalten können.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 06. Juni 2016, 21:54:12
Wobei - ein Wahnsinn wär's schon, wenn die Brücke nicht kommt, denn es gibt auf dem jetzt verlegten Teilstück keine Wendemöglichkeit. Wer einmal über die Weiche auf der Esplanade fährt, muss mindestens bis zum Klosterplatz, um wenden zu können. Ansonsten müsste man "auf dem Gegengleis" gegen den Straßenverkehr zurückfahren.
Na gut, eine Parallelweiche wäre schnell eingebaut.

Das Problem ist halt, wenn die Durchbindung nicht kommt, dass man weder Abstellmöglichkeiten noch eine Werkstätte für die Vossloh-Garnituren im Straßenbahnbereich hat und somit ein Betrieb westlich der Traun mit den neuen Garnituren nicht möglich wäre. Da die Altbautriebwägen nicht ewig halten, wäre eine Einstellung die Folge.

Nachdem jetzt aber schon ein großer Teil der Strecke liegt und die Fahrzeuge gekauft sind, wäre eine Einstellung weder politisch noch ökonomisch verantwortbar. Von demher muss die neue Traunbrücke inkl. Gleise kommen. ;)

Kammerhofgasse bis Klosterplatz (inkl. Brücke)
Baubeginn nach rechtskräftiger Bewilligung oÖStraßenG, oÖNSchG, WRG

[…]
Und das "in Kürze" dauert schon seit dem Ende des vorigen Jahres.

Der wasserrechtliche und der naturschutzrechtliche Bescheid sind bereits rechtskräftig. Die eisenbahn- und straßenrechtlichen Bescheide wurden beeinsprucht, allerdings ohne aufschiebende Wirkung, d.h. ein Baubeginn wäre möglich. Noch im Juni soll entschieden werden, ob die letztinstanzliche Entscheidung (liegt mWn eh schon beim Verwaltungsgerichtshof) abgewartet wird oder nicht. Zweiteres würde einen Baubeginn im Herbst bedeuten.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 07. Juni 2016, 12:50:53
Die eisenbahn- und straßenrechtlichen Bescheide wurden beeinsprucht,

Durch wen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 07. Juni 2016, 13:04:23
Der wasserrechtliche und der naturschutzrechtliche Bescheid sind bereits rechtskräftig. Die eisenbahn- und straßenrechtlichen Bescheide wurden beeinsprucht, allerdings ohne aufschiebende Wirkung, d.h. ein Baubeginn wäre möglich. Noch im Juni soll entschieden werden, ob die letztinstanzliche Entscheidung (liegt mWn eh schon beim Verwaltungsgerichtshof) abgewartet wird oder nicht. Zweiteres würde einen Baubeginn im Herbst bedeuten.

Ich danke für das - im Grunde doch positive - Update!  :)

Die eisenbahn- und straßenrechtlichen Bescheide wurden beeinsprucht,

Durch wen?

Vermutlich durch Bürger wie Geri Krampelhuber, Margund Lössl & Co.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 07. Juni 2016, 22:59:24
Na gut, eine Parallelweiche wäre schnell eingebaut.

War in den ersten Plänen ja sogar schon vorgesehen (der eine Haltestellenbereich am Rathausplatz war zu diesem Zwecke als eigener Gleiskörper neben den KFZ-Fahrbahnen vorgesehen), wurde dann aber eingespart. D.h. mit den Nostalgiezügen wird man künftig entweder weiterhin nur bis zum Franz-Josef-Platz fahren oder bis zum Klosterplatz (wobei ich nicht weiß, ob die dortige Weiche für diese Fahrtrichtung vorbereitet ist).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 08. Juni 2016, 13:09:20
Zitat
Nachdem jetzt aber schon ein großer Teil der Strecke liegt und die Fahrzeuge gekauft sind, wäre eine Einstellung weder politisch noch ökonomisch verantwortbar. Von demher muss die neue Traunbrücke inkl. Gleise kommen.

Die neue Traunbrücke wird sowieso kommen, die Frage war immer nur, ob jetzt oder in 10 Jahren und mit oder ohne Gleise. Insofern wäre ein Killen des Projekts bei bereits bewilligter Finanzierung noch absurder.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 11. Juni 2016, 12:53:12
Die eisenbahn- und straßenrechtlichen Bescheide wurden beeinsprucht,

Durch wen?
Können soweit mir bekannt eigentlich nur Anrainer, deren Grundstücke unmittelbar (beim Straßenbau sind es bis 25 m neben der Straße) vom Bau betroffen sind, sein.

Zitat
Nachdem jetzt aber schon ein großer Teil der Strecke liegt und die Fahrzeuge gekauft sind, wäre eine Einstellung weder politisch noch ökonomisch verantwortbar. Von demher muss die neue Traunbrücke inkl. Gleise kommen.

Die neue Traunbrücke wird sowieso kommen, die Frage war immer nur, ob jetzt oder in 10 Jahren und mit oder ohne Gleise. Insofern wäre ein Killen des Projekts bei bereits bewilligter Finanzierung noch absurder.

Für die Gmundner wäre es sowieso ein Wahnsinn, weil die Traunbrücke in Gemeindebesitz übergeht bzw. übergegangen ist: Die Landesstraße verläuft ja jetzt auf der Umfahrung. Durch den Straßenbahnbau, der vom Land tatkräftig finanziell unterstützt wird, sparen sich die Gmundner extrem viel Geld, da der Neubau der Brücke inkludiert ist. Ohne Straßenbahn allerdings kein Geld vom Land, dann müsste der Brückenneubau in 20 Jahren (so lange noch die geschätzte Lebensdauer) von der Stadt selbst finanziert werden.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Laurenz Neumann am 11. Juli 2016, 14:26:04
Man kann jetzt übrigens für die SRT Gmunden beim VCÖ Mobilitätspreis stimmen (auch mehrfach am Tag...):
https://www.vcoe.at/voting/online-voting-vcoe-mobilitaetspreis-kategorie-ideen-konzepte-und-initiativen

Bitte unterstützt uns.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 12. Juli 2016, 11:31:58
So, der letzte Bauabschnitt ist beschlossene Sache:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Naechster-Bauabschnitt-der-SRT-startet-am-29-August;art71,2285694

Baubeginn 29. August, Fertigstellung geplant rechtzeitig zum Advent.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 12. Juli 2016, 22:07:08
So, der letzte Bauabschnitt ist beschlossene Sache
Definitiv nicht der letzte... Eher der Vorvorletzte. Die Traunbrücke liegt noch vor dem Verwaltungsgerichtshof. Und aus dem Klosterplatz muss man auch noch raus. ;)

Der Fahrplan lt. Tips (https://www.tips.at/news/gmunden/wirtschaft-politik/366155-gmundner-gemeinderat-genehmigt-stadtregiotram-zusatzvereinbarung):
Zitat
Ab 29. August wird weitergebaut

Die Bauarbeiten am Rathausplatz und in der Theatergasse sollen am 22. Juli beendet sein. Mit dem Start der Bauarbeiten vom Rathausplatz bis Trauntor beginnt am 29. August die nächste Etappe. Zum Beginn der Adventzeit sollen die Bauarbeiten fertig sein. Dann reicht der Schienenstrang bereits bis zum Trauntor. (...)

Im September starten auch der Bau des südlichen Bogens und des ersten Teiles des Außenbogens der Gleisanlage im Bereich Klosterplatz/Georgstraße. (...)

Stern & Hafferl rechnet mit Brückenbaustart im Oktober

Der Neubau des südseitigen Teils der Traunbrücke soll im Oktober gestartet werden. Vorausgesetzt ist allerdings das Vorliegen aller rechtsgültigen Bescheide. Die erforderlichen Schüttungen könnten nur im Winter eingebracht werden wenn das Hochwasserrisiko geringer sei. Die Vorverlegung bringe zudem einen Spielraum für Unvorhergesehenes und schaffe die Möglichkeit, auch im August 2017 eine Sommerpause zu machen. Die Fertigstellung der Brücke ist mit Juni 2018 terminisiert.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: TW 292 am 12. Juli 2016, 22:57:25
Damit gibt es noch gute 2 Jahre die Chance mit den alten Straßenbahnen zu fahrem oder stellt man 2017 mit zwei Tramlink die Tram schon um?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 13. Juli 2016, 00:31:21
So, der letzte Bauabschnitt ist beschlossene Sache
Definitiv nicht der letzte... Eher der Vorvorletzte. Die Traunbrücke liegt noch vor dem Verwaltungsgerichtshof. Und aus dem Klosterplatz muss man auch noch raus. ;)

Der Fahrplan lt. Tips (https://www.tips.at/news/gmunden/wirtschaft-politik/366155-gmundner-gemeinderat-genehmigt-stadtregiotram-zusatzvereinbarung):
Zitat
Ab 29. August wird weitergebaut

Die Bauarbeiten am Rathausplatz und in der Theatergasse sollen am 22. Juli beendet sein. Mit dem Start der Bauarbeiten vom Rathausplatz bis Trauntor beginnt am 29. August die nächste Etappe. Zum Beginn der Adventzeit sollen die Bauarbeiten fertig sein. Dann reicht der Schienenstrang bereits bis zum Trauntor. (...)

Im September starten auch der Bau des südlichen Bogens und des ersten Teiles des Außenbogens der Gleisanlage im Bereich Klosterplatz/Georgstraße. (...)

Stern & Hafferl rechnet mit Brückenbaustart im Oktober

Der Neubau des südseitigen Teils der Traunbrücke soll im Oktober gestartet werden. Vorausgesetzt ist allerdings das Vorliegen aller rechtsgültigen Bescheide. Die erforderlichen Schüttungen könnten nur im Winter eingebracht werden wenn das Hochwasserrisiko geringer sei. Die Vorverlegung bringe zudem einen Spielraum für Unvorhergesehenes und schaffe die Möglichkeit, auch im August 2017 eine Sommerpause zu machen. Die Fertigstellung der Brücke ist mit Juni 2018 terminisiert.

Ups, da habe ich in der Freude nicht genau genug gelesen - der Bauabschnitt Rathausplatz - Trauntor ist aber auch gar ein bisserl absurd kurz!

Damit gibt es noch gute 2 Jahre die Chance mit den alten Straßenbahnen zu fahrem oder stellt man 2017 mit zwei Tramlink die Tram schon um?

Wie denn? In der aktuellen Remise kann man keine Tramlink abstellen (zu lang) und nach Vorchdorf kommen sie ohne Verbindung zum Klosterplatz schlecht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 13. Juli 2016, 07:57:08
Der Bauabschnitt Rathausplatz - Trauntor ist aber auch gar ein bisserl absurd kurz!
Soweit ich mich erinnern kann, sollte er ursprünglich als letzter bzw. mit der Traunbrücke angegangen werden. So entgeht man nun der Situation, dass man in mehr als einem Jahr wieder mitten im OrtsStadtkern eine Baustelle hat. ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 13. Juli 2016, 08:27:47
Im Stadtkern, bitte.  :))
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 13. Juli 2016, 13:22:30
Im Stadtkern, bitte.  :))
In der City! Siehe das erste Foto hier (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=1471.msg22099#msg22099). ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 13. Juli 2016, 19:27:40
Besser?  :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 22. Juli 2016, 09:55:30
(https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/l/t1.0-9/13718692_856924841104426_897363466941099174_n.jpg?oh=60016b1604740ac482105ada78b055fb&oe=58239581)

Die erste Straßenbahn am Gmundner Rathausplatz nach 41 Jahren!

Quelle: facebook stadtregiotram gmunden (https://www.facebook.com/stadtregiotram/)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 22. Juli 2016, 10:05:50
Sehr schön. Sie hätten aber noch – wie vor vielen Jahren in St. Pölten – ein Stückerl Fahrleitung aufhängen können, um zu Demonstrationszwecken und zur Volksbelustigung auf und ab zu fahren. :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 25. Juli 2016, 10:17:10
Sehr schön. Sie hätten aber noch – wie vor vielen Jahren in St. Pölten – ein Stückerl Fahrleitung aufhängen können, um zu Demonstrationszwecken und zur Volksbelustigung auf und ab zu fahren. :)

Bei meinem letzten Besuch in Gmunden vor vier Jahren gab es die Fahrleitung noch! Allerdings hätte sie nichts genutzt, da die Schienen jetzt anders verlegt sind als früher.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 01. August 2016, 09:35:05
Mit dem 100er am Hauptplatz kann ich nicht aufwarten, aber ein paar Bilder vom heurigen Besuch im Juli zeige ich gerne! Schade, das ich noch keine neue Eröffnung erleben durfte, aber bis 2018 wird es ja hoffentlich klappen! Zumindest die Schienen liegen schon bis über den Hauptplatz! Am 23. Juli war "nur" der 5er auf Schienen, leider war Gewitterwarnung, dehalb kein Tw.100! Aber auch der Tw.8 ist ja schon sehenswert!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 01. August 2016, 11:10:41
Am 23. Juli war "nur" der 5er auf Schienen, ...

No iss doch eh schön ...  :)

Aber auch der Tw.8 ist ja schon sehenswert!

 :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 01. August 2016, 12:46:27
Am 23. Juli war "nur" der 5er auf Schienen, ...

No iss doch eh schön ...  :)

Aber auch der Tw.8 ist ja schon sehenswert!

 :up:

Eh,aber den hatte ich vergangenes Jahr auch schon, heuer hoffte ich auf den Sommerwagen, leider vergebens!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 01. August 2016, 12:52:44
Am 23. Juli war "nur" der 5er auf Schienen, ...

No iss doch eh schön ...  :)

Aber auch der Tw.8 ist ja schon sehenswert!

 :up:

Eh,aber den hatte ich vergangenes Jahr auch schon, heuer hoffte ich auf den Sommerwagen, leider vergebens!

Dann musst dich am 13.8 wieder dorthin begeben. Da sollen dann der 5er und der 100er am Hauptplatz sein.
http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/kalenderwoche-29-2016.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/kalenderwoche-29-2016.html)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 21. August 2016, 00:40:08
Bei meinem letzten Besuch in Gmunden vor vier Jahren gab es die Fahrleitung noch! Allerdings hätte sie nichts genutzt, da die Schienen jetzt anders verlegt sind als früher.
Die hing zirka bis zum Beginn der Bauarbeiten. Hätte aber nichts genützt, da sie vom Rest der Strecke abgetrennt und somit stromlos war.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 23. August 2016, 09:51:15
Bei meinem letzten Besuch in Gmunden vor vier Jahren gab es die Fahrleitung noch! Allerdings hätte sie nichts genutzt, da die Schienen jetzt anders verlegt sind als früher.
Die hing zirka bis zum Beginn der Bauarbeiten. Hätte aber nichts genützt, da sie vom Rest der Strecke abgetrennt und somit stromlos war.

Wo war der Trennpunkt? Mir ist damals keiner aufgefallen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 23. August 2016, 21:22:17
Dann musst dich am 13.8 wieder dorthin begeben. Da sollen dann der 5er und der 100er am Hauptplatz sein.

... waren sie auch :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 24. August 2016, 09:27:59
Dann musst dich am 13.8 wieder dorthin begeben. Da sollen dann der 5er und der 100er am Hauptplatz sein.

... waren sie auch :)

Bis wohin reicht momentan die Oberleitung? Am ersten Bild ist sie ja schon vorhanden, auf den beiden anderen noch nicht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 24. August 2016, 22:16:51
Na endlich-> :D :D   8)
http://www.salzi.at/2016/08/neubau-der-traunbruecke-genehmigt/ (Kurzfassung)
bzw.
http://www.lvwg-ooe.gv.at/14262_DEU_HTML.htm (lange Version)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 25. August 2016, 12:22:00
Na endlich-> :D :D   8)
http://www.salzi.at/2016/08/neubau-der-traunbruecke-genehmigt/ (Kurzfassung)
bzw.
http://www.lvwg-ooe.gv.at/14262_DEU_HTML.htm (lange Version)

Sehr schön!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 25. August 2016, 13:13:32
 :up:
Aber ob ich jetzt schon ruhig schlafen kann? (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=4616.msg223496#msg223496) Ich fahr nach Gmunden, wenn die Durchbindung noch nicht fertig ist, aber auf der neuen Brücke Schienen liegen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 26. August 2016, 11:42:18
Ach, ruhig schlafen kann ich seit Baubeginn, schließlich arbeiten dort vor Ort kompetente und engagierte Personen, was man ja auch in der Öffentlichkeitsarbeit gut sieht, und die politischen Querschüsse kommen nur aus der Opposition und nicht aus der Stadtregierung.

Das immer noch was passieren kann, ist nie auszuschließen. Aber was bereits alles erreicht und gebaut wurde (noch dazu in welcher Qualität!), das ist immer wieder erstaunenswert.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Werner1981 am 26. August 2016, 16:40:26
Die Klage gegen den Neubau der Brücke wurde abgewiesen!

http://ooe.orf.at/news/stories/2793070/
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 26. August 2016, 18:36:49
Sehr gut, damit kann Margund Lössl sch... schauen, wo sie bleibt! :))
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 27. August 2016, 04:15:24
Die Klage gegen den Neubau der Brücke wurde abgewiesen!

http://ooe.orf.at/news/stories/2793070/

... zumindest mal der Straßenrechtliche Teil. Eisenbahnrecht ist AFAIK noch ausständig.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 29. August 2016, 20:41:01
Bis wohin reicht momentan die Oberleitung? Am ersten Bild ist sie ja schon vorhanden, auf den beiden anderen noch nicht.

Sorry für die späte Antwort ...
Derzeit bis kurz vor die Graben-Kreuzung aus Franz-Josef-Platz-Sicht.

Der LKW wartete in der neuen Haltestelle FJP Richtung Seebahnhof, die beiden TW sind bis dorthin gefahren bzw. geschoben worden. Die Rückkehr in die Remise wurde nach dem Lichterfest gleich abgewickelt. LKW zieht bis unter die Fahrleistung in die Haltestelle, von dort mit eigener Kraft weiter.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 30. September 2016, 09:32:47
http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Stadt-Regio-Tram-nimmt-letzte-Huerde;art71,2360967  :) :D :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4836er am 30. September 2016, 09:41:49
http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Stadt-Regio-Tram-nimmt-letzte-Huerde;art71,2360967  :) :D :)

Ein Vorzeigeprojekt....bin froh, dass das alles schlussendlich geklappt hat mit dem Bau  :up: :up: ^-^ ^-^ ^-^
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 30. September 2016, 11:19:26
Bei meinem letzten Besuch in Gmunden vor vier Jahren gab es die Fahrleitung noch! Allerdings hätte sie nichts genutzt, da die Schienen jetzt anders verlegt sind als früher.
Die hing zirka bis zum Beginn der Bauarbeiten. Hätte aber nichts genützt, da sie vom Rest der Strecke abgetrennt und somit stromlos war.
Wo war der Trennpunkt? Mir ist damals keiner aufgefallen.
Der befand sich relativ bald nach dem aktuellen Streckenende. Es war aber kein Trenner, der eingebaut war, sondern es "fehlte" einfach ein Stück Fahrleitung. Groß "abgespannt" war da aber nix - es wurden einfach entsprechend die Kräfte in die Aufhängung abgeleitet. Am derzeit benützten Gleis müsste ja die bisherige Konstruktion noch vorhanden sein.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 17. Oktober 2016, 09:32:06
Es gibt wieder Blider zum aktuellen Baufortschritt->http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/kalenderwoche-41-2016.html
Hut ab vor dieser Leistung! :)  :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Hawk am 30. Oktober 2016, 09:58:46
Ich war gestern in Gmunden, die Schienen liegen schon bis knapp vor der Traun Brücke, die Brücke selbst ist noch in Bau.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 30. Oktober 2016, 12:55:35
Ich war gestern in Gmunden, die Schienen liegen schon bis knapp vor der Traun Brücke, die Brücke selbst ist noch in Bau.

In Bau ist gut, vorige Woche haben sie erst mit dem Abbruch der alten Brücke angefangen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: alteremil6 am 09. November 2016, 23:26:19
Einige Bilder von einem Gmunden-Besuch am 4.11.16:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 10. November 2016, 00:10:39
Würden sie dem 10er wieder auf beiden Seiten Türen verpassen, könnten sie mit dem schon die neue Haltestelle anfahren bzw. nach Fertigstellung bis Klosterplatz fahren.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 10. November 2016, 08:39:37
Würden sie dem 10er wieder auf beiden Seiten Türen verpassen, könnten sie mit dem schon die neue Haltestelle anfahren bzw. nach Fertigstellung bis Klosterplatz fahren.

Das ist aber m.W. nicht geplant (der Betrieb von Altfahrzeugen auf der neuen Strecke).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ingenieur am 10. November 2016, 09:45:12
Das ist aber m.W. nicht geplant (der Betrieb von Altfahrzeugen auf der neuen Strecke).

Stimmt, allerdings werden GM 5 und GM 100 im Rahmen von Nostalgiefahrten bis zum Seebahnhof verkehren können.
GM 8 soll (so mein Wissensstand) erhalten werden, kann aber aufgrund der Enge des Trauntores sowie der fehlenden Wendemöglichkeit am Rathausplatz auch in Zukunft nur bis Franz-Josefs-Platz fahren.
GM 9 und GM 10 sollen verkauft/verschrottet werden.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 10. November 2016, 11:14:37
Das ist aber m.W. nicht geplant (der Betrieb von Altfahrzeugen auf der neuen Strecke).

Stimmt, allerdings werden GM 5 und GM 100 im Rahmen von Nostalgiefahrten bis zum Seebahnhof verkehren können.
GM 8 soll (so mein Wissensstand) erhalten werden, kann aber aufgrund der Enge des Trauntores sowie der fehlenden Wendemöglichkeit am Rathausplatz auch in Zukunft nur bis Franz-Josefs-Platz fahren.
GM 9 und GM 10 sollen verkauft/verschrottet werden.

Wieso zu breit? Die neuen Wagen werden ja auch nicht schmäler sein oder liegts am Stromabnehmer?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ingenieur am 10. November 2016, 12:02:54
Wieso zu breit? Die neuen Wagen werden ja auch nicht schmäler sein oder liegts am Stromabnehmer?

Ich habe hier leider auch keine weiteren gesicherten Informationen, aber beim Trauntor könnte es an mehreren Faktoren liegen (Kurvenradius, Ausscherbereich des Wagens, Stromabnehmer, Fahrleitungshöhe, ...)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 10. November 2016, 13:42:13
Würden sie dem 10er wieder auf beiden Seiten Türen verpassen, könnten sie mit dem schon die neue Haltestelle anfahren bzw. nach Fertigstellung bis Klosterplatz fahren.
Die neue Haltestelle hat den Bahnsteig auf derselben Seite, wie die Alte, also müsste man garnichts umbauen. Dennoch ist die Verwendung der Alten derzeit sinnvoller, weil man direkt an der Bebauung ist, außerdem spart man sich das Queren der Autofahrbahnen. :lamp:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 10. November 2016, 17:21:43
Das ist aber m.W. nicht geplant (der Betrieb von Altfahrzeugen auf der neuen Strecke).

Stimmt, allerdings werden GM 5 und GM 100 im Rahmen von Nostalgiefahrten bis zum Seebahnhof verkehren können.
GM 8 soll (so mein Wissensstand) erhalten werden, kann aber aufgrund der Enge des Trauntores sowie der fehlenden Wendemöglichkeit am Rathausplatz auch in Zukunft nur bis Franz-Josefs-Platz fahren.
GM 9 und GM 10 sollen verkauft/verschrottet werden.

Wieso zu breit? Die neuen Wagen werden ja auch nicht schmäler sein oder liegts am Stromabnehmer?

Ich vermute mal, daß die Durchfahrt Trauntor nur für die neuen Tramlink konzipiert ist, die scheren wegen der Gelenkbauweise im Gegensatz zum 4 Achser GM 8 nicht so stark aus!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 14. November 2016, 09:21:29
Ein paar aktuelle Fotos von gestern Mittag  :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 14. November 2016, 10:33:20
Sind das Betonfelder wie in Wien? ???

Ich dachte eher, daß man wie in der Traunsteinstraße eine Teer- oder Asphaltdecke zwischen den Gleisen errichten wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: LH 6422 am 14. November 2016, 10:54:06
Sind das Betonfelder wie in Wien? ???
Ich dachte eher, daß man wie in der Traunsteinstraße eine Teer- oder Asphaltdecke zwischen den Gleisen errichten wird.

es is ja noch nicht fertig ::)

PS Die Bagger bleiben auch nicht so stehen  ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 14. November 2016, 10:57:50
Sind das Betonfelder wie in Wien? ???

Ich dachte eher, daß man wie in der Traunsteinstraße eine Teer- oder Asphaltdecke zwischen den Gleisen errichten wird.

Man sieht eh, dass die Gleise noch ein paar Zentimeter raus stehen. Das ist die Dicke der Sauberschicht aus Bitumenmaterial. Sprich die letzten cm werden Asphaltiert.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 14. November 2016, 16:15:17
Sind das Betonfelder wie in Wien? ???

Ich dachte eher, daß man wie in der Traunsteinstraße eine Teer- oder Asphaltdecke zwischen den Gleisen errichten wird.

Man sieht eh, dass die Gleise noch ein paar Zentimeter raus stehen. Das ist die Dicke der Sauberschicht aus Bitumenmaterial. Sprich die letzten cm werden Asphaltiert.

Exakt! Und das war in Gmunden mit Ausnahme des gepflasterten Abschnitts beim Rathausplatz bislang überall so.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 14. November 2016, 16:16:39
Ein paar aktuelle Fotos von gestern Mittag  :D
Wow! Da geht ordenlich was weiter!  :up:

Dass die Kurve vorm Trauntor so eng ist, liegt aber an der Perspektive - ich habe die nie so eng empfunden. :o

Sind das Betonfelder wie in Wien? ???
Ich dachte eher, daß man wie in der Traunsteinstraße eine Teer- oder Asphaltdecke zwischen den Gleisen errichten wird.
In Wien gibt es solche Betonfelder praktisch nicht. Das, was in Gmunden gemacht wird, sind schallgedämmte, in Beton eingegossene Gleise, oben kommt dann die Asphaltschicht drauf.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Geamatic am 14. November 2016, 21:57:00
Tolle Sache was die Gmundner da auf die Beine stellen. Die Durchfahrt durchs Trauntor wird fototechnisch auch sicherlich ein Schmankerl  ;D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 15. November 2016, 01:14:24
Zitat
In Wien gibt es solche Betonfelder praktisch nicht. Das, was in Gmunden gemacht wird, sind schallgedämmte, in Beton eingegossene Gleise, oben kommt dann die Asphaltschicht drauf.

Gibt es in ähnlicher Form (ohne Asphalt-Deckschicht) in der Donaufelder Straße, Hausfeldstraße und noch an einer Handvoll Stellen im Netz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Operator am 15. November 2016, 17:00:45
Von wegen, man kann ich der kälteren Jahreszeit keine neuen Gleise verlegen.......
In Gmunden ist es sicher nicht wärmer als in Wien!
Bei uns wird von März bis Oktober gearbeitet, die wenigen Gleisbaustellen um diese Zeit kannst auf einer hand abzählen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 17. November 2016, 13:38:55
Würden sie dem 10er wieder auf beiden Seiten Türen verpassen, könnten sie mit dem schon die neue Haltestelle anfahren bzw. nach Fertigstellung bis Klosterplatz fahren.
Die neue Haltestelle hat den Bahnsteig auf derselben Seite, wie die Alte, also müsste man garnichts umbauen. Dennoch ist die Verwendung der Alten derzeit sinnvoller, weil man direkt an der Bebauung ist, außerdem spart man sich das Queren der Autofahrbahnen. :lamp:

Übrigens:
Zitat
Straßenbahn:
Ab 11. Dezember wird am Franz-Josef-Platz die NEUE Haltestelle bedient.
Quelle: http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/fahrplanwechsel-11-dezember-2016.html
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 19. November 2016, 15:50:33
Ein paar aktuelle Fotos von gestern Mittag  :D
Danke für die Fotos!

Ich hätte, wie ich 2009 in Gmunden die erste Visualisierung eines IVB-Flexity auf der Traunbrücke mit dem Spruch "Die Tram kommt" gesehen habe, nie gedacht, dass es wirklich so weit kommt. Das ist vor allem den engagierten Leuten (u.a. bei Stern und Hafferl) vor Ort zu verdanken! :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 20. November 2016, 10:22:24
Ein paar aktuelle Fotos von gestern Mittag  :D
Danke für die Fotos!

Ich hätte, wie ich 2009 in Gmunden die erste Visualisierung eines IVB-Flexity auf der Traunbrücke mit dem Spruch "Die Tram kommt" gesehen habe, nie gedacht, dass es wirklich so weit kommt. Das ist vor allem den engagierten Leuten (u.a. bei Stern und Hafferl) vor Ort zu verdanken! :up:

 :up: Dem ist nichts hinzuzufügen! :)
Ich freue mich schon auf die Eröffnung, die ersten Betriebstage und die kommende Vielfalt neuer Fotomotive! :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 24. Dezember 2016, 13:40:44
LEGT ENDLICH SCHIENEN AUF DIE BRÜCKE!!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Z-TW am 24. Dezember 2016, 14:37:20
Man werkelt ja eh schon an der Brücke!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 24. Dezember 2016, 16:20:41
LEGT ENDLICH SCHIENEN AUF DIE BRÜCKE!!
Moment, dazu braucht man erst die neue!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 24. Dezember 2016, 17:39:34
Ja, mein ich eh: Macht die neue Brücke mit den Schienen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 24. Dezember 2016, 23:12:18
Ja, mein ich eh: Macht die neue Brücke mit den Schienen!

Der große Rodolfo ist leider auf Weihnachtsurlaub und kann erst ab nächstem Jahr wieder Zaubern. Außerdem würd ich das dann doch lieber echte Bauingenuieure machen lassen, statt mich auf Spiegeltricks zu verlassen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 03. Januar 2017, 12:18:31
Die Bürgerinitiative gegen die Straßenbahn Gmunden gibt noch immer nicht auf...->http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Vermutungen-Geruechte-und-ein-boeser-Verdacht;art71,2443219?mobileVersion=no
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 03. Januar 2017, 12:20:29
Rückzugsgefecht der Verlierer.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 04. Januar 2017, 16:00:55
Wie war das mit den Gesetzen gegen Fake-News? ::)
Wobei sich die Frage stellt, ob sich hier nicht sogar der Tatbestand von übler Nachrede oder Verleumdung (bin kein Jurist) seitens derjenigen, von denen die Vorwürfe kommen, auftut?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Schienenfreak am 04. Januar 2017, 16:57:25
Für Verleumdung muss der Gerüchtestreuer jedenfalls WISSEN, dass seine Behauptung unwahr ist, das müsste im Prozess oder bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nachgewiesen werden. Bei der üblen Nachrede kann grundsätzlich nur auf Verlangen des Verletzten  verfolgt werden (gibt Ausnahmen für Staatsorgane, Gemeinderat ist dort aber nicht genannt).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 08. Februar 2017, 20:38:17
Seit Jänner ist einer der  Straßenbahngegner Baustadtrat von Gmunden, welcher dadurch auch für den Lückenschluß der Straßenbahn verantwortlich ist->http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Ein-Strassenbahngegner-vollendet-die-Straßenbahn;art71,2476254
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 09. Februar 2017, 14:11:46
Seit Jänner ist einer der  Straßenbahngegner Baustadtrat von Gmunden, welcher dadurch auch für den Lückenschluß der Straßenbahn verantwortlich ist->http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Ein-Strassenbahngegner-vollendet-die-Straßenbahn;art71,2476254
Also ich sehe es doch so, dass man da den "Wolf zum Schäfer" gemacht hat. :fp:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 09. Februar 2017, 15:32:51
Seit Jänner ist einer der  Straßenbahngegner Baustadtrat von Gmunden, welcher dadurch auch für den Lückenschluß der Straßenbahn verantwortlich ist->http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Ein-Strassenbahngegner-vollendet-die-Straßenbahn;art71,2476254
Also ich sehe es doch so, dass man da den "Wolf zum Schäfer" gemacht hat. :fp:

Rechtlich kann er nichts mehr machen aber er kann mit der Anerkennung aller möglichen Anrainerschäden das Projekt zu dermassen ins Minus rutschen lassen, dass keiner mehr das Wort "Regiotram" jemals wieder in den Mund nehmen wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 09. Februar 2017, 18:11:03
er kann mit der Anerkennung aller möglichen Anrainerschäden das Projekt zu dermassen ins Minus rutschen lassen, dass keiner mehr das Wort "Regiotram" jemals wieder in den Mund nehmen wird.
Bloss die Frage, ob er sich das traut. Schließlich hätte das zur Folge, dass die Stadt (und damit die steuerzahlenden Bürger) dafür geradestehen muss, was natürlich der derzeitigen Stadtregierung auf den Kopf fiele. Außerdem werden sie Vorschäden ja hoffentlich ausreichend dokumentiert sein, damit man nachweisen kann, ob ein Schaden wirklich durch die Baustelle entstanden ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 09. Februar 2017, 21:51:47
Seit Jänner ist einer der  Straßenbahngegner Baustadtrat von Gmunden, welcher dadurch auch für den Lückenschluß der Straßenbahn verantwortlich ist->http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Ein-Strassenbahngegner-vollendet-die-Straßenbahn;art71,2476254
Also ich sehe es doch so, dass man da den "Wolf zum Schäfer" gemacht hat. :fp:

Rechtlich kann er nichts mehr machen aber er kann mit der Anerkennung aller möglichen Anrainerschäden das Projekt zu dermassen ins Minus rutschen lassen, dass keiner mehr das Wort "Regiotram" jemals wieder in den Mund nehmen wird.
Das könnte als Amtsmissbrauch angesehen werden und ihn über die Organhaftpflicht persönlich haftbar machen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 09. Februar 2017, 23:39:46
Das könnte als Amtsmissbrauch angesehen werden und ihn über die Organhaftpflicht persönlich haftbar machen.
Eines weiß ich aus eigener Erfahrung: Amtsmißbrauch wird in Österreich auf Gemeindeebene als Kavaliersdelikt gesehen. Eigene Erfahrung (und nein: ich war nicht der davon betroffene Beamte bzw. Politiker). :P
Stichwort: Bauordnung ::)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Nussdorf am 10. Februar 2017, 18:14:31
Das könnte als Amtsmissbrauch angesehen werden und ihn über die Organhaftpflicht persönlich haftbar machen.
Bestimmte Funktionäre nennen das "Bürgernähe".
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Wattman am 24. Februar 2017, 13:17:06
Nach Auskunft der Stadtregiotram Gmunden funktioniert die Zusammenarbeit mit R.K. gut.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 26. Februar 2017, 22:36:26
Seit Jänner ist einer der  Straßenbahngegner Baustadtrat von Gmunden, welcher dadurch auch für den Lückenschluß der Straßenbahn verantwortlich ist->http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Ein-Strassenbahngegner-vollendet-die-Straßenbahn;art71,2476254
Also ich sehe es doch so, dass man da den "Wolf zum Schäfer" gemacht hat. :fp:
Ich sehe das eher als einen Akt der Demütigung (vielleicht ist der Begriff etwas zu stark, aber mir fällt kein besserer ein), der mich an eine Episode aus der deutschen Politik erinnert: Im Bundestagswahlkampf 2009 forderte der FDP-Generalsekretär Dirk Niebel namens seiner Partei die Abschaffung des Entwicklungshilfeministeriums. Nicht nur, dass die FDP diese Forderung in den Verhandlungen mit der Union nicht durchsetzen konnte, nein, Dirk Niebel himself musste auch noch nolens volens das Entwicklungshilfeministerium übernehmen. Das Ministerium gibt es heute übrigens noch immer, während die FDP ihr Dasein als außerparlamentarische Opposition fristen muss.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 17. März 2017, 22:42:57
Einer der Tramlinks wurde nun zum Probebetrieb ab 26. März, ab ca. 17:00 Uhr, auf die Straßenbahnstrecke überstellt:
http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/neue-strassenbahn-zum-probetrieb-zwischen-franz-josef-platz-und-bahnhof.html (http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/neue-strassenbahn-zum-probetrieb-zwischen-franz-josef-platz-und-bahnhof.html)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 18. März 2017, 09:03:20
Einer der Tramlinks wurde nun zum Probebetrieb ab 26. März, ab ca. 17:00 Uhr, auf die Straßenbahnstrecke überstellt:
http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/neue-strassenbahn-zum-probetrieb-zwischen-franz-josef-platz-und-bahnhof.html (http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/neue-strassenbahn-zum-probetrieb-zwischen-franz-josef-platz-und-bahnhof.html)
Er fährt dann immer ganztägig!
Die "alten" fahren ab 27.03.2017 nur mehr Mo-Fr in der Früh sowie bei Ausfall vom Tramlink!
Edit: Konkret fährt Tramlink Nr. 129!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 38 am 18. März 2017, 10:31:06
Ist die Dauer des geplanten Probebetriebes bekannt? Auf der verlinkten Seite ist von "mehrwöchigem Probebetrieb" die Rede, während mir aber auch schon ein Zeitraum bis Ende Oktober zu Ohren kam ...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 18. März 2017, 11:10:12
Der Tramlink bleibt solange im Einsatz, bis ein Werkstättenaufenthalt notwendig ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 15A am 18. März 2017, 11:20:53
Einer der Tramlinks wurde nun zum Probebetrieb ab 26. März, ab ca. 17:00 Uhr, auf die Straßenbahnstrecke überstellt:
http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/neue-strassenbahn-zum-probetrieb-zwischen-franz-josef-platz-und-bahnhof.html (http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/neue-strassenbahn-zum-probetrieb-zwischen-franz-josef-platz-und-bahnhof.html)
Er fährt dann immer ganztägig!
Die "alten" fahren ab 27.03.2017 nur mehr Mo-Fr in der Früh sowie bei Ausfall vom Tramlink!
Edit: Konkret fährt Tramlink Nr. 129!

Es gibt zu Mittag auch einen Schülerkurs der mit einem Altzug gefahren wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 18. März 2017, 11:45:39
@ 15A->Nein!
Den gibt's im aktuellen Fahrplan nicht!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Straßenbahn Graz am 18. März 2017, 18:34:11
@ 15A->Nein!
Den gibt's im aktuellen Fahrplan nicht!

Doch.

Fahrt 91

Gmunden Bahnhof Ab 14:52
Tennisplatz  An 14:55
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 18. März 2017, 18:59:04
@ Straßenbahn Graz->
Aber nur an Freitagen, wenn Schultag!->http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2016/11/fpl2017linie174.pdf
Dieser Schülerkurs wird mit dem Tramlink geführt, welcher ab Tennisplatz leer zum Bahnhof zurück und weiter ab Bahnhof 15:04->Franz-Josef-Platz fährt!

Die alten Garnituren fahren Mo-Fr->
Keramik 06:36
Franz-Josef-Platz 06:46
Bahnhof 07:02
Franz-Josef-Platz 07:16
Bahnhof 07:34
Franz-Josef-Platz 07:46
Bahnhof 08:00
Franz-Josef-Platz 08:10
Bahnhof 08:28
Franz-Josef-Platz 08:40
Leerfahrt
Bahnhof 08:51
Keramik 08:53
Keramik 17:19
Franz-Josefs-Platz 17:32
Bahnhof 17:41
Leerfahrt
Bahnhof 17:45
Keramik 17:47
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 19. März 2017, 21:53:33
Der Tramlink bleibt solange im Einsatz, bis ein Werkstättenaufenthalt notwendig ist.
Und da keiner weiß, wann dies genau geschehen wird, heißt das wohl, dass man sich schleunigst auf nach Gmunden machen sollte, wenn man die alten Fahrzeuge noch tagsüber im planmäßigen Einsatz erleben will? Oder verstehe ich da was falsch? Ich hatte nämlich eigentlich vor, erst im Sommer im Rahmen eines Kurzurlaubs nach Gmunden zu fahren. :-\
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 19. März 2017, 22:00:49
Der Tramlink bleibt solange im Einsatz, bis ein Werkstättenaufenthalt notwendig ist.
Und da keiner weiß, wann dies genau geschehen wird, heißt das wohl, dass man sich schleunigst auf nach Gmunden machen sollte, wenn man die alten Fahrzeuge noch tagsüber im planmäßigen Einsatz erleben will? Oder verstehe ich da was falsch? Ich hatte nämlich eigentlich vor, erst im Sommer im Rahmen eines Kurzurlaubs nach Gmunden zu fahren. :-\
Der Tramlink ist die Bezeichnung des Neufahrzeugs.

Und da in Gmunden keine Wartungsmöglichkeit für diesen vorhanden ist, wird er, sobald ein Werkstättenaufenthalt notwendig ist, wieder nach Vorchdorf gebracht. Dann würden wieder ganztägig Altfahrzeuge zum Einsatz kommen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 19. März 2017, 22:02:19
@ N1-> Es bleibt einer der "alten" als Museumsfahrzeug betriebsfähig erhalten!
Ansonsten hast Du recht: Wie lange genau der Tramlink fährt, kann keiner sagen!
Im Sommer gibt's jedoch auch immer wieder Sonderfahrten mit dem GM100 oder dem GM5->http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2016/11/Plakat-GM-Nostalgie-2017-web.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 19. März 2017, 22:09:58
Der Tramlink ist die Bezeichnung des Neufahrzeugs.
Das ist mir schon klar. ;)

Im Sommer gibt's jedoch auch immer wieder Sonderfahrten mit dem GM100 oder dem GM5->http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2016/11/Plakat-GM-Nostalgie-2017-web.pdf
Ich mag halt Stahl und nicht Holz oder Plastik (vielleicht tu ich dem Tramlink damit Unrecht, aber ich assoziiere Neufahrzeuge halt damit).

Danke jedenfalls für eure Antworten!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 38 am 19. März 2017, 23:30:18
Zum Thema Altfahrzeuge: kennt jemand eventuell die Verkehrstage des GM 9? Vor Jahren wurde mir zugetragen, dieser Triebwagen würde mittwochs an (un?)geraden Wochen (wenn Schultag) in der Früh-HVZ (sowie natürlich bei Ausfall eines der beiden anderen Triebwagen) eingesetzt werden ... Eventuell stündd somit kommende Woche sein zumindest für einige Wochen/Monate letzter Einsatz im Fahrgastbetrieb an.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 20. März 2017, 08:51:08
@ N1-> Es bleibt einer der "alten" als Museumsfahrzeug betriebsfähig erhalten!

Ja, m.W. ist das der GM 8.  GM 9 oder GM 10 sind leider nicht zur Erhaltung vorgesehen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 20. März 2017, 15:20:09
Ich mag halt Stahl und nicht Holz oder Plastik (vielleicht tu ich dem Tramlink damit Unrecht, aber ich assoziiere Neufahrzeuge halt damit).
Viele verbinden Plastik mit neuen Niederflurtrams, dabei würde bei einem Zusammenprall der Tramlink aus den Triebwagen 8-10 Kleinholz machen . . .  ;D

Spätestens im Herbst kommen wieder alle Altwagen im Planverkehr zum Einsatz, nachdem die Tw 8 und 10 zunehmend mit Defekten ausfallen kam zuletzt der Tw 9 immer öfter zum Einsatz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 20. März 2017, 16:46:59
nachdem die Tw 8 und 10 zunehmend mit Defekten ausfallen kam zuletzt der Tw 9 immer öfter zum Einsatz.

Warum das? Mangelnde Wartung oder neues, ungenügend geschultes Fahrpersonal? So ein DÜWAG ist doch eigentlich unverwüstlich.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 20. März 2017, 19:10:15
Spätestens im Herbst kommen wieder alle Altwagen im Planverkehr zum Einsatz
Wär irgendwie schon fein, wenn das noch rechtzeitig vor dem 25.9. der Fall wäre, denn da läuft nämlich meine ÖBB-Vorteilscard ab. :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 20. März 2017, 19:38:47
nachdem die Tw 8 und 10 zunehmend mit Defekten ausfallen kam zuletzt der Tw 9 immer öfter zum Einsatz.

Warum das? Mangelnde Wartung oder neues, ungenügend geschultes Fahrpersonal? So ein DÜWAG ist doch eigentlich unverwüstlich.
Leider nicht. Die 56 bzw. 65 Jahre alte E-Ausrüstung macht immer öfter schlapp. Das liegt nicht an mangelnder Wartung (wöchentlich!) und auch nicht am Personal. Der dafür zuständige Mitarbeiter hätte schon in Pension gehen, blieb aber noch und geht gemeinsam mit den Altwagen in den Ruhestand. Es bedarf schon viel Liebe zur Technik, dass die Triebwagen noch eingesetzt werden können.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: benkda01 am 20. März 2017, 21:47:37
Leider nicht. Die 56 bzw. 65 Jahre alte E-Ausrüstung macht immer öfter schlapp.
Könntest du da ins Detail gehen? Würde mich interessieren :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 21. März 2017, 10:22:35
Leider nicht. Die 56 bzw. 65 Jahre alte E-Ausrüstung macht immer öfter schlapp.
Könntest du da ins Detail gehen? Würde mich interessieren :)
Nicht nur dich. :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 21. März 2017, 11:51:00
Leider nicht. Die 56 bzw. 65 Jahre alte E-Ausrüstung macht immer öfter schlapp. Das liegt nicht an mangelnder Wartung (wöchentlich!) und auch nicht am Personal.

Nachdem es in diesen Fahrzeugen ja wohl noch nicht allzu viel Elektronik gibt, wird es wohl am Verschleiß elektrischer oder mechanischer Teile liegen, und die kann man ja tauschen, oder? In Wien sind teilweise erheblich ältere Fahrzeuge unterwegs.

Zitat von: Fahzeug Technik
Der dafür zuständige Mitarbeiter hätte schon in Pension gehen, blieb aber noch und geht gemeinsam mit den Altwagen in den Ruhestand. Es bedarf schon viel Liebe zur Technik, dass die Triebwagen noch eingesetzt werden können.

Da ja ein Wagen erhalten bleibt, sollte man dieses Wissen vor allem rechtzeitig an Jüngere weitergeben! Sonst ist eines Tages niemand mehr da, der sich mit den Wagen auskennt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Straßenbahn Graz am 21. März 2017, 12:16:48
In Wien sind teilweise erheblich ältere Fahrzeuge unterwegs.

Im täglichen Planbetrieb?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: luki32 am 21. März 2017, 12:48:59
Zitat von: Fahzeug Technik
Der dafür zuständige Mitarbeiter hätte schon in Pension gehen, blieb aber noch und geht gemeinsam mit den Altwagen in den Ruhestand. Es bedarf schon viel Liebe zur Technik, dass die Triebwagen noch eingesetzt werden können.

Da ja ein Wagen erhalten bleibt, sollte man dieses Wissen vor allem rechtzeitig an Jüngere weitergeben! Sonst ist eines Tages niemand mehr da, der sich mit den Wagen auskennt.

Es bleibt aber keiner erhalten, es bleibt nur der Lohner GM 8 erhalten, 9 und 10 kommen weg, und um die gehts.

mfG
Luki
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: benkda01 am 21. März 2017, 13:56:19
Es bleibt aber keiner erhalten, es bleibt nur der Lohner GM 8 erhalten, 9 und 10 kommen weg, und um die gehts.
Doch, es geht eh auch um den 8er! "Fahzeug Technik" schrieb, dass Wagen GM 8 und GM 10 öfter ausfallen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: luki32 am 21. März 2017, 13:59:49
Es bleibt aber keiner erhalten, es bleibt nur der Lohner GM 8 erhalten, 9 und 10 kommen weg, und um die gehts.
Doch, es geht eh auch um den 8er! "Fahzeug Technik" schrieb, dass Wagen GM 8 und GM 10 öfter ausfallen.

Stimmt, ich habe da 9 gelesen, dann stimmts natürlich, GM 8 soll ja erhalten bleiben.

mfg
Luki
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 15A am 21. März 2017, 14:37:11
9 und 10 gehen nach Deutschland wobei einer der beiden Wagen nach Wuppertal kommt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 21. März 2017, 16:05:50
In Wien sind teilweise erheblich ältere Fahrzeuge unterwegs.

Im täglichen Planbetrieb?

Das nicht, aber auch bei fallweisem Betrieb müssen die Wagen regelmäßig gewartet und das Wissen darüber von den Älteren an die Jüngeren weitergegeben werden. Darum geht es.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 21. März 2017, 18:51:35
Leider nicht. Die 56 bzw. 65 Jahre alte E-Ausrüstung macht immer öfter schlapp.
Könntest du da ins Detail gehen? Würde mich interessieren :)
Nicht nur dich. :up:
Da muss ich passen, ich hatte beim letzten Gmunden-Aufenthalt Gespräche mit den Straßenbahnfahrern bzw. dem Mitarbeiter der Werkstätte, Details habe ich mir aber nicht gemerkt. Sie meinten, dass die Fahrzeuge für den täglichen Einsatz nicht mehr geeignet sind und laufend ausfallen.
Übrigens hat man schon mehrmals mit Ersatzteilen von den Wiener Linien die "Lebenszeit" der Wagen verlängert.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 22. März 2017, 18:01:21
Vom Transport und den behördlichen Abnahmefahrten gibt es hier einen Beitrag:
http://salzi.tv/video/Neue-Straßenbahn-im-Probebetrieb/186c5dfd773369728907bb8f4ed4915d (http://salzi.tv/video/Neue-Straßenbahn-im-Probebetrieb/186c5dfd773369728907bb8f4ed4915d)
Informationen gibt es nicht wirklich neue, aber ein paar nette (Nacht-)Impressionen vom Tramlink auf der Straßenbahnstrecke sind die knapp 5 Minuten vielleicht wert.  ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 27. März 2017, 22:17:20
aber ein paar nette (Nacht-)Impressionen vom Tramlink auf der Straßenbahnstrecke sind die knapp 5 Minuten vielleicht wert.  ;)
Definitiv!  :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: dalski am 28. März 2017, 06:38:43
Kurz vor dem Verschwinden der letzten Sonnenstrahlen konnte ich am 26.03.2017 den Wagen 129 in der Alois-Kaltenbrunner-Straße fotografisch festhalten:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Ferry am 28. März 2017, 08:43:24
Kurz vor dem Verschwinden der letzten Sonnenstrahlen konnte ich am 26.03.2017 den Wagen 129 in der Alois-Kaltenbrunner-Straße fotografisch festhalten:

Wofür steht die Zahl "174"? Die alten Wagen hatten als "Linie" stets nur "G".
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 38 am 28. März 2017, 08:48:12
Für die Kursbuchstrecken-/Fahrplanbildnummer.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 28. März 2017, 08:49:13
Kurz vor dem Verschwinden der letzten Sonnenstrahlen konnte ich am 26.03.2017 den Wagen 129 in der Alois-Kaltenbrunner-Straße fotografisch festhalten:

Wofür steht die Zahl "174"? Die alten Wagen hatten als "Linie" stets nur "G".

174 ist die Liniennummer bei Stern und Hafferl.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 28. März 2017, 09:13:58
Kurz vor dem Verschwinden der letzten Sonnenstrahlen konnte ich am 26.03.2017 den Wagen 129 in der Alois-Kaltenbrunner-Straße fotografisch festhalten:

Wofür steht die Zahl "174"? Die alten Wagen hatten als "Linie" stets nur "G".

174 ist die Liniennummer bei Stern und Hafferl.

Die Liniensignalanzeige wird vermutlich erst mit Aufnahme des Durchbinderbetriebs relevant.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 28. März 2017, 11:28:36
174 ist die KBS-Nr. im ÖBB-Kursbuch->
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 28. März 2017, 11:33:50
174 ist die KBS-Nr. im ÖBB-Kursbuch->

Hast du dieses Kursbuch selber angefertigt?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 28. März 2017, 11:37:21
@ 95B-> Nein, ich habs selbst nur über 2 Ecken erhalten!
Wobei es teilweise mittlerweile nicht mehr aktuell ist, da die ÖBB bei einigen Strecken bereits Fahrplanänderungen durchgeführt haben!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 28. März 2017, 13:09:25
Kurz vor dem Verschwinden der letzten Sonnenstrahlen konnte ich am 26.03.2017 den Wagen 129 in der Alois-Kaltenbrunner-Straße fotografisch festhalten:

Wofür steht die Zahl "174"? Die alten Wagen hatten als "Linie" stets nur "G".

174 ist die Liniennummer bei Stern und Hafferl.

Die Liniensignalanzeige wird vermutlich erst mit Aufnahme des Durchbinderbetriebs relevant.
174 steht auch auf dem Fahrplan von Stern&Hafferl, das "G" wurde ja bisher nur benutzt, um ein Liniensignal zu haben, das auf die Signaltafeln passt. Natürlich kann man streiten, ob man das "G" bis zur Durchbindung behalten sollte, aber 174 ist jedenfalls korrekt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 29. März 2017, 17:59:46
Die Tramlinks verkehren auf der Traunseebahn ("wegen der Bahnsteiglängen" nur ab/bis Gmunden Seebahnhof) ab 3. April an Schultagen auf zumindest einem Kurs offenbar in Doppeltraktion (!) - auf Grund von "Kundenrückmeldungen bezüglich zu geringem Sitzplatzangebot" und "derzeit fehlenden Ausweichen auf der eingleisigen Strecke", wodurch weitere Verdichtung des Halbstundentakts nicht möglich wäre:
http://www.stern-verkehr.at/fahrplananpassung-traunseebahn-ab-3-april-2017/ (http://www.stern-verkehr.at/fahrplananpassung-traunseebahn-ab-3-april-2017/)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 29. März 2017, 18:16:34
174 ist die KBS-Nr. im ÖBB-Kursbuch->
Das abgebildete Buch ist nicht das ÖBB-Kursbuch, sondern ein Druck der Fahrplantabellen in Buchform von Eisenbahnfreunden. :lamp:

Da hätte es dieser Link auch getan: http://www.oebb.at/file_source/reiseportal/strecken-%20und%20fahrplaninfos/Fahrplanbilder/Fahrplanbilder/kif174.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 29. März 2017, 20:19:34
Zitat
Feedback von Fahrgästen auf der Strecke Gmunden-Vorchdorf rasch umgesetzt 
Aufgrund zahlreicher Kundenrückmeldungen bezüglich zu geringem Sitzplatzangebot wurden folgende Änderungen umgesetzt. Ab 3. April 2017 verkehrt Zug 111, an Schultagen (Mo-Fr) ab Vorchdorf um 06:35 Uhr in Doppeltraktion. Wegen der Bahnsteiglängen...
http://www.salzi.at/2017/03/fahrplananpassung-traunseebahn-ab-3-april-2017/

Ich glaub auch jetzt schon hat Gmunden alles richtig gemacht und wird, wenn es so weiter geht, sich überlegen müssen, wie man soweit als möglich einen doppelgleisige Ausbaustufe verwirklichen kann.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4498 am 29. März 2017, 21:35:10
Ich glaub auch jetzt schon hat Gmunden alles richtig gemacht und wird, wenn es so weiter geht, sich überlegen müssen, wie man soweit als möglich einen doppelgleisige Ausbaustufe verwirklichen kann.
Ich glaube nicht, das man einen doppelgleisigen Ausbau benötigt. Ausweichen oder Zweispurinseln sind selbst für einen 10-Minuten-Takt ausreichend, noch dazu, wo man größtenteils vom MIV unbehindert fahren kann. Und wer die MIV-Behinderungen trotzdem ins Spiel bringt, der sei an die Linie 1 in Graz erinnert: Quer durch die Innenstadt, und trotzdem funktioniert der eingleisige Betrieb nach Mariatrost in einem Takt von kleiner gleich 10 Minuten. 
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Metrotram am 30. März 2017, 00:59:31
Ich glaub auch jetzt schon hat Gmunden alles richtig gemacht und wird, wenn es so weiter geht, sich überlegen müssen, wie man soweit als möglich einen doppelgleisige Ausbaustufe verwirklichen kann.

Ich bin etwas skeptisch, ob man nur wegen einer gut ausgelasteten Schülerfahrt bereits in Euphorie verfallen sollte. Kapazitätsstarke Garnituren im Frühverkehr gab es ja vorher auch schon.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 30. März 2017, 15:02:21

Ich bin etwas skeptisch, ob man nur wegen einer gut ausgelasteten Schülerfahrt bereits in Euphorie verfallen sollte. Kapazitätsstarke Garnituren im Frühverkehr gab es ja vorher auch schon.
Euphorie nicht unbeding, doch es lässt hoffen. Ich habe einige Freunde in dem Einzugsbereich von OÖ und viele sind seit dem durchaus schon das eine oder anderemal mit der Regiotram gefahren und waren begeistert, sogar so, dass sie überlegen sich dauerhaft nach Gmunden mit der Regiotram bringen zu lassen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 30. März 2017, 15:41:56
Zitat
Feedback von Fahrgästen auf der Strecke Gmunden-Vorchdorf rasch umgesetzt 
Aufgrund zahlreicher Kundenrückmeldungen bezüglich zu geringem Sitzplatzangebot wurden folgende Änderungen umgesetzt. Ab 3. April 2017 verkehrt Zug 111, an Schultagen (Mo-Fr) ab Vorchdorf um 06:35 Uhr in Doppeltraktion. Wegen der Bahnsteiglängen...
http://www.salzi.at/2017/03/fahrplananpassung-traunseebahn-ab-3-april-2017/

Ich glaub auch jetzt schon hat Gmunden alles richtig gemacht und wird, wenn es so weiter geht, sich überlegen müssen, wie man soweit als möglich einen doppelgleisige Ausbaustufe verwirklichen kann.

Wie schon von jemandem anderen geschrieben glaube auch ich, dass ein zweigleisiger Ausbau auf der Strecke absolut nicht notwendig ist. Wenn man aber ausreichend Ausweichen schaffen würde, um auf der Strecke während der absoluten HVZ oder bei Veranstaltungen auch einen 15-Minuten-Takt anbieten zu können, dann wäre das mittelfristig sicherlich sehr zu begrüßen ... für's Erste werden es jedoch einige wenige Ausweichen für einen 30-Minuten-Takt auch tun ... problematisch für einen Ausbau zu einem 15-Minuten-Takt wäre dabei vor Allem die Straßenbahnstrecke in Gmunden.
Was ich mir wünschen würde, wäre, dass der Erfolg der StadtRegioTram Gmunden auch auf die Strecke Vorchdorf-Lambach auswirkt und in weiterer Folge auch dort ein attraktiver Taktverkehr mit modernen Fahrzeugen und einer Streckenverlängerung bis Lambach Markt angeboten werden kann.
Eine Reaktivierung und Einbindung der Stichstrecke vom Gmunden Engelhof bis nach Laakirchen / Steyrermühl in die Straßenbahnstrecke wäre natürlich langfristig auch eine tolle Sache ... aber im Grunde ist ja die StadtRegionalTram an sich schon ein wirklich tolles Projekt ... wäre halt schön, wenn es dann auch noch ein bisschen ausstrahlen würde auf andere Projekte!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 30. März 2017, 17:33:07
Ich glaub auch jetzt schon hat Gmunden alles richtig gemacht und wird, wenn es so weiter geht, sich überlegen müssen, wie man soweit als möglich einen doppelgleisige Ausbaustufe verwirklichen kann.

Ich bin etwas skeptisch, ob man nur wegen einer gut ausgelasteten Schülerfahrt bereits in Euphorie verfallen sollte. Kapazitätsstarke Garnituren im Frühverkehr gab es ja vorher auch schon.

Früher gab es keinen Halbstundentakt, tagsüber gar nur einen 90-Minuten-Takt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: highspeedtrain am 30. März 2017, 18:37:03
Wie auch immer, wenn die doppeltraktion offenbar nicht bis Klosterplatz kann, wird sie vermutlich auch die Durchbindung nicht befahren können. Eine Lösung ist das daher nicht wirklich.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 30. März 2017, 18:44:43
Wie auch immer, wenn die doppeltraktion offenbar nicht bis Klosterplatz kann, wird sie vermutlich auch die Durchbindung nicht befahren können. Eine Lösung ist das daher nicht wirklich.
Theoretisch kann sie sehrwohl ab/bis Klosterplatz fahren. Es geht hierbei schlicht um die Bahnsteiglängen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: highspeedtrain am 30. März 2017, 22:45:25
Wie auch immer, wenn die doppeltraktion offenbar nicht bis Klosterplatz kann, wird sie vermutlich auch die Durchbindung nicht befahren können. Eine Lösung ist das daher nicht wirklich.
Theoretisch kann sie sehrwohl ab/bis Klosterplatz fahren. Es geht hierbei schlicht um die Bahnsteiglängen!

Ja eh... das meinte ich ja. "Theoretisch" bringt da nicht viel.

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 31. März 2017, 19:19:32
Wie auch immer, wenn die doppeltraktion offenbar nicht bis Klosterplatz kann, wird sie vermutlich auch die Durchbindung nicht befahren können. Eine Lösung ist das daher nicht wirklich.
Im Ausbauprogramm der Traunseebahn ist die Errichtung neuer Ausweichen vorgesehen, mal sehen, was kommt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Donaufelder am 31. März 2017, 20:02:50
Wie auch immer, wenn die doppeltraktion offenbar nicht bis Klosterplatz kann, wird sie vermutlich auch die Durchbindung nicht befahren können. Eine Lösung ist das daher nicht wirklich.
Im Ausbauprogramm der Traunseebahn ist die Errichtung neuer Ausweichen vorgesehen, mal sehen, was kommt.

Man hat doch erst die ganze Strecke der Traunseebahn generalsaniert. Warum hat man da nicht gleich mehr Ausweichen eingebaut? Typisch österreichische Lösung - zuerst "Sparvariante", später erst umständlicher und teurer Vollausbau (siehe A2 Packabschnitt und Oststeiermark). :fp:

Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 01. April 2017, 11:25:08
Weil eine Sanierung doch ungleich schneller und einfacher zu bewerkstelligen ist als Linienbegradigungen und neue Ausweichen (Enteignung!).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: highspeedtrain am 01. April 2017, 11:42:10
Weil eine Sanierung doch ungleich schneller und einfacher zu bewerkstelligen ist als Linienbegradigungen und neue Ausweichen (Enteignung!).

Wobei Seebahnhof, Gschwandt-Rabesberg und Eisengattern schon quasi im perfekten Abstand für einen 15-Min-Takt liegen und nur noch eine zusätzliche Ausweiche zwischen Eisengattern und Vorchdorf notwendig wäre. Falls man auf diesem Abschnitt so ein dichtes Angebot überhaupt braucht, durchaus denkbar, dass es nur im Nahbereich von Gmunden notwendig ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 01. April 2017, 11:44:36
Ein 15-Minuten-Takt ist nur bis Engelhof vorgesehen, darüber hinaus ist sogar ein 30-Min-Takt wohl nur zur HVZ angebracht.

Bevor man an einen zweigleisigen Ausbau denkt (wozu?!), ist es sinnvoller, die Energien dazu aufzuwenden, um die Strecke nach Laakirchen in die StadtRegioTram einzubinden. Aber dieses Projekt ist wohl bis auf weiteres gestorben :(
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 01. April 2017, 12:20:05
Ein 15-Minuten-Takt ist nur bis Engelhof vorgesehen, darüber hinaus ist sogar ein 30-Min-Takt wohl nur zur HVZ angebracht.

Bevor man an einen zweigleisigen Ausbau denkt (wozu?!), ist es sinnvoller, die Energien dazu aufzuwenden, um die Strecke nach Laakirchen in die StadtRegioTram einzubinden. Aber dieses Projekt ist wohl bis auf weiteres gestorben :(
Ja, vor allem, weil man über die Umfahrung eine Brücke bauen müsste (die Normalspurstrecke hat man einfach unterbrochen)!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: highspeedtrain am 01. April 2017, 12:20:25
Ein 15-Minuten-Takt ist nur bis Engelhof vorgesehen, darüber hinaus ist sogar ein 30-Min-Takt wohl nur zur HVZ angebracht.

Darum ging es bei dieser Diskussion nicht, sondern darum, dass bereits einSchülerzug in Doppeltraktion geführt werden muss, aus diesem Grund aber beim Seebahnhof endet, was wohl keine sehr zukunftstaugliche Lösung ist, wenn die Durchbindung den Betrieb aufnimmt. Daher die Fragen nach einer weiteren Verdichtungsmöglichkeit.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 01. April 2017, 12:32:22
Ein 15-Minuten-Takt ist nur bis Engelhof vorgesehen, darüber hinaus ist sogar ein 30-Min-Takt wohl nur zur HVZ angebracht.

Bevor man an einen zweigleisigen Ausbau denkt (wozu?!), ist es sinnvoller, die Energien dazu aufzuwenden, um die Strecke nach Laakirchen in die StadtRegioTram einzubinden. Aber dieses Projekt ist wohl bis auf weiteres gestorben :(
Ja, vor allem, weil man über die Umfahrung eine Brücke bauen müsste (die Normalspurstrecke hat man einfach unterbrochen)!
Das ist egal, die Brücke müsste wiederhergestellt werden, wurde aber bisher nicht, weil man sich eben nicht sicher war, ob Meter- oder Normalspur und man sich im Falle des Falles einen Umbau sparen wollte…

Ein 15-Minuten-Takt ist nur bis Engelhof vorgesehen, darüber hinaus ist sogar ein 30-Min-Takt wohl nur zur HVZ angebracht.

Darum ging es bei dieser Diskussion nicht, sondern darum, dass bereits einSchülerzug in Doppeltraktion geführt werden muss, aus diesem Grund aber beim Seebahnhof endet, was wohl keine sehr zukunftstaugliche Lösung ist, wenn die Durchbindung den Betrieb aufnimmt. Daher die Fragen nach einer weiteren Verdichtungsmöglichkeit.
Ja, Verdichtung auf 30 min, nicht auf 15 ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: highspeedtrain am 01. April 2017, 14:39:14
Nein, weil in der HVZ schon alle 30 Min gefahren wird.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 01. April 2017, 14:51:49
Ups, das ist natürlich richtig. Hatte wohl den Fahrplan aus dem Attergau im Kopf :-[ Sorry!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 01. April 2017, 19:55:40
Wie auch immer, wenn die doppeltraktion offenbar nicht bis Klosterplatz kann, wird sie vermutlich auch die Durchbindung nicht befahren können. Eine Lösung ist das daher nicht wirklich.
Im Ausbauprogramm der Traunseebahn ist die Errichtung neuer Ausweichen vorgesehen, mal sehen, was kommt.

Man hat doch erst die ganze Strecke der Traunseebahn generalsaniert. Warum hat man da nicht gleich mehr Ausweichen eingebaut? Typisch österreichische Lösung - zuerst "Sparvariante", später erst umständlicher und teurer Vollausbau (siehe A2 Packabschnitt und Oststeiermark). :fp:
Eben nicht, jedes Jahr werden Streckenabschnitte saniert. Es wird noch Jahre dauern, bis die gesamte Strecke durch ist.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 01. Mai 2017, 09:38:45
Schienenseifenkistenrennen in Gmunden:

http://www.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme202660,1714152
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: E1-c3 am 01. Mai 2017, 09:49:05
Schienenseifenkistenrennen in Gmunden:

http://www.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme202660,1714152
Warum nicht auch in Wien :'(
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4498 am 01. Mai 2017, 10:14:48
Schienenseifenkistenrennen in Gmunden:

http://www.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme202660,1714152
Warum nicht auch in Wien :'(

Gabs doch eh schon mehrfach:

http://www.krone.at/wien/erster-grand-prix-auf-liliputbahn-im-prater-draisinen-rennen-story-131449

https://www.meinbezirk.at/themen/draisinenrennen+liliputbahn.html

Technisch sind einige Gmundner allerdings nicht auf der Höhe: Ich glaube nicht, dass man mit Laufflächen, die nur einen Teil des Schienenkopfs bedecken, ohne Ruhms eine Tihfrillenweiche passieren kann.



Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4498 am 01. Mai 2017, 10:19:28
Noch ein Artikel ...

http://www.vienna.at/draisinen-grand-prix-auf-der-wiener-liliputbahn/news-20090130-11270390

Die gemächlichen 30km/h schafft die Liliputbahn aber eher nicht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 01. Mai 2017, 11:21:08
Seifenkisten - nicht Draisinen.
so ein Seifenkistenrennen in der Paschinggasse oder der Güpferlingstraße am linken Gleis hätte schon was.

Ein Parallelrennen auf der Grinzinger Allee oder noch spannender, auf der Rampe von der Brücke über den Gewerbepark Stadlau hätte auch was für sich :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: E1-c3 am 01. Mai 2017, 11:32:16
Seifenkisten - nicht Draisinen.
so ein Seifenkistenrennen in der Paschinggasse oder der Güpferlingstraße am linken Gleis hätte schon was.

Ein Parallelrennen auf der Grinzinger Allee oder noch spannender, auf der Rampe von der Brücke über den Gewerbepark Stadlau hätte auch was für sich :)
Jaaaaa *seufz* :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4498 am 01. Mai 2017, 11:48:07
Seifenkisten - nicht Draisinen.

Mit 100% Übereinstimmung konnte ich nicht dienen, aber ich hielt es für erwähnenswert - ich glaube nicht, dass hier viele etwas davon gewusst haben.  ;)

so ein Seifenkistenrennen in der Paschinggasse oder der Güpferlingstraße am linken Gleis hätte schon was.

Ich hab mal rein aus Langeweile gesetzliche Bestimmungen studiert, inwiefern es legal wäre, ein Schienenfahrrad zu bauen und damit auf Straßenbahngleisen zu fahren.

StVO:

Schienenfahrzeug:
ein an Gleise gebundenes Fahrbetriebsmittel; ein Oberleitungskraftfahrzeug ist jedoch kein Schienenfahrzeug im Sinne dieses Bundesgesetzes;

Fahrrad:
a) ein Fahrzeug, das mit einer Vorrichtung zur Übertragung der menschlichen Kraft auf die Antriebsräder ausgestattet ist,
b) ein Fahrzeug nach lit. a, das zusätzlich mit einem elektrischen Antrieb gemäß § 1 Abs. 2a KFG 1967 ausgestattet ist (Elektrofahrrad),
c) ein zweirädriges Fahrzeug, das unmittelbar durch menschliche Kraft angetrieben wird (Roller), oder
d) ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, dessen Antrieb dem eines Elektrofahrrads im Sinne des § 1 Abs. 2a KFG 1967 entspricht;


Also zumindest die StVO verhindert das nicht. ;)

Ein Parallelrennen auf der Grinzinger Allee oder noch spannender,

Ich bin für Maurer Einschnitt.

auf der Rampe von der Brücke über den Gewerbepark Stadlau hätte auch was für sich :)

Wenn einer bei der Zwischenzeit sich zwanglos von an Schi befreit ...
Autorennen sind da sehr gefragt, weil hie und da sich einer überschlagt ...

Gewerbepark Stadlau ist gut ... bei Unentschieden gibt es eine Extra-Show für die Zuseher!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 01. Mai 2017, 14:39:00
Ich hab mal rein aus Langeweile gesetzliche Bestimmungen studiert, inwiefern es legal wäre, ein Schienenfahrrad zu bauen und damit auf Straßenbahngleisen zu fahren.

StVO:

Schienenfahrzeug:
ein an Gleise gebundenes Fahrbetriebsmittel; ein Oberleitungskraftfahrzeug ist jedoch kein Schienenfahrzeug im Sinne dieses Bundesgesetzes;

Fahrrad:ird (Roller), oder
d) ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, dessen Antrieb dem eines Elektrofahrrads im Sinne des § 1 Abs. 2a KFG 1967 entspricht;

Also zumindest die StVO verhindert das nicht. ;)

Und die StVO hat auch nichts dagegen, dass man sich den Strom aus der Oberleitung holt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Beutetiroler am 01. Mai 2017, 22:33:02
Seifenkisten - nicht Draisinen.
so ein Seifenkistenrennen in der Paschinggasse oder der Güpferlingstraße am linken Gleis hätte schon was.

Ein Parallelrennen auf der Grinzinger Allee oder noch spannender, auf der Rampe von der Brücke über den Gewerbepark Stadlau hätte auch was für sich :)

Wenn schon dann bitte aber über die gesamte Brücke- das ist dann wirklich Sport
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 14. Juli 2017, 12:22:31
Die Durchbindung war auch Thema in der Mittwochsausgabe vom ZiB Magazin (http://tvthek.orf.at/profile/ZIB-Magazin/5521881/ZIB-Magazin/13937478/Ausbau-der-Gmundner-Straßenbahn/14089435) - inkl. Stimmen von Bürgern, Initiativen, Bürgermeister und einem sehr aufregenden Verlauf der Lokalbahn. :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 14. August 2017, 13:01:36
Offenbar wurde nun bereits die Fahrleitung bis zum Rathausplatz montiert und der GM 8 - nachdem er aus eigener Kraft bis dorthin gefahren ist - zwecks Tests bis zum aktuellen Ende des Gleisstrangs durch's Trauntor bis zum Brückenkopf geschoben (Foto inklusive):
Premiere: Erstmals fuhr die Bim durch das Stadttor (OÖN) (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Premiere-Erstmals-fuhr-die-Bim-durch-das-Stadttor;art71,2647288)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 14. August 2017, 14:17:21
Schön, klappt also doch. :)

Mehr Bilder von den Testfahrten durchs Trauntor gibt's hier (http://www.gmundner-strassenbahn.at/probefahrten-durch-das-trauntor/).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 15. August 2017, 12:12:16
GM 9 und GM 10 waren doch ursprünglich echte Zweirichtungswagen mit Türen auf beiden Seiten, oder täusche ich mich? Die könnte man eigentlich rückbauen und dann vollwertig auf der Strecke Bahnhof - Klosterplatz für Nostalgiefahrten mit Halt an jeder Haltestelle einsetzen.

Ich freue mich jedenfalls sehr, dass die Fahrten ungeachtet aller Befürchtungen aus der Bevölkerung erfolgreich waren!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 15. August 2017, 15:18:34
GM 9 und GM 10 waren doch ursprünglich echte Zweirichtungswagen mit Türen auf beiden Seiten, oder täusche ich mich? Die könnte man eigentlich rückbauen und dann vollwertig auf der Strecke Bahnhof - Klosterplatz für Nostalgiefahrten mit Halt an jeder Haltestelle einsetzen.
Wer zahlts?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 15. August 2017, 18:06:19
GM 9 und GM 10 waren doch ursprünglich echte Zweirichtungswagen mit Türen auf beiden Seiten, oder täusche ich mich? Die könnte man eigentlich rückbauen und dann vollwertig auf der Strecke Bahnhof - Klosterplatz für Nostalgiefahrten mit Halt an jeder Haltestelle einsetzen.
Wer zahlts?

Wer Interesse dran hat und das für lohnend hält. Wenn das niemand ist, passiert es natürlich nicht. War ja mehr ein Hirngespinst als ein konkreter Projektplan.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: hema am 15. August 2017, 18:17:31
Naja, wenn man es in der eigenen Werkstatt während sonst eher "leeren" Zeiten macht, kostet es nicht viel. Es sei denn, man verwendet SAP, dann wird sogar jedes außertourliche Tauschen einer Glühbirne oder Eindrehen einer Schraube zum finanziellen Problem!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: luki32 am 15. August 2017, 19:53:30
GM 9 und GM 10 waren doch ursprünglich echte Zweirichtungswagen mit Türen auf beiden Seiten, oder täusche ich mich? Die könnte man eigentlich rückbauen und dann vollwertig auf der Strecke Bahnhof - Klosterplatz für Nostalgiefahrten mit Halt an jeder Haltestelle einsetzen.

Die wollen sie aber verkaufen oder verschrotten, nur den Lohner (GM8) wollen sie behalten.

mfG
Luki
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 16. August 2017, 21:06:14
GM 9 und GM 10 waren doch ursprünglich echte Zweirichtungswagen mit Türen auf beiden Seiten, oder täusche ich mich? Die könnte man eigentlich rückbauen und dann vollwertig auf der Strecke Bahnhof - Klosterplatz für Nostalgiefahrten mit Halt an jeder Haltestelle einsetzen.

Die wollen sie aber verkaufen oder verschrotten, nur den Lohner (GM8) wollen sie behalten.


Ich weiß, fällt daher unter warme Eislutschker.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: ULF am 01. September 2017, 11:21:53
Entgegen so mancher Meldung, dass der Tramlink 129 auf der Straßenbahnstrecke bis zur Fertigstellung der Durchbindung bleibt, endet offenbar der Niederflurbetrieb bis dahin am Dienstag, 5. September, gegen 18 Uhr und er geht per Tieflader wieder zurück nach Vorchdorf: http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/probebetrieb-zwischen-bahnhof-und-franz-josef-platz-endet-am-5-sept-2017.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/probebetrieb-zwischen-bahnhof-und-franz-josef-platz-endet-am-5-sept-2017.html)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: TW 292 am 01. September 2017, 12:18:07
Entgegen so mancher Meldung, dass der Tramlink 129 auf der Straßenbahnstrecke bis zur Fertigstellung der Durchbindung bleibt, endet offenbar der Niederflurbetrieb bis dahin am Dienstag, 5. September, gegen 18 Uhr und er geht per Tieflader wieder zurück nach Vorchdorf: http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/probebetrieb-zwischen-bahnhof-und-franz-josef-platz-endet-am-5-sept-2017.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/probebetrieb-zwischen-bahnhof-und-franz-josef-platz-endet-am-5-sept-2017.html)

Der Probebetrieb hätte ja ein Ablaufdatum, nun ist es auch fix!

GM 8-10 sind damit wieder im gewohnten Einsatz!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 01. September 2017, 13:09:22
In ca. 1 Jahr ist dann ja die Durchbindung fertig, dann gibts den Regeleinsatz dieser Fahrzeuge! :up:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 01. September 2017, 21:09:43
Entgegen so mancher Meldung, dass der Tramlink 129 auf der Straßenbahnstrecke bis zur Fertigstellung der Durchbindung bleibt, endet offenbar der Niederflurbetrieb bis dahin am Dienstag, 5. September, gegen 18 Uhr und er geht per Tieflader wieder zurück nach Vorchdorf: http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/probebetrieb-zwischen-bahnhof-und-franz-josef-platz-endet-am-5-sept-2017.html (http://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/probebetrieb-zwischen-bahnhof-und-franz-josef-platz-endet-am-5-sept-2017.html)

Der Probebetrieb hätte ja ein Ablaufdatum, nun ist es auch fix!

Dieser Planbetrieb war glaub ich erstmal auf 3 Monate angesetzt, mit der Verlängerungsoption bis zur nächsten größeren Wartung oder Reparatur. Somit gehe ich davon aus, dass entweder eine Wartung im größerem Ausmaß oder eine Reparatur ansteht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 24. Oktober 2017, 20:30:26
Es dürfte zu einer Bauverzögerung kommen-> http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Wassereinbruch-wirft-Brueckenbaustelle-um-Wochen-zurueck;art71,2713970?mobileVersion=no
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: denond am 25. Oktober 2017, 16:55:03
Es dürfte zu einer Bauverzögerung kommen-> http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/salzkammergut/Wassereinbruch-wirft-Brueckenbaustelle-um-Wochen-zurueck;art71,2713970?mobileVersion=no

Bauverzögerung: so wie ich das Team dort einschätze, bis zum geplanten Termin der Betriebsaufnahme werden sie dieses Hoppala ganz sicher ausgeglichen haben.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 25. Oktober 2017, 19:08:28
Bauverzögerung: so wie ich das Team dort einschätze, bis zum geplanten Termin der Betriebsaufnahme werden sie dieses Hoppala ganz sicher ausgeglichen haben.
Da kann es aber auch Probleme mit dem Wetter geben – und im schlimmsten Fall wächst die Verzögerung dann auf ein ganzes Jahr, weil die Aufschüttung der Inseln im Fluss wohl nur in niederschlagsarmen Jahreszeiten mit Niedrigwasser genehmigt ist (Abflussquerschnitt des Traunsees – es gab dort schon Hochwasserereignisse, die erheblich waren, dies ist an diversen Markierungen in den Orten rund um den See ablesbar). :lamp:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 02. November 2017, 00:35:17
Laut Bautagebuch ist schon eine Firma gefunden, die das Problem spontan behebt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 13. November 2017, 21:56:31
Der nächste Rückschlag... :(
http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/kalenderwoche-45-2017.html
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 14. November 2017, 00:12:45
Naja, das wird man schon in den Griff bekommen, aber es wird halt aufwändiger und eventuell die Eröffnung verzögern.
Man darf an dieser Stelle nicht vergessen, zu erwähnen, dass das nicht die "Schuld" des Straßenbahnbaues ist, sondern einfach beim Neubau der Brücke passieren "musste" (außer man hätte die neuen Pfeiler an ganz anderen Positionen errichtet). Und der Neubau wäre ohne Straßenbahn in den nächsten 10 Jahren oder so fällig geworden (dann hätte das die Stadt Gmunden aber allein zahlen müssen).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: coolharry am 14. November 2017, 08:14:48
Der nächste Rückschlag... :(
http://stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/kalenderwoche-45-2017.html

Solang es nur bautechnischer und nicht politischer sind, ist alles im grünen Bereich.  :)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 14. November 2017, 17:56:49
Lt. Freunden, die Vorort immer wieder Einblicke bekommen, kann es jetzt zu richtig langen Verzögerungen kommen und sogar der Eröffungstermin auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Ich hoffe es jedenfalls nicht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4463 am 14. November 2017, 22:31:20
Lt. Freunden, die Vorort immer wieder Einblicke bekommen, kann es jetzt zu richtig langen Verzögerungen kommen und sogar der Eröffungstermin auf unbestimmte Zeit verschoben werden.
Naja, im schlimmsten Fall würde ich sagen 1 Jahr Verzögerung. Nämlich dann, wenn die notwendige Stabilisierung solche Ausmaße annimmt, dass man vor dem Frühjahr die Pfeiler nicht fertigbekommt und dann die Baustelleninsel wegräumen muss, um ausreichend Querschnitt für mögliche Hochwässer zu schaffen.
Dass der bereits gebaute Teil der Brücke längere Zeit gesperrt werden muss oder gar einstürzt, davon wollen wir jetzt einmal nicht ausgehen. Dass eventuell Sanierungen nötig sein werden, mag sein (Tausch der Lager, Höhenanpassung selbiger).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 28. November 2017, 01:30:24
Mittlerweile ist der betroffene Pfeiler bis auf den obersten Teil fertig betoniert und es geht wieder alles nach Plan. Es fehlt nur mehr das unmittelbare Auflager für die eigentliche Brückenkonstruktion, also ca. der oberste Meter.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: W_E_St am 21. Februar 2018, 13:30:24
Lt. Freunden, die Vorort immer wieder Einblicke bekommen, kann es jetzt zu richtig langen Verzögerungen kommen und sogar der Eröffungstermin auf unbestimmte Zeit verschoben werden.
Naja, im schlimmsten Fall würde ich sagen 1 Jahr Verzögerung. Nämlich dann, wenn die notwendige Stabilisierung solche Ausmaße annimmt, dass man vor dem Frühjahr die Pfeiler nicht fertigbekommt und dann die Baustelleninsel wegräumen muss, um ausreichend Querschnitt für mögliche Hochwässer zu schaffen.
Dass der bereits gebaute Teil der Brücke längere Zeit gesperrt werden muss oder gar einstürzt, davon wollen wir jetzt einmal nicht ausgehen. Dass eventuell Sanierungen nötig sein werden, mag sein (Tausch der Lager, Höhenanpassung selbiger).

Ich würde sagen dieses Worst-Case-Szenario ist abgewendet, seit letzter Woche sind alle Pfeiler fertig betoniert und die Schüttung (Baustelleninsel) wird entfernt. Ist also wahrscheinlich nur mehr eine Frage von Wochen bis der Bau der eigentlichen Brücke beginnt, der vom Wasserstand nur eingeschränkt abhängig ist!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 05. März 2018, 20:19:20
Die Eröffnung der Durchbindung ist für 01.09.2018, 11:00 angesetzt worden!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Kanitzgasse am 05. März 2018, 21:00:00
Die Eröffnung der Durchbindung ist für 01.09.2018, 11:00 angesetzt worden!
https://www.stadtregiotram-gmunden.at/files/srt/content/downloads/Update_SRT_M%C3%A4rz-2018_web.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: N1 am 06. April 2018, 14:15:36
Gibt es schon Infos darüber, wie die Verabschiedung der Altwagen vonstatten gehen wird?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 06. April 2018, 15:02:15
Ein Hauch von WL-Feeling gibts auch in Gmunden:
Zitat
Die Zufahrt ins Zentrum ins Zentrum ist stadtaus-
wärts über Kreisverkehr Evang. Kirche möglich (ab 24. März).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 15. Juli 2018, 12:01:48
Es ist vollbracht!! :) :up:
Zumindest eines der beiden Gleise ist seit vergangenem Freitag durchgängig->
https://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/newsreader/kalenderwoche-28-2018.html
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: TW 292 am 15. Juli 2018, 13:28:01
Ab August soll der Tramlink in Gmunden fahren wenn die Gerüchte stimmen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 15. Juli 2018, 21:06:37
Ich hab mal versucht, den zukünftigen Fahrplan übersichtlicher darzustellen->
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 15. Juli 2018, 23:04:23
Der offizielle Name ist nun Traunseetram :)

Programm zur Eröffnung: https://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/veranstaltungen-kopie/eroeffnung-der-traunseetram.html
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4498 am 16. Juli 2018, 08:48:58
Ich hab mal versucht, den zukünftigen Fahrplan übersichtlicher darzustellen->
Das ist aber ein sehr schiefer Takt durch und durch. Woran liegt das? Kreuzungen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 16. Juli 2018, 09:19:22
Das liegt am Fahrplan der ÖBB Strecke Attnang-Puchheim<->Stainach-Irdning (die Traunseetram bietet immer direkten Anschluss an die Züge dieser Strecke) und an den Kreuzungsmöglichkeiten der Traunseetram
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 16. Juli 2018, 09:35:04
Das ist nicht ein schiefer Takt, sondern das sind zwei schlecht überlagerte Takte: Einmal der der Gmundner Straßenbahn, der auf die ÖBB-Züge in Gmunden ausgerichtet ist, und einmal der der Traunseebahn, der an die Vorchdorfer Bahn und damit an den Anschluss aus Linz in Lambach ausgerichtet ist. Diese Abhängigkeiten bekommt man halt nicht weg, die Kreuzungsmöglichkeiten sind nur bei den ergänzenden Fahrten ohne Anschluss am Bahnhof bzw. in Lambach maßgeblich.

Wobei mich interessieren würde, was die Quelle ist. Ich nehme mal aufgrund des unsäglichen "Gmunden Engelhof Bahnhof" wird es Scotty sein.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Nussdorf am 16. Juli 2018, 19:56:42
[quote author=T1 link=topic=4616.msg314919#msg314919 date=1531726504

Wobei mich interessieren würde, was die Quelle ist. Ich nehme mal aufgrund des unsäglichen "Gmunden Engelhof Bahnhof" wird es Scotty sein.
[/quote]

Im OEVV sind die Verbindungen schon drin.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Kanitzgasse am 20. Juli 2018, 19:20:56
Der Fahrplan des Eröffnungstages:
http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/07/fpl_eroeffnungsfeier-traunseetram2018-09-01.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 21. Juli 2018, 00:44:34
Der Fahrplan des Eröffnungstages:
http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/07/fpl_eroeffnungsfeier-traunseetram2018-09-01.pdf

Wie sieht es jetzt eigentlich in Engelhof aus? Anscheinend gibts dort ja jetzt eine linienmäßig nutzbare Wende- bzw. Kreuzungsmöglichkeit (gleich der erste Zug ab Rathausplatz wendet ja dort, wird dabei aber vom nachfolgenden Zug gekreuzt).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 21. Juli 2018, 09:04:42
Engelhof hat derzeit eine Ausweiche und ein Stutzgleis (die Normalspurgleise wurden im Bahnhofsbereich gänzlich entfernt)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 06. August 2018, 08:13:44
Wie schauts denn heute aus? Fahren nach wie vor die Vierachser? Man hat ja so viele verschieden Versionen gehört... angeblich sollen die Tramlinks erst Mitte August überstellt werden?

Am Wochenende waren jedenfalls noch die alten draußen: GM10 am Samstag, GM8 am Sonntag. An beiden Tagen kam GM100 als Oldtimer zum Einsatz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 06. August 2018, 08:36:26
Wie schauts denn heute aus? Fahren nach wie vor die Vierachser? Man hat ja so viele verschieden Versionen gehört... angeblich sollen die Tramlinks erst Mitte August überstellt werden?

Am Wochenende waren jedenfalls noch die alten draußen: GM10 am Samstag, GM8 am Sonntag. An beiden Tagen kam GM100 als Oldtimer zum Einsatz.
Zumindest heute und morgen fahren noch GM8 und GM10
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 06. August 2018, 12:07:42
Gibt es schon Infos darüber, wie die Verabschiedung der Altwagen vonstatten gehen wird?

Bisher gibt es nur den Termin:
"Sa., 25. August: NOSTALGIEFAHRTEN mit GM5, GM8, GM9, GM10 und GM100" (siehe: http://www.stern-verkehr.at/nostalgiefahrten-auf-der-gmundner-strassenbahn/ bzw. http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/06/Plakat-GM-Nostalgie-2018-web.pdf wobei im Laufe dieser Woche auch der Fahrplan für den 25. August bekanntgegeben werden soll.)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 06. August 2018, 20:54:03
Der Fahrplan des Eröffnungstages:
http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/07/fpl_eroeffnungsfeier-traunseetram2018-09-01.pdf

Wie sieht es jetzt eigentlich in Engelhof aus? Anscheinend gibts dort ja jetzt eine linienmäßig nutzbare Wende- bzw. Kreuzungsmöglichkeit (gleich der erste Zug ab Rathausplatz wendet ja dort, wird dabei aber vom nachfolgenden Zug gekreuzt).

Hier sieht man ein bisschen was dazu, laut einem User von kleinbahnsammler.at nicht tagesaktuell, sondern "auch schon wieder gut 14 Tage her" , aber immerhin: https://www.salzi.tv/video/Am-Bahnhof-Engelhof-wird-gebaut/c6eb7ed33ac5546d6c7a4754700a9179
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: luki32 am 06. August 2018, 21:05:12
Der Fahrplan des Eröffnungstages:
http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/07/fpl_eroeffnungsfeier-traunseetram2018-09-01.pdf

Wie sieht es jetzt eigentlich in Engelhof aus? Anscheinend gibts dort ja jetzt eine linienmäßig nutzbare Wende- bzw. Kreuzungsmöglichkeit (gleich der erste Zug ab Rathausplatz wendet ja dort, wird dabei aber vom nachfolgenden Zug gekreuzt).

Muß es ja geben, da ja die Lokalbahnzüge aus Vorchdorf alle zum Bahnhof Gmunden fahren, dazwischen gibts aber "Straßenbahnzüge" Bahnhof Gmunden - Engelhof.

mfG
Luki
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Metrotram am 06. August 2018, 21:27:24
Wie schauts denn heute aus?

Am Vormittag stand Wagen 10 im Einsatz, gegen 13 Uhr übernahm dann Wagen 8.
Dieser wurde gegen 17 Uhr mit einem Schaden durch Wagen 10 abgelöst. Die Nachmittagsrunde ab Keramik wurde von Wagen 9 übernommen.
Kurz nach 19 Uhr fand mit Tw 129 die Abnahmefahrt über die Traunbrücke statt. Morgen ist wohl letztmalig mit einem ganztägigen Altwageneinsatz zu rechnen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 06. August 2018, 21:35:59
Am Vormittag stand Wagen 10 im Einsatz, gegen 13 Uhr übernahm dann Wagen 8.
Dieser wurde gegen 17 Uhr mit einem Schaden durch Wagen 10 abgelöst. Die Nachmittagsrunde ab Keramik wurde von Wagen 9 übernommen.
Kurz nach 19 Uhr fand mit Tw 129 die Abnahmefahrt über die Traunbrücke statt. Morgen ist wohl letztmalig mit einem ganztägigen Altwageneinsatz zu rechnen.
Danke dir für den genauen Bericht!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: invisible am 08. August 2018, 17:46:03
Wie sieht es jetzt eigentlich in Engelhof aus? Anscheinend gibts dort ja jetzt eine linienmäßig nutzbare Wende- bzw. Kreuzungsmöglichkeit (gleich der erste Zug ab Rathausplatz wendet ja dort, wird dabei aber vom nachfolgenden Zug gekreuzt).

Muß es ja geben, da ja die Lokalbahnzüge aus Vorchdorf alle zum Bahnhof Gmunden fahren, dazwischen gibts aber "Straßenbahnzüge" Bahnhof Gmunden - Engelhof.


Ja, sag ich ja. Mein Letzter stand war halt dass Engelhof nur ein Durchfahrtsgleis und ein uraltes Stumpfgleis mit Handweiche hatte, also für planmäßiges Wenden/Kreuzten herzlich ungeeignet. MIr war schon klar, dass das umgebaut werden muss, meine Frage war nach dem aktuellen Stand dieser Arbeiten :-)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: WVB am 08. August 2018, 18:05:31
Morgen ist wohl letztmalig mit einem ganztägigen Altwageneinsatz zu rechnen.
Ist der Tramlink nun wirklich schon im Planeinsatz gewesen? Und welcher GM war als Verstärker unterwegs?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 08. August 2018, 18:19:03
Heute GM10 Tageskurs und GM9 HVZ-Verstärker
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 08. August 2018, 19:38:41
Morgen ist wohl letztmalig mit einem ganztägigen Altwageneinsatz zu rechnen.
Ist der Tramlink nun wirklich schon im Planeinsatz gewesen? Und welcher GM war als Verstärker unterwegs?
Bisher nur Testfahrten m.W.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Kanitzgasse am 09. August 2018, 19:25:34
Der Fahrplan für den 25. August, den Tag der Nostalgie, wurde nun bekannt gegeben:
http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/08/TaFp-2018-08-25-174-TagDerNostalgie.pdf

Auch einen Bildfahrplan dazu gibt es:
http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/08/TaFp-2018-08-25-174-TagDerNostalgie-Bildfahrplan.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 09. August 2018, 19:38:56
Schön, wenn man sieht, mit wieviel Freude und Idealismus dieser Betrieb hinter seiner Tramway steht. Jeder einzelne Mitarbeiter bringt mehr Herzblut für seine Firma auf als ganz Erdberg zusammen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Fahzeug Technik am 09. August 2018, 19:40:39
Erste Probefahrt im TV: https://www.salzi.tv/video/1-Bim-auf-Traunbruecke/161a9d0a9a0d9706d5b6842b36d35f9a (https://www.salzi.tv/video/1-Bim-auf-Traunbruecke/161a9d0a9a0d9706d5b6842b36d35f9a)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 10. August 2018, 00:31:38
Ironischerweise ist die Probefahrt ganz ausgezeichnet verlaufen, aber die einzige Störung war ein Falschparker am Franz-Josef-Platz >:D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 10. August 2018, 04:46:12
Das ist nicht ein schiefer Takt, sondern das sind zwei schlecht überlagerte Takte: Einmal der der Gmundner Straßenbahn, der auf die ÖBB-Züge in Gmunden ausgerichtet ist, und einmal der der Traunseebahn, der an die Vorchdorfer Bahn und damit an den Anschluss aus Linz in Lambach ausgerichtet ist. Diese Abhängigkeiten bekommt man halt nicht weg, die Kreuzungsmöglichkeiten sind nur bei den ergänzenden Fahrten ohne Anschluss am Bahnhof bzw. in Lambach maßgeblich.

Wobei mich interessieren würde, was die Quelle ist. Ich nehme mal aufgrund des unsäglichen "Gmunden Engelhof Bahnhof" wird es Scotty sein.

Die Überlagerung von zwei Takten alleine ist ja noch nicht das Problem, denn jede 2. Stunde ergibt sich damit zumindest ein 10-20-10-20-Takt, in der jeweils anderen Stunde ist es aber ein 10-11-19-20-Takt, auf 120 Minuten betrachtet also ein "Takt" mit der Folge 10-20-10-20-10-11-19-20. Wäre es ein lupenreiner 10-20-Takt wäre das ja noch einigermaßen durchschaubar, aber dadurch, dass der Knoten in Gmunden Hbf. scheinbar alterniert (wohl durch die alternierenden Zuggattungen R bzw. REX auf der Salzkammergutbahn) ist der Takt der Straßenbahn ziemlich unmöglich zum auswendig merken. - Wobei das zum einen ja kein Problem darstellt für jene, die ohnehin nur die Züge benötigen, die einen Anschluss an die Salzkammergutbahn brauchen - und zum anderen auch kein Problem darstellt für jene, die von Gmunden aus weiter in Richtung Vorchdorf wollen, als nur bis Engelhof, denn die Strecke Engelhof-Vorchdorf hat dann ja auch einen perfekten Takt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 10. August 2018, 09:08:55
Ironischerweise ist die Probefahrt ganz ausgezeichnet verlaufen, aber die einzige Störung war ein Falschparker am Franz-Josef-Platz >:D

Jetzt haben sie eine richtige Tramway, also haben sie auch die echten Probleme einer richtigen Tramway! :D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 10. August 2018, 09:14:47
Und das was bei uns in der Eichenstraße abgebaut haben, habens dort aufgebaut. jaja, ich hör schon auf  ;D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 10. August 2018, 10:09:31
Fahrplan ab 02.09.2018->
https://www.stadtregiotram-gmunden.at/index.php/fahrplaene.html?file=files/srt/content/downloads/Fahrplan/161_Traunseetram_ab_2018-09-02.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 10. August 2018, 11:23:37
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 10. August 2018, 11:31:06
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.

Richtig, das ist für den Gelegenheitsfahrgast schlicht unbrauchbar und verdient ausgiebig mit Traunseewasser getränktes Borstenvieh. :ugvm:
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Tatra83 am 10. August 2018, 13:48:31
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.
Richtig, das ist für den Gelegenheitsfahrgast schlicht unbrauchbar und verdient ausgiebig mit Traunseewasser getränktes Borstenvieh. :ugvm:

Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: schaffnerlos am 10. August 2018, 14:27:13
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.

Genau, ich habe versucht das übersichtlicher zu gestalten (ohne Gewähr auf Richtigkeit):
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 10. August 2018, 14:35:30
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.
Richtig, das ist für den Gelegenheitsfahrgast schlicht unbrauchbar und verdient ausgiebig mit Traunseewasser getränktes Borstenvieh. :ugvm:

Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.

48 Züge zwischen 7h und 9h?  :o :o :o Ist das für die Zeit, wo die U2 nicht fährt?  :)) :)) :)) Ab 20h etwas dürftig als U-Bahn-Ersatz!  >:D
[Satire_Ende]
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 10. August 2018, 14:37:29
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.
Richtig, das ist für den Gelegenheitsfahrgast schlicht unbrauchbar und verdient ausgiebig mit Traunseewasser getränktes Borstenvieh. :ugvm:

Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.
Zur besseren Übersichtlichkeit sollte man noch das 15-Minuten-Intervall am 24. und 31.12. ab 17:00 integrieren  :lamp: C:-)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: oldtimer am 10. August 2018, 15:29:07
Dass heutzutage noch solche Fahrpläne gemacht werden... Das gehört in Mo-Fr, Sa, So+Fr unterteilt.
Richtig, das ist für den Gelegenheitsfahrgast schlicht unbrauchbar und verdient ausgiebig mit Traunseewasser getränktes Borstenvieh. :ugvm:

Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.

Man sollte die Fahrgäste über die jeweiligen Farben abstimmen lassen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Nussdorf am 10. August 2018, 19:37:44

Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.

Genial !
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 13. August 2018, 20:29:53
Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.
Ernsthaft? Haben die einen Dachschaden?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 13. August 2018, 20:59:39
Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.
Ernsthaft? Haben die einen Dachschaden?
:D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 13. August 2018, 21:06:31
Und somit sicher auch bald als Innovation an deiner Haltestelle in Wien, hier ein Test für die Linie 1 an der Wittelsbachstraße.
Ernsthaft? Haben die einen Dachschaden?

Der Fahrplan wird nur affichiert, wenn du deine Suppe nicht aufisst.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 13. August 2018, 23:21:50
Die Zwiebelsuppe? ???
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 13er am 14. August 2018, 09:16:51
Die Zwiebelsuppe? ???
Die Art der Suppe ist egal, wichtig ist der Preis!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 14. August 2018, 09:20:32
wichtig ist der Preis!

Auch!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: haidi am 14. August 2018, 10:00:42
Die Zwiebelsuppe? ???
Darf man Zwiebelsuppe überhaupt in der U6 essen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 14. August 2018, 10:12:53
Nie wieder werde ich Suppe bestellen in einem Land, wo Rechnungen nicht gesplittet werden. >:D
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 14. August 2018, 11:20:11
Das Aufteilen wurde ja eh von einem Profi übernommen 8)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Mike60 am 14. August 2018, 22:19:43
Fahren noch die alten Garnituren in Gmunden? Juhu mein 100.Beitrag
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 14. August 2018, 22:23:44
Fahren noch die alten Garnituren in Gmunden? Juhu mein 100.Beitrag
Im Planbetrieb nicht mehr!
Letzter Altwagen im Planbetrieb war GM 10 während der HVZ am vergangenen Freitag!

Den Planbetrieb fahren jetzt 129 und 131. Nur bei Ausfall von 129 oder 131 Mo-Fr kommt während der HVZ (zwangsweise) ein Altwagen zum Einsatz!

Lediglich am 25.08.2018 sind GM 5, GM 8, GM 9, GM 10 und GM 100 im Einsatz. Ansonsten kommen die Altwagen (GM 5, GM 8, GM 100) nur mehr an Nostalgiefahrtagen zum Einsatz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Mike60 am 14. August 2018, 22:30:17
Danke für info
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 16. August 2018, 12:34:15
Heute scheinen zwei Tramlink im Einsatzzu sein, jedenfalls habe ich zwei am Hbf. gesehen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 16. August 2018, 12:49:33
Heute scheinen zwei Tramlink im Einsatzzu sein, jedenfalls habe ich zwei am Hbf. gesehen.

Vielleicht ist einer der beiden der Planzug und der andere der Reserve- oder Schulwagen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 16. August 2018, 13:17:16
Heute scheinen zwei Tramlink im Einsatzzu sein, jedenfalls habe ich zwei am Hbf. gesehen.
So ist es auch vorgesehen!

Beide Tramlink stehen in der betriebslosen Zeit und einer der beiden außerhalb der HVZ bzw. sonstiger Fahrten am Bahnhof abgestellt!
Beide Tramlink werden nur von Mo-Fr von 06:34-08:55 und 17:17-17:41 benötigt. In der übrigen Zeit und an allen anderen Tagen wird nur 1 Fahrzeug benötigt!

Ab 01.09.2018 Abends sind die Tramlink in der betriebslosen Zeit vorerst in Engelhof, Gschwandt-Rabesberg und Vorchdorf-Eggenberg abgestellt
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 16. August 2018, 14:24:36
Beachtlich, mit nur 2 Fahrzeugen wickelt man den Betrieb ab September ab... (ohne Ersatz)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: schaffnerlos am 16. August 2018, 14:35:45
Beachtlich, mit nur 2 Fahrzeugen wickelt man den Betrieb ab September ab... (ohne Ersatz)

Hä? Es werden 5 Fahrzeuge benötigt plus 1 Reserve. Wie kommst du auf 2?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4836er am 16. August 2018, 14:36:00
Beachtlich, mit nur 2 Fahrzeugen wickelt man den Betrieb ab September ab... (ohne Ersatz)

Es gibt ja mehr als 2 Tramlinks...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Bus am 16. August 2018, 15:17:44
Achso, danke
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 16. August 2018, 15:46:14
BIS 01.09.2018 13:00 werden maximal 2 Fahrzeuge benötgt!

Ab 01.09.2018 stehen inkl. Reserve insgesamt 8 Tramlink zur verfügung!

Die Umlaufpläne ab 02.09.2018 schreibe ich mir zur Zeit raus; stelle sie dann hier rein (noch diese Woche)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 17. August 2018, 11:07:21
Hier der Umlaufplan der Traunseetram Mo-Fr ab 02.09.2018->
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Kanitzgasse am 22. August 2018, 11:01:46
Es gibt nun einen übersichtlicheren Fahrplan der Traunseetram (unterteilt in Mo-Fr, Sa, So+Fei):

http://www.stern-verkehr.at/wp-content/uploads/2018/08/Fpl_traunseetram_ab_2018-09-02.pdf
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 41 am 22. August 2018, 14:58:37
Der Takt (10-20-10-20)-(10-11-19-20) ist aber schon ein wenig hirnrissig. Ich weiß, daß sich die zweite Gruppe von der ersten unterscheidet liegt am kaputten ÖBB-Fahrplan. Aber irgendwie hätte man auch gleich einen 10-Minuten-Takt beauftragen können. ::)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 22. August 2018, 15:22:48
Wie würdest du denn das Angebot auf der Salzkammergutbahn planen?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 22. August 2018, 16:01:48
Der Takt (10-20-10-20)-(10-11-19-20) ist aber schon ein wenig hirnrissig. Ich weiß, daß sich die zweite Gruppe von der ersten unterscheidet liegt am kaputten ÖBB-Fahrplan. Aber irgendwie hätte man auch gleich einen 10-Minuten-Takt beauftragen können. ::)

Das kostet ja viel mehr ... außerdem bezweifle ich, dass die Gmundner Tramway einen 10-Minuten-Takt braucht.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: highspeedtrain am 22. August 2018, 18:10:14
Wie würdest du denn das Angebot auf der Salzkammergutbahn planen?

Linie 41 übersieht da offenbar die bestehenden Fahrplanzwänge und insb die Anschlusserfordernisse in Attnang und Stainach-Irdning.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 22. August 2018, 18:47:40
Wie würdest du denn das Angebot auf der Salzkammergutbahn planen?

Linie 41 übersieht da offenbar die bestehenden Fahrplanzwänge und insb die Anschlusserfordernisse in Attnang und Stainach-Irdning.

Ihr überlest da wohl beide, dass er ja schon "10-Minuten-Takt" geschrieben hat!
Wer weiß kommen eines Tages noch kleine Äste dazu und man hat eine Straßenbahnlinie Gmunden Bahnhof - Gmunden Grünbergseilbahn und eine Regionalbahnlinie Vorchdorf-Gmunden Schloß Ort / Toscanapark ...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 22. August 2018, 19:17:57
Wie würdest du denn das Angebot auf der Salzkammergutbahn planen?

Linie 41 übersieht da offenbar die bestehenden Fahrplanzwänge und insb die Anschlusserfordernisse in Attnang und Stainach-Irdning.

Ihr überlest da wohl beide, dass er ja schon "10-Minuten-Takt" geschrieben hat!

Ich beziehe mich auf den kaputten ÖBB-Fahrplan.

Wer weiß kommen eines Tages noch kleine Äste dazu und man hat eine Straßenbahnlinie Gmunden Bahnhof - Gmunden Grünbergseilbahn und eine Regionalbahnlinie Vorchdorf-Gmunden Schloß Ort / Toscanapark ...
Vergiss es, innerhalb Gmunden irgendwelche Stichstrecken zu verlegen, macht vom Fahrgastpotenzial wenig Sinn (genauso wenig wie jetzt ein 10-Minuten-Takt).

Denkbar wären maximal Verlängerungen ins Umland: Laakirchen hätte Potenzial und es gäbe eine Trasse, aber dort will man nicht. Altmünster könnte ich mir auch noch gut vorstellen, aber das sind dann schon deutlich größere Investitionen…
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Tramwayhüttl am 26. August 2018, 18:09:36
Können eigentlich künftig die Museumswagen 5, 8? und 100 noch eingesetzt werden?
Welche Fahrzeuge kommen als Arbeitsfahrzeuge (z.B. Schneeräumung hat ja immer 5 gemacht) künftig zum Einsatz?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 95B am 26. August 2018, 18:53:31
Können eigentlich künftig die Museumswagen 5, 8? und 100 noch eingesetzt werden?

Ja, die drei bleiben erhalten und können auch künftig eingesetzt werden. Sie dürfen bis Engelhof fahren, aber nicht weiter, da die Spannung im Abschnitt Engelhof – Vorchdorf höher ist. Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern. Der Tw 5 soll entsprechend umgerüstet und mit Steckgittern ausgerüstet werden, beim Tw 100 ist die Gitterkonstruktion ohnehin problemlos und beim Tw 8 kann man halt nix machen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Soundy am 26. August 2018, 20:34:19

... Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern.  ...

Für eine Sonderfahrt wäre es möglich einen der drei Wagen zu mieten?
Soundy
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4836er am 26. August 2018, 21:41:17
Können eigentlich künftig die Museumswagen 5, 8? und 100 noch eingesetzt werden?

Ja, die drei bleiben erhalten und können auch künftig eingesetzt werden. Sie dürfen bis Engelhof fahren, aber nicht weiter, da die Spannung im Abschnitt Engelhof – Vorchdorf höher ist. Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern. Der Tw 5 soll entsprechend umgerüstet und mit Steckgittern ausgerüstet werden, beim Tw 100 ist die Gitterkonstruktion ohnehin problemlos und beim Tw 8 kann man halt nix machen.

GM 8 wird dann auch dementsprechend wenig fahren. Es wird bis zum nächsten Jahr an einem Nostalgiekonzept gearbeitet...bis dahin wird der 8er in der Remise hinterstellt.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 26. August 2018, 21:44:21
Können eigentlich künftig die Museumswagen 5, 8? und 100 noch eingesetzt werden?

Ja, die drei bleiben erhalten und können auch künftig eingesetzt werden. Sie dürfen bis Engelhof fahren, aber nicht weiter, da die Spannung im Abschnitt Engelhof – Vorchdorf höher ist. Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern. Der Tw 5 soll entsprechend umgerüstet und mit Steckgittern ausgerüstet werden, beim Tw 100 ist die Gitterkonstruktion ohnehin problemlos und beim Tw 8 kann man halt nix machen.

Bei TW 9 und 10 hätte man die Türen auf der zweiten Seite vergleichsweise leicht wiederherstellen können. So gesehen schade, dass man nicht zumindest einen der Beiden aufhebt. Für Plannostalgie z.B. jeden Samstag im Juli und August zwischen 10h und 18h als zweistündlicher Anschluss zu den Zügen von/nach Attnang-Puchheim (alternierend mit zweistündigem niederflurigen Anschluss an die jeweils anderen Züge) wäre das doch nett gewesen!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 26. August 2018, 22:05:04
Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern.
Das kann doch bitte kein unlösbares Problem sein. Zur Not fährt man mit den alten Zügen halt nur bis Franz-Josef-Platz oder durchfährt die betroffenen Haltestellen.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 26. August 2018, 22:12:40
Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern.
Das kann doch bitte kein unlösbares Problem sein. Zur Not fährt man mit den alten Zügen halt nur bis Franz-Josef-Platz oder durchfährt die betroffenen Haltestellen.
Toller Planbetrieb, wo Haltestellen durchfahren werden, nur weil ein paar Alteisenfans auf ihre Rechnung kommen wollen ::)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: darkweasel am 26. August 2018, 22:16:16
Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern.
Das kann doch bitte kein unlösbares Problem sein. Zur Not fährt man mit den alten Zügen halt nur bis Franz-Josef-Platz oder durchfährt die betroffenen Haltestellen.
Toller Planbetrieb, wo Haltestellen durchfahren werden, nur weil ein paar Alteisenfans auf ihre Rechnung kommen wollen ::)
OK, den Planbetrieb hatte ich überlesen, ich meinte eher Nostalgiefahrten; Planbetrieb mit denen ist sicher nicht sinnvoll, aber Nostalgiefahrten mit Fahrgästen (so wie es sie bisher auch schon gab) können doch so durchgeführt werden, wie ich beschrieben habe, oder?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 26. August 2018, 22:34:36
Ein Einsatz im Planbetrieb mit Fahrgästen ist aber nicht möglich, da die neuen Haltestellen teilweise ein Aussteigen auf der bei den Oldtimern türlosen Seite erfordern.
Das kann doch bitte kein unlösbares Problem sein. Zur Not fährt man mit den alten Zügen halt nur bis Franz-Josef-Platz oder durchfährt die betroffenen Haltestellen.
Toller Planbetrieb, wo Haltestellen durchfahren werden, nur weil ein paar Alteisenfans auf ihre Rechnung kommen wollen ::)
OK, den Planbetrieb hatte ich überlesen, ich meinte eher Nostalgiefahrten; Planbetrieb mit denen ist sicher nicht sinnvoll, aber Nostalgiefahrten mit Fahrgästen (so wie es sie bisher auch schon gab) können doch so durchgeführt werden, wie ich beschrieben habe, oder?

Das wird wohl auch passieren, aber eben nur ein paar Mal im Jahr und nicht tagtäglich - und vermutlich auch nicht auf der gesamten Strecke Bahnhof Gmunden-Engelhof, sondern vermutlich nur bis zum Franz-Josefs-Platz (zumindest kann ich mir bei Fahrten zusätzlich zu den vier stündlichen Plankursen kaum einen sinnvollen Nostalgiebetrieb bis Engelhof vorstellen, da man ja zwischen Franz-Josefs-Platz und Engelhof nirgends in beide Richtungen halten könnte).
Es ging, aber eben auch um  *planmäßig * !
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 01. September 2018, 13:56:29
Es ist ENDLICH vollbracht :) :up:!
Anbei ein Foto der Eröffnungszüge am Rathausplatz in Gmunden und eines vom ersten Zug Gmunden Bahnhof->Vorchdorf-Eggenberg->
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 15A am 01. September 2018, 15:31:54
Es fuhr sogar heute für 2 Runden der GM 10.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 38ger am 01. September 2018, 15:58:22
Es fuhr sogar heute für 2 Runden der GM 10.

Aber sicher nicht bis Vorchdorf!
Tatsächlich bis Engelhof?
Oder doch nur bis zum Franz-Josef-Platz?
Bis Seebahnhof wäre ja auch noch eine halbwegs vernünftige Möglichkeit ... dann könnte man Klosterplatz, Seebahnhof und Rathausplatz immerhin in der gegebenen Reihenfolge einhalten, bei einer raschen Wende am Seebahnhof wäre das durchaus akzeptabel für Sonderfahrten ...
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 15A am 01. September 2018, 16:58:30
Es fuhr sogar heute für 2 Runden der GM 10.

Aber sicher nicht bis Vorchdorf!
Tatsächlich bis Engelhof?
Oder doch nur bis zum Franz-Josef-Platz?
Bis Seebahnhof wäre ja auch noch eine halbwegs vernünftige Möglichkeit ... dann könnte man Klosterplatz, Seebahnhof und Rathausplatz immerhin in der gegebenen Reihenfolge einhalten, bei einer raschen Wende am Seebahnhof wäre das durchaus akzeptabel für Sonderfahrten ...

Er fuhr nur zwischen Fanz-Josef-Platz - Bahnhof für 2 Runden.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Rodauner am 01. September 2018, 19:48:00
Diese Steinplatten (Granit...?) im Gleisbereich am Rathausplatz sehen sehr gut aus!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 25er am 01. September 2018, 21:42:30
[attach=1]

Überraschenderweise kam heute in der Früh auch noch GM10 zum Einsatz. Hier ist er vor der Remise, nach Beendigung seines Dienstes, neben Tramlink 131 zu sehen.

[attach=2]

Gegen 13 Uhr fuhren die Züge 123 und 127 über die Traunbrücke.

[attach=4]

[attach=3]

Das Trauntor ist ebenso ein schönes Motiv ...

[attach=5]

... wie der Rathausplatz.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Straßenbahn Graz am 01. September 2018, 23:58:50
War der Einsatz vom 10er geplant?
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4498 am 02. September 2018, 08:31:45
Fahren da jetzt keine Autos mehr durch die Stadt und über die Traunbrücke? Auf den Bildern sehe ich keine.

Oder war das nur für die Eröffnungsfeierlichkeiten?

Oder einfach nur gut fotografiert? ;)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: Linie 360 am 02. September 2018, 09:31:09
Fahren da jetzt keine Autos mehr durch die Stadt und über die Traunbrücke? Auf den Bildern sehe ich keine.

Oder war das nur für die Eröffnungsfeierlichkeiten?

Oder einfach nur gut fotografiert? ;)
Die Straße war während der Eröffnung bis ca. 15:30 gesperrt.
Danach autofrei entstandene Fotos sind mit mehr Glück als Verstand gewesen.
Die Innenstadt selbst ist jetzt teilweise Begegnungszone.
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: fr3 am 02. September 2018, 13:55:44
Sollte es jemanden interessieren, ich habe im EBFÖ eine kurze Reportage von der Regionalbahntagung in Gmunden und Erstbefahrung der Traunseetram am 31.8.2018 veröffentlicht. Hier der Link (http://www.bahnforum.info/index.php?ind=reviews&op=entry_view&iden=1767#).
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: alteremil6 am 02. September 2018, 17:02:25
Als erster Zug im regulären Fahrgastbetrieb befuhr der vom Klosterplatz kommende Triebwagen 128 die Traunbrücke (Bild 1), danach querte der geschmückte 123 (Bild 2)
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 15A am 03. September 2018, 18:28:08
Auch von mir sind einige Bilder dabei. Leider war der Einsatz des GM10 am Vormittag so spontan dass, ich nur ein Notfoto machen konnte bei seiner letzten Runde.

Bei der ersten Pressefahrt im TW 127 war sogar eine Bar eingebaut. Dieser wurde nach der allerstern Fahrt mit den VIPs im normalen Linienverkehr eingesetzt und die Zivilebevölkerung konnte den ganzen Tag in diesem Zug Bier, Spritzer, Coola und Wasser gratis bekommen.


Leider wurden an dem Tag zu wenig Wagen eingesetzt so dass jeder Zug bis zu 25 Minuten Verspätung hatte.


Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: T1 am 05. September 2018, 07:10:27
Danke für die Fotos!
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: 4836er am 05. September 2018, 07:26:16
Was hat es mit dem Projekt GM 7 - SM 1 auf sich?  ???
Titel: Re: 3, 2, 1, los!: Start für die StadtRegioTram am 10. März
Beitrag von: HLS am 11. Januar 2019, 04:50:05
Man sucht z.Z. Personal für jegliche IT-Angelegenheiten.
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1477671885696382&id=588111804652399