Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Chronik => Thema gestartet von: Anrew Wiggin am 21. Juni 2015, 11:45:58

Titel: Regenbogenparade
Beitrag von: Anrew Wiggin am 21. Juni 2015, 11:45:58
Anbei ein paar Bilder von den Wagen der WL bei der Regenbogenparade 20.6.2015 vom Schwedenplatz.

(gibt übrigens außer der Regenbogenparade einen Anlass, bei dem die beiden Ringgleise in dieselbe Richtung befahren werden?)

Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Klingelfee am 21. Juni 2015, 12:26:38
Anbei ein paar Bilder von den Wagen der WL bei der Regenbogenparade 20.6.2015 vom Schwedenplatz.

(gibt übrigens außer der Regenbogenparade einen Anlass, bei dem die beiden Ringgleise in dieselbe Richtung befahren werden?)

Ich sag einmal nein, da man keine Möglichkeit hat mittels Gleiswechsel auf das falsche Gleis zu kommen.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 13er am 21. Juni 2015, 13:12:40
(gibt übrigens außer der Regenbogenparade einen Anlass, bei dem die beiden Ringgleise in dieselbe Richtung befahren werden?)
Ja, kurz, wenn ein Fahrer die Weichenstellung nicht beachtet 8)
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Klingelfee am 21. Juni 2015, 13:16:24
(gibt übrigens außer der Regenbogenparade einen Anlass, bei dem die beiden Ringgleise in dieselbe Richtung befahren werden?)
Ja, kurz, wenn ein Fahrer die Weichenstellung nicht beachtet 8)

Da müsste er schon weit weg die Weichenstellung nicht beachten. Oder kennst du am Ring eine Weiche, die ich nicht kenne  ??? ??? ??? ???
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: h 3004 am 21. Juni 2015, 17:00:31
Rein theoretisch könnte man beim Dreiecken in der Matthäusschleife bis zur Radetzkystr. zurückschieben und so aufs falsche Gleis kommen (aber ist eher absurd). :))
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: h 3004 am 21. Juni 2015, 17:08:10
Sorry für das Doppelposten (ist mir erst später eingefallen): In der Siccardsburgg. (Bhf. Fav.) gibts Richtung Quellenstr. ein Fahrverbot, da man sonst aufs falsche Gleis käme.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Klingelfee am 21. Juni 2015, 17:11:39
Rein theoretisch könnte man beim Dreiecken in der Matthäusschleife bis zur Radetzkystr. zurückschieben und so aufs falsche Gleis kommen (aber ist eher absurd). :))

Aber nur im Retourgang.

Eine Parallelfahrt, wie eben bei der Regenbogenparade ist nur dann möglich, wenn du entweder schon in Brigittenau oder in Favoriten das Gleis wechselst. Am Ring selber ist dies NICHT MÖGLICH.

Ausser ihr habt mir irgendwo noch eine Weiche eingebaut, von der ich noch nichts weis.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: martin8721 am 21. Juni 2015, 17:31:21
In der Siccardsburgg. (Bhf. Fav.) gibts Richtung Quellenstr. ein Fahrverbot, da man sonst aufs falsche Gleis käme.

Stimmt. Das ist die Verzweigungsweiche Siccardsburggasse / Erlachgasse. 

[attach=1]

Wenn man dort als Einzieher links fahren würde, käme man in die Leebgasse und wäre dann am falschen Gleis.
Gilt natürlich umgekehrt auch, wenn ein ausrückender Zug über Gudrunstraße - Leebgasse - Erlachgasse und dann rechts in die Siccardsburggasse fahren würde.  ;)

Wozu gibt es diese Verbindung überhaupt? Wird die noch vom  Verschub oder von Hilfsfahrzeugen benutzt? Oder stammt die noch aus grauer Vorzeit?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 13er am 21. Juni 2015, 17:42:29
Da müsste er schon weit weg die Weichenstellung nicht beachten. Oder kennst du am Ring eine Weiche, die ich nicht kenne  ??? ??? ??? ???

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass das Fahrzeug umgedreht wird, es fährt nur in die gleiche Richtung ;)
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Klingelfee am 21. Juni 2015, 17:54:08
Da müsste er schon weit weg die Weichenstellung nicht beachten. Oder kennst du am Ring eine Weiche, die ich nicht kenne  ??? ??? ??? ???

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass das Fahrzeug umgedreht wird, es fährt nur in die gleiche Richtung ;)

Aber so wie ich die Frage verstanden habe, wollt er wissen, ob am Ring bei anderen Anlässen auch eine Parallelfahrt, sprich beide Seiten schauen beide Züge in die gleiche Richtung, gibt. Und hast du definitiv nicht.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: invisible am 21. Juni 2015, 19:24:12
Da müsste er schon weit weg die Weichenstellung nicht beachten. Oder kennst du am Ring eine Weiche, die ich nicht kenne  ??? ??? ??? ???

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass das Fahrzeug umgedreht wird, es fährt nur in die gleiche Richtung ;)

Dazu braucht man aber gar keine Weichen  :D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: luki32 am 21. Juni 2015, 20:36:42
Wozu gibt es diese Verbindung überhaupt? Wird die noch vom  Verschub oder von Hilfsfahrzeugen benutzt? Oder stammt die noch aus grauer Vorzeit?

Dort kann man Fahrzeuge umdrehen.

mfG
Luki
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Geamatic am 21. Juni 2015, 20:48:59
Hab ich schon öfters beobachtet, da machen sie öfters ein Wendemanöver mit den LH in der Erlachgasse, weiß der Geier warum aber sie machen es.

Übrigens gibt es noch ein paar andere Stellen im Netz auch wo man aufs Gegengleis kommen könnte und dann ein Geisterfahrer ist z.B. im Bahnhof Simmering oder im Bahnhof Floridsdorf (wobei man dort glaub ich gegen eine Rückfallweiche fahren müsste).
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Wiener Schwelle am 22. Juni 2015, 07:59:01
Hat der LH 6462 RBL-Augen ?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 60er am 22. Juni 2015, 09:34:30
Hat der LH 6462 RBL-Augen ?
Ja! Manche LH haben welche.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: martin8721 am 22. Juni 2015, 11:28:56
Hat der LH 6462 RBL-Augen ?
Ja! Manche LH haben welche.

Und wozu?  ???
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Donaufelder am 22. Juni 2015, 11:52:42
Hat der LH 6462 RBL-Augen ?
Ja! Manche LH haben welche.

Und wozu?  ???

Damit die Fahrgäste im Winter wissen, wann der nächste Schneepflug vorbeikommt! 8)
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Klingelfee am 22. Juni 2015, 12:30:40
Hat der LH 6462 RBL-Augen ?
Ja! Manche LH haben welche.

Und wozu?  ???

Damit die Fahrgäste im Winter wissen, wann der nächste Schneepflug vorbeikommt! 8)

Oder zu Testfahrten, wenn man Störungen auf den Augen hat. Mit dem kurzen Wagen fährt man ggf. leichter die paar Meter wieder zurück, als mit einem E1/E2 oder ULF.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Geamatic am 23. Juni 2015, 20:46:43
Waiting for "Regenbogenparade 2016"  ;D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Werner1981 am 15. Juni 2017, 18:30:52
https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/79251 (https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/79251)

Wenn der Ring komplett gesperrt ist - wie soll der D dann über den Kai fahren?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 13er am 15. Juni 2017, 18:32:58
https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/79251 (https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/79251)

Wenn der Ring komplett gesperrt ist - wie soll der D dann über den Kai fahren?
Im Dienstauftrag steht es auch so drin. Wahrscheinlich wird man halt sobald es wieder geht dort fahren, aber kurzfristig zur Börse bzw. Schwarzenbergplatz o.ä. kürzen.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: E1-c3 am 15. Juni 2017, 18:34:46
Waiting for "Regenbogenparade 2016"  ;D
Wird der Güterwagen auch mitgeschleppt?
Wenn ja - warum?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Linie 360 am 15. Juni 2017, 18:36:55
@ E1-c3->
1.) Ja, der Güterwagen kommt mit!
2.)Der Grund dafür ist auf den Fotos vom Eingangsposting gut erkennbar!
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: E1-c3 am 15. Juni 2017, 18:40:22
@ E1-c3->
1.) Ja, der Güterwagen kommt mit!
2.)Der Grund dafür ist auf den Fotos vom Eingangsposting gut erkennbar!
Ah :lamp:
Das habe ich nicht beachtet - danke :)
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: M-wagen am 15. Juni 2017, 18:50:44
Zitat

https://www.wienerlinien.at/eportal3/ep/contentView.do/pageTypeId/66526/programId/74577/contentTypeId/1001/channelId/-47186/contentId/79251

Wenn der Ring komplett gesperrt ist - wie soll der D dann über den Kai fahren?



Im Dienstauftrag steht es auch so drin. Wahrscheinlich wird man halt sobald es wieder geht dort fahren, aber kurzfristig zur Börse bzw. Schwarzenbergplatz o.ä. kürzen.
Habe bei den WL nachgefragt, warte schon seit drei Tagen auf Antwort -
Nebenbei wurde auch beim 31 gepfuscht.
Der 31 wird nach meinen Informationen zwischen Stammersdorf und Bhf. Brigittenau (Wexstra0e - wurde am 16.6. bei den WL geändert.) fahren - Grund die gesperrte Klosterneubugerstraße.
lt WL soll er nur Stammersdorf - Klosterneuburgerstraße/Wallensteinplatz fahren.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: nord22 am 15. Juni 2017, 19:00:24
Die Linie D wird bei der Regenbogenparade immer geteilt zwischen Börse und Nußdorf sowie Schwarzenbergplatz und Alfred-Adler-Straße geführt ("36" und "69"). Bei Paradenbeginn wird vielleicht noch über Ring- Kai - Börse abgelenkt durchgehend gefahren, sofern es die Verkehrssituation zulässt.

nord22
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Linie 360 am 15. Juni 2017, 19:02:52
@ 13er-> Der D soll geteilt 36 bzw 69 fahren!
@ M-Wagen->Der 31er fährt nur Stammersdorf<->BRG!
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Hubi am 15. Juni 2017, 20:35:59
Der GP, der bei der Parade die Musikanlage aufnimmt, wird übrigens morgen Vormittag vom Museum nach Fav. überstellt.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 13er am 15. Juni 2017, 20:41:27
Der GP, der bei der Parade die Musikanlage aufnimmt, wird übrigens morgen Vormittag vom Museum nach Fav. überstellt.
Und von FAV gehts dann m.W. am Samstag gegen 12 Uhr raus.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Kanitzgasse am 15. Juni 2017, 21:27:52
Das Informationsversagen der Wiener Linien rund um die Einschränkungen während der Regenbogenparade, das mit den zum Teil falschen und widersprüchlichen Angaben in qando und auf der WL-Homepage ohnehin schon groß genug war, wird nun durch die ausgehängten Avisozettel noch um eine Facette bereichert:
Während sich alle drei Infokanäle bei den Maßnahmen für die Linie 1 (Umleitung über O – 18, auf den Avisozetteln wieder einmal fälschlicherweise als Ablenkung bezeichnet) und die Linie 71 (Zentralfriedhof – Schwarzenbergplatz) einig sind, sieht es bei den restlichen betroffenen Linien anders aus.

Geben qando und WL-Homepage übereinstimmend an, dass die Linie 2 zwischen Ottakring und Bellaria sowie zwischen Friedrich-Engels-Platz und Praterstern unterwegs sei, bringen die Avisozettel nun ins Spiel, dass der 2er zwischen Ottakring und Bellaria oder Josefstädter Straße U sowie zwischen Friedrich-Engels-Platz und Schwedenplatz fahre.

Bei der Linie D wiederum wollen Homepage und Aushänge wissen, dass über den Kai gefahren werde, während qando von Kurzführungen zwischen Nussdorf und Börse sowie zwischen Hauptbahnhof und Schwarzenbergplatz spricht.

Und bei der Linie 31 beharren WL-Homepage und qando nach wie vor darauf, dass bis zur Kreuzung Klosterneuburger Straße/Wallensteinstraße gefahren werde, während die Avisozettel die korrekte Kurzführung bis Wexstraße angeben.

Es ist schon klar, dass je nach dem Verlauf einer Veranstaltung unterschiedliche Streckenführungen vorkommen können, aber es ist nicht einzusehen, dass ein und dasselbe Unternehmen auf seinen verschiedenen Wegen, Information an die Fahrgäste zu bringen, einander widersprechende Maßnahmen ankündigt. Auf dem Avisozettel schafft man es nicht einmal, im deutschsprachigen und im englischsprachigen Teil eine übereinstimmende Uhrzeit für den Beginn der Einschränkungen anzugeben...
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 95B am 15. Juni 2017, 21:40:56
De Leit merkn eh, wamma nimma foahrn.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 13er am 15. Juni 2017, 21:45:40
Und zum Vergleich noch der DA:

[attach=1]

[attach=2]


Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Kanitzgasse am 16. Juni 2017, 09:50:49
Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Auf der WL-Homepage wurde die Kurzführung der Linie 31 von Klosterneuburger Straße/Wallensteinstraße auf Bahnhof Brigittenau geändert! Jetzt fehlt nur noch qando!
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 38ger am 16. Juni 2017, 15:19:33
Fairer Weise muss man dazu sagen, dass eine Parade eben weiterzieht ... zeitweise wird der D also über den Kai fahren können, teilweise über den Ring und teilweise weder noch.
Genauso wird der West-2er teilweise von Ottakring bis zu Oper fahren können, teilweise nur bis Dr.-Karl-Renner-Ring.
Der Ost-2er wird teilweise Friedrich-Engels-Platz bis Schwedenplatz fahren können, teilweise aber schon zum Praterstern geführt werden müssen, genauso wie er fallweise F.E.-Pl. bis Oper fahren wird können.
Genauso könnte der 71er teilweise bis zum Dr.Karl-Renner-Ring geführt werden.
Ebenso, wie der 1er immer wieder, je nach Uhrzeit unterschiedliche Abschnitte des Ringes befahren könnte.

Beim 31er schiene es mir jedenfalls vernünftig, diesen, wenn man ihn nicht zum Schottenring führen kann über Wallensteinplatz und Friedensbrücke zur Augasse zu führen. Somit hätte man zumindest den Anschluss an die U4 sichergestellt und könnte wie gewohnt zur Linie 5 umsteigen.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: hema am 16. Juni 2017, 16:12:04
Fairer Weise muss man dazu sagen, dass eine Parade eben weiterzieht ...
. . . . und nur der Dreck am Boden zurückbleibt!   >:D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 38ger am 16. Juni 2017, 18:58:39
Fairer Weise muss man dazu sagen, dass eine Parade eben weiterzieht ...
. . . . und nur der Dreck am Boden zurückbleibt!   >:D
Direkt dahinter sind normalerweise gleich etliche Reinigungsfahrzeuge und Kehrtrupps der MA48.
300 Meter nach dem Ende der Parade schaut das schon wieder alles sauber aus. Bin immer wieder überrascht,  wie schnell das geht!
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: hema am 16. Juni 2017, 20:19:08
Eigentlich komisch, wenn ich wo "paradiere", braucht hinter mir niemand meinen Dreck vom Boden wegräumen.  :-\
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 4463 am 18. Juni 2017, 21:36:28
Eigentlich komisch, wenn ich wo "paradiere", braucht hinter mir niemand meinen Dreck vom Boden wegräumen.  :-\
Das liegt aber zu einem Gutteil nicht direkt an den Demonstranten, sondern an jenen, die Unmengen an Flyern und "Goodies" verteilen, die natürlich nicht lange aufgehoben werden.
Dennoch ist es wohl über die Umwegrentabilität finanziell gedeckt, hinter der Parade her zu kehren.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: alteremil6 am 18. Juni 2017, 23:10:29
Ein Bild von der gestrigen Regenbogenparade.....
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: hema am 19. Juni 2017, 01:59:25

Dennoch ist es wohl über die Umwegrentabilität finanziell gedeckt, hinter der Parade her zu kehren.
Das wäre die erste Demo an der die Gemeinde was verdient!  ;D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Wiener Schwelle am 19. Juni 2017, 07:53:57
Ein Bild von der gestrigen Regenbogenparade.....
Schläft der WL-Mitarbeiter im 6424 und träumt er süß?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Klingelfee am 19. Juni 2017, 08:03:32
Ein Bild von der gestrigen Regenbogenparade.....
Schläft der WL-Mitarbeiter im 6424 und träumt er süß?
Der ist im Pausemodus - Bei solchen Veranstaltungen haben die Mitarbeiter "Pause am Wagen" damit es zu keiner Lenkzeitüberschreitung kommt
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 95B am 19. Juni 2017, 09:57:29
Ein Bild von der gestrigen Regenbogenparade.....
Schläft der WL-Mitarbeiter im 6424 und träumt er süß?
Der ist im Pausemodus - Bei solchen Veranstaltungen haben die Mitarbeiter "Pause am Wagen" damit es zu keiner Lenkzeitüberschreitung kommt

Pause am Wagen gibt es nicht, da der Wagen nicht die erforderlichen Eigenschaften eines Pausenraums aufweist.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Ferry am 19. Juni 2017, 09:58:12
Pause am Wagen gibt es nicht, da der Wagen nicht die erforderlichen Eigenschaften eines Pausenraums aufweist.

Welche wären das?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 95B am 19. Juni 2017, 10:17:26
Pause am Wagen gibt es nicht, da der Wagen nicht die erforderlichen Eigenschaften eines Pausenraums aufweist.

Welche wären das?

Sanitäre Einrichtungen.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Wiener Schwelle am 19. Juni 2017, 12:28:17
Pause am Wagen gibt es nicht, da der Wagen nicht die erforderlichen Eigenschaften eines Pausenraums aufweist.

Welche wären das?

Sanitäre Einrichtungen.
Reicht das Sandkisterl nicht mehr?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: h 3004 am 19. Juni 2017, 16:31:31
Aber nicht coram publico!  ;D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: hema am 19. Juni 2017, 17:28:57
Aber nicht coram publico!  ;D
Also bei dieser Veranstaltung würde man sicher Applaus, Interesse und Zuspruch seitens aller Teilnehmer ernten!   >:D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 4836er am 20. Juni 2017, 09:39:18
Pause am Wagen gibt es nicht, da der Wagen nicht die erforderlichen Eigenschaften eines Pausenraums aufweist.

Welche wären das?

Sanitäre Einrichtungen.

Alle 10 Meter kommt eh ein Baum vorbei  >:D
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: haidi am 20. Juni 2017, 10:38:32
Sanitäre Einrichtungen.
Alle 10 Meter kommt eh ein Baum vorbei  >:D

Stotterpinkeln?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: theReaLone am 22. Juni 2017, 12:03:00
die bunten Fahnen sind jetzt weg, aber was sollen die roten darstellen?
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Linie 360 am 22. Juni 2017, 12:05:08
die bunten Fahnen sind jetzt weg, aber was sollen die roten darstellen?
WienMobil App
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: Kanitzgasse am 15. Juni 2019, 22:15:30
Die Regenbogenparade 2019 wurde von
LH 6430 + upl 7931 + LH 6423 auf dem Innengleis und von
LH 6425 + GP 6408 + LH 6429 auf dem Außengleis angeführt.
"We ride with pride", das EuroPride-Motto der WL, fand sich auch auf den FGI-Anzeigen und auf den Bahnsteiganzeigen der U-Bahn wieder.
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: hema am 15. Juni 2019, 23:18:34
Die einzige Demo im Jahr, an der die WiLi aktiv teilnehmen!   :)
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: BadnerBahnSpotter am 16. Juni 2019, 18:08:35
Auf den Anzeigen in der Ubahn haben sie es besser gemacht als bei Öffis Nützen Klima Schützen
Titel: Re: Regenbogenparade
Beitrag von: 95B am 16. Juni 2019, 18:12:52
Auf den Anzeigen in der Ubahn haben sie es besser gemacht als bei Öffis Nützen Klima Schützen

Da haben offensichtlich die Medienberichte genützt. Für den Oberflächenverkehr haben die Computer-Tüftler aber noch keine Zeit gehabt.