Tramwayforum

Öffentlicher Verkehr national und international => Straßenbahn außerhalb Österreichs => Russland => Thema gestartet von: dalski am 07. September 2015, 00:16:16

Titel: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 07. September 2015, 00:16:16
Nižnij Novgorod (bzw. Нижний Новгород) ist mit mehr als 1,2 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt Russlands und liegt ca. 400 km östlich Moskaus. Sie liegt an der Einmündung des Flusses Oka in die um einiges größere Wolga und war zu Sowjetzeiten als Gorki (Гoрький) bekannt. Die Stadt ist eine russische Industrie-Metropole, diverse Firmen sind hier ansässig (Autoindustrie und früher auch Rüstungsindustrie). Außerdem werden hier die weltweit bekannten Matrjoschki (Матрёшки) hergestellt.
Der öffentliche Verkehr in dieser Großstadt ist ziemlich gut ausgebaut, unzählige Marschrutka- und Autobuslinien bedienen nahezu jeden Winkel der Stadt. Daneben gibt es noch eine Straßenbahn mit einigen Linien und einer großen Typenvielfalt sowjetisch-russischer bzw. tschechoslowakischer Herkunft und eine Metro mit 2 Linien. Übrigens kann man noch in jeder Straßenbahn einen Schaffner antreffen, bei welchem man sein Ticket zu kaufen hat (Preis pro Fahrt: 20 ₽ = ca. 25 Cent). Im August konnte ich studienbedingt fast 3 Wochen in dieser wunderschönen Stadt verbringen und einige Eindrücke sammeln. Hier ein paar von der hiesigen Straßenbahn:

Bild 1: 71-403 2005 nahe der Улица Глеба Успенского
Bild 2: Tatra T3SU 2731+2732 bei der Haltestelle Березовская улица
Bild 3: 71-407 1025 in der Большая Печерская улица
Bild 4: 71-605 3390 nahe der Endstelle der Linie 8, der Haltestelle Гнилицы
Bild 5: 71-605 3405 im проспект Ленина
Bild 6: Eine typische Schaffnerin (Jogginghosen werden übriges auch von einigen getragen)
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: Konstal 105Na am 07. September 2015, 09:05:50
Danke für die Bilder. Fahren eigentlich noch KTM-5-Doppeltraktionen?
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 07. September 2015, 09:31:05
Danke für die Bilder. Fahren eigentlich noch KTM-5-Doppeltraktionen?
Ja, auf der Linie 8 waren in der HVZ welche unterwegs.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 10. April 2016, 13:36:53
Während man in Wien Ende März bereits erste Frühlingsboten erkennen kann, ist man zu dieser Zeit in weiten Teilen Russlands noch weit davon entfernt. Hier ein paar Eindrücke von Ende März 2016:
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: HLS am 10. April 2016, 14:00:11
Was ist denn bitte mit dem Zug auf Bild 19761986 passiert? Ist dort das Gleis einseitig so überhöht? :o

Edit: farblich erkennbar.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 10. April 2016, 14:37:24
Was ist denn bitte mit dem Zug auf Bild 1976 passiert? Ist dort das Gleis einseitig so überhöht? :o
Gute Frage  :D entweder der Gleiszustand oder der Zustand des Wagens. Mir persönlich ist zwar aufgefallen, dass der Oberbau im Allgemeinen eine Katastrophe ist, dass aber das eine Gleis derart überhöht ist wäre mir nicht aufgefallen.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: 95B am 10. April 2016, 19:33:17
Da der Stromabnehmer schön anliegt, dürfte es eine beabsichtigte Überhöhung sein.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: Konstal 105Na am 10. April 2016, 22:04:57
Was ist denn bitte mit dem Zug auf Bild 1976 passiert? Ist dort das Gleis einseitig so überhöht? :o

Ist in Kurven durchaus üblich, um entsprechende Geschwindigkeiten zu erreichen. Soweit man das am Bild erkennnt, ist dort das Gleis in gutem Zustand. Soweit man das aufgrund des zu sehenden Ausschnittes beurteilen kann.

Nochmal die dieselbe Frage wie 2015. Fahren immer noch KTM-5-Doppeltraktionen?
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: W_E_St am 11. April 2016, 23:50:30
Da der Stromabnehmer schön anliegt, dürfte es eine beabsichtigte Überhöhung sein.

Dafür scheint die Fahrbahn daneben genau in die falsche Richtung zu hängen.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: HLS am 12. April 2016, 00:56:52
Da der Stromabnehmer schön anliegt, dürfte es eine beabsichtigte Überhöhung sein.

Dafür scheint die Fahrbahn daneben genau in die falsche Richtung zu hängen.
Es wirkt eher so, dass die Straße in beide Richtungen abfällt und die Straßenbahn genau auf der Kuppe fährt und dadurch vielleicht eine Überhöhung erhalten hat. Es wirkt aber wirklich sehr komisch für meine Augen.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: 4463 am 12. April 2016, 11:00:33
Bin ich der einzige, der hier kein Foto 1976 sieht, ich sehe nur 1986. ???
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: W_E_St am 12. April 2016, 17:06:57
Bin ich der einzige, der hier kein Foto 1976 sieht, ich sehe nur 1986. ???

Ich auch, aber nachdem nur ein Foto gemeint sein kann war mir das wurscht.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: HLS am 13. April 2016, 08:11:48
Bin ich der einzige, der hier kein Foto 1976 sieht, ich sehe nur 1986. ???
Ihr habt recht, es ist 1986, hab wohl irgendwie die falsche Zahl erwischt und editiere gleich meinen ersten Beitrag diesbezüglich.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 13. April 2016, 09:30:52
Nochmal die dieselbe Frage wie 2015. Fahren immer noch KTM-5-Doppeltraktionen?

Ich konnte leider keine mehr sehen, wobei diese auch bereits letzten Sommer nicht häufig anzutreffen waren.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 19. August 2018, 12:04:55
Nach ein paar Jahren Abstinenz wurde ich quasi dazu genötigt wieder mal nach Nischni zu fahren.
Das Straßenbahnnetz und auch die Stadt haben sich etwas verändert, im Zuge der WM hat man einiges modernisiert.
KTM 5 sind seltener anzutreffen als früher, Doppeltraktionen kamen mir überhaupt nicht zu Gesicht.
Seit einiger Zeit modernisiert man alte, ziemlich mitgenommene Tatra T3 und gibt ihnen somit noch ein wenig mehr Lebenszeit.
Hier ein Foto davon, leider ohne optimale Lichtverhältnisse, da das Wetter während meines gesamten Aufenthaltes eher durchwachsen war:
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: diogenes am 19. August 2018, 12:36:04
Rasengleis nebst Tatra :) Ob dieser Bewuchs absichtlich ist? Ich bezweifle es :)
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 19. August 2018, 12:52:46
Rasengleis nebst Tatra :) Ob dieser Bewuchs absichtlich ist? Ich bezweifle es :)
Lange geplantes Rasengleis nach französischem Vorbild.  ;)
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 14. Juli 2019, 13:44:35
Erneut ging es für mich ins schöne Nischni - angeblich die russische Stadt mit der höchsten Lebensqualität.
Hinsichtlich des ÖPNV ist ein wenig passiert, Gebrauchtwagen aus Moskau angeliefert, einheitliche Tarife zwischen allen Verkehrsmitteln geschaffen sowie Zeitkarten nach europäischem Vorbild eingeführt. Diesmal konnte ich den historischen RVZ 6 auf der Linie 11 (Museumslinie) ablichten, allerdings nur bei wenig optimalen Lichtverhältnissen:
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: Konstal 105Na am 15. Juli 2019, 17:35:21
Diesmal konnte ich den historischen RVZ 6 auf der Linie 11 (Museumslinie) ablichten, allerdings nur bei wenig optimalen Lichtverhältnissen:

Schade, dass der LEDs hat.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: dalski am 15. Juli 2019, 19:10:18
Diesmal konnte ich den historischen RVZ 6 auf der Linie 11 (Museumslinie) ablichten, allerdings nur bei wenig optimalen Lichtverhältnissen:

Schade, dass der LEDs hat.
Ja, "nostalgisch" wirkt er dadurch eher nicht.
Titel: Re: [RU] Nižnij Novgorod
Beitrag von: nord22 am 15. Juli 2019, 19:27:56
Immerhin wurde der RVZ 6 liebevoll restauriert. Im Vergleich zu den Wiener "Zitronen - Emils" 4866 und 4867 ein super Fahrzeug!

nord22