Tramwayforum

Straßenbahn Wien => Technik => Thema gestartet von: 13er am 30. Januar 2011, 23:03:53

Titel: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 30. Januar 2011, 23:03:53
Der 602 hat ein neues hervorragend lesbares LED-System bekommen, das sich vom 632 (in letzter Zeit übrigens stets am 18er) offenbar unterscheidet. Im Anhang pro Fahrtrichtung ein abendliches Foto von dem Wagen, der derzeit am 1er unterwegs ist.

E: Thema umbenannt, da es nicht nur um die Anzeigen von 602 geht...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 158er am 30. Januar 2011, 23:57:06
Irgendwas brennt immer, wenn Du nach Favoriten kommst: diesmal eben die neuen LEDs in den Augen.  :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 31. Januar 2011, 07:13:35
Ich habe auch noch ein paar (Tag-)Bilder anzubieten, Leser eines anderen Forums kennen sie schon.

(Ist es besser, ich verlinke sie von meinem Webspace, oder ich lade sie nochmal hier hoch? Ich will ja nicht sinnlos Speicherplatz dieses Forums vergeuden ...)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 31. Januar 2011, 07:37:50
Jetzt noch ein Bild, wenn die Sonne direkt von vorne auf die Scheibe knallt, und wir können eine Wertung abgeben  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 31. Januar 2011, 09:57:28
Jetzt noch ein Bild, wenn die Sonne direkt von vorne auf die Scheibe knallt, und wir können eine Wertung abgeben  ;)

Ich denke, die beiden letzten Bilder lassen hoffen.

Hannes
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: uk am 31. Januar 2011, 10:34:40
Warum sind die LEDs jetzt bitte wieder gelb und nicht grün wie auf den A1/B1 (die mir eigentlich auch besser gefallen)?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 31. Januar 2011, 11:53:09
Warum sind die LEDs jetzt bitte wieder gelb und nicht grün wie auf den A1/B1 (die mir eigentlich auch besser gefallen)?

Sie sollen Dir besser gefallen, nur sind die bersteinfarbenen bei allen Bedingungen lesbar, was man von den grünen ganz und gar nicht sagen kann.

mfG
Luki
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 31. Januar 2011, 11:58:03
Eine der Bedingungen, wo die grünen überhaupt nicht mehr zu lesen sind, ist Regen und damit verbunden das "Anlaufen" des Displayglases. Dann sieht man nur mehr einen grünen Fleck ohne jede Ähnlichkeit mit Schrift. Bin gespannt, ob das mit den orangen Anzeigen besser ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: twf am 31. Januar 2011, 12:09:43
(Ist es besser, ich verlinke sie von meinem Webspace, oder ich lade sie nochmal hier hoch? Ich will ja nicht sinnlos Speicherplatz dieses Forums vergeuden ...)

Antworten auf diese Frage in einen eigenen Thread verschoben: http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=687.0 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=687.0)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 09. Februar 2011, 13:48:25
Warum sind die LEDs jetzt bitte wieder gelb und nicht grün wie auf den A1/B1 (die mir eigentlich auch besser gefallen)?

Sie sollen Dir besser gefallen, nur sind die bersteinfarbenen bei allen Bedingungen lesbar, was man von den grünen ganz und gar nicht sagen kann.

... was aber IMHO daran liegt, dass "die grünen" untertags gar nicht in Betrieb sind :lamp:

Da ich für folgende Meldung keinen neuen Thread öffnen möchte, poste ich sie hierher, wo sie thematisch am besten hinein passt:

727 hat außen die gleichen oder zumindest ähnliche orange leuchtende LED-Displays wie 602 oder 632 bekommen und ist derzeit am 43er unterwegs.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 09. Februar 2011, 14:26:27
727 ist doch ein B1, ist da das Display kaputt geworden oder rüsten die jetzt allen Ernstes die TW mit neuen Displays auch um?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. Februar 2011, 15:11:05
727 ist doch ein B1, ist da das Display kaputt geworden
Da der Wagen erst seit sehr kurzer Zeit überhaupt auf der Strecke ist (ich hab ihn erst Ende letzter Woche einmal am 43er gesehen), wird das eher kein Schadensfall sein ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 09. Februar 2011, 15:19:48
727 hat außen die gleichen oder zumindest ähnliche orange leuchtende LED-Displays wie 602 oder 632 bekommen und ist derzeit am 43er unterwegs.

Hat er die bersteinfarbenen Display bekommen oder von Lieferung an gehabt?

Sie werden doch nicht auf den alten ULFen die besser lesbaren Display einbauen und die nagelneuen weiterhin mit unleserlichen ausliefern, oder doch?

mfG
Luki
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 09. Februar 2011, 15:25:56
Die Displays von den B1 sind doch eh nicht so schlecht zu lesen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 09. Februar 2011, 15:26:35
Sie werden doch nicht auf den alten ULFen die besser lesbaren Display einbauen und die nagelneuen weiterhin mit unleserlichen ausliefern, oder doch?
Wie werden die Wagen denn ab Fabrik angeliefert? Wenn da die Displays schon drin sind, müssen sie natürlich auch bei Neuwagen nachträglich gegen die besser Lesbaren getauscht werden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 09. Februar 2011, 15:28:54
Wie werden die Wagen denn ab Fabrik angeliefert? Wenn da die Displays schon drin sind, müssen sie natürlich auch bei Neuwagen nachträglich gegen die besser Lesbaren getauscht werden.
Ja aber ein bissi bescheuert ist das schon. Die ganz gut lesbaren B1-Displays werden getauscht, während irgendwelche A und B mit noch schlechter lesbaren Displays herumgurken.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 09. Februar 2011, 15:46:43
AFAIR hat 727 die neuen Displays erst nachträglich verbaut bekommen. Mal sehen, in welchem Zustand 729ff an die Wiener Linien ausgeliefert werden.

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, ist folgendes: Softwaretechnisch dürfte es doch kein allzu großes Problem darstellen, die LEDs der in den restlichen B1 sowie den A1 verbauten Matrix-Anzeigen auch außerhalb der Dämmerungs- und Nachtstunden zu aktivieren, womit zumindest eine ähnlich gute Lesbarkeit der Anzeigen wie jener von 602, 632, 727, aller umgerüsteten E2, der meisten U-Bahn-Züge sowie vieler Autobusse gewährleistet wäre.
Was hält die Wiener Linien denn davon ab?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. Februar 2011, 15:52:39
Was hält die Wiener Linien denn davon ab?
Evt. ist es (falsch verstandenes) Stromsparen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2011, 16:16:25
Wie werden die Wagen denn ab Fabrik angeliefert? Wenn da die Displays schon drin sind, müssen sie natürlich auch bei Neuwagen nachträglich gegen die besser Lesbaren getauscht werden.
Ja aber ein bissi bescheuert ist das schon. Die ganz gut lesbaren B1-Displays werden getauscht, während irgendwelche A und B mit noch schlechter lesbaren Displays herumgurken.
Noch bescheuerter ist allerdings, dass ausgerechnet 602 und 632 die Testfahrzeuge für die neuen Displays sind. Das waren zwei ULFe mit herkömmlichen Matrixanzeigen, die zwar nicht bei allen Verhältnissen optimal lesbar, aber dennoch um Welten besser zu entziffern sind als die LCDs ab 656 aufwärts, die mittlerweile bei vielen ULFen gar nicht mehr lesbar sind - egal, ob Sonne oder Schatten, Tag oder Nacht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 09. Februar 2011, 17:43:40
Ein paar Notschlachtungen von den neuen Anzeigen auf 727 konnte ich anfertigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. Februar 2011, 18:39:12
Und von mir, da ich am Nachhauseweg von der Arbeit ohnehin vorbeikomme, gibt's wie immer die passenden Nachtfotos :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2011, 19:10:15
Hat F59 schon wieder zugeschlagen und eine scheußliche Schriftart kreiert? Das darf ja nicht wahr sein, dass man bei uns kein gefälliges und gut lesbares Schriftbild schafft. (Die Matrixanzeigen der Erstserien-ULFe waren eine Ausnahme.)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. Februar 2011, 19:15:55
Hat F59 schon wieder zugeschlagen und eine scheußliche Schriftart kreiert? Das darf ja nicht wahr sein, dass man bei uns kein gefälliges und gut lesbares Schriftbild schafft. (Die Matrixanzeigen der Erstserien-ULFe waren eine Ausnahme.)
Ich bin schon mehr als froh, dass die Linie überaus deutlich lesbar ist. Das Ziel beachtet ohnehin keiner mehr, weil es seit Abschaffung der Brustwandtafeln praktisch auf allen Typen unlesbar war und ist (am schlimmsten diesbezüglich sind heute zweifellos die E1, das muss man auch einmal sagen).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2011, 19:21:49
F59 hat es auch noch nicht geschafft, Displays zu finden, die die gesamte zur Verfügung stehende Breite ausnützen! Davon, dass man sie näher an die Scheibe rücken sollte, wollen wir gar nicht reden. Völlig intelligent wäre es ja gewesen, die Frontscheibe niederer zu bauen und die Anzeigen oberhalb, also gar nicht hinter der gewölbten Scheibe! Aber was will man tun gegen Leute, die beständig dran arbeiten internationale Standards vorzugeben.  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 10. Februar 2011, 09:40:14
Völlig intelligent wäre es ja gewesen, die Frontscheibe niederer zu bauen und die Anzeigen oberhalb, also gar nicht hinter der gewölbten Scheibe!
Der ULF ist ein Designerprodukt... nur hat es halt seit Otto Wagner niemanden mehr gegeben, der Design und Intelligenz vernünftig miteinander kombinieren konnte.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 10. Februar 2011, 12:38:09
Ich bin schon mehr als froh, dass die Linie überaus deutlich lesbar ist.
Ja, ich denke auch, dass das am Wichtigsten ist.
@95B: Findest du die Schrift wirklich so scheußlich? Mir gefällt sie ganz gut, da hatten wir schon Schlimmeres!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 10. Februar 2011, 12:39:04
Eine Zapf oder Frutiger ist es nicht, aber lesbar ist sie schon. ;D ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 10. Februar 2011, 15:13:18
@95B: Findest du die Schrift wirklich so scheußlich?
Ja, die Ziffern sind in meinen Augen furchtbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: T1 am 10. Februar 2011, 22:33:12
@95B: Findest du die Schrift wirklich so scheußlich?
Ja, die Ziffern sind in meinen Augen furchtbar.

Die Ziffern finde ich nicht so schlimm wie die eingeengte Schrift und das viereckige U-Bahnlogo. In Wien sind U- und S-Bahn-Logos nun mal rund und das sollten sie auch auf allen Anzeigen sein. Auf den neuen Gelenkbussen sind mir auch so seltsam viereckige Logos aufgefallen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 10. Februar 2011, 22:52:30
Auf den neuen Gelenkbussen sind mir auch so seltsam viereckige Logos aufgefallen.
Viereckig? ???
NG 273 T4 8006 - Linie 10A (http://www.fpdwl.at/4images/details.php?image_id=24388) - das ist eher sechseckig.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: T1 am 11. Februar 2011, 06:42:53
Viereckig? ???
NG 273 T4 8006 - Linie 10A (http://www.fpdwl.at/4images/details.php?image_id=24388) - das ist eher sechseckig.

Ok, so genau hab ich nicht hingeschaut – aus der Ferne wirken die sehr viereckig. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 11. Februar 2011, 11:17:33
Was ich auch nicht so ganz nachvollziehen kann, ist die vertikale Ausrichtung des Zieltexts:

(http://www.fpdwl.at/4images/data/media/1257/2011-02-09__727_03.jpg)

Wenn man damit erreichen wollte, dass der Abstand von der mit Text versehenen Anzeigefläche möglichst nahe an der Scheibe ist, hätte ich das 'Schottentor U'
gleich um die drei frei verbleibenden oberen Pixelzeilen nach oben gerückt ... Ansonsten spräche IMHO nichts gegen eine vertikal zentrierte Ausrichtung.

BTW: Da ein Photo bei sonnigem Wetter noch aussteht, reiche ich ein halbwegs akzeptables nach:

(http://www.fpdwl.at/4images/data/media/1257/2011-02-09__727_01.jpg)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 11. Februar 2011, 11:24:32
Danke für die Fotos!

Ansonsten spräche IMHO nichts gegen eine vertikal zentrierte Ausrichtung.
Bei Neuwaldegg ist es ja auch vertikal ausgerichtet, oder irre ich mich? Ich denke, da steckt kein System dahinter (dass man möglichst nahe an der Scheibe sein möchte o.ä.), sondern einfach Pfusch...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 11. Februar 2011, 11:33:46

BTW: Da ein Photo bei sonnigem Wetter noch aussteht, reiche ich ein halbwegs akzeptables nach:


Ist aber mMn nicht ganz repräsentativ, da das Display im Schatten ist. (No Offence intended)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 11. Februar 2011, 11:45:08
Was ich auch nicht so ganz nachvollziehen kann, ist die vertikale Ausrichtung des Zieltexts:
Da sind wahrscheinlich bloß die (in diesem Text nicht vorhandenen) Unterlängen berücksichtigt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 11. Februar 2011, 11:45:29
Was ich auch nicht so ganz nachvollziehen kann, ist die vertikale Ausrichtung des Zieltexts:

(http://www.fpdwl.at/4images/data/media/1257/2011-02-09__727_03.jpg)

Wenn man damit erreichen wollte, dass der Abstand von der mit Text versehenen Anzeigefläche möglichst nahe an der Scheibe ist, hätte ich das 'Schottentor U'
gleich um die drei frei verbleibenden oberen Pixelzeilen nach oben gerückt ... Ansonsten spräche IMHO nichts gegen eine vertikal zentrierte Ausrichtung.

Der Text ist meiner Meinung nach zentriert - es fehlen halt Unterlängen. Ich hielte es für sinnvoll, hier für alle Displays fixe Regeln für die Erstellung der Zielschildtexte aufzustellen, die grundsätzlich einzuhalten sind, eben die Schriftgröße und Ausrichtung bei 1- oder 2-zeiliger Anzeige, wie weit darf ein Text "gequetscht" werden etc.

Ich hätte auch für die Zielschilder der Ex nicht diese Fummellösung bevorzugt, sondern einen Kasten, der dem Zielschildkasten vorgesetzt ist und eine vernünftige Größe des Zielschildes ermöglicht. Nachdem der Kasten dann gleichzeitig die Mechanik für den Rückspiegel aufnehmen hätte können, wärs von der Optik her eh schon egal gewesen und die Rückspiegelkästen hätten nicht das Zielschild teilweise verdeckt. Und was Aussehen eines Wagens und Lesbarkeit eines Zielschildes betrifft: ersteres ist Luxus, zweiteres Notwendigkeit und damit ergeben sich die Prioritäten.

Hannes
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 12. Februar 2011, 00:32:43
So einen LED-Zielschildkasten kann man ja schlecht ganz an die gebogene Scheibe des ULFs heranrücken, um Spiegelungen zu vermeiden – aber wie wäre es eigentlich, wenn der eigentliche Kasten (oder auch Lichtleiste, also die einzelnen LEDs nicht richtig angeordnet) im Wagen versteckt wäre und das Licht über Lichtleiter (Glasfaser o.ä.) zur Frontscheibe geleitet würde, und zwar direkt an die Frontscheibe? Dann wäre die Schrift doch vermutlich besser lesbar und ein etwaiger Tausch des Zielschildkastens wäre vielleicht nicht so umständlich. Außerdem würde sich das "virtuelle Zielschild" perfekt an die Biegung des Glases anpassen. Um die Lesbarkeit zu verbessern, könnte man das Glas noch an der Stelle des virtuellen Zielschildes von außen mattieren bzw. milchglasähnlich machen ("mit Sandpapier bearbeiten"). Wäre mMn auch vom Design her recht ansprechend.

Oder übersehe ich da jetzt einen offensichtlichen Haken? ???

Edit: Zweiter Vorschlag: LED-Zielschildkasten wie am oberen Bild, aber statt LEDs Laser und vorne mattiertes Glas. Würde ca. dasselbe sichtbare Ergebnis liefern wie oben.
 
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 12. Februar 2011, 00:42:17
Oder übersehe ich da jetzt einen offensichtlichen Haken? ???
Nein, funktioniert bei meinen Roco 1044ern auch prima – Lampe in der Gehäusemitte, "Lampe" 10 cm entfernt. Mattierung ist auf jeden Fall erforderlich, weil das Licht sonst nur gering gestreut wird und unter Umständern nur von vorne sichtbar ist.
 
Zitat
Edit: Zweiter Vorschlag: LED-Zielschildkasten wie am oberen Bild, aber statt LEDs Laser und vorne mattiertes Glas. Würde ca. dasselbe sichtbare Ergebnis liefern wie oben.
Funktioniert sicher genauso wie oben, wäre aber wohl nicht unerheblich teurer.

Bau halt einmal einen Prototypen und biete in den Wiener Linien (oder besser einer Firma für Verkehrstechnik) zum Test an. Aber laß es vorher patentieren. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 12. Februar 2011, 01:02:06
Oder noch eine Idee: Die LEDs (Flachbauweise) sind in einer Art flexiblen Netzmatrix positioniert (der Kasten mit der Elektronik ist irgendwo versteckt), und dieses LED-Netz wird dann von innen auf die (mattierte) Glasscheibe gepickt. Was spricht dagegen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: twf am 17. Februar 2011, 01:35:49
Diskussion über Rückspiegel abgetrennt: http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=828.0 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=828.0)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 21. März 2011, 11:24:14
Nach Auskunft der Wiener Linien werden in Zukunft die Displays von 632 und 727 an den ULFs in Verwendung kommen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 21. März 2011, 12:40:53
Nach Auskunft der Wiener Linien werden in Zukunft die Displays von 632 und 727 an den ULFs in Verwendung kommen.
Keine 08/15-Ware jedenfalls. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 21. März 2011, 18:01:45
Nach Auskunft der Wiener Linien werden in Zukunft die Displays von 632 und 727 an den ULFs in Verwendung kommen.
Wie jetzt? Bei den B1 die von 727 und bei den B die von 632? Das sind ja deutlich unterschiedliche Anzeigen, die von 632 scheinen mir deutlich hochauflösender zu sein.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 21. März 2011, 18:37:22
Nach Auskunft der Wiener Linien werden in Zukunft die Displays von 632 und 727 an den ULFs in Verwendung kommen.
Wie jetzt? Bei den B1 die von 727 und bei den B die von 632?
Ich denke, ja. Vermutlich wird sich die Elektronik im Inneren eines B vom einem B1 so weit unterscheiden, dass man separate Displays verwenden muss. Oder es hat einfach "politische" Gründe ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 60 am 21. März 2011, 19:58:16
Also die vom 727 finde ich, sind sehr gut lesbar und der zeigt die Linie auch so schön groß an.
Bekommen die A-ULFe eigentlich keine neuen LED-Anzeigen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: TW 292 am 21. März 2011, 20:06:09
Zitat
Also die vom 727 finde ich, sind sehr gut lesbar und der zeigt die Linie auch so schön groß an.
Dafür sind die Anzeigen beim fotografieren nicht so optimal.  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 21. März 2011, 20:07:11
Zitat
Also die vom 727 finde ich, sind sehr gut lesbar und der zeigt die Linie auch so schön groß an.
Dafür sind die Anzeigen beim fotografieren nicht so optimal.  :P
Die Straßenbahn fährt aber nun einmal nicht für die Fotografen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 21. März 2011, 20:23:14
Also die vom 727 finde ich, sind sehr gut lesbar und der zeigt die Linie auch so schön groß an.
:up: Gegen diese Anzeigen ist kaum etwas einzuwenden!
Bekommen die A-ULFe eigentlich keine neuen LED-Anzeigen?
Höchstwahrscheinlich schon, ich denke nicht, dass die A(1) von dem Umbau ausgenommen werden. Sachliche Begründung gäbe es jedenfalls keine.

PS: darkweasel hat natürlich recht – das nehme ich gerne als Fotograf in Kauf, wenn dafür der ULF wieder ein Stück besser wird. Und es ist jetzt ja nicht so, dass die Anzeigen immer unbrauchbar wären beim Fotografieren, sondern man muss etwas mehr Wert auf die Aufnahmetechnik legen. Bei 1/160s verliert das Display nur ein paar Zeilen, es ist aber noch immer deutlich erkennbar. Beim E1 und E2 ist das Zielschild auch fast immer überbelichtet und was soll man dagegen tun?

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 21. März 2011, 21:54:52

Keine 08/15-Ware jedenfalls. 8)
Na du hast Ansprüche. Das wäre viel zu billig und zuverlässig! Wo kommen wir denn da hin.  :(


Außerdem ist bei knapp kalkulierten Conrad-Preisen nix drin für . . . . !  :o
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 22. März 2011, 08:42:20
Na du hast Ansprüche. Das wäre viel zu billig und zuverlässig! Wo kommen wir denn da hin.  :(
Außerdem ist bei knapp kalkulierten Conrad-Preisen nix drin für . . . . !  :o

Und meinst Du wirklich, daß Du Conrad-Anzeigen einfach so in einen ULF einbauen kannst?
Und daß die die tägliche Belastung eines Massenverkehrsmittels einfach so aushalten?

Und falls ja, woher weißt Du das?

mfG
Luki
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 22. März 2011, 09:14:25
Und meinst Du wirklich, daß Du Conrad-Anzeigen einfach so in einen ULF einbauen kannst?
Und daß die die tägliche Belastung eines Massenverkehrsmittels einfach so aushalten?
Conrad-Anzeigen per se natürlich nicht, da der Conrad keine passenden Anzeigen im Sortiment hat. Im Zeitalter von Digital Signage gibt es jedoch garantiert auch niederpreisige Produkte in den für einen ULF passenden Formaten. Niemand weiß, ob die den Einbau in einer Straßenbahn lang aushalten, aber es hat einfach auch noch niemand ausprobiert. Wär ja auch ein Schreck für die Hersteller der hochpreisigen Anzeigen, wenn man (ihnen) draufkäme, dass die billigeren haargenau dasselbe können. :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 22. März 2011, 09:21:24
Und daß die die tägliche Belastung eines Massenverkehrsmittels einfach so aushalten?
Nachdem das bei den teuren Anzeigen ja auch nicht unbedingt der Fall ist (siehe Segmentanzeigen in den älteren ULFs und Bussen) -> wurscht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 22. März 2011, 13:46:36
Gerade den Conrad ins Spiel zu bringen, mit seinen Preisen... :o
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 22. März 2011, 14:24:25
Gerade den Conrad ins Spiel zu bringen, mit seinen Preisen... :o
Leute, nicht so naiv stellen! Ich hätte den Namen jedes günstigen Elektronik-Anbieters einsetzen können, das war doch nicht wörtlich zu nehmen!  ::)


Dass 08/15-Displays die speziellen (Preis-)Anforderungen nicht erfüllen, ist nachvollziehbar!  8)

So war es immer schon. Jahrzehntelang war niemand fähig und willens, stinknormale Glühlampen einzusetzen. Da mussten speziell gefertigte her, erst als die nicht mehr greifbar waren, stieg man gezwungenermaßen um. Oder man denke an die leiernden sauteuren Tonbandkasetten, die klitzekleinen Speicherkarten (übliche, billige Standard-Karten gelten als nicht sicher genug) und . . . . und . . . . und . . . .  :(


P.S.: Nicht mal international übliche Schienen "von der Stange" kann man in Wien verwenden (sowohl Rille als auch Vignol sind spezielle Typen für Wien)!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 22. März 2011, 15:43:09
Jahrzehntelang war niemand fähig und willens, stinknormale Glühlampen einzusetzen. Da mussten speziell gefertigte her, erst als die nicht mehr greifbar waren, stieg man gezwungenermaßen um.
Beim Röhrenlicht ist es nicht anders. Anstatt einen zweiten Umformer einzubauen (des hamma no nia gmocht...* aber wie machen das die Krakauer bloß?) und normale (AC-)Leuchtstoffröhren zu verwenden, hat man lieber bei Produktionsende der Gleichstromröhren sämtliche Restbestände von Philips aufgekauft (und das hat sich Philips sicher entsprechend bezahlen lassen).

*) fast, denn beim EW 6600 hat man - allerdings ist es selbst da ein unglaublicher Pfusch geworden, denn ich habe schon aus mehreren Richtungen gehört, dass der Wagen seither nur mehr mit eingeschalteter Beleuchtung unterwegs sein darf, da er sonst zu spinnen anfängt
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: coolharry am 22. März 2011, 16:40:50
Gerade den Conrad ins Spiel zu bringen, mit seinen Preisen... :o

Nur für Endkunden. Für Großkunden lässt auch schon mal die "Hosen" runter. Allerdings bei entsprechenden Stückzahlen.

So war es immer schon. Jahrzehntelang war niemand fähig und willens, stinknormale Glühlampen einzusetzen. Da mussten speziell gefertigte her, erst als die nicht mehr greifbar waren, stieg man gezwungenermaßen um. Oder man denke an die leiernden sauteuren Tonbandkasetten, die klitzekleinen Speicherkarten (übliche, billige Standard-Karten gelten als nicht sicher genug) und . . . . und . . . . und . . . .  :(


Es gab mal den Werbeslogan an den Stadteinfahrten "Wien ist anders"!

Tja Werbung die stimmt.

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 22. März 2011, 22:55:43
. . . . allerdings ist es selbst da ein unglaublicher Pfusch geworden . . . .
F 59 ist allgegenwärtig und nichts geschieht ohne Grund . . . .


. . . . und du bist eben nur ein ahnugsloser Ignorant!  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 23. März 2011, 12:44:15
Jahrzehntelang war niemand fähig und willens, stinknormale Glühlampen einzusetzen. Da mussten speziell gefertigte her, erst als die nicht mehr greifbar waren, stieg man gezwungenermaßen um.
Beim Röhrenlicht ist es nicht anders. Anstatt einen zweiten Umformer einzubauen (des hamma no nia gmocht...* aber wie machen das die Krakauer bloß?) und normale (AC-)Leuchtstoffröhren zu verwenden, hat man lieber bei Produktionsende der Gleichstromröhren sämtliche Restbestände von Philips aufgekauft (und das hat sich Philips sicher entsprechend bezahlen lassen).

*) fast, denn beim EW 6600 hat man - allerdings ist es selbst da ein unglaublicher Pfusch geworden, denn ich habe schon aus mehreren Richtungen gehört, dass der Wagen seither nur mehr mit eingeschalteter Beleuchtung unterwegs sein darf, da er sonst zu spinnen anfängt

Zum EW ist mir übrigens noch etwas eingefallen, was wir vor einiger Zeit (Israel-Bim) diskutiert haben: der zusätzliche Umrichter mit Schukosteckdose dürfte weniger verbaut sein weil der E2-Umrichter zu wenig leistungsstark ist, als eher weil der vermutlich eine alles andere als sinusförmige Spannung ausgibt, mit der empfindliche Elektronik nicht zurechtkommt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 27. März 2011, 14:00:28
Der 728 hat mittlerweile auch die neue Anzeige, die der 727 schon länger hat, bekommen. Ein hochwertiges Bild kann ich nicht vorweisen, daher nur der Link zu Twitter für die, die das iPhone-Bild unbedingt sehen wollen: http://yfrog.com/h4mkolpj (http://yfrog.com/h4mkolpj)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 31. März 2011, 20:00:58
Wenn ich keinen Knick in der Optik habe: 729 (gerade am 41er unterwegs) hat noch die alten grünen Anzeigen. Für ein (Beweis-)Foto war es leider zu knapp.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 60 am 31. März 2011, 21:25:47
Wenn ich keinen Knick in der Optik habe: 729 (gerade am 41er unterwegs) hat noch die alten grünen Anzeigen.

Ja der 729 wurde mit der alten Anzeige geliefert. Ich frage mich eh ab welcher Betriebsnummer man es dann fertigbringen wird die orangen LEDs gleich einzubauen  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 20. April 2011, 16:24:35
727 hat wieder grüne Anzeigen - heute am 43er!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 20. April 2011, 16:53:13
727 hat wieder grüne Anzeigen - heute am 43er!
Was da wohl wieder dahintersteckt?!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 20. April 2011, 17:09:19
727 hat wieder grüne Anzeigen - heute am 43er!
Was da wohl wieder dahintersteckt?!
Hat seit der Ausstattung von 728 mit orangenen Anzeigen jemand 727 mit diesen gesehen?
Ich könnt mir nämlich vorstellen, dass man die Anzeigen von 727 in 728 eingebaut hat, welchen Sinn das auch immer haben mag. Oder ist das ausgeschlossen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. April 2011, 21:13:50
727 hat wieder grüne Anzeigen - heute am 43er!
Was da wohl wieder dahintersteckt?!
7909-0, frag nach F59! :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: TW 292 am 21. April 2011, 01:00:22
Am Montag den 18 April hatte der 727 noch die Orangen Anzeigen, geht ja schnell der Umbau.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 21. April 2011, 02:09:37
Auch 728 hat wieder die grüne Anzeige verpasst bekommen, somit hat kein B1 Ulf mehr eine orangene LED-Anzeige.
P.S. auch 728 war gestern am 43er unterwegs.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 21. April 2011, 09:06:10
Na hoffentlich wird nicht die ganze restliche B1-Serie noch grün ausgeliefert. Die orangen Anzeigen sind um Welten besser.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ferroviarius am 21. April 2011, 09:52:37
Ich fasse es nicht: Da haben die WL endlich eine FGI-Technologie gefunden, die den Namen verdient (und bei den Bussen Serie wird), und dann rüsten sie bei den neuen ULFs wieder zurück ? Sind die Entscheidungsträger völlig durch den Wind oder bestochen oder was sonst ?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 21. April 2011, 10:45:12
Na hoffentlich wird nicht die ganze restliche B1-Serie noch grün ausgeliefert. Die orangen Anzeigen sind um Welten besser.
Um Welten besser, aber nicht weltbest, daher hat F59 ihren sofortigen Ausbau angeordnet. Man arbeitet mittlerweile an einer neuartigen Zielanzeige, nachdem man erkannt hat, dass mit LEDs, LCDs und Flip-Dots kein Staat zu machen ist: Zum Glück hat man sich die ganzen alten Brosekästen gut aufgehoben. Diese werden nun sukzessive wieder zum Einbau gelangen, allerdings mit Einwegrollen aus Thermopapier. Ein zusätzlich angebrachtes Thermodruckmodul sorgt für die aktuelle Beschriftung der Bänder, die - wie ihre fix bedruckten Vorgängermodelle - bei Dunkelheit hinterleuchtet werden können und somit optimale Lesbarkeit bei allen Bedingungen aufweisen. Ein kleiner organisatorischer Nachteil entsteht jedoch: Wie zum Sandfüllen müssen die Thermobrose-ULFe auch zum Bandwechsel in die Mutterbahnhöfe der jeweiligen Referate überstellt werden. Durch das oftmalige tägliche Wechseln der Zielanzeige an jeder Endstation ist nämlich ein gewisser Papierverbrauch vorgegeben. Zuvor aufgedruckte Ziele können nicht wiederverwendet werden, da das Band nur in einer Richtung rollen kann und zudem durch die geringe Haltbarkeit des Thermopapiers (Sonneneinstrahlung!) nicht gewährleistet werden kann, dass die Aufschrift nach einem kompletten Umlauf noch lesbar ist. (Sollte die Hitze so stark sein, dass das Ziel vor Erreichen der Endstation unleserlich wird, kann der aktuelle Zieltext auf Knopfdruck ein weiteres Mal aufs Papier gebracht werden, sodass die Lesbarkeit wieder gegeben ist.) Dem Vernehmen nach ist die Papierindustrie über die neuartige Technik sehr glücklich und hat weitere Kooperationen mit F59 angekündigt, beispielsweise Einweg-WCs aus Karton, die anstelle der stinkenden Toitois in den Endstationen aufgestellt werden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: martin8721 am 21. April 2011, 17:28:42
Na hoffentlich wird nicht die ganze restliche B1-Serie noch grün ausgeliefert. Die orangen Anzeigen sind um Welten besser.

Der 732 (!), den ich heute beim Bahnhof Simmering gesehen habe, hatte jedenfalls grüne Anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 21. April 2011, 17:50:05
Um Welten besser, aber nicht weltbest, daher hat F59 ihren sofortigen Ausbau angeordnet. Man arbeitet mittlerweile an einer neuartigen Zielanzeige, [...]
Laut meinen Informationen wiederum soll an einem A1 bald eine Infrarot-LED-Anzeige, die, wie F59 betont, mit entsprechender Ausrüstung von allen Zielschildformen die am besten lesbarste ist, getestet werden! Weiters können dann alle VETAG-Weichen analog zu Polen auf Infrarotsteuerung umgerüstet werden, da die Blinkfrequenz der Infrarot-Zielanzeigen ja entsprechend moduliert werden kann. ;D ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 21. April 2011, 18:25:06
F 59 testet auch schon, wie sich Displays realisieren lassen, die eine Anzeige der Ziele im Wechsel Deutsch-Englisch ermöglichen! Neuerdings eine unumgängliche Forderung, neben der weiterhin gültigen Bedingung der schlechten Lesbarkeit.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 21. April 2011, 21:20:57
F 59 testet auch schon, wie sich Displays realisieren lassen, die eine Anzeige der Ziele im Wechsel Deutsch-Englisch ermöglichen! Neuerdings eine unumgängliche Forderung, neben der weiterhin gültigen Bedingung der schlechten Lesbarkeit.
Zur Optimierung der schlechten Lesbarkeit empfiehlt sich eine gleichzeitige Darstellung von englischen und deutschen Texten unter Ausnutzung der kleinsten verfügbaren Schrift.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 21. April 2011, 21:30:32
. . . .  unter Ausnutzung der kleinsten verfügbaren Schrift.
Ja, Versalien in 3-Pixel-Höhe und Gemeine mit 2! Damit erfüllt man auch locker die jährlichen Einsparungsvorgaben.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 21. April 2011, 21:33:09
Die Wiener Linien sind ja Punkto Schriften wirklich besonders unfähig. Selbst auf meinem uralten 9-Nadel MT80 kann ich schönere (und lesbarere) gesperrte, gestauchte und fette Buchstaben drucken (Normalschrift sowieso).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 21. April 2011, 21:37:03
. . . . aber nicht auf Zielschilder!  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 21. April 2011, 21:52:45
. . . . aber nicht auf Zielschilder!  :P
Das nicht, aber das Designprinzip des 9-Pixel Schriftsatzes ist 1:1 auf die Displays übertragbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 21. April 2011, 22:47:20
. . . . das Designprinzip des 9-Pixel Schriftsatzes ist 1:1 auf die Displays übertragbar.
Für dich vielleicht, aber leider nicht für jene "Experten", die damit betraut sind!  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 21. April 2011, 23:30:59
 ::) ::) ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: TW 292 am 21. April 2011, 23:54:59
Werden eigentlich die Orangen Anzeigen von den ULF B 602 & 632 auch wieder ausgebaut?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 22. April 2011, 21:41:56
::) ::) ::)
Tja, da leuchtet eben die Sonne und nicht die Anzeige.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 22. April 2011, 22:12:54
Tja, da leuchtet eben die Sonne und nicht die Anzeige.
Diese Anzeigen sind also nur für Länder gedacht, wo die Sonne bereits vom Himmel gefallen ist. Schöne Grüße aus so einem Land ;) :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: tram am 24. April 2011, 09:57:15
Diskussion über Straßenbahn-Fernbedienung ausgelagert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 13. Juli 2011, 18:00:29
(http://www.fpdwl.at/forum/attachment.php?attachmentid=9167)
Heute um halb 9 in der Geiselbergstraße, tut Leid wegen des katastrophalen Sichtofon-Gegenlicht-Bildes.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 13. Juli 2011, 18:07:22
Na, immerhin hat man jetzt tatsächlich begonnen, die neuen Anzeigen ab Werk zu verbauen (und nicht aus bereits umgerüsteten Wagen wieder auszubauen!). Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Umrüsten der Anzeigen nun wieder Jahre dauert...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 13. Juli 2011, 20:25:55
Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Umrüsten der Anzeigen nun wieder Jahre dauert...
Naja, die B kommen doch erst nach den LH dran... *duckundwegrenn*
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 13. Juli 2011, 23:15:34
Ich könnte mir aber vorstellen, dass das Umrüsten der Anzeigen nun wieder Jahre dauert...
Naja, die B kommen doch erst nach den LH dran... *duckundwegrenn*
Du hast den EH vergessen... und natürlich die ganzen Arbeitswagen im Museumsstand.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 14. Juli 2011, 07:36:23
Der CH wäre auch noch verfügbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 14. Juli 2011, 08:33:01
Der CH wäre auch noch verfügbar.

Auch der BH und die zwei FH sind noch im Stand, dann noch dazu die ganzen Arbeitswägen der St. U-Bahn.

mfG
Luki
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 14. Juli 2011, 08:47:17
Du hast den EH vergessen...
Der sollte ja noch sein Broseband haben... ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 14. Juli 2011, 08:55:56
Auch der BH und die zwei FH sind noch im Stand, dann noch dazu die ganzen Arbeitswägen der St. U-Bahn.
Sind bei den Wiener Linien normalerweise mehr Mitarbeiter, oder mehr Fahrzeuge "im Stand"?
scnr  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 14. Juli 2011, 09:36:48
Auch der BH und die zwei FH sind noch im Stand, dann noch dazu die ganzen Arbeitswägen der St. U-Bahn.
Sind bei den Wiener Linien normalerweise mehr Mitarbeiter, oder mehr Fahrzeuge "im Stand"?
Die sind zu allem imstand! :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. August 2011, 15:37:03
Seit heute (zumindest habe ich ihn heute Vormittag erstmals gesehen) ist mit dem 737 der dritte ULF (nach 602 und 632) mit lesbaren Anzeigen unterwegs, und zwar am 43er!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: roadrunner am 12. August 2011, 13:47:18
Seit heute (zumindest habe ich ihn heute Vormittag erstmals gesehen) ist mit dem 737 der dritte ULF (nach 602 und 632) mit lesbaren Anzeigen unterwegs, und zwar am 43er!

Korrekt! Hab ihn heute um ca. 10Uhr bei der Hst. S-Bahn Hernals in FR Schottentor gesehen. Trotz voller Sonnenbestrahlung kann man das Display super lesen. :up:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 12. August 2011, 13:57:57
Seit heute (zumindest habe ich ihn heute Vormittag erstmals gesehen) ist mit dem 737 der dritte ULF (nach 602 und 632) mit lesbaren Anzeigen unterwegs, und zwar am 43er!

Korrekt! Hab ihn heute um ca. 10Uhr bei der Hst. S-Bahn Hernals in FR Schottentor gesehen. Trotz voller Sonnenbestrahlung kann man das Display super lesen. :up:
Auch der 738 hat komplett orangene Fahrziel bzw Linienanzeigen, habe ihn gestern bei der Überstellung nach Hernals gesehn.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 13. August 2011, 00:45:19
Auch der 738 hat komplett orangene Fahrziel bzw Linienanzeigen, habe ihn gestern bei der Überstellung nach Hernals gesehn.
Ab jetzt haben alle neu hinzukommenden B1 orange Anzeigen, so heißt es zumindest (wer weiß, was ihnen noch einfällt, wenn man schon nicht davor zurückgeschreckt ist, die Anzeigen aus zwei Wagen wieder auszubauen).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 13. August 2011, 00:52:35
Auch der 738 hat komplett orangene Fahrziel bzw Linienanzeigen, habe ihn gestern bei der Überstellung nach Hernals gesehn.
Ab jetzt haben alle neu hinzukommenden B1 orange Anzeigen, so heißt es zumindest (wer weiß, was ihnen noch einfällt, wenn man schon nicht davor zurückgeschreckt ist, die Anzeigen aus zwei Wagen wieder auszubauen).
Das kann ich dir erklären warum sie das machen mußten.
Die orangenen LED-Anzeigen beim 727 & 728 waren nur zur Versuchszwecken eingebaut und daher nicht Bestanteil der Typisierung deshalb mußte bei diesen beiden Zügen der "Orginalzustand" wieder hergestellt werden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 13. August 2011, 02:04:32

Das kann ich dir erklären warum sie das machen mußten.
Die orangenen LED-Anzeigen beim 727 & 728 waren nur zur Versuchszwecken eingebaut und daher nicht Bestanteil der Typisierung deshalb mußte bei diesen beiden Zügen der "Orginalzustand" wieder hergestellt werden.
Diese Erklärung ist ein Blödsinn. Gemäß deiner Logik hätte man z.B nie LED-Anzeigen in die E2 einbauen dürfen oder Spiegel auf die E1 und und und . . . .  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 13. August 2011, 02:33:22

Das kann ich dir erklären warum sie das machen mußten.
Die orangenen LED-Anzeigen beim 727 & 728 waren nur zur Versuchszwecken eingebaut und daher nicht Bestanteil der Typisierung deshalb mußte bei diesen beiden Zügen der "Orginalzustand" wieder hergestellt werden.
Diese Erklärung ist ein Blödsinn. Gemäß deiner Logik hätte man z.B nie LED-Anzeigen in die E2 einbauen dürfen oder Spiegel auf die E1 und und und . . . .  ::)
Bist du Prof. DDr.?
Bei E1/E2 die Spiegel wurden Generaltypisiert ebenso die LED beim E2 nur der ULF macht dort wie immer eine Ausnahme, jeder ULF ist eine Einzelabnahme! Und weil das so ist mußte beim 727 & 728 wieder die grüne Anzeige eingebaut werden. Es war nämlich zum Zeitpunkt der Abnahme bei diesen beiden Fahrzeugen eine grüne Anzeige drin.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 13. August 2011, 20:27:34
Bist du Prof. DDr.?
Bei E1/E2 die Spiegel wurden Generaltypisiert ebenso die LED beim E2 nur der ULF macht dort wie immer eine Ausnahme, jeder ULF ist eine Einzelabnahme! Und weil das so ist mußte beim 727 & 728 wieder die grüne Anzeige eingebaut werden. Es war nämlich zum Zeitpunkt der Abnahme bei diesen beiden Fahrzeugen eine grüne Anzeige drin.

Und warum haben dann die neuen ULFe andere Anzeigen als 727 und 728, zumindest sind sie im Vergleich zu diesen fotografierbar?
Und auch als nicht Prof. DDr. wage ich Deine Aussage zu bezweifeln, daß die Farbe der Anzeige Bestandteil der Typisierung ist.

mfG
Luki
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 13. August 2011, 20:37:45
Und warum haben dann die neuen ULFe andere Anzeigen als 727 und 728, zumindest sind sie im Vergleich zu diesen fotografierbar?
Das glaube ich nicht, Tim. Ich werde zwar das miese Süchtungsfoto nur unter angehaltener Waffe herzeigen, aber auch da hab ich nur einige Anzeigezeilen des Displays drauf. Das "Problem" ist nach wie vor vorhanden - in Zukunft wird's schwierig(er), fahrende Züge mit vollständigem Display zu fotografieren. Die Rache der WL an den ständig sudernden Fans? :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 13. August 2011, 21:17:06
Bist du Prof. DDr.?
Bei E1/E2 die Spiegel wurden Generaltypisiert ebenso die LED beim E2 nur der ULF macht dort wie immer eine Ausnahme, jeder ULF ist eine Einzelabnahme! Und weil das so ist mußte beim 727 & 728 wieder die grüne Anzeige eingebaut werden. Es war nämlich zum Zeitpunkt der Abnahme bei diesen beiden Fahrzeugen eine grüne Anzeige drin.

Und warum haben dann die neuen ULFe andere Anzeigen als 727 und 728, zumindest sind sie im Vergleich zu diesen fotografierbar?
Und auch als nicht Prof. DDr. wage ich Deine Aussage zu bezweifeln, daß die Farbe der Anzeige Bestandteil der Typisierung ist.

mfG
Luki
Jede minimale Veränderung am Zug muß mit typisiert werden. z.B es hat mehrere Wochen gedauert bis die neuen Blinkkontrolllampen abgenommen wurde. (vorher wars ein ausgefülltes Dreieck jetz ein Pfeil) und auch die diversen Displays gehören in eine typisierung mit hinein.
Die beiden B-Ulf (602 & 632) haben auch verschiedene Display und sind aber nach erfolgreicher Testphase nach typiesiert worden, weil die orginalen Display nicht mehr verfügbar sind.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 13. August 2011, 22:46:38

Und auch als nicht Prof. DDr. wage ich Deine Aussage zu bezweifeln, daß die Farbe der Anzeige Bestandteil der Typisierung ist.

mfG
Luki
Ich weiß auch nicht, welche Phantasien hier immer durch die Gegend geistern. Spinnt man diese Gedanken weiter, hätten ja (zumindest gemäß dieser Auffassung) z.B. die E1 nach Einbau der neuen Fühlerkanten neu zugelassen werden müssen. Oder die VRT-Wagen nach dem Tausch der Fenster usw. usw. usw.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 14. August 2011, 11:16:49

Und auch als nicht Prof. DDr. wage ich Deine Aussage zu bezweifeln, daß die Farbe der Anzeige Bestandteil der Typisierung ist.

mfG
Luki
Ich weiß auch nicht, welche Phantasien hier immer durch die Gegend geistern. Spinnt man diese Gedanken weiter, hätten ja (zumindest gemäß dieser Auffassung) z.B. die E1 nach Einbau der neuen Fühlerkanten neu zugelassen werden müssen. Oder die VRT-Wagen nach dem Tausch der Fenster usw. usw. usw.  ::)
Hema hast du es noch nicht realisiert oder kannst du es nicht realisieren? E1/E2 haben eine Typenabnahme vobei dort ausgegangen wird das alle gleich sind, beim Ulf ist das eben nicht so jeder einzelne bekommt eine Einzelabnahme und somit ist es wie bei einem getunten Auto es müssen alle Anbau- & Einbauteile allen Gesetzen und Vorschriften entsprechen.
Und jetz nochmal zu 727 & 728 dort waren die orangenen LED nur zu Testzwecken verbaut um Reaktionen der Fahrgäste zu erhalten. m.w.n wurden auch Umfragen zu den Anzeigen durchgeführt und nach der Auswertung kommen wohl jetz alle neuen B1 mit dieser neuen Anzeige schon aus dem Werk.
P.S. Auch die VRT wurde neu typisiert weil sie ja vom "Standard" doch etwas weiter abweicht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 14. August 2011, 11:54:24
Na klar, auch bei der Entfernung der zweiten Zierlinie und des DWÜWAG-Spitzes mußten alle Wagen neu typisiert werden.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 14. August 2011, 12:28:57
E1/E2 haben eine Typenabnahme wobei dort ausgegangen wird das alle gleich sind, beim Ulf ist das eben nicht so jeder einzelne bekommt eine Einzelabnahme und somit ist es wie bei einem getunten Auto es müssen alle Anbau- & Einbauteile allen Gesetzen und Vorschriften entsprechen.
(Wieso) ist das so? Auch der ULF ist eine Serienproduktion.
Übrigens müssen auch bei Typenabnahmen alle An-, Zu- und Umbauten den Gesetzen und Vorschriften entsprechen.

Weil du das Beispiel mit dem Auto bringst: Ich glaube nicht, dass ich für alle Umbauten eine Genehmigung brauche. Beispielsweise wenn ich die Sitzbezüge verändere, ist das dem Gesetzgeber ziemlich blunzen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 14. August 2011, 12:29:25
Na klar, auch bei der Entfernung der zweiten Zierlinie und des DWÜWAG-Spitzes mußten alle Wagen neu typisiert werden.  ::)
Stell Dir einmal vor eine Anzeige geht ein und die haben kein Ersatzteil mehr, dann muß man den ganzen Wagen neu zulassen wegen des Tauschs. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 14. August 2011, 12:52:51
Natürlich haben auch die ULFe eine Seriengenehmigung. Lediglich vor etlichen Jahren wurden einige ULFe aus mir nicht bekannten Gründen einzelgenehmigt. Was allerdings gemacht werden muß, ist den Nachweis zu führen, daß der Wagen den technischen Vorgaben entspricht, wofür einerseits Meßfahrten durchgeführt und Protokolle davon geschrieben werden und andererseits der § 40-Mann eine Erklärung über die einwandfreie Ausführung des Wagens im Sinne der Typengenehmigung unterfertigt. Diese Dokumente sind an die Behörde zu übersenden. Nach Abwarten einer 14tägigen(?) Einspruchsfrist kann der Wagen dann in Betrieb genommen werden. Übrigens ist das Procedere nicht neu, sondern diese Bremsprobe- und Höchstgeschwindigkeitsfahrten mußten schon immer, früher sogar im Beisein eines Behördenvertreters, mit jedem neu in Betrieb zu stellenden Wagen durchgeführt werden. Spätere Änderungen in der Ausführung werden der Behörde, früher mit der Floskel: "Wir bitten genehmigend zur Kenntnis zu nehmen . . .", übermittelt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 14. August 2011, 13:24:14
Der Ulf wird noch immer einer Einzelabnahme unterzogen. Und das mit den 14tagen ist auch nicht so ganz richtig. Zum Teil stehen die Ulf 2-6Wochen in der HW bis der "nette" Herr der Behörde (er ist nicht grad ein Freund der WL) ihn abnehmen kommt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 14. August 2011, 13:28:50
Ok, ich habe versucht, es dir zu erklären, aber du willst es nicht zur Kenntnis nehmen. Damit für mich EOD.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 14. August 2011, 13:59:14
Und jetz nochmal zu 727 & 728 dort waren die orangenen LED nur zu Testzwecken verbaut um Reaktionen der Fahrgäste zu erhalten. m.w.n wurden auch Umfragen zu den Anzeigen durchgeführt
Na diese Umfragen hätte man sich aber auch sparen können. Schlechter als die alten Anzeigen in all ihren Varianten an A(1) und B(1) halte ich schon fast nicht mehr für möglich (außer schwarz auf schwarz).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 14. August 2011, 15:39:02
Ok, ich habe versucht, es dir zu erklären, aber du willst es nicht zur Kenntnis nehmen. Damit für mich EOD.
Ja, lass es. Es hat keinen Sinn. Es werden halt die gern von den "Oberen" im Betrieb kolportierten Irrmeinungen weitererzählt.  ::)


Allein die Vorstellung, wie man wohl einen E1heutzutage (neu) zulassen* könnte, ist lustig. Ob es da von irgendwo her genug politischen Druck geben könnte, damit  Ministerium und MA64 alle Augen und Hühneraugen zudrücken könnten!?



*) Unmöglich wäre es natürlich nicht, wenn man gewisse Umbauten nicht scheuen würde, aber natürlich absolut unnötig, weil ein einmal zugelassenes Fahrzeug seine (prinzipielle) Zulassung nicht verliert, solange es nicht verschrottet wird. Einzig seine weitere Verwendung kann von der Erfüllung gewisser Auflagen abhängen oder eben verboten werden. Als Beispiele zum Nachdenken sollten der Wiener Gleismesswagen und die Verwendung von Wiener E1 in Graz genügen. Oder aber auch die "Aus-zwei-mach-eins"-Aktionen, wo man nach Unfällen aus zwei alten Fahrzeugen ein "neues" aufbaut!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 14. August 2011, 20:17:34
Weil du das Beispiel mit dem Auto bringst: Ich glaube nicht, dass ich für alle Umbauten eine Genehmigung brauche. Beispielsweise wenn ich die Sitzbezüge verändere, ist das dem Gesetzgeber ziemlich blunzen.

Das geht sogar noch weiter.
Ich kann mir auf meinem Auto Nebelscheinwerfer, Tagfahrlichter und vielen anderen technischen Krims Krams montieren, ohne der Behörde nur ein Sterbenswörtchen davon zu sagen. Es müssen diese Bauteile nur das "E"-Prüfzeichen haben.

Hannes
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 15. August 2011, 10:02:08
Weil du das Beispiel mit dem Auto bringst: Ich glaube nicht, dass ich für alle Umbauten eine Genehmigung brauche. Beispielsweise wenn ich die Sitzbezüge verändere, ist das dem Gesetzgeber ziemlich blunzen.

Das geht sogar noch weiter.
Ich kann mir auf meinem Auto Nebelscheinwerfer, Tagfahrlichter und vielen anderen technischen Krims Krams montieren, ohne der Behörde nur ein Sterbenswörtchen davon zu sagen. Es müssen diese Bauteile nur das "E"-Prüfzeichen haben.

Hannes
Stimmt mit diesen Prüfzeichen ist es dann dem Gesetzgeber egal nur eben ohne diese(s) dürfen diese Teile nicht verwendet werden bzw es bedarf dann einer Einzelabnahme.
Und bei den Anzeigen in den ULFen ist eben m.W.n. kein Prüfzeichen vorhanden (zumindestens habe ich es noch nie gesehn).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: coolharry am 15. August 2011, 11:18:07
Weil du das Beispiel mit dem Auto bringst: Ich glaube nicht, dass ich für alle Umbauten eine Genehmigung brauche. Beispielsweise wenn ich die Sitzbezüge verändere, ist das dem Gesetzgeber ziemlich blunzen.

Die haben meist eine "General Genehmigung". Schau dir mal den ganzen Zettelkram an der da immer dabei ist. Irgendwo gibts da immer eine general Typesierung oder eine Typesierung für einzelne Fahrzeuge.

Aber bei einem Öffentlichen Fahrzeug ist das wieder was anderes. Da gibts ja auch richtlinien für den Brandschutz etc.. Die können sich verändern und neue Fahrzeuge müssen dann nach Genehmigt werden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 15. August 2011, 20:18:29
So, gerade beim Heimgehen ist er mir vor die Linse gefahren. Bei schönstem Oktoberwetter kann man auch die Anzeige einmal besser sehen (wobei sie da sogar schon etwas überbelichtet ist):

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 15. August 2011, 21:05:18
Sorry fürs Doppelpost, aber es geht um ein anderes Thema: Seit kurzem wird in einigen ULFs auch das Liniensignal auf den Innenanzeigen dargestellt:

[attach=1]

Ich find's eine nette Idee. Kostet wahrscheinlich fast nix, stört nicht und ist doch auch eine zusätzliche Information für den Fahrgast.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 15. August 2011, 21:16:47
Und bei den Anzeigen in den ULFen ist eben m.W.n. kein Prüfzeichen vorhanden (zumindestens habe ich es noch nie gesehn).
Ein ULF ist ja auch kein Auto. ::)

Seit kurzem wird in einigen ULFs auch das Liniensignal auf den Innenanzeigen dargestellt [...] Ich find's eine nette Idee. Kostet wahrscheinlich fast nix, stört nicht und ist doch auch eine zusätzliche Information für den Fahrgast.
Du hast ja keine Ahnung, wieviele teure Ingenieursstunden für diesen Geniestreich draufgegangen sind... jetzt hat vermutlich jeder Mitarbeiter von F59 goldene Wasserhähne zu Hause. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 15. August 2011, 21:17:54
So, gerade beim Heimgehen ist er mir vor die Linse gefahren. Bei schönstem Oktoberwetter kann man auch die Anzeige einmal besser sehen.
Noch besser könnte man das "Schottentor" sehen, würde man sich endlich durchringen und das unnötige U-Symbol weglassen! Dass wir in Wien eine U-Bahn haben, weiß inzwischen die ganze Welt und der anfängliche unbändige Stolz der Stadtgewaltigen auf diese Errungenschaft sollte sich mittlerweile etwas gelegt haben.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 15. August 2011, 23:42:01
Ich find's eine nette Idee. Kostet wahrscheinlich fast nix, stört nicht und ist doch auch eine zusätzliche Information für den Fahrgast.
Wobei die relevante Information hier sicherlich nicht die Linienbezeichnung ist, sondern die Information, dass "Schlachthausgasse U" nicht die nächste Haltestelle, sondern das Ziel ist! :up: Bisher konnte man das nicht unterscheiden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 158er am 16. August 2011, 11:54:16
Bisher konnte man das nicht unterscheiden.
Wird die Linienbezeichnung nur beim Fahrtziel oder auch bei der nächsten Station angezeigt? Im letzten Fall wärs das nämlich dann wieder mit der Unterscheidungsmöglichkeit.  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. August 2011, 12:02:49
Wird die Linienbezeichnung nur beim Fahrtziel oder auch bei der nächsten Station angezeigt? Im letzten Fall wärs das nämlich dann wieder mit der Unterscheidungsmöglichkeit.  ;)
Zumindest in diesem einen Wagen, wo ich es gesehen habe: Nur beim Fahrtziel!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: tram am 17. August 2011, 09:36:30
So, ich habe den ganzen OT-Quatsch jetzt hier entfernt. Es geht hier um ULF-Anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 19. August 2011, 12:43:35
Laut FPDWL-Forum (und zwar mit Sichtungsfoto untermauert, nur falls wieder wer sagt, dass man das dann nicht glauben soll) hat auch der 680, der zumindest in der Früh auf der Linie 26 war, jetzt orangene Anzeigen. Selbst konnte ich ihn leider nicht sehen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 19. August 2011, 13:26:24
Es ist allerdings nicht notwendig bei jedem Fahrzeug mit neuer Anzeige hier eine Beobachtungsmeldung zu posten. ;)

Wenn es einen Nachweis gibt, besser an das Straßenbahnjournal übermitteln, damit das Wiki upgedatet werden kann.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 19. August 2011, 18:02:44
Wenn es einen Nachweis gibt, besser an das Straßenbahnjournal übermitteln, damit das Wiki upgedatet werden kann.

Da stellt sich aber die Frage, ob die Farbe der Anzeigen etwas fürs Wiki ist.
Und falls ja (was ich eher bezweifle), muß sich dann wer finden, die die Liste updatet.

mfG
Luki
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 19. August 2011, 18:44:18
Wenn es einen Nachweis gibt, besser an das Straßenbahnjournal übermitteln, damit das Wiki upgedatet werden kann.

Da stellt sich aber die Frage, ob die Farbe der Anzeigen etwas fürs Wiki ist.
Und falls ja (was ich eher bezweifle), muß sich dann wer finden, die die Liste updatet.

Ja, aber mit exakten Daten und nicht auf Grund von Süchtungsmeldungen.  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 19. August 2011, 21:52:38
Da stellt sich aber die Frage, ob die Farbe der Anzeigen etwas fürs Wiki ist.
Und falls ja (was ich eher bezweifle), muß sich dann wer finden, die die Liste updatet.
Naja, ich sehe das in etwa gleichwertig, wie die LED-Umbauten bei den E2.

@Revisor: Deswegen habe ich auch etwas von einem "Nachweis" geschrieben. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 19. August 2011, 22:06:56
Naja, ich sehe das in etwa gleichwertig, wie die LED-Umbauten bei den E2.

Ganz würde ich das so nicht vergleichen. Immerhin wurde bei den E2-c5 von einer elektromechanisch bedienten Anzeige mit Rollband auf eine Digitalanzeige umgestellt, während bei den ULFen nur eine Digitalanzeige durch eine andere ersetzt wird.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. August 2011, 22:42:01
Es ist allerdings nicht notwendig bei jedem Fahrzeug mit neuer Anzeige hier eine Beobachtungsmeldung zu posten. ;)
Zustimmung, aber es ist der erste Wagen aus der B-Serie seit längerer Zeit. Damit ist es schon etwas Besonderes. Wenn nun hinkünftig alle Wagen umgerüstet werden, ist es freilich nicht mehr berichtenswert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. August 2011, 10:10:25
Zustimmung, aber es ist der erste Wagen aus der B-Serie seit längerer Zeit. Damit ist es schon etwas Besonderes. Wenn nun hinkünftig alle Wagen umgerüstet werden, ist es freilich nicht mehr berichtenswert.
Es sollen alle A und B umgerüstet werden. Dass nun der Serienumbau begonnen haben dürfte, ist auch durchaus erwähnenswert. Jeden einzelnen Displaytausch braucht man aber nicht berichten, da schließe ich mich den Vorpostern an.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 20. August 2011, 23:05:44
Wie hoch war wohl die aufgewandte Summe für die diversen Wegwerfdisplays? Aber gut, uns Steuerzahlern kann es sicher wurscht sein, weil das ohnedies derjenige bezahlen wird, der für den Ankauf dieses Schmarrens verantwortlich war (und garantiert keine Provision dafür bekommen hat)!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. August 2011, 23:32:14
Wie hoch war wohl die aufgewandte Summe für die diversen Wegwerfdisplays?
Ach, das war doch damals Stand der Technik, das konnte damals keiner wissen, die Zeiten haben sich eben geändert, (beliebige weitere Ausrede einfügen), ...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Bus am 21. August 2011, 07:20:22
Damit sind die Zeiten der fast unsichtbaren Zielschildern bald vorbei...  :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 21. August 2011, 09:04:08
Damit sind die Zeiten der fast unsichtbaren Zielschildern bald vorbei...  :)

Hoffentlich freust du dich da nicht zu früh. Möglicherweise tauscht man die Displays nur bei Schadhaftwerden und nicht generell in einer rasch abzuschließenden Aktion.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: T1 am 24. August 2011, 18:47:42
Hoffentlich freust du dich da nicht zu früh. Möglicherweise tauscht man die Displays nur bei Schadhaftwerden und nicht generell in einer rasch abzuschließenden Aktion.

Und hoffentlich beginnt der Tausch bei den LCD-ULFen, weil dort wär's wirklich notwendig.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 24. August 2011, 18:53:36
Und hoffentlich beginnt der Tausch bei den LCD-ULFen, weil dort wär's wirklich notwendig.
Dort hat er ja bereits begonnen (680) :), die Frage ist jetzt, wie schnell der Tausch vonstattengeht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 05. September 2011, 16:32:55
Nachdem bereits letzten Mittwoch der 738 am 1er unterwegs war, verschlägt es die beiden ULFe 737 und 738, Marke "lesbares Display", nunmehr auf alle möglichen HLS-Linien. Leider ist sich somit der E-Wagen gerade nicht mehr ausgegangen...

Dank des Wetters ist diesmal die Anzeige ganz lesbar, dank desselben Wetters kam ich völlig durchnässt nach Hause :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 05. September 2011, 16:39:37


Dank des Wetters ist diesmal die Anzeige ganz lesbar, dank desselben Wetters kam ich völlig durchnässt nach Hause :D
Man kann eben nicht alles haben.  ;D
Außerdem seh es positiv, brauchst nur mehr ein wenig Shampoo und schon bist sogar fertig geduscht. :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 05. September 2011, 16:44:55
Außerdem seh es positiv, brauchst nur mehr ein wenig Shampoo und schon bist sogar fertig geduscht. :P
Eben, schont die Umwelt! :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 21. Oktober 2011, 16:51:37
Möglicherweise hat nun endlich der Serienumbau der B begonnen: 688 am 5er überraschte mich heute mit gelben, gut lesbaren Anzeigen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 21. Oktober 2011, 16:59:05
Möglicherweise hat nun endlich der Serienumbau der B begonnen: 688 am 5er überraschte mich heute mit gelben, gut lesbaren Anzeigen!
Siehe auch folgenden Link:
http://www.fpdwl.at/forum/thread.php?postid=253174#post253174 (http://www.fpdwl.at/forum/thread.php?postid=253174#post253174)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 21. Oktober 2011, 17:34:17
Möglicherweise hat nun endlich der Serienumbau der B begonnen: 688 am 5er überraschte mich heute mit gelben, gut lesbaren Anzeigen!

Kann es sein, dass das hintere Seitendisplay nicht auf LED-Anzeigen umgerüstet und/oder defekt ist? Jedenfalls habe ich mich über das türseitig im hinteren Bereich "fehlende orangene Farbfeld" gewundert, als ich den Zug vor einigen Tagen aus der Ferne das Palais Epstein umrunden sah ...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 21. Oktober 2011, 17:39:21
Kann es sein, dass das hintere Seitendisplay nicht auf LED-Anzeigen umgerüstet und/oder defekt ist? Jedenfalls habe ich mich über das türseitig im hinteren Bereich "fehlende orangene Farbfeld" gewundert, als ich den Zug vor einigen Tagen aus der Ferne das Palais Epstein umrunden sah ...
So genau hab ich das leider nicht gesehen. Ich werde aber gerne drauf achten, wenn ich das nächste Mal damit fahre! :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenchaos am 21. Oktober 2011, 22:48:58
Von welchem Hersteller sind die neuen Anzeigen für die A und B?
Die, die werkseitig in die B1 eingebaut werden stammen angeblich von Siemens...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 21. Oktober 2011, 23:53:35
Von welchem Hersteller sind die neuen Anzeigen für die A und B?

Jene von 680 ( - zumindest die Außendisplays - ) wurden von mobitec hergestellt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 25. Oktober 2011, 10:31:26
Falls es wen interessiert: 686 hat auch neue Mobitec-Anzeigen bekommen und ist heute am 2er sicht-bar (im dreifachen (!) Wortsinn). :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 29. Oktober 2011, 01:27:38
So, hier fürs Erste noch ein paar Doku-Aufnahmen vom 688, weil er mir zufällig vor die Linse fuhr. Das zweite Bild ist für "Linie 38" ;) Sorry, noch einmal gelesen, dir ging's ja um die Türseite :-[

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 29. Oktober 2011, 19:04:12
Linie 38, du könntest tatsächlich recht haben: Auch beim 686 sind beide türseitigen Displays finster...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 29. Oktober 2011, 21:26:42
Damit hätten wir dann wohl die letzte Stufe der Reduktion der seitlichen Fahrgastinformation erreicht...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 30. Oktober 2011, 00:14:06
Viereckig? ???
NG 273 T4 8006 - Linie 10A (http://www.fpdwl.at/4images/details.php?image_id=24388) - das ist eher sechseckig.

Ok, so genau hab ich nicht hingeschaut – aus der Ferne wirken die sehr viereckig. ;)

Das hat aber eindeutig 8 Ecken!  :P

@ 13er: danke, dass Du daran gedacht hast! Ich hatte inzwischen wieder darauf vergessen ...

Linie 38, du könntest tatsächlich recht haben: Auch beim 686 sind beide türseitigen Displays finster...

Sry für die blöde Frage, aber was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Bei 688 funktioniert zumindest das dem Bug nähere türseitige Display mehr oder weniger einwandfrei; ob dieser Zug türseitig überhaupt noch ein zweites Display hat, konnte ich bis dato leider nicht in Erfahrung bringen, gehe aber schon davon aus, wobei es eben kaputt zu sein scheint.

Bei 686 sind entweder beide Anzeigen auf der Türseite (bzw. deren Ansteuerung) im Eimer, oder es handelt sich um eine weltbeste, Strom sparende und vor allem internationale Standards vorgebende Neuerfindung von F59 ...

Nachdem hier nur wenige Bilder der Innendisplays von Mobitec aus den umgebauten B bzw. noch keine Bilder der bersteinfarbenen Innendisplays in den B1 vorhanden sind, steuere ich zwei Photos bei:

(http://www.fpdwl.at/4images/data/media/1257/bild_02.jpg)
Innendisplay des B 680

(http://www.fpdwl.at/4images/data/media/1257/bild_15.jpg)
Innendisplay des B1 739
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 38 am 30. Oktober 2011, 00:17:58
Damit hätten wir dann wohl die letzte Stufe der Reduktion der seitlichen Fahrgastinformation erreicht...

"Bei der U-Bahn gibt's des jo aah ned! Des san hoid internationale Standards!"  8) ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. Oktober 2011, 09:52:41
Am 6er war gestern der B 622 unterwegs, der auch LED-Anzeigen hat und am rechten hinteren Seitendisplay (bei sonst korrekter Zielangabe) die Linie "6S" verkündete. ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 30. Oktober 2011, 10:23:38
Damit hätten wir dann wohl die letzte Stufe der Reduktion der seitlichen Fahrgastinformation erreicht...

"Bei der U-Bahn gibt's des jo aah ned! Des san hoid internationale Standards!"  8) ;D
Wenn man schon sparen will, dann möge man doch bitte die fenster- und nicht die türseitigen Displays entfernen. Türseitig ist es wesentlich hilfreicher, wenn man vor dem Einsteigen schauen kann, ob man eh in den richtigen Zug einsteigt ...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 30. Oktober 2011, 11:48:15
Am 6er war gestern der B 622 unterwegs, der auch LED-Anzeigen hat und am rechten hinteren Seitendisplay (bei sonst korrekter Zielangabe) die Linie "6S" verkündete. ::)
Ein Freund hat mir erzählt, dass offenbar derselbe Zug später als 64er unterwegs war und er sich beim Margaretengürtel ganz schön geschreckt hat beim Einsteigen ::)

@Linie 38: Ich meinte, dass es möglicherweise beabsichtigt ist, dass das hintere Seitendisplay serienmäßig nicht umgebaut wird? Ja, man könnte drüber lachen, und dann erinnern wir uns alle an den E2 ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 30. Oktober 2011, 15:12:41

Wenn man schon sparen will, dann möge man doch bitte die fenster- und nicht die türseitigen Displays entfernen.
Da spricht aber die StrabVO (§ 48.3) dagegen!  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 17. November 2011, 12:07:00
Hat jemand von euch schon den A 2 am 33er gesehen? F59 ist es hier, das muss man neidlos anerkennen, gelungen, nach Jahren voller Mühen und Rückschlägen endlich das vollkommen fehlerfreie Display zu entwickeln. Ich kann nur zwei Sichtungsbilder anbieten, die der Genialität der Idee wohl kaum gerecht werden:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 17. November 2011, 12:25:09
Das ist schon Version 2.0, ein Bild von Version 1.1 findet sich im Kalenderthread!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. November 2011, 13:18:56
Hat jemand von euch schon den A 2 am 33er gesehen? F59 ist es hier, das muss man neidlos anerkennen, gelungen, nach Jahren voller Mühen und Rückschlägen endlich das vollkommen fehlerfreie Display zu entwickeln.
Da bist du aber nicht am letzten Stand. F59 hat die Generalinformation doch schon vor einigen Jahren zur Marktreife gebracht. :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Bus am 17. November 2011, 15:39:22
Das hat sicherlich jemand gefladdert  8) ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 27. November 2011, 22:39:58
Ohne Worte:

[attach=1]

(Foto: L. Ekl)

[attach=2]

(Foto: H.H.Heider)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 28. November 2011, 00:31:31
Jöö, Nachtstraßenbahn? :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 28. November 2011, 01:44:33
Als 6S und 6Z war der Wagen laut Fanpage-Forum auch schon unterwegs... sind die komplett übergeschnappt?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 28. November 2011, 08:05:45
6Z zum Zentralfriedhof tät eh passen. ;) Und für die HW-Kurse tät ich mir dann noch 6W wünschen. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 28. November 2011, 08:22:21
6Z zum Zentralfriedhof tät eh passen. ;) Und für die HW-Kurse tät ich mir dann noch 6W wünschen. 8)
6S - Bhf. Simmering
60 - 6 abgelenkt über O, 18, 71

 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 29. November 2011, 23:05:10
Liebe Kollegen bei den WL, in den F59-Jahreskalender kommen wirklich nur Unikate. Jetzt immer nur die zweite Stelle beim 6er zu verändern, bringt auch nicht mehr Punkte.  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. Februar 2012, 19:40:22
Ich möchte wirklich nicht unzufrieden klingen, wo jetzt schon immer mehr ULFe mit lesbaren Anzeigen herumfahren, nur hat sich eigentlich nie jemand etwas bezüglich Anzeigenheizung überlegt und dass das bei den Wiener Wintern noch ein paar Jahre nötig sein wird? So ziemlich alle Züge, die ich heute gesehen habe, sind am Heck genau über der Anzeige völlig verschneit. Es passiert aber auch bei anderen Witterungsbedingungen, dass die Anzeigen zutauen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2012, 19:46:20
So ziemlich alle Züge, die ich heute gesehen habe, sind am Heck genau über der Anzeige völlig verschneit. Es passiert aber auch bei anderen Witterungsbedingungen, dass die Anzeigen zutauen.
Na, wannst eahm von hinten siechst, is eh scho' z'spät!  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 09. Februar 2012, 19:53:03
So ziemlich alle Züge, die ich heute gesehen habe, sind am Heck genau über der Anzeige völlig verschneit. Es passiert aber auch bei anderen Witterungsbedingungen, dass die Anzeigen zutauen.
Na, wannst eahm von hinten siechst, is eh scho' z'spät!  :P
:P Nicht notwendigerweise...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2012, 21:15:14
Nachdem es anderswo Scheibenheizungen vor Zielanzeigen gibt, sieht sich F59 mit der Herausforderung konfrontiert, selbige neu erfinden zu müssen. Das dauert selbstverständlich.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 09. Februar 2012, 21:18:33
Vorne geht's ja auch! :lamp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2012, 21:27:05
Vorne geht's ja auch! :lamp:
Aber nur, weil es in der Fahrerkabine gewöhnlich wärmer ist als im Wageninneren.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2012, 21:28:41
Woher willst du das wissen!?  :o
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2012, 21:29:48
Woher willst du das wissen!?  :o
Ich würde es im Fahrgastraum eines Gummihunds zur Winterzeit nicht so lang kurzärmlig aushalten. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 09. Februar 2012, 21:40:44
Aber nur, weil es in der Fahrerkabine gewöhnlich wärmer ist als im Wageninneren.
Oh, ich dachte, ich hätte auf ULF-Frontscheiben schon Heizfäden gesehen... :-X
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2012, 22:08:19
Oh, ich dachte, ich hätte auf ULF-Frontscheiben schon Heizfäden gesehen... :-X
Aber gehen die bis zur Zielanzeige hinauf?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2012, 22:46:10
Die Frontscheibe ist eine Heizscheibe, aber mit Heizfäden ist da nichts!  :(
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 10. Februar 2012, 00:10:02
Woher willst du das wissen!?  :o
Kann ich aber auch bestätigen 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 10. Februar 2012, 00:39:40
In der Fahrerkabine ist die Frontscheibe und die beiden seitlichen Scheiben beheizbar, es sind in diese drei Scheiben Heizfäden eingearbeitet, ebenfals beim einschalten der Scheibenheizung (beim ULF) wird der Außenspiegel mit beheizt. :lamp:
Und es heißt beim ULF Scheibenheizung und beim E2 Heizscheibe, weitere unterschiede ULF & E2: ULF wie beschrieben 3 Fenster+Spiegel, beim E2 nur Stirnwandfenster und linke Seitenscheibe, die Spiegelheizung muß separat eingeschalten werden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 10. Februar 2012, 00:45:30
Ich will ja nicht streiten, aber es ist eine heizbare Folienschicht im Verbundglas.  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 10. Februar 2012, 00:54:24
Meine Aussage schließt ja deine Aussage nicht aus sonderen ein.
..., es sind in diese drei Scheiben Heizfäden eingearbeitet,...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 30. März 2012, 02:26:47
Scheinbar haben B-Ulfe mit orangene Anzeigen Kommunikationsproblem. Mir kam beim nach hause fahren (ca 0.45Uhr) der 693, am Gutraterplatz, entgegen und auf seinen vier Außenanzeigen stand auf jeder eine andere Linie. Front 499, Seite vorn 49E, Seite hinten 49R und am Heck 49, das einzige was alle gemeinsam hatten war Joachimsthalerplatz.
Jetz Frag mich woran es wirklich liegt, dass doch ab und an diese Fehler auftauchen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 30. März 2012, 10:19:22
Scheinbar haben B-Ulfe mit orangene Anzeigen Kommunikationsproblem.
Die jetzt auch noch :( Der Bug erinnert mich an den 622/632. Offenbar zählt irgendein interner Counter einfach die Zahlen/Buchstaben (pro Umlauf? pro Tag? pro ...?) hinauf, anstatt sie dazwischen irgendwann zu resetten. Vielleicht geht dieser Resetbefehl in der Kommunikation verloren.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. März 2012, 10:43:39
Die jetzt auch noch :(
Anpassung an den Prototyp-Standard. ;)

Offenbar zählt irgendein interner Counter einfach die Zahlen/Buchstaben (pro Umlauf? pro Tag? pro ...?) hinauf, anstatt sie dazwischen irgendwann zu resetten. Vielleicht geht dieser Resetbefehl in der Kommunikation verloren.
Vermutlich ist einfach die Schnittstelle zwischen IBIS und den Anzeigen dieses Herstellers (Mobitec) nicht sauber programmiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 30. März 2012, 10:47:32
Vermutlich ist einfach die Schnittstelle zwischen IBIS und den Anzeigen dieses Herstellers (Mobitec) nicht sauber programmiert.
:o ::) Sowas würde man doch herausfinden können, wenn entsprechende Tests an einer Fahrzeugnachbildung durchgeführt würden...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 30. März 2012, 10:48:42
Ich überleg da eher, wie man dieses verhindern kann (z.B Geschwindigkeit anpassen, etc.), wie man das ganze normalisieren kann (so das eine richtige Linienbezeichnung angezeigt wird) und ob das nur bei den B-Ulfen auftreten kann oder auch bei den B1 oder ob das ganze vielleicht nur an einer speziellen Anzeigentype auftritt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. März 2012, 10:53:53
Ich überleg da eher, wie man dieses verhindern kann (z.B Geschwindigkeit anpassen, etc.), wie man das ganze normalisieren kann (so das eine richtige Linienbezeichnung angezeigt wird) und ob das nur bei den B-Ulfen auftreten kann oder auch bei den B1 oder ob das ganze vielleicht nur an einer speziellen Anzeigentype auftritt.
Meiner Ansicht (und Erfahrung) nach tritt das nur bei Mobitec-Anzeigen in B-ULFen auf. Man müsste sich bloß einmal dazu herablassen, bei einem Wagen (vorzugsweise 622, denn hier tritt die Störung wohl am häufigsten auf) die IBIS-Parameter mitzuloggen, dann ist man der Ursachenfindung schon ein gutes Stück näher. Das wird allerdings aus mehreren Gründen unterbleiben:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 30. März 2012, 10:58:05
Ich überleg da eher, wie man dieses verhindern kann (z.B Geschwindigkeit anpassen, etc.), wie man das ganze normalisieren kann (so das eine richtige Linienbezeichnung angezeigt wird) und ob das nur bei den B-Ulfen auftreten kann oder auch bei den B1 oder ob das ganze vielleicht nur an einer speziellen Anzeigentype auftritt.
Meiner Ansicht (und Erfahrung) nach tritt das nur bei Mobitec-Anzeigen in B-ULFen auf. Man müsste sich bloß einmal dazu herablassen, bei einem Wagen (vorzugsweise 622, denn hier tritt die Störung wohl am häufigsten auf) die IBIS-Parameter mitzuloggen, dann ist man der Ursachenfindung schon ein gutes Stück näher. Das wird allerdings aus mehreren Gründen unterbleiben:
  • Des hamma no nia gmocht.
  • Za wos brauch ma des?
  • De Leit wissn eh, wo ma hinfoahrn.
Das ist vielleicht deren Meinung. Ich will aber zumindestens, ein Lösungsansatz, für mich herausfinden damit ich meinem eignen Anspruch gerecht werde.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 30. März 2012, 11:25:57
Das ist vielleicht deren Meinung. Ich will aber zumindestens, ein Lösungsansatz, für mich herausfinden damit ich meinem eignen Anspruch gerecht werde.
Noch viel zu lernen Du hast. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 30. März 2012, 11:29:54
Das ist vielleicht deren Meinung. Ich will aber zumindestens, ein Lösungsansatz, für mich herausfinden damit ich meinem eignen Anspruch gerecht werde.
Noch viel zu lernen Du hast. 8)
Ich habe mich seit ca 30Jahren erfolgreich gegen gewehrt diesen Blödsinn anzufangen.  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ULF am 30. März 2012, 11:53:14
Wenn ich die Kontakte hätte, würde ich einfach einen Techniker fragen, der sich damit auskennt. Es wird sich wohl (hoffentlich) schon jemand das Problem zumindest angesehen haben. Vielleicht gibt es ja schon einen Lösungsansatz.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 30. März 2012, 17:43:17
Soweit man den Berichten und Fotos glauben kann, wechselt die Anzeige sogar mitten während der Fahrt, innerhalb von weniger als 100 Metern. Wenn ich mich richtig erinnere, soll dieses Spielchen im unmittelbaren Bereich der Abestellhalle Simmering aufgetreten sein.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. April 2012, 19:31:01
Kann mir jemand von euch (HLS?) sagen, ob das bei den gelben neuen Anzeigen öfters vorkommt, dass der 43er stadtauswärts trotzdem Schottentor U obenstehen hat? Heute gesehen am 748.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 19. April 2012, 19:34:23

Heute gesehen am 748.
Schau, der ist ja noch recht neu in der Stadt. Du hast dich in deiner ersten Zeit auch noch nicht so gut ausgekannt, musst halt Geduld haben mit dem Neuling!  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: IbisMaster am 19. April 2012, 19:36:06
Kann mir jemand von euch (HLS?) sagen, ob das bei den gelben neuen Anzeigen öfters vorkommt, dass der 43er stadtauswärts trotzdem Schottentor U obenstehen hat? Heute gesehen am 748.
Alle Anzeigen oder nur einzelne?
Wenn alle, dann war wahrscheinlich überschildert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. April 2012, 19:42:18
Alle Anzeigen oder nur einzelne?
Wenn alle, dann war wahrscheinlich überschildert.
Waren so weit ich gesehen habe alle. Ja, Überschilderung wäre natürlich eine Erklärung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 19. April 2012, 20:15:44

Überschilderung wäre natürlich eine Erklärung.
Bzw. das Vergessen auf eine zuvor aktivierte Überschilderung!  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 19. April 2012, 20:25:58
Da der 748er heute am 1ser war, wird das vermutlich eine Überschilderung sein und der Fahrer hat von der Hpt.Allee weg einfach Schottentor eingegeben damit die FG nicht ständig fragen wo denn Wattgasse Betr.Bhf Hernals ist.
Aber zwei Fragen um welche Uhrzeit war das ungefähr und stand 1 oder 43 drauf?
Wenn 43er hat der 1ser Fahrer die Überschilderung nicht rausgenommen bzw der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: IbisMaster am 19. April 2012, 20:48:24
... der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Und sich über das kleine Rufzeichen gewundert...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 19. April 2012, 21:02:17
... der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Und sich über das kleine Rufzeichen gewundert...
eher "und das kleine Rufzeichen nicht wahrgenommen". ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 19. April 2012, 21:43:39
... der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Und sich über das kleine Rufzeichen gewundert...
eher "und das kleine Rufzeichen nicht wahrgenommen". ;)
Das oder doch eher der Fall "Wurschtigkeit".  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 20. April 2012, 01:59:35
Aber zwei Fragen um welche Uhrzeit war das ungefähr und stand 1 oder 43 drauf?
Das müsste so gegen 18:30 gewesen sein und es war definitiv ein 43er.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 20. April 2012, 08:27:59
Aber zwei Fragen um welche Uhrzeit war das ungefähr und stand 1 oder 43 drauf?
Das müsste so gegen 18:30 gewesen sein und es war definitiv ein 43er.
Okay dann wohl aus diesem Grund:
Wenn 43er hat der 1ser Fahrer die Überschilderung nicht rausgenommen bzw der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. April 2012, 08:51:54
Aber zwei Fragen um welche Uhrzeit war das ungefähr und stand 1 oder 43 drauf?
Das müsste so gegen 18:30 gewesen sein und es war definitiv ein 43er.
Okay dann wohl aus diesem Grund:
Wenn 43er hat der 1ser Fahrer die Überschilderung nicht rausgenommen bzw der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Ich denke nicht, dass das irgendwas mit einem 1er-Fahrer zu tun hat - oder bleibt die Überschilderung auch aktiv, wenn der Zug über Nacht deaktiviert im Bahnhof gestanden ist? Das wäre dann grober Schwachsinneine herausragende Innovation von F59.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 20. April 2012, 10:08:58
Aber zwei Fragen um welche Uhrzeit war das ungefähr und stand 1 oder 43 drauf?
Das müsste so gegen 18:30 gewesen sein und es war definitiv ein 43er.
Okay dann wohl aus diesem Grund:
Wenn 43er hat der 1ser Fahrer die Überschilderung nicht rausgenommen bzw der 43er Fahrer es nicht überrissen das er im Überschilderungsmodus spazieren fährt.
Ich denke nicht, dass das irgendwas mit einem 1er-Fahrer zu tun hat - oder bleibt die Überschilderung auch aktiv, wenn der Zug über Nacht deaktiviert im Bahnhof gestanden ist? Das wäre dann grober Schwachsinneine herausragende Innovation von F59.
Ja die Überschilderung bleibt solange bis man sie eben löscht!  :lamp:
Also wird es wie gesagt wegen dem 1ser gewesen sein.
Und ja das ist ein technischen Meisterwerk von F59, dass gab wieder ordentlich finanzielle Zuwendung. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ULF am 20. April 2012, 12:19:15
Was ist an persistenter Software so außergewöhnlich? Man kann softwaretechnisch bei den Wiener Linien viel schlecht reden, aber dass das Ding seinen letzten Zustand nicht vergisst, sicher nicht. Wie man's macht, ist es falsch, oder? Fast jedes zumindest halbherzig gut entwickelte Programm sollte das können. Andersherum wäre es ja eher vollkommener Schwachfug.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 20. April 2012, 12:22:22
Wie man's macht, ist es falsch, oder?
Nun, welchen praktischen Sinn hat es, dass sich ein Fahrzeug, das sogar meistens am nächsten Tag auf einer anderen Linie unterwegs ist, über Nacht eine Überschilderung merkt? Mir fällt da wirklich nix ein. Anders natürlich tagsüber, wenn der Wagen mal eine halbe Stunde irgendwo stehen sollte.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ULF am 20. April 2012, 12:53:06
Wie man's macht, ist es falsch, oder?
Nun, welchen praktischen Sinn hat es, dass sich ein Fahrzeug, das sogar meistens am nächsten Tag auf einer anderen Linie unterwegs ist, über Nacht eine Überschilderung merkt? Mir fällt da wirklich nix ein. Anders natürlich tagsüber, wenn der Wagen mal eine halbe Stunde irgendwo stehen sollte.
Ich will zwar kaum über den großartigen praktischen Nutzen davon philosophieren. Es ist aber nunmal so, dass man vernünftige Software eben so herstellt (Der Fernseher merkt sich den letzten gewählten Kanal, der Computer weiß nach dem Hochfahren, wie spät es ist obwohl er "ausgeschalten" war, der Browser weiß nach einem Absturz noch welche Seiten geöffnet waren, etc., etc.). Dass der praktische Nutzen hier nicht so nahe liegt, kann gut sein (ich mag mir hier kein Urteil bilden, da ich kaum weiß (und wahrscheinlich (?) die meisten auch hier nicht) welche Hintergründe diese Persistenz hat; kann gut sein, dass andere viel wichtigere Kleinigkeiten gespeichert werden müssen und man keine Extrawürstel machen wollte). Das, was ich bemägle, ist, dass das schon wieder den Wiener Linien vorgeworfen wird, obwohl dafür kaum ein Grund besteht.
Außerdem meine ich mich zu errinnern, dass man sich so oder so mit dem IBIS-Kastl in der Früh beschäftigen [darf/muss/kann,...] (bitte passendes Verb einsetzen), da die Kodierstecker ohnehin Geschichte sind. Die Überschilderung dabei rauszunehmen ist wohl kaum die Rede wert...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 20. April 2012, 13:47:43
Wie man's macht, ist es falsch, oder?
Nun, welchen praktischen Sinn hat es, dass sich ein Fahrzeug, das sogar meistens am nächsten Tag auf einer anderen Linie unterwegs ist, über Nacht eine Überschilderung merkt? Mir fällt da wirklich nix ein. Anders natürlich tagsüber, wenn der Wagen mal eine halbe Stunde irgendwo stehen sollte.
Du irrst, die meisten Züge werden nächsten Tag meist auf der selben Linie und sogar mit dem selben Umlauf eingesetz. Und auch dieses merkt sich das IBIS du drückst z.B nur auf "Linie" und hast oft schon genau das drin stehn was du eigentlich eingeben wolltest. Guten Bsp. ist der 40er der Umlauf 6 ist fast ausschließlich die ganze Woche der selbe ULF. Auch am D und 1 sind viele Züge nächsten Tag mit ein und dem selben Umlauf unterwegs. Somit ist es mMn gut, dass sich das Ibisgerät sich den letzt Zustand merkt. Das einzige wo glaub ich alles zurückgesetzt wird ist beim Ulf wenn er total abgerüstet wird und das länger als 2min, bei den E1 & E2 bleibt es aber definitiv immer gespeichert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 20. April 2012, 14:03:31
Du irrst, die meisten Züge werden nächsten Tag meist auf der selben Linie und sogar mit dem selben Umlauf eingesetz.
Aber nur in wenigen Bahnhöfen, wie z.B. HLS. In FAV wird doch sehr deutlich bunt gemischt (hat sich z.B. anhand der Facebookbim schön nachvollziehen lassen). In FLOR auch.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Klingelfee am 20. April 2012, 14:10:18
Wie man's macht, ist es falsch, oder?
Nun, welchen praktischen Sinn hat es, dass sich ein Fahrzeug, das sogar meistens am nächsten Tag auf einer anderen Linie unterwegs ist, über Nacht eine Überschilderung merkt? Mir fällt da wirklich nix ein. Anders natürlich tagsüber, wenn der Wagen mal eine halbe Stunde irgendwo stehen sollte.
Du irrst, die meisten Züge werden nächsten Tag meist auf der selben Linie und sogar mit dem selben Umlauf eingesetz. Und auch dieses merkt sich das IBIS du drückst z.B nur auf "Linie" und hast oft schon genau das drin stehn was du eigentlich eingeben wolltest. Guten Bsp. ist der 40er der Umlauf 6 ist fast ausschließlich die ganze Woche der selbe ULF. Auch am D und 1 sind viele Züge nächsten Tag mit ein und dem selben Umlauf unterwegs. Somit ist es mMn gut, dass sich das Ibisgerät sich den letzt Zustand merkt. Das einzige wo glaub ich alles zurückgesetzt wird ist beim Ulf wenn er total abgerüstet wird und das länger als 2min, bei den E1 & E2 bleibt es aber definitiv immer gespeichert.

Wenn ich mir den Umlaufplan anschaue, dann ist mir klar, wieso auf dem 40 / Kurs 6 immer der gleiche ULF fährt. Das ist der einzige ULF auf der Linie 40, der sowohl in der früh aus Hernals ausfährt und auch wieder am Abend in Hernals einzieht. Die beiden anderen ULF tauschen nämlich die Plätze (Hernals / Gürtel). Damit geht es plantechnisch gar nicht, dass sie am nächsten Tag den gleichen Kurs fahren.

Aber wenn ich mir zum Beispiel Fav anschaue, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass der verschub beim Einziehne die Züge so sortiert, dass am nächsten Tag die gleichen Züge wieder auf die gleichen Kurse kommen, die stellen die Züge nur nach Typen und Linie ab und schicken dann auch wieder nach Typenvorschreibung die Züge auf die Strecke. Ebenso wird es höchstwahrscheinlich in Hernals bei der Linie 43 sein. Die Wagen werden a schon allein wegen den Fahrkilometer durchgemsicht, damit alle Züge eine gleichmässige Kilometerabnützung haben.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 20. April 2012, 16:36:22
Wenn ich mir den Umlaufplan anschaue, dann ist mir klar, wieso auf dem 40 / Kurs 6 immer der gleiche ULF fährt. Das ist der einzige ULF auf der Linie 40, der sowohl in der früh aus Hernals ausfährt und auch wieder am Abend in Hernals einzieht. Die beiden anderen ULF tauschen nämlich die Plätze (Hernals / Gürtel). Damit geht es plantechnisch gar nicht, dass sie am nächsten Tag den gleichen Kurs fahren.

Aber wenn ich mir zum Beispiel Fav anschaue, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass der verschub beim Einziehne die Züge so sortiert, dass am nächsten Tag die gleichen Züge wieder auf die gleichen Kurse kommen, die stellen die Züge nur nach Typen und Linie ab und schicken dann auch wieder nach Typenvorschreibung die Züge auf die Strecke. Ebenso wird es höchstwahrscheinlich in Hernals bei der Linie 43 sein. Die Wagen werden a schon allein wegen den Fahrkilometer durchgemsicht, damit alle Züge eine gleichmässige Kilometerabnützung haben.
Stimmt die anderen beiden Ulfe tauschen immer, da sind zwar die selben Züge nur eben anderer Umlauf ich glaub 2 und 21. Aber wie gesagt hatte jetz schon des öfteren am 1 & D das ich vom Gtl mit dem selben Zug (weil der gleiche Zahlencode schon im IBIS eingegeben war) wie am Vortag.
Wie es in Favoriten ist kann ich nicht sagen aber da wird vermutlich das gefährt "gegriffen" was am günstigsten postiert ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 13. Juli 2012, 21:10:20
Als meines Wissens erster A wurde Wagen 13 auf die orangen LED-Anzeigen umgerüstet - das Foto zeigt ihn am Praterstern heute Nachmittag:
[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 13. Juli 2012, 21:17:12
Als meines Wissens erster A wurde Wagen 13 auf die orangen LED-Anzeigen umgerüstet
Ja, ist der erste! Danke für das Foto, hab ihn selbst noch nicht erwischt :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 13. Juli 2012, 21:20:48
Also ich kenne bisher auch keinen A-Ulf der diese Anzeige hat.
Für mich wirkt aber dieses "O" eher wie eine "0".
Übrigens ist der 13er Ulf erst seit kurzer Zeit zurück an seinem Heimatbahnhof, vorher war er über mehrere Wochen im Sektor Mitte unterwegs.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 13. Juli 2012, 21:24:35
Für mich wirkt aber dieses "O" eher wie eine "0".
In dem Fall war das schon immer so: Auch das E1-Liniensignal ist eigentlich ein 0er 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 13. Juli 2012, 22:16:52
Für mich wirkt aber dieses "O" eher wie eine "0".
In dem Fall war das schon immer so: Auch das E1-Liniensignal ist eigentlich ein 0er 8)
Und dann wundert man sich wenn viele statt O eben Null sagen. Das nennt man dann "eigene selber Schuld". ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 16. Juli 2012, 10:03:52
Und dann wundert man sich wenn viele statt O eben Null sagen. Das nennt man dann "eigene selber Schuld". ;D
Wer sagt das? Ich kenne niemanden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2012, 10:07:51
Und dann wundert man sich wenn viele statt O eben Null sagen. Das nennt man dann "eigene selber Schuld". ;D
Wer sagt das? Ich kenne niemanden.
Neben zahllosen Touristen sind es auch immer mehr junge Leute, die keine Buchstabenlinien mehr kennen (der D-Wagen ist halt eine Ausnahme).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 16. Juli 2012, 10:13:15
Und dann wundert man sich wenn viele statt O eben Null sagen. Das nennt man dann "eigene selber Schuld". ;D
Wer sagt das? Ich kenne niemanden.
Neben zahllosen Touristen sind es auch immer mehr junge Leute, die keine Buchstabenlinien mehr kennen (der D-Wagen ist halt eine Ausnahme).
Bei Touristen wundert's mich nicht - Buchstabenlinien sind ja i.d.R. doch eher etwas Exotisches. Aber ich habe noch nie einen Wiener - egal welchen Alters - gehört, der "Null-Wagen" gesagt hätte. Und natürlich wissen auch meine Kinder längst, dass das der "O-Wagen" ist.  :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2012, 10:29:32
Aber ich habe noch nie einen Wiener - egal welchen Alters - gehört, der "Null-Wagen" gesagt hätte.
"Null-Wagen" hab ich auch noch nie gehört, "Nuller", "Linie Null" oder "die Null" allerdings schon – und das durchaus von Leuten, von denen ich annehme, dass sie keine Touristen waren.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 16. Juli 2012, 12:13:00
In Österreich, lebende ausländische Mitbürger, sagen ziemlich viele Null.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 16. Juli 2012, 12:34:37
Zumindest auf der Fanpage hatten wir doch regelmäßig Streitereien, weil irgendwer 0 geschrieben hat und andere sich darüber aufgeregt haben.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 16. Juli 2012, 12:38:21
Zumindest auf der Fanpage hatten wir doch regelmäßig Streitereien, weil irgendwer 0 geschrieben hat und andere sich darüber aufgeregt haben.
Wenn das wirklich so ist, na dann wundert mich mal gar nichts mehr. Das ist für mich eine Personengruppe, die wissen sollte das es eine Buchstabenlinie ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 16. Juli 2012, 12:44:22
Zumindest auf der Fanpage hatten wir doch regelmäßig Streitereien, weil irgendwer 0 geschrieben hat und andere sich darüber aufgeregt haben.
Wenn das wirklich so ist, na dann wundert mich mal gar nichts mehr. Das ist für mich eine Personengruppe, die wissen sollte das es eine Buchstabenlinie ist.
1) Wieso schreiben dann die Wiener Linien selber "0"? Die müssten es erst recht am besten wissen ;)
2) Ist so eine Lappalie einen Streit wert?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: N1 am 16. Juli 2012, 12:45:17
Es rächt sich, dass man vor rund 100 Jahren peinlich darauf bedacht war, nun keine Signalscheiben mehr herzustellen, bei denen "O" mit "D" verwechselt hätte werden können. :D Andererseits weist die Verwechslung von O mit 0 auf etwas sondersame Gedankengänge hin: 0 wäre doch ein reichlich eigenartiges Signal und der Kaida spricht ja auch nie von einer derartigen Linie. Lesen die betreffenden Leute eigentlich die Zahl 31 auf den entsprechenden Blechsignalen als "3I"? ::)²
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2012, 13:01:18
In Österreich, lebende ausländische Mitbürger, sagen ziemlich viele Null.
Dieser Satz klingt ebenfalls sehr, ähm, ausländisch. :D

1) Wieso schreiben dann die Wiener Linien selber "0"? Die müssten es erst recht am besten wissen ;)
Auf den Zifferntafeln befindet sich ein O, auf den runden Liniensignalreitern an den Haltestellenständern allerdings ein Nuller.

In früheren Zeiten war es auch durchaus gebräuchlich, für O und 0 dasselbe Zeichen zu verwenden, man denke nur die Schreibmaschinen, die ohne eigenes Nullsymbol auskamen - es gab sogar auch welche ohne 1er, sodass man die Zahl 10 wahlweise als IO, lO, Io oder lo tippte - und trotzdem wusste jeder, was gemeint war.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 16. Juli 2012, 13:09:43
In Österreich, lebende ausländische Mitbürger, sagen ziemlich viele Null.
Dieser Satz klingt ebenfalls sehr, ähm, ausländisch. :D
Ja, mit Absicht. Man wird ja heutzutage schnell in irgendwelche Schubladen verfrachtet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2012, 13:31:06
In Österreich, lebende ausländische Mitbürger, sagen ziemlich viele Null.
Dieser Satz klingt ebenfalls sehr, ähm, ausländisch. :D
Ja, mit Absicht.
Na, das klingt aber jetzt schon wie eine von 101 Ausreden. ;D ;D ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 16. Juli 2012, 13:33:28
Natürlich Ausrede 102. ;D
Aber leider nicht wirklich, oft genug wurde ich schon in die braune(blaue) Schublade verschoben.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: B. S. Agrippa am 16. Juli 2012, 22:07:07
Das mit den Migranten, die in ihren Sprachen den O-Wagen als "Nuller" bezeichnen, kenne ich recht gut aus meinem slawischsprachigen Bekanntenkreis. Egal ob auf polnisch, slowakisch oder serbokroatisch, die Linie wird stets als "Zero"oder "Zerówka" bzw. "Nula" bezeichnet, ich selbst nenne ihn auch so, wenn ich polnisch oder russisch spreche. Aber auch bei Ausländern anderer Sprachgruppen scheint sich die Zahl gegenüber dem Buchstaben durchzusetzen, so haben mich vor einigen Jahren italienische Rucksacktouristen am Südbahnhof (in bestem Italoenglisch) nach einer "Tram Zero" gefragt und neulich stellte ein deutscher Kollege frech fest, dass Wien so anders sei, dass es hier sogar eine Straßenbahnlinie Null gäbe... so viel dazu.  ;D

Eine andere Unart, die ich vor allem von G'scherten Bundeslandösterreichern immer wieder zu hören bekomme, ist die Benützung der weiblichen Form bei Straßenbahnlinien. ("I foa imma mit da Einsa zur Uni...") *brrrrrr*  :down:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2012, 22:33:11
Eine andere Unart, die ich vor allem von G'scherten Bundeslandösterreichern immer wieder zu hören bekomme, ist die Benützung der weiblichen Form bei Straßenbahnlinien. ("I foa imma mit da Einsa zur Uni...") *brrrrrr*  :down:
Die 1er gibt es aber bei uns auch (die 2er, 3er, 4er und 6er ebenso).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: B. S. Agrippa am 16. Juli 2012, 22:44:58
Eine andere Unart, die ich vor allem von G'scherten Bundeslandösterreichern immer wieder zu hören bekomme, ist die Benützung der weiblichen Form bei Straßenbahnlinien. ("I foa imma mit da Einsa zur Uni...") *brrrrrr*  :down:
Die 1er gibt es aber bei uns auch (die 2er, 3er, 4er und 6er ebenso).
Ähm, worauf genau willst du jetzt hinaus? Ich blicke da gerade gar nicht durch...  ;D 

(Nachdem "die 5er" fehlt, fiele mir da jetzt eigentlich nur die U-Bahn ein, auf die du anspielen könntest, aber ich habe es noch NIE erlebt, dass jemand etwa die U1 als "die 1er" bezeichnet hätte! Da ist es schon üblicher, dass sich die Leute bei der U-Bahn nicht die Liniennummer, sondern die Farbe merken - was ja gar nicht so blöd ist.)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 17. Juli 2012, 00:29:19
Eine andere Unart, die ich vor allem von G'scherten Bundeslandösterreichern immer wieder zu hören bekomme, ist die Benützung der weiblichen Form bei Straßenbahnlinien. ("I foa imma mit da Einsa zur Uni...") *brrrrrr*  :down:
Die 1er gibt es aber bei uns auch (die 2er, 3er, 4er und 6er ebenso).
Ähm, worauf genau willst du jetzt hinaus? Ich blicke da gerade gar nicht durch...  ;D 

(Nachdem "die 5er" fehlt, fiele mir da jetzt eigentlich nur die U-Bahn ein, auf die du anspielen könntest, aber ich habe es noch NIE erlebt, dass jemand etwa die U1 als "die 1er" bezeichnet hätte! Da ist es schon üblicher, dass sich die Leute bei der U-Bahn nicht die Liniennummer, sondern die Farbe merken - was ja gar nicht so blöd ist.)
Das machen meiner Meinung nach vor allem WL-Bedienstete, von denen ist mir diese Art der Bezeichnung durchaus vertraut.

Bei Normalmenschen ist die Farbe häufiger, da gebe ich dir recht. Erinnert mich an die Situation, wo eine Mitschülerin einer anderen den Weg vom TGM nach Kaisermühlen beschrieben hat. "Du fahrst mit der braunen Linie zur grünen und mit der grünen bis zur roten. Mit der dann bis Kaisermühlen!".
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. Juli 2012, 09:32:20
Das machen meiner Meinung nach vor allem WL-Bedienstete, von denen ist mir diese Art der Bezeichnung durchaus vertraut.
Genau. 8)

Bei Normalmenschen ist die Farbe häufiger, da gebe ich dir recht.
Habe ich eigentlich noch nie gehört. Ich benutze die Leitfarben höchstens, wenn ich Leuten auf Englisch Auskunft gebe.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 17. Juli 2012, 14:05:27
Eine andere Unart, die ich vor allem von G'scherten Bundeslandösterreichern immer wieder zu hören bekomme, ist die Benützung der weiblichen Form bei Straßenbahnlinien. ("I foa imma mit da Einsa zur Uni...") *brrrrrr*  :down:
Die 1er gibt es aber bei uns auch (die 2er, 3er, 4er und 6er ebenso).
Das habe ich noch nie gehört.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. Juli 2012, 14:29:11
Eine andere Unart, die ich vor allem von G'scherten Bundeslandösterreichern immer wieder zu hören bekomme, ist die Benützung der weiblichen Form bei Straßenbahnlinien. ("I foa imma mit da Einsa zur Uni...") *brrrrrr*  :down:
Die 1er gibt es aber bei uns auch (die 2er, 3er, 4er und 6er ebenso).
Das habe ich noch nie gehört.
Du redest halt selten mit WL-Mitarbeitern über die U-Bahn. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Bus am 17. Juli 2012, 14:43:44
Ein Grund mehr, den "Nulla" endlich umzubenennen  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 17. Juli 2012, 14:50:12
Du redest halt selten mit WL-Mitarbeitern über die U-Bahn. 8)
Ich rede generell selten mit WL-Mitarbeitern, und wenn, dann sicher nicht über die U-Bahn.  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 17. Juli 2012, 15:30:47
Ich rede generell selten mit WL-Mitarbeitern
Wie auch, die Spezies des Informationspersonals tritt immer paarweise auf, ist zurückhaltend im Kontakt mit Fahrgästen und zieht sich daher stets in eine ruhige Ecke zurück, um in Schreckensstarre, von der nur der Gesprächsapparat ausgenommen ist, zu verharren :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. Juli 2012, 15:34:07
Wie auch, die Spezies des Informationspersonals tritt immer paarweise auf, ist zurückhaltend im Kontakt mit Fahrgästen und zieht sich daher stets in eine ruhige Ecke zurück, um in Schreckensstarre, von der nur der Gesprächsapparat ausgenommen ist, zu verharren :D
Heute in der Früh standen sie sogar zu fünft um den runden Tisch am Schwedenplatz herum, während die zwei Rotleiberln, die eigentlich dort sitzen sollten, etwas ratlos abseits standen. Somit konnten sie rundum den Beförderungsfällen die Kehrseite zuweisen. :down:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 17. Juli 2012, 15:43:14
Heute in der Früh standen sie sogar zu fünft um den runden Tisch am Schwedenplatz herum, während die zwei Rotleiberln, die eigentlich dort sitzen sollten, etwas ratlos abseits standen. Somit konnten sie rundum den Beförderungsfällen die Kehrseite zuweisen. :down:
Da sieht man als Kunde eben, wie viel man dem Unternehmen wert ist. Dabei hab ich sogar eine Jahreskarte!!11elf!!1 :D :D

Ausnehmen möchte ich übrigens die Revisoren: Die sind eigentlich immer sehr zuvorkommend und hilfsbereit!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 17. Juli 2012, 18:26:49
Ein Grund mehr, den "Nulla" endlich umzubenennen  ;)
In "die Null"? Das geht nicht, weil wenn der dann wer sagt, er fährt mit der Null, ist der Fahrer beleidigt!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 18. Juli 2012, 01:11:28
Ausnehmen möchte ich übrigens die Revisoren: Die sind eigentlich immer sehr zuvorkommend und hilfsbereit!
Ich hoffe das wird jetzt von allen die im Bereich 66/68 rumstehn auch gelesen, da sind die Rothemden, wenn auch ein wenig unbeholfen, mehr auf zack.  :down:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 18. Juli 2012, 08:51:59
da sind die Rothemden, wenn auch ein wenig unbeholfen, mehr auf zack.  :down:
Klar, die kommen ja auch von einem externen Unternehmen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 18. Juli 2012, 11:04:14
da sind die Rothemden, wenn auch ein wenig unbeholfen, mehr auf zack.  :down:
Klar, die kommen ja auch von einem externen Unternehmen.
Aber nicht ausschließlich.  :lamp:
Es werden auch Fahrer(Leichtdienstler) von diversen Bahnhöfen dazu herangezogen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 18. Juli 2012, 11:05:27
Es werden auch Fahrer(Leichtdienstler) von diversen Bahnhöfen dazu herangezogen.
Aber die haben gelbe Jacken, oder? Die Rothemden kommen m.W. ausschließlich von extern.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 18. Juli 2012, 11:11:32
Es werden auch Fahrer(Leichtdienstler) von diversen Bahnhöfen dazu herangezogen.
Aber die haben gelbe Jacken, oder? Die Rothemden kommen m.W. ausschließlich von extern.
Nein die haben auch die Rothemden. Ich weiß es deshalb weil ein Fahrer aus HLS (kein Leichtdienstler) die erste Woche immer am Quellenplatz stand.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 18. Juli 2012, 14:31:09
Nein die haben auch die Rothemden. Ich weiß es deshalb weil ein Fahrer aus HLS (kein Leichtdienstler) die erste Woche immer am Quellenplatz stand.
Seit wann müssen WL-Fahrer ihren Dienst nicht mehr in Uniform (pardon, Dienstkleidung) versehen? Ein "Rothemd" ist doch wohl keine Dienstkleidung!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 18. Juli 2012, 14:32:45
Nein die haben auch die Rothemden. Ich weiß es deshalb weil ein Fahrer aus HLS (kein Leichtdienstler) die erste Woche immer am Quellenplatz stand.
Seit wann müssen WL-Fahrer ihren Dienst nicht mehr in Uniform (pardon, Dienstkleidung) versehen? Ein "Rothemd" ist doch wohl keine Dienstkleidung!
Er ist ja nicht mit dem roten Hemd gefahren, sondern am Quellenplatz gestanden. Da ist es eher wurscht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 18. Juli 2012, 15:07:58
Er ist ja nicht mit dem roten Hemd gefahren, sondern am Quellenplatz gestanden. Da ist es eher wurscht.
Aber ich nehme doch an, dass er nicht aus Jux und Tollerei dort gestanden ist, sondern dafür eingeteilt war, d.h. dort Dienst verrichtet hat. Und daher war er im Dienst und hätte Dienstkleidung tragen müssen. Sagt ja keiner, dass das nur beim Fahren so sein muss. Außerdem besteht - wie sich ja hier auch in der Diskussion gezeigt hat - eklatante Verwechslungsgefahr mit Studenten, und welcher WL-Fahrer läßt sich schon gerne mit einem Studenten verwechseln...  :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 18. Juli 2012, 15:10:29
Und daher war er im Dienst und hätte Dienstkleidung tragen müssen.
Ich nehme einmal stark an, dass man für diese Art von Dienstverrichtung die roten Hemden zur Dienstkleidung erklärt hat.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 18. Juli 2012, 15:15:37
Und daher war er im Dienst und hätte Dienstkleidung tragen müssen.
Ich nehme einmal stark an, dass man für diese Art von Dienstverrichtung die roten Hemden zur Dienstkleidung erklärt hat.
Dem steht aber die Tatsache gegenüber, dass es auch 66/68-WL-Personal in "richtiger" Dienstkleidung gibt!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 18. Juli 2012, 15:23:27
Und daher war er im Dienst und hätte Dienstkleidung tragen müssen.
Ich nehme einmal stark an, dass man für diese Art von Dienstverrichtung die roten Hemden zur Dienstkleidung erklärt hat.
Dem steht aber die Tatsache gegenüber, dass es auch 66/68-WL-Personal in "richtiger" Dienstkleidung gibt!
Mit "zur Dienstkleidung erklärt" meine ich ja nicht, dass man sie tragen muss (außer man besitzt keine andere, wie es im Fall der studentischen Hilfsadjunkten ist), sondern, dass man sie auch als Dienstkleidung tragen darf. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 19. Juli 2012, 00:10:46
Mit "zur Dienstkleidung erklärt" meine ich ja nicht, dass man sie tragen muss (außer man besitzt keine andere, wie es im Fall der studentischen Hilfsadjunkten ist), sondern, dass man sie auch als Dienstkleidung tragen darf. ;)
Ich denke auch so wie du. Bei der EM2008 war es ja auch so das T-Shirts verteilt wurden, diese aber nicht getragen werden mußten sondern konnten und im Anschluß in den Besitz des Personals übergegangen ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 19. Juli 2012, 14:12:20
Ich hoffe jedenfalls, dass die "Rothemden" nicht dasselbe Schicksal ereilt, wie die "red shirts" bei Star Trek. Der Ausdruck "red shirt" hat sich in der Filmbranche jedenfalls für "unwichtiger Nebendarsteller, der relativ schnell nach dem ersten Auftritt den spektakulären Filmtod stirbt", durchgesetzt:
http://en.wikipedia.org/wiki/Redshirt_%28character%29 (http://en.wikipedia.org/wiki/Redshirt_%28character%29)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 19. August 2012, 18:58:12
Also wenn man die Schriftgröße noch kleiner macht, muß man statt Mineralwasser, Lupen an die Fg verteilen. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. August 2012, 19:04:50
Gibt es eigentlich noch einen ULF, wo alle Anzeigen funktionieren? Ich habe bei den letzten Fahrten quasi immer eine (auf unterschiedliche Arten) kaputte Innen- oder Außenanzeige vorgefunden. Vielleicht aber auch nur Pech.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 19. August 2012, 19:20:43
Also wenn man die Schriftgröße noch kleiner macht, muß man statt Mineralwasser, Lupen an die Fg verteilen. ;)
"Ah, de Leit wissn eh, wo ma hinfoahrn."
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 20. August 2012, 16:49:28
Gibt es eigentlich noch einen ULF, wo alle Anzeigen funktionieren? Ich habe bei den letzten Fahrten quasi immer eine (auf unterschiedliche Arten) kaputte Innen- oder Außenanzeige vorgefunden. Vielleicht aber auch nur Pech.
Diese funktioniert ja, es wird auch alles korrekt angezeigt, nur eben nicht 100% so wie es sein sollte. ;)
Also wenn man die Schriftgröße noch kleiner macht, muß man statt Mineralwasser, Lupen an die Fg verteilen. ;)
"Ah, de Leit wissn eh, wo ma hinfoahrn."
Stimmt, es ist ihnen ja auch wurscht was auf der Anzeige steht. Ich würd gern mal sehn wollen ob sie auch einsteigen wenn "Volltrottel" oder ähnliches drauf steht und ob sie es überhaupt bemerken.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 20. August 2012, 17:45:15
Stimmt, es ist ihnen ja auch wurscht was auf der Anzeige steht. Ich würd gern mal sehn wollen ob sie auch einsteigen wenn "Volltrottel" oder ähnliches drauf steht und ob sie es überhaupt bemerken.
Das steht dann ja so gesehen direkt überm Fahrer :D :D (scnr)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. August 2012, 17:53:43
Stimmt, es ist ihnen ja auch wurscht was auf der Anzeige steht. Ich würd gern mal sehn wollen ob sie auch einsteigen wenn "Volltrottel" oder ähnliches drauf steht und ob sie es überhaupt bemerken.
Das steht dann ja so gesehen direkt überm Fahrer :D :D (scnr)
In Wiener-Linien-Diktion müsste da "Pfosten" stehen. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 20. August 2012, 18:15:55
Stimmt, es ist ihnen ja auch wurscht was auf der Anzeige steht. Ich würd gern mal sehn wollen ob sie auch einsteigen wenn "Volltrottel" oder ähnliches drauf steht und ob sie es überhaupt bemerken.
Das steht dann ja so gesehen direkt überm Fahrer :D :D (scnr)
Wegen mir mit "ihr" davor obwohl "Pfosten" ja durchaus im Bereich des möglichen liegt. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 26. August 2012, 10:38:28
Also wenn man die Schriftgröße noch kleiner macht, muß man statt Mineralwasser, Lupen an die Fg verteilen. ;)

Wenn der Wagen am 60er fahrt, nutzt die Lupe ja noch was. Bei einem Einsatz am 2er ist das vergebene Liebesmüh...  ::)
[attach=1]

[attach=2]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 26. August 2012, 14:47:37
Derzeit ist bei durchschnittlich jedem zweiten Fahrzeug, in das man einsteigt, irgendeine Außen- oder Innenanzeige defekt. Einmal ganz abgesehen von der Zumutung, dass bei den höheren 600er-ULFen die Zielanzeige absolut nicht mehr lesbar ist, egal aus welcher Perspektive und bei welchem Wetter. Wenigstens hat der Umbau jetzt nach über einem Jahrzehnt endlich begonnen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 26. August 2012, 17:58:21
Also zuletzt ist der Umbau aber wieder ein bißchen ins Stocken geraten. In den letzten Monaten wurden meiner Beobachtung nach eigentlich nur drei Wagen umgebaut - 13, 607 und 609. Und die hatten alle die (zumindest bei manchen Lichtverhältnissen) noch halbwegs lesbaren Matrix-Anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 26. August 2012, 20:28:00
In den letzten Monaten wurden meiner Beobachtung nach eigentlich nur drei Wagen umgebaut - 13, 607 und 609. Und die hatten alle die (zumindest bei manchen Lichtverhältnissen) noch halbwegs lesbaren Matrix-Anzeigen.
Wahrscheinlich wurden die zur Ersatzteilgewinnung für andere Matrix-Züge umgebaut. Ich verstehe ja bis heute nicht, warum die LCDs durch die Bank dermaßen schlecht lesbar sind. Die FGIs in den Haltestellen funktionieren nach haargenau demselben Prinzip und sind selbst bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut lesbar. Oder anders ausgedrückt: Wieso ist noch niemand auf die Idee gekommen, die Dimmfunktion der LCDs von der Stellung des Scheinwerferschalters unabhängig zu machen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 26. August 2012, 22:04:09
Und hier einmal ein paar Bilder von den neuen Anzeigen (wir haben glaub ich noch gar keines im Forum):

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 26. August 2012, 22:57:29
Wie schön wäre es erst, wenn das "Praterstern" größer geschrieben wäre und das unnötige "U S" wegbliebe!  :lamp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 26. August 2012, 23:06:30
Wie schön wäre es erst, wenn das "Praterstern" größer geschrieben wäre und das unnötige "U S" wegbliebe!  :lamp:
Das müsste eigentlich selbst mit S U in eine Zeile in großer Schrift reingehen. Ich denke, da ist ein manueller Zeilenumbruch drin, der zu der Häßlichkeit führt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 26. August 2012, 23:14:09
Aber ohne SU wäre es noch besser. Also wozu einen unnötigen Kompromiss machen?  ???
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 26. August 2012, 23:31:30
Aber ohne SU wäre es noch besser. Also wozu einen unnötigen Kompromiss machen?  ???
Ohne S U finden die Leute doch nie zum Praterstern... 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 05. September 2012, 01:20:28
Zur langwierigen Problematik der unlesbaren ULF-Anzeigen gibt es im neuen tramway&modell 3/2012 einen ausführlichen, sehr interessanten Artikel von niemand geringerem als DI Michlmayr. Heft kaufen, lesen! :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 05. September 2012, 21:18:06
Wobei ich Michlmayr in einem Punkt widersprechen muß: Die LED-Anzeige stellt nicht die best lesbare Form der Anzeige dar. Das ist immer noch Zielschild und Signalscheibe.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 05. September 2012, 21:30:02
Wobei ich Michlmayr in einem Punkt widersprechen muß: Die LED-Anzeige stellt nicht die best lesbare Form der Anzeige dar. Das ist immer noch Zielschild und Signalscheibe.
Da muß ich dich auch relativieren, denn Zielschild+Liniensignal sind im dunklen auch eher schwierig zu erkennen, grad für Menschen die gewisse Nachtblindheit haben, die LED sind hingegen fast immer durchwegs gut bis sehr gut erkennbar.
Tagsüber hast du aber absolut recht, da gibt es momenten nicht besseres, zumindestens nicht in Wien.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 05. September 2012, 23:25:11
Das ist immer noch Zielschild und Signalscheibe.
Au contraire, das ist Brustwandtafel und Signalscheibe. Das Zielschild von einem E1 ist genauso beschissen auf weitere Entfernung zu lesen wie der halbmoderne Kram.

btw: So, wie ich ihn kenne, wird er dir mit der Signalscheibe sicher zustimmen; das war und ist das weithin am besten sichtbare Signal jeder Tramway.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 06. September 2012, 12:57:21
btw: So, wie ich ihn kenne, wird er dir mit der Signalscheibe sicher zustimmen; das war und ist das weithin am besten sichtbare Signal jeder Tramway.
Also von der Lesbarkeit an sich würde ich sie ungefähr gleichwertig mit einer orangenen ULF-LED-Anzeige einschätzen, allerdings ist letztere größer.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 06. September 2012, 13:09:17
Also von der Lesbarkeit an sich würde ich sie ungefähr gleichwertig mit einer orangenen ULF-LED-Anzeige einschätzen, allerdings ist letztere größer.
Da hast du sicher recht: Nur hat eine Signalscheibe einen unschätzbaren Vorteil. Es handelt sich um analoge Information und wenn der Werkstattler in der Früh die richtige Scheibe auf den Wagen gibt, hat er den ganzen Tag über korrekte Fahrgastinformation - das kann man von den LED-Anzeigen leider nicht behaupten :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Säulenflüsterer am 06. September 2012, 13:40:02
[...] wenn der Werkstattler in der Früh die richtige Scheibe auf den Wagen gibt, hat er den ganzen Tag über korrekte Fahrgastinformation [...]
Darauf kann man sich leider auch nicht immer verlassen.  ;D

(https://dl.dropbox.com/u/61574573/4542_46_Baumgarten.jpg)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 06. September 2012, 17:27:43
Darauf kann man sich leider auch nicht immer verlassen.  ;D
Er hat ja geschrieben "richtige Scheibe", wenn die falsche Scheibe oben ist, ist sie leider auch den ganzen Tag falsch. ;D

Wobei wenn ich das als Fahrer bemerke, würde ich noch eher einfach die falsche Scheibe entfernen und halt halb weiß fahren.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 06. September 2012, 17:43:33
...eher einfach die falsche Scheibe entfernen und halt halb weiß fahren.

Gibts auf den E1 auch noch das passende Werkzeug, oder würdest improvisieren?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 06. September 2012, 17:47:49
Gibts auf den E1 auch noch das passende Werkzeug, oder würdest improvisieren?
Da hast recht... Besteckgabel ist keine drin und sonst hat man wahrscheinlich auch kein passendes Stangl dabei. Ich korrigiere: Als Fahrer würde ich mir die Besteckung ansehen bevor ich ausfahre. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 06. September 2012, 20:30:44
...eher einfach die falsche Scheibe entfernen und halt halb weiß fahren.

Gibts auf den E1 auch noch das passende Werkzeug, oder würdest improvisieren?
Werkzeug und Schutzhelm, bitteschön! :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 06. September 2012, 23:35:08
Die Besteckung ist doch völlig korrekt, fährt doch dieser Zug einmal vom Joachimsthalerplatz zum Ring und von dort nach Hütteldorf und dann wieder so zurück.  ;D
Man hat halt noch nicht die neuen Signalscheiben 46/49 so vorrätig.  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 07. September 2012, 18:35:28
Also von der Lesbarkeit an sich würde ich sie ungefähr gleichwertig mit einer orangenen ULF-LED-Anzeige einschätzen, allerdings ist letztere größer.
Da hast du sicher recht: Nur hat eine Signalscheibe einen unschätzbaren Vorteil. Es handelt sich um analoge Information und wenn der Werkstattler in der Früh die richtige Scheibe auf den Wagen gibt, hat er den ganzen Tag über korrekte Fahrgastinformation - das kann man von den LED-Anzeigen leider nicht behaupten :)
Ja... erst heute wieder mitbekommen: Ein 62er wurde in Speising getauscht. Der Tauschzug (ein A1) rückte mit Sonderzug aus und behielt diese Anzeige, bis es der Fahrer irgendwann schaffte, korrekt zu überschildern. Das Kaidaphon gab einige Haltestellen lang Blödsinn von sich, dann wurde es vom Fahrer deaktiviert. Dass der Zug nicht im RBL war und somit auch nicht in der FGI aufschien, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 07. September 2012, 18:42:36
Da hat er es halt nicht (rechtzeitig) geschafft, am IBIS die richtigen Eingaben zu tätigen! Die Werkstatt tut sich da nix an, die stellt den Zug einfach mit inaktivem IBIS hin und sagt "Passt!".
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 07. September 2012, 19:41:44
Da hat er es halt nicht (rechtzeitig) geschafft, am IBIS die richtigen Eingaben zu tätigen! Die Werkstatt tut sich da nix an, die stellt den Zug einfach mit inaktivem IBIS hin und sagt "Passt!".
Trotzdem... in solchen Situationen wünscht man sich halt analoge Anzeigegeräte zurück. Dialog zusteigewilliger Fahrgäste ein paar Haltestellen später: "Woart, neeed... des is a Sonderzug!" – "Oba es san Leit drinnan!" – "Jo, oba es steht Sonderzug drauf." – "Des is ka Sonderzug, in an Sonderzug san kane Leit!" :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 07. September 2012, 19:43:03
"Woart, neeed... des is a Sonderzug!" – "Oba es san Leit drinnan!" – "Jo, oba es steht Sonderzug drauf." – "Des is ka Sonderzug, in an Sonderzug san kane Leit!" :)
Und genau wegen solcher Dialoge haben die Wiener Linien völlig das Recht verspielt, über Fahrgäste herzuziehen, die in einen Sonderzug einsteigen wollen. Lustig sollte man sich eher über sich selbst machen, dass man so ein Chaos bei den Anzeigen beinander hat.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 07. September 2012, 20:55:15
Tja die Werkstatt kan aber uch nichts anderes machen als den Zug mit inaktiven Ibis bzw mit einer nicht real existierenden Codierung hinstellen (in dem Fall wahrscheinlich 1 62 00). Weil es diese aber nicht gibt, bleibt die Anzeige auf Sonderzug. Der Fahrer hat natürlich die Pflicht seine richtige Codierung einzugeben sowie seine Personalnummer. Wenn dieses erfolgt ist, wird dem Ibis automatisch die normale Linienführung geschickt  (meist 1,2,1 oder 2,1,2), am 62er sieht sie etwas anderes aus weil dort ein Kürzel mit ü geschickt wird.
Dann braucht der Fahrer eigentlich nur mehr zu seiner nächsten HST die Ansage vorstellen "Ansage" drücken und fertig.

ü=über
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 09. September 2012, 21:25:00
Gestern habe ich einen dieser Ulfe mit oranienfarbenen Anzeigen am 2er erwischt. Ich glaube es war der 682, aber mit den Nummern habe ich es nicht so...

Die Innenanzeigen haben kein Scharfes S, sondern zeigen "Innstrasse", "Heinestrasse" usw. an.

Na gut, vielleicht etwas, was daher kommt, dass die alten Anzeigen innen nur Versalien beherrscht haben, und da gibts kein Scharfes S.

Doch dann die Überraschung: Taborstraße U wurde vollkommen korrekt angezeigt.

Was ist da los? Programmierfehler? Oder einfach nur eine Wurschtigkeit? Ich meine, wenn ich irgendwas mache, kann ich es auch gleich richtig machen. Ist dieselbe Arbeit.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. September 2012, 21:40:20
Gestern habe ich einen dieser Ulfe mit oranienfarbenen Anzeigen am 2er erwischt. [...] Die Innenanzeigen haben kein Scharfes S, sondern zeigen "Innstrasse", "Heinestrasse" usw. an. [...] Doch dann die Überraschung: Taborstraße U wurde vollkommen korrekt angezeigt.

Was ist da los?
Du vermutest richtig: Es is ois wuascht, de Leit wissn eh, wo ma hiifoahrn. Immerhin hat man es ja geschafft, das "Bitte Nicht Einsteigen" der B auf "Bitte nicht Einsteigen" (B1) zu "verbessern"... bis zum Ausscheiden der Züge bekommt man den Rest sicher auch in den Griff. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. September 2012, 19:17:42
Könnte auch in die "absurden Entdeckungen"... 697 heute:

[attach=1]

Foto: Ludwig Ekl
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ULF am 16. September 2012, 19:20:53
Imma diese bl*** deutsche Sprache mit ihren eigenwilligen Umlaute und Sonderzeichen... ;D  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 16. September 2012, 19:23:57
Mit Otto Habsburg hät's des net geb'n... 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. September 2012, 19:25:56
Mit Otto Habsburg hät's des net geb'n... 8)
Weil dann die Anzeige abgekürzt werden müsste:

Hietzing U
O.-Habsb.-Br.

8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 16. September 2012, 20:41:39
Heute, 671 (auf die Nummer verwette ich aber nicht mein Leben, zeigte folgende interessante Variante. Sowohl vorne am Hauptdisplay, wie auch auf den Seitendisplays:

[attach=1]

Irgendwie fehlt mir da der zweite Teil der Gleichung: 43 = 21 + x oder sowas  :blank:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. September 2012, 20:42:53
Der Zug war aber sicher nicht am 43er unterwegs. Oder war auch das Teil des Fehlers? Kann es sein, dass die Anzeige dann (nach so ca. 20 Sekunden) noch auf andere kryptische Zeichen gewechselt hat?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 16. September 2012, 20:49:09
Der Zug war aber sicher nicht am 43er unterwegs. Oder war auch das Teil des Fehlers? Kann es sein, dass die Anzeige dann (nach so ca. 20 Sekunden) noch auf andere kryptische Zeichen gewechselt hat?
Den Zug habe ich definitiv heute am 43er ges..ehen. Und es war auch keine Zwischenanzeige, wenn er gerade die Zielanzeige wechselt, während er in die Schleife fährt. Das = hatte er schon, als er von der Landesgerichtsstraße kam und auch noch, als er das Schottentor wieder verließ. Was sonst angezeigt wurde, habe ich nicht gesehen.

Aber wie gesagt, da ich es mit Nummern nicht so habe, muss es nicht unbedingt der 671 gewesen sein - es könnte auch ein anderer Wagen gewesen sein.

Edit: Und, ja! Es war ein regulärer 43er - kein Sonderwagen oder sonstwas.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. September 2012, 20:55:19
Aber wie gesagt, da ich es mit Nummern nicht so habe, muss es nicht unbedingt der 671 gewesen sein - es könnte auch ein anderer Wagen gewesen sein.
671 war es sicher nicht, denn dieser Wagen hat keine orangen Anzeigen. Du hast hier definitiv einen B1 fotografiert – 741 oder 751? Und auf der Position des Gleichheitszeichens ist bei korrekt eingespieltem Zeichensatz das WL-Logo zu finden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 16. September 2012, 20:58:34
Aber wie gesagt, da ich es mit Nummern nicht so habe, muss es nicht unbedingt der 671 gewesen sein - es könnte auch ein anderer Wagen gewesen sein.
671 war es sicher nicht, denn dieser Wagen hat keine orangen Anzeigen. Du hast hier definitiv einen B1 fotografiert – 741 oder 751? Und auf der Position des Gleichheitszeichens ist bei korrekt eingespieltem Zeichensatz das WL-Logo zu finden.

Danke für die Aufklärung. Wie gesagt, bezüglich Wagennummern habe ich ein ausgesprochen schlechtes Gedächtnis.  :(
Ich bin aber immer noch der Meinung, dass die erste Stelle ein 6er war - und es gibt doch einige 600er-Ulfe, die die orangenen Displays haben. Gibts da welche mit 1 an der Einserstelle?

Dennoch: Das WiLiLoGo sollte trotzdem nicht da sein, und schon gar nicht so lange Zeit hindurch.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. September 2012, 20:59:37
Am 43er fährt mit einem 6er beginnend überhaupt nur der 631 und den hättest du an den fehlenden Sitzen zweifelsfrei erkannt 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Gurkenfass am 16. September 2012, 21:01:13
Danke für die Aufklärung. Wie gesagt, bezüglich Wagennummern habe ich ein ausgesprochen schlechtes Gedächtnis.  :(
Ich bin aber immer noch der Meinung, dass die erste Stelle ein 6er war - und es gibt doch einige 600er-Ulfe, die die orangenen Displays haben. Gibts da welche mit 1 an der Einserstelle?

Dennoch: Das WiLiLoGo sollte trotzdem nicht da sein, und schon gar nicht so lange Zeit hindurch.

Der einzige ULF B der am 43er verkehrt ist doch der Stehplatz-Testzug 631 sonst gibt es am 43er nur B1, welche ab 701 beginnen.

EDIT: Mist, 13er war doch um ein paar Sekündchen schneller.  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 16. September 2012, 21:02:33
Am 43er fährt mit einem 6er beginnend überhaupt nur der 631 und den hättest du an den fehlenden Sitzen zweifelsfrei erkannt 8)
Hmm... vielleicht wars der.
Fehlende Sitze - nun ja, da ich nicht eingestiegen bin, könnte es sein, dass mir dieses Detail entgangen ist. Ich habe mich nämlich auf das Display konzentriert und noch schnell die Kamera von meiner Nichte ausgeborgt, da ich meine eigene vergessen hatte.  :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. September 2012, 21:04:47
Fehlende Sitze - nun ja, da ich nicht eingestiegen bin, könnte es sein, dass mir dieses Detail entgangen ist.
Achso, ja dann passt deine Beschreibung - 6 am Anfang und 1 am Schluss - eh auf den Terror-B 631.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. September 2012, 21:06:28
Achso, ja dann passt deine Beschreibung - 6 am Anfang und 1 am Schluss - eh auf den Terror-B 631.
Nein, weil ja der 631 auch keine orangen Anzeigen hat und auf dem Foto – ich wiederhole mich da... ::) – eindeutig ein B1 zu sehen ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 16. September 2012, 21:08:26
Achso, ja dann passt deine Beschreibung - 6 am Anfang und 1 am Schluss - eh auf den Terror-B 631.
Nein, weil ja der 631 auch keine orangen Anzeigen hat und auf dem Foto – ich wiederhole mich da... ::) – eindeutig ein B1 zu sehen ist.

Verzeih die dumme Frage - aber woran erkennst du bei dem Pixelhaufen den Unterschied zwischen B und B1?
Edit - abgesehen von den orangenen Anzeigen (die es ja bei einigen B-Ulfen auch schon gibt), und mit Rückschlüssen auf den Auslauf des 43ers, der mir auch nicht so geläufig ist wie den Profis hier.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. September 2012, 21:14:11
weil ja der 631 auch keine orangen Anzeigen hat
Stimmt, hab grad auf meiner Handysichtüng nachgeschaut und er hat noch die alten Anzeigen. Sorry.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. September 2012, 21:27:18
Verzeih die dumme Frage - aber woran erkennst du bei dem Pixelhaufen den Unterschied zwischen B und B1?
Beim B sind alle Fenster öffenbar. :lamp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 16. September 2012, 21:32:19
Edit - abgesehen von den orangenen Anzeigen (die es ja bei einigen B-Ulfen auch schon gibt)
Aber in einer anderen Ausführung, bei den B1 sind die einzelnen Bildpunkte klarer erkennbar, genau wie auf dem Foto - das ist ein B1, stimmt schon.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: IbisMaster am 16. September 2012, 23:25:39
Diesen ekelhaften 4er haben auch nur die B1, die B haben (soferne sie nicht einen Blödsinn anzeigen wie beim Beispiel Hietzing) ein viel schöneres Font.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 17. September 2012, 10:24:52
Also doch ein B1 - Nummernmäßig bin ich wirklich nicht gut.  :(
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. September 2012, 10:27:04
Also doch ein B1
Sag ich doch die ganze Zeit!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 17. September 2012, 10:33:14
Also doch ein B1
Sag ich doch die ganze Zeit!

Es mag ja sein, dass für einen geübten Profi der Unterschied ganz deutlich ist. Aber ich bin immer noch ein Laie, der sich mit den Typenbezeichnungen nicht auskennt - und letztlich auch nicht so extrem auskennen möchte. Daher sei mir mein Unwissen hoffentlich verziehen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 17. September 2012, 11:39:10
Der einzige ULF B der am 43er verkehrt ist doch der Stehplatz-Testzug 631 sonst gibt es am 43er nur B1, welche ab 701 beginnen.
Ab 702.   ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Gurkenfass am 17. September 2012, 14:55:10
Der einzige ULF B der am 43er verkehrt ist doch der Stehplatz-Testzug 631 sonst gibt es am 43er nur B1, welche ab 701 beginnen.
Ab 702.   ;)

Ach verdammt, das verwechsel ich immer!  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 10. Oktober 2012, 01:11:50
weil ja der 631 auch keine orangen Anzeigen hat
Stimmt, hab grad auf meiner Handysichtüng nachgeschaut und er hat noch die alten Anzeigen. Sorry.
Hat nicht der 631 (im Gegensatz zum abgebildeten Zug) auch die neongelben Haltegriffe und -stangen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 10. Oktober 2012, 09:48:58
Hat nicht der 631 (im Gegensatz zum abgebildeten Zug) auch die neongelben Haltegriffe und -stangen?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 10. Oktober 2012, 11:30:30
Hat nicht der 631 (im Gegensatz zum abgebildeten Zug) auch die neongelben Haltegriffe und -stangen?
Wie auf dem Bild zu sehn hat er wirklich nur in den zwei Auffangräumen diese gelben Haltestangen, an denen aber auch Halteschlaufen angebracht sind um auch Kinderwagen usw zu befestigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 12. Oktober 2012, 12:37:18
Wie auf dem Bild zu sehn hat er wirklich nur in den zwei Auffangräumen diese gelben Haltestangen, an denen aber auch Halteschlaufen angebracht sind um auch Kinderwagen usw zu befestigen.
Aber die Halteschlaufen sind bereits alle in gelb. Hat mich meine Erinnerung also doch nicht ganz getäuscht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 12. Oktober 2012, 12:51:15

Aber die Halteschlaufen sind bereits alle in gelb. Hat mich meine Erinnerung also doch nicht ganz getäuscht.
Deine Erinnerung trügen dich nicht.  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Gadaladalella am 13. Oktober 2012, 07:53:57
Hat man dem 718 seine ausgebauten Sitze damals wieder eingebaut?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 13. Oktober 2012, 07:57:25
Hat man dem 718 seine ausgebauten Sitze damals wieder eingebaut?
Alle ULFe außer 631 haben eine vollständige Bestuhlung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 10. November 2012, 16:04:28
Es gibt wieder einmal einen neuen Bug bei den Anzeigen - gesehen heute am Wagen 677. Jedenfalls weiß ich jetzt, welcher Taste das U-Bahn-Symbol zugeordnet ist...  ;)
[attach=1]

Außerdem ist mir vor einiger Zeit aufgefallen, dass man sich offenbar auch bei den Linienanzeigen nicht auf ein Schriftbild einigen kann:
[attach=2] [attach=3]
Besonders kurios daran ist, dass die Fotos die beiden Anzeigen des gleichen Wagens (685) zeigen - einmal die vordere, einmal die hintere. Zumindest bei einem weiteren Wagen (ich glaube 681, bin mir aber nicht ganz sicher) ist mir das auch schon aufgefallen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 10. November 2012, 16:15:17
Es gibt wieder einmal einen neuen Bug bei den Anzeigen - gesehen heute am Wagen 677. Jedenfalls weiß ich jetzt, welcher Taste das U-Bahn-Symbol zugeordnet ist...  ;)
Schon seit mindestens einer Woche, auch am 653 und 700 zu sehen :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 10. November 2012, 20:26:53
Das U-Bahn-Symbol ist auf dem Zeichen ">". Ich habe heute allerdings auch etwas entdeckt... und zwar, dass bei den ULF-Anzeigen ein Zeilenumbruch durch einen Beistrich erzwungen wird. Wenn derselbe Text aber auf dem Infoterror-Bildschirm eingeblendet wird, wirkt es mitunter komisch.

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 10. November 2012, 20:38:50
und zwar, dass bei den ULF-Anzeigen ein Zeilenumbruch durch einen Beistrich erzwungen wird. Wenn derselbe Text aber auf dem Infoterror-Bildschirm eingeblendet wird, wirkt es mitunter komisch.
Oida... Tod dem Programmierer. Ich meine geht's noch? Es gibt seit der Erfindung von ASCII eigene Steuercodes für Carriage Return und Line Feed, aber irgendwelche Tüftler kommen auf die grandiose Idee das mit einem sichtbaren Standardzeichen zu lösen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 10. November 2012, 20:43:18
und zwar, dass bei den ULF-Anzeigen ein Zeilenumbruch durch einen Beistrich erzwungen wird. Wenn derselbe Text aber auf dem Infoterror-Bildschirm eingeblendet wird, wirkt es mitunter komisch.
Oida... Tod dem Programmierer.
Von allen Zeichen in Unicode (oder Latin1) musste man genau den Beistrich nehmen - als ob es nicht genug andere Separatoren gäbe, die in normalem Text nicht vorkommen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 10. November 2012, 21:13:01
Oida... Tod dem Programmierer. Ich meine geht's noch? Es gibt seit der Erfindung von ASCII eigene Steuercodes für Carriage Return und Line Feed, aber irgendwelche Tüftler kommen auf die grandiose Idee das mit einem sichtbaren Standardzeichen zu lösen...
Sonst sieht ja der kleine Maxi nicht
wo der Zeilenumbruch hinkommt. 8)

Ohne es zu wissen, bin ich mir dennoch sicher, dass solche Systeme einen korrekten Zeilenumbruch beherrschen. Wahrscheinlich ist man aber per Trial & Error bei den WL draufgekommen
dass die Anzeigen nach einem Beistrich auch einen Zeilenumbruch machen... und so nahm das Ganze seinen Lauf und der Beistrich ist jetzt Wiener internationaler Standard für Zeilenumbrüche.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 11. November 2012, 03:35:41
Wahrscheinlich ist man aber per Trial & Error bei den WL draufgekommen
dass die Anzeigen nach einem Beistrich auch einen Zeilenumbruch machen... und so nahm das Ganze seinen Lauf und der Beistrich ist jetzt Wiener internationaler Standard für Zeilenumbrüche.
Echte Tüftler eben... Von Flaschen, für Flaschen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenchaos am 13. November 2012, 16:34:41
Es scheint eine neue Umrüstaktion bevorzustehen:
http://wstw.vergabeportal.at/DetailContent.aspx?atxtnr=15507 (http://wstw.vergabeportal.at/DetailContent.aspx?atxtnr=15507)

Wenn man sich den Text durchliest, könnte man darauf schließen, dass der Auftrag vor dem Ende der Angebotsfrist erteilt wurde.  :o
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 13. November 2012, 16:46:28
Wenn man sich den Text durchliest, könnte man darauf schließen, dass der Auftrag vor dem Ende der Angebotsfrist erteilt wurde.  :o
Ich glaube, das ist eine unglückliche Formulierung, die durch unüberlegten Einsatz von Textbausteinen entstanden ist. In der Überschrift steht:

Ende Bewerbungs- od. Angebotsfrist / Erscheinungsende:

Das interpretiere ich so, dass nun das Ende der Bewerbungsfrist folgen kann oder das Ende der Angebotsfrist oder eben das Erscheinungsende. Die nachfolgenden Textbausteine beziehen sich nur auf das Ende der Bewerbungsfrist oder das Ende der Angebotsfrist, aber nicht auf das Erscheinungsende, das mir in der Überschrift nachträglich hinzugefügt erscheint.

Eine Reisenberggasse gibt es im 23. Bezirk übrigens nicht, da muss die Reisberggasse gemeint sein.

Interessant finde ich auf jeden Fall, dass man die Anzeigen über einen Zwischenhändler günstiger zu bekommen scheint als vom Hersteller selbst. Oder gibt es da ein Segelboot gratis dazu? :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 15. November 2012, 16:01:41
Das "Problem" mit den Anzeigen greift immer mehr um sich. Am 5er fahren jetzt Züge nach "Westbahnhof ht", heute gesehen :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 15. November 2012, 18:14:52
Das "Problem" mit den Anzeigen greift immer mehr um sich. Am 5er fahren jetzt Züge nach "Westbahnhof ht", heute gesehen :D
Mir ist gestern auch ein 5er mit dem Ziel "Praterstern ht" entgegengekommen, vielleicht war das der selbe Zug.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 18:30:03
...und die Liniensognale sind bei dem Zug genauso komisch, seitlich vorn sind die Zahlen groß und hinten klein.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 15. November 2012, 18:57:20
Das "Problem" mit den Anzeigen greift immer mehr um sich. Am 5er fahren jetzt Züge nach "Westbahnhof ht", heute gesehen :D
Mir ist gestern auch ein 5er mit dem Ziel "Praterstern ht" entgegengekommen, vielleicht war das der selbe Zug.

Also zumindest zwei Wagen (680, 691) waren gestern mit dieser Zielangabe am 5er unterwegs.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 20:35:24
Das "Problem" mit den Anzeigen greift immer mehr um sich. Am 5er fahren jetzt Züge nach "Westbahnhof ht", heute gesehen :D
Ist doch logisch – Hoch- und Tiefbahn! 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 15. November 2012, 20:47:17
Zitat
Hoch- und Tiefbahn

 ;D

Was soll ht wirklich bedeuten??
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 20:50:22
Was soll ht wirklich bedeuten??
Nichts. Es dürfte sich dabei wieder um Softwarefehler handeln, die vor einigen Monaten in ähnlicher Weise aufgetreten sind, damals aber nur das Liniensignal betroffen haben (am 6er war es häufig zu beobachten, das Liniensignal wurde einfach um ein zweites (beliebiges und häufig wechselndes) alphanumerisches Zeichen ergänzt).

Vielleicht sind die ach so tollen und ach so teuren Spezialspeicherkarten im Endeffekt nicht das Gelbe vom Ei? :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenchaos am 17. November 2012, 19:33:46
Kann es sein, dass die IBIS-Kasteln ein Softwareupdate hinter sich haben? Ich konnte nämlich gestern erstmals auf dem Display eines Gerätes der neuen Generation eine Zustandsanzeige der Außenanzeigen sehen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 28. November 2012, 10:53:03
Entweder sind nicht alle Züge betroffen, oder man hat den Fehler gefunden. Gestern habe ich am D den 622 mit korrekter Anzeige Südbahnhof S gesehen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 28. November 2012, 10:57:20
Entweder sind nicht alle Züge betroffen, oder man hat den Fehler gefunden. Gestern habe ich am D den 622 mit korrekter Anzeige Südbahnhof S gesehen.
Der hat wahrscheinlich noch kein Speicherkartenupdate bekommen. :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 28. November 2012, 10:57:44
Entweder sind nicht alle Züge betroffen, oder man hat den Fehler gefunden. Gestern habe ich am D den 622 mit korrekter Anzeige Südbahnhof S gesehen.
Es scheinen nicht alle Züge davon betroffen, hab ich doch mehrere Züge noch mit "h" oder "ht" so gesehen. Den letzten gestern Abend so gegen 21Uhr.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 28. November 2012, 21:40:44
Entweder sind nicht alle Züge betroffen, oder man hat den Fehler gefunden. Gestern habe ich am D den 622 mit korrekter Anzeige Südbahnhof S gesehen.

Auch Wagen 632 kann die Symbole korrekt anzeigen. Dafür verlieren beide Wagen auf der Fahrt nach Nußdorf die Linienbezeichnung...  ::)
[attach=1]

[attach=2]

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.  ;D
Übrigens kann auch der einzige A mit den neuen Anzeigen (Wagen 13) am O problemlos die Symbole anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 29. November 2012, 00:35:36
Es scheint aber nicht nur ein Problem bei der Tramway zu sein, sondern auch bei den Bussen. Hab heute mehrere 11A ebenfals mit "h" oder "ht" gesehn.

Kurz OT: In Rdh gibts aber auch mindestens ein E1 Zielschild, wo man als Unwissender nicht ersehen kann, dass in Gersthof die S-Bahn fährt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 29. November 2012, 00:43:46
Am 38er fuhr heute ein E2, wo der Beiwagen korrekt beschriftet war, die rückwärtige Anzeige des E2 auch, aber seitlich war nur die Liniennummer, nicht aber das Fahrziel angeschrieben. Wie man es schaffen kann nach Jahren diese Zielanzeigen immer noch nicht im Griff zu haben und nicht ident anzusteuern, ist mir sowieso ein Rätsel...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 29. November 2012, 00:48:42
Ich hab letztens auch wieder einen E2+c5 gesehen, wo die Liniennummer so unglaublich in die Breite gezogen und allein angezeigt war. Warum man es nicht schafft, für Überschilderungen und reguläre Fahrziele die gleiche Schriftart zu verwenden, ist mir sowieso komplett unklar. Ebenso, warum man es nicht schafft, die Liniennummern bei den orangen und grünen B1-Displays mit gleicher Strichstärke anzuzeigen (nämlich mit der von den orangen).

Das Zielschild "Gersthof" wird wohl aus der Zeit vor 1987 stammen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 29. November 2012, 00:51:38
@41er: Der fährt schon seit ein paar Wochen so herum (falls es nicht mehrere sind). Ich glaub 1407.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 29. November 2012, 00:54:17
Nein, das war nicht die Kombi 4007 + 1407, die fuhr zur gleichen Zeit am 40er.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 29. November 2012, 01:08:10
Das Zielschild "Gersthof" wird wohl aus der Zeit vor 1987 stammen...
Naja, Westbahnhof S U war aber zumindestens korrekt. Irgendwie glaub ich aber auch nicht, dass das Zielschild schon so alt sein soll, denn bei den Blechtafeln, sind die Zielenamen ja mittig angeordnet, nur bei dem war "Gersthof" außermittig, so als wenn wer vergessen hätte das "S" aufzukleben.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 29. November 2012, 01:36:53
. . . .  so als wenn wer vergessen hätte das "S" aufzukleben.
Und wo ist da das Problem? Der Zug fährt Richtung Gersthof, das ist die Information, die man braucht. Oder glaubst du, es gibt wirklich Leute, die verzweifelt nach Zielschildern spähen, wo S-Bahn draufsteht? "I muass nur irgendwie oder irgendwo zu aner S-Bahn, dann weiß i scho' weiter!"


Es gibt allerdings genug Leute, die verzweifelt nach dem U-Bahn-Symbol am Zielschild schielen, egal welche und wo, dort fahren sie dann hin, weil sie nur so wieder heim finden! Für die bräuchte außer "U" gar nix draufstehen.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 29. November 2012, 02:52:14
Es werden sowieso nur Leute nach Gersthof fahren und auf die S-Bahn umsteigen, die aus der direkten Umgebung sind. Ab Elterleinplatz, behaupte ich, werden die jeweiligen Radiallinien benutzt, um zur S45 zu kommen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 29. November 2012, 06:05:17
Hab heute mehrere 11A ebenfals mit "h" oder "ht" gesehn.

Schwer OT: Aber auch 11A Stadion t
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 29. November 2012, 08:08:53
. . . .  so als wenn wer vergessen hätte das "S" aufzukleben.
Und wo ist da das Problem? Der Zug fährt Richtung Gersthof, das ist die Information, die man braucht. Oder glaubst du, es gibt wirklich Leute, die verzweifelt nach Zielschildern spähen, wo S-Bahn draufsteht? "I muass nur irgendwie oder irgendwo zu aner S-Bahn, dann weiß i scho' weiter!"
Die Leute trauen sich ja erst gar nicht in den 9er einsteigen, weil nicht "Wallrißstraße" oben steht. ;)

Es gibt allerdings genug Leute, die verzweifelt nach dem U-Bahn-Symbol am Zielschild schielen, egal welche und wo, dort fahren sie dann hin, weil sie nur so wieder heim finden! Für die bräuchte außer "U" gar nix draufstehen.  ::)
Für die wäre B 683 der richtige Zug, der hatte nämlich vor ein paar Tagen außer einem zentrierten "w" gar nichts auf der Zielanzeige.

Naja, Westbahnhof S U war aber zumindestens korrekt. Irgendwie glaub ich aber auch nicht, dass das Zielschild schon so alt sein soll, denn bei den Blechtafeln, sind die Zielenamen ja mittig angeordnet, nur bei dem war "Gersthof" außermittig, so als wenn wer vergessen hätte das "S" aufzukleben.
Da hat eher wer das Schnellbahnzeichen überklebt. War vielleicht derselbe Witzbold, der bei einem 18er-Zielschild das U von "Burggasse, Stadthalle U über Westbahnhof" mit einem Stadtbahnzeichen überklebt hat.

Wie man es schaffen kann nach Jahren diese Zielanzeigen immer noch nicht im Griff zu haben und nicht ident anzusteuern, ist mir sowieso ein Rätsel...
"Des brauch ma ned, des zoit se ned aus, de Leit soin mit da U-Bahn foahrn und außerdem wissen s' eh, wo ma hifoahrn."
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 30. November 2012, 08:52:43
Es scheint aber nicht nur ein Problem bei der Tramway zu sein, sondern auch bei den Bussen. Hab heute mehrere 11A ebenfals mit "h" oder "ht" gesehn.
Richtig, mittlerweile kann man auch "Niederhofstra e t" an den Fahrzeugen von V49 lesen... Mir ist schleierhaft, warum man bis zur Behebung des Problems nicht einfach auf die Normal-Buchstaben S bzw. U ausweicht?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. November 2012, 09:09:58
Mir ist schleierhaft, warum man bis zur Behebung des Problems nicht einfach auf die Normal-Buchstaben S bzw. U ausweicht?
Weil dazu erst einmal ein Problembewusstsein vorhanden sein müsste. :lamp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 30. November 2012, 09:22:48
Mir ist schleierhaft, warum man bis zur Behebung des Problems nicht einfach auf die Normal-Buchstaben S bzw. U ausweicht?
Weil dazu erst einmal ein Problembewusstsein vorhanden sein müsste. :lamp:
Wissen tun sie es jedenfalls seit ein paar Wochen ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. November 2012, 09:33:55
Wissen tun sie es jedenfalls seit ein paar Wochen ;)
Ach so... naja: "Wir schauen uns das an."
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: invisible am 30. November 2012, 22:57:31
Wissen tun sie es jedenfalls seit ein paar Wochen ;)
Ach so... naja: "Wir schauen uns das an."

Und "Die Leit wissn eh wo ma hinfoan."
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 01. Dezember 2012, 09:21:47
Gestern hat man einen E1 am 1er (für die Süchtungsfreunde: 4856) dem ULF-Desinformationsmodus angepasst und den Zug ohne ein einziges Zielschild rausgeschickt. (Nein, das Zielschild war nicht nach hinten geklappt, die leere Halterung war in aufrechter Position und somit eindeutig als leer erkennbar.)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 19. Dezember 2012, 13:47:19
Mit A1 69 wurde nun der erste Kurz-ULF der neuen Generation auf LED-Technik umgerüstet. Offensichtlich gibt es für die bisher verwendeten Anzeigen keinen Ersatz mehr. Dass die Lesbarkeit der ULF-Displays im Allgemeinen den Verantwortlichen trotzdem ausschließlich wurscht ist, steht jedoch fest – oder warum ist die Umrüstung des LCD-ULFe so sehr ins Stocken geraten?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. Dezember 2012, 17:49:47
Mit A1 69 wurde nun der erste Kurz-ULF der neuen Generation auf LED-Technik umgerüstet.
Dabei kann man die ja eh ganz ok lesen. Warum macht man nicht zuerst die Wagen fertig, bei denen die Umstellung dringlich ist, weil man absolut nichts mehr erkennt? Die mittleren B und die A sind eine Zumutung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 19. Dezember 2012, 17:53:05
Mit A1 69 wurde nun der erste Kurz-ULF der neuen Generation auf LED-Technik umgerüstet.
Dabei kann man die ja eh ganz ok lesen. Warum macht man nicht zuerst die Wagen fertig, bei denen die Umstellung dringlich ist, weil man absolut nichts mehr erkennt? Die mittleren B und die A sind eine Zumutung.
In der Tat, bei diesen Fahrzeugen wäre die Einführung von Blechschildern ein wahrer Fortschritt...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 19. Dezember 2012, 17:53:41
Warum macht man nicht zuerst die Wagen fertig, bei denen die Umstellung dringlich ist, weil man absolut nichts mehr erkennt? Die mittleren B und die A sind eine Zumutung.
"Oba gengan S', de Leit wissn do eh, wo ma hifoahrn."
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Klingelfee am 19. Dezember 2012, 17:56:00
Mit A1 69 wurde nun der erste Kurz-ULF der neuen Generation auf LED-Technik umgerüstet.
Dabei kann man die ja eh ganz ok lesen. Warum macht man nicht zuerst die Wagen fertig, bei denen die Umstellung dringlich ist, weil man absolut nichts mehr erkennt? Die mittleren B und die A sind eine Zumutung.
Kann es vielleicht auch sein, dass der Zug eine gröbere Reparatur hatte und das deshalb in diesem Zug gleich neue Anzeigen eingebaut wurden.

Frei nach dem Motto: Wenn er schon mal in der Werkstatt ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 19. Dezember 2012, 17:58:07
Frei nach dem Motto: Wenn er schon mal in der Werkstatt ist.
Mit Verlaub, in der Werkstatt sind diese Niederflur-Grotten doch eh permanent. Danke für die Steilvorlage, Klingelfee  >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Klingelfee am 19. Dezember 2012, 18:08:35
Frei nach dem Motto: Wenn er schon mal in der Werkstatt ist.
Mit Verlaub, in der Werkstatt sind diese Niederflur-Grotten doch eh permanent. Danke für die Steilvorlage, Klingelfee  >:D

Ich meinte natürlich die Zentralwerkstätte, da sind nur einzelne ULF Dauergast  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. Dezember 2012, 18:10:03
Ich meinte natürlich die Zentralwerkstätte, da sind nur einzelne ULF Dauergast  ;)
Die "MS Erdberg" wurde sicher schon mit neuen Anzeigen ausgerüstet 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 19. Dezember 2012, 18:12:39
Ich meinte natürlich die Zentralwerkstätte, da sind nur einzelne ULF Dauergast  ;)
Die "MS Erdberg" wurde sicher schon mit neuen Anzeigen ausgerüstet 8)
Hat man sich im Hamburg abgeschaut: Hamburger Hafenfähre 62 mit Zielanzeige (unter der Brücke) (http://www.schiffbilder.de/name/einzelbild/number/16952/kategorie/unternehmen~deutschland~hadag-seetouristik-und-fahrdienst-ag-hamburg.html)  8) 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: roadrunner am 19. Dezember 2012, 18:32:01
In der Tat, bei diesen Fahrzeugen wäre die Einführung von Blechschildern ein wahrer Fortschritt...

HLS-Modus? <duckundrenn>  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 19. Dezember 2012, 18:55:03
Hat man sich im Hamburg abgeschaut: Hamburger Hafenfähre 62 mit Zielanzeige (unter der Brücke) (http://www.schiffbilder.de/name/einzelbild/number/16952/kategorie/unternehmen~deutschland~hadag-seetouristik-und-fahrdienst-ag-hamburg.html)  8) 8)

Ich bild mir ein, ich hab sowas auf dem einen oder anderen Vaporetto in Venedig auch geshen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 20. Dezember 2012, 00:37:34
Mit A1 69 wurde nun der erste Kurz-ULF der neuen Generation auf LED-Technik umgerüstet.
War das nicht der mit dem schon seit einiger Zeit kaputten Frontdisplay?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: U4 am 07. Januar 2013, 12:46:21
Jetzt bringt schon der ORF Beiträge mit defekter ULF-Software  ;D

ON Demand zu sehen auf http://tvthek.orf.at/programs/70018-Wien-heute (http://tvthek.orf.at/programs/70018-Wien-heute) unter weitere Versuche ...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 07. Januar 2013, 13:57:59
War beim letzten Beitrag auch schon :D Naja, du siehst daran den Grad der Wurschtigkeit bei den WL... und Falschmeldungen sind auch wieder dabei: Wie kann man behaupten, dass derzeit das technisch mögliche Maximum erreicht ist? Das ist eine glatte Lüge, wenn doch vor einigen Jahren noch 3 Züge mehr unterwegs waren. Und da denke ich noch gar nicht an den Auslauf von 1948, den der Revisor gepostet hat, wo 43 und H2 zusammen wesentlich mehr Züge hatten (die zwar beim H2 nicht alle in dem Abschnitt unterwegs waren, aber wenn ich das so hochrechne, komme ich trotzdem auf mehr Züge)!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 07. Januar 2013, 14:03:18
Falschmeldungen sind auch wieder dabei: Wie kann man behaupten, dass derzeit das technisch mögliche Maximum erreicht ist? Das ist eine glatte Lüge, wenn doch vor einigen Jahren noch 3 Züge mehr unterwegs waren.
Vielleicht sind durch Verschlechterungen ("Optimierung") bei der Ampelschaltung tatsächlich nicht mehr mehr Züge möglich, weil es sonst zu so starken Geleitzugbildungen kommen, dass sich das zu untragbarer Gesamtunregelmäßigkeit aufschaukelt... :blank:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Klingelfee am 07. Januar 2013, 14:37:00
War beim letzten Beitrag auch schon :D Naja, du siehst daran den Grad der Wurschtigkeit bei den WL... und Falschmeldungen sind auch wieder dabei: Wie kann man behaupten, dass derzeit das technisch mögliche Maximum erreicht ist? Das ist eine glatte Lüge, wenn doch vor einigen Jahren noch 3 Züge mehr unterwegs waren. Und da denke ich noch gar nicht an den Auslauf von 1948, den der Revisor gepostet hat, wo 43 und H2 zusammen wesentlich mehr Züge hatten (die zwar beim H2 nicht alle in dem Abschnitt unterwegs waren, aber wenn ich das so hochrechne, komme ich trotzdem auf mehr Züge)!

Du hattest zwar mehr Züge unterwegs, aber ob die den gleichen Fahrgastfassungsraum haben bezweifle ich. Und du darfst diesbezüglich nicht nur die Linie 43, sondern auch die Linie 44 anschauen. Denn was nützt mir ein verdichten der Linie 43 und dann muss ich die Linie 44 reduzieren, um alle Züge in einem vernüftigen Zugsabstand zwischen Brünnlbadgasse und Schottentor führen zu können.

Weiters gebe ich zu bedenken, das damals das Fahrgastverhalten weit disziplinierter war als heute und was viel wichtiger ist, wesentlcih weniger Autos, die die Straßenbahn behindert hatten , unterwegs waren. Und bezüglich den 3 Zügen mehr. Ich habe jetzt mehrere Pläne zurückreichend bis 2005 mir angeschaut. Und es waren nie mehr als die auch max. 18 eingesetzen Züge ersichtlich.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Bus am 07. Januar 2013, 14:45:08
Stimmt, geht ja auch nicht, wenn 6 Züge in der HVZ hintereinander stauen und dann lang nix mehr  >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 07. Januar 2013, 17:53:49
Du hattest zwar mehr Züge unterwegs, aber ob die den gleichen Fahrgastfassungsraum haben bezweifle ich. Und du darfst diesbezüglich nicht nur die Linie 43, sondern auch die Linie 44 anschauen. Denn was nützt mir ein verdichten der Linie 43 und dann muss ich die Linie 44 reduzieren, um alle Züge in einem vernüftigen Zugsabstand zwischen Brünnlbadgasse und Schottentor führen zu können.

Weiters gebe ich zu bedenken, das damals das Fahrgastverhalten weit disziplinierter war als heute und was viel wichtiger ist, wesentlcih weniger Autos, die die Straßenbahn behindert hatten , unterwegs waren. Und bezüglich den 3 Zügen mehr. Ich habe jetzt mehrere Pläne zurückreichend bis 2005 mir angeschaut. Und es waren nie mehr als die auch max. 18 eingesetzen Züge ersichtlich.

Da kann ich dir gerne aushelfen. Die Zugzahlen jeweils im Jänner der Linie 43:

1996-2003  -  21
2004           -  20
2005-2012  -  18

Und die der Linie 44:

1996           -  13
1997-1998  -  14
1999-2001  -  16
2002-2003  -  15
2004-2006  -  13
2007-2009  -  11
2010-2012  -  10

Der 43er fuhr mit E1+c4, später kamen ULFe dazu, der 44er mit E, E1 solo, ab 2004 vollverulft. Der Fassungsraum eines E1+c4 unterscheidet sich nur marginal von dem eines langen ULFs. Der Unterschied beim 44er war größer, was auch die Reduzierung von 2003 auf 2004 um zwei Züge erklärt. Heute sind es aber weitere drei Züge weniger.

Fazit: Die Behauptung, mehr Züge gingen nicht ist eine klassische Lügengeschichte. (101 Ausreden, die nichts nützen).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 07. Januar 2013, 18:08:03
Der Fassungsraum eines E1+c4 unterscheidet sich nur marginal von dem eines langen ULFs.
179 vs. 207 sind für mich kein vernachlässigbarer Unterschied.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Revisor am 07. Januar 2013, 20:42:27
179 vs. 207 sind für mich kein vernachlässigbarer Unterschied.

Ok, ich habe nicht nachgeschaut und den Unterschied unterschätzt. Aber es ging ja in erster Linie um die technisch machbaren Zugzahlen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Klingelfee am 07. Januar 2013, 20:55:09
179 vs. 207 sind für mich kein vernachlässigbarer Unterschied.

Ok, ich habe nicht nachgeschaut und den Unterschied unterschätzt. Aber es ging ja in erster Linie um die technisch machbaren Zugzahlen.

OK ich hätte mal weiter zurückschauen sollen. Aber vielleicht war auch die Abstellmöglichkeit in Hernals gemeint  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 158er am 19. Januar 2013, 20:34:42
Ich hoffe, es ist noch nicht erwähnt: Die vorderste Innenanzeige in 609 verwunderte mich heute ob ihrer Fähigkeit, "Kärntner Ring, Oper" in Laufschrift anzuzeigen. Wohlgemerkt: auf den anderen Anzeigen wurde die Haltestelle in exakt demselben Schriftbild normal angezeigt.

Außerdem ist die Laufschrift recht dämlich programmiert: in ca. 50% der Fälle (nämlich dann, wenn der Text von ganz rechts startet) springt die Anzeige schon auf "Wagen hält", wenn erst die Hälfte des Textes (zB "Kärntner Rin") über die Anzeige gelaufen ist. Der ganze Text schafft es vor dem Umspringen nur, durchzulaufen, wenn bereits am Anfang ein wenig Text da steht (zB "Kärntn") und erst dann zu laufen beginnt. Das ganze hat allerdings kein wirkliches System, sondern wechselt sich eher zufällig ab...  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. Januar 2013, 20:31:14
Diese Laufschrift ist nicht beabsichtigt, sondern entsteht "zufällig", wenn der anzuzeigende Text länger ist als der Platz am Display. Meines Erachtens ist das so weder gewünscht noch haben das die Verantwortlichen überhaupt mitgekriegt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 21. Januar 2013, 08:50:49
Diese Laufschrift ist nicht beabsichtigt, sondern entsteht "zufällig", wenn der anzuzeigende Text länger ist als der Platz am Display.
Das ist schon klar, aber zumindest der Hersteller muss das ja eingebaut haben - von allein scrollt da nix ;) Hoffen wir, dass möglichst lang niemand draufkommt und dann wieder Updates einspielt, denn ich weiß nicht, was "Wagen hält" auf klingonisch heißt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 21. Januar 2013, 09:24:59
Das ist schon klar, aber zumindest der Hersteller muss das ja eingebaut haben
Klar, aber "des hamma so ned bstööt, des is hoit a so, wos soi ma tuan?" Ich bin mir sicher, dass man über die Steuersoftware anstatt des Lauftextes erzwingen kann, dass der Text in kleinerer Schrift auf dem Display dargestellt wird, auch mehrzeilig. Nur ist der zuständige Tüftler da halt noch nicht drübergestolpert, denn was weiß der denn schon, wie sich die Dinger im Realbetrieb verhalten? 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: roadrunner am 21. Januar 2013, 09:32:39
denn ich weiß nicht, was "Wagen hält" auf klingonisch heißt.

"ngIl`uch"  (scnr)  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 30. Januar 2013, 12:08:43
Die Anzeigendefekte am 44er werden jetzt immer mehr :( Ich weiß nicht, was da schon wieder los ist...

Edit: Das ist definitiv wieder ein wienweites Problem, ich habe heute mehrere Züge und Busse gesehen, wo das auftritt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 04. Februar 2013, 18:28:07
Die Anzeigendefekte am 44er werden jetzt immer mehr :( Ich weiß nicht, was da schon wieder los ist...
Und mehr... und mehr....

[attach=1]

Außerdem hat heute ein 43er zwischen Landesgericht (womöglich auch schon vorher, da hab ichs nicht gesehen) und Schottentor "Bitte nicht einsteigen!" angezeigt. Erst als er beim Schottentor stehenblieb, hat er auf Neuwaldegg umgeschaltet. Es ist ein Jammer.

Und noch eine technische Frage: Braucht der Punkt wirklich weniger Platz als das "o"?

[attach=2]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 04. Februar 2013, 19:24:54
Und noch eine technische Frage: Braucht der Punkt wirklich weniger Platz als das "o"?
Ja. Die Anzeigen an Bug und Heck stellen das dann in kleinerer Schrift dar als
Zentralfriedhof
3. Tor

Am einfachsten wäre es natürlich, das unnötige 3. Tor wegzulassen und
Zentral-
friedhof

zu schreiben, aber der Tüftler brächte ohnehin maximal
Zentral-
Friedhof

zusammen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 04. Februar 2013, 19:27:31
Und noch eine technische Frage: Braucht der Punkt wirklich weniger Platz als das "o"?

Abgesehen davon verwendet man den Punkt bei Abkürzungen doch nur, wenn der letzte Buchstabe fehlt.

Hannes
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 04. Februar 2013, 19:32:41
Abgesehen davon verwendet man den Punkt bei Abkürzungen doch nur, wenn der letzte Buchstabe fehlt.
Abfahrt Bhf. Rudolfsheim, ca. 15 Uhr!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 04. Februar 2013, 20:05:32
Und noch eine technische Frage: Braucht der Punkt wirklich weniger Platz als das "o"?

Abgesehen davon verwendet man den Punkt bei Abkürzungen doch nur, wenn der letzte Buchstabe fehlt.
Im Russischen vielleicht. Da ist die folgende Art der Abkürzung üblich: пр-т (Prospekt); пер-к (Pereulok, kleine Gasse). Aber: ул. statt ул-а (Ulica)
Dann gibts auch keine Punkte.

Vom Deutschen habe ich das aber noch nie gehört.

Was ich allerdings recht nett finde, wenn auch falsch, ist, die Punkte bei (gängigen) Abkürzungen prinzipiell wegzulassen. Also zB statt z.B., spart einiges an Platz, speziell bei langen Abkürzungen (uvam statt u.v.a.m.)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 04. Februar 2013, 20:11:13
Im Russischen vielleicht. Da ist die folgende Art der Abkürzung üblich: пр-т (Prospekt); пер-к (Pereulok, kleine Gasse). Aber: ул. statt ул-а (Ulica)
Dann gibts auch keine Punkte.

Vom Deutschen habe ich das aber noch nie gehört.
Die Bundesdeutschen verwenden dafür gern den Apostroph, vor allem in der Sportberichterstattung: M'gladbach – D'dorf 1:0
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 04. Februar 2013, 20:23:30
Im Russischen vielleicht. Da ist die folgende Art der Abkürzung üblich: пр-т (Prospekt); пер-к (Pereulok, kleine Gasse). Aber: ул. statt ул-а (Ulica)
Dann gibts auch keine Punkte.

Vom Deutschen habe ich das aber noch nie gehört.
Die Bundesdeutschen verwenden dafür gern den Apostroph, vor allem in der Sportberichterstattung: M'gladbach – D'dorf 1:0

Das ist ausnahmsweise sogar die korrekte Anwendung eines Apostrophes: Anzeigen einer Auslassung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 04. Februar 2013, 21:24:04
Die Bundesdeutschen verwenden dafür gern den Apostroph, vor allem in der Sportberichterstattung: M'gladbach – D'dorf 1:0
Irgendwo ist mir K'neuburg auch schon einmal untergekommen. Ich kann mich aber nicht mehr erinnen, welches der beiden gemeint war.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 04. Februar 2013, 21:52:50

Am einfachsten wäre es natürlich, das unnötige 3. Tor wegzulassen und
Zentral-
friedhof

zu schreiben, aber der Tüftler brächte ohnehin maximal
Zentral-
Friedhof

zusammen.
Warum nicht einfach:


Zentralfriedhof


 ???

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 04. Februar 2013, 22:18:52
Die Anzeigendefekte am 44er werden jetzt immer mehr :( Ich weiß nicht, was da schon wieder los ist...
Und mehr... und mehr....
Ist das irgendwie eine 44er-Krankheit? Wenn ich sowas sehe, ist es schon außergewöhnlich oft am 44er ...

(Weitere Erkenntnis aus diesem Foto: Bei starkem Schneefall hat die Belichtungszeit noch eine weitere Implikation als sonst. ;) )

[attach=1]

Und noch eine technische Frage: Braucht der Punkt wirklich weniger Platz als das "o"?
Zumindest am E2 ist das auf jeden Fall absurd - da hat der 6er immer "Zentralfriedhof" in der ersten Zeile geschafft, der 71er nicht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 05. Februar 2013, 08:24:17
(Weitere Erkenntnis aus diesem Foto: Bei starkem Schneefall hat die Belichtungszeit noch eine weitere Implikation als sonst. ;) )
OT: Und bei Schneelage immer tendentiell unterbelichten - denn die Reflexion des Schnees macht das Bild sonst zu hell.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 05. Februar 2013, 09:11:18
Warum nicht einfach:
Zentralfriedhof


 ???
Weil das dann in derselben Minischrift angezeigt wird wie

6Kaiserebersdorf
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 05. Februar 2013, 09:41:36
Und noch eine technische Frage: Braucht der Punkt wirklich weniger Platz als das "o"?
Zumindest am E2 ist das auf jeden Fall absurd - da hat der 6er immer "Zentralfriedhof" in der ersten Zeile geschafft, der 71er nicht.

"6" braucht aber weniger Platz als "71", also ist dort genau um das Äutzerl mehr Platz vorhanden, dass sich das "o" grad noch ausgeht. Kurzgeführte 71er haben übrigens auch schon vor dem Endstellentausch vom Dezember "Zentralfriedhf. 3.Tor" angezeigt.
Ich finde es auch nicht wirklich toll, aber immer noch besser als "Z´friedhof" oder "Zentr.friedhof" - oder was den Tüftlern sonst noch einfallen könnte, ich will da gar niemanden auf dumme Ideen bringen...  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 05. Februar 2013, 09:47:19
"6" braucht aber weniger Platz als "71", also ist dort genau um das Äutzerl mehr Platz vorhanden, dass sich das "o" grad noch ausgeht.
Sag das der Software, die das stets wie von mir beschrieben dargestellt hat.

Kurzgeführte 71er haben übrigens auch schon vor dem Endstellentausch vom Dezember "Zentralfriedhf. 3.Tor" angezeigt.
Ich finde es auch nicht wirklich toll, aber immer noch besser als "Z´friedhof" oder "Zentr.friedhof" - oder was den Tüftlern sonst noch einfallen könnte, ich will da gar niemanden auf dumme Ideen bringen...  ;)

Zentr.Friedhof
3. Tor

gab es ja in der Anfangszeit des zum Zentralfriedhof verlängerten 6ers, nachdem man bemerkt hatte, dass die Software standardmäßig

Zentralfriedhof
3. Tor

ausgab. Da "Zentrum Friedhof" ;) auch nicht sonderlich toll aussah, wechselte man eben zu

Zentralfriedhf.
3. Tor
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 05. Februar 2013, 11:19:46
"6" braucht aber weniger Platz als "71", also ist dort genau um das Äutzerl mehr Platz vorhanden, dass sich das "o" grad noch ausgeht.
Sag das der Software, die das stets wie von mir beschrieben dargestellt hat.

Das hat offenbar irgendwann mal jemand der Software gesagt, denn zumindest die letzten Monate lautete die Anzeige beim 6er "Zentralfriedhof 3.Tor". Bei den ULF mit alter Anzeige war daher die Schriftgröße wieder unterschiedlich, bei den LED-Anzeigen hat es aber gepasst:
[attach=1] [attach=2] [attach=3]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 05. Februar 2013, 11:26:22
Das hat offenbar irgendwann mal jemand der Software gesagt
Sichtlich nicht – oder ist bei den Matrixanzeigen Zentralfriedhof gleich groß wie 3. Tor? Man ist aber schon vor geraumer Zeit dazu übergegangen, die Anzeigetexte für die neueren Displays zu "optimieren", sprich: Man ignoriert die Darstellungsmängel auf den alten Anzeigen. In 30 Jahren sind außerdem eh schon alle Matrixanzeigen durch LED-Displays ersetzt, man kann es nie allen recht machen und de Leit wissn eh, wo ma hifoahrn. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 05. Februar 2013, 11:57:48
Man ignoriert die Darstellungsmängel auf den alten Anzeigen.

Was aber kein allzu großes Problem ist, weil man auf den meisten alten Anzeigen die Darstellungsmängel aufgrund der kompletten Unlesbarkeit ohnehin nicht mehr sieht... ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 05. Februar 2013, 14:24:01
Man ignoriert die Darstellungsmängel auf den alten Anzeigen.

Was aber kein allzu großes Problem ist, weil man auf den meisten alten Anzeigen die Darstellungsmängel aufgrund der kompletten Unlesbarkeit ohnehin nicht mehr sieht... ;)
Die Matrixanzeigen sind eh noch vergleichsweise gut lesbar, wenn ich an das LCD-Klumpert denke, dessen Austausch zum wiederholten Mal ins Stocken geraten zu sein scheint.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 05. Februar 2013, 14:32:50
. . . . dessen Austausch zum wiederholten Mal ins Stocken geraten zu sein scheint.
Na, wenn man nur das teuerste vom Teuren nimmt . . . .  ::)


Noch dazu, wo diese Anzeigen offensichtlich nicht vom User beliebig beschreibbar sind, wie Billigprodukte aus dem Elektronikhandel, sondern jede Type über einen eigenen (unzureichenden) Editor mit engen Vorgaben verfügt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 05. Februar 2013, 16:11:16
Man ignoriert die Darstellungsmängel auf den alten Anzeigen.

Was aber kein allzu großes Problem ist, weil man auf den meisten alten Anzeigen die Darstellungsmängel aufgrund der kompletten Unlesbarkeit ohnehin nicht mehr sieht... ;)
Die Matrixanzeigen sind eh noch vergleichsweise gut lesbar, wenn ich an das LCD-Klumpert denke, dessen Austausch zum wiederholten Mal ins Stocken geraten zu sein scheint.

Wobei noch dazukommt, dass ein Großteil der (ohnehin wenigen) Wagen, bei denen im letzten Jahr ein Tausch durchgeführt wurde, ja solche mit Matrixanzeigen waren...  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 05. Februar 2013, 16:25:30
Wobei noch dazukommt, dass ein Großteil der (ohnehin wenigen) Wagen, bei denen im letzten Jahr ein Tausch durchgeführt wurde, ja solche mit Matrixanzeigen waren...  ::)
Was wohl daran lag, dass die Dinger einfach hin geworden sind und sich dadurch die Umrüstung aufgedrängt hat. Aber wahrscheinlich sind die Werkstättenkapazitäten derzeit beim Blinkertausch gebunden. :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 05. Februar 2013, 22:15:55
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: darkweasel am 05. Februar 2013, 22:50:54
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???
Ist der nicht erstmals am O gesehen worden?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 05. Februar 2013, 22:56:26
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???
Ist der nicht erstmals am O gesehen worden?
Erstmals berichtet davon wurde von 95B, der vielleicht die Frage beantworten kann: http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=678.370 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=678.370)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 05. Februar 2013, 23:07:55
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???
Ist der nicht erstmals am O gesehen worden?
Nein, das ist der A 13.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 158er am 06. Februar 2013, 09:47:26
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???
Ich auch nicht. Ist aber vielleicht wirklich Zufall.  :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 06. Februar 2013, 10:22:02
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???
Ich auch nicht. Ist aber vielleicht wirklich Zufall.  :)
Beim 52er ist halt die Chance nicht gegeben, dass der Wagen in einem anderen Bahnhof einzieht. Somit ist im Gegenzug die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein Zug, der am 52er ist, auch länger dort bleibt. Ich bin auch der Meinung, dass es sich bloß um einen Zufall handelt; andererseits sind Zufälle ja das maßgebliche Element bei der Wagenverteilung unseres hochgeschätzten Verkehrskombinats.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 06. Februar 2013, 10:48:09
Beim 52er ist halt die Chance nicht gegeben, dass der Wagen in einem anderen Bahnhof einzieht. Somit ist im Gegenzug die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein Zug, der am 52er ist, auch länger dort bleibt. Ich bin auch der Meinung, dass es sich bloß um einen Zufall handelt; andererseits sind Zufälle ja das maßgebliche Element bei der Wagenverteilung unseres hochgeschätzten Verkehrskombinats.
Meinst du jetzt mit anderem Bahnhof, Bahnhöfe des Referats oder "fremde" Bahnhöfe, in dem Falle wäre es maximal Hls, nur selbst wenn, wird der ja umgehend vom Verschub wieder auf seinen Heimatbahnhof verbracht. Wenn du allerdings die Referatsbahnhöfe meinst, versteh ich nicht, was daran so schlimm sein soll.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 06. Februar 2013, 10:51:52
Meinst du jetzt mit anderem Bahnhof, Bahnhöfe des Referats oder "fremde" Bahnhöfe, in dem Falle wäre es maximal Hls, nur selbst wenn, wird der ja umgehend vom Verschub wieder auf seinen Heimatbahnhof verbracht. Wenn du allerdings die Referatsbahnhöfe meinst, versteh ich nicht, was daran so schlimm sein soll.
Andere Örtlichkeiten innerhalb desselben Betriebsreferats. Und ich habe ja nicht geschrieben, dass irgendetwas daran schlimm ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 06. Februar 2013, 10:56:04
Mit "schlimm" meinte ich: was befürchtet der Bhf. Rdh, wenn "ihr" 69er Ulf z.B in Speising einzieht? Ist doch ein Referat und da gibt es keine speziellen Stationierungen, Ausnahme eventuell, die Ulfe 16-20, die praktisch nur in Speising zu finden sind.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 158er am 06. Februar 2013, 11:34:36
Mit "schlimm" meinte ich: was befürchtet der Bhf. Rdh, wenn "ihr" 69er Ulf z.B in Speising einzieht?
Das tut er aber nicht, wenn er am 52er unterwegs ist.  ;) 95B wollte nur zum Ausdruck bringen, daß der Wagen, solange er am 52er unterwegs ist, nur in RDH einziehen kann. Und dort gibt es offenbar keine Veranlassung, ihn auf einer anderen Linie einzusetzen, weshalb er eben am 52er bleibt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Edwin am 06. Februar 2013, 13:13:21
Eine Frage kam mir in den letzten Tagen immer wieder in den Sinn. Warum wird der einzige A1(69), mit orangener LED-Anzeige, nur am 52er eingesetzt. Ich habe ihn, seit dem Umbau, auf keiner anderen Linie gesehn.  ???

Vielleicht ist das eine neue Art von Anzeige, die immer nur eine Linie darstellen kann (dafür aber vom Hersteller garantiert ist dass diese auch fehlerfrei arbeitet da man nicht damit herumspielen kann)  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 06. Februar 2013, 13:23:09
Eventuell so eine LED-Anzeige wie in den Liniensignalkästen der Woltersdorfer Straßenbahn? Dort sind die LEDs übereinander in den Formen der Signale 87 und E angeordnet und die Umschaltung erfolgt mittels eines Kippschalters. :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 06. Februar 2013, 23:02:24
Ich muss euch leider enttäuschen, ich habe den 69er-ULF irgendwann am Wochenende schon einmal am 10er gesehen. Müsste der 19. Jänner gewesen sein.  >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 06. Februar 2013, 23:11:41
Ich muss euch leider enttäuschen, ich habe den 69er-ULF irgendwann am Wochenende schon einmal am 10er gesehen. Müsste der 19. Jänner gewesen sein.  >:D
Ich spüre eine Erschütterung der Macht 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2013, 19:33:11
Ich muss euch leider enttäuschen, ich habe den 69er-ULF irgendwann am Wochenende schon einmal am 10er gesehen. Müsste der 19. Jänner gewesen sein.  >:D
Ah okay, dann nehm ich meinen subjektiven Eindruck gern zurück. Denn ich sah ihn und fahre ihn nämlich nur(!) am 52er.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 16. Februar 2013, 18:19:28
ULF 1 hat nun endlich eine lesbare Anzeige am Bug bekommen:  >:D
[attach=1]

Wagen 5 wurde hingegen tatsächlich umgebaut und hat nun als zweiter A eine orange LED-Anzeige erhalten - vielleicht als Ersatz für Wagen 13 ?  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 16. Februar 2013, 19:22:48
ULF 1 hat nun endlich eine lesbare Anzeige am Bug bekommen:  >:D
Gut lesbar ist sie ja wirklich, insofern ist das fast schon eine Qualitätssteigerung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 16. Februar 2013, 19:42:14
ULF 1 hat nun endlich eine lesbare Anzeige am Bug bekommen:  >:D
Das wird die Leuchtturm-Lösung für die ULF der Linien 25 und 26 und somit ein heißer Kandidat auf einen Platz im F59-Jahreskalender 2014  8) Obwohl, die Abteilung heißt dann vielleicht anders...  :))
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 16. Februar 2013, 20:30:27
Obwohl, die Abteilung heißt dann vielleicht anders...  :))
FI-E: Innovation & Entwicklung ;) 8)

Früher hat man im Osten geschmunzelt, wenn man so was gesehen hat. Heute lacht der Osten über uns.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 16. Februar 2013, 20:35:25
Obwohl, die Abteilung heißt dann vielleicht anders...  :))
FI-E: Innovation & Entwicklung ;) 8)
Für das was in der Abteilung passiert, ist dieser Name zu zielgerichtet...  >:D

Früher hat man im Osten geschmunzelt, wenn man so was gesehen hat. Heute lacht der Osten über uns.
Ich sage nur "Überholen ohne Einzuholen!".   :))

Ich muss euch leider enttäuschen, ich habe den 69er-ULF irgendwann am Wochenende schon einmal am 10er gesehen. Müsste der 19. Jänner gewesen sein.  >:D
Ich spüre eine Erschütterung der Macht 8)
Und gestern am 58er  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: TW 292 am 16. Februar 2013, 22:27:06
Endlich eine inovative Meisterleistung von F59.  :D

Man kann ja nur hoffen, dass dieser ULF bald neue orange Anzeigen bekommt.  :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. Februar 2013, 09:32:34
Man kann ja nur hoffen, dass dieser ULF bald neue orange Anzeigen bekommt.  :P
Wozu? Es fehlt ja ohnehin nur mehr das Blechzielschild hinter der Windschutzscheibe. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 17. Februar 2013, 10:46:13
Man kann ja nur hoffen, dass dieser ULF bald neue orange Anzeigen bekommt.  :P
Wozu? Es fehlt ja ohnehin nur mehr das Blechzielschild hinter der Windschutzscheibe. ;)
Und ein Schaffner, der es wendet.  :))
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 17. Februar 2013, 10:55:58
Und ein Schaffner, der es wendet.  :))
Sich einen solchen zu besorgen, obliegt dem jeweiligen Fahrer. :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 17. Februar 2013, 10:59:00
Und ein Schaffner, der es wendet.  :))
Sich einen solchen zu besorgen, obliegt dem jeweiligen Fahrer. :)
Ist denn dieses Auswahlverfahren auch von der EU so abgesegnet?  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 17. Februar 2013, 11:05:05
Falls nein, dann vor Fahrtantritt EU-weit ausschreiben  :))
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 19. Februar 2013, 13:19:11
Heute trägt A 1 die Zifferntafel als Mittelsignal. Schaut sehr sehr elegant aus 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 19. Februar 2013, 13:22:46
Heute trägt A 1 die Zifferntafel als Mittelsignal. Schaut sehr sehr elegant aus 8)
Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum mittigen Dachsignal!  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 06. März 2013, 19:25:02
Weil man unbedingt mit dem sinnbefreiten Blödsinn herumspielen muss, bleiben halt auch Displays immer wieder hängen... oder darf man beim Himmelmutterweg wirklich nicht einsteigen?

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: roadrunner am 06. März 2013, 19:42:07
Weil man unbedingt mit dem sinnbefreiten Blödsinn herumspielen muss, bleiben halt auch Displays immer wieder hängen... oder darf man beim Himmelmutterweg wirklich nicht einsteigen?

Einzieher der von Neuwaldegg an schon seine Ruhe haben will?  ;D ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ULF am 06. März 2013, 20:11:07
Weil man unbedingt mit dem sinnbefreiten Blödsinn herumspielen muss, bleiben halt auch Displays immer wieder hängen... oder darf man beim Himmelmutterweg wirklich nicht einsteigen?
"Na, nix is eana recht... Z'erst regn si si auf, dass nix lesn kennan, und jetzt passt eana scho wieda net, wos drauf steht..! Sat's froh, dassas übahaupt lesn kennt's!" :D  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 06. März 2013, 21:17:50
Übrigens unser alt bekanntes Problem mit Linie + Soderzug, gibts noch immer, zumindestens beim B1 709.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 06. März 2013, 23:16:51
Was spricht eigentlich gegen von vorne beleuchtete (wie Blechschilder) e-Ink-Anzeigen? Zu niedriger Kontrast? Weil abgesehen davon wäre das doch das perfekte Einsatzgebiet – saugt nur beim Ändern Strom, ist gut lesbar weil nicht selbstleuchtend und es kann eine sehr hohe Auflösung erreicht und dadurch praktisch alles wunderschön dargestellt werden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 06. März 2013, 23:23:24
Ich denke, normales eInk zielt eher auf niedrigeren Kontrast ab, genau damit sich die Augen nicht so anstrengen müssen beim Lesen längerer Texte.

An den neuesten Anzeigen muss man IMHO nix mehr ändern - jetzt müsste man sie nur flächendeckend verbauen und dieses (traurige) Kapitel des ULFs wäre abgeschlossen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 06. März 2013, 23:44:31
Wärs nciht gescheiter, an diese Anzeigen andere Fahrzeuge zu montieren?

Hannes fragt nur.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: benkda01 am 07. März 2013, 00:18:13
An den neuesten Anzeigen muss man IMHO nix mehr ändern - jetzt müsste man sie nur flächendeckend verbauen und dieses (traurige) Kapitel des ULFs wäre abgeschlossen.
Ich meinte das jetzt eigentlich auch nicht spezifisch auf die ULFe bezogen, sondern allgemein in Bezug auf Anzeigentechnik.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 07. März 2013, 09:27:09
Was spricht eigentlich gegen von vorne beleuchtete (wie Blechschilder) e-Ink-Anzeigen? Zu niedriger Kontrast? Weil abgesehen davon wäre das doch das perfekte Einsatzgebiet – saugt nur beim Ändern Strom, ist gut lesbar weil nicht selbstleuchtend und es kann eine sehr hohe Auflösung erreicht und dadurch praktisch alles wunderschön dargestellt werden.
Gerade der Umstand "nicht selbstleuchtend" ist hinter den gewölbten Scheiben der ULFe extrem kontraproduktiv, denk nur an die Matrixanzeigen der ersten Generation. Und abgesehen davon: Ist E-Ink nicht aufgrund des technischen Aufbaus prinzipiell gegen Erschütterungen anfällig? ???
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: TW 292 am 08. März 2013, 00:36:50
Zitat
Weil man unbedingt mit dem sinnbefreiten Blödsinn herumspielen muss, bleiben halt auch Displays immer wieder hängen... oder darf man beim Himmelmutterweg wirklich nicht einsteigen?
Wäre es nicht sinnvoller in der Endstation gleich auf die neue Endstation wie Schottentor U umzustellen, statt auf Bitte nicht einsteigen - Sonderzug usw.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 08. März 2013, 00:40:18
Zitat
Weil man unbedingt mit dem sinnbefreiten Blödsinn herumspielen muss, bleiben halt auch Displays immer wieder hängen... oder darf man beim Himmelmutterweg wirklich nicht einsteigen?
Wäre es nicht sinnvoller in der Endstation gleich auf die neue Endstation wie Schottentor U umzustellen, statt auf Bitte nicht einsteigen - Sonderzug usw.  ::)
Natürlich, das wäre die beste Lösung, aber viel zu einfach und simpel, da kann ja dann kaum was schiefgehen! ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 20. März 2013, 11:02:48
Beim 1er-ULF am 33er wurde, wenn ich mich gestern nicht völlig verschaut habe, das Bugdisplay repariert! :up: Es sah mir aus dem Augenwinkel wie ein Matrixdisplay aus, aber beschwören kann ich es nicht. Am Heck übrigens nach wie vor das alte komplett unlesbare, aber insgesamt muss man sagen, dass offenbar doch noch nicht alles komplett wurscht ist - man kann und soll sich auch über kleine Dinge freuen!

Wenn ich ihn das nächste Mal sehe, gibts ein Foto!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 01. April 2013, 22:51:06
Wenn ich ihn das nächste Mal sehe, gibts ein Foto!
Notsüchtung, er hat also weiterhin das LCD. Bei der Lesbarkeit hätte man die Zifferntafel lieber drin lassen sollen:

[attach=1]

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 02. April 2013, 09:04:21
Da war vermutlich ohnehin nur die Leuchtstoffröhre kaputt. Da es sich aber wie bei gewissen Tafeln am Matzleinsdorfer Platz um "Spezialprodukte" handelt, die nur von "Spezialfirmen" gewartet werden können, ist es kein Wunder, dass der Röhrentausch Monate dauert. ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tramwayhüttl am 03. April 2013, 16:49:56
Man hätte (wie in Freiburg die bunten Brose-Linienanzeigen) auch den ULFen die Belchscheiben zur Linienanzeige lassen sollen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 22. Juni 2013, 22:30:42
Erst seit wenigen Tagen hat ULF 7 orange LED-Anzeigen, und schon haben diese ein Eigenleben entwickelt...  :fp:

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 23. Juni 2013, 01:28:50
Und da heißt/hieß es immer, kleine Anfangsbuchstaben würden nicht gehen!  :o
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 23. Juni 2013, 08:45:43
Und da heißt/hieß es immer, kleine Anfangsbuchstaben würden nicht gehen!  :o
Wahrscheinlich geht's nur in Kombination mit Datenmüll. >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. Juni 2013, 09:48:39
Der ULF ist eben nicht für lesbare Anzeigen konzipiert. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Stadler Tango am 23. Juni 2013, 19:10:51
Wenigstens ein scharfes S (ß) haben sie hingekriegt, sonst würde da "Raksstrasse" stehen  ::)
Ich freu mich über LESBARE Anzeigen, auch wenn sie Mist anzeigen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: moszkva tér am 23. Juni 2013, 20:14:46
Wenigstens ein scharfes S (ß) haben sie hingekriegt, sonst würde da "Raksstrasse" stehen  ::)
Ich freu mich über LESBARE Anzeigen, auch wenn sie Mist anzeigen...
RaksstraBe  >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 02. Oktober 2013, 22:11:32
Wieder einmal muss die gute alte Zifferntafel herhalten, weil alle Anzeigen im B1 706 (schon seit ein paar Tagen!) tot sind:

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 03. Oktober 2013, 14:05:40
Wieder einmal muss die gute alte Zifferntafel herhalten, weil alle Anzeigen im B1 706 (schon seit ein paar Tagen!) tot sind:

(Dateianhang Link)
Man hätte auch ein E1 Hecktafel vorn reinlegen können.
Ich weiß das geht nicht, weil was ist wenn er mal kurzgeführt werden muß... usw. usf.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 03. Oktober 2013, 14:21:46
Man hätte auch ein E1 Hecktafel vorn reinlegen können.
Ich weiß das geht nicht, weil was ist wenn er mal kurzgeführt werden muß... usw. usf.
Das geht wohl deshalb nicht, weil sich die Zifferntafel ein Kollege in der Endstation vno Nachbarzug "ausgeborgt" hat, als er bei der Umsicht bemerkt hat, dass seine Anzeigen tot sind. Wahrscheinlich ist es seither schon fünf Mal am Wagenpass vermerkt worden, aber dass man den Fehler auch beheben soll, hat ihnen eben noch niemand explizit angeschafft.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 03. Oktober 2013, 14:47:42
Das geht wohl deshalb nicht, weil sich die Zifferntafel ein Kollege in der Endstation vno Nachbarzug "ausgeborgt" hat, als er bei der Umsicht bemerkt hat, dass seine Anzeigen tot sind. Wahrscheinlich ist es seither schon fünf Mal am Wagenpass vermerkt worden, aber dass man den Fehler auch beheben soll, hat ihnen eben noch niemand explizit angeschafft.
Ich will da aber nicht der Werkstätte die Schuld geben, denn ich weiß z.B. von Ulf-Fahrersitzen, dass ab Bestellung, 5-7Wochen Wartezeit einzuplanen sind.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 03. Oktober 2013, 15:33:08
. . . . und vom SAP mit 5400,– Euro verbucht werden!


Was ich bei den neuen ULF-Displays (Bug/Heck) nicht verstehe, ist warum man so viel Platz "hergeschenkt" hat? Die Scheibe ist um gut 25 cm breiter als das Display dahinter! Aber man muss ja nicht alles verstehen.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 03. Oktober 2013, 15:50:34
Das geht wohl deshalb nicht, weil sich die Zifferntafel ein Kollege in der Endstation vno Nachbarzug "ausgeborgt" hat, als er bei der Umsicht bemerkt hat, dass seine Anzeigen tot sind. Wahrscheinlich ist es seither schon fünf Mal am Wagenpass vermerkt worden, aber dass man den Fehler auch beheben soll, hat ihnen eben noch niemand explizit angeschafft.
Ich will da aber nicht der Werkstätte die Schuld geben, denn ich weiß z.B. von Ulf-Fahrersitzen, dass ab Bestellung, 5-7Wochen Wartezeit einzuplanen sind.
Das ist doch kein Problem, da bestellt man halt nach, wenn weniger als 5 Sitze auf Lager sind.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 03. Oktober 2013, 16:01:07
Das ist doch kein Problem, da bestellt man halt nach, wenn weniger als 5 Sitze auf Lager sind.
Aber Lagerplatz ist teuer!


Übrigens habe ich grad mit einem befreundeten Werkstattkollegen telefoniert und der meinte, dass die meisten, scheinbar, defekten Außenanzeigen nicht defekt sind, sondern es gibt oft ein Ibis<>Display Problem bzw Zug<>Ibis/Display Problem, in beiden Fällen hilft vollständiges Ab-& Aufrüsten, incl. Ibis auf Inaktiv setzen. In wenigen Fällen genügt es auch die beiden Sicherungen "Dateneingang & Datenausgang" kurz rauszunehmen und wieder einlegen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 03. Oktober 2013, 16:30:34
Das ist doch kein Problem, da bestellt man halt nach, wenn weniger als 5 Sitze auf Lager sind.
Ersatzteile werden heute aber immer seltener eingelagert. Dass erst Teile bestellt werden müssen, ist ja der Hauptgrund, warum die ULFe oft wochenlang herumstehen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 03. Oktober 2013, 16:32:58
Das ist doch kein Problem, da bestellt man halt nach, wenn weniger als 5 Sitze auf Lager sind.
Ersatzteile werden heute aber immer seltener eingelagert.
Weil dann von den Erbsenzählern sofort die Aufforderung zur Rechtfertigung kommt, wozu man die Teile vor Ort braucht. Aber bei dem massiven Überstand an Fahrzeugen ist es eigentlich eh wurscht, wenn ein ULF ein paar Jahre steht. Das fällt eh nicht auf, ob er in der HW oder im Bahnhof abgestellt ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 03. Oktober 2013, 18:12:34
Übrigens habe ich grad mit einem befreundeten Werkstattkollegen telefoniert und der meinte, dass die meisten, scheinbar, defekten Außenanzeigen nicht defekt sind, sondern es gibt oft ein Ibis<>Display Problem bzw Zug<>Ibis/Display Problem, in beiden Fällen hilft vollständiges Ab-& Aufrüsten, incl. Ibis auf Inaktiv setzen. In wenigen Fällen genügt es auch die beiden Sicherungen "Dateneingang & Datenausgang" kurz rauszunehmen und wieder einlegen.
Bei tagelang defekten Displays wird das eher nicht der Fall sein (aber da ist vielleicht nur hinter der Verkleidung der Stecker rausgegangen und solange niemand dem Werkstattler sagt, dass er den Stecker wieder .........)

Was ich bei den neuen ULF-Displays (Bug/Heck) nicht verstehe, ist warum man so viel Platz "hergeschenkt" hat? Die Scheibe ist um gut 25 cm breiter als das Display dahinter! Aber man muss ja nicht alles verstehen.  ::)
Größere wären vermutlich eine Spur teurer gewesen und daher konnte man so auch wieder Geld sparen. 8) Momentan scheint der Tausch von unlesbaren LCDs auf lesbare orangen LED-Anzeigen sowieso wieder gestoppt worden zu sein; es ist ja auch wichtiger, die Fahrgäste zu ermahnen, ihre liegengelassenen Pommes Frites in Erdberg abzuholen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 04. Oktober 2013, 15:16:57
Momentan scheint der Tausch von unlesbaren LCDs auf lesbare orangen LED-Anzeigen sowieso wieder gestoppt worden zu sein;

Na ja, man kann eben nicht alle Wagen auf einmal umbauen - und im Sommer war man voll damit ausgelastet, die (noch wesentlich besser lesbaren) Matrix-Anzeigen der (meisten) A von FAV gegen LED zu tauschen..  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 27. November 2013, 22:50:04
Die Ulfe 16(gestern am O) und 17(heute am 62er), haben jetzt auch lesbare Anzeigen verpasst bekommen.  :up:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 27. November 2013, 22:57:58
Dabei sind die Matrixanzeigen doch gar nicht sooo schlimm – das LCD-Klumpert gehört ausgetauscht, bevor man sich über die Matrixanzeigen hermacht. ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 27. November 2013, 23:12:57
Dabei sind die Matrixanzeigen doch gar nicht sooo schlimm – das LCD-Klumpert gehört ausgetauscht, bevor man sich über die Matrixanzeigen hermacht. ::)
Aber grad bei 16-20 wurde/wird es Zeit, da sie zum Teil nur mehr komisches Zeug angezeigt haben.
[attach=1]
Da frage ich mich, lacht die Außenanzeige die Fahrgäste aus, dass sie eben nicht einsteigen dürfen, also "hahahaha" oder wollte sie doch ganz was anderes vermitteln?

Das ist übrigens die Außenanzeige vom 20er Ulf und wie aus dem Dateinamen zu erfahren, ein FB-Fund.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 27. November 2013, 23:15:02
Das war bei den Matrix-ULFen schon von Anfang an so.  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 24. Januar 2014, 18:12:48
Ähm ja ... äh ... naja :D

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: roadrunner am 24. Januar 2014, 18:16:00
Na ist doch eh klar! g1SZ= Gleis 1 sch....... Zug.  8) ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 08. Februar 2014, 21:47:08
Heute ist mir dieses Bild gelungen, auf dem man gut die unterschiedliche Schriftart (Sofware?) bei den beiden Typen von orangen LED-Anzeigen sieht:
[attach=1]

Und offenbar kann man auch im Siemens-Werk das Wappen nicht richtig herum aufkleben, oder hat beim 94er schon jemand von den Wiener Linien nachjustiert?  >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 08. Februar 2014, 22:02:07
unterschiedliche Schriftart (Sofware?)

Unterschiedlicher Hersteller, daher unterschiedliche Schriftarten. Wo wären wir denn, wenn alle Anzeigen mit einer einheitlichen Schriftart ausgerüstet würden? Wahrscheinlich hat ihnen niemand gesagt, dass man die Anzeigen auch mit anderen Schriftarten bespielen kann. Oder sie haben versucht, so eine Anzeige in einem großen Kessel auszukochen (und dann war sie leider kaputt – Wasserschaden ...).

In Bezug auf Schriften verhalten sich die WL sowieso katastrophal. Die derzeitigen Aushänge sind ein Konglomerat aus Arial, Helvetica, Helvetica Rounded und Normschrift nach DIN 1451, bisweilen sind Avisotafeln auch noch in Times oder ganz anderen Schriftarten gesetzt ...  :-\
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: invisible am 08. Februar 2014, 22:03:32
Heute ist mir dieses Bild gelungen, auf dem man gut die unterschiedliche Schriftart (Sofware?) bei den beiden Typen von orangen LED-Anzeigen sieht:
(Dateianhang Link)

Und offenbar kann man auch im Siemens-Werk das Wappen nicht richtig herum aufkleben, oder hat beim 94er schon jemand von den Wiener Linien nachjustiert?  >:D

Und einer der beiden Züge muss lt. Zielanzeige rückwärts fahren...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 08. Februar 2014, 22:07:43
Und einer der beiden Züge muss lt. Zielanzeige rückwärts fahren...
Gehört die Eisenbahnbrücke über die Schlossallee eisenbahntechnisch nicht noch zu Wien Westbahnhof? >:D Diesfalls wäre sogar das fehlende "U" einen Hauch stimmiger. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2014, 02:44:31
Diesfalls wäre sogar das fehlende "U" einen Hauch stimmiger. ;D
Da fehlt kein U, sondern es ist ein S zuviel!  ;)


Zum eigentlichen Problem: Manchmal frieren diese Displays eine zeitlang ein und lassen sich durch nichts zu einer Änderung bewegen. Plötzlich gehen sie dann wieder.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 09. Februar 2014, 03:11:15
Manchmal frieren diese Displays eine zeitlang ein und lassen sich durch nichts zu einer Änderung bewegen. Plötzlich gehen sie dann wieder.

Microschrott Windoof?   :P
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2014, 10:21:46
Zum eigentlichen Problem: Manchmal frieren diese Displays eine zeitlang ein und lassen sich durch nichts zu einer Änderung bewegen. Plötzlich gehen sie dann wieder.

Das passiert bei den E1 auch oft. Nach dem Fahrerwechsel funktioniert es aber meistens wieder. ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2014, 16:05:04
Beim E1 ist es auch nur eine Frage der Bequemlichkeit und Faulheit!  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 09. Februar 2014, 17:07:57
Beim E1 ist es auch nur eine Frage der Bequemlichkeit und Faulheit!  ;)
Das heißt aber nicht mehr faul, sondern bewegungsoptimiert.  :))
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: invisible am 09. Februar 2014, 17:19:49
Zum eigentlichen Problem: Manchmal frieren diese Displays eine zeitlang ein und lassen sich durch nichts zu einer Änderung bewegen. Plötzlich gehen sie dann wieder.

"eine zeitlang" ist auf der Strecke Westbahnhof - Schloßallee aber ein Euphemismus...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2014, 18:33:35
Keine Ahnung wie lang, eine halbe Stunde oder so. Dann geht plötzlich wieder alles. Kommt ja nicht so oft vor (dürfte eine Eigenheit der neuen orangen Displays sein).


Aber du weißt ja sicher, was man dagegen tut!  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 09. Februar 2014, 19:39:24
Keine Ahnung wie lang, eine halbe Stunde oder so. Dann geht plötzlich wieder alles. Kommt ja nicht so oft vor (dürfte eine Eigenheit der neuen orangen Displays sein).
Komisch, bei den Hernalser B1 ist mir das noch nie aufgefallen!

Außerdem, wieso zeigt der Zug mit dem falschen Ziel kein U-Bahn-Logo sondern nur die Schnellbahn an? Ist der nicht vielleicht eher überschildert?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2014, 20:25:50
Außerdem, wieso zeigt der Zug mit dem falschen Ziel kein U-Bahn-Logo sondern nur die Schnellbahn an? Ist der nicht vielleicht eher überschildert?

Alle neuen A1 zeigen auf den Linien 52 und 58 nur Westbahnhof S an.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2014, 20:27:49

Komisch, bei den Hernalser B1 ist mir das noch nie aufgefallen!
Kommt ja auch nur selten vor und vielleicht auch nur bei ein oder zwei (oder ein paar?) Wagen. Ist ja nicht wirklich weltbewegend!  ;)




Alle neuen A1 zeigen auf den Linien 52 und 58 nur Westbahnhof S an.
Da ist man zumindest schon auf dem richtigen Weg und schreibt bald nur mehr "Westbahnhof" hin. Reicht völlig als Zielangabe und erhöht zudem den Grad der Lesbarkeit!  :up:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenfreak am 09. Februar 2014, 21:32:32


Da ist man zumindest schon auf dem richtigen Weg und schreibt bald nur mehr "Westbahnhof" hin. Reicht völlig als Zielangabe
Finde ich nicht. Wo es Anschluss zu S und U gibt, soll gefälligst auch S und U draufstehen. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Februar 2014, 21:47:04
Die Welt dreht sich nicht um die St. U-Bahn.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 09. Februar 2014, 22:52:07

Finde ich nicht. Wo es Anschluss zu S und U gibt, soll gefälligst auch S und U draufstehen. ;)
Es geht hier um die Zielschilder und nicht um Umsteigehinweise!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: invisible am 10. Februar 2014, 01:19:56
Aber du weißt ja sicher, was man dagegen tut!  ::)

Dem Hersteller das Ding zrückschmeißen - nennt sich Gewährleistung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: luki32 am 10. Februar 2014, 07:21:54
Finde ich nicht. Wo es Anschluss zu S und U gibt, soll gefälligst auch S und U draufstehen. ;)

Don't feed the Troll!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenfreak am 10. Februar 2014, 09:19:00
Die Welt dreht sich nicht um die St. U-Bahn.
Eh nicht, aber als Fahrgast erwarte ich mir jede nur mögliche Information. Egal ob es Leute gibt, die die U-Bahn nicht mögen. ;)

Es geht hier um die Zielschilder und nicht um Umsteigehinweise!
Siehe oben. Auch ein Zieltext ist eine Art Information/Hinweis. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 10. Februar 2014, 09:21:30
Dem Hersteller das Ding zrückschmeißen - nennt sich Gewährleistung.

Der Hersteller kann nichts dafür, wenn die WL das Ding über eine inkompatible Schnittstelle andocken. ;) Es geht ja überall anders auf der Welt (selbst beim Schwesterbetrieb WLB), bloß bei uns nicht!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: invisible am 10. Februar 2014, 12:06:15
Der Hersteller kann nichts dafür, wenn die WL das Ding über eine inkompatible Schnittstelle andocken. ;) Es geht ja überall anders auf der Welt (selbst beim Schwesterbetrieb WLB), bloß bei uns nicht!

Ok, wusste ich nicht. Na wenn's daran liegt dann weiß ich immer noch, was man dagegen tun kann (nur dass die Chancen auf Realisierung gerade um ca. 99% gesunken sind).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tatra83 am 10. Februar 2014, 13:11:14
Dem Hersteller das Ding zrückschmeißen - nennt sich Gewährleistung.
Der Hersteller kann nichts dafür, wenn die WL das Ding über eine inkompatible Schnittstelle andocken. ;) Es geht ja überall anders auf der Welt (selbst beim Schwesterbetrieb WLB), bloß bei uns nicht!
Es gibt ohnehin nur eine Standard-Schnittstelle, die VDV 300. Daran wirds wohl kaum liegen, zumal das IBIS die Seitenanzeigen der neuen A1 ordnungsgemäß dazu bringt, "Westbahnhof S U" anzuzeigen. Bleibt also nur ein Fehler beim Handling des "U", wenn es groß angezeigt werden soll oder bei der Umsetzung des Zieltextes in der Displaysteuerung. Für südliche Endstelle des 10ers wird das "U" korrekt angezeigt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 17. Februar 2014, 19:28:04
Ein paar ULFe haben das schon ca. 2 Jahre - aber auch nicht jedes Mal. 622 ist noch so ein Kandidat...

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 18. März 2014, 20:10:56
Ohne Worte

Heute:

[attach=1]

[attach=2]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 18. März 2014, 21:17:36
Ja, das kommt öfter mal vor. Hab auch noch paar so Fotos herumkugeln 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 67er am 01. April 2014, 22:00:51
Stand der Dinge am 01.04.2014.

Selber Zug, andere Linie, keine korrekte Beschilderung.

Es kümmert offensichtlich keinen, "hauptsoch es foahrt" :ugvm:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 02. April 2014, 09:15:23
Selber Zug, andere Linie, keine korrekte Beschilderung.

Immerhin ein korrektes Liniensignal, was willst du noch? 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Juni 2014, 14:22:43
Gestern zufällig gesüchtet: 660 im klassischen HLS-Modus. Hmmm, ob das wohl die Simulation eines umgeklappten Zielschilds darstellen soll? ;D

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 27. Juni 2014, 17:55:14
Gestern zufällig gesüchtet: 660 im klassischen HLS-Modus.

Fährt auch heute (knapp zwei Wochen später) noch so:
[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 27. Juni 2014, 19:57:17
 :ugvm:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Elin Lohner am 27. Juni 2014, 20:16:37
Fährt auch heute (knapp zwei Wochen später) noch so:
Wann die Wiener Linien wohl den Fehler an B 660 beheben.  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. Juni 2014, 13:18:46
Man hat nun beim 5er den "Julius-Tandler-Platz" bei den Innenanzeigen auf den Text des Schnaidaphons korrigiert. Allerdings dürfte der Speicherkartenkoch wieder einmal unachtsam gewesen sein, denn am Infoterrorbildschirm steht nun: "Franz-Josefs_Bahnhof S" (großes S, kein Schnellbahnlogo!). Am Innendisplay liest man gar: "Franz-Josefsõbahnhof S" (großes S, kein Schnellbahnlogo!).

Für diese überhaupt nicht vorhandene Qualitätskontrolle gibt es satte :ugvm: von :ugvm:. :bh:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 5er am 30. Juni 2014, 13:58:55
...am Infoterrorbildschirm steht nun: "Franz-Josefs_Bahnhof S" (großes S, kein Schnellbahnlogo!). Am Innendisplay liest man gar: "Franz-Josefsõbahnhof S" (großes S, kein Schnellbahnlogo!).
Das ist schon längere Zeit so, das erste Mal ist mir dies vor gut einem Monat aufgefallen.
Die alten Innendisplays können den Unterstrich darstellen, die auf LED umgebauten B zeigen stattdessen das õ an. Wie es sich bei denen in den B1 verhält weiß ich jetzt nicht sicher, ich glaube aber die können den Unterstrich auch.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 30. Juni 2014, 14:35:33
Man hat nun beim 5er den "Julius-Tandler-Platz" bei den Innenanzeigen auf den Text des Schnaidaphons korrigiert. Allerdings dürfte der Speicherkartenkoch wieder einmal unachtsam gewesen sein, denn am Infoterrorbildschirm steht nun: "Franz-Josefs_Bahnhof S" (großes S, kein Schnellbahnlogo!). Am Innendisplay liest man gar: "Franz-Josefsõbahnhof S" (großes S, kein Schnellbahnlogo!).

Am besten, man lässt das S weg, dann passt es!  ;)


Schließlich ist das (noch) ein ganz normaler Bahnhof und keine Schnellbahn-Station! Und Umsteigehinweise gehören nicht in den Haltestellennamen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: phil1296 am 02. Juli 2014, 20:12:34
Gerade auf Facebook entdeckt  >:D
Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=307775812733262&set=o.137620279623222&type=1 (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=307775812733262&set=o.137620279623222&type=1)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Stadler Tango am 03. Juli 2014, 09:46:14
Gerade auf Facebook entdeckt  >:D
Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=307775812733262&set=o.137620279623222&type=1 (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=307775812733262&set=o.137620279623222&type=1)
Wo ist das Problem? Ist doch eh FAST richtig ;) Linie und Ziel sind zu erraten... :ugvm:
Eigentlich muss ich der UGVM gratulieren, denn sie haben es geschafft sich zu verbessern (siehe Antwort #500)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 30. August 2014, 16:45:30
Wieder einmal ein paar Zusatzinformationen auf einer ULF-Anzeige  ::)

[attach=1]

Eine Tour später hat es dann wieder gepasst...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 23. September 2014, 15:01:31
In FB ist ein Bild vom A 15 mit phantasievoller Anzeige aufgetaucht.  :ugvm:
Aber woran liegen die vielen Fehler bei den neuen Displays? Software? Hardware? Minderwertige Teile verbaut?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E2 am 23. September 2014, 15:11:07
Ich rat mal...

Software?

 :up:

Hardware?

 :up:

Minderwertige Teile verbaut?

 :up:

... und es fiele mir noch mehr ein...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Stadler Tango am 24. September 2014, 20:17:12
Ich rat mal...

Software?

 :up:

Hardware?

 :up:

Minderwertige Teile verbaut?

 :up:

... und es fiele mir noch mehr ein...
Falsche Bedienung würde ich auch mal ganz oben reihen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 24. September 2014, 21:24:58

Falsche Bedienung würde ich auch mal ganz oben reihen...
Von wem?
Denn grad bei den LED-Anzeigen hilft es selten bis gar nicht, mal das IBIS auf inaktiv setzen.
Mir scheint das eher ein Schnittstellenproblem, denn meistens gehen alle Anzeigen bis auf eine.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 22. November 2014, 22:51:11
Mittlerweile sind schon mehrere A auf die schön lesbaren Displays umgerüstet! Zum Beispiel A 22 und 23, heute am 44er:

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 217Essling am 23. November 2014, 09:07:54
Ich frage mich, warum werden bei den Neuzugängen andere Schriftbilder als bei den Umrüstungen verwendet.
Mir gefällt das Schriftbild der umgerüsteten Fahrzeuge besser, als das der Neuen, zu große Ziffern bei der Linienkennzeichnung.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. November 2014, 09:25:52
Ich frage mich, warum werden bei den Neuzugängen andere Schriftbilder als bei den Umrüstungen verwendet.

Das sind die Defaultschriftarten der (unterschiedlichen) Hersteller. Auf allen Anzeigen dieselbe Schriftart zu installieren, würde finanziellen und zeitlichen Aufwand sowie entsprechende Sachkenntnis voraussetzen.

Auch die Helligkeitsregulierung lässt sich mit Sicherheit anpassen (derzeit strahlen die orangen Anzeigen der neuen ULFe bei Dunkelheit viel zu stark).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: kuse am 23. November 2014, 09:27:13
In den letzten Wochen hat sich bei der Serievon  21 - 30 einiges getan, inzwischen sind auch 25 und 26 auf die lesbaren Anzeigen umgerüstet worden, aber bis zu den immer schlechter lesbaren 33 - 51 ist es halt noch ein langer Weg!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. November 2014, 09:28:59
aber bis zu den immer schlechter lesbaren 33 - 51 ist es halt noch ein langer Weg!

Deren Anzeigen sind halt nach offizieller Lesart noch voll funktionsfähig. :-\
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 23. November 2014, 12:22:52
Mir gefällt das Schriftbild der umgerüsteten Fahrzeuge besser, als das der Neuen, zu große Ziffern bei der Linienkennzeichnung.
Die wichtigere Information ist die Liniennummer.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 23. November 2014, 12:23:44
Ich frage mich, warum werden bei den Neuzugängen andere Schriftbilder als bei den Umrüstungen verwendet.
Mir gefällt das Schriftbild der umgerüsteten Fahrzeuge besser, als das der Neuen, zu große Ziffern bei der Linienkennzeichnung.
Finde ich nicht, die riesigen Liniennummern sind zwar irritierend, aber erstklassig lesbar!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 23. November 2014, 12:33:44
Gibt es nicht noch ein paar einstellige ULF A mit den alten Displays? A1 sicher und ich glaube auch A2 oder A3?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 23. November 2014, 16:26:14

Auch die Helligkeitsregulierung lässt sich mit Sicherheit anpassen (derzeit strahlen die orangen Anzeigen der neuen ULFe bei Dunkelheit viel zu stark).
Da ist nicht das Display zu hell, sondern die Schrift zu fett. Etwas zartere (nicht kleinere!) Buchstaben wären besser lesbar. Die Ziffern des Liniensignals sollten max, drei Pixel dicke Striche haben, der Text zwei*! Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube von Leuten, die selber gut sehen, dass möglichst fette Schrift für Fehlsichtige besser lesbar ist.


Für gute Erkennbarkeit von Zeichen ist, neben ihrer klaren Form, das Verhältnis positiv/negativ zwischen Zeichen und Hintergrund wichtig. Eine Schrift sollte etwa ein Fünftel bis ein Drittel der von ihr benötigten Hintergrundfläche verbrauchen, um gut wahrnehmbar zu sein und als ausgeglichen akzeptiert zu werden. Zu zart oder zu klotzig bringt zwar unter Umständen optischen Effekt, aber nichts punkto allgemein guter Lesbarkeit!




*) Bezogen auf die hier verwendete Größe und Auflösung der Displays!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 23. November 2014, 19:01:15
Völlig richtig, hema! Nicht Fettdruck ist wichtig, sondern der Kontrast!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. November 2014, 20:44:59

Auch die Helligkeitsregulierung lässt sich mit Sicherheit anpassen (derzeit strahlen die orangen Anzeigen der neuen ULFe bei Dunkelheit viel zu stark).
Da ist nicht das Display zu hell, sondern die Schrift zu fett.

O doch, das ist zu hell. Man merkt das besonders "gut", wenn man so ein Display bei Nacht fotografiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 23. November 2014, 21:21:13
O doch, das ist zu hell. Man merkt das besonders "gut", wenn man so ein Display bei Nacht fotografiert.

[attach=1]

...wobei ich eine Langzeitbelichtung mittem im Finsteren für nicht wahnsinnig aussagekräftig halte (aber grundsätzlich stimme ich dir zu).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. November 2014, 21:24:20
Auch bei Schnellschüssen mit hohem ISO-Wert macht sich das Phänomen bemerkbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 23. November 2014, 21:27:07
Auch bei Schnellschüssen mit hohem ISO-Wert macht sich das Phänomen bemerkbar.

O.K., sowas mach' ich normalerweise nicht.  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 23. November 2014, 21:28:34

O doch, das ist zu hell. Man merkt das besonders "gut", wenn man so ein Display bei Nacht fotografiert.
Wenn bei gleicher Schrifthöhe nur mehr 2/3 der Dioden leuchten, ist es automatisch dunkler. Nicht jeder einzelne Lichtpunkt natürlich, aber die gesamte Leuchtstärke!


Und übrigens, die Anzeigen werden nicht für die Fotographen gemacht!  ;)  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. November 2014, 21:29:24
Auch bei Schnellschüssen mit hohem ISO-Wert macht sich das Phänomen bemerkbar.

O.K., sowas mach' ich normalerweise nicht.  8)

Manchmal muss man, wenn der Zug in Bewegung ist. :)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4463 am 23. November 2014, 22:18:32
...wobei ich eine Langzeitbelichtung mittem im Finsteren für nicht wahnsinnig aussagekräftig halte (aber grundsätzlich stimme ich dir zu).
Welche Linie ist das? Ein 68er-Einschub bei der Seegasse? Das Fahrziel erkenne ich wirklich nicht, obwohl ich die Optionen kenne...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. November 2014, 22:22:47
68 Otto-Probst-Platz
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 23. November 2014, 23:38:32
68 Otto-Probst-Platz

 :up:

Ein kaum erkennbares Ziel musste es schon sein für diesen Thread...  >:D

Und übrigens, die Anzeigen werden nicht für die Fotographen gemacht!  ;)  ;D

Bei den E2 (als Nebenprodukt) schon...  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 24. November 2014, 11:38:09
Gibt es nicht noch ein paar einstellige ULF A mit den alten Displays? A1 sicher und ich glaube auch A2 oder A3?
Müssten 2 und 3 nicht eher Flipdot-Anzeigen haben? 1 stammt ja eigentlich aus der zweiten Lieferserie und nicht aus der ersten wie die genannten Wagen.

1 ist mir gestern am Abend begegnet, das Heckdisplay ist sogar im Finstern kaum noch lesbar!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 24. November 2014, 12:19:27
Gibt es nicht noch ein paar einstellige ULF A mit den alten Displays? A1 sicher und ich glaube auch A2 oder A3?
Müssten 2 und 3 nicht eher Flipdot-Anzeigen haben? 1 stammt ja eigentlich aus der zweiten Lieferserie und nicht aus der ersten wie die genannten Wagen.

2 und 3 haben Matrixanzeigen, 3 hat nur am Heck ein LCD.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Operator am 09. Dezember 2014, 18:30:38
Heute war mal wieder Sonne, das wollte ich nutzen.  Am Burg-Ring fuhren mir zwei Ulfs ins Bild, beide unterschiedliche Anzeigen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 09. Dezember 2014, 22:06:41
Bei der geringen Geschwindigkeit hätte sich eine längere Verschlusszeit ausgezahlt, um die orange Anzeige des Werbewagens vollständig aufs Bild zu bekommen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Operator am 10. Dezember 2014, 09:50:11
Bei der geringen Geschwindigkeit hätte sich eine längere Verschlusszeit ausgezahlt, um die orange Anzeige des Werbewagens vollständig aufs Bild zu bekommen.
Hatte das 70-210 ohne Stativ an der Kamera, da kannst keine lange Verschlußzeit ohne Stativ nehmen, leider!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 16. Dezember 2014, 23:02:30
A1 - 3 haben jetzt auch endlich neue Anzeigen erhalten!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. Dezember 2014, 23:06:54
A1 - 3 haben jetzt auch endlich neue Anzeigen erhalten!

Ist auch höchste Zeit. Wenn das in dem Tempo weitergeht, werden bereits kurz vor ihrer Ausmusterung alle Alt-ULFe neue Anzeigen bekommen haben. :))
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 25. Februar 2015, 16:42:57
An diesem A1 wird derzeit eine neue, besser lesbare Displaytechnologie erprobt:

[attach=1]

Foto: Ludwig Ekl
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 25. Februar 2015, 16:46:04
An diesem A1 wird derzeit eine neue, besser lesbare Displaytechnologie erprobt:

Das ist sicher E-Paper. :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 25. Februar 2015, 16:49:15
An diesem A1 wird derzeit eine neue, besser lesbare Displaytechnologie erprobt:
Das ist sicher E-Paper. :D
Das ist die Nachfolgegeneration F-Paper, doppelseitig beschreibbar!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 41 am 25. Februar 2015, 18:44:31
Das ist dann aber E-D-Paper, wenn's auch noch über Netzwerk ansteuerbar ist, dann ist es E-DN-Paper. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E1+c4 am 25. Februar 2015, 19:28:13
Jahr 2015 und sowas???   :fp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 25. Februar 2015, 19:43:06
Nachdem dort kein Netzwerkstecker ist, ist es E-DW
Wahrscheinlich ist das auch der Testwagen für WLAN
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 26. Februar 2015, 13:09:30
Gestern ist mir B 620 am Ring entgegengekommen... Bug- und Heckanzeige waren im Finstern praktisch nicht mehr lesbar! Wird Zeit, dass die A und B endlich fertig umgerüstet werden!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: martin8721 am 26. Februar 2015, 16:05:20
Gestern ist mir B 620 am Ring entgegengekommen... Bug- und Heckanzeige waren im Finstern praktisch nicht mehr lesbar! Wird Zeit, dass die A und B endlich fertig umgerüstet werden!

Ja stimmt. Die Anzeige des 620 ist echt schlimm. Wobei man dazu sagen muss, dass dass einer der wenigen B im niedrigen Nummernbereich ist, der die grünen LCD-Anzeigen hat, welche - im Gegensatz zu den originalen Matrixanzeigen - immer schon schlecht zu lesen waren.
Aber ich habe Hoffnung!
Der 617, der ebenfalls die LCD-Schrott-Anzeigen hatte, wurde kürzlich auf LEDs umgerüstet.  :up:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 26. Februar 2015, 16:50:16
Der 611er z.B. ist auch so ein Kandidat, der schleunigst umgerüstet gehört.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 29. März 2015, 16:20:49
Die Bezeichnungen der Haltestellen werden auch immer detaillierter...  >:D
[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Elin Lohner am 29. März 2015, 17:00:15
Die Bezeichnungen der Haltestellen werden auch immer detaillierter...  >:D
(Dateianhang Link)
Vielleicht möchte man die Innenanzeigen an die Infoscreens anpassen. :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: phil1296 am 29. März 2015, 18:25:16
Ich fände es gut, wenn die Linien zu denen man umsteigen kann auch angezeigt würden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 29. März 2015, 18:51:53
Ich fände es gut, wenn die Linien zu denen man umsteigen kann auch angezeigt würden.
Beim Flexity wird das so weit ich das Infokonzept kenne eh gemacht werden (auf den Monitoren). Beim ULF geht sich das einfach nicht aus auf den zwei Zeilen, auf den Werbebildschirmen werden die Umsteiger aber eh schon angezeigt (wenn auch überall dort falsch, wo die Linie nicht den ganzen Tag fährt).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 30. März 2015, 13:46:10
Geniale Idee, allerdings würde ich entweder die Haltestellennamen so verkürzen, dass sie alle in eine Zeile passen und die Umsteigeinformation in die zweite Zeile kommt oder aber alternierend nächste Haltestelle und Umsteigehinweise anzeigen. So funktioniert das in Budapest (zusätzlich wird noch die Endstation mit -> angezeigt). Lästig ist das höchstens bei sehr kurzen Haltestellenabständen.

Letztens war ich übrigens WIRKLICH sauer! Auf den Infoscreens gibt es ja teilweise Echtzeitinformationen. Absolut großartige Idee, da weiß man beim Umsteigen schon vorher, ob man zügig gehen sollte oder bequem Zeit hat!

Nur möge der p.t.  :ugvm: sich BITTESCHÖN bequemen, diese wichtigen Informationen auch so lange anzuzeigen, dass man sie lesen kann!!! Ich lese SEHR schnell, aber bis ich im 41er sitzend den D-Wagen am Schottentor gefunden habe, war die Anzeige wieder weg und durch Werbung ersetzt!

Fazit: gute Idee, aber völlig unbrauchbar, außer man vervierfacht die Anzeigedauer (mindestens)!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. März 2015, 15:47:20
De Leit soin des ned so genau segn, sunst kunntatns jo glaubm, doss ma si auf des valossn kau. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Stadler Tango am 30. März 2015, 22:14:33
Vielleicht eine Vorstufe zur verpönten Laufschrift?  :o
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 30. März 2015, 22:16:56
Vielleicht eine Vorstufe zur verpönten Laufschrift?  :o

Bei Laufschrift erkennt man in der kurzen Zeit ja noch weniger.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 22. Mai 2015, 19:49:30
B1 739 hat sowohl orange als auch grüne Anzeigen!  :up: ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 22. Mai 2015, 21:29:35
B1 739 hat sowohl orange als auch grüne Anzeigen!  :up: ;D
Da gibts in, ich glaub, Absurde Entdeckungen ein Bild von.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Bimigel am 22. Mai 2015, 21:46:36
B1 739 hat sowohl orange als auch grüne Anzeigen!  :up: ;D
Da gibts in, ich glaub, Absurde Entdeckungen ein Bild von.
http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=371.msg177154#msg177154 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=371.msg177154#msg177154)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 22. Mai 2015, 21:53:10
Da gibts in, ich glaub, Absurde Entdeckungen ein Bild von.
http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=371.msg177154#msg177154 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=371.msg177154#msg177154)
Danke für die Bestätigung. :up:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 26. Mai 2015, 12:38:53
B1 739 hat sowohl orange als auch grüne Anzeigen!  :up: ;D
Da gibts in, ich glaub, Absurde Entdeckungen ein Bild von.
http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=371.msg177154#msg177154 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=371.msg177154#msg177154)

Twinni-ULF :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: normalbuerger am 09. September 2015, 10:55:37
Der B1 739 hat im vorderen Teil grüne und im Heckbereich orange Anzeigen.
Dafür wird die Liniennummer nicht angezeigt.
Fährt heute am 67er.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 19. September 2015, 13:20:18
In der vergangenen Woche wurde der B 658 auf orange LED-Anzeigen umgerüstet.
Irgendwas dürfte dabei aber nicht ganz geklappt haben - jedenfalls hat er nun an der Front statt einer unlesbaren eine defekte Anzeige...  ::)

[attach=1]
(Foto von heute in der Klosterneuburger Straße)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 19. September 2015, 16:16:00
Liste aller Fahrzeuge, welche auf LED-Anzeigen umgebaut wurden:

A:
1-41
43
48
51

B:
601-605
607-614
617
620-622
629-632
638-640
653
655-701

A1:
60
68-71

B1:
753


EDIT (05.06.2019): Liste aktualisiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 06. Oktober 2015, 13:59:37
Ein weiterer Blindgänger heute am 31er:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: tramway.at am 09. November 2015, 23:41:31
Was mir grad aufgefallen ist - sind die Leuchtanzeigen unterschiedlich flimmerant? Auf meinen Bilder vom Sonntag (pralle Sonne, kurze Belcihtungszeit) sind alle Anzeigen der langen ULFe am 58er klar, alle vom 10er dagegen verflimmert. Zufall?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 09. November 2015, 23:47:38
Was mir grad aufgefallen ist - sind die Leuchtanzeigen unterschiedlich flimmerant? Auf meinen Bilder vom Sonntag (pralle Sonne, kurze Belcihtungszeit) sind alle Anzeigen der langen ULFe am 58er klar, alle vom 10er dagegen verflimmert. Zufall?

Nein, das ist kein Zufall. Bei den neuen A1-/B1-Anzeigen brauchst du je nach Auslösung eine Belichtungszeit irgendwo um 1/200 sec, damit das Ziel einigermaßen lesbar ist. Dass diese extrem lange Belichtungszeit unter Umständen andere Probleme mit sich bringen kann, ist leider etwas mühsam.

Bei den Innsbrucker Flexities oder auch beim ÖBB-Cityjet ist es übrigens genauso.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 10. November 2015, 17:56:02
Was mir grad aufgefallen ist - sind die Leuchtanzeigen unterschiedlich flimmerant? Auf meinen Bilder vom Sonntag (pralle Sonne, kurze Belcihtungszeit) sind alle Anzeigen der langen ULFe am 58er klar, alle vom 10er dagegen verflimmert. Zufall?

Nein, das ist kein Zufall. Bei den neuen A1-/B1-Anzeigen brauchst du je nach Auslösung eine Belichtungszeit irgendwo um 1/200 sec, damit das Ziel einigermaßen lesbar ist. Dass diese extrem lange Belichtungszeit unter Umständen andere Probleme mit sich bringen kann, ist leider etwas mühsam.

Bei den Innsbrucker Flexities oder auch beim ÖBB-Cityjet ist es übrigens genauso.

So unterscheiden sich Definitionen... bei mir ist 1/250 schon eine recht kurze Belichtungszeit, lang beginnt bei ca. 1/60, extrem lang dann unter 1/20 oder so. Ich bin halt mit analogen Kameras aufgewachsen, die zum Teil überhaupt nur bis 1/250 gegangen sind, manche bis 1/500. Die Kodak Instamatic haben fix eingestellt mit 1/60 belichtet! Die waren zum Fotografieren bewegter Objekte (außer Mitzieher) eindeutig unbrauchbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 11. November 2015, 17:39:28
Wo werden diese Anzeigen eigentlich umgerüstet?

Da geht ordentlich was weiter im Moment bei den ULFen im Referat Nord. 659, 660 und 662 hab ich vor kurzem noch mit den alten Anzeigen gesehen, jetzt haben alle 3 schon die neuen! Nur die totalen Blindgänger 673 und 676 hatten letztens noch immer die alten, unlesbaren Anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 11. November 2015, 17:42:20
Wo werden diese Anzeigen eigentlich umgerüstet?

Da geht ordentlich was weiter im Moment bei den ULFen im Referat Nord. 659, 660 und 662 hab ich vor kurzem noch mit den alten Anzeigen gesehen, jetzt haben alle 3 schon die neuen! Nur die totalen Blindgänger 673 und 676 hatten letztens noch immer die alten, unlesbaren Anzeigen.
Das dürfte direkt in den Bahnhöfen erledigt werden. Ist ja auch kein großer Akt, so ein Displaytausch.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 11. November 2015, 18:06:36
Ist ja auch kein großer Akt, so ein Displaytausch.
Finanziell schon!  ;)

Wäre interessant, welcher Schlaumeier unbedingt den alten, unbrauchbaren Schrott bestellen musste. Eigentlich sollte man den bezüglich der Umbaukosten zur Kasse bitten! >:(
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 11. November 2015, 18:38:28
Auch bei den Talent-Garnituren der ÖBB sind die Anzeigen zum Teil nicht mehr gut lesbar...  :-[
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: normalbuerger am 11. November 2015, 18:58:28
Bei den Talenten kann man die Anzeigen auch kaum lesen wenn sie funktionieren. Die Anzeigen sind ja sehr schlecht positioniert. Da finde ich die Anordnung bei den 5022 schon deutlich besser.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 11. November 2015, 21:27:51
Da finde ich die Anordnung bei den 5022 schon deutlich besser.

Die neuen, orangen Anzeigen an den Desiros sind übrigens auch Flimmerer - im Gegensatz zu den alten, grünen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 12. November 2015, 09:34:52
Wäre interessant, welcher Schlaumeier unbedingt den alten, unbrauchbaren Schrott bestellen musste. Eigentlich sollte man den bezüglich der Umbaukosten zur Kasse bitten! >:(

Das war halt zum Zeitpunkt der Bestellung Stand der Technik. Es wäre durchaus hinterfragenswert, warum die LCDs in den Zügen so schlecht lesbar sind. Sämtliche FGI-Displays in den Haltestellen funktionieren nämlich nach haargenau derselben Technik und haben über die Jahre von ihrer Lesbarkeit nicht das Geringste eingebüßt.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4463 am 12. November 2015, 12:53:26
Es wäre durchaus hinterfragenswert, warum die LCDs in den Zügen so schlecht lesbar sind. Sämtliche FGI-Displays in den Haltestellen funktionieren nämlich nach haargenau derselben Technik und haben über die Jahre von ihrer Lesbarkeit nicht das Geringste eingebüßt.
Vielleicht ist das durch Erschütterungen bedingt, denen die FGI-Displays ja bekanntlich nicht ausgesetzt sind?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 12. November 2015, 13:43:29

Das war halt zum Zeitpunkt der Bestellung Stand der Technik.
Bestenfalls "Stand der Technik"!  ;)

Du wirst ja  nicht ernstlich behaupten wollen, dass es zum Zeitpunkt der Bestellung der ULFs, besonders der neueren, noch keine LED-Displays am Markt gegeben hat? Für die Leute der WiLi vielleicht  nicht, für alle anderen schon!  :-[
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 12. November 2015, 14:48:03
Du wirst ja  nicht ernstlich behaupten wollen, dass es zum Zeitpunkt der Bestellung der ULFs, besonders der neueren, noch keine LED-Displays am Markt gegeben hat? Für die Leute der WiLi vielleicht  nicht, für alle anderen schon!  :-[

Gegeben hat es sie sicher, denn der Stand der Technik umschließt ja nicht nur die jeweils neueste Erfindung. Die LCDs werden halt billiger gewesen sein.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 12. November 2015, 22:43:36
Ich glaube, 668 auch!

Da geht's aber zügig voran! Mittlerweile dürften die WL also verstanden haben, dass die LCD-Displays ersetzt werden müssen.
Bei den A ist es leider so gut wie umgekehrt. :(
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 13. November 2015, 01:22:19
Die LCDs werden halt billiger gewesen sein.
Die WiLi kaufen nichts billiges. Die Dinge müssen nicht gut sein, Hauptsache teuer!  ;)

Ein E2-Display hat angeblich sagenhafte 1250,– Euro gekostet! Der Umbau eines E2/c5-Zuges von Brose auf LED 25.000,– Euro. Ich habe mir vor rund 25 Jahren einmal interessehalber im Elektronic-Fachhandel LED-Displays angeschaut, die Dinger (sie waren allerdings rot) haben pro Stück nur mehrere hundert Schilling gekostet*, inklusive Software, mit der man verschiedenen Schrifteffekte erzielen konnte.




*) Es waren allerdings nur Paneele mit Anschlüssen, ohne Tragebleche oder eigene Gehäuse drum rum. Aber die hätten wohl auch nicht die Welt gekostet, besonders wenn man sie in der eigenen Werkstatt fertigt!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: B1.702 am 13. November 2015, 07:49:14
Die LCDs werden halt billiger gewesen sein.
Die WiLi kaufen nichts billiges. Die Dinge müssen nicht gut sein, Hauptsache teuer!  ;)

Ein E2-Display hat angeblich sagenhafte 1250,– Euro gekostet! Der Umbau eines E2/c5-Zuges von Brose auf LED 25.000,– Euro. Ich habe mir vor rund 25 Jahren einmal interessehalber im Elektronic-Fachhandel LED-Displays angeschaut, die Dinger (sie waren allerdings rot) haben pro Stück nur mehrere hundert Schilling gekostet*, inklusive Software, mit der man verschiedenen Schrifteffekte erzielen konnte.

*) Es waren allerdings nur Paneele mit Anschlüssen, ohne Tragebleche oder eigene Gehäuse drum rum. Aber die hätten wohl auch nicht die Welt gekostet, besonders wenn man sie in der eigenen Werkstatt fertigt!

Du weißt schon, dass ein ganz kleiner Unterschied zwischen einem Spielzeug und einem professionellem System ist, das -20 bis +70 °C, Feuchtigkeit, Erschütterungen, plötzliche Klimaänderungen usw. aushalten muss und dabei noch mindestens 10 Jahre lang funktionieren soll? Wenn die "Hardware" für einen E2 nur 1250 Euro gekostet hat, bestätigt dies mein Wissen, dass die WiLi das billigste System gekauft haben. Es gab zu diesem Zeitpunkt längst färbige LED-Displays mit höheren Auflösungen.

Abgesehen davon, dass das vor 25 Jahren ganz andere LEDs waren. Damals gab es noch keine weißen LEDs mit extremer Leuchtkraft. Falls du es nicht weißt: Weiße LEDs sind eigentlich Leuchtstofflampen; ein Leuchtstoff wandelt das UV-nahe monochrome Licht "dunkelblauer" LEDs in weißes Licht um. Alle färbigen LEDs für Anzeigen funktionieren nach demselben Prinzip, nur produziert hier der Leuchtstoff eben oranges oder andersfarbiges Licht.

Der Beweis dafür sind übrigens Fotos auf Diafilm; hier kann je nach Lichtverhältnissen das E2-Display gelbgrünlich werden. Der Grund: Der Film nimmt das Rest-UV-Licht als blau auf und mischt es mit dem Orange. Digitalkameras verfügen überlicherweise über einen UV-Sperrfilter.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 13. November 2015, 09:30:22
Die WiLi kaufen nichts billiges. Die Dinge müssen nicht gut sein, Hauptsache teuer!  ;)

Ein E2-Display hat angeblich sagenhafte 1250,– Euro gekostet! Der Umbau eines E2/c5-Zuges von Brose auf LED 25.000,– Euro. Ich habe mir vor rund 25 Jahren einmal interessehalber im Elektronic-Fachhandel LED-Displays angeschaut, die Dinger (sie waren allerdings rot) haben pro Stück nur mehrere hundert Schilling gekostet*, inklusive Software, mit der man verschiedenen Schrifteffekte erzielen konnte.
Solche Billigsdorfer-Displays kannst du dir daheim in deiner Wohnung aufhängen. Die Anforderungen für den Einsatz in Schienenfahrzeugen erfüllen diese sicher nicht. LED-Anzeigen in vernünftiger Qualität und zu bezahlbaren Preisen gibt es noch nicht so lange. Bis dahin waren Flip-Dot-Anzeigen oder LCD gebräuchlich.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4463 am 15. November 2015, 15:18:15
Das interessante an der Sache ist übrigens: in Genf werden ebenfalls Anzeigen des Herstellers aesys verwendet, allerdings schafft man es dort, die Liniennummer deutlich vom Rest der Zielanzeige abzusetzen (durch Einfärbung derselben). Ebenso werden (scrollende) via-Angaben gemacht und sogar gestrichene Liniensignale sind möglich. :lamp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 15. November 2015, 19:06:16
Das interessante an der Sache ist übrigens: in Genf werden ebenfalls Anzeigen des Herstellers aesys verwendet, allerdings schafft man es dort, die Liniennummer deutlich vom Rest der Zielanzeige abzusetzen (durch Einfärbung derselben). Ebenso werden (scrollende) via-Angaben gemacht und sogar gestrichene Liniensignale sind möglich. :lamp:

Klar hat aesys auch bessere Produkte im Programm ... in Wien hat man halt auf die billigste Lösung zurückgegriffen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 15. November 2015, 20:26:35
Das interessante an der Sache ist übrigens: in Genf werden ebenfalls Anzeigen des Herstellers aesys verwendet, allerdings schafft man es dort, die Liniennummer deutlich vom Rest der Zielanzeige abzusetzen (durch Einfärbung derselben). Ebenso werden (scrollende) via-Angaben gemacht und sogar gestrichene Liniensignale sind möglich. :lamp:

Klar hat aesys auch bessere Produkte im Programm ... in Wien hat man halt auf die billigste Lösung zurückgegriffen.
...weil das Vorprogramm des SAP ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 15. November 2015, 20:32:42
Die Wiener Anzeigen können eh scrollen, wenn der Text zu lang ist. Aber das hat man offensichtlich wieder abgestellt, weil es recht lästig für den Betrachter ist. Je weniger auf den (Außen-)Anzeigen steht, desto leichter und rascher ist der Inhalt zu erfassen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4463 am 16. November 2015, 09:27:35
Die Wiener Anzeigen können eh scrollen, wenn der Text zu lang ist. Aber das hat man offensichtlich wieder abgestellt, weil es recht lästig für den Betrachter ist. Je weniger auf den (Außen-)Anzeigen steht, desto leichter und rascher ist der Inhalt zu erfassen!
Dort ist es so, dass die via-Ziele in der oberen Zeile in kleinerer Schrift scrollen, drunter steht das Ziel in großer Schrift. Was man aber auch in Genf nicht schafft, ist es, die Zwischenziele nach deren Erreichen nicht mehr anzuzeigen.  :luck:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 16. November 2015, 09:54:37
Die Wiener Anzeigen können eh scrollen, wenn der Text zu lang ist. Aber das hat man offensichtlich wieder abgestellt, weil es recht lästig für den Betrachter ist. Je weniger auf den (Außen-)Anzeigen steht, desto leichter und rascher ist der Inhalt zu erfassen!

Innen wäre gegen einen Scrolltext nichts einzuwenden. Schließlich hält man sich lang genug im Zug auf, um auch die durchlaufende Information erfassen zu können. Zudem können einzelne Unterwegshaltestellen durchaus längere Namen haben. Außen haben weder ein Scrolltext noch abwechselnde Anzeigetexte etwas zu suchen. Das Fahrziel muss kurz und prägnant formuliert und somit sofort erfassbar sein.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 22. November 2015, 10:44:16
Es gibt nun mit 753 auch den ersten B1 mit den Anzeigen, die bislang in den B verbaut wurden.
Hier auch ein Bild davon: http://www.fpdwl.at/forum/stadtverkehr-wien/chronik/11586-sonstige-netz-und-fuhrparkmeldungen/seite-141#post332636
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 22. November 2015, 11:24:42
Komisch, denn der hatte schon ab Werk die orangen Anzeigen...  ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 22. November 2015, 13:08:38
Komisch, denn der hatte schon ab Werk die orangen Anzeigen...  ::)

Waren wohl hin... auch in den A1 mit grünen Displays wurden ja fallweise die anderen orangen Anzeigen verbaut und nicht etwa die von den neueren A1 und B1 bekannten - die einzigen mit wirklich gut erkennbarer Liniennummer...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4463 am 22. November 2015, 15:34:07
Da merkt man wiedermal die Wurschtigkeit in diesem Betrieb:
Wäre man daran interessiert, gut lesbare Anzeigen auf allen Fahrzeugen zu haben, dann würde man die Software (und nur darum geht es in Wirklichkeit) aller orangen Anzeigen so anpassen, dass sie die Liniennummer so anzeigen wie bei 770 am in Beitrag 624 verlinkten Foto. :lamp:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 22. November 2015, 19:51:32
. . . . dass sie die Liniennummer so anzeigen wie bei 770 am in Beitrag 624 verlinkten Foto. :lamp:
Leider sind gerade die fetten Schriften für Leute, welche schlechter sehen, nicht so gut zu entziffern! Es ist zwar wohlgemeint, dass man wichtige Dinge fett hervorzuheben versucht, aber nicht wirklich gut. Im Telefonbuch hat man auch die Familiennamen fett gedruckt, wodurch sie allerdings unlesbarer waren als der folgende Text. Ein ähnlicher Unfug ist es, wichtige Textteile farbig oder grau zu unterlegen, auch das macht es für Leute mit schlechteren Augen schwerer lesbar.

Wichtig ist, neben dem guten Kontrast, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der vom Zeichen selbst verbrauchten Fläche (also quasi der Strichstärke des Zeichens) und der zugehörigen Hintergrundfläche. So ungefähr 1:4 bis 1:3 ist da recht brauchbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 23. November 2015, 00:35:24
. . . . dass sie die Liniennummer so anzeigen wie bei 770 am in Beitrag 624 verlinkten Foto. :lamp:
Leider sind gerade die fetten Schriften für Leute, welche schlechter sehen, nicht so gut zu entziffern! Es ist zwar wohlgemeint, dass man wichtige Dinge fett hervorzuheben versucht, aber nicht wirklich gut. Im Telefonbuch hat man auch die Familiennamen fett gedruckt, wodurch sie allerdings unlesbarer waren als der folgende Text. Ein ähnlicher Unfug ist es, wichtige Textteile farbig oder grau zu unterlegen, auch das macht es für Leute mit schlechteren Augen schwerer lesbar.

Wichtig ist, neben dem guten Kontrast, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der vom Zeichen selbst verbrauchten Fläche (also quasi der Strichstärke des Zeichens) und der zugehörigen Hintergrundfläche. So ungefähr 1:4 bis 1:3 ist da recht brauchbar.

Für normalsichtige Menschen sind die orangen Anzeigen der A1/B1 jedenfalls exzellent lesbar, insofern ist ihr Verschwinden zu bedauern.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 58 am 24. November 2015, 18:23:20
Für normalsichtige Menschen sind die orangen Anzeigen der A1/B1 jedenfalls exzellent lesbar, insofern ist ihr Verschwinden zu bedauern.

Dafür wird's die Fotografen freuen...  8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 30. November 2015, 20:03:57
Ah, so ist das? Die LCD-Displays aus den neueren Ulfen werden also in die älteren verbaut? :(
Die B der ersten Lieferserie haben zum Teil noch die ganz alten Matrixanzeigen verbaut, aber sicher keine unlesbaren LCD-Anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 30. November 2015, 20:07:37
Mittlerweile haben nur mehr 12 (?) B ein LCD-Display, das wären 601, 614, 615, 619, 620, 656, 657, 659, 665?, 673, 674 und 675 wenn ich mich nicht irre.
603 ziemlich und 611 absolut sicher - 611 habe ich gerade erst mit alten Displays am 40er gesehen. Möglicherweise sind es sogar noch mehr, gefühlt sind orange Displays auf den Währinger Linien noch eine Rarität (von den B1 natürlich abgesehen).
Ah, so ist das? Die LCD-Displays aus den neueren Ulfen werden also in die älteren verbaut? :(

Die A1/B1 haben andere Anzeigen, als die die in die A/B eingebaut werden.

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 30. November 2015, 21:08:15
Wird das jetzt ein Süchtungsthread wegen ein par depperter Anzeigen?!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 01. Dezember 2015, 00:09:47
Wird das jetzt ein Süchtungsthread wegen ein par depperter Anzeigen?!

Hat sich bald erübrigt wenn sie jetzt in dem Tempo weitertauschen. Zeit wird es dringend!

Die Flipdots der ersten A und B sind - so noch vorhanden - auch nicht mehr besonders lesbar, jedenfalls im Dunkeln, weil total ausgebleicht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenbremse am 03. Dezember 2015, 10:48:45
Wird das jetzt ein Süchtungsthread wegen ein par depperter Anzeigen?!

Nein, definitiv nicht. Dieser Thread dient der Diskussion über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Anzeigetypen. Beobachtungsmeldungen über Anzeigenumbauten an einzelnen Fahrzeugen sind hier nicht erwünscht und werden kommentarlos entfernt, da sie nach kurzer Zeit überholt sind, sofern sie überhaupt jemals gestimmt haben.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 03. Dezember 2015, 18:38:26
Entschuldige bitte den Einwand, aber wie kann eine Meldung, dass bei einem ULF die Anzeigen getauscht wurden, überholt sein? Die neuen, orangegarbenen Anzeigen werden ja nicht wieder ausgebaut?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Schienenbremse am 03. Dezember 2015, 21:07:39
Die Meldungen waren einerseits nicht von Relevanz, andererseits teilweise nachweislich falsch. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, sie zu entfernen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 03. Dezember 2015, 22:20:30
Ok alles klar, danke!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 18. Dezember 2015, 22:57:56
Besonders langlebig scheinen die LED-Innenanzeigen auch nicht zu sein. Das vorderste Innendisplay von 700 ist in der Mitte sehr dunkel bis kaum noch lesbar. Kurioserweise ist nur ein senkrechter Streifen von ein paar Buchstaben Breite (bei "Wagen hält" das a und das g sowie ein schmaler Streifen vom e) betroffen, ich tippe also fast auf einen Ansteuerungsfehler.

Übrigens: hatte der Wagen kürzlich HU? Er vermittelt ziemlich gut den Eindruck eines B im Auslieferungszustand, anscheinend wurden alle Lampenabdeckungen getauscht und die Innenverkleidung ist frisch ULF-grau und nicht cremeweiß wie bei den anderen aufgearbeiteten Alt-Gummihunden. Nur den Sitzpolstern sieht man das Alter an, es sind aber noch die Originalsitze vorhanden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 19. Dezember 2015, 10:54:09
Diese Anzeigen sind dimmbar und sind standardmäßig ungefähr auf 50 % abgedunkelt. Ich habe das einmal anhand einer defekten Anzeige beobachtet, die sich immer wieder neu gestartet hat, dabei waren die LEDs während des Startvorgangs auf voller Helligkeit.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 19. Dezember 2015, 17:15:43
Diese Anzeigen sind dimmbar und sind standardmäßig ungefähr auf 50 % abgedunkelt. Ich habe das einmal anhand einer defekten Anzeige beobachtet, die sich immer wieder neu gestartet hat, dabei waren die LEDs während des Startvorgangs auf voller Helligkeit.

Das sowieso, aber offensichtlich sind sie noch dazu segmentweise dimmbar.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 19. Dezember 2015, 18:54:26
Das sowieso, aber offensichtlich sind sie noch dazu segmentweise dimmbar.

Aber wahrscheinlich nicht absichtlich. ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 19. Dezember 2015, 23:21:07
Das sowieso, aber offensichtlich sind sie noch dazu segmentweise dimmbar.

Aber wahrscheinlich nicht absichtlich. ;)

Kaum... wozu auch?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 22. Februar 2016, 21:02:36
Die noch relativ frisch im 671 verbaute orangene Front-Anzeige hat heute einiges zu bieten gehabt.
Am Vormittag ist mir aufgefallen, dass er nur mit Ziel "Stammersdorf" ohne Liniennummer unterwegs war.
Am Nachmittag konnte man das Ziel nicht mehr lesen, weil mittig oben über das Ziel eine sechsstellige Nummer über die halbe Höhe zusätzlich angezeigt wurde (215###, die hinteren drei Ziffern hab ich mir auf die Schnelle nicht gemerkt).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 22. Februar 2016, 23:37:19
Ist die Anzeigevariante "SchaA22nring" (vorletzte Woche gesehen auf dem Bugdisplay von 684 am 31er) eigentlich schon bekannt?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 23. Februar 2016, 18:05:21
Die noch relativ frisch im 671 verbaute orangene Front-Anzeige hat heute einiges zu bieten gehabt.
Am Vormittag ist mir aufgefallen, dass er nur mit Ziel "Stammersdorf" ohne Liniennummer unterwegs war.
Am Nachmittag konnte man das Ziel nicht mehr lesen, weil mittig oben über das Ziel eine sechsstellige Nummer über die halbe Höhe zusätzlich angezeigt wurde (215###, die hinteren drei Ziffern hab ich mir auf die Schnelle nicht gemerkt).
Um kurz vor 18 Uhr war zumindest das Ziel wieder zu lesen:
[attach=1]

Dafür hatte der A 6 ein paar Zeichen zu viel auf der Anzeige...
[attach=2]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. Februar 2016, 18:27:23
Ob man in Wien "U17" als Zukunftsdrohung auffassen kann?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: HLS am 23. Februar 2016, 19:57:33
Ob man in Wien "U17" als Zukunftsdrohung auffassen kann?
Als Versprechen. >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 05. April 2016, 18:54:37
Gestern war A 8 in dieser Form zu sehen:
[attach=1]

Diese Überlagerung von zwei Textzeilen kannte ich bisher noch nicht - ist das wieder ein neues Feature??  >:D
[attach=2]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 19. Oktober 2016, 15:54:30
In letzter Zeit sind die fehlerhaften Anzeigen meiner Meinung nach deutlich weniger geworden.
B 682 fährt derzeit so:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 20. Oktober 2016, 11:06:27
In letzter Zeit sind die fehlerhaften Anzeigen meiner Meinung nach deutlich weniger geworden.
B 682 fährt derzeit so:

Da kann man aber wenigstens das Fahrziel lesen. Auf dem Foto mit dem 33er ist das schon deutlich schwieriger.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 20. Oktober 2016, 11:27:45
In letzter Zeit sind die fehlerhaften Anzeigen meiner Meinung nach deutlich weniger geworden.
B 682 fährt derzeit so:

Da kann man aber wenigstens das Fahrziel lesen. Auf dem Foto mit dem 33er ist das schon deutlich schwieriger.

De Leit wissn eh, wo ma hifoahrn.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 21. Oktober 2016, 13:22:04
Derzeit dürften im Referat Mitte wieder ein paar A (z.B 34) die neuen Anzeigen erhalten haben. Genauere Nummern kann ich nicht sagen, aber diese Meldung soll sowieso keine Sichtungswellen auslösen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 05. März 2017, 13:52:35
Sorry fürs Doppelposting.

Beim B1 753 ist das Heckdisplay (das von Siemens wurde ja gegen Mobitec getauscht) meist finster, aber einige Zuckungen gibt es noch von sich. Sprich, hin und wieder blinkt der (korrekte!) Zieltext auf, um gleich darauf wieder zu verschwinden.  >:D

Ob dieses Fahrzeug jemals die Anzeigen korrekt ansteuern wird können?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 10. Juli 2017, 14:16:58
Fe lt Dir was?  >:D  (A 15 am 8.7.2017)
[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 10. Juli 2017, 15:54:10
Es ist sogar was zuviel, Raxstraße würde als Ziel vollauf genügen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E1-c3 am 10. Juli 2017, 15:59:20
Es ist sogar was zuviel, Raxstraße würde als Ziel vollauf genügen!
Stimmt, auf den E1-Blechtafeln steht schließlich auch nur "Raxstraße".
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 10. Juli 2017, 16:01:56
Es ist sogar was zuviel, Raxstraße würde als Ziel vollauf genügen!

Weißt du denn nicht mehr, wie hunderte, aber was, tausende Fahrgäste täglich mit den E und E1 am O-Wagen ratlos in der Migerkaschleife gestrandet sind, weil die Rudolfshügelgasse nicht am Zielschild stand? ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E1+c4 am 11. Juli 2017, 19:52:42
Heute am D-Wagen B1 753 stand auch nur NUßDORF ohne D davor :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 12. Juli 2017, 05:04:53
Heute am D-Wagen B1 753 stand auch nur NUßDORF ohne D davor :D
Wird man eigentlich das große scharfe S noch in die Anzeigen einbauen?

*duck&renn*
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Ferry am 12. Juli 2017, 08:50:23
Heute am D-Wagen B1 753 stand auch nur NUßDORF ohne D davor :D
Wird man eigentlich das große scharfe S noch in die Anzeigen einbauen?

Das große scharfe S schaut doch eh fast genauso aus wie das kleine, in etwa so wie "p" und "P". Wozu also diesen Aufwand?

Weiß eigentlich jemand, wie das große scharfe S in ASCII kodiert ist? Zählt das zum Latin-1 Zeichensatz oder braucht man UTF-8 (Unicode) für die Darstellung?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: haidi am 12. Juli 2017, 09:53:30
Keine Ahnung - aber lt. heute sollte es mit Shift - AltGr - ß gehen - ich bekomme unter Linux nur ¿ und mit Win7 gar nichts. Ansonst hilft nur, das ẞ mittels copy-paste von heute.at zu übernehmen  :)
Tschipp.de (http://praxistipps.chip.de/grosses-scharfes-s-auf-der-tastatur-schreiben-so-gehts_93939) hält auch AltGr - H für möglich.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: ULF am 12. Juli 2017, 10:17:41
Weiß eigentlich jemand, wie das große scharfe S in ASCII kodiert ist? Zählt das zum Latin-1 Zeichensatz oder braucht man UTF-8 (Unicode) für die Darstellung?
In ASCII natürlich gar nicht (wo auch bei lediglich 128 codierbaren Zeichen, die alle bereits belegt sind?). Derzeit gibt es nur die Unicode-Kodierung meines Wissens nach.

Mehr dazu (und wie man es dem PC entlocken kann) gibt es w.ü. hier (https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_%C3%9F#Computersatz).
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 02. August 2017, 12:33:40
Heute am D-Wagen B1 753 stand auch nur NUßDORF ohne D davor :D

Das ist bei dem Wagen doch fast Normalzustand.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: W_E_St am 14. August 2017, 14:24:46
A 40 war kürzlich am 40er unterwegs. Das Bugdisplay war finster, alle anderen Displays auf "Sonderzug". Die einzigen beiden Hinweise auf einen Linienzug waren ein mit Kuli gemalter A4-Zettel "40" hinter der Frontscheibe und ein seitlich am Fahrerplatz angepickter laminierter Routenzettel. Das würde ich - insbesondere bei einem Wagen mit neuen Displays - als bisherigen Tiefststand der Nichtinformation bezeichnen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Law21 am 02. September 2017, 19:13:16
Liste aller Fahrzeuge, welche auf LED-Anzeigen umgebaut wurden:

A:
1-26
40
51

B:
602
607
609
617
622
629
632
638
639
653
655
658
660-672
675-701

A1:
60
69
70

B1:
753


EDIT (30.11.2015): Liste aktualisiert.
Tut mir Leid.Das ist das erste Mal dass ich etwas poste.Weiß irgendjemand wie es derzeit bei den Nummern der Ulfe mit orangenen LED Anzeigen ausieht ?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 02. September 2017, 19:34:33
Mittlerweile haben schon ca. die Hälfte der A/B die neuen Anzeigen, eine genaue Auflistung habe ich aber auch nicht.

Deiner zitierten Liste zu ergänzen sind auf jeden Fall 27, 29, 33, 34, 35, 601, 603, 608, 620, 656, 659, 674.
Willkommen bei uns im Forum. :up:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 02. September 2017, 19:49:10
Die Liste wurde jetzt aktualisiert, auch hier noch einmal die Liste aller ULF mit nachträglich eingebauten LEDs:

A:
1-41
43
48
51

B:
601-605
607-614
617
620-622
629-632
638-640
653
655-701

A1:
60
68-71

B1:
753

A-ULFe mit Flipdot-Matrix gibt es übrigens keine mehr! Der letzte war 28, welcher erst in den letzten Monaten eine LED-Anzeige erhielt.

EDIT (05.06.2019): Liste aktualisiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Aviara am 02. September 2017, 20:05:51
657 wurde auch schon nachgerüstet
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Katana am 03. September 2017, 08:37:16
657 wurde auch schon nachgerüstet
Steht eh da:
655-672

Die Liste wurde jetzt aktualisiert, auch hier noch einmal die Liste aller ULF mit nachträglich eingebauten LEDs:
753
Der war schon ab Werk mit LEDs ausgerüstet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 03. September 2017, 08:43:53
Die Liste wurde jetzt aktualisiert, auch hier noch einmal die Liste aller ULF mit nachträglich eingebauten LEDs:
753
Der war schon ab Werk mit LEDs ausgerüstet.
Hat aber wie 60, 69 und 70 dann die selben LEDs bekommen wie sie in den A/B eingebaut wurden.

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 11. August 2018, 18:16:15
Es gibt ja - neben div. anderen auf den vorangegangenen Seiten zu bewundernden Fehlern - auch einige ULF, bei denen die Linie auf den entsprechenden Anzeigen links in wesentlich kleinerer Schrift als üblich  angezeigt wird.
Offenbar breitet sich jetzt ein "gegenteiliger" Fehler aus, den ich jetzt schon zwei Mal gesehen und heute beim 700 fotografiert habe: Nämlich, dass die Anzeige rechts offenbar in zu großer Schriftart eingestellt ist und deshalb teilweise "herausfällt".
[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 11. August 2018, 19:04:15
Falls User 8273 die Liste wieder aktualisiert: auch die A1 68 und 71 haben orangene LED-Anzeigen erhalten, ist aber schon länger her.

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 11. August 2018, 20:38:18
Falls User 8273 die Liste wieder aktualisiert: auch die A1 68 und 71 haben orangene LED-Anzeigen erhalten, ist aber schon länger her.

LG t12700
Dann müßte/sollte/könnte man aber auch die A 30-32 und 36-39 sowie den B 673 ergänzen...  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 11. August 2018, 22:18:48
Falls User 8273 die Liste wieder aktualisiert: auch die A1 68 und 71 haben orangene LED-Anzeigen erhalten, ist aber schon länger her.

LG t12700
Dann müßte/sollte/könnte man aber auch die A 30-32 und 36-39 sowie den B 673 ergänzen...  ;)

Schau einmal in Posting #635.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E1-4774 am 11. August 2018, 23:24:39
Falls User 8273 die Liste wieder aktualisiert: auch die A1 68 und 71 haben orangene LED-Anzeigen erhalten, ist aber schon länger her.

LG t12700
Dann müßte/sollte/könnte man aber auch die A 30-32 und 36-39 sowie den B 673 ergänzen...  ;)

Schau einmal in Posting #635.
Wurde ja auch in Zwischenzeit aktualisiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 11. August 2018, 23:34:03
Falls User 8273 die Liste wieder aktualisiert: auch die A1 68 und 71 haben orangene LED-Anzeigen erhalten, ist aber schon länger her.

LG t12700
Dann müßte/sollte/könnte man aber auch die A 30-32 und 36-39 sowie den B 673 ergänzen...  ;)

Schau einmal in Posting #635.
Wurde ja auch in Zwischenzeit aktualisiert.

Danke für den Hinweis, habe anscheinend den EDIT-Vermerk übersehen.

Zur Anzeige am B 700, das sieht so aus, wie wenn das Seitendisplay die Auflösung der Front-/Heckanzeige verwenden würde.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: LAWO am 12. August 2018, 09:24:29
Es gibt ja - neben div. anderen auf den vorangegangenen Seiten zu bewundernden Fehlern - auch einige ULF, bei denen die Linie auf den entsprechenden Anzeigen links in wesentlich kleinerer Schrift als üblich  angezeigt wird.
Offenbar breitet sich jetzt ein "gegenteiliger" Fehler aus, den ich jetzt schon zwei Mal gesehen und heute beim 700 fotografiert habe: Nämlich, dass die Anzeige rechts offenbar in zu großer Schriftart eingestellt ist und deshalb teilweise "herausfällt".

Das ist leider eher auf einen Schlampigkeitsfehler seitens der Werkstätte zurückzuführen.
Man dürfte die Paneele getauscht und richtig adressiert haben, aber auf die Einstellung ,ob die Pins des DIP-Schalter (Front/Heckanzeige-Seitenanzeige-Nummernanzeige) richtig stehen, hat man nicht geachtet.  ::)
In diesem Fall ist sie eindeutig auf "Front/Heckanzeige" eingestellt.  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 13. August 2018, 13:40:46
Es gibt ja - neben div. anderen auf den vorangegangenen Seiten zu bewundernden Fehlern - auch einige ULF, bei denen die Linie auf den entsprechenden Anzeigen links in wesentlich kleinerer Schrift als üblich  angezeigt wird.
Offenbar breitet sich jetzt ein "gegenteiliger" Fehler aus, den ich jetzt schon zwei Mal gesehen und heute beim 700 fotografiert habe: Nämlich, dass die Anzeige rechts offenbar in zu großer Schriftart eingestellt ist und deshalb teilweise "herausfällt".

Das ist leider eher auf einen Schlampigkeitsfehler seitens der Werkstätte zurückzuführen.
Man dürfte die Paneele getauscht und richtig adressiert haben, aber auf die Einstellung ,ob die Pins des DIP-Schalter (Front/Heckanzeige-Seitenanzeige-Nummernanzeige) richtig stehen, hat man nicht geachtet.  ::)
In diesem Fall ist sie eindeutig auf "Front/Heckanzeige" eingestellt.  ;)

Ist bei der vorderen linken Nummernanzeige von B 670 (heute am 2er) genau so: Man sieht nur die obere Hälfte des Liniensignals. :ugvm:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 21. August 2018, 19:24:50
Es gibt ja - neben div. anderen auf den vorangegangenen Seiten zu bewundernden Fehlern - auch einige ULF, bei denen die Linie auf den entsprechenden Anzeigen links in wesentlich kleinerer Schrift als üblich  angezeigt wird.
Offenbar breitet sich jetzt ein "gegenteiliger" Fehler aus, den ich jetzt schon zwei Mal gesehen und heute beim 700 fotografiert habe: Nämlich, dass die Anzeige rechts offenbar in zu großer Schriftart eingestellt ist und deshalb teilweise "herausfällt".

Hintere Seitenanzeige vom 665, aufgenommen am 14. August:
[attach=1]

Auch bei der hinteren Seitenanzeige vom 698 heute das selbe Phänomen beobachtet.
Der hat dafür am Heck die Anzeige auf die kleinere Schriftart gestellt...

Das sieht dann so aus, wie heute am 685:
[attach=2]

[attach=3]

Da nimmt man es derzeit wieder sehr genau mit korrekter Arbeit... ::)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 21. August 2018, 19:33:12
Hmmm... kann es sein, dass man hier neue Schriftsätze eingespielt hat? Ich bilde mir ein, ein Schnellbahnlogo mit gerundetem S zu erkennen. Dabei hat man vielleicht die Zuordnung der Schriftdateien vertauscht. Die Schritarten müssen doch direkt in die Anzeigehardware eingespielt werden und nicht auf die Speicherkarte aufgekocht, oder irre ich da? Möglicherweise gibt es also einen USB-Stick für Buganzeigen, einen für Seitenanzeigen und einen für Linienanzeigen und dabei ist etwas durcheinandergekommen.

Nachdem es sich aber ganz offensichtlich um einen systematisch aufgetretenen Fehler handelt, gibt es dafür selbstverfreilich :ugvm:
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: LAWO am 21. August 2018, 20:57:27
Hmmm... kann es sein, dass man hier neue Schriftsätze eingespielt hat? Ich bilde mir ein, ein Schnellbahnlogo mit gerundetem S zu erkennen. Dabei hat man vielleicht die Zuordnung der Schriftdateien vertauscht. Die Schritarten müssen doch direkt in die Anzeigehardware eingespielt werden und nicht auf die Speicherkarte aufgekocht, oder irre ich da? Möglicherweise gibt es also einen USB-Stick für Buganzeigen, einen für Seitenanzeigen und einen für Linienanzeigen und dabei ist etwas durcheinandergekommen.

Nachdem es sich aber ganz offensichtlich um einen systematisch aufgetretenen Fehler handelt, gibt es dafür selbstverfreilich :ugvm:

Die Schriftart ist fix auf einen EPROM gespeichert und herstellerabhängig. Auf den Speicherkarten sind nur Haltestellennamen ,Zieltexte ,Ansagenummern usw, hinterlegt.
Es gibt keinen USB-Stick für Bug / Heck- ,Linien- oder Seitenanzeigen. Das wird einfach mit 3 DIP-Schalter (Bug/ Heck- ,Seite- ,Nummernanzeige)eingestellt. Somit stellt sich die Größe des Schriftbildes auch automatisch ein. Eben das was ich auswähle  ;)
Das Foto ist zwar von einer BiLED, aber es ziemlich ident zu einem Mobitec Rechner.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 22. August 2018, 11:25:41
Die Schriftart ist fix auf einen EPROM gespeichert und herstellerabhängig.

Das heißt, um die Schrift zu ändern, müsste man das Ding mit der Nummer 48.5001.0229 tauschen? Muss man dann ein neues Trumm vom Hersteller beziehen oder können das die WL selber auskochen (ist ja ein EPROM)?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 22. August 2018, 11:58:31
. . . . ein neues Trumm vom Hersteller beziehen . . . .
Red' nicht so despektierlich! Das Ding ist eine Spezialanfertigung für die WiLi und sicher sauteuer, das kann nicht alles können. Andere Betriebe mögen 08/15-Produkte von der Stange nehmen, die kostengünstig sind und alle Stück'ln spielen; selber schuld, wenn sie sich nicht am weltbesten Unternehmen orientieren, sondern am Angebot des Weltmarkts!   >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 22. August 2018, 12:11:41
. . . . ein neues Trumm vom Hersteller beziehen . . . .
Red' nicht so despektierlich! Das Ding ist eine Spezialanfertigung für die WiLi und sicher sauteuer, das kann nicht alles können. Andere Betriebe mögen 08/15-Produkte von der Stange nehmen, die kostengünstig sind und alle Stück'ln spielen; selber schuld, wenn sie sich nicht am weltbesten Unternehmen orientieren, sondern am Angebot des Weltmarkts!   >:D

Entschuldigung!

Das heißt, um die Schrift zu ändern, müssten die WL untertänigst beim Hersteller vorstellig werden und in höflichster Form bitten, ein windkanalgetestetes und nach allen Regeln der Kunst zertifiziertes Spezialbauteil Nr. 48.5001.0229 erstehen zu dürfen? Oder haben die WL erhebliche Investitionen getätigt, um ein windkanalgetestetes und nach allen Regeln der Kunst zertifiziertes Spezialgerät zu bekommen, mit dem nach wochenlanger Einschulung ausgesuchter Parteimitgl..., äh, Unternehmensmitarbeiter diese Spezialbauteile in sorgfältiger Eigenregie unter Aufsicht bearbeitet werden können?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: LAWO am 22. August 2018, 13:17:56
Die Schriftart ist fix auf einen EPROM gespeichert und herstellerabhängig.

Das heißt, um die Schrift zu ändern, müsste man das Ding mit der Nummer 48.5001.0229 tauschen? Muss man dann ein neues Trumm vom Hersteller beziehen oder können das die WL selber auskochen (ist ja ein EPROM)?

Ganz so einfach ist es nicht ;)
Schon das austauschen kann zur Herausforderung werden,deswegen steht ja auch "ULF" drauf. ::)
Selbst beschrieben wäre theoretisch möglich,aber,auf diesem EPROM sind ja Anlagen spezifische Daten wie Software, Sonderzeichen, usw, gespeichert und jeder Hersteller kocht natürlich seine eigene Suppe. Was glaubst du, bei all den verschiedenen  Herstellern ,ich glaub 7 sind es, was da rauskommen würde wenn man die EPROM selber beschreiben würde. 8)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Tunafish am 22. August 2018, 13:45:26
Ich bin fasziniert davon, wie vorsintflutlich die Technik solcher Anzeigen ist.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 22. August 2018, 14:09:06
Ich bin fasziniert davon, wie vorsintflutlich die Technik solcher Anzeigen ist.

Wenn das gängige Technik wäre, könnte es jeder nachbauen und es wäre kein sündteures Spezialprodukt! :D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Bus am 22. August 2018, 15:21:02
Da war ja das Broseband noch ein Hightechprodukt  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 5er am 23. August 2018, 15:11:53
Täusche ich mich oder fahren immer mehr ULF mit den falsch eingestellten Anzeigen herum? 698 habe ich gestern auch mit zu großer Schrift auf der hinteren Seitenanzeige und dafür zu kleiner auf der Anzeige am Heck gesehen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Elin Lohner am 23. August 2018, 16:44:58
Täusche ich mich oder fahren immer mehr ULF mit den falsch eingestellten Anzeigen herum? 698 habe ich gestern auch mit zu großer Schrift auf der hinteren Seitenanzeige und dafür zu kleiner auf der Anzeige am Heck gesehen.
Das 698 (offensichtlich) eine fehlerhafte Programmierung bei den Anzeigen besitzt wurde schon vorgestern erwähnt:
Auch bei der hinteren Seitenanzeige vom 698 heute das selbe Phänomen beobachtet.
Der hat dafür am Heck die Anzeige auf die kleinere Schriftart gestellt...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 5er am 23. August 2018, 18:45:37
Das 698 (offensichtlich) eine fehlerhafte Programmierung bei den Anzeigen besitzt wurde schon vorgestern erwähnt:
Aja, danke, das habe ich übersehen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 07. September 2018, 21:42:48
Eine entscheidende Innovation zur besseren Lesbarkeit der Zielanzeigen:

[attach=1]
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 07. September 2018, 22:02:49
Es wurde rechts eh extra Platz frei gelassen, wo du deine Phantasie spielen lassen kannst!   :lamp:  ;)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 13er am 08. September 2018, 08:17:04
Es wurde rechts eh extra Platz frei gelassen, wo du deine Phantasie spielen lassen kannst!   :lamp:  ;)
43 uwaldegg S U? >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 08. September 2018, 11:18:24
Naja, die S wird dort nicht hinkommen, aber das U ist wohl realistischer für Wien. >:D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 21. November 2018, 08:53:48

Neben B1 739 gibt es jetzt einen weiteren B1 mit zweifarbigen Anzeigen.
B1 726 hat türseitig vorne eine orangene Anzeige, wie die bei den später gebauten B1, erhalten. Er fährt also genau invers zu 739 herum.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 21. November 2018, 09:09:20

Neben B1 739 gibt es jetzt einen weiteren B1 mit zweifarbigen Anzeigen.
B1 726 hat türseitig vorne eine orangene Anzeige, wie die bei den später gebauten B1, erhalten. Er fährt also genau invers zu 739 herum.
Da wär es doch fast gescheiter, die Seitenanzeigen von 726 und 739 zu tauschen, dann schaut es wenigstens einheitlich aus. Doch dafür war vermutlich keine Zeit.

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: denond am 21. November 2018, 11:14:28
Neben B1 739 gibt es jetzt einen weiteren B1 mit zweifarbigen Anzeigen.
B1 726 hat türseitig vorne eine orangene Anzeige, wie die bei den später gebauten B1, erhalten. Er fährt also genau invers zu 739 herum.
Da wär es doch fast gescheiter, die Seitenanzeigen von 726 und 739 zu tauschen, dann schaut es wenigstens einheitlich aus. Doch dafür war vermutlich keine Zeit.

LG t12700
[/quote]

Keine Zeit und kein Interesse, außerdem kostets Arbeitsstunden, vielleicht sogar Nacht-Arbeitsstunden wegen der angespannten Fahrzeugsituation tagsüber. Das geht schon gar nicht...  wuascht!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: T1 am 21. November 2018, 11:32:12
Wo genau liegt das Problem mit zwei unterschiedlichen Anzeigen an einem Fahrzeug? ???
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 21. November 2018, 11:37:53
Wo genau liegt das Problem mit zwei unterschiedlichen Anzeigen an einem Fahrzeug? ???

First World Problems. In Wien müssen wir froh sein, dass die Anzeigen überhaupt funktionieren ... weu za wos brauch ma des, de Leit wissn eh, wo ma hifoahrn.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: denond am 21. November 2018, 11:49:26
Wo genau liegt das Problem mit zwei unterschiedlichen Anzeigen an einem Fahrzeug? ???

Na, daß es halt nicht zusammen paßt und einigen von uns hier halt nicht gefällt, ein Flickwerk darstellt.  Es bereitet auch für einen Betriebsangehörigen gewisse Kopfschmerzen, da man ganz genau weiß, daß es auch anders gehen würde...

Aber wie @95B schreibt: Wir müssen froh sein...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 60er am 21. November 2018, 12:59:11
Wo genau liegt das Problem mit zwei unterschiedlichen Anzeigen an einem Fahrzeug? ???
Aus technischer Sicht ist es auch kein Problem, wenn bei einem Auto der linke Kotflügel grün und der rechte rot ist. Das Auto wird deswegen genauso gut fahren. Dennoch legen die meisten Autobesitzer Wert auf das Erscheinungsbild und werden sich farblich zusammenpassende Kotflügel machen lassen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Katana am 21. November 2018, 21:38:33
Wo genau liegt das Problem mit zwei unterschiedlichen Anzeigen an einem Fahrzeug? ???
Aus technischer Sicht ist es auch kein Problem, wenn bei einem Auto der linke Kotflügel grün und der rechte rot ist. Das Auto wird deswegen genauso gut fahren. Dennoch legen die meisten Autobesitzer Wert auf das Erscheinungsbild und werden sich farblich zusammenpassende Kotflügel machen lassen.

Richtig, die meisten! Außerdem sieht der Durchschnittsfahrgast die beiden unterschiedlichen Anzeigen nur selten gleichzeitig. Das ist eher damit beim Auto vergleichbar, dass man einen Rückspiegel nicht in Wagenfarbe lackiert hat.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: hema am 21. November 2018, 21:48:08
. . . .  wenn bei einem Auto der linke Kotflügel grün und der rechte rot ist.
He, verkehrt! Backbord ist rot, Steuerbord ist grün.    ;)  ;D
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Law21 am 24. März 2019, 16:18:19
Die Liste wurde jetzt aktualisiert, auch hier noch einmal die Liste aller ULF mit nachträglich eingebauten LEDs:

A:
1-41
48
51

B:
601-605
607-609
612
614
617
620
622
629
630
632
638
639
653
655-701

A1:
60
68-71

B1:
753

A-ULFe mit Flipdot-Matrix gibt es übrigens keine mehr! Der letzte war 28, welcher erst in den letzten Monaten eine LED-Anzeige erhielt.

EDIT (11.08.2018): Liste aktualisiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Law21 am 24. März 2019, 16:23:40
Wurden noch weitere Ulfe mit orangenen Anzeigen umgerüstet seit August 2018?
Tut mir Leid für den Fehler mit dem Zitieren; ich schreibe nicht so häufig deshalb.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: U4 am 24. März 2019, 16:25:46
was willst Du uns damit sagen ??
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Law21 am 24. März 2019, 16:31:37
was willst Du uns damit sagen ??


Ich wollte nur wissen welche Ulfe mittlerweile umgerüstet wurden,da die Liste ein halbes Jahr alt ist.(Die Ulfe, die noch nicht auf der Liste sind) Rein aus Interesse.
Ich hab aber ausversehen auf "speichern" gedrückt als ich versucht habe die Liste zu zitieren.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Aviara am 25. März 2019, 10:23:54
Ich weiß, dass B 610 611 und 613 umgebaut wurden.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 25. März 2019, 18:17:27
Ich weiß, dass B 610 611 und 613 umgebaut wurden.
Auch 631 und 634 haben mittlerweile LED-Anzeigen bekommen.
Ich habe die Liste wieder auf den aktuellen Stand gebracht.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Law21 am 25. März 2019, 19:23:09
Ich weiß, dass B 610 611 und 613 umgebaut wurden.
Auch 631 und 634 haben mittlerweile LED-Anzeigen bekommen.
Ich habe die Liste wieder auf den aktuellen Stand gebracht.

Dankeschön!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 03. April 2019, 10:50:25
B 640 ist auch umgerüstet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 03. April 2019, 11:45:26
Ich weiß, dass B 610 611 und 613 umgebaut wurden.
Auch 631 und 634 haben mittlerweile LED-Anzeigen bekommen.
Ich habe die Liste wieder auf den aktuellen Stand gebracht.

B 634 habe ich gestern mit Punktmatrixanzeigen gesehen...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 04. April 2019, 22:13:46
Ich weiß, dass B 610 611 und 613 umgebaut wurden.
Auch 631 und 634 haben mittlerweile LED-Anzeigen bekommen.
Ich habe die Liste wieder auf den aktuellen Stand gebracht.

B 634 habe ich gestern mit Punktmatrixanzeigen gesehen...
Dann ist mir da offenbar ein Fehler unterlaufen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E1-4774 am 17. Mai 2019, 09:56:04
Der ULF B 621 hat vorne eine neue LED-Anzeige bekommen, die restlichen Anzeigen aber behalten. Er fuhr heute auf der Linie 25, ist aber schon eingezogen
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Hauptbahnhof am 05. Juni 2019, 08:38:22
B 640 hat auch die neuen Anzeigen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 05. Juni 2019, 09:22:26
B 640 hat auch die neuen Anzeigen.

Das hast Du schon vor 2 Monaten mit Bild berichtet (3 Postings weiter oben):
https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=678.msg337058#msg337058 (https://www.tramwayforum.at/index.php?topic=678.msg337058#msg337058)
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Kanitzgasse am 02. Juli 2019, 21:31:28
Heuer sollen 10 Kurz- und 15 Langulfe mit LED-Anzeigen ausgerüstet werden:
https://wstw.vergabeportal.at/Detail/68020
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 15A am 02. Juli 2019, 21:38:44
Welche Ulfe Type A und B haben eigentlich noch keine LED-Anzeige?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 02. Juli 2019, 21:52:35
Welche Ulfe Type A und B haben eigentlich noch keine LED-Anzeige?

616 Flipdot
619 LCD
624 Flipdot
625 Flipdot
626 Flipdot
627 Flipdot
628 Flipdot
633 Flipdot
634 Flipdot
635 LCD
636 Flipdot
641 Flipdot
642 Flipdot
643 Flipdot
645 Flipdot
646 Flipdot
647 Flipdot
649 Flipdot
651 Flipdot
652 Flipdot
654 Flipdot

Stand: 06.07.2020
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 02. Juli 2019, 23:48:38
Welche Ulfe Type A und B haben eigentlich noch keine LED-Anzeige?

42 LCD
44 LCD
45 LCD
46 LCD
47 LCD
49 LCD
50 LCD / hinten Flipdot

606 Flipdot
615 LCD
616 Flipdot
618 Flipdot
619 LCD
623 Flipdot
624 Flipdot
625 Flipdot
626 Flipdot
627 Flipdot
628 Flipdot
633 Flipdot
634 Flipdot
635 LCD
636 Flipdot
637 Flipdot
641 Flipdot
642 Flipdot
643 Flipdot
644 Flipdot
645 Flipdot
646 Flipdot
647 Flipdot
648 LCD
649 Flipdot
650 Flipdot
651 Flipdot
652 Flipdot
654 Flipdot

Wurden bei 621 in den letzten drei Wochen die restlichen Anzeigen außer der Front-Anzeige auch schon getauscht?
Vor meinem Urlaub hatte der nur die Front-Anzeige als LED, alle anderen waren Flipdot, bzw. im Innenraum waren auch noch die alten grünen Anzeigen verbaut.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 23. August 2019, 23:05:30
Wurden bei 621 in den letzten drei Wochen die restlichen Anzeigen außer der Front-Anzeige auch schon getauscht?
Mittlerweile hat er auf allen Seiten LED-Anzeigen verbaut.
Außerdem hat kürzlich auch der B1 740 LED-Anzeigen von mobitec erhalten.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Linie 25/26 am 23. August 2019, 23:13:52
@8287 Werden die Nachrüstungen im Wiki auch niedergeschrieben?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 23. August 2019, 23:30:03
Außerdem hat kürzlich auch der B1 740 LED-Anzeigen von mobitec erhalten.
Aber nur außen, innen hat er weiterhin die Anzeigen der Serien-B1 (ab 737)!

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E 4444 am 23. März 2020, 11:58:35
Die Typ A ist zur Gänze umgerüstet
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Law21 am 11. April 2020, 03:05:06
Die Typ A ist zur Gänze umgerüstet

Heiẞt das dass jetzt alle Type A Ulfe auf orangene LED Anzeigen umgerüstet wurden?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 23. April 2020, 18:22:36
Die Typ A ist zur Gänze umgerüstet

Heiẞt das dass jetzt alle Type A Ulfe auf orangene LED Anzeigen umgerüstet wurden?
So ist es. Ich habe die Liste wieder auf den aktuellen Stand gebracht; neben den letzten A wurden in der Zwischenzeit zumindest auch 615, 618, 637 und 650 umgerüstet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 23. April 2020, 18:47:47
Ein Wahnsinn, wie lang das dauert. :-\
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 24. April 2020, 19:32:48
A1 72 hat nun als sechster A1 (neben 60, 68, 69, 70 und 71) ebenfalls eine LED-Anzeige, wie sie die A/B erhalten.

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 26. April 2020, 10:48:59
Wann baut man eigentlich diesem Exemplar eine lesbare Anzeige ein? War an dem Tag übrigens am 6er unterwegs...

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 03. Juni 2020, 12:55:31
B 623 hat schon seit ein paar Tagen eine neue LED-Anzeige erhalten (genauer gesagt seit 22.05.2020), B1 732 hat an der Front eine neue Anzeige analog zu 737ff bekommen. Beide sind/waren heute am 26er!

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 06. Juli 2020, 07:03:34
B 648 hat endlich eine lesbare LED-Anzeige erhalten, heute ist er am 6er!

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 67er am 06. Juli 2020, 08:32:01
B 606 seit heute mit orangen Anzeigen!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 06. Juli 2020, 08:43:49
Auch 644 wurde kürzlich umgerüstet. Ich habe die Liste der Züge mit grüner Anzeige wieder aktualisiert.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: M-wagen am 06. Juli 2020, 14:05:18
634 ist auch bereits umgerüstet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 22. Juli 2020, 23:41:28
616 ist auch schon umgerüstet, vor ca. 25 Minuten in Kagran am 25er Richtung Floridsdorf gesehen.
Nachtrag: Nachdem ich ihn gestern und heute gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass es mit den fensterseitigen Linien-Anzeigen anscheinend ein Problem gibt an dem Wagen. Während die bug- und heckseitigen, sowie türseitigen Anzeigen richtig "25 Aspern" anzeigen, zeigen die beiden fensterseitigen Linienanzeigen "26" an. Das tritt am 25er in beiden Fahrtrichtungen, also auch mit Ziel Floridsdorf auf.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 24. Juli 2020, 10:13:52
616 ist auch schon umgerüstet, vor ca. 25 Minuten in Kagran am 25er Richtung Floridsdorf gesehen.
Nachtrag: Nachdem ich ihn gestern und heute gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass es mit den fensterseitigen Linien-Anzeigen anscheinend ein Problem gibt an dem Wagen. Während die bug- und heckseitigen, sowie türseitigen Anzeigen richtig "25 Aspern" anzeigen, zeigen die beiden fensterseitigen Linienanzeigen "26" an. Das tritt am 25er in beiden Fahrtrichtungen, also auch mit Ziel Floridsdorf auf.
Dieses Phänomen gab es auch beim A 46, der nach der Umrüstung auf die neuen Anzeigen einige Wochen lang links immer "9" angezeigt hat, ganz egal, auf welcher Linie er gefahren ist...
Scheint also ein Feature zu sein.  ;)

Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 95B am 24. Juli 2020, 11:16:56
616 ist auch schon umgerüstet, vor ca. 25 Minuten in Kagran am 25er Richtung Floridsdorf gesehen.
Nachtrag: Nachdem ich ihn gestern und heute gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass es mit den fensterseitigen Linien-Anzeigen anscheinend ein Problem gibt an dem Wagen. Während die bug- und heckseitigen, sowie türseitigen Anzeigen richtig "25 Aspern" anzeigen, zeigen die beiden fensterseitigen Linienanzeigen "26" an. Das tritt am 25er in beiden Fahrtrichtungen, also auch mit Ziel Floridsdorf auf.
Dieses Phänomen gab es auch beim A 46, der nach der Umrüstung auf die neuen Anzeigen einige Wochen lang links immer "9" angezeigt hat, ganz egal, auf welcher Linie er gefahren ist...
Scheint also ein Feature zu sein.  ;)

De Leit merkn eh irgendwaun, doss des ned stimmt. Und außerdem foit so wos eh nua eich poar Freaks auf.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 24. Juli 2020, 13:46:40

616 ist auch schon umgerüstet, vor ca. 25 Minuten in Kagran am 25er Richtung Floridsdorf gesehen.
Nachtrag: Nachdem ich ihn gestern und heute gesehen habe, ist mir aufgefallen, dass es mit den fensterseitigen Linien-Anzeigen anscheinend ein Problem gibt an dem Wagen. Während die bug- und heckseitigen, sowie türseitigen Anzeigen richtig "25 Aspern" anzeigen, zeigen die beiden fensterseitigen Linienanzeigen "26" an. Das tritt am 25er in beiden Fahrtrichtungen, also auch mit Ziel Floridsdorf auf.
Dieses Phänomen gab es auch beim A 46, der nach der Umrüstung auf die neuen Anzeigen einige Wochen lang links immer "9" angezeigt hat, ganz egal, auf welcher Linie er gefahren ist...
Scheint also ein Feature zu sein. 

De Leit merkn eh irgendwaun, doss des ned stimmt. Und außerdem foit so wos eh nua eich poar Freaks auf.
Ich stell mir nur in Floridsdorf gerade vor, dass der Zug unter der Brücke Richtung (vermeintlich) Strebersdorf steht, jemand vom Bahnhof noch herbeieilt und in den vermeintlichen 26er springt, der dann abbiegt und in die Schleife fährt. Da schaut glaub ich dann niemand noch einmal sicherheitshalber auf die Front-Anzeige.
Insofern ist es nicht nur eine kosmetische Geschichte. Wenn "71" draufstehen würde, dann wäre es schon klar, dass das nicht stimmen kann.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 28. Juli 2020, 07:21:34
B 651 hat neue LED-Anzeigen bekommen!

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 01. August 2020, 15:40:32
Auch B 619 wurde (endlich) auf LED-Anzeigen umgerüstet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 8273 am 01. August 2020, 18:01:10
BSn ist somit (erneut) vollständig umgerüstet und es gibt nur mehr 13 B ohne LED-Anzeigen:

624
625
626
627
628
633
635 (als einziger mit LCD-Displays)
636
641
645
646
647
649
652
654
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 4777 am 01. August 2020, 21:44:11
646 hat ebenfalls die neuen Anzeigen bekommen, somit sind es nur mehr 14 mit "alten" Displays...
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 15A am 01. August 2020, 22:08:32
Sind die A Ulfe alle umgerüstet?
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 01. August 2020, 22:56:43
Sind die A Ulfe alle umgerüstet?
Siehe #693 in diesem Thread!

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: E 4444 am 05. August 2020, 19:09:14
624 ist umgerüstet
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 05. August 2020, 19:24:32
624 ist umgerüstet
Na da geht jetzt ordentlich was weiter. Dafür fährt 635 leider weiterhin unleserlich herum, heute am 6er oder 18er, war zu weit weg!

LG t12700
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 15A am 08. August 2020, 13:13:22
625 hat die neuen Anzeigen bekommen.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 67er am 08. August 2020, 15:31:22
647 auch umgerüstet!
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 15A am 08. August 2020, 19:03:08
635 wurde umgerüstet.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: 67er am 08. August 2020, 19:46:00
635 wurde umgerüstet.

Der fährt mit LCD Anzeigen am 18er.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: Alex am 09. August 2020, 16:13:37
635 wurde umgerüstet.

Der fährt mit LCD Anzeigen am 18er.
Wurde er jetzt auf orangene LEDs umgerüstet oder nicht?
LCD hat/hatte er, zumindest als er das letzte Mal vor 1-2 Jahren in FLOR war, nur am Bug und möglicherweise am Heck, da bin ich mir nicht ganz sicher. Die Seiten-Displays waren FlipDots.
Titel: Re: Neue ULF-Anzeigen
Beitrag von: t12700 am 11. August 2020, 06:38:23
635 wurde umgerüstet.
647 auch umgerüstet!
Das ist beides falsch! Beide fahren heute (mit ihren bisherigen Anzeigen) am 6er!

LG t12700