Tramwayforum

Gesamter öffentlicher Verkehr in Wien => U-Bahn => Thema gestartet von: W_E_St am 21. Februar 2011, 21:06:28

Titel: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 21. Februar 2011, 21:06:28
Es betrifft zwar nicht die WL, aber eindeutig den Stadtverkehr in Wien und es ist eine Störung, also hoffe ich hier richtig: irgendwann im Laufe des Tages muß heute auf der S45 4024 101 unmittelbar bei der Ausfahrt aus der Haltestelle Hernals Richtung Hütteldorf untauglich geworden sein. Als ich gegen 19:00 dort war, stand er unbeleuchtet dort, das Display am Bahnsteig war finster und nur gelegentlich kamen Durchsagen, daß Bahnsteig 2 gesperrt ist und alle Züge auf Bahnsteig 1 fahren, die S45 war in diesem Bereich im Gleiswechselbetrieb unterwegs.

Die Leuchttafeln in der Halle funktionieren offenbar nicht mehr, oder niemand hat es der Mühe wert gefunden, sie zu aktivieren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 15:48:58
23.05.2011, 15.48 Uhr:
U2 Schottentor Rtg Leopoldau
Person unter Zug (Springer)

Edit: So schnell wie ich die Endstationen ändere baun sie die Linien ja gar nicht. Sorry
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 23. Mai 2011, 15:57:22
U2 Schottentor Rtg Leopoldau
Interessante Ablenkung. Geht wohl nur mit Stürzen am Stephansplatz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 15:58:24
Is für so was eine Super Zeit, da steigen ja kaum Leute ein/aus/um.

Wie meinst stephansplatz?
Öha, mah, U2 Richtung Aspern natürlich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Mai 2011, 16:01:04
23.03.2011, 15.48 Uhr:
23.5. oder? ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 16:03:20
Mah, heut habts mich. Ned nachdenkn, gleich reinhackn, und vatippn a no

Asche auf mein Haupt.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 16:24:00
vienna.at is flott:
Fotos von der Räumung:
http://www.vienna.at/u2-u-bahnstation-schottentor-musste-geraeumt-werden/news-20110523-03451896
Edit: Artikel gelöscht, Link funktioniert nicht mehr
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 23. Mai 2011, 16:36:45
Mah, heut habts mich. Ned nachdenkn, gleich reinhackn, und vatippn a no
Gestern bei der Anti-Rapid-Truppe gewesen? Dann würd's mich nicht wundern. 8) 8) 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 16:48:37
Nein, das Gottseidank nicht, aber heute is den ganzen Tag schon sehr hektisch.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 23. Mai 2011, 16:52:39
Laut Durchsage Fahrbetrieb auf U2 wieder aufgenommen (1 Minute nach der Durchsage, dass es noch 20 Minuten dauert...). Aber ich hab geglaubt, hier kommen nur Bim-Störungen rein?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 16:56:45
Nunja, eine Störung genau dort am Schottentor wo dann die U2 nicht mehr fährt wirkt sich auch auf die Bims rundherum aus (Ausredverlassmined).
War in erster Linie als Info gedacht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Mai 2011, 16:58:00
Aber ich hab geglaubt, hier kommen nur Bim-Störungen rein?
Da hast du recht! Solange es aber im sehr kleinen Rahmen (~ alle paar Wochen eine Störung) bleibt, finde ich persönlich es nicht so schlimm...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 17:11:26
Aber ich hab geglaubt, hier kommen nur Bim-Störungen rein?
Da hast du recht! Solange es aber im sehr kleinen Rahmen (~ alle paar Wochen eine Störung) bleibt, finde ich persönlich es nicht so schlimm...

Gröbere Störung, find ich. Jeder schadhafte Zug muss ja nicht gleich drin sein. Aber das Gewusel um diese Zeit heut am Schottentor muss ein Wahnsinn gewesen sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tram am 23. Mai 2011, 18:17:37
Ich habe das einfach einmal zum Anlass genommen auch in diesem Board einen Störungsthread zu erstellen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2011, 20:25:16
Dankesehr, somit sind alle Klarheiten beseitigt  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 27. Juni 2011, 18:34:36
Zitat
Kabelbrand legte U4 lahm

Auf der U-Bahnlinie U4 hat ein Kabelbrand in einem schadhaften Zug am Montag für einen halbstündigen Stopp gesorgt. Die Station "Ober St. Veit" wurde geräumt.
         
Keine Personen verletzt

Nachdem das Gebrechen durch starke Rauchentwicklung in der Station "Ober St. Veit" gegen 15.15 Uhr bemerkt worden war, wurde die Haltestelle geräumt.

Der Verkehr wurde in beide Richtungen vorübergehend eingestellt, hieß es bei den Wiener Linien und der Polizei. Zwischen Hietzing und Hütteldorf standen die Züge während des Feuerwehreinsatzes still.

Verletzt wurde niemand, teilten die Wiener Linien mit.

Quelle: http://wien.orf.at/stories/523415/ (http://wien.orf.at/stories/523415/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Juni 2011, 15:33:01
Derzeit allem Anschein nach Bombendrohung zwischen Stephansplatz und Herrengasse. U1 und U3 fahren durch.

E: Offiziell nur ein Feuerwehreinsatz wegen Rauchentwicklung bei der Reparatur einer Rolltreppe und schon wieder behoben (ca. 16:20).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. August 2011, 00:37:10
Die U-Bahn kommt und kommt nicht aus den schlechten Schlagzeilen:

Zitat
Rauch: U-Bahn-Station in Wien evakuiert

In Wien musste gestern Abend die U-Bahn-Station Schwedenplatz wegen Rauchentwicklung an einer Garnitur der Linie U1 geräumt werden. Personen seien bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden gekommen, sagte ein Sprecher der Wiener Linien auf Anfrage der APA.

Nach einer rund halbstündigen Sperre ging die U1 gegen 20:40 Uhr wieder in Betrieb. Der defekte Zug, dessen Rauchentwicklung für die Betriebsunterbrechung und die Evakuierung der Station gesorgt hatte, wurde abgeschleppt. Die Ursache für den Zwischenfall soll nun untersucht werden, so ein Sprecher der Wiener Linien. Es wurde niemand verletzt, auch an der Station entstand kein Schaden.

Quelle: ORF.at
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 17. August 2011, 09:42:27
Irgendwie scheinen aber in letzter Zeit oft Züge Rauch zu entwickeln.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tramway.at am 17. August 2011, 12:39:50
Irgendwie scheinen aber in letzter Zeit oft Züge Rauch zu entwickeln.

Hoffentlich bleibts beim Rauch, die WiLi (bzw vor allem deren Fahrgäste) haben bisher Glück gehabt... Ich erinnere nur an die am Karlsplatz ausgebrannte Garnitur... Wenn da echt mal was abfackelt, und der zuständige so geschickt agiert wie beim 2stündigen Liegenbleiber der U4 incl. Fahrgästen war Kaprun ein Lercherl dagegen, schätz ich mal...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 17. August 2011, 12:55:28
Hoffentlich bleibts beim Rauch, die WiLi (bzw vor allem deren Fahrgäste) haben bisher Glück gehabt... Ich erinnere nur an die am Karlsplatz ausgebrannte Garnitur... Wenn da echt mal was abfackelt, und der zuständige so geschickt agiert wie beim 2stündigen Liegenbleiber der U4 incl. Fahrgästen war Kaprun ein Lercherl dagegen, schätz ich mal...

Durchgehende Sprinkler hats im Kaprun Tunnel nicht gegeben. Nur zu hoffen das sie bei einem Ernstfall richtig eingesetzt werden. Bei der U6 im 20. könnte man ja noch zur Not den Tunnel fluten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 17. August 2011, 14:26:23
Durchgehende Sprinkler hats im Kaprun Tunnel nicht gegeben.
Mir ist auch nicht bekannt, dass es in den Wiener U-Bahn-Tunnelanlagen Sprinkleranlagen geben würde...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 17. August 2011, 15:00:36
. . . . aber Löschleitungen. Falls es der eine oder andere Feuerwehrmann lebend bis zu einem brennenden U-Bahn-Zug schafft, kann er (s)einen Schlauch anschließen uind beginnen zu löschen!  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 17. August 2011, 16:11:42
Bei der U6 im 20. könnte man ja noch zur Not den Tunnel fluten.
Damit die Leute, die nicht verbrennen, wenigstens ersaufen  :o 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 17. August 2011, 16:48:58
Sie haben dann die Wahl wie sie sterben wollen, entweder verbrennen oder ersaufen. Wo gibts sonst so eine "tolle" Auswahl?  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 17. August 2011, 17:02:10
Sie haben dann die Wahl wie sie sterben wollen, entweder verbrennen oder ersaufen. Wo gibts sonst so eine "tolle" Auswahl?  8)
Spanische Inquisition:
Gib zu, dass du ein Hexer bist, dann töten wir dich kurz und schmerzlos, und du kommst in die Hölle.
Gibst du es nicht zu, stirbst du langsam und qualvoll an der Folter und du kommst in den Himmel, falls du wirklich unschuldig bist, oder in die Hölle, falls du gelogen hast.
 ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 17. August 2011, 17:07:52
Spanische Inquisition:
Nobody expects the Spanish Inquisition!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. August 2011, 18:02:36
Durchgehende Sprinkler hats im Kaprun Tunnel nicht gegeben.
Mir ist auch nicht bekannt, dass es in den Wiener U-Bahn-Tunnelanlagen Sprinkleranlagen geben würde...
Bei der Straßenbahn wäre die Sache klar. Durchsagen "Betriebshalt - wir ersuchen die Fahrgäste, den Zug nicht zu verlassen" und BI verständigen :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 22. September 2011, 14:50:46
Zur Zeit STörung U4 Hietzing. Angeblich Person zw. Zug und Bahnsteigkante eingeklemmt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 22. September 2011, 23:48:25
Zur Zeit STörung U4 Hietzing. Angeblich Person zw. Zug und Bahnsteigkante eingeklemmt.
Die Person ist gestolpert/gestürzt und wurde dabei mit einem Fuß zwischen Bahnsteig und Zug eingeklemmt. Sie wurde mit der Rettung abtransportiert, dann ging's auch gleich wieder weiter.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. September 2011, 01:27:41
Ja, bereits im fazibuk gelesen, aber nicht zu einer berichtigung gekommen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. September 2011, 09:05:52
Oft kommt es nicht vor, dass eine U-Bahn-Störung es in die Top-News von ORF.at schafft...

Zitat
U-Bahn-Störung: Drei Züge evakuiert

Auf der U-Bahnlinie U4 ist es heute Früh zu einer Störung gekommen. Der Betrieb musste unterbrochen und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden. Mehrere Hundert Passagiere mussten auf offener Strecke aussteigen.

Gegen 8.00 Uhr kam es im Stellwerk Spittelau, der automatischen Steuerungsanlage der U-Bahn, zu einer Störung. Der Computer, der die Weichen stellt, war ausgefallen. Durch die Störung kamen zwischen den Stationen Heiligenstadt und Spittelau drei U-Bahn-Züge auf freier Strecke zu stehen.

Mehrere hundert Fahrgäste mussten in Sicherheit gebracht werden. Mitarbeiter der Wiener Linien geleiteten sie entlang der Strecke zu den Stationen Spittelau und Heiligenstadt. Die U4 fährt derzeit nur zwischen Hütteldorf und Roßauer Länder. Zwischen Heiligenstadt und Schottenring wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Der reguläre Betrieb der U4 soll nach Angaben der Wiener Linien um etwa 9.00 Uhr wieder aufgenommen werden.

Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2503080/ (http://wien.orf.at/news/stories/2503080/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 26. September 2011, 09:34:51
Die Informationen heute glänzten auch wieder in Bezug auf eine einheitliche Linie: innerhalb von drei Minuten hörte ich in der U4 drei verschiedene Durchsagen, eine davon wurde vermutlich sogar direkt vom Fahrer gesprochen. Lustig: laut der einen Durchsage verkehrte die U4 von Hütteldorf bis Friedensbrücke, laut der nächsten nur bis Schottenring. Und jetzt steht im orf.at-Bericht die Roßauer Lände erwähnt. ;D

Positiv: es wurde auf die Linien U6, D, S40 und S45 als Ersatz verwiesen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 26. September 2011, 10:05:07
Laut Ö3 ist ein Ausfall des Computers, der die Weichen stellt, daran schuld - habens den ins RBL integriert?

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 26. September 2011, 10:11:32
Laut Ö3 ist ein Ausfall des Computers, der die Weichen stellt, daran schuld - habens den ins RBL integriert?
Nein, denn dann hätten die Züge auf Sicht ("Weichenstellung bitte beachten") fahren können. ;) Das Problem bei solchen Stellwerksstörungen liegt vermutlich darin, dass auch die LZB ausfällt. Somit weiß die Leitstelle nicht mehr, wo sich die Züge befinden; daher kann auch keine Fahrt auf Sicht (V15) angeordnet werden (Gefahr der Einfahrt in einen besetzten Abschnitt).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 26. September 2011, 10:56:39
Nein, denn dann hätten die Züge auf Sicht ("Weichenstellung bitte beachten") fahren können. ;) Das Problem bei solchen Stellwerksstörungen liegt vermutlich darin, dass auch die LZB ausfällt. Somit weiß die Leitstelle nicht mehr, wo sich die Züge befinden; daher kann auch keine Fahrt auf Sicht (V15) angeordnet werden (Gefahr der Einfahrt in einen besetzten Abschnitt).

Spittelau - Heiligenstadt mit 15km/h. Des wär a sche ruhige Fahrt geworden. Vorallem a lange.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 26. September 2011, 11:01:55
... und gemütlic WLW gucken :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 26. September 2011, 11:08:35
Positiv: es wurde auf die Linien U6, D, S40 und S45 als Ersatz verwiesen.
Linie 31 hat man vergessen. Wenn man von der U4 in den 20. gehen will, ist der 31er am naheliegendsten. Z.B. zum Pferdefleischer :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 26. September 2011, 11:10:28
daher kann auch keine Fahrt auf Sicht (V15) angeordnet werden (Gefahr der Einfahrt in einen besetzten Abschnitt).

Blöde Frage: Fährt man nicht gerade deshalb auf Sicht?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 26. September 2011, 11:46:55
Weichen sperren, v15.
Oder: Pendelverkehr mit je 1 Garnitur auf je einem Gleis Heiligenstadt <-> Schottenring.

Ist nicht das gelbe vom Ei, aber sicher schneller eingerichtet als SEV.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 26. September 2011, 14:09:03
Next stop, äh next störung
U1 Kaisermühlen SM(V)
SEV wird eingerichtet.

Edit: SEV Praterstern - Kagran
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. September 2011, 19:30:56
Und hier noch die Pressemitteilungen:

Zitat
Störung auf der U4

   Wien (OTS) - Wegen einer Störung am Stellwerk, der automatischen
Steuerungsanlage der U-Bahn, im Bereich Spittelau ist die Linie U4
seit ca. 8.00 Uhr nur zwischen Hütteldorf und Roßauer Lände in
Betrieb. Zwischen Heiligenstadt und Schottenring ist ein
Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Störung sollte in der
nächsten halben Stunde behoben sein.

Zwischen den Stationen Heiligenstadt und Spittelau kamen bei der
Störung drei Züge auf freier Strecke zu stehen und mussten evakuiert
werden. Die Fahrgäste wurden von Mitarbeitern der Wiener Linien zur
nächsten Station geleitet.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110926_OTS0010/stoerung-auf-der-u4 (http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110926_OTS0010/stoerung-auf-der-u4)

Zitat
Unfall bei Gleisüberquerung

   Wien (OTS) - Zu einem schweren Unfall kam es heute gegen 14 Uhr in
der U1-Station Kaisermühlen. Eine Frau übersah bei dem gefährlichen
Versuch, die U-Bahngleise zu überqueren, den einfahrenden Zug. Trotz
Notbremsung konnte der U-Bahnfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr
verhindern. Die Frau erlitt bei dem Unfall schwerste
Beinverletzungen.

Der Betrieb der U1 war zwischen Praterstern und Kagraner Platz für
knapp eine Stunde eingestellt. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen
wurde eingerichtet.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110926_OTS0178/unfall-bei-gleisueberquerung (http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110926_OTS0178/unfall-bei-gleisueberquerung)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. September 2011, 20:52:20
Die nächste Störung betrifft die S45: Zwischen Heiligenstadt und Handelskai derzeit kein Betrieb, vermutlich SM.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 26. September 2011, 21:11:44
vermutlich SM.
Blöde Abkürzung, bei SM ist man ja nicht gleich tot. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 26. September 2011, 21:22:21
Korrekterweise sollte man vom Suizidversuch sprechen. Bemerkenswert ist aber, dass man aus dem SV (lt. @E2) in Kaisermühlen in der Pressemitteilung einen schweren Unfall macht...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 26. September 2011, 21:30:40
Bemerkenswert ist aber, dass man aus dem SV (lt. @E2) in Kaisermühlen in der Pressemitteilung einen schweren Unfall macht...
Du weißt doch eh, daß das diese "Es gibt keine Selbstmörder"-Propaganda ist. Angeblich steigt ja die Selbstmordrate, wenn Selbstmorde in den Medien vorkommen – ob das allerdings ein Grund sein soll Unwahrheiten zu verbreiten, sei dahingestellt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. September 2011, 21:35:29
Angeblich steigt ja die Selbstmordrate, wenn Selbstmorde in den Medien vorkommen
Nicht nur angeblich, der sog. Werther-Effekt ist durchaus belegt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 26. September 2011, 22:56:02
Angeblich steigt ja die Selbstmordrate, wenn Selbstmorde in den Medien vorkommen
Nicht nur angeblich, der sog. Werther-Effekt ist durchaus belegt.
Es gibt einen bemerkenswerten Leitfaden zum Medien-Umgang mit Suiziden: http://www.suizidforschung.at/leitfaden.pdf (http://www.suizidforschung.at/leitfaden.pdf)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. September 2011, 23:36:24
Angeblich steigt ja die Selbstmordrate, wenn Selbstmorde in den Medien vorkommen
Nicht nur angeblich, der sog. Werther-Effekt ist durchaus belegt.
Es gibt einen bemerkenswerten Leitfaden zum Medien-Umgang mit Suiziden: http://www.suizidforschung.at/leitfaden.pdf (http://www.suizidforschung.at/leitfaden.pdf)
Spannend zu lesen, danke!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 27. September 2011, 09:17:41
Korrekterweise sollte man vom Suizidversuch sprechen. Bemerkenswert ist aber, dass man aus dem SV (lt. @E2) in Kaisermühlen in der Pressemitteilung einen schweren Unfall macht...

SMV bzw. SV wie du schreibst war meine erste Info. Was es denn nun wirklich war, kann ich erst am Abend verifizieren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. Oktober 2011, 14:56:43
Wieder mal die U4.
Nahe Hütteldorf ist eine Garnitur gestrandet (Ober St Veit)
Man evakuiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 11. Oktober 2011, 16:03:34
U6 derzeit zwischen Längenfeldgasse und Philadelphiabrücke eingestellt.
Grund: tödlicher Personenunfall.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. Oktober 2011, 16:05:33
U6 derzeit zwischen Längenfeldgasse und Philadelphiabrücke eingestellt.
Grund: tödlicher Personenunfall.
Qando sieht die Info gleich doppelt:
*** U6 Niederstoßen (auf unbestimmte Zeit)
*   Aufgrund eines Rettungseinsatzes in der Station Niederhofstraße, ist derzeit ein Fahrbetrieb der Linie U6 zwischen Längenfeldgasse und Philadelphiabrücke nicht möglich. Wir ersuchen die FG auf die Linien 63A,10A,15A,U4 auszuweichen.

*** Betriebstörung U6 (auf unbestimmte Zeit)
*   Durch eine Betriebsstörung ist ein Fahrbetrieb der Linie U6 zwischen Längenfaldgasse und Philadelphiabrücke nicht möglich
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: ULF am 11. Oktober 2011, 17:04:45
*** U6 Niederstoßen (auf unbestimmte Zeit)
(...)
U6 Niederstoßen? Auf unbestimmte Zeit? Was soll das denn bitte bedeuten?!
Ist das eine neue Volkssportart? Hört sich irgendwie so an... ::)
Das U6-Niederstoßen, bei dem derjenige gewinnt, der (auf unbestimmte Zeit) mit seinem Team die meisten Type T-Wagen umstößt?  ;D
Oder ist man innerhalb der WL gar etwas sadistisch veranlagt!?

SCNR

Wer solche Sachen bitte schreibt..!? :blank:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. Oktober 2011, 17:20:25
Wer solche Sachen bitte schreibt..!? :blank:
Das auf unbestimmte Zeit ist von meinem Programm, sorry (Qando hätte Felder für Anfang und Ende einer Störung; wenn beides nicht angegeben wird, schreibt mein Programm "auf unbestimmte Zeit" hin; ich habe übrigens AFAIR noch nie erlebt, dass diese Felder tatsächlich gefüllt waren).

Das "U6 Niederstoßen" kam allerdings aus den WL-Quellen... die Längenfaldgasse gibt's ja auch nicht ;)

Edit: War übrigens doch kein Unfall, sondern "freiwillig" (wenn man das so nennen kann)...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 11. Oktober 2011, 23:31:57
U6 derzeit zwischen Längenfeldgasse und Philadelphiabrücke eingestellt.
Grund: tödlicher Personenunfall.
Qando sieht die Info gleich doppelt:
*** U6 Niederstoßen (auf unbestimmte Zeit)
*   Aufgrund eines Rettungseinsatzes in der Station Niederhofstraße, ist derzeit ein Fahrbetrieb der Linie U6 zwischen Längenfeldgasse und Philadelphiabrücke nicht möglich. Wir ersuchen die FG auf die Linien 63A,10A,15A,U4 auszuweichen.

*** Betriebstörung U6 (auf unbestimmte Zeit)
*   Durch eine Betriebsstörung ist ein Fahrbetrieb der Linie U6 zwischen Längenfaldgasse und Philadelphiabrücke nicht möglich

Sind ja auch zwei Störungen:
Einmal kein Betrieb zwischen Längenfeldgasse und Philadelphia und
einmal kein Betrieb zwischen Längenfaldgasse und Philadelphia.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 12. Oktober 2011, 09:36:33
Das "U6 Niederstoßen" kam allerdings aus den WL-Quellen... die Längenfaldgasse gibt's ja auch nicht ;)
Bemerkenswert ist, dass man für die Störungsmeldungen in Qando nichtmal ein auf die Grunddaten des Netzes zurückgreift, in dem bspw. der Störungsabschnitt aus der Hst.-Liste der U6 ausgewählt wird, um solche unnötigen Flüchtigkeitsfehler zu vermeiden.  :o

Und "U6-Niederstoßen" ist leider ein trauriger Volkssport, denn zwei bis drei Menschen unternehmen täglich in Ö den Versuch, so ihrem Leben ein Ende zu setzen. Da kann man nur hoffen, dass die psychologische Nachbetreuung für den Zugfahrer gleich zur Stelle ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 12. Oktober 2011, 09:51:00
Und "U6-Niederstoßen" ist leider ein trauriger Volkssport, denn zwei bis drei Menschen unternehmen täglich in Ö den Versuch, so ihrem Leben ein Ende zu setzen. Da kann man nur hoffen, dass die psychologische Nachbetreuung für den Zugfahrer gleich zur Stelle ist.
Ja, diese Menschen wissen gar nicht (oder tun es in voller Absicht), was sie da dem Fahrer/Lokführer antun! Es ist ja seltsam, weil eigentlich ist man nicht schuld daran, da man ohnehin nicht mehr bremsen kann (gerade bei der Bundesbahn), aber man fühlt sich doch irgendwie schuldig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 12. Oktober 2011, 10:26:01
Ja, diese Menschen wissen gar nicht (oder tun es in voller Absicht), was sie da dem Fahrer/Lokführer antun!
Ein Suizid passiert aus einer ultimativen Verzweiflung heraus. Jemand, der sich vor einen Zug schmeißt, was den sicheren Tod bedeutet, denkt ja, dass sein Leben bzw. seine Person total insignifikant sind. Also warum sollte jemand unter seinem Ableben leiden? Dass man damit Freunde und Familie ins Unglück stürzt und den Fahrer sowie einige dutzend zufällig anwesende Passanten traumatisiert, können sich diese tragischen Persönlichkeiten daher gar nicht vorstellen.
Es ist leider so... man kann da gar nichts mehr machen, wenn der Entschluss zum Suizid gefasst ist. Übrigens auch interessant: Wenn ein Todeskandidat seinen Suizidentschluss gefasst hat, ist er sehr gelöst und entspannt. Bezugspersonen reagieren oft erleichtert ("endlich ist er besser drauf, hat seine Krise überwunden") und sind nach dem Suizid umso mehr schockiert.
"Er" gilt übrigens auch als "sie", da viele Schienensuizide auch von Frauen begangen werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schienensuizid (http://de.wikipedia.org/wiki/Schienensuizid)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 12. Oktober 2011, 11:10:41
Ein Suizid passiert aus einer ultimativen Verzweiflung heraus. Jemand, der sich vor einen Zug schmeißt, was den sicheren Tod bedeutet, denkt ja, dass sein Leben bzw. seine Person total insignifikant sind. Also warum sollte jemand unter seinem Ableben leiden? Dass man damit Freunde und Familie ins Unglück stürzt und den Fahrer sowie einige dutzend zufällig anwesende Passanten traumatisiert, können sich diese tragischen Persönlichkeiten daher gar nicht vorstellen.

Wenn sich einer vor die Lokomotive schmeißt, ist es meißt auch kein schöner Anblick mehr. Ein Bekannter, der ein Pensionierter Dorfpolizist ist, hatte damals (70iger, 80iger, 90iger) ca. 1-2mal im Monat mit einem Selbstmörder vor der Eisenbahn zu tun. Da waren alle Polizisten nicht grad motiviert in den oft nächtlichen Wald hinaus zu fahren und entlang der Bahnstrecke, mit Taschenlampen, einen zerstückelten zu suchen. Auch kein grad angenehmer Job. Vorallem wenn man dann keinen findet und dann eher durch zufall feststellt das der noch wo anders "feststeckt". Grauslich.
Mittlerweile ist die Bahnstrecke eingestellt und abgebaut. Aber nicht wegen der Suizide.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. Oktober 2011, 09:36:55
Mittlerweile ist die U-Bahn wirklich das unverlässlichste Verkehrsmittel in Wien... heute ist auf der U1 ein V-Wagen krepiert und war eine Stunde lang nicht mehr zur Mitarbeit zu bewegen. Chaos im SEV, so gut wie keine Fahrgastinformation, das übliche.

Gestern Spätnachmittag Betriebsstörung U2, davor in der Früh U4 schadhafter Zug usw. usf. Täglich mehrere schadhafte Züge und ominöse Betriebsstörungen (die durch Fahrgäste verursachten bereits weggerechnet) - in welcher Stadt gibt es so etwas sonst noch?!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 21. Oktober 2011, 10:36:49
heute ist auf der U1 ein V-Wagen krepiert und war eine Stunde lang nicht mehr zur Mitarbeit zu bewegen. Chaos im SEV, ...

Gegen 07.45 am Praterstern keinerlei Hinweis auf oder gar Vorhandensein eines SEV.
Lediglich in der U2 wurde was von der Störung durchgesagt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. Oktober 2011, 11:44:40
Gegen 07.45 am Praterstern keinerlei Hinweis auf oder gar Vorhandensein eines SEV.
"Unsere Mitarbeiter haben im Störungsfall Wichtigeres zu tun, als sich um Fahrgastinformation zu kümmern." ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 21. Oktober 2011, 11:51:21
Oh, ich vergaß!  :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 21. Oktober 2011, 16:08:44
Mittlerweile ist die U-Bahn wirklich das unverlässlichste Verkehrsmittel in Wien... heute ist auf der U1 ein V-Wagen krepiert und war eine Stunde lang nicht mehr zur Mitarbeit zu bewegen. Chaos im SEV, so gut wie keine Fahrgastinformation, das übliche.

Gestern Spätnachmittag Betriebsstörung U2, davor in der Früh U4 schadhafter Zug usw. usf. Täglich mehrere schadhafte Züge und ominöse Betriebsstörungen (die durch Fahrgäste verursachten bereits weggerechnet) - in welcher Stadt gibt es so etwas sonst noch?!
Den Eindruck habe ich auch. Wartungsarbeiten werden halt aus Kostengründen immer mehr eingespart. Besonders die alten U-Triebwagen sollen extrem fehleranfällig sein, und Ersatzteile sind dafür kaum noch zu bekommen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 21. Oktober 2011, 16:24:37
Inwieweit wirkt sich da eigentlich jetzt die Nacht-U-Bahn aus?
Wenn die Fahrzeuge jetzt mehr km als früher machen, müssten sie auch öfter zum Service. Wenn man da einspart, haben sie auch öfter Störungen.
Bzw. gibts weniger Reserve, wenn die Fahrzeuge öfter zum Service müssen. Obwohl ständig neue V kommen.

Oder liege ich falsch mit meiner Theorie?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 21. Oktober 2011, 16:29:32
Nein, deine Theorie dürfte nicht so falsch sein. Ein mit mir befreundeter U-Bahn-Fahrer sagt auch immer, dass seit der Einführung der Nacht-U-Bahn Montag Früh der schlimmste Tag der Woche ist und die Züge oft nach einer Runde eingehen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. November 2011, 21:49:47
Die U6 kann man dann heute schon wieder weglassen: Seit ca. 21:20 schadhafter Zug in der Hst. Burggasse; zwischen Westbahnhof und Alser Straße Gleiswechselbetrieb :)

Ich weiß zwar nicht genau, was passiert ist, aber nun (seit etwa 23 Uhr) ist die U6 mind. im besagten Abschnitt komplett gesperrt und es gibt einen SEV mit Bussen.

Update: 23:50 Betriebsaufnahme.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. November 2011, 00:42:15
Wie üblich war das Störungsmanagement vorbildlich: Ich habe keine einzige Durchsage gehört, für den Rest seht selbst...

Ein Zug (Zugende war 2646) stand in der JS (offenbar ohne Fahrgäste) für längere Zeit am stadtäußeren Gleis herum. Möglicherweise war es der schadhafte Zug. Kurz nachdem ich dort vorbeiging, war der Zug weg und in die Gegenrichtung fuhr ein anderer (oder derselbe?) Zug, wobei der letzte Wagen komplett dunkel war.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 15. November 2011, 07:14:45
Nein, deine Theorie dürfte nicht so falsch sein. Ein mit mir befreundeter U-Bahn-Fahrer sagt auch immer, dass seit der Einführung der Nacht-U-Bahn Montag Früh der schlimmste Tag der Woche ist und die Züge oft nach einer Runde eingehen.

Heute gab es auf der U3 schon um 6 Uhr in der Früh längere Wartezeiten wegen eines schadhaften Zuges, und das am Dienstag, also keine Nacht U-Bahn.

mfg
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 15. November 2011, 09:39:59
Den Eindruck habe ich auch. Wartungsarbeiten werden halt aus Kostengründen immer mehr eingespart. Besonders die alten U-Triebwagen sollen extrem fehleranfällig sein, und Ersatzteile sind dafür kaum noch zu bekommen.

Die Ux werden alt. Somit würde der Wartungsaufwand steigen, denn keiner zahlen will. Ausserdem kommen ja eh die schönen neuen V Wagen. Da braucht man das alte Grafel nimmer. Das die V aber schon von Haus aus scheiße sind - wurscht.  :blank:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. November 2011, 13:15:46
Ich möchte nicht jede U-Bahn-Störung hier herschreiben (wir sind erstens schließlich ein Tramwayforum und zweitens würde ich mir die Finger wundschreiben...), aber diese Meldung ist doch entzückend :D

Zitat
Betriebstörung
Aufgrund einer Betriebsstörung im Bereich Kardinal Nagel Platz, verkehren derzeit keine Züge zwischen Rochußgasse und Schlachthausgasse .Alternative Verkehrsmittel:74A

Die Betriebsstörung war ein Fahrgast auf den Gleisen.

(Störung dauerte übrigens von 12:30 bis 13:05)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 15. November 2011, 13:56:19
..., aber diese Meldung ist doch entzückend :D
...

Die Betriebsstörung war ein Fahrgast auf den Gleisen.

Oje... abgesehen von diversen Recht´s-schreib felern - ist das eine neue Bezeichnung für einen Suizidenten?
Obwohl nicht unbedingt falsch - der Betrieb war ja gestört.  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. November 2011, 13:58:58
Oje... abgesehen von diversen Recht´s-schreib felern - ist das eine neue Bezeichnung für einen Suizidenten?
Obwohl nicht unbedingt falsch - der Betrieb war ja gestört.  ::)
Nein, in dem Fall dürfte wirklich einfach jemand auf den Gleisen herumgeturnt sein. Vielleicht wieder jemand, dem ein Tschickpackerl runtergefallen ist  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 15. November 2011, 14:03:40
Oje... abgesehen von diversen Recht´s-schreib felern - ist das eine neue Bezeichnung für einen Suizidenten?
Obwohl nicht unbedingt falsch - der Betrieb war ja gestört.  ::)
Nein, in dem Fall dürfte wirklich einfach jemand auf den Gleisen herumgeturnt sein. Vielleicht wieder jemand, dem ein Tschickpackerl runtergefallen ist  ::)
Betriebsstörung im neurologischen System - Ein Smartphone-Ersatzbetrieb wird eingerichtet  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 15. November 2011, 14:12:26
Ich möchte nicht jede U-Bahn-Störung hier herschreiben (wir sind erstens schließlich ein Tramwayforum und zweitens würde ich mir die Finger wundschreiben...), aber diese Meldung ist doch entzückend :D

Zitat
Betriebstörung
Aufgrund einer Betriebsstörung im Bereich Kardinal Nagel Platz, verkehren derzeit keine Züge zwischen Rochußgasse und Schlachthausgasse .Alternative Verkehrsmittel:74A

Die Betriebsstörung war ein Fahrgast auf den Gleisen.

(Störung dauerte übrigens von 12:30 bis 13:05)
Laut der öffentlichen Uhr im Jonasreindl wurde schon um 13:02 durchgesagt, dass der durchgehende Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden konnte.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. November 2011, 14:16:13
Laut der öffentlichen Uhr im Jonasreindl wurde schon um 13:02 durchgesagt, dass der durchgehende Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden konnte.
Meine Zeiten sind bitte immer nur als gerundete Richtwerte +- ein paar Minuten zu sehen :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. November 2011, 14:28:50
Ich möchte nicht jede U-Bahn-Störung hier herschreiben (wir sind erstens schließlich ein Tramwayforum und zweitens würde ich mir die Finger wundschreiben...), aber diese Meldung ist doch entzückend :D

Zitat
Betriebstörung
Aufgrund einer Betriebsstörung im Bereich Kardinal Nagel Platz, verkehren derzeit keine Züge zwischen Rochußgasse und Schlachthausgasse .Alternative Verkehrsmittel:74A

Die Betriebsstörung war ein Fahrgast auf den Gleisen.

(Störung dauerte übrigens von 12:30 bis 13:05)

Verwirrter verschwand in U-Bahn-Tunnel

Der Betrieb der U-Bahn-Linie U3 war heute Nachmittag für etwa eine halbe Stunde unterbrochen. Ein Mann war in Landstraße in einen U-Bahn-Tunnel gegangen. Er konnte unverletzt in Sicherheit gebracht werden.

Gegen 12.30 Uhr beobachteten Mitarbeiter der Wiener Linien, wie der Mann in der Station Kardinal-Nagl-Platz in den Tunnel ging. Die Verbindung zwischen den Stationen Rochusgasse und Schlachthausgasse sei sofort eingestellt worden, sagte Dominik Gries, Sprecher der Wiener Linien.

Stationsmitarbeiter fanden den Mann in dem Tunnel und begleiteten ihn ins Freie, wo sie ihn der Polizei übergaben. Laut Polizei ist der Mann psychisch krank. Er wurde zum Amtsarzt gebracht.

Q: http://wien.orf.at/news/stories/2509395/ (http://wien.orf.at/news/stories/2509395/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tram am 15. November 2011, 15:31:01
2 Postings gelöscht.

1x Doppelpost, 1x Hinweis darauf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2011, 18:32:13
Zitat
Wiener Linien
Wir möchten euch noch rasch eine aktuelle Verkehrsinfo ankündigen. Am Donnerstag und Freitag wird die Linie 1A ab etwa 18:30 Uhr in Richtung Stubentor nur bis Stephansplatz fahren. Der Grund: Geplante Filmaufnahmen in der Wollzeile. Mal sehen, welcher Blockbuster dort ensteht ;)

Quelle: https://www.facebook.com/wienerlinien (https://www.facebook.com/wienerlinien)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. November 2011, 19:22:19
Eine Vorübung für die künftige verkrüppelte Führung der Citybuslinien?

Aber, bitte, keine Busmeldungen in diesem Thread (oder in anderen) ;) Ich darf (ungern!) an die kürzliche Diskussion erinnern ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 15. November 2011, 19:32:12
Heißt das jetzt, es gibt einen Konsens darüber, dass auch unter "Sonstiger öffentlicher Verkehr in Wien" Busse nichts verloren haben? Wenn ja, dann sollte man das Unterforum vielleicht entsprechend umbenennen, z.B. auf "Sonstiger öffentlicher Schienenverkehr" oder auf "U-Bahn und Eisenbahn in Wien". ;)

Oder - dafür werde ich jetzt vermutlich von manchen Usern gelyncht - man macht unter "Sonstiger öffentlicher Verkehr" einen eigenen Busthread auf. :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: twf am 15. November 2011, 19:40:31
Heißt das jetzt, es gibt einen Konsens darüber, dass auch unter "Sonstiger öffentlicher Verkehr in Wien" Busse nichts verloren haben?
Nein, heißt es (noch) nicht (unbedingt). Es wird noch darüber diskutiert, wie man hier einen Kompromiss zwischen allen Usern erzielen könnte.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 15. November 2011, 23:45:09
Eigentlich könnte man den Störungsthread ja überhaupt allgemein machen. Die Störungen sind ja durchaus allgemein brauchbare Infos (außerdem landen immer wieder Störungen im falschen Thread). Ist ja jetzt nicht so, daß Störungen ein wirklich thematisch interessanter Bereich des Straßenbahnbereichs sind, sondern eher eine Art Epic-Fail-of-Wiener-Linien-Thread. ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. November 2011, 14:46:30
Derzeit auf der U2 kein Fahrbetrieb zwischen Volkstheater und Schottentor wegen eines Schienenbruchs.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. November 2011, 15:15:10
Derzeit auf der U2 kein Fahrbetrieb zwischen Volkstheater und Schottentor wegen eines Schienenbruchs.
Somit ist derzeit eigentlich die U5 (http://homepage.univie.ac.at/horst.prillinger/metro/deutsch/u5.html) in Betrieb. ;)

Ergänzung: Toll auch die (über Eidibb abgefragten) Texte der Bahnsteiganzeigetafeln: Karlsplatz und Museumsquartier Richtung Aspernstraße: "ASPERNSTRASSE" (falsch, Züge fahren nur bis Volkstheater). Aspernstraße bis Schottenring Richtung Karlsplatz: "KARLSPLATZ" (falsch, Züge fahren nur bis Schottentor). Schottentor: "ACHTUNG! ALLE ZÜGE GLEIS 2/ALL TRAINS FROM PLATFORM 2" bzw. "ASPERNSTRASSE" (richtig). Rathaus beidseitig: "BETRIEBSSTÖRUNG DURCHSAGEN BEACHTEN!" (prinzipiell richtig, aber dürftig). Volkstheater: "KARLSPLATZ" bzw. "BETRIEBSSTÖRUNG DURCHSAGEN BEACHTEN!" (kann man lassen).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 16. November 2011, 15:51:02
Aber es wird ja nicht bei der Erhaltung gespart ... Und wahrscheinlich ist der Bruch auf Grund des Frosts entstanden  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. November 2011, 15:56:13
Aber es wird ja nicht bei der Erhaltung gespart ... Und wahrscheinlich ist der Bruch auf Grund des Frosts entstanden  ;D
Na, is ja auch ganz schön kalt in so einem U-Bahn-Tunnel, bei dem Wiener Arktisklima verendet nicht nur Rasengleis, sondern auch Schienen! Schuld ist überhaupt die 2er-Ustrab oder vielleicht war's auch wieder mal ein vandalierender Fahrgast :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 16. November 2011, 17:40:39
Schottentor: "ACHTUNG! ALLE ZÜGE GLEIS 2/ALL TRAINS FROM PLATFORM 2" bzw. "ASPERNSTRASSE" (richtig).
Nur teilweise richtig. Das sagt zum Beispiel nicht aus, dass überhaupt kein Zug Ri. Karlsplatz fährt.
Aber man muss sich ja schon über Kleinigkeiten freuen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. November 2011, 17:52:30
Um 17:20 Uhr war Verkehrsaufnahme!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. November 2011, 19:10:10
Ich habe mich in den Trubel begeben und mir die Sache live angeschaut. Negativ: Auch die U2-Züge waren in Richtung Schottentor bzw. Volkstheater mit Karlsplatz bzw. Aspernstraße beschriftet. Positiv (erstaunlicherweise überwiegend): Es gab sowohl im U-Bahn-Bereich als auch an der Oberfläche gut verständliche, häufig wiederholte Durchsagen (an der Oberfläche in einwandfreiem Deutsch, in der U-Bahn in derbem Meidllllinger Slang ;D). Beim Schottentor (und vermutlich auch bei der Bellaria, aber bis dorthin kam ich nicht, da zwischenzeitlich Verkehrsaufnahme war) standen Gelbjacken, die die Züge stadionmäßig abfertigten - das Chaos, das ich eigentlich erwartet hatte, blieb aus. D und 1 waren ohne gröbere Lücken unterwegs und boten gemeinsam fast die notwendige Kapazität an. Dass sie nicht übergingen, war wohl auch den häufigen Durchsagen zu verdanken, denn viele Fahrgäste stiegen bereits am Schottenring in die U4 um (wo sich eine weibliche Gelbjacke mit grimmigem "Redts mi jo ned aun"-Blick und tief ins Gesicht gezogenem Baseballkapperl um die Nicht-Fahrgastinformation kümmerte).

Also alles in allem ein  :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 18. November 2011, 07:42:10
So wie es ausgesehen hat, dürfte das OL-Problem Gaudenzdorfer-Gürtel ein größeres Problem verursacht haben, verstärkt dann durch fehlende Entscheidungen des Zentralexpedits ... Fahrerinnen und Fahrer mit mehr als 4 Stunden stiegen berechtigt ganz einfach vom Zug (selbst erlebt Haltestelle Hofwiesengasse) oder Stefan Fadingerplatz, damit waren die Folgezüge blockiert usw.  >:( >:(
Chaos pur! Ich frage mich, warum bei der ÖBB bei solchen außergewöhnlichen Ereignissen diese 4 Stunden verlängert werden, die WL sich aber vor dem kleinen VAIler so ansch*****, dass sie streng nach Vorschrift arbeiten
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 18. November 2011, 07:50:20
Fahrerinnen und Fahrer mit mehr als 4 Stunden stiegen berechtigt ganz einfach vom Zug (selbst erlebt Haltestelle Hofwiesengasse) oder Stefan Fadingerplatz, damit waren die Folgezüge blockiert usw.  >:( >:(
..., die WL sich aber vor dem kleinen VAIler so ansch*****, dass sie streng nach Vorschrift arbeiten
Wie ist es denn rechtlich, wenn ein Bimfahrer die maximal erlaubte Fahrzeit überzieht und dann einen Unfall hat? Selbst bei einem unverschuldeten Buserer ist er (oder sie) dann dran.
Maximale Fahrzeiten und vorgeschriebene Pausen gibts bei allen Berufskraftfahrern (z.B. auch LKW), aus gutem Grund, da bei Übermüdung das Unfallrisiko massiv steigt - das ist vergleichbar mit angeschwippst fahren. Und sollte mMn auch bei Privat-PKW irgendwie eingeführt werden.

Einen Vorwurf muss man hier den Wiener Linien machen, dass sie für Störungen hier nicht flexibler Fahrerwechsel zur Verfügung stellen. Gut, das gestern war ein Extremfall, aber Störungen, nach denen der Zug eingezogen wird, nur weil sonst eine Fahrzeitüberschreitung entsteht, kommen ja sehr häufig vor. Sollens halt einen Ersatzfahrer mit dem Taxi an die Strecke schicken...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 68er am 18. November 2011, 08:24:26
Ein Chirurg, der am Ende eines mehrtägigen Diensts einen Notfall auf den Tisch bekommt, weiß auch, dass ihm bei einem Fehler die Übermüdung angelastet wird. Trotzdem kommt es eher selten vor, dass sie sagen "Vurschrift is Vurschrift", auf das Eintreffen der Ablösung in ein paar Stunden warten und dem Notfall beim Sterben zuschauen.

Jaja, ich weiß schon, die armen Straßenbahner sind keine hochbezahlten Ärzte und der Chaoshaufen mit unfähigem Management namens Wiener Linien verdient sich solchen Einsatz seiner Mitarbeiter gar nicht. Aber Identifikation mit der Firma hin oder her, wer seinen Job gerne macht und für sinnvoll hält, verhält sich nicht so.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 18. November 2011, 08:30:21
Ein Chirurg, der am Ende eines mehrtägigen Diensts einen Notfall auf den Tisch bekommt, weiß auch, dass ihm bei einem Fehler die Übermüdung angelastet wird. Trotzdem kommt es eher selten vor, dass sie sagen "Vurschrift is Vurschrift", auf das Eintreffen der Ablösung in ein paar Stunden warten und dem Notfall beim Sterben zuschauen.

Jaja, ich weiß schon, die armen Straßenbahner sind keine hochbezahlten Ärzte und der Chaoshaufen mit unfähigem Management namens Wiener Linien verdient sich solchen Einsatz seiner Mitarbeiter gar nicht. Aber Identifikation mit der Firma hin oder her, wer seinen Job gerne macht und für sinnvoll hält, verhält sich nicht so.
Wem als Arbeitgeber die Mitarbeiter was bedeuten, schickt sie auch nicht ständig ans Limit und mobbt sie bei erster Gelegenheit aus dem Betrieb. Will man, dass die Arbeitnehmer gute Arbeit abliefern, muss man sie auch entsprechend behandeln: Als Menschen, nicht als Humankapital.
Nur weil es diese Missstände anderswo auch gibt, heißt es nicht, dass man sie überall einführen soll. Im Gegenteil!

Das Beispiel mit den Ärzten zeigt ja auch das generelle Problem: "Die Wirtschaft" spart, wo es nur geht, und wälzt das unternehmerische und juristische Risiko auf die Schwächsten ab. Wenn alles den Bach runtergeht, müssen wir alle in Form von Steuergeld einspringen. Profite werden aber nicht kommunalisiert.  :down:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 18. November 2011, 08:31:48
Ein Chirurg, der am Ende eines mehrtägigen Diensts einen Notfall auf den Tisch bekommt, weiß auch, dass ihm bei einem Fehler die Übermüdung angelastet wird. Trotzdem kommt es eher selten vor, dass sie sagen "Vurschrift is Vurschrift", auf das Eintreffen der Ablösung in ein paar Stunden warten und dem Notfall beim Sterben zuschauen.

Jaja, ich weiß schon, die armen Straßenbahner sind keine hochbezahlten Ärzte und der Chaoshaufen mit unfähigem Management namens Wiener Linien verdient sich solchen Einsatz seiner Mitarbeiter gar nicht. Aber Identifikation mit der Firma hin oder her, wer seinen Job gerne macht und für sinnvoll hält, verhält sich nicht so.

Man kann Blödsinn schreiben, man kann großen Blödsinn schreiben, aber Dein Beitrag kommt noch danach.  :down:

Der Vergleich  einer Lebensrettung mit dem Betrieb eines Verkehrsunternehmens ist Schwachsinn pur, tut mir leid, aber man muß es so direkt sagen.
Oder sterben bei Dir die Leute, wenn eine Straßenbahn nicht fährt?

Und welcher "Kleiner" macht seinen Job heute noch gerne? Es sind sehr wenige, und bei den WL ist dieser Prozentsatz wahrscheinlich noch geringer als der Durschnitt aller Arbeitnehmer.

mfg
Luki

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 18. November 2011, 09:23:30
Ein Chirurg, der am Ende eines mehrtägigen Diensts einen Notfall auf den Tisch bekommt, weiß auch, dass ihm bei einem Fehler die Übermüdung angelastet wird. Trotzdem kommt es eher selten vor, dass sie sagen "Vurschrift is Vurschrift", auf das Eintreffen der Ablösung in ein paar Stunden warten und dem Notfall beim Sterben zuschauen.

Jaja, ich weiß schon, die armen Straßenbahner sind keine hochbezahlten Ärzte und der Chaoshaufen mit unfähigem Management namens Wiener Linien verdient sich solchen Einsatz seiner Mitarbeiter gar nicht. Aber Identifikation mit der Firma hin oder her, wer seinen Job gerne macht und für sinnvoll hält, verhält sich nicht so.

Ein Chirurg und ein Strabfahrer sind so unterschiedlich wie es nur sein kann. Der Chirurg ist hoch angesehen und meist gut bezahlt, ein dagegen Strabfahrer ist das unterste Glied einer langen Kette eher noch mit einem Krankenpfleger zu vergleichen. Grundsätzlich das unterste Personal aber ohne sie geht nix. Meist ungeliebt und doch unverzichtbar. Meist unterbezahlt aber trotzdem sind gute unbezahlbar wichtig.

Ein Chirurg ist da eher wie eine hochmotivierte Rüstwagenmannschaft zu sehen. Wenn Motiviert schnell beim Einsatz und es wird auf schnellstem Wege eine Lösung gefunden das Problem zu beheben. Wenn nicht Motiviert dann geht nix und der ganze Betrieb steht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 18. November 2011, 09:31:26
... dagegen Strabfahrer ist das unterste Glied einer langen Kette eher noch mit einem Krankenpfleger zu vergleichen. ...
Zivildiener  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 18. November 2011, 09:32:29
Sollens halt einen Ersatzfahrer mit dem Taxi an die Strecke schicken...
Bis der Ersatzfahrer gefunden ist, ist die Störung auch schon wieder behoben.

Wem als Arbeitgeber die Mitarbeiter was bedeuten, schickt sie auch nicht ständig ans Limit und mobbt sie bei erster Gelegenheit aus dem Betrieb.
Richtig. Die vier Stunden sollten nicht als Standard, sondern als Maximum gesehen werden, damit die Fahrzeit im Bedarfsfall (= Notfall) auf vier Stunden ausgedehnt werden kann.

Will man, dass die Arbeitnehmer gute Arbeit abliefern, muss man sie auch entsprechend behandeln: Als Menschen, nicht als Humankapital.
Das ist im SAP leider nicht vorgesehen. 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 18. November 2011, 09:45:47
Sollens halt einen Ersatzfahrer mit dem Taxi an die Strecke schicken...
Bis der Ersatzfahrer gefunden ist, ist die Störung auch schon wieder behoben.

Wem als Arbeitgeber die Mitarbeiter was bedeuten, schickt sie auch nicht ständig ans Limit und mobbt sie bei erster Gelegenheit aus dem Betrieb.
Richtig. Die vier Stunden sollten nicht als Standard, sondern als Maximum gesehen werden, damit die Fahrzeit im Bedarfsfall (= Notfall) auf vier Stunden ausgedehnt werden kann.
So ist es!
Natürlich müsste man auch immer "Ersatzfahrer" bereit haben.
Bezüglich Störungen kriege ich die Infos ja nur über dieses Forum. Aber es ist ja nicht so, dass es nur alle paar Monate einmal eine Jahrhundertstörung wie diese gibt, sondern es kommt ja fast täglich vor, dass irgendwo was passiert. Deswegen, denke ich, gehören die Probleme mit Fahrzeitüberziehung zun Tagesgeschäft.
Sonst würde es ja kaum passieren, dass ausgerechnet, wenn der Hut lichterloh brennt, das Fahrpersonal den Hut draufhaut. Das weist sehr drauf hin, dass was komplett im Argen liegt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 18. November 2011, 09:55:37
Wem als Arbeitgeber die Mitarbeiter was bedeuten, schickt sie auch nicht ständig ans Limit und mobbt sie bei erster Gelegenheit aus dem Betrieb. Will man, dass die Arbeitnehmer gute Arbeit abliefern, muss man sie auch entsprechend behandeln: Als Menschen, nicht als Humankapital.
Nur weil es diese Missstände anderswo auch gibt, heißt es nicht, dass man sie überall einführen soll. Im Gegenteil!

Das man Menschen menschlich behandeln sollte, lernt man auf der WU nicht.

Das ist im SAP leider nicht vorgesehen. 8)

Ja den Button "wie Menschen behandeln" hat noch keiner hinein programmiert. Und solang Personalbüros mit "Humanresources" bezeichnet werden, solang werden die Angestellten auch behandelt wie unerschöpflich und nichts Wert. Deswegen haben wir in der Firma weder SAP noch eine "Humanresources" Abteilung. Und fast jeder arbeitet gern bei uns - sprich die Fluktuaktion hält sich in Grenzen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 18. November 2011, 10:06:43
Natürlich müsste man auch immer "Ersatzfahrer" bereit haben.
Die selbstverständlich nicht däumchendrehend oder kartenspielend herumsitzen, wenn sie nicht gebraucht werden, sondern andere Tätigkeiten übernehmen (beispielsweise Kanzleiarbeit, die durchaus auch ein wenig liegenbleiben kann). Aber solche Querverwendungen, des hamma no nia...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 18. November 2011, 10:10:49
Natürlich müsste man auch immer "Ersatzfahrer" bereit haben.
Die selbstverständlich nicht däumchendrehend oder kartenspielend herumsitzen, wenn sie nicht gebraucht werden, sondern andere Tätigkeiten übernehmen (beispielsweise Kanzleiarbeit, die durchaus auch ein wenig liegenbleiben kann).
Man könnte sie auch als Kontrollore einsetzen, die dann auf Abruf sofort zum Einsatzort düsen (GSM-Handy ist schon erfunden). Und man gibt ihnen halt Bereiche, die nahe zum potentiellen Einsatzort gelegen sind, damit sie rasch dort sind. Taxirechnung übernimmt dann die Wiener Linien.
F59 sagt aber, um Kosten zu sparen, müssten sie öffentlich zur Störung anreisen.  ::)

Aber man müsste schon froh sein, wenn sie nicht Bier trinkend im Warteraum sitzen, um dann, wenn sie gebraucht werden, nicht fahruntauglich zu sein.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 19. November 2011, 02:39:49
Natürlich müsste man auch immer "Ersatzfahrer" bereit haben.
Die selbstverständlich nicht däumchendrehend oder kartenspielend herumsitzen, wenn sie nicht gebraucht werden, sondern andere Tätigkeiten übernehmen (beispielsweise Kanzleiarbeit, die durchaus auch ein wenig liegenbleiben kann).
Man könnte sie auch als Kontrollore einsetzen, die dann auf Abruf sofort zum Einsatzort düsen (GSM-Handy ist schon erfunden). Und man gibt ihnen halt Bereiche, die nahe zum potentiellen Einsatzort gelegen sind, damit sie rasch dort sind. Taxirechnung übernimmt dann die Wiener Linien.
F59 sagt aber, um Kosten zu sparen, müssten sie öffentlich zur Störung anreisen.  ::)

Aber man müsste schon froh sein, wenn sie nicht Bier trinkend im Warteraum sitzen, um dann, wenn sie gebraucht werden, nicht fahruntauglich zu sein.  8)
Also Tagsüber sind Beispielsweise mehr als genug Kontrollore mit Fahrberechtigung am Rin unterwegs und da wäre/ist es sicher eine Leichtigkeit diese zu solchen brisanten Stellen zu schicken, auch in den Abendstunden seh ich am Schottenring im Exp. immer 2-4 Kontrollore somit wäre es auch in dieser Zeit möglich welche aufzutreiben. Desweiteren haben die WL nicht nur eine Funkstreife auch diese beiden haben eine Fahrberechtigung, also wenn man es wollen würde seitens des Störungsdienstes hätte man noch immer genug Reserven, weil selbst wenn sieben Linien stehn würden z.B an der Spitalgasse es haben nicht alle Fahrer zur gleichen Zeit ihre 4Stunden erreicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 19. November 2011, 08:38:57
Daher auch nochmals meine FRage: Und warum geht es bei der ÖBB, dass die 4 Stunden(o.ä.) im Notfall überschritten werden ???

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 19. November 2011, 08:43:35
Natürlich müsste man auch immer "Ersatzfahrer" bereit haben.
Die selbstverständlich nicht däumchendrehend oder kartenspielend herumsitzen, wenn sie nicht gebraucht werden, sondern andere Tätigkeiten übernehmen (beispielsweise Kanzleiarbeit, die durchaus auch ein wenig liegenbleiben kann).
Man könnte sie auch als Kontrollore einsetzen, die dann auf Abruf sofort zum Einsatzort düsen (GSM-Handy ist schon erfunden). Und man gibt ihnen halt Bereiche, die nahe zum potentiellen Einsatzort gelegen sind, damit sie rasch dort sind. Taxirechnung übernimmt dann die Wiener Linien.
F59 sagt aber, um Kosten zu sparen, müssten sie öffentlich zur Störung anreisen.  ::)

Aber man müsste schon froh sein, wenn sie nicht Bier trinkend im Warteraum sitzen, um dann, wenn sie gebraucht werden, nicht fahruntauglich zu sein.  8)
Also Tagsüber sind Beispielsweise mehr als genug Kontrollore mit Fahrberechtigung am Rin unterwegs und da wäre/ist es sicher eine Leichtigkeit diese zu solchen brisanten Stellen zu schicken, auch in den Abendstunden seh ich am Schottenring im Exp. immer 2-4 Kontrollore somit wäre es auch in dieser Zeit möglich welche aufzutreiben. Desweiteren haben die WL nicht nur eine Funkstreife auch diese beiden haben eine Fahrberechtigung, also wenn man es wollen würde seitens des Störungsdienstes hätte man noch immer genug Reserven, weil selbst wenn sieben Linien stehn würden z.B an der Spitalgasse es haben nicht alle Fahrer zur gleichen Zeit ihre 4Stunden erreicht.

Du bedenkst aber doch, dass die meisten Kontrollore keine Fahrberechtigung haben. Grund ist zweierlei

1.) Ältere Kollegen, die aus Gesundheitlichen Gründen KEINE Berechtigung mehr haben
2.) Junge Kollegen, die noch keine Berechtigung haben. Und bevor jetzt kommt, dann sollen die eine Fahrberechtigung machen. Dies ist auch vorgesehen, nur sobald die die Fahrberchtigung erlangen, wechseln diese auch von der Kontrolle in den Fahrdienst und als Ersatz werden wiederum Mitabeiter aufgenommen, die dann auch wieder innerhalb von 2 Jahren in den Fahrdienst wechseln.

Ausserdem haben Fahrscheinkontrollore mit Fahrberechtigung in der Regel nur eine Fahrberechtigung, also entweder Strab, Bus oder U-Bahn.

Und zu eurer Forderung Kontrollore notfalls als Ablösefahrer zu verwenden. Dies wird schon für die Straßenbahn gemacht.

Nur wo sollen sie Schwerpunktmässig kontrollieren? Rund um die Ablösestelle, Rund um den Bahnhof? Unter Garantie ist sind die Kontrollore zu 50% auf der falschen Seite.

Wenn ich eine effektive Störungsreserve haben will, dann MUSS ich die Reservefahrer fix auf gewissen Punkten sitzen lassen. Dies hats du auf gewissen Linien und zu gewissen Zeiten jetzt schon. Nur wie ich schon mal die Frage gestellt habe, wie viele Reserven willst du haben ienmal sind 2 Reserven zuviel und das nächste mal sind 20 Reserven noch zu wenig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 19. November 2011, 09:28:11
Nur wie ich schon mal die Frage gestellt habe, wie viele Reserven willst du haben ienmal sind 2 Reserven zuviel und das nächste mal sind 20 Reserven noch zu wenig.
Statistische Wahrscheinlichkeit.
z.B. Reserven für eine "halbjährliche Störung" vorhalten, analog zum Hochwasserschutz (Stichwort: 100-jähriges / 1000-jähriges Hochwasser).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 19. November 2011, 10:30:31
ERstens kann man FAhrer anweisen, auf der Strecke mit dem Fahrer eines entgegenkommenden Zuges zu tauschen.

Zweitens gibt es auch die sogenannte Dienstbereitschaft, die man für Fälle wie die Fahrleitungsstörung in der UStraBa nutzen kann:
Der Fahrer muss während der Dienstbereitschaft am Telefon erreichbar sein und muss nach Anruf innerhalb von 15 oder 30 Minuten an der Dienststelle sein, dafür gibt es eine Entschädigung, aber nicht in der vollen Höhe des normalen Stundenlohns. In diesem Fall kann man bei voraussichtlich gröberen Störungen ausreichend REserve haben.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 19. November 2011, 16:20:16
Daher auch nochmals meine FRage: Und warum geht es bei der ÖBB, dass die 4 Stunden(o.ä.) im Notfall überschritten werden ???
Die "4 Stunden" bzw. 3,5 Stunden am Nachmittag sind keine gesetzliche Regelung, sondern stammen aus der DBV. Damit ist für die Erstellung der Dienst- und Fahrpläne jene Zeitspanne umschrieben, welche ein Bediensteter* maximal in einem Stück am Fahrzeug eingeteilt werden kann. Und auf Einhaltung dieser Grenze wird von vielen Bediensteten halt auch gepocht, Notfall hin oder her. Das hat mit den gesetzlich erlaubten Obergrenzen eigentlich nichts zu tun.



*) Die DBV gilt für die "Altbediensteten", welche bei der MA2 angesiedelt und den WiLi dienstzugewiesen sind. Für KV-Bedienstete gelten die Bestimmungen des Kollektivvertrages. Die DBV ist eine Vorgabe des Stadtsenats, wie die WiLi mit den zugewiesenen Bediensteten dientlich und innerbetrieblich "umzugehen" haben und wurde, was die Arbeitsregelung betrifft, dem Kollektivvertrag weitestgehend angepasst.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 21. November 2011, 08:19:09
Aktuell „Feuerwehreinsatz” am Schwedenplatz, betroffen offenbar die U4.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 38 am 21. November 2011, 08:52:39
Aktuell „Feuerwehreinsatz” am Schwedenplatz, betroffen offenbar die U4.

Mittlerweile ist die Rede von einem schadhaften Zug ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. November 2011, 09:05:49
Mittlerweile ist die Rede von einem schadhaften Zug ...
Ja, so habe ich das auch gehört: Schadhafter Zug seit ca. 8:10 Uhr. Und gerade jetzt wieder Verkehrsaufnahme.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 29. November 2011, 09:38:34
7:55 bis 8:10: Der tägliche schadhafte Zug U4, kein Verkehr zw. Spittelau und Heiligenstadt
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Dezember 2011, 15:54:27
Derzeit wieder einmal Rauchentwicklung bei einem U1-Zug Vorgartenstraße Richtung Leopoldau...

Update: 16:40 Verkehrsaufnahme. Ein SEV wurde mehr oder weniger eingerichtet, oder zumindest hat man es versucht. Ansonsten wurde auf U2 und 26 verwiesen. Bei einem so störungsreichen U-Bahn-Netz (es wird nur schlimmer statt besser) sollte man die U-Bahn-Abgabe langsam dazu verwenden, parallelführende Straßenbahnlinien wieder aufzubauen und sei's nur für den Ersatzverkehr :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 09. Dezember 2011, 12:17:42
Derzeit Stellwerksstörung in Heiligenstadt - U4 wieder einmal längere Wartezeiten usw.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. Dezember 2011, 12:49:11
Heute wieder einmal von 7 bis 8 Uhr die übliche Störung auf der U6, diesmal Stellwerksprobleme.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. Dezember 2011, 16:08:37
Derzeit U1 zwischen Taubstummengasse und Reumannplatz eingestellt. Grund unbekannt, aber am Reumannplatz wird angezeigt: "Bitte die Station verlassen / Please evacuate the station building".
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 15. Dezember 2011, 16:17:25
Derzeit U1 zwischen Taubstummengasse und Reumannplatz eingestellt. Grund unbekannt, aber am Reumannplatz wird angezeigt: "Bitte die Station verlassen / Please evacuate the station building".

Angegeben wird "Feuerwehreinsatz".
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. Dezember 2011, 23:29:53
Die U1 hatte von ca. 22 bis 22:45 Uhr ein technisches Gebrechen unbekannter Ursache am Reumannplatz, daher fuhr sie nur zwischen Leopoldau und Taubstummengasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 19. Dezember 2011, 23:31:23
Die U1 hatte von ca. 22 bis 22:45 Uhr ein technisches Gebrechen unbekannter Ursache am Reumannplatz, daher fuhr sie nur zwischen Leopoldau und Taubstummengasse.
Und ein SEV wurde von bzw bis Karlsplatz eingerichtet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 21. Dezember 2011, 19:29:24
Seit einigen Stunden kracht und grammelt es auf der U6... unregelmäßige Zugsfolgen wegen einer Betriebsstörung, zuerst nur Richtung Floridsdorf, dann (naheliegenderweise) in beiden Fahrtrichtungen. Reale Auswirkung: im Blockabstand angestellte Züge, ewige Stationsaufenthalte und lange 25km/h-Fahrten (z.B. Thaliastraße bis fast nach Michelbeuern).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 21. Dezember 2011, 20:15:53
Seit einigen Stunden kracht und grammelt es auf der U6... unregelmäßige Zugsfolgen wegen einer Betriebsstörung, zuerst nur Richtung Floridsdorf, dann (naheliegenderweise) in beiden Fahrtrichtungen. Reale Auswirkung: im Blockabstand angestellte Züge, ewige Stationsaufenthalte und lange 25km/h-Fahrten (z.B. Thaliastraße bis fast nach Michelbeuern).
Ich frag mich, wie das bei widrigeren Wetterbedingungen ausschauen wird . . . die U6 ist ja schon momentan fast täglich unter katastrophalen Zuständen unterwegs. Wie notwendig wäre jetzt ein 8er...  :-\
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. Dezember 2011, 20:19:35
Aber, aber... das ist doch alles nur wegen der JS und v25, wisst ihr das denn noch immer nicht?! ;) Sprich, das Problem erledigt sich, wenn die Sanierung fertig ist, ohnehin von selbst. Es gab schließlich auch vor dem Sommer niemals Störungen auf der U6.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 22. Dezember 2011, 09:53:40
Aber, aber... das ist doch alles nur wegen der JS und v25, wisst ihr das denn noch immer nicht?! ;) Sprich, das Problem erledigt sich, wenn die Sanierung fertig ist, ohnehin von selbst. Es gab schließlich auch vor dem Sommer niemals Störungen auf der U6.
Und mit den fünf neuen Zügen wird alles noch viel besser: Dann funktioniert der Betrieb so gut, dass eine negative Störungssumme auftritt, mit der man die Störungszahl der anderen U-Bahn-Linien abfedern kann. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 29. Dezember 2011, 10:20:58
Wenn wir einen ersten Blick zurück auf 2011 werfen, dann darf man schon einmal festhalten: Der 7000er ist gepackt! Über 7000 Wagenmängel (ohne Rettungseinsätze, Springer, ...) bei der U-Bahn in diesem Jahr. Ob sich nächstes Jahr schon der 8000er ausgeht?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 31. Dezember 2011, 12:34:55
Nachdem es bereits am Mittwoch Abend wieder eine gröbere Stellwerksstörung Friedensbrücke gab, blieb die U4 auch heute nicht verschont: Von etwa 8 bis 8:30 Uhr SEV zwischen Hietzing und Hütteldorf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Januar 2012, 19:44:48
Weiß jemand von euch, warum es heute von ca. 19 bis 19:30 eine Betriebsstörung am Stephansplatz gab?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Januar 2012, 23:41:02
Derzeit Polizeieinsatz U6 zw. Burggasse und Thaliastraße, nix fährt. Grund unbekannt.

Update: Verkehrsaufnahme 0:40 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Januar 2012, 16:13:48
Derzeit Polizeieinsatz U6 zw. Burggasse und Thaliastraße, nix fährt. Grund unbekannt.
Nach Polizeiinfos ist der Grund recht spektakulär: Ein vor einer Drogenkontrolle flüchtender Mann (um Vermutungen/Diskussionen über die Herkunft gleich zu unterbinden: ja, dunkelhäutig), der bei der Herbststraße von der Brücke auf die Stadtbahntrasse sprang(!) und dabei im Gleisbereich verletzt liegenblieb.

Tatsächliche Verkehrsaufnahme dürfte etwas früher gewesen sein als von mir gestern geschrieben, so ca. viertel eins.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Januar 2012, 19:57:47
Derzeit wieder einmal Betriebsstörung U3 Kendlerstraße, kein Betrieb zw. Johnstraße und Ottakring. In noch nicht einmal ganz einer Woche 2012 kommen wir schon auf über 100 U-Bahn-Störungen...

Update: 20:25 Uhr Verkehrsaufnahme. Sorry, Störung besteht weiterhin.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 07. Januar 2012, 20:09:23
Derzeit Polizeieinsatz U6 zw. Burggasse und Thaliastraße, nix fährt. Grund unbekannt.
Nach Polizeiinfos ist der Grund recht spektakulär: Ein vor einer Drogenkontrolle flüchtender Mann (um Vermutungen/Diskussionen über die Herkunft gleich zu unterbinden: ja, dunkelhäutig), der bei der Herbststraße von der Brücke auf die Stadtbahntrasse sprang(!) und dabei im Gleisbereich verletzt liegenblieb.

Ist ja nicht das erste Mal, dass ein colored Aussendienstmitarbeiter der Drogenmafia dort runtergesprungen ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 08. Januar 2012, 01:59:23
Derzeit wieder einmal Betriebsstörung U3 Kendlerstraße, kein Betrieb zw. Johnstraße und Ottakring. In noch nicht einmal ganz einer Woche 2012 kommen wir schon auf über 100 U-Bahn-Störungen...

Update: 20:25 Uhr Verkehrsaufnahme. Sorry, Störung besteht weiterhin.
Ich find über 100 Störungen als Zahl hoch, nur würd ich gern mal Zahlen von Störungen im selben Zeitraum bei Bim bzw Bus haben um es vergleichen und genauer deuten zu können.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Januar 2012, 13:07:18
Ich find über 100 Störungen als Zahl hoch, nur würd ich gern mal Zahlen von Störungen im selben Zeitraum bei Bim bzw Bus haben um es vergleichen und genauer deuten zu können.
Die Zahl der Störungen bei der Bim sind etwas niedriger, beim Bus noch mal niedriger. So ca. 80% der Anzahl der U-Bahn-Störungen dürften's bei der Straßenbahn sein.

Übrigens: Heute Vormittag gab's noch einmal dasselbe Trauerspiel für etwa eine halbe Stunde: U3 kein Betrieb zwischen Westbahnhof und Ottakring - "Betriebsstörung".
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 08. Januar 2012, 13:15:06
Ich find über 100 Störungen als Zahl hoch, nur würd ich gern mal Zahlen von Störungen im selben Zeitraum bei Bim bzw Bus haben um es vergleichen und genauer deuten zu können.
Die Zahl der Störungen bei der Bim sind etwas niedriger, beim Bus noch mal niedriger. So ca. 80% der Anzahl der U-Bahn-Störungen dürften's bei der Straßenbahn sein.
Okay, dann ist das ganze nochmal deutlich schlimmer zu deuten.
Aber wenn du eh schon so viele Statistiken hast, welche Linie ist den die Störungsanfälligste von den fünf?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Januar 2012, 13:18:26
Aber wenn du eh schon so viele Statistiken hast, welche Linie ist den die Störungsanfälligste von den fünf?
Die Statistik habe ich leider nicht, aber ich kann mich mal bei Gelegenheit erkundigen; wäre sicher nicht uninteressant. Ich weiß nur ganz bestimmt, dass es nicht die U2 ist :D Rein aus dem Bauch heraus tippe ich auf die U4.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 08. Januar 2012, 13:23:05
Aber wenn du eh schon so viele Statistiken hast, welche Linie ist den die Störungsanfälligste von den fünf?
Die Statistik habe ich leider nicht, aber ich kann mich mal bei Gelegenheit erkundigen; wäre sicher nicht uninteressant. Ich weiß nur ganz bestimmt, dass es nicht die U2 ist :D Rein aus dem Bauch heraus tippe ich auf die U4.
Ja eben es ist nicht unintressant. Ich würd eher denken, dass die U6 ziemlich Störungsanfällig ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Januar 2012, 13:25:39
Ja eben es ist nicht unintressant. Ich würd eher denken, dass die U6 ziemlich Störungsanfällig ist.
Wie die Wiener Linien nicht müde werden zu betonen, ist das doch nur wegen der Bauarbeiten an der JS. Wenn diese bis zum Herbst erledigt sind, werden wir auf der U6 wieder ins goldene Zeitalter zurückkommen ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 08. Januar 2012, 13:37:02
Ja eben es ist nicht unintressant. Ich würd eher denken, dass die U6 ziemlich Störungsanfällig ist.
Wie die Wiener Linien nicht müde werden zu betonen, ist das doch nur wegen der Bauarbeiten an der JS. Wenn diese bis zum Herbst erledigt sind, werden wir auf der U6 wieder ins goldene Zeitalter zurückkommen ;)
Sicher spielt das mit der JS eine Rolle nur mMn gabs diese Anfälligkeit auch schon vor der Sperre. Ich benutz die U6 recht heufig und da fällt mir schon auf das viele Störungen, Verspätungen etc durch die FG verursacht werden. Ich weiß nicht ob es auf der U6 vorgeschrieben ist, dass diese Züge Lichtschranken brauchen aber diese werden leider recht heufig, ähnlich wie beim 43er, blockiert, verstellt oder sogar verschmutzt. Dann kommt es doch öfter, durch die niedrige Bahnsteigkante, vor das sich Personen im Gleis befinden und soweiter.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 08. Januar 2012, 14:00:51
Ja eben es ist nicht unintressant. Ich würd eher denken, dass die U6 ziemlich Störungsanfällig ist.
Wie die Wiener Linien nicht müde werden zu betonen, ist das doch nur wegen der Bauarbeiten an der JS. Wenn diese bis zum Herbst erledigt sind, werden wir auf der U6 wieder ins goldene Zeitalter zurückkommen ;)
Sicher spielt das mit der JS eine Rolle nur mMn gabs diese Anfälligkeit auch schon vor der Sperre. Ich benutz die U6 recht heufig und da fällt mir schon auf das viele Störungen, Verspätungen etc durch die FG verursacht werden. Ich weiß nicht ob es auf der U6 vorgeschrieben ist, dass diese Züge Lichtschranken brauchen aber diese werden leider recht heufig, ähnlich wie beim 43er, blockiert, verstellt oder sogar verschmutzt. Dann kommt es doch öfter, durch die niedrige Bahnsteigkante, vor das sich Personen im Gleis befinden und soweiter.
Das zentrale Schließen überbrückt die Lichtschranken eigentlich, das kann also nicht das Problem sein. Gedacht sind die hauptsächlich für die Schwachlastzeit.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Januar 2012, 15:29:06
Nun berichtet auch der ORF von dem U6-Vorfall in der Nacht von Freitag auf gestern: http://wien.orf.at/news/stories/2516162/ (http://wien.orf.at/news/stories/2516162/)

Zitat
Flüchtender sprang in die Tiefe: Beinbruch

Ein 31-jähriger Asylwerber ist in der Nacht auf heute auf der Flucht vor der Polizei in Wien-Neubau in einen U-Bahnschacht gesprungen. Er brach sich dabei den linken Unterschenkel. Nun sitzt der Mann in der Justizanstalt Josefstadt.

Polizisten kontrollierten am Samstag gegen 23.15 Uhr in einem Lokal in der Burggasse die Ausweise der Gäste. Der 31-Jährige legitimierte sich mit einem britischen Führerschein. Die Polizisten vermuteten in dem Dokument eine Fälschung und nahmen es genauer unter die Lupe. Währenddessen sei der 31-Jährige immer unruhiger geworden, hieß es in einer Aussendung der Polizei.
Bei Flucht mehrere Meter in die Tiefe gesprungen

Als sich schließlich der Verdacht der Polizisten bestätigte, wurde der 31-Jährige festgenommen. Dieser versetzte aber einem Polizisten einen Stoß, riss sich los und flüchtete in Richtun Gürtel. Den Polizisten gelang es aber, den Mann einzuholen und ihm den Weg zu versperren. Da sprang der 31-Jährige auf den mehrere Meter tiefer liegenden Gleiskörper der U6. Dabei brach er sich den linken Unterschenkel und blieb auf dem Gleiskörper liegen.

Die Rettung barg den Mann und brachte ihn zunächst in ein Spital. Nachdem er ärztlich versorgt worden war, wurde er in die Justizanstalt Josefstadt gebracht. Gegen den Mann besteht ein Aufenthaltsverbot in Österreich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 08. Januar 2012, 17:41:14
Ja eben es ist nicht unintressant. Ich würd eher denken, dass die U6 ziemlich Störungsanfällig ist.
Wie die Wiener Linien nicht müde werden zu betonen, ist das doch nur wegen der Bauarbeiten an der JS. Wenn diese bis zum Herbst erledigt sind, werden wir auf der U6 wieder ins goldene Zeitalter zurückkommen ;)
Ich wette dagegen  ;D ;D ;D, da kommt sicher eine andere Station noch nach ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 08. Januar 2012, 19:22:34
da kommt sicher eine andere Station noch nach ...

Alser Straße ....

(Knofel, fingerkreuz, unk)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Januar 2012, 20:36:29
Dass die Alser Straße in nächster Zukunft renoviert werden muss und wird, ist fix. Es ist nur noch nicht klar, in welchem Ausmaß und ob man das im laufenden Betrieb machen kann. Die Untersuchungen dazu sollen aber demnächst abgeschlossen sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. Januar 2012, 05:36:59
Es ist nur noch nicht klar, in welchem Ausmaß und ob man das im laufenden Betrieb machen kann.

Das meinte ich damit...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. Januar 2012, 12:55:35
Zitat
Heute kam es um ca. 07.20 Uhr auf der U4 in beiden Fahrtrichtungen wegen eines "technischen Defekts" zu unregelmäßigen Zugsfolgen.


Zitat
Unregelmäßige Zugsfolgen ist gut... die Mühle ist ab 6:50 Uhr so gut wie komplett gestanden. 
War ein Schmarrn, mitten in der Stoßzeit.

Was war denn schon wieder los???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: N1 am 14. Januar 2012, 13:07:11
Zitat
U4 wegen Kupferdiebstahls gesperrt

Wegen eines Kupferdiebstahls ist die Linie U4 seit 12.45 Uhr gesperrt werden. [sic!] Unbekannte Täter hatten die Kabel in der Nacht gestohlen, die Reparaturarbeiten sollen etwa eine Stunde dauern.

Die Täter hatten ein rund 100 Kilo schweres und 18 Meter langes Kupferkabel gestohlen. Der Betrieb wurde von den Wiener Linien am Samstagvormittag provisorisch aufrecht erhalten, am Nachmittag muss der betroffene Bereich zwischen Friedensbrücke und Spittelau repariert werden.

Seit 12.45 Uhr sind zwischen Heiligenstadt und Schottenring Ersatzbusse unterwegs. Die Wiener Linien ersuchen auch, auf die Straßenbahnlinie D oder großräumig auszuweichen.
Quelle: wien.orf.at (http://wien.orf.at/news/stories/2516961/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 14. Januar 2012, 13:37:10
Mich wundert es nicht.
So wie die Wiener Linien mit  ihrem Hab und Gut umgehen.
Alles offen, nirgend etwas gegen unbefugtes Betreten gesichert bzw. überwacht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 14. Januar 2012, 13:42:07
Mich wundert es nicht.
So wie die Wiener Linien mit  ihrem Hab und Gut umgehen.
Alles offen, nirgend etwas gegen unbefugtes Betreten gesichert bzw. überwacht.
Na was willst Du bitte? Auf kilometerlanger Schienenstrecke sauteure Überwachungskameras aufstellen? Der Bahnkörper ist eh mehr oder weniger eingezäunt. Diebe schaffen es üblicherweise auch in abgesperrte Wohnungen oder Häuser reinzukommen, so hermetisch kann man eine Bahnstrecke nicht einmal absichern – und das Geld, was die Securitydeppen kosten (die dann eh die ganze Zeit nur unbedarfte Mitbürger sekkieren oder Däumchen drehen), ist wahrscheinlich in neue Kabel zehnmal besser investiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 14. Januar 2012, 13:54:53
Mich wundert es nicht.
So wie die Wiener Linien mit  ihrem Hab und Gut umgehen.
Alles offen, nirgend etwas gegen unbefugtes Betreten gesichert bzw. überwacht.
Na was willst Du bitte? Auf kilometerlanger Schienenstrecke sauteure Überwachungskameras aufstellen?

Ja,  die kosten b eim Conrad  100 Euro.







Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Achter am 14. Januar 2012, 14:32:33
U 4 derzeit zwischen Heiligenstadt und Schottenring eingestellt. Grund nicht bekannt.

Gruß Achter
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 14. Januar 2012, 14:34:38
Was soll man wirklich machen und das gilt für uns alle, nicht nur die WiLi? Alles zusperren, absperren, einsperren, anbinden, verstecken, überwachen und jedem misstrauen? Schöne neue Welt!   
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 14. Januar 2012, 15:12:27
Was soll man wirklich machen und das gilt für uns alle, nicht nur die WiLi? Alles zusperren, absperren, einsperren, anbinden, verstecken, überwachen und jedem misstrauen? Schöne neue Welt!
Mein Liebelingsthema: Bhf.Favoriten, wo Privatpersonen ungehindert über den Vorkopf hin und her wandern können und keiner scheisst sich drum.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 14. Januar 2012, 16:01:00
Mich wundert es nicht.
So wie die Wiener Linien mit  ihrem Hab und Gut umgehen.
Alles offen, nirgend etwas gegen unbefugtes Betreten gesichert bzw. überwacht.
Na was willst Du bitte? Auf kilometerlanger Schienenstrecke sauteure Überwachungskameras aufstellen?

Ja,  die kosten b eim Conrad  100 Euro.

Und dann? Dann braucht man immer noch Personal, dass die Bilder ansieht und einschreitet (=rasch vor Ort ist). Das kostet dann ein wenig mehr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. Januar 2012, 16:32:58
Der SEV fuhr übrigens m.W.n. bis zum Schwedenplatz. Ende der Störung möglicherweise 14:45 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 14. Januar 2012, 18:10:47
Und dann? Dann braucht man immer noch Personal, dass die Bilder ansieht und einschreitet (=rasch vor Ort ist). Das kostet dann ein wenig mehr.
Und die Kameras werden kaum Stand-alone arbeiten, sondern müßten auch an irgendeine Datenstruktur angebunden werden. Die vielen 100 Euro wären zehnmal besser in gute Displays zur Fahrgastinformation investiert. Videoüberwachung, die ohnehin nichts bringt, gibt's schon genug in dem Land.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. Januar 2012, 18:27:24
Anderswo hatten Kabeldiebe weniger Glück.... http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/kabeldieb-erleidet-toedlichen-stromschlag-1.1208476 (http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/kabeldieb-erleidet-toedlichen-stromschlag-1.1208476)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 14. Januar 2012, 20:27:16
U 4 derzeit zwischen Heiligenstadt und Schottenring eingestellt. Grund nicht bekannt.

Gruß Achter

Liest Du auch einen Thread, bevor Du irgend eine Nachricht hineinstellst, deren Inhalt ein paar Nachrichten vorher erklärt wird?


Anderswo hatten Kabeldiebe weniger Glück.... http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/kabeldieb-erleidet-toedlichen-stromschlag-1.1208476 (http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/kabeldieb-erleidet-toedlichen-stromschlag-1.1208476)

Mit dem habe ich aber null Mitleid, das ist ein klassischer Darwin.

mfG
Luki


Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: twf am 14. Januar 2012, 22:57:59
Liest Du auch einen Thread, bevor Du irgend eine Nachricht hineinstellst, deren Inhalt ein paar Nachrichten vorher erklärt wird?
User "Achter" hat aus Versehen seinen Beitrag in den Straßenbahnstörungsthread gestellt und ich habe ihn hierher verschoben, weil ich ihn auch nicht einfach so löschen wollte. Er kann also nichts für die etwas seltsame Optik des Beitrags.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 16. Januar 2012, 12:32:56
Anderswo hatten Kabeldiebe weniger Glück.... http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/kabeldieb-erleidet-toedlichen-stromschlag-1.1208476 (http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/kabeldieb-erleidet-toedlichen-stromschlag-1.1208476)
Wer sich in Gefahr begibt,...  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Januar 2012, 17:12:01
Von ca. 16:15 bis 16:50 Uhr: Mann Frau gegen Seitenwand einer U2 in der Hst. Schottentor. Der Betrieb dort war eingestellt, ein Zug pendelte zwischen VT und KP, der Rest fuhr bis Taborstraße.

Edit: Mann -> Frau (siehe Beitrag von U4 unten)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 17. Januar 2012, 17:14:45
Von ca. 16:15 bis 16:50 Uhr: Mann gegen Seitenwand einer U2 . . . .
Wie oft hat er es in dieser Zeit geschafft dagegenzurennen?  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Januar 2012, 17:20:42
Von ca. 16:15 bis 16:50 Uhr: Mann gegen Seitenwand einer U2 . . . .
Wie oft hat er es in dieser Zeit geschafft dagegenzurennen?  8)
Sicher oft genug, dass er sich's jetzt merkt, es nicht mehr zu tun 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 17. Januar 2012, 17:40:48
Offizielle WL-Meldung
U2-Betrieb wegen Polizeieinsatz unterbrochen

   Wien (OTS) - Heute um kurz nach 16 Uhr rempelte am Bahnsteig der
U-Bahnstation "Schottentor" ein Fahrgast eine Frau gegen den
stehenden Zug. Die Frau kam zu Sturz und verletzte sich.
Bis Polizei und Rettung den Einsatz beendet hatten, wurde der
Bahnsteig geräumt und der Betrieb der U2 für rund 20 Minuten zwischen
Schottenring und Volkstheater unterbrochen. Die Fahrgäste wurden auf
die Straßenbahn verwiesen.

Rückfragehinweis:
   Wiener Linien GmbH & Co KG
   Kommunikation
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 18. Januar 2012, 10:46:19
Auch auf der U6 wurden wieder Kabel gestohlen, darum fährt sie jetzt von 11 Uhr für einige Stunden nicht zwischen Phila und Schöpfwerk. SEV zw. Phila und Alterlaa wird eingerichtet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 18. Januar 2012, 10:47:22
Und täglich grüßt das Murmeltier:

Kupferdiebe haben erneut bei den Wiener Linien zugeschlagen. In der Nacht auf Mittwoch haben sie auf der Linie U6 im Abschnitt zwischen Philadelphiabrücke und Tscherttegasse Signalkabel entwendet und dabei einen großen Sachschaden verursacht. Die genaue Höhe des Schadens war vorerst unklar. Wegen dringend notwendiger Reparaturarbeiten wird die U6 heute ab 11.00 Uhr für ungefähr drei Stunden unterbrochen.

U6 unterbrochen
  Die Züge werden laut Angaben der Wiener Linien nur zwischen Floridsdorf und Philadelphiabrücke sowie zwischen Siebenhirten und Schöpfwerk verkehren. Zwischen Philadelphiabrücke/Meidling und Alterlaa wird ein Ersatzbus ohne Halt verkehren. Die Station Tscherttegasse wird geschlossen, sagte Pressesprecher Dominik Gries.

   "Voraussichtlich ab 14.00 Uhr wird der Betrieb zwischen Philadelphiabrücke und Siebenhirten eingleisig im zehn- bis 15-Minuten-Takt wieder aufgenommen. Wir planen, die Reparaturarbeiten bis zur Nachmittagsspitze abgeschlossen zu haben", sagte Gries.

Frühverkehr betroffen
  Die durch den Diebstahl entstandenen Schäden an der Signalanlage waren auch die Ursache für Verzögerungen im Frühverkehr. "Wir waren nur provisorisch und mit besonderer Vorsicht unterwegs", sagte Gries. Die Wiener Linien wollen nun den Austausch der Kupferkabeln durch andere weniger gefährdete Materialen - sofern technisch möglich - beschleunigen.

   Die Wiener Linien waren in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Kupferkabeldieben konfrontiert. Zuletzt hatten es die "Metall-Räuber" Ende November auf die Stationen der U-Bahn abgesehen. An einem Wochenende wurde erst versucht, ein Starkstromkabel der U4 zu stehlen, am darauffolgenden Sonntag war ein Kabel der U6 das Ziel der Diebe. Unbekannte entwendeten mehrere hundert Meter Kupferkabel und verursachten damit hohen Sachschaden.

Quelle (http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Kupferdiebe-legen-U6-erneut-lahm/53213379)

Edith: zu langsam  >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 18. Januar 2012, 13:36:59
Paso Doble, äh, Double Post:

U6 soeben durchgehende Betriebsaufnahme!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 18. Januar 2012, 14:14:12
U6 soeben durchgehende Betriebsaufnahme!
Dafür auf der U3 schadhafter Zug :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 18. Januar 2012, 14:25:24
Ihr sabotiert doch sicherlich die U-Bahnen.  ;D ;D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 18. Januar 2012, 15:23:41
Ja, schön abwechselnd. Magst mittun? ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 18. Januar 2012, 15:38:39
Ja, schön abwechselnd. Magst mittun? ;D
Ich sabotier dann die U5 wenns mir meinen geliebten 43er wegnehmen. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 18. Januar 2012, 18:41:37

  Die Züge werden laut Angaben der Wiener Linien nur zwischen Floridsdorf und Philadelphiabrücke sowie zwischen Siebenhirten und Schöpfwerk verkehren. Zwischen Philadelphiabrücke/Meidling und Alterlaa wird ein Ersatzbus ohne Halt verkehren.
Und aus welchem Grund hat man den Schienenersatzverkehr nicht zwischen Philadlphiabrücke und Schöpfwerk eingerichtet? Zur Verärgerung der Fahrgäste, die dann von Alt Erlaa zum Schöpfwerk zurückfahren durften?  :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 18. Januar 2012, 19:30:24

  Die Züge werden laut Angaben der Wiener Linien nur zwischen Floridsdorf und Philadelphiabrücke sowie zwischen Siebenhirten und Schöpfwerk verkehren. Zwischen Philadelphiabrücke/Meidling und Alterlaa wird ein Ersatzbus ohne Halt verkehren.
Und aus welchem Grund hat man den Schienenersatzverkehr nicht zwischen Philadlphiabrücke und Schöpfwerk eingerichtet? Zur Verärgerung der Fahrgäste, die dann von Alt Erlaa zum Schöpfwerk zurückfahren durften?  :(
Weil die Relation eh von der Badner Bahn bedient wird!

Ernsthaft: Gibt es im Nahbereich der Hst. Am Schöpfwerk eine gescheite Wendemöglichkeit? Wenn nein, könnte das der Grund gewesen sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 18. Januar 2012, 19:50:40
Ernsthaft: Gibt es im Nahbereich der Hst. Am Schöpfwerk eine gescheite Wendemöglichkeit? Wenn nein, könnte das der Grund gewesen sein.
Bahnsteig wenden !
Aber der Bereich war ja von den Arbeiten auch betroffen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 18. Januar 2012, 21:01:16
Ernsthaft: Gibt es im Nahbereich der Hst. Am Schöpfwerk eine gescheite Wendemöglichkeit? Wenn nein, könnte das der Grund gewesen sein.
Bahnsteig wenden !
Aber der Bereich war ja von den Arbeiten auch betroffen.
Es geht um den SEV, nicht um die U6. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 18. Januar 2012, 21:27:59
Ernsthaft: Gibt es im Nahbereich der Hst. Am Schöpfwerk eine gescheite Wendemöglichkeit? Wenn nein, könnte das der Grund gewesen sein.
Bahnsteig wenden !
Aber der Bereich war ja von den Arbeiten auch betroffen.
Es geht um den SEV, nicht um die U6. ;)
Ahjo,  :-X
Aber über die Sagedergasse  geht es. Die SEV-Haltestelle steht ja ohnedies An den Eisteichen gegenüber 2 .
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 18. Januar 2012, 21:28:48
Weil die Relation eh von der Badner Bahn bedient wird!

Ernsthaft: Gibt es im Nahbereich der Hst. Am Schöpfwerk eine gescheite Wendemöglichkeit? Wenn nein, könnte das der Grund gewesen sein.
Das liegt daran, dass die Station Schöpfwerk von Meidling aus nur schwer mit den SEV-Bussen erreichbar ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 18. Januar 2012, 22:29:29
...... von Meidling aus ....
Ruckergasse rauf-Wienerbergbrücke-Breitenfurter Str.-Sagedergasse-An den Eisteichen. Fertig
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 18. Januar 2012, 23:02:04
...... von Meidling aus ....
Ruckergasse rauf-Wienerbergbrücke-Breitenfurter Str.-Sagedergasse-An den Eisteichen. Fertig
Die sind aber von der Philadelphiabrücke weggefahren und über Breitenfurter Straße - Altmannsdorfer Straße nach Alt Erlaa. Hätten nur bei der Sagedergasse links abbiegen brauchen zum Schöpfwerk, der Rückweg wäre dann über Hetzendorfer Straße - Almannsdorfer Straße - Breitenfurter Straße gewesen. Wo ist das Problem? Die U6 ist eh zwischen Schöpfwerk und Siebenhirten gefahren!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 20. Januar 2012, 10:13:57
Und weiter gehts mit den Kabeldieben !   
U6 zwischen Nußdorfer straße und Jägerstraße eingestellt.
Ab ca 11 Uhr bis ca. 15 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 20. Januar 2012, 10:23:19
Sind die mittlerweile so frech, daß sie tagsüber zuschlagen oder wurde der Fehler erst am Vormittag bemerkt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 20. Januar 2012, 10:28:58
Sind die mittlerweile so frech, daß sie tagsüber zuschlagen oder wurde der Fehler erst am Vormittag bemerkt?
Vermutlich letzteres. War ja bei den letzten Kabeldiebstählen auch so, dass die Sperre erst nach einigen Stunden bemerkt wurde.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 20. Januar 2012, 10:30:28
Der Diebstahl wurde schon in der Früh bemerkt. Die Züge fuhren mit V15, wie bei einer normalen Signalstörung auch.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 20. Januar 2012, 10:33:34
Der Diebstahl wurde schon in der Früh bemerkt. Die Züge fuhren mit V15, wie bei einer normalen Signalstörung auch.
Ja, aber eine Sperre der U6 zur Früh-HVZ wurde tunlichst vermieden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. Januar 2012, 12:18:43
Laut 95B sind die SEV-Busse teilweise mit "35A Salmannsdorf" oder "6 Schienenersatzverkehr" unterwegs - alles wie gewohnt ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 20. Januar 2012, 13:13:56
Ansagen auch wie gewohnt... "Sis is ä pässenscha ännaunzment."
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: P.S.38 am 20. Januar 2012, 13:25:48
Seit 13 Uhr fährt die U6 wieder!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. Januar 2012, 13:28:31
Ansagen auch wie gewohnt... "Sis is ä pässenscha ännaunzment."

So ungefähr hört sich so eine Ansage im WL-Englisch an :D
Zitat
Sis is ä pässäntscha änaunzment. Dju tu konstrakschn wörks in follou of ä fing dämätsch the u-track 6 das not draiv et the moment bitwihn Philadöphiabruckn and Tscherttegossn. Ä bass ixtschäntsch träffic is setup bitwihn Philadöphiabruckn and Oiderlaa. Wi epollotschaiß foa äni inconvinjenz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 20. Januar 2012, 13:37:57
Und weiter gehts mit den Kabeldieben !   
U6 zwischen Nußdorfer straße und Jägerstraße eingestellt.
Ab ca 11 Uhr bis ca. 15 Uhr.
Nicht Nußdorfer Straße, sondern Spittelau (zumindest lt. Radio Wien).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. Januar 2012, 13:45:48
Und weiter gehts mit den Kabeldieben !   
U6 zwischen Nußdorfer straße und Jägerstraße eingestellt.
Ab ca 11 Uhr bis ca. 15 Uhr.
Nicht Nußdorfer Straße, sondern Spittelau (zumindest lt. Radio Wien).
Eingestellt war Spittelau - Jägerstraße, SEV Nußdorfer Straße - Jägerstraße.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 20. Januar 2012, 16:29:07
Und weiter gehts mit den Kabeldieben !   
U6 zwischen Nußdorfer straße und Jägerstraße eingestellt.
Ab ca 11 Uhr bis ca. 15 Uhr.
Nicht Nußdorfer Straße, sondern Spittelau (zumindest lt. Radio Wien).
Eingestellt war Spittelau - Jägerstraße, SEV Nußdorfer Straße - Jägerstraße.
Der 35A wurde verlängert und gleichzeitig verstärkt geführt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 20. Januar 2012, 17:50:44
Warum man wohl nicht einfach den 33er zur U-Bahn-Station Nußdorfer Straße geführt hat, statt zur Josefstädter Straße?  ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 20. Januar 2012, 18:00:19
Warum man wohl nicht einfach den 33er zur U-Bahn-Station Nußdorfer Straße geführt hat, statt zur Josefstädter Straße?  ???

Des hamma no nia...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 20. Januar 2012, 18:26:22
Warum man wohl nicht einfach den 33er zur U-Bahn-Station Nußdorfer Straße geführt hat, statt zur Josefstädter Straße?  ???
Die Fahrzeit viel zu lange.

Spittelau-über die Gürtelbrücke - Jägerstraße schätz ich mal 3-4 Minuten.
In dieser Zeit bist Noch nicht mal beim Franzl-BAhnhof.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 20. Januar 2012, 18:30:42
Warum man wohl nicht einfach den 33er zur U-Bahn-Station Nußdorfer Straße geführt hat, statt zur Josefstädter Straße?  ???

Des hamma no nia...

Oder auch, weil das Umsteigen in der Nußdorfer Straße von der Strab auf die U-Bahn nicht wirklich optimal ist
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 20. Januar 2012, 18:32:37
Oder auch, weil das Umsteigen in der Nußdorfer Straße von der Strab auf die U-Bahn nicht wirklich optimal ist
:up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 20. Januar 2012, 18:52:02
Warum man wohl nicht einfach den 33er zur U-Bahn-Station Nußdorfer Straße geführt hat, statt zur Josefstädter Straße?  ???

Des hamma no nia...

Oder auch, weil das Umsteigen in der Nußdorfer Straße von der Strab auf die U-Bahn nicht wirklich optimal ist
Und vermutlich wäre es auch ziemlich eng geworden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 25. Januar 2012, 15:06:33
Radio Wien: U1 wegen Feuerwehreinsatz am Kagraner Platz gestört.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. Januar 2012, 15:50:47
Radio Wien: U1 wegen Feuerwehreinsatz am Kagraner Platz gestört.
Rauchentwicklung am U 3018.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Revisor am 25. Januar 2012, 16:11:14
Radio Wien: U1 wegen Feuerwehreinsatz am Kagraner Platz gestört.
Rauchentwicklung am U 3018.

Weghau'n des oide Glumpat.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 25. Januar 2012, 18:28:36
Und weiter gehts mit den Kabeldieben ! 

FP-Mahdalik: Gratiskabel-Aktion der Wiener Linien verlängert

Utl.: Nur nackt ist billiger =

   Wien  (OTS) - Der "Drive-in-Kabelshop" der Wiener Linien hat seine
"Minus 100%-Tage" wegen des großen Erfolges der Aktion offenbar
verlängert, was von osteuropäischen Kupferkabel-Fans sicher mit
Wohlwollen zur Kenntnis genommen wird. Vielleicht könnten die
Verantwortlichen im Interesse der Steuerzahler aber so nett sein und
darauf schauen, dass die in letzter Zeit wohlfeilen Stromleiter
künftig im Lande bleiben und der Betrieb einzelner Bahnlinien nicht
alle zwei Tage wegen akuter Kupfermangelerscheinungen eingestellt
werden muss, sagt FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik. 
Schließlich bekommen die Wiener Linien Jahr für Jahr 750 Mio. Euro
vom Steuerzahler überwiesen, die unter anderem wohl auch eine
ausreichende Bewachung der Gerätschaften möglich machen sollten.
Ansonsten kommen nach dem Motto "Wenns laft, dann lafts" vielleicht
bald ganze Wagengarnituren abhanden, meint Mahdalik.

>>>Quelle<<< (http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120120_OTS0118/fp-mahdalik-gratiskabel-aktion-der-wiener-linien-verlaengert)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. Januar 2012, 18:36:07
Na, dann soll der Strache doch nächtliche WehrsportübungenPaintballspiele am U-Bahn-Gelände veranstalten... ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 25. Januar 2012, 18:51:06
Ein Mahdalik-Klassiker... Ein Strohballen hat mehr Substanz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Revisor am 25. Januar 2012, 18:53:44
Ein Mahdalik-Klassiker... Ein Strohballen hat mehr Substanz.

Vor allem hat er deutlich mehr Hirn.  ::) ::) ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 25. Januar 2012, 18:58:23
Na Moment, der Herr Mahdalik hat ein intelligentes Hirn. Vorn Stroh und hinten Wasser, wenn es vorn brennt brauch er nur nicken. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 26. Januar 2012, 07:36:51
   Wien  (OTS) - Der "Drive-in-Kabelshop" der Wiener Linien hat seine
"Minus 100%-Tage" wegen des großen Erfolges der Aktion offenbar
verlängert, was von osteuropäischen Kupferkabel-Fans sicher mit
Wohlwollen zur Kenntnis genommen wird. Vielleicht könnten die
Verantwortlichen im Interesse der Steuerzahler aber so nett sein und
darauf schauen, dass die in letzter Zeit wohlfeilen Stromleiter
künftig im Lande bleiben ...
Immer diese Ausländer. Bitte, liebe österreichische Kriminelle, warum seit ihr so faul und überlasst das Kerngeschäft den Ts***?  ::) ::) ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 26. Januar 2012, 08:07:14
Ein Mahdalik-Klassiker... Ein Strohballen hat mehr Substanz.
Vielleicht sollte Mahdalik mit Strache in der Nacht nackt durch die Tunnels laufen ??? Da haben die Diebe was zum Lachen und keine Zeit zum Stehlen. Übrigens sollten sie dann auf ihre "Gerätschaften" aufpassen. Da Kabel ja keine Gerätschaften sind, muss da was anderes gemeint sein...  ;D ;D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 26. Januar 2012, 09:50:18
Zitat
Utl.: Nur nackt ist billiger =

Irgendwie versteh ich geistiges Nackerpatzerl diesen Untertitel nicht. Andererseits: Was will man von einer Partei, die der Stadtregierung das Verspielen des "Dribbel-A" vorwirft?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 27. Januar 2012, 00:12:06
Heute Gestern gegen 20:00: Feuerwehreinsatz und folglich kein Betrieb der U4 zwischen Hietzing und Hütteldorf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 27. Januar 2012, 08:50:52
Zitat
Utl.: Nur nackt ist billiger =

Irgendwie versteh ich geistiges Nackerpatzerl diesen Untertitel nicht. Andererseits: Was will man von einer Partei, die der Stadtregierung das Verspielen des "Dribbel-A" vorwirft?
Nicht der Stadtregierung sondern der Bundeshautstadt !
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 30. Januar 2012, 01:09:12
Laut Radio Wien soeben Brand in der Station Alser Straße, Details unbekannt!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 30. Januar 2012, 01:17:36
Laut Radio Wien soeben Brand in der Station Alser Straße, Details unbekannt!
Wird die gar warm abgetragen?  :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 30. Januar 2012, 01:51:35
Ich schätze da brennt ein Mistkübel.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 30. Januar 2012, 02:03:39
Ich schätze da brennt ein Mistkübel.
Es war vom Müllraum die Rede, Brand ist aus, Betriebseinschränkungen soll es keine geben. Das Hauptproblem scheint der Rauch gewesen zu sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 30. Januar 2012, 07:30:47
Laut Teletext wurden zwei Personen mit Rauchmasken evakuiert ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 30. Januar 2012, 07:39:18
http://derstandard.at/1326504059057/Oeffis-in-Wien-Brand-in-Wiener-U-Bahn-Station-Alser-Strasse (http://derstandard.at/1326504059057/Oeffis-in-Wien-Brand-in-Wiener-U-Bahn-Station-Alser-Strasse)

Zitat
Brand in Wiener U-Bahn-Station Alser Straße
30. Jänner 2012 07:04

Feuer brach in Müllraum aus - Zwei Personen mit Atemschutzmasken hinausgeleitet

Wien - Ein Brand in der Wiener U-Bahn-Station Alser Straße hat in der Nacht auf Montag für kurze Zeit die Feuerwehr beschäftigt. In einem Müllraum der Station war aus unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen, auch auf angrenzende Räume griffen die Flammen über. Verletzte gab es nach Angaben der Feuerwehr keine. Auch angrenzende Objekte waren nicht gefährdet.

Die Feuerwehr wurde um 0.03 Uhr alarmiert, wenig später trafen 32 Männer am Einsatzort ein. Gegen 0.30 Uhr war der Brand gelöscht. Bei dem Zwischenfall kam niemand zu Schaden, zwei Personen wurden mit Atemschutzmasken aus der Station geleitet. Eine Gesundheitsgefährdung bestand für sie aber nicht, da sie sich im Wartebereich der Station an der frischen Luft aufgehalten hatten.

Die Station sei aber sofort nach Auftreten des Rauches von der U-Bahn-Linie U6 nicht mehr angefahren worden, sagte Brandrat Bernhard Jily der APA auf Anfrage. Kurze Zeit später endete der U-Bahn-Betrieb planmäßig. Die Ursache für das Feuer stand vorerst nicht fest. Es wird sich laut Feuerwehr auch nur schwer ermitteln lassen, da der Müllraum "vollkommen zerstört" sei, wie Jily sagte. (APA)
Geringer Sachschaden halt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 30. Januar 2012, 08:58:15
Laut Radio Wien soeben Brand in der Station Alser Straße, Details unbekannt!
Wird die gar warm abgetragen?  :o

Ein Schelm, wer Böses denkt...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Januar 2012, 09:31:23
Heute Gestern gegen 20:00: Feuerwehreinsatz und folglich kein Betrieb der U4 zwischen Hietzing und Hütteldorf.
19:50 bis 20:45 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 30. Januar 2012, 10:33:16
Laut Radio Wien soeben Brand in der Station Alser Straße, Details unbekannt!
Wird die gar warm abgetragen?  :o

Ein Schelm, wer Böses denkt...

Also zur Tatzeit war der 13er .....?  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 30. Januar 2012, 10:35:38
@ TH: Falscher Ansatz.
Ich hab ans Abtragen gedacht (würde die Renovierung ersparen).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 31. Januar 2012, 14:04:04
 Derzeit : U3 Rochusgasse  gesperrt :  Das Übliche.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 31. Januar 2012, 14:10:11
Derzeit : U3 Rochusgasse  gesperrt :  Das Übliche.
"Rettungseinsatz"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 31. Januar 2012, 16:58:13
Derzeit : U3 Rochusgasse  gesperrt :  Das Übliche.
"Rettungseinsatz"
Diesmal hiess es "Sicherheitseinsatz" - Kurz nach 15 Uhr Betriebsaufnahme ... (nur das VUK stand noch oben)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 02. Februar 2012, 16:22:29
16 bis 16.15 Betriebsstörung Rathaus, die U2 fuhr nicht zwischen Schottentor und Volkstheater.

Meines Wissens haben wir die 600er-Grenze von U-Bahn-Wagenmängeln heuer schon deutlich überschritten. Dürfte Ende 2012 ein neuer Negativrekord werden, wenn ich mal so hochrechne. Den Schnitt drücken wird nur die U1 im Sommer :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 02. Februar 2012, 16:24:29
Die U-Bahn wird ja auch immer mehr – insofern ist es kein Wunder, daß dort auch immer mehr Mängel auftreten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 02. Februar 2012, 16:38:59
Die U-Bahn wird ja auch immer mehr – insofern ist es kein Wunder, daß dort auch immer mehr Mängel auftreten.
Wie meinst du das? Welche Erweiterung führte 2011 dazu, dass es m.W. rund tausend Störungen mehr als im Vorjahr gab? Ganz im Gegenteil fuhr die anfällige U6 sogar wochenlang nicht in ihrem Kernbereich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 02. Februar 2012, 17:05:04
Die U-Bahn wird ja auch immer mehr – insofern ist es kein Wunder, daß dort auch immer mehr Mängel auftreten.
Wie meinst du das? Welche Erweiterung führte 2011 dazu, dass es m.W. rund tausend Störungen mehr als im Vorjahr gab? Ganz im Gegenteil fuhr die anfällige U6 sogar wochenlang nicht in ihrem Kernbereich.
Stadion - Aspernstraße zumindest theoretisch vielleicht, weil das ja das erste vollständige Jahr war, wo der Streckenabschnitt in Betrieb war. Allerdings ist die U2 erfahrungsgemäß am wenigsten störungsanfällig von allen Linien.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Februar 2012, 19:39:32
Zitat
Vorläufiges Waffenverbot
28-Jähriger hantierte in Wiener U-Bahn mit einer Softgun
04. Februar 2012 12:35

Ein Fahrgast der Wiener U-Bahnlinie U3 hat am späten Freitagnachmittag einen Polizeieinsatz verursacht,

Wien - Ein Fahrgast der Wiener U-Bahnlinie U3 hat am späten Freitagnachmittag einen Polizeieinsatz verursacht, weil er eine täuschend echt aussehende Softgun bei sich hatte und mit dieser hantierte. Nachdem der 28-Jährige die Pistole ständig aus seiner Hose zog und wieder einsteckte, alarmierten besorgte Fahrgäste die Wiener Linien. Die Polizei machte den Mann in der Station Schlachthausgasse ausfindig. Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbote ausgesprochen. (APA)

Quelle: http://derstandard.at/1328162539332/Vorlaeufiges-Waffenverbot-28-Jaehriger-hantierte-in-Wiener-U-Bahn-mit-einer-Softgun (http://derstandard.at/1328162539332/Vorlaeufiges-Waffenverbot-28-Jaehriger-hantierte-in-Wiener-U-Bahn-mit-einer-Softgun)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Februar 2012, 19:41:59
Zitat
Nach Messerattacke in Wiener U-Bahn: Täter-Foto veröffentlicht
03. Februar 2012 11:34

    Artikelbild
    Foto: APA/BPD-WIEN

    Die Polizei veröffentlicht am Freitag, 2. Februar 2012, ein Foto des mutmaßlichen Täters, das in der U-Bahn aufgenommen wurde.

Opfer erlitt vier Stiche in Nierengegend

Wien - Mit vier Messerstichen ist ein 23-jähriger Mann Sonntag früh in der Wiener U-Bahn-Station am Stephansplatz von einem Unbekannten schwer verletzt worden. Die Polizei hat am Freitag ein Foto des mutmaßlichen Täters veröffentlicht, das in der U-Bahn aufgenommen wurde und hofft auf Hinweise.

Gegen 4.30 Uhr wurde das spätere Opfer in Begleitung eines Freundes von mehreren Unbekannten angepöbelt, daraufhin entwickelte sich eine Rauferei. Schließlich zückte einer der Männer ein Messer und stach dem 23-Jährigen mehrmals in den Bereich um die Niere. Anschließend flüchteten die Täter. Das Opfer wurde von der Wiener Rettung schwer verletzt in das UKH Meidling gebracht. Hinweise zum Täter werden vom Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Ost, unter der Telefonnummer 01/31310-62800 entgegengenommen. (APA)


Foto siehe Link - schaut bissl aus wie ein naher Verwandter eines gerade den Glauben gewechselt habenden Politikers :D 8)

Quelle: http://derstandard.at/1328162447685/Stephansplatz-Nach-Messerattacke-in-Wiener-U-Bahn-Taeter-Foto-veroeffentlicht (http://derstandard.at/1328162447685/Stephansplatz-Nach-Messerattacke-in-Wiener-U-Bahn-Taeter-Foto-veroeffentlicht)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Februar 2012, 15:27:16
Derzeit Betriebsstörung unbekannter Art bei der Kettenbrückengasse (U4), es kommt auf der gesamten Linie zu Problemen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 38 am 06. Februar 2012, 15:45:06
Derzeit Betriebsstörung unbekannter Art bei der Kettenbrückengasse (U4), es kommt auf der gesamten Linie zu Problemen.

Schadhafter Zug (V);
in FR HS 2'-Intervall, in der Gegenrichtung g'stopft volle Züge und ein 5-10'-Intervall.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Februar 2012, 15:52:59
Derzeit Betriebsstörung unbekannter Art bei der Kettenbrückengasse (U4), es kommt auf der gesamten Linie zu Problemen.

Schadhafter Zug (V);
in FR HS 2'-Intervall, in der Gegenrichtung g'stopft volle Züge und ein 5-10'-Intervall.
Ah, danke :) Mittlerweile sollte es wieder behoben sein, bis zum nächsten schadhaften Zug halt...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Februar 2012, 20:20:12
Und wieder steht die U4 (seit 10 Minuten): Feuerwehreinsatz Pilgramgasse, SEV wurde eingerichtet.

Grund: Auf die Schienen geworfener glosender Müll.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 06. Februar 2012, 21:49:20
Grund: Auf die Schienen geworfener glosender Müll.
Wohl eher Müll im Gleisbett, der (durch Funkenflug eines Stromabnehmers?) Feuer gefangen hat...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 10:47:05
Auf Schnee scheint man bei der ÖBB und der WestBahn auch nicht gefasst gewesen zu sein. Bis vor einer halben Stunde war hier in UTB Zugstau in beiden Richtungen. Bestes Beispiel für, die WestBahn die normal ein 1-2Std Intervall hat, kamen Richtung Salzburg zwei Züge innerhalb von 5min.
Also wie kann es nur anfang Februar schnein? Das gabs sicher noch nie in Ö, normal sind jetz sicher schon 20°C und Frühsommerstimmung.  ::)  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 07. Februar 2012, 10:52:21
Naja, ÖBB-PV und WESTbahn können da wohl eher weniger was dafür. Für die Wintervorbereitung ist wohl eher die ÖBB-Infra zuständig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 11:01:30
Naja, ÖBB-PV und WESTbahn können da wohl eher weniger was dafür. Für die Wintervorbereitung ist wohl eher die ÖBB-Infra zuständig.
Okay, sei wie es sei. Ich wollte nur damit sagen, dass da auch so einiges im Argen liegen muß.

Update: Es scheint sich mittlerweile erledigt zu sein. Alle Züge fahren in einem normalen Tempo hier vorbei, vielleicht war es eine Signal oder Weichenstörung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 07. Februar 2012, 11:07:11
Posting im   EBFÖ  (http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=118517.msg1325591#msg1325591) um 09.55 Uhr:

Weichenstörung in Unter Purkersdorf, OIC 690 steht mit dzt. +59 im Bereich Purkersdorf Sanatorium.
WEST 17508 steht mit dzt. +63 in Up.
OIC 541 mit +50 unterwegs.
WEST 17507  +45
SB 29384  +44
SB 20201  +49
REX 1617  +31
ICE 28   +39
RJ 262   +75
RJ 49  +41   usw.

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 11:11:58
Posting im   EBFÖ  (http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=118517.msg1325591#msg1325591) um 09.55 Uhr:

Weichenstörung in Unter Purkersdorf, OIC 690 steht mit dzt. +59 im Bereich Purkersdorf Sanatorium.
WEST 17508 steht mit dzt. +63 in Up.
OIC 541 mit +50 unterwegs.
WEST 17507  +45
SB 29384  +44
SB 20201  +49
REX 1617  +31
ICE 28   +39
RJ 262   +75
RJ 49  +41   usw.
Also genau so wie ich es mit gedacht habe. Danke dir E2.  :up: :up: :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 07. Februar 2012, 11:21:00
Auf den Monitoren der ÓBB stand zu lesen, dass es zu Verspätungen komme. "Grund: Schlechte Wetterlage." 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 11:25:47
Haha, "schlechte Wetterlage" und sowas in Österreich zu hören is sicher a schmäh hoch 10. Wenns das in meiner Heimat bei 46m über n.N. sagen versteh ich es vielleicht noch nur in der AlpenRepublik sollten diese paar Schneeflocken nicht so ein Chaos bei der ÖBB auslösen dürfen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 07. Februar 2012, 11:26:48
Haha, "schlechte Wetterlage" und sowas in Österreich zu hören is sicher a schmäh hoch 10. Wenns das in meiner Heimat bei 46m über n.N. sagen versteh ich es vielleicht noch nur in der AlpenRepublik sollten diese paar Schneeflocken nicht so ein Chaos bei der ÖBB auslösen dürfen.

Ihr habts ja euere Springfluten.  :P :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 11:36:57
Haha, "schlechte Wetterlage" und sowas in Österreich zu hören is sicher a schmäh hoch 10. Wenns das in meiner Heimat bei 46m über n.N. sagen versteh ich es vielleicht noch nur in der AlpenRepublik sollten diese paar Schneeflocken nicht so ein Chaos bei der ÖBB auslösen dürfen.

Ihr habts ja euere Springfluten.  :P :P
Nicht mal das. Nur im Sommer Wüstenklima und im Winter arktische Kälte, sowie im Sommer und Winter kaum Niederschläge.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Februar 2012, 12:04:07
7 bis 7.45: "Betriebsstörung" im Bereich Spittelau, zwischen Nußdorfer Straße und Spittelau gab es Gleiswechselbetrieb.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Februar 2012, 14:08:15
U4 derzeit nur Heiligenstadt - Hietzing, "Betriebsstörung"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 07. Februar 2012, 14:14:43
U4 derzeit nur Heiligenstadt - Hietzing, "Betriebsstörung"

Schneepressung durch PKW bei den Weichen in Hütteldorf  ;D ;D ;D
(F59 lookalike)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 07. Februar 2012, 14:55:59
Schneepressung durch PKW bei den Weichen in Hütteldorf  ;D ;D ;D
(F59 lookalike)
Aber geh... Durch den Schnee zwischen den Schienen wird der Sinuslauf des V-Wagens eingeschränkt. DAS ist das Problem!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 07. Februar 2012, 16:07:20
U4 fährt soeben wieder !!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Februar 2012, 17:28:13
U4 fährt soeben wieder !!
Aber nur kurz :D :D

Und ich hab das Gefühl, der arme, aber enorm fleißige Disponent, der heute alle Störungen eintragen muss, ist langsam auch mit den Nerven am Ende:
Zitat
Aufgrund eines Polizeieinsatzes in der Station Kettenbrückengasse, kommt es derzeit auf der Linie U4 in beiden Richtungen zu längeren Wartezeiten!!!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Februar 2012, 18:05:44
Jetzt wird's eng auf der U4, Betriebsstörung Friedensbrücke: Betrieb nur zwischen Hütteldorf und Schottenring.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 07. Februar 2012, 22:58:47
Heute in der U4-Haltestelle Schönbrunn: :D :D :D

(http://dl.dropbox.com/u/22461610/u-bahn-ups.jpg)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 23:09:32
Durchgerutscht? Oder doch Betriebstörung aller Signalstörung oder Weichenstörung?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 07. Februar 2012, 23:36:16
Nein, nur duchgerutscht ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Februar 2012, 23:41:22
Nein, nur duchgerutscht ;D
Das kommt angeblich gar nicht so selten vor.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 07. Februar 2012, 23:50:09
Ja, aber dabei bin ich selten mit Kamera anwesend! :P ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Februar 2012, 23:50:24
Nein, nur duchgerutscht ;D
Das kommt angeblich gar nicht so selten vor.
Wie heißt die "zusätzliche" Haltestelle weiter draußen: Zwischen St. Veit :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Februar 2012, 10:03:11
Ca. 9 bis 9.30: Betriebsstörung U6 Währinger Straße, Gleiswechselbetrieb.

Derzeit: Betriebsstörung Hütteldorf, U4 nur zwischen Heiligenstadt und Hietzing, SEV eingerichtet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 08. Februar 2012, 10:10:13
Es schneit nicht mal mehr...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. Februar 2012, 10:11:20
Es schneit nicht mal mehr...
Ja, das ist das traurige daran...

Störung auf der U4: Stromstörung Hadikgasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 08. Februar 2012, 10:20:52
Es schneit nicht mal mehr...
Ja, das ist das traurige daran...

Störung auf der U4: Stromstörung Hadikgasse.

Edit: Wieder Wiechenstörung   :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 10. Februar 2012, 22:56:53
U4 Kein Betrieb zw. Meidling Hptstr. u. Hütteldorf.
Grund : das Übliche (Rettungseinsatz)  :-X :-X
SEV eingerichtet
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. Februar 2012, 12:41:08
Heute von 9:40 bis 10:50 "Betriebsstörung" U1 zwischen Aderklaaer Straße und Leopoldau. SEV wurde zwischen Kagraner Platz und Leopoldau eingerichtet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 11. Februar 2012, 12:45:16
Heute von 9:40 bis 10:50 "Betriebsstörung" U1 zwischen Aderklaaer Straße und Leopoldau. SEV wurde zwischen Kagraner Platz und Leopoldau eingerichtet.

Auch ein SM.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 15. Februar 2012, 08:23:17
U4 verkehrt derzeit nicht zwischen HI u. HF.  Grund: ein verreckter Zug auf freier Stecke im bereich OV.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 15. Februar 2012, 08:31:19
U4 verkehrt derzeit nicht zwischen HI u. HF.  Grund: ein verreckter Zug auf freier Stecke im bereich OV.

Und jetzt wäre für die Allgemeinheit noch interessant, was HI und HF sind, ohne sich durchgoogeln zu müssen.

mfg
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: pronay am 15. Februar 2012, 08:33:39
Tipp eines Nichtinsiders:

HF: Hütteldorf
HI: Hietzing
OV: Ober St. Veit

Please correct me if I'm wrong.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 15. Februar 2012, 09:28:54
Tipp eines Nichtinsiders:

HF: Hütteldorf
HI: Hietzing
OV: Ober St. Veit

Please correct me if I'm wrong.
Zumindest zu Stadtbahnzeiten war Hütteldorf "HH" (Hütteldorf - Hacking).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 15. Februar 2012, 10:28:14
Hütteldorf ist tatsächlich mittlerweile HF.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tram am 15. Februar 2012, 10:28:38
Ich darf noch einmal darauf hinweisen, dass in diesem Forum die (ausschliessliche) Verwendung von Stationskürzeln unerwünscht ist. Die zusätzliche Schreibarbeit pro Stationsname beträgt maximal 3 Sekunden – ein Aufwand, der weitaus geringer ist als das Nachschlagen der Kürzel für den Leser!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. Februar 2012, 12:17:01
Ich darf noch einmal darauf hinweisen, dass in diesem Forum die (ausschliessliche) Verwendung von Stationskürzeln unerwünscht ist. Die zusätzliche Schreibarbeit pro Stationsname beträgt maximal 3 Sekunden – ein Aufwand, der weitaus geringer ist als das Nachschlagen der Kürzel für den Leser!
:up: :up: :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Februar 2012, 00:21:41
Seit ca. 0 Uhr Polizeieinsatz U6 Jägerstraße, es kommt auf der gesamten Linie zu Unregelmäßigkeiten/längeren Wartezeiten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 17. Februar 2012, 01:27:21
Seit ca. 0 Uhr Polizeieinsatz U6 Jägerstraße, es kommt auf der gesamten Linie zu Unregelmäßigkeiten/längeren Wartezeiten.
Hm, um 0:20 war im Bereich Währinger Straße soweit alles nach Plan...  :-\
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Februar 2012, 01:31:40
Seit ca. 0 Uhr Polizeieinsatz U6 Jägerstraße, es kommt auf der gesamten Linie zu Unregelmäßigkeiten/längeren Wartezeiten.
Hm, um 0:20 war im Bereich Währinger Straße soweit alles nach Plan...  :-\
Dauerte angeblich sogar noch bis Betriebsschluss...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 17. Februar 2012, 01:33:47
Dauerte angeblich sogar noch bis Betriebsschluss...
Also davon müßte ich definitiv etwas mitbekommen haben, ich bin mit der Blauen immerhin die halbe Strecke abgefahren...  :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Februar 2012, 01:34:39
Dauerte angeblich sogar noch bis Betriebsschluss...
Also davon müßte ich definitiv etwas mitbekommen haben, ich bin mit der Blauen immerhin die halbe Strecke abgefahren...  :D
Kann leider nur das weitergeben, was ich so höre ;) Gut möglich, dass alles längst nicht so heiß gegessen wie gekocht wurde.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 17. Februar 2012, 01:35:32
Gut möglich, dass alles längst nicht so heiß gegessen wie gekocht wurde.
Eh klar. Simma froh, daß es einmal nicht andersrum war...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 21. Februar 2012, 20:05:35
Also was es nicht alles gibt in Wien.
Zitat
Wiener Linien
Wegen eines Ammoniakaustritts im Bereich Baumgasse fährt die Linie U3 derzeit nur zwischen Ottakring und Kardinal-Nagl-Platz

Quelle: FB-WL

Ich habe noch eine Pressemitteilung gefunden:
Zitat
21. Februar 2012 20:01; Akt.: 21.02.2012 20:40

Ammoniak-Austritt in Wien-Landstraße: Zahlreiche Straßensperren und Großeinsatz der Feuerwehr
In Wien-Landstraße gab es in den Abendstunden einen Ammoniak-Austritt in der Baumgasse 80. In Wien-Landstraße gab es in den Abendstunden einen Ammoniak-Austritt in der Baumgasse 80. - © Vienna.at
Bei einer Kühlfirma in Wien-Landstraße ist am Dienstagnach- mittag Ammoniak ausgetreten. Ein Katastrophenzug der Feuerwehr war gegen 20 Uhr im Einsatz, die U-Bahnlinie U3 wurde kurzgeführt und zahlreiche Anrainer klagten über Augenschmerzen und Atemprobleme.

    Großeinsatz in Wien-Landstraße

“Die Menge ist derzeit noch nicht abschätzbar, aber Anrainer haben über Augenschmerzen und Atemprobleme geklagt”, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Dienstagabend gegen 19 Uhr. Die Leute sollten ihre Fenster geschlossen halten und in den Wohnungen bleiben. Die U-Bahnlinie U3 verkehrte am Dienstagabend wegen dem Ammoniak-Austritt in der Baumgasse in Wien-Landstraße nur zwischen den Stationen Erdberg und Kardinal-Naglplatz.
Katastrophenzug der Feuerwehr in der Landstraße im Einsatz

Auch ein Katastrophenzug der Wiener Rettung ist gegen 19.45 Uhr ausgerückt. Laut Augenzeugen soll es bereits mehrere Verletzte geben, wie ein Reporter von Vienna Online in Erfahrung bringen konnte. Ein Chemiker der Feuerwehr hat in den Abendstunden an Ort und Stelle seine Arbeit aufgenommen, um die Gefahr einzuschätzen. Ammoniak ist eine der meistproduzierten Chemikalien der Welt, heißt es auf dem Internetportal ammoniak.org.
Ammoniak ausgetreten: Zahlreiche Straßensperren

Rund um den Einsatzort gab es großräumige Sperren. Betroffen waren laut ÖAMTC: die Tangente Ab- und -zufahrt St. Marx, die Baumgasse ab Schlachthausgasse, die Erdbergstraße ab Schlachthausgasse, die Litfaßstraße ab Rennweg und der Franzosengraben ab Erdbergstraße.

Nach dem Austritt des Ammoniaks in Wien-Landstraße wurde auch der Vorplatz des Wiener Gasometers  gegen 20 Uhr von Einsatzkräften der Polizei und der Rettung geräumt.

Die Bevölkerung wurde im und um den gesperrten Bereich per Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, sich von der Straße in geschlossene Räume zu begeben. Auch die Taxifahrer wurden von ihren Zentralen über die Sperren informiert. Die Lenker sollten das Gebläse abstellen und die Wagenfenster geschlossen halten.
Konzert in der Wiener Arena wurde abgesagt

Ein Konzert der Gruppe Eisbrecher in der Arena wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Das Konzert von Tim Benzko im Gasometer startete dagegen planmäßig, obwohl einige anreisende Besucher wegen der Sperren nicht zum Veranstaltungsort vordringen konnten, wie ein enttäuschter Fan berichtete.

(APA/Red)

Quelle PM: http://www.vienna.at/ammoniak-austritt-in-wien-landstrasse-zahlreiche-strassensperren-und-grosseinsatz-der-feuerwehr/3175204 (http://www.vienna.at/ammoniak-austritt-in-wien-landstrasse-zahlreiche-strassensperren-und-grosseinsatz-der-feuerwehr/3175204)

Edit: PM eingefügt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. Februar 2012, 21:32:28
Auch der 18er war betroffen und konnte bis 21.20 Uhr nur zwischen Burggasse und St. Marx fahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. Februar 2012, 21:35:33
Die U3 fährt aktuell schon noch kurz, oder? Ich habe jedenfalls gerade in der U6 entsprechende Ansagen ... "gehört"... naja, verstanden kann man nicht sagen. Eine Durchsage der Wiener Linien zu hören und verstehen liegt ungefähr in der Liga, das Voynich-Manuskript zu entschlüsseln.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. Februar 2012, 21:39:58
Die U3 fährt aktuell schon noch kurz, oder? Ich habe jedenfalls gerade in der U6 entsprechende Ansagen ... "gehört"... naja, verstanden kann man nicht sagen. Eine Durchsage der Wiener Linien zu hören und verstehen liegt ungefähr in der Liga, das Voynich-Manuskript zu entschlüsseln.
Ja, U3 noch kurzgeführt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. Februar 2012, 21:40:55
Die U3 fährt aktuell schon noch kurz, oder? Ich habe jedenfalls gerade in der U6 entsprechende Ansagen ... "gehört"... naja, verstanden kann man nicht sagen. Eine Durchsage der Wiener Linien zu hören und verstehen liegt ungefähr in der Liga, das Voynich-Manuskript zu entschlüsseln.
Ja, U3 noch kurzgeführt.
Mein Zweifel kam ja daher, dass die Störung im Qando schon um 19:50 als beendet markiert wurde.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 21. Februar 2012, 21:42:03
Die U3 fährt aktuell schon noch kurz, oder? Ich habe jedenfalls gerade in der U6 entsprechende Ansagen ... "gehört"... naja, verstanden kann man nicht sagen. Eine Durchsage der Wiener Linien zu hören und verstehen liegt ungefähr in der Liga, das Voynich-Manuskript zu entschlüsseln.
Also lt. iTip(auch in Qando) wird noch angegeben, in der HST-Erdberg, die Station zu verlassen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. Februar 2012, 21:51:45
(http://www.strassenbahnjournal.at/sjneu/fotos/120221_gas/01.jpg)
Ein kurzgeführter 18er am Rennweg (4084+1484).

(http://www.strassenbahnjournal.at/sjneu/fotos/120221_gas/02.jpg)
Anzeige in der U3 mit HieroglyphenKleinbuchstaben.

(http://www.strassenbahnjournal.at/sjneu/fotos/120221_gas/bus.jpg)
Rekordfahrgastzahlen für den 77A (Oberzellergasse).

(http://www.strassenbahnjournal.at/sjneu/fotos/120221_gas/03.jpg)
Jeder zweite 71er wurde ab Rennweg S zur Matthäusschleife abgelenkt (Verknüpfung mit U3 Landstraße).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 21. Februar 2012, 21:57:45
Na bam, da hätte der Dr.Richard auch mit nem doppelstock Bus kommen können. Scheint es nur so oder ist der 71er Ersatzverkehr wirklich so schwach ausgelastet?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. Februar 2012, 22:07:33
Na bam, da hätte der Dr.Richard auch mit nem doppelstock Bus kommen können. Scheint es nur so oder ist der 71er Ersatzverkehr wirklich so schwach ausgelastet?
Da der Zug von der Matthäusschleife kommt, ist er natürlich noch (fast) leer (ausgenommen ein paar DAFs, die mangels Ortskenntnis einfach sitzen geblieben sind und nun wieder retour fahren). Die Meute ist erst eine Haltestelle weiter eingestiegen, soo viele waren's aber dann auch wieder nicht, schließlich war es schon knapp vor 21 Uhr.

[OT]Übrigens wurden auch ein paar Busse zu den Gasometern (EDIT!) zur Arena geschickt, weil eine Veranstaltung geräumt werden musste.[/OT]

Seit 22.05 ist die U3 wieder normalisiert, weil eine Veranstaltung in den Gasometern zu Ende ist und 2.000 Leute abtransportiert werden müssen. Danach möglicherweise wieder Betriebseinstellung!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. Februar 2012, 22:22:19
[PM] Straßensperren nach Chemieunfall in der Baumgasse

Ammoniak war in Kühlhaus ausgetreten - Keine Gefahr mehr - Erdbergstraße, Abfahrt St. Marx, Schlachthausgasse - U3 vorübergehend geöffnet - Fenster geschlossen halten

Wien - In einer Großkühlanlage eines Kühlhauses in der Baumgasse 80 neben dem Arena-Gelände sind am Dienstagnachmittag offenbar erhebliche Mengen Ammoniak ausgetreten, teilte die Feuerwehr mit. Ursprünglich war von Ammonium die Rede gewesen. Gegen 21.00 Uhr konnte die Feuerwehr Entwarnung geben, unmittelbare Gefahr besteht keine mehr. Die Einsatzkräfte sind aber weiterhin im Großeinsatz. Anrainer werden aufgefordert, ihre Fenster weiter geschlossen zu halten und in den Wohnungen zu bleiben.

"Anrainer haben über Augenschmerzen und Atemprobleme geklagt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Wiener Rettung ist mit einem Katastrophenzug vor Ort. Nach jüngsten Angaben wurden 13 Verletzte in umliegende Spitäler gebracht.

Leck konnte geschlossen werden

Das Leck in der Großkühlanlage ist mittlerweile geschlossen, sodass kein Gas mehr ausströmen kann. Ein Chemiker der Feuerwehr hatte an Ort und Stelle die Gefahr eingeschätzt.

Der mögliche Gefahrenbereich war am Dienstagabend großräumig abgesperrt worden. Der Sperrradius beträgt über einen Kilometer. Wie lange die Straßensperren aufrecht bleiben, konnte die Wiener Feuerwehr auf Anfrage von der Standard.at gegen 22.00 Uhr noch nicht sagen.

Der Betrieb der U3, die am Abend zwischen Simmering und Kardinal-Nagl-Platz teilgesperrt wurde, ist gegen 22.00 Uhr wegen Ende eines Konzertes im Gasometer vorübergehend wieder aufgenommen worden. "Sobald die Feuerwehr wieder entlüftet, müssen wir aber wieder sperren", sagte Sandra Stehlik von den Wiener Linien zum Standard.at.

Geruch statt Gefahr

Außerhalb des gesperrten Bereichs gebe es zwar starke Geruchsbelästigung, Gefahr für die Bevölkerung besteht aber nicht, informierte Branddirektor Gerald Hillinger am Dienstagabend auf Radio Wien: "Das Gas ist viel geruchsintensiver als gefährlich, man riecht es weit bevor Gefahr im Verzug ist." Jener Bereich, in dem es gefährlich hätte werden können, sei vorsichtshalber evakuiert worden.

Die Bevölkerung wurde während des Einsatzes im und um den gesperrten Bereich per Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, sich von der Straße in geschlossene Räume zu begeben. An den Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmitteln hatten sich Menschentrauben gebildet, Taxis waren äußerst schwierig zu bekommen. Unter den Passanten befanden sich auch viele, die das "Eisbrecher"-Konzert in der Arena besuchen wollten, welches wegen des Unfalls abgesagt werden musste.

Straßen- und U-Bahn-Sperren


Rund um den Einsatzort sind die Straßen im Umkreis von einem Kilometer abgesperrt. Die Baumgasse ist ab der Schlachthausgasse gesperrt, die Erdbergstraße ab Schlachthausgasse, die Auf- und Abfahrt St. Marx von der Tangente, die Litfaßstraße ab Rennweg/Simmeringer Hauptstraße und der Franzosengraben ab Erdbergstraße. Die Zufahrt zur Landstraße von der Tangente ist über die Abfahrt Landstraßer Gürtel möglich. Das Gasometer ist derzeit über die A4 sowie die Ausfahrt Alt-Simmering erreichbar.

Auch die U-Bahnlinie U3 ist zwischen Simmering und Kardinal-Nagl-Platz derzeit eingestellt. Ein Schienenersatz kann aufgrund der Sperren nicht bereitgestellt werden, so die Wiener Linien auf Anfrage von Standard.at. Auch die Linie 18 fährt derzeit nur bis St. Marx. Ausweichen kann man über die Linie 71 beim Rennweg oder über die Linie 74 A auf der Landstraßer Hauptstraße, die planmäßig unterwegs sind.

Autofahrer sollten die Lüftung auf Umluft statt auf Frischluft schalten, da Ammoniak die Schleimhäute reizt. (APA/isa)

Q: http://derstandard.at/1329703273438 (http://derstandard.at/1329703273438)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 21. Februar 2012, 23:08:48
Auch der 18er war betroffen und konnte bis 21.20 Uhr nur zwischen Burggasse und St. Marx fahren.
Eigentlich komisch, wenn die Schlachthausgasse doch gar nicht gesperrt war.  ???


Aber gestunken wird es halt haben, wie im alten Löwenhaus in Schönbrunn!  :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 22. Februar 2012, 00:32:50
Ist bei St. Marx am E2 tatsächlich das normale hiesige Schnellbahn-Symbol statt dem Stadtbahnsymbol das die Werkln sonst anzeigen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 22. Februar 2012, 08:19:12
Heute in der Früh hat's gleich die U1 und U4 für längere Zeit erwischt - die übliche Stellwerks- bzw. Weichenstörung. Auf der U4 ging nix mehr zwischen Karlsplatz und Hütteldorf. Ein SEV wurde angeblich eingerichtet, wie das weltbeste Nahverkehrsunternehmen mit Äonen an Erfahrung in der Personenbeförderung verkündete.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 22. Februar 2012, 08:42:59
Ist bei St. Marx am E2 tatsächlich das normale hiesige Schnellbahn-Symbol statt dem Stadtbahnsymbol das die Werkln sonst anzeigen?
Ich weiß nicht, ob bei diesen Displays auch ein anderes "S"-Symbol angezeigt wird, hier war es definitiv ein normales Schnellbahnlogo.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 22. Februar 2012, 09:24:45
Zitat
Zwei U-Bahn-Linien gesperrt

Massive Verzögerungen hat es für Fahrgäste der Linien U4 und U1 im Frühverkehr gegeben. Nach dem Ausfall eines Stellwerkes war die U4 zwischen Karlsplatz und Hütteldorf eine Stunde lang eingestellt.

Im Bereich Meidlinger Hauptstraße ist gegen 6.30 Uhr ein Stellwerk ausgefallen. Eine Stunde lang konnte die U4 nur zwischen Hütteldorf und Karlsplatz fahren, berichtete ein Sprecher der Wiener Linien. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Kurz vor 7.30 Uhr konnte der Betrieb wieder aufgenommen werden. Unregelmäßige Zugsfolgen und volle Waggons waren die Folge.

Polizeieinsatz wegen Obdachlosem

Kurze Zeit später kam es zu einer Störung auf der Linie U1: Wegen eines Polizeieinsatzes in der Station Praterstern um 7.10 Uhr musste die Bahn eine halbe Stunde lang auf Gleiswechselbetrieb umstellen. Ein Obdachloser wollte laut Polizei einen Waggon nicht verlassen. Er wurde von den Beamten aus der Station verwiesen.

Normalbetrieb herrschte Mittwoch früh nach dem Ammoniakaustritt bei der Baumgasse auf der Linie U3, die aufgrund des ausgetretenen Gases Dienstagabend nicht mehr zwischen Ottakring und Kardinal-Nagl-Platz fuhr. Laut Wiener Linien konnte der Betrieb in der Nacht gegen 23.00 Uhr wieder aufgenommen werden - mehr dazu in Ammoniakunfall: Schwieriger Einsatz.

Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2522061/ (http://wien.orf.at/news/stories/2522061/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 22. Februar 2012, 09:28:24
Zitat
Zwei U-Bahn-Linien gesperrt

Nach dem Ausfall eines Stellwerkes war die U4 zwischen Karlsplatz und Hütteldorf eine Stunde lang eingestellt.
Eine Stunde lang konnte die U4 nur zwischen Hütteldorf und Karlsplatz fahren, berichtete ein Sprecher der Wiener Linien.

 ???

Qualitativ hochwertigster ORF Artikel.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 22. Februar 2012, 09:46:28
Ich glaube der ist eh von der APA.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: martin8721 am 22. Februar 2012, 10:12:03
Auf der U4 ging nix mehr zwischen Karlsplatz und Hütteldorf. Ein SEV wurde angeblich eingerichtet, wie das weltbeste Nahverkehrsunternehmen mit Äonen an Erfahrung in der Personenbeförderung verkündete.

Tja...hätte man den 63er damals nicht eingestellt, hätte man zumindest bis Schönbrunn einen einigermaßen brauchbaren SEV gehabt.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 22. Februar 2012, 10:20:22
Hätte wäre wenn ist aber nicht. Jetz muß man damit leben was noch vorhanden ist bzw hoffen, dass irgendwann mal ein ordentliches Umdenken stattfindet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 22. Februar 2012, 15:52:21
Ist bei St. Marx am E2 tatsächlich das normale hiesige Schnellbahn-Symbol statt dem Stadtbahnsymbol das die Werkln sonst anzeigen?
Ich weiß nicht, ob bei diesen Displays auch ein anderes "S"-Symbol angezeigt wird, hier war es definitiv ein normales Schnellbahnlogo.
Auf den Zügen der Linien D sowie (im Kürzungsfall) 40 und 41 wird definitiv anstelle des üblichen Runen-S seit dem Einbau der LED-Anzeigen in die E2 ein rundes Serifen-S angezeigt. Die Rune sehe ich auf diesem Foto zum ersten Mal auf einem E2!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Februar 2012, 08:02:10
Heute in der Früh hat's gleich die U1 und U4 für längere Zeit erwischt - die übliche Stellwerks- bzw. Weichenstörung. Auf der U4 ging nix mehr zwischen Karlsplatz und Hütteldorf. Ein SEV wurde angeblich eingerichtet, wie das weltbeste Nahverkehrsunternehmen mit Äonen an Erfahrung in der Personenbeförderung verkündete.

Zumindest in Hietzing nicht...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. Februar 2012, 14:43:43
Zitat
Aufgrund des Ausfalls der Sicherungsanlage ist der Verkehr zw. Wien Floridsdorf und Wien Meidling von 14:15 Uhr bis vsl.14:40 Uhr unterbrochen. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen.
Die Züge warten die Dauer der Sperre ab.
ÖBB -Fahrkarten werden in diesen Bereich auf den Wiener Linien anerkannt.

Quelle: ÖBB-Störungsseite
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 25. Februar 2012, 14:53:06
Zitat
Aufgrund des Ausfalls der Sicherungsanlage ist der Verkehr zw. Wien Floridsdorf und Wien Meidling von 14:15 Uhr bis vsl.14:40 Uhr unterbrochen. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen.
Die Züge warten die Dauer der Sperre ab.
ÖBB -Fahrkarten werden in diesen Bereich auf den Wiener Linien anerkannt.

Quelle: ÖBB-Störungsseite
Das finde ich sehr löblich das die Fahrkarten dann wenigstens von den WL anerkannt werden.  :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 25. Februar 2012, 15:42:35
Zitat
Aufgrund des Ausfalls der Sicherungsanlage ist der Verkehr zw. Wien Floridsdorf und Wien Meidling von 14:15 Uhr bis vsl.14:40 Uhr unterbrochen. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen.
Die Züge warten die Dauer der Sperre ab.
ÖBB -Fahrkarten werden in diesen Bereich auf den Wiener Linien anerkannt.

Quelle: ÖBB-Störungsseite
Das finde ich sehr löblich das die Fahrkarten dann wenigstens von den WL anerkannt werden.  :up:
Ist aber nicht neu, sondern "schon immer" üblich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 26. Februar 2012, 01:19:18

Das finde ich sehr löblich das die Fahrkarten dann wenigstens von den WL anerkannt werden.  :up:
Ist aber nicht neu, sondern "schon immer" üblich.
Natürlich hast du recht, nur selbstverständlich ist es auch nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 28. Februar 2012, 17:46:03
Wegen eines Autos im Gleisbereich verkehrt die Schnellbahn derzeit nicht zwischen Heiligenstadt und Handelskai. Die Fahrscheine am Ersatzverkehr (U4, U6, 11A) werden wie üblich von den WL anerkannt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 28. Februar 2012, 17:50:04
Ist irgendein Wappler beim Bahnhof Brigittenau am Bahnübergang hängengeblieben?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 28. Februar 2012, 17:57:46
Oder bei dem komischen Parkplatz unterhalb der Rampe zur Brigittenauer Brücke ist jemandem das Auto ausgekommen. :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 28. Februar 2012, 19:00:22
Und jetzt auch noch "Betriebsstörung" auf der U6 Spittelau FR Flodorf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 29. Februar 2012, 07:33:00
Oder bei dem komischen Parkplatz unterhalb der Rampe zur Brigittenauer Brücke ist jemandem das Auto ausgekommen. :)

Da fährt aber keine S-Bahn mehr. Oder du meinst die Stellflächen unter der Rampe zur Nordbrücke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. Februar 2012, 08:40:54
Da fährt aber keine S-Bahn mehr. Oder du meinst die Stellflächen unter der Rampe zur Nordbrücke.
Äh... ja, natürlich. :-[
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 29. Februar 2012, 13:34:55
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. Februar 2012, 13:43:18
U1 geteilt Reumannplatz - Stephansplatz bzw. Nestroyplatz - Leopoldau (Q: Eidibb)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 29. Februar 2012, 14:16:58
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
verkehrsaufnahme 14 Uhr
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 29. Februar 2012, 15:54:41
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
Und die U4 ist am Schwedenplatz ohne Halt durchgefahren!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 29. Februar 2012, 21:02:01
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
Und die U4 ist am Schwedenplatz ohne Halt durchgefahren!
Ja in den Rauch hinein.
Auch U1 Gleis 2 ist man gefahren. Trotz Feuerwehr-Einsatz.
Sind wir froh , dass es in Wien nioch nie ein Großschadenereignis mit den Öffis gegeben hat.(ausser die Bestellung der ULFe)
Die WL spielen mit dem Feuer und dem Leben der Mitarbeiter und Fahrgäste.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 29. Februar 2012, 21:57:28
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
Und die U4 ist am Schwedenplatz ohne Halt durchgefahren!
Ja in den Rauch hinein.
Auch U1 Gleis 2 ist man gefahren. Trotz Feuerwehr-Einsatz.
Sind wir froh , dass es in Wien nioch nie ein Großschadenereignis mit den Öffis gegeben hat.(ausser die Bestellung der ULFe)
Die WL spielen mit dem Feuer und dem Leben der Mitarbeiter und Fahrgäste.

Was spricht dagegen, wenn die Feuerwehr das Gleis freigibt. Ausserdem hat es zu keiner Zeit gebrannt, sondern nur eine Bremse heiß geworden
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 01. März 2012, 07:21:52
Was spricht dagegen, wenn die Feuerwehr das Gleis freigibt. Ausserdem hat es zu keiner Zeit gebrannt, sondern nur eine Bremse heiß geworden

Und genau diese Sachen häufen sich in letzter Zeit.
Vielleicht sollte man den Erbsenzählern endlich verklickern, daß sich vernünftige Wartung langfristig rentiert und nicht ein unnötiger Posten ist.
Und daß Wartung der Züge besser angelegtes Geld ist als idiotische Facebook-Bims, mit denen man ein paar Idioten befriedigt, weil sie am ULF abgebildet sind.

mfg
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 01. März 2012, 08:31:45
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
Und die U4 ist am Schwedenplatz ohne Halt durchgefahren!
Ja in den Rauch hinein.
Auch U1 Gleis 2 ist man gefahren. Trotz Feuerwehr-Einsatz.
Sind wir froh , dass es in Wien nioch nie ein Großschadenereignis mit den Öffis gegeben hat.(ausser die Bestellung der ULFe)
Die WL spielen mit dem Feuer und dem Leben der Mitarbeiter und Fahrgäste.

Was spricht dagegen, wenn die Feuerwehr das Gleis freigibt. Ausserdem hat es zu keiner Zeit gebrannt, sondern nur eine Bremse heiß geworden
ad U4: offener Bereich, daher kann der Rauch schnell abziehen
ad U1: Wenn die Ventilatoren laufen auch kein Problem ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 01. März 2012, 08:55:02
derzeit U1 rauchentwicklung Schwedenplatz Gleis1. station gesperrt
Und die U4 ist am Schwedenplatz ohne Halt durchgefahren!
Ja in den Rauch hinein.
Auch U1 Gleis 2 ist man gefahren. Trotz Feuerwehr-Einsatz.
Sind wir froh , dass es in Wien nioch nie ein Großschadenereignis mit den Öffis gegeben hat.(ausser die Bestellung der ULFe)
Die WL spielen mit dem Feuer und dem Leben der Mitarbeiter und Fahrgäste.

Was spricht dagegen, wenn die Feuerwehr das Gleis freigibt. Ausserdem hat es zu keiner Zeit gebrannt, sondern nur eine Bremse heiß geworden

Die Feuerwehr wird sicher nicht leichtfertig was freigeben.

ad U4: offener Bereich, daher kann der Rauch schnell abziehen
ad U1: Wenn die Ventilatoren laufen auch kein Problem ...

Wenns wirklich brennt zählt das alles gar nichts. Bei einem Brand und den dadurch entstehenden Gasen ist die gesamte Station und die Passage in weniger als 5 Minuten eine Tod bringende Umgebung. Bei laufender Branntlüftung dauerts dann halt 10-15 min länger bis alle ohne Maske tot umfallen.
Aber wie gesagt, die Feuerwehr begeht immer zuerst und gibt dann frei wenn wirklich keine Gefahr besteht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 01. März 2012, 16:46:44
Zitat
*** U3 Erkrankung
*   Wegen einer Betriebsstörung im Bereich Simmering kommt es derzeit im gesamten Streckenverlauf der Linie U6 zu längeren Wartezeiten und unregelmäßigen Zugfolgen.

Quelle: ULK
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 01. März 2012, 17:23:41
Zitat
*** U3 Erkrankung
*   Wegen einer Betriebsstörung im Bereich Simmering kommt es derzeit im gesamten Streckenverlauf der Linie U6 zu längeren Wartezeiten und unregelmäßigen Zugfolgen.

Quelle: ULK

Das kommt davon, wenn man einmal der Schülerin nicht überprüft, was sie sendet :-)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 01. März 2012, 18:28:17
Das kommt davon, wenn man einmal der Schülerin nicht überprüft, was sie sendet :-)
So was (mit Schülern = Studenten) kenn ich nur zu gut :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 01. März 2012, 23:28:26
Das kommt davon, wenn man einmal der Schülerin nicht überprüft, was sie sendet :-)
So was (mit Schülern = Studenten) kenn ich nur zu gut :)
Ja nee schon klar immer auf "Azubis, Schüler, Lehrlinge, Studenten...etc" schieben um ja nicht zu sagen das man am Nummerblock am PC um eine Taste zu hoch gerutscht ist.  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. März 2012, 14:50:14
Zitat
Betreff:    Aktuelle Störungsmeldungen
Datum:    Sat, 03 Mar 2012 12:55:13 +0100

NEUE STOERUNGEN
===============

*** U3 Rettungseinsatz
*   Infolge eines Rettungseinsatzes wird von dir info geschrieben

8) 8) 8)

Quelle: ULK
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 04. März 2012, 16:38:49
4.3.2012, mittags:

U3 Enkplatz: Alkoholisierter stürzt vor U-Bahn, bezahlt mit drei Fingern

Donauuferbahn Bereich 2. Bezirk: 31j Frau springt seitlich auf einen Güterzug auf, rutscht ab, bezahlt mit beiden Beinen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 05. März 2012, 09:01:11
4.3.2012, mittags:

U3 Enkplatz: Alkoholisierter stürzt vor U-Bahn, bezahlt mit drei Fingern

Donauuferbahn Bereich 2. Bezirk: 31j Frau springt seitlich auf einen Güterzug auf, rutscht ab, bezahlt mit beiden Beinen.
Da war der Alkoholisierte eindeutig besser dran.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 05. März 2012, 11:04:58
An B'soffenen passiert jo eh nix... 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. März 2012, 06:53:57
Was war denn heute früh schon wieder auf der U4 los?
Tote Hose zwischen Karlsplatz und Schwedenplatz, rausgeschmissen worden am Margaretengürtel ...  >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 09. März 2012, 07:00:39
Stellwerkstörung in Meidling mal wieder, auch gestern Abend. Scheint, als würde man das nicht in den Griff bekommen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. März 2012, 07:14:50
Stellwerkstörung in Meidling mal wieder, auch gestern Abend. Scheint, als würde man das nicht in den Griff bekommen.

Dank!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 09. März 2012, 12:34:39
Stellwerkstörung in Meidling mal wieder, auch gestern Abend. Scheint, als würde man das nicht in den Griff bekommen.

War übrigens gestern abend um 23:30 auch schon so. Wirklich lustig, wenn zuerst der 10A gestört ist und man dann in Hütteldorf beinahe strandet.  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 09. März 2012, 13:18:01
Wobei - beim 10A sollte es Durchsagen geben, wenn er normal fährt. Wäre einfacher  :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 09. März 2012, 14:50:17
War übrigens gestern abend um 23:30 auch schon so. Wirklich lustig, wenn zuerst der 10A gestört ist und man dann in Hütteldorf beinahe strandet.  ::)
Kein akademischer Autobus mehr unterwegs gewesen?  :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 09. März 2012, 18:49:56
Langsam wäre es bei der U-Bahn angebracht, die Ansagen zu invertieren:

Sehr geehrte Fahrgäste! Bitte beachten Sie, dass die Intervalle dieser Linie im Moment regelmäßig sind und beten Sie mit uns, dass es weiterhin so bleibt! Wir danken für Ihre Mithilfe.

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 09. März 2012, 19:32:58
Langsam wäre es bei der U-Bahn angebracht, die Ansagen zu invertieren:

Sehr geehrte Fahrgäste! Bitte beachten Sie, dass die Intervalle dieser Linie im Moment regelmäßig sind und beten Sie mit uns, dass es weiterhin so bleibt! Wir danken für Ihre Mithilfe.


Erinnert mich an eine angebliche Ansage auf der London Underground (http://tramway.at/london/underground.html):
"This is the Line Control Room at Baker Street. The Bakerloo line is running normally today, so you may expect delays to all destinations."
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 09. März 2012, 20:44:45

. . . . und beten Sie mit uns . . . .
Und Atheisten schließt du von der U-Bahn-Benützung aus? Wurscht, ich benutze sie eh kaum!  :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 09. März 2012, 21:44:51

. . . . und beten Sie mit uns . . . .
Und Atheisten schließt du von der U-Bahn-Benützung aus? Wurscht, ich benutze sie eh kaum!  :P
Drücken sie gemeinsam mit uns die Daumen...  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. März 2012, 10:08:30
Auch das nix Besonderes mehr: Die tägliche Stellwerksstörung auf der U4 in der Früh führte zu einem etwa halbstündigen Betriebsausfall im üblichen Bereich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. März 2012, 12:33:44
Frau prallte mit Pkw in Badner Bahn: http://noe.orf.at/news/stories/2525739/ (http://noe.orf.at/news/stories/2525739/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 21. März 2012, 13:50:51
Frau prallte mit Pkw in Badner Bahn: http://noe.orf.at/news/stories/2525739/ (http://noe.orf.at/news/stories/2525739/)
Bravo.  :down:
Zitat
...Die 23-jährige Frau fuhr über die mit einer Ampel geregelte Bahnkreuzung und prallte mit ihrem Auto gegen die Triebwagengarnitur...
Zitat
...Weshalb es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.
Weil ganz sicher die böse Badner Bahn bei Rot mit voller Absicht in den BMW gekracht ist. *Kopfschüttel* >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 21. März 2012, 14:17:31
Frau prallte mit Pkw in Badner Bahn: http://noe.orf.at/news/stories/2525739/ (http://noe.orf.at/news/stories/2525739/)

Äußerst positiv hervorzuheben ist, dass die Schlagzeile nicht wie sonst üblich "Bahn rammte Auto" lautet.


Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 21. März 2012, 15:22:54
Frau prallte mit Pkw in Badner Bahn: http://noe.orf.at/news/stories/2525739/ (http://noe.orf.at/news/stories/2525739/)

Äußerst positiv hervorzuheben ist, dass die Schlagzeile nicht wie sonst üblich "Bahn rammte Auto" lautet.


Hannes

Liegt wohl daran, dass das Auto tatsächlich seitlich in den Triebwagen gerumst ist und nicht vom Triebwagen beim illegalen überqueren abgeschossen wurde.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 21. März 2012, 15:30:09
D.h., der Rumms wird sie vom Videotelefonieren abgelenkt haben :)

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. März 2012, 18:46:22
Derzeit Polizeieinsatz Friedensbrücke, kein Betrieb zwischen Schottenring und Heiligenstadt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 23. März 2012, 20:01:16
Derzeit Polizeieinsatz Friedensbrücke, kein Betrieb zwischen Schottenring und Heiligenstadt.
Auch am Schottenring und am Schwedenplatz wimmelte es am Polizei und Funkstreifenwagen.
Übrigens Betriebsaufnahme war um 18.45Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. März 2012, 20:28:22
Derzeit Polizeieinsatz Friedensbrücke, kein Betrieb zwischen Schottenring und Heiligenstadt.
Auch am Schottenring und am Schwedenplatz wimmelte es am Polizei und Funkstreifenwagen.
Übrigens Betriebsaufnahme war um 18.45Uhr.
Das war m.W. noch eine zusätzliche Störung ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 23. März 2012, 20:38:07
Derzeit Polizeieinsatz Friedensbrücke, kein Betrieb zwischen Schottenring und Heiligenstadt.
Auch am Schottenring und am Schwedenplatz wimmelte es am Polizei und Funkstreifenwagen.
Übrigens Betriebsaufnahme war um 18.45Uhr.
Das war m.W. noch eine zusätzliche Störung ;)
Ist natürlich auch möglich, ich weiß nur das ich ca 15min auf die U4 Richtung Hütteldorf warten mußte und in dem Moment eben die Meldung kam das der durchgehende Fahrbetrieb soeben wieder aufgenommen worden ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 27. März 2012, 07:10:54
Gestern auf U4 zwischen Schwedenplatz und Rossauerlände so ca 22.00 Uhrtz, dementsprechende Intervalle auf U4 Richtung Hietzing, Linie 60 15 Minuten Intervalle + trotz Abfahtsblinken weitere 5 Minuten bis zur Abfahrt  :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 27. März 2012, 11:05:35
Gestern auf U4 zwischen Schwedenplatz und Rossauerlände so ca 22.00 Uhrtz, dementsprechende Intervalle auf U4 Richtung Hietzing, Linie 60 15 Minuten Intervalle + trotz Abfahtsblinken weitere 5 Minuten bis zur Abfahrt  :(
Auf der U4 war's Sachbeschädigung, weshalb zwischen Schwedenplatz und Rossauer Lände nix fuhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 27. März 2012, 11:14:43
Ist eigentlich irgendwas zum Geschehen auf der U6 am Sonntagabend bekannt? Relativ unkonkreten Angaben eines Freundes gab es wohl einen Feuerwehr-Einsatz in Philadelphiabrücke.

Edit: *argh* Grad gesehen, bin im falschen Thread - Ich bitte, die Unannehmlichkeit zu entschuldigen  :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 27. März 2012, 11:16:59
Relativ unkonkreten Angaben eines Freundes gab es wohl einen Feuerwehr-Einsatz in Philadelphiabrücke.
So ist es. Kein Fahrbetrieb zwischen Tscherttegasse und Niederhofstraße von etwa 20:45 bis 21:30 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 27. März 2012, 13:50:30
Hier ein Sichtofonbild vom Schwedenplatz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 27. März 2012, 15:06:10
Hier ein Sichtofonbild vom Schwedenplatz.
Hahaha, ich weiß, von wem du das bekommen hast :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 27. März 2012, 15:28:54
Hahaha, ich weiß, von wem du das bekommen hast :D
Ich habe eben überall meine Geheimagenten. 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 30. März 2012, 09:08:42
U3 Schadhafter Zug in der Hst Zieglergasse und zusätzlich Gleiswechselbetrieb im Bereich Zieglergasse. (Wurde in den Durchsagen am Bahnsteig wie zwei unabhängige Ereignisse dargestellt)

Um 8.20 Uhr wurde mein Zug (V 3861/3862) in der Hst Volkstheater kurzgeführt (er fuhr bereits am Gegengleis ein), korrekt mit "U3 Simmering" überschildert, auch der Pfeil wurde richtig umgestellt. Durchgesagt wurde (per Funk!) das dieser Zug in Volkstheater endet und man zum Weiterfahren den gleich darauf auf Gleis 2 fahrenden Zug nehmen soll.

Am Bahnsteig angekommen stand dort (korrekter weise) "Alle Züge Gleis 1", kurz darauf wurde Ottakring (ohne Zeit) angezeigt. Nach ca. 1 Minute stand, dass die nächsten Züge in 4 bzw. 9 Minuten auf Gleis 2(!) fahren werden kurze Zeit später war die Zeit wieder weg.

Der nächste Zug (8.30 Uhr) fuhr wieder auf Gleis 1 mit dem Ziel "U3 Ottakring" ein, am Bahnsteig stand Simmering. Da das Ziel im/am Zug sich nicht änderte, wollte ich schon einsteigen, in diesem Moment kam die Durchsage, dass dieser Zug auch nach Simmering zurück fuhr.

Ich bin dann zur U2 gegangen, der Fahrer kam mir am Bahnsteig entgegen, zu diesem Zeitpunkt stand immer noch Ottakring am Zug.

Auf meinem Weg am Bahnsteig entlang warteten viele auf dieser Seite, die trauten sich wahrscheinlich nicht einzusteigen.

Ich frage mich nur, warum manche LZB-Überwacher es nicht schaffen, das richtige Ziel rechzeitig einzustellen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. März 2012, 10:16:37
Ich frage mich nur, warum manche LZB-Überwacher es nicht schaffen, das richtige Ziel rechzeitig einzustellen.
Schaffen würden sie es schon, aber da müssten sie vom Solitaire-Bildschirm zum LZB-Bildschirm wechseln :)

U-Bahn-Störungen werden im Qando übrigens immer seltener bzw. gar nicht mehr eingetragen. So weit ist es schon intern mit den V4-internen jeder-gegen-jeden-Kämpfen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 30. März 2012, 10:22:19
Schaffen würden sie es schon, aber da müssten sie vom Solitaire-Bildschirm zum LZB-Bildschirm wechseln :)
Na hallo ballo! Man muss erstmal soviel Chuzpe besitzen, um in der U-Bahn-Leitstelle während des Besuchs einer Delegation locker Counterstrike (weiter) zu zocken  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. März 2012, 10:26:55
Schaffen würden sie es schon, aber da müssten sie vom Solitaire-Bildschirm zum LZB-Bildschirm wechseln :)
Na hallo ballo! Man muss erstmal soviel Chuzpe besitzen, um in der U-Bahn-Leitstelle während des Besuchs einer Delegation locker Counterstrike (weiter) zu zocken  8)
Als ich das letzte Mal (vor ein paar Jahren) in der Leidstelle war, wurden die Monitore noch umgeschaltet - zwengan Schein warat's 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 30. März 2012, 12:22:25
Ich meinte die LZB-Überwacher in den Fahrzeugen! ( = Fahrer)
Die Leitstelle kann keine Anzeigen fernsteuern.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 30. März 2012, 13:12:43
Die Leitstelle kann keine Anzeigen fernsteuern.
Ich glaube 13er hat wohl an die Bahnsteiganzeigen gedacht, die werden wahrscheinlich von der Leitstelle gesteuert, oder?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 30. März 2012, 13:25:52
Die Leitstelle kann keine Anzeigen fernsteuern.
Ich glaube 13er hat wohl an die Bahnsteiganzeigen gedacht, die werden wahrscheinlich von der Leitstelle gesteuert, oder?
Die natürlich schon, obwohl da früher bei Gleiswechselbetrieben auch öfters was falsch war oder gar nichts gestanden ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. März 2012, 14:44:37
Mittlerweile berichten die Medien (verdientermaßen) immer mehr über U-Bahn-Störungen, so auch über die von "IbisMaster" geschilderte von heute in der Früh:

Zitat
Kurzschluss in U3-Station Zieglergasse: Störung behoben
30. März 2012 09:48

Station geräumt - Fahrbetrieb wieder aufgenommen

Freitag früh zwischen acht und neun Uhr war der Betrieb der U3 eingeschränkt. Ein Kurzschluss in der Station Zieglergasse sorgte für Rauchentwicklung, die Station musste aus Sicherheitsgründen geräumt werden, sagt eine Sprecherin der Wiener Linien auf Nachfrage von derStandard.at.

Ein Teil der Strecke konnte wegen des Feuerwehreinsatzes nur eingleisig befahren werden. Um 9 Uhr betrugen die Wartezeiten noch etwa 15 Minuten, der reguläre Fahrbetrieb wurde kurz danach wieder aufgenommen. (red, derStandard.at, 30.3.2012)


Quelle: http://derstandard.at/1332324204000/Feuerwehreinsatz-Kurzschluss-in-U3-Station-Zieglergasse-Stoerung-behoben (http://derstandard.at/1332324204000/Feuerwehreinsatz-Kurzschluss-in-U3-Station-Zieglergasse-Stoerung-behoben)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 18. April 2012, 22:29:26
Ich wurde soeben (22:18) per SMS informiert, dass auf der U4 an nicht näher bezeichneter Stelle ein Zug mit spektakulärer Brandgeruchsentwicklung den Geist aufgegeben hat. Itip zeigt für diverse Haltestellen Richtung Hütteldorf nur "In Kürze" oder gar nichts an.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. April 2012, 00:20:33
Ich wurde soeben (22:18) per SMS informiert, dass auf der U4 an nicht näher bezeichneter Stelle ein Zug mit spektakulärer Brandgeruchsentwicklung den Geist aufgegeben hat.
Wie ich schon geschrieben habe: Daran müssen wir uns jetzt einfach gewöhnen. Die immer stärker eingeschränkte Infrastruktur-Wartung der letzten Jahre ist eine Zeit lang halbwegs gutgegangen, nun beginnt es sich aber immer mehr bemerkbar zu machen. Leider sehe ich bei den Verantwortlichen überhaupt kein Umdenken, sondern ganz im Gegenteil, alles wird immer mehr in Richtung gesetzliches Minimum heruntergefahren. Wenn man aber mal in dem Sumpf drin ist, ist es verdammt schwierig, dort wieder herauszukommen. Wird dann vermutlich enorme finanzielle Anstrengungen bedeuten, wodurch die nicht nachvollziehbaren Gedanken der heutigen SAP-Erbsenzähler (die dann wie Heuschrecken eh schon wieder im nächsten Betrieb sind und keinerlei Verantwortung für ihre Kurzsichtigkeit übernehmen werden müssen) sich schließlich schlimm rächen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Conducteur am 19. April 2012, 00:27:38
... der heutigen SAP-Erbsenzähler (die dann wie Heuschrecken eh schon wieder im nächsten Betrieb sind und keinerlei Verantwortung für ihre Kurzsichtigkeit übernehmen werden müssen) ...
;D ;D ;D  :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 19. April 2012, 06:41:14
alles wird immer mehr in Richtung gesetzliches Minimum heruntergefahren.
Also, sollten jetzt U-Bahnen tatsächlich abfackeln, ist das gesetzliche Minimum wohl schon unterschritten  :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 19. April 2012, 07:01:48
alles wird immer mehr in Richtung gesetzliches Minimum heruntergefahren.
Also, sollten jetzt U-Bahnen tatsächlich abfackeln, ist das gesetzliche Minimum wohl schon unterschritten  :o

Da kommst auf den Grund an, warum sich der Warm verabschiedet hat.

Ob Aufgrund eines Wartungsfehlers/Mangels oder Aufgrund altersschwäche, was ja bei 30 Jahre alten Garnituren gar nicht so unwahrscheinlich ist, es zu diesem Vorfall gekommen ist, wird sicher interessant sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 19. April 2012, 07:53:42
"Spektakuläre Brandgeruchsentwicklung" klingt für mich sehr nach der üblichen festgefressenen, heißgelaufenen Bremse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 19. April 2012, 09:07:20
Wird dann vermutlich enorme finanzielle Anstrengungen bedeuten, wodurch die nicht nachvollziehbaren Gedanken der heutigen SAP-Erbsenzähler (die dann wie Heuschrecken eh schon wieder im nächsten Betrieb sind und keinerlei Verantwortung für ihre Kurzsichtigkeit übernehmen werden müssen) sich schließlich schlimm rächen.
Wenn in einem Unternehmen das Ziel gilt "Sparen, koste es was es wolle", dann wird sich kurzfristig sicherlich ein Erfolg einstellen, langfristig gesehen (und das zeigen diverse Beispiele nicht nur im deutschsprachigen Raum) rächt sich ein solches Vorgehen selbstverständlich bitter. Aber so entsteht bei den Mitarbeitern ebenso die verwegene Motivation an allen Ecken und Enden vermeintliche Sparpotentiale zu suchen, was von den Vorgesetzten womöglich honoriert wird, weil es eben opportun ist, nurmehr Zahlen über Einsparungen nach oben zu melden. Von ganz oben dürfte es die Anweisung geben, nur keine negative Presse, demzufolge versucht man so lange es geht den Deckel drauf zu halten. Das funktioniert, bis es eben mal öffentlichkeitswirksam knallt und selbst die Aufsichtsbehörden nicht mehr wohlwollend wegschauen können.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 19. April 2012, 09:47:55
Wirklich gespart wird ja nicht, es wurde/werden halt die Prioritäten anders gesetzt. Beim U-Bahn-Bau, bei der Werbung und Propaganda, bei der Aufblähung der Tintenburgbesatzung usw. steigen die Investitionen, beim "Fahrgeschäft" wird halt kaum das nötigste Mindestmaß als ausreichend erachtet.  :'(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 19. April 2012, 20:16:46
Ob Aufgrund eines Wartungsfehlers/Mangels oder Aufgrund altersschwäche, was ja bei 30 Jahre alten Garnituren gar nicht so unwahrscheinlich ist, es zu diesem Vorfall gekommen ist, wird sicher interessant sein.

Auch Altersschwäche ist ein Wartungsfehler. Dass die Wartung mit zunehmendem Alter immer aufwändiger und teurer wird ist natürlich klar, aber prinzipiell kann man Maschinen mit entsprechendem Aufwand beliebig lange funktionsfähig halten. Das sollte "da oben" eigentlich bekannt sein; wenn man dann *trotzdem* spart...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 20. April 2012, 06:48:51
Ob Aufgrund eines Wartungsfehlers/Mangels oder Aufgrund altersschwäche, was ja bei 30 Jahre alten Garnituren gar nicht so unwahrscheinlich ist, es zu diesem Vorfall gekommen ist, wird sicher interessant sein.

Auch Altersschwäche ist ein Wartungsfehler. Dass die Wartung mit zunehmendem Alter immer aufwändiger und teurer wird ist natürlich klar, aber prinzipiell kann man Maschinen mit entsprechendem Aufwand beliebig lange funktionsfähig halten. Das sollte "da oben" eigentlich bekannt sein; wenn man dann *trotzdem* spart...

Irgendwann wird Wartung unwirtschaftlich, weil die Wartungskosten die Abschreibung eines Neufahrzeuges+dessen Wartung übersteigen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 20. April 2012, 18:06:38
Irgendwann wird Wartung unwirtschaftlich, weil die Wartungskosten die Abschreibung eines Neufahrzeuges+dessen Wartung übersteigen.
Und soviel ich weiß, liegt dieses irgendwann bei Straßenbahnwagen bei 30...35 Jahren, bei Bussen bei 15...20 Jahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 20. April 2012, 18:48:17
Irgendwann wird Wartung unwirtschaftlich, weil die Wartungskosten die Abschreibung eines Neufahrzeuges+dessen Wartung übersteigen.
Und soviel ich weiß, liegt dieses irgendwann bei Straßenbahnwagen bei 30...35 Jahren, bei Bussen bei 15...20 Jahren.

Schrieb ich ja: wenn man dann (wenn man weiß dass die Flotte die 30 längst überschritten hat) auch noch zu sparen beginnt sind vermehrte Ausfälle vorprogrammiert. "Altersschwäche" hat so einen leichten Beigeschmack von 'das lässt sich halt leider leider nicht vermeiden, da können wir leider nichts dafür'.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 20. April 2012, 22:29:42

Irgendwann wird Wartung unwirtschaftlich, weil die Wartungskosten die Abschreibung eines Neufahrzeuges+dessen Wartung übersteigen.
Nach dieser Rechnung hätte man aber die E1 nie durch ULF ersetzen dürfen!  :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. April 2012, 22:52:17
Nach dieser Rechnung hätte man aber die E1 nie durch ULF ersetzen dürfen!  :(
Dass der ULF so wartungsaufwändig ist, dass sich die Wiener Linien bereits für die Zeit nach der letzten ULF-Tranche (auch) nach anderen Typen umschauen, ist eine Sache. Aber ich hab mir mal die Alternativen rausgesucht und die sind politisch den Fahrgästen in Wien nur schwer zu erklären. Selbst wenn wir vom ULF-Winterniveau ausgehen, sind es noch einige Zentimeter bis zum nächsthöheren Einstieg von etwa 25cm. Das andere Kriterium, 100% Niederflur, könnte man dagegen sofort opfern. Solange bei den Türen genug Platz für Rollstühle und Kinderwägen (sowie einige Klappsitze für ältere Leute) ist, braucht niemand 100% Niederflur, wenn dadurch die Wagen deutlich günstiger und weniger aufwändig zu konstruieren sind.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 20. April 2012, 23:23:33

Selbst wenn wir vom ULF-Winterniveau ausgehen, sind es noch einige Zentimeter bis zum nächsthöheren Einstieg von etwa 25cm.
Na, jetzt woll' ma aber net übertreiben. Das ULF Winterniveau bringt 24 cm Einstiegshöhe!  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. April 2012, 23:29:30

Selbst wenn wir vom ULF-Winterniveau ausgehen, sind es noch einige Zentimeter bis zum nächsthöheren Einstieg von etwa 25cm.
Na, jetzt woll' ma aber net übertreiben. Das ULF Winterniveau bringt 24 cm Einstiegshöhe!  ;)
Da hast du nicht unrecht. Zum "Sommerniveau" von 197mm kommen beim "Winterniveau" ganz genau 40mm hinzu (Quelle: Siemens). Sorry, keine Mathematikkenntnisse mehr um die Uhrzeit 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 21. April 2012, 13:41:44
"Spektakuläre Brandgeruchsentwicklung" klingt für mich sehr nach der üblichen festgefressenen, heißgelaufenen Bremse.
Ich habe die SMS noch einmal genau gelesen, es war auch von "heftigen Blitzen" die Rede - Stromabnehmerprobleme?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 21. April 2012, 15:37:36
Irgendwann wird Wartung unwirtschaftlich, weil die Wartungskosten die Abschreibung eines Neufahrzeuges+dessen Wartung übersteigen.
Und soviel ich weiß, liegt dieses irgendwann bei Straßenbahnwagen bei 30...35 Jahren, bei Bussen bei 15...20 Jahren.
Die heutigen Gummiradler sind nach sieben bis acht Jahren schon am End of Life angekommen, länger halten die Plastikbomber einfach nicht mehr. Bei aktuellen Straßenbahn-Baureihen ( != ULF) hingegen kann man durchaus von 40 Jahren ausgehen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: T1 am 21. April 2012, 15:47:30
Aber ich hab mir mal die Alternativen rausgesucht und die sind politisch den Fahrgästen in Wien nur schwer zu erklären. Selbst wenn wir vom ULF-Winterniveau ausgehen, sind es noch einige Zentimeter bis zum nächsthöheren Einstieg von etwa 25cm. Das andere Kriterium, 100% Niederflur, könnte man dagegen sofort opfern. Solange bei den Türen genug Platz für Rollstühle und Kinderwägen (sowie einige Klappsitze für ältere Leute) ist, braucht niemand 100% Niederflur, wenn dadurch die Wagen deutlich günstiger und weniger aufwändig zu konstruieren sind.

Ich würde das umgekehrt sehen: Das Abkommen von 100%-NF wird wohl viel schwieriger zu erklären sein als eine höhere Einstiegshöhe, besonders wenn man mit den neuen Fahrzeugen nur dort fährt, wo es eh überall Bahnsteige gibt. Mit deinem Argument im letzten Satz kann man auch behaupten, niemand braucht die niedrige Einstiegshöhe des ULFs, wenn dadurch die Wagen deutlich günstiger und weniger aufwändig zu konstruieren sind. :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 24. April 2012, 09:52:23
Heute kam es um ca. 8.30 Uhr auf der Linie U6 in beiden Fahrtrichtungen zu langen Wartezeiten.

Grund: Rettungseinsatz in und Sperre der Haltestelle Niederhofstraße (laut Weichspüler), Züge sind durchgefahren.

Am Westbahnhof zuerst 5 Minuten und dann (in diese Sardinendose bin ich nicht mehr hineingekommen) 6 Minuten. Bin dann mit 5/43 gefahren, keine Ahnung, wie lange das noch gedauert hat.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. April 2012, 10:27:22
Die Störung dauerte laut Qando von 6:55 bis 8:55 Uhr. Klingt jedenfalls leider nach einem Springer...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 24. April 2012, 14:02:24
Die Störung dauerte laut Qando von 6:55 bis 8:55 Uhr. Klingt jedenfalls leider nach einem Springer...
"Springer" = "Erkrankung eines Fahrgasts"?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 24. April 2012, 14:17:09
Die Störung dauerte laut Qando von 6:55 bis 8:55 Uhr. Klingt jedenfalls leider nach einem Springer...
"Springer" = "Erkrankung eines Fahrgasts"?
Ein Springer würde die zweistündige Sperrung rechtfertigen, eine Erkrankung aber mMn nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 24. April 2012, 14:18:19
Ein Springer würde die zweistündige Sperrung rechtfertigen, eine Erkrankung aber mMn nicht.
Du weißt, was bei den WL offiziell als "Erkrankung" bezeichnet wird?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 24. April 2012, 14:27:53
Ein Springer würde die zweistündige Sperrung rechtfertigen, eine Erkrankung aber mMn nicht.
Du weißt, was bei den WL offiziell als "Erkrankung" bezeichnet wird?

Nicht jede "Erkrankung" ist ein Springer und nicht jeder Springer ist eine "Erkrankung".
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 24. April 2012, 14:29:07
Nicht jede "Erkrankung" ist ein Springer und nicht jeder Springer ist eine "Erkrankung".
Schön, was ist dann ein "Springer"?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 24. April 2012, 14:40:14
Betriebsstörung, Rettungseinsatz, Feuerwehreinsatz, ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 24. April 2012, 14:43:15
Betriebsstörung, Rettungseinsatz, Feuerwehreinsatz, ...
:up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. April 2012, 15:07:49
Aber auch nicht jeder Feuerwehreinsatz ist ein Springer, weit öfter sinds defekte Bremsen ("Rauchentwicklung"). Nur eine Rauchentwicklung ist ganz sicher kein Springer.

Damit wir das auch hätten :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 24. April 2012, 16:19:01
Dass ein Selbstmörder als "Erkrankung eines Fahrgasts" bezeichnet wird, gehört ohnehin ins Reich der Urban Legends.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 25. April 2012, 14:15:28
Dass ein Selbstmörder als "Erkrankung eines Fahrgasts" bezeichnet wird, gehört ohnehin ins Reich der Urban Legends.
Sicher? Was wird denn durchgesagt, wenn soetwas passiert?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. April 2012, 14:19:00
Dass ein Selbstmörder als "Erkrankung eines Fahrgasts" bezeichnet wird, gehört ohnehin ins Reich der Urban Legends.
Sicher? Was wird denn durchgesagt, wenn soetwas passiert?
In letzter Zeit vorwiegend Betriebsstörung, Feuerwehreinsatz, Rettungseinsatz. Aber der Umkehrschluss gilt eben nicht!

Eine Erkrankung eines Fahrgastes ist üblicherweise halt, wenn jemand im Zug kollabiert oder sonstige Unannehmlichkeiten.

Im Qando ist auch manchmal "Niederstoßen" zu lesen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 25. April 2012, 14:20:39
Im Qando ist auch manchmal "Niederstoßen" zu lesen.
Die Durchsagen "Wegen Erkrankung eines Fahrgastes..." gibt es aber nachweislich. Es kann natürlich sein, dass dann tatsächlich ein Fahrgast erkrankt ist...  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. April 2012, 14:23:14
Im Qando ist auch manchmal "Niederstoßen" zu lesen.
Die Durchsagen "Wegen Erkrankung eines Fahrgastes..." gibt es aber nachweislich. Es kann natürlich sein, dass dann tatsächlich ein Fahrgast erkrankt ist...  ;)
Ja, hab ich ja geschrieben, dabei handelt es sich z.B. um Kreislaufprobleme, epileptische Anfälle usw.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 27. April 2012, 14:26:49
Heute kurz nach 12, U4 Karlsplatz Richtung Hütteldorf: Eine Silberpfeilgarnitur steht mit dem ersten Wagen schon halb im Tunnel, am Bahnsteig wird "SONDERZUG | BITTE ZURÜCKTRETEN" angezeigt, die Fahrgäste der Wagen 2 bis 6 werden zum Aussteigen aufgefordert. Die Türen des ersten Wagens bleiben verschlossen, hier werden die Leute durch die letzte Tür herausgelassen, die mittels Türnottaste entriegelt wird (inkl. Dauergepiepse). Richtung Heiligenstadt kann der Betrieb normal weiterlaufen, Richtung Hütteldorf kommt es zum einem Zugstau.

Da hab ich wohl eines der >7.000 zufällig live miterlebt. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 27. April 2012, 14:30:27
Da hab ich wohl eines der >7.000 zufällig live miterlebt. ;)
Heuer nach erster Hochrechnung schon eher >> 7000, so in Richtung 8000 ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 27. April 2012, 14:52:25
die Fahrgäste der Wagen 2 bis 6 werden zum Aussteigen aufgefordert. Die Türen des ersten Wagens bleiben verschlossen,

Kann der Fahrer die Freigabe wagenselektiv geben?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 27. April 2012, 16:54:41
die Fahrgäste der Wagen 2 bis 6 werden zum Aussteigen aufgefordert. Die Türen des ersten Wagens bleiben verschlossen,

Kann der Fahrer die Freigabe wagenselektiv geben?

Nein, jedoch kann man auf jeden Halbwagen die Freigabe zentral ausschalten. Der Fahrer hat dann offensischtlich nach Dienstvorschrift verhalten. Türfreigabe für den 1. Halbwagen ausgeschalten, dann die Freigabe für Halbwagen 2-6 gegeben, offensichtlich wegen einem technischen Defekt die Fahrgäste via Innenlautsprecher zum Aussteigen aufgefordert und beim 1. Halbwagen die letzte Türe mittels der Türnottaste geöffnet.

Nur das durchrutschen wäre jedoch kein Grund die Fahrgäste aussteigen zu lassen. Erst wenn ein Zug mit mehr als einen Halbwagen über den Stationsanfang rausfährt, ist jedoch die Vorschrift, dass der Fahrer ohne Fahrgastwechsel zur nächsten Station weiterfahren soll.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 28. April 2012, 20:50:32
Ich hab' dafür gestern wegen eines schadhaften Zuges am Bahnsteig in Hütteldorf meinen IC verpasst - dafür konnte ich ihm aus der ersten Reihe nachwinken, weil mein Zug direkt vor der Einfahrt in Hütteldorf verhalten wurde.

Vorgestern übrigens dasselbe Spiel in Schönbrunn - die U4 ist momentan leider echt komplett zum Vergessen!  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 29. April 2012, 01:25:16
Ich hab' dafür gestern wegen eines schadhaften Zuges am Bahnsteig in Hütteldorf meinen IC verpasst - dafür konnte ich ihm aus der ersten Reihe nachwinken, weil mein Zug direkt vor der Einfahrt in Hütteldorf verhalten wurde.

Vorgestern übrigens dasselbe Spiel in Schönbrunn - die U4 ist momentan leider echt komplett zum Vergessen!  ::)
Bei mir am Donnerstag in der Nacht dasselbe. Ob sich da in absehbarer Zeit irgendwas tut? Ing. Hoefling hat gemeint, die häufigen Störungen der U4 hätten mit einem fehlenden Wendegleis in Hütteldorf zu tun - selbstverständlich ein Unsinn (aber man hält die Fahrgäste halt für so blöd, dass sie so was glauben; und die meisten, die mit dem Fach nix zu tun haben, werden das wohl auch). Wird also noch ein Zeiterl dauern, bis die echten Ursachen als solche akzeptiert und behandelt werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 29. April 2012, 08:17:25
Ich hab' dafür gestern wegen eines schadhaften Zuges am Bahnsteig in Hütteldorf meinen IC verpasst - dafür konnte ich ihm aus der ersten Reihe nachwinken, weil mein Zug direkt vor der Einfahrt in Hütteldorf verhalten wurde.

Vorgestern übrigens dasselbe Spiel in Schönbrunn - die U4 ist momentan leider echt komplett zum Vergessen!  ::)
Welche Zeit hast Du denn eingeplant, um die Du normalerweise am ÖBB Bahnsteig sein wolltest ??
"Vorgestern übrigens dasselbe Spiel in Schönbrunn" - seit wann fährt dort ein IC ???  ;D :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 30. April 2012, 12:52:48
Welche Zeit hast Du denn eingeplant, um die Du normalerweise am ÖBB Bahnsteig sein wolltest ??

5 Minuten vor Abfahrt - wie immer, wenn ich nach St. Pölten fahre.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 30. April 2012, 13:32:13
Welche Zeit hast Du denn eingeplant, um die Du normalerweise am ÖBB Bahnsteig sein wolltest ??
5 Minuten vor Abfahrt - wie immer, wenn ich nach St. Pölten fahre.
Dann darfst du dich nicht wundern, wenn es sich einmal nicht ausgeht.  :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 30. April 2012, 14:52:04
Dann darfst du dich nicht wundern, wenn es sich einmal nicht ausgeht.  :P

Ich wundere mich eh nicht, ich ärgere mich nur, dass ich zum zweiten Mal in einer Woche wegen eines schadhaften Zuges zu spät zu einem Termin gekommen bin.

Und ich stehe sicher nicht noch früher auf, um wegen zwei Stationen mit der U4 in 99% aller Fälle 15-20 Minuten sinnlos am Bahnsteig herumzustehen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 30. April 2012, 15:34:55
Ing. Hoefling hat gemeint, die häufigen Störungen der U4 hätten mit einem fehlenden Wendegleis in Hütteldorf zu tun - selbstverständlich ein Unsinn (aber man hält die Fahrgäste halt für so blöd, dass sie so was glauben; und die meisten, die mit dem Fach nix zu tun haben, werden das wohl auch).
Dann baut es doch endlich, und wenn kein Platz ist, reisst das Abstellgleis zwischen Bahn und Autobahn weg. 8) ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: N1 am 30. April 2012, 15:46:00
Früher: Schleife mit Überholgleis (Richtungsänderung und Wenden)
Heute: (angeblich) unzureichendes Stockgleis (Richtungsänderung) + Drehscheibe am anderen Ende der Linie (Wenden eines Zugdrittels)

So sieht Fortschritt aus!
(SCNR ;))
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 30. April 2012, 17:51:47
Ing. Hoefling hat gemeint, die häufigen Störungen der U4 hätten mit einem fehlenden Wendegleis in Hütteldorf zu tun - selbstverständlich ein Unsinn (aber man hält die Fahrgäste halt für so blöd, dass sie so was glauben; und die meisten, die mit dem Fach nix zu tun haben, werden das wohl auch).
Dann baut es doch endlich, und wenn kein Platz ist, reisst das Abstellgleis zwischen Bahn und Autobahn weg. 8) ;D
Welches Abstellgleis?
Ich glaube du meinst das Wendegleis. Und dort ist leider kein Platz für ein 2. Gleis, sonst hätten die WL das schon gebaut.

@N1 Die Drehscheibe wurde seinerzeit nicht zum Wenden von Tourenzüge gebaut, sondern dazu dass man nicht mit extremen Arbeitsaufwand die Drehgestelle tauschen muss, weil die Züge im Uhrzeigesinn gesehen immer in einem Rechtsbogen fahren und so die Radsätze einseitig abgefahren sind. Mit den heutigen Drehgestelle ist die Abnützung jedoch wesentlich geringer, so dass ein Wenden der Ganituren auf der Drehscheibe nicht mehr erforderlich ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 30. April 2012, 18:05:14
Ing. Hoefling hat gemeint, die häufigen Störungen der U4 hätten mit einem fehlenden Wendegleis in Hütteldorf zu tun - selbstverständlich ein Unsinn (aber man hält die Fahrgäste halt für so blöd, dass sie so was glauben; und die meisten, die mit dem Fach nix zu tun haben, werden das wohl auch).
Dann baut es doch endlich, und wenn kein Platz ist, reisst das Abstellgleis zwischen Bahn und Autobahn weg. 8) ;D
Welches Abstellgleis?
Ich glaube du meinst das Wendegleis. Und dort ist leider kein Platz für ein 2. Gleis, sonst hätten die WL das schon gebaut.

@N1 Die Drehscheibe wurde seinerzeit nicht zum Wenden von Tourenzüge gebaut, sondern dazu dass man nicht mit extremen Arbeitsaufwand die Drehgestelle tauschen muss, weil die Züge im Uhrzeigesinn gesehen immer in einem Rechtsbogen fahren und so die Radsätze einseitig abgefahren sind. Mit den heutigen Drehgestelle ist die Abnützung jedoch wesentlich geringer, so dass ein Wenden der Ganituren auf der Drehscheibe nicht mehr erforderlich ist.
Sileys nicht beachtet?
Natürlich meinte ich das Wendegleis.
War nur als Antwort eines DAV gemeint, der diesen Blödsinn auch glaubt.

Und die Drehscheibe ist nicht bei der Wendeanlage, sondern im Bahnhof.
Das Wenden ganzer Züge ist mit dem Verbindungsgleis von der U2 zur U1 (Schottenring) auch ohne Drehscheibe möglich..
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 02. Mai 2012, 09:04:53
Und auf der U4 heute wieder einmal ein schadhafter Zug, meine Frau freut sich, die steht mit der U4 am Margaretengürtel.

Um es einmal los zu werden, die Erbsenzähler gehören eigentlich direkt nach der WU-Ausbildung weggesperrt und nie mehr auf die Menschheit losgelassen, es wäre ein Erleichterung und Geldersparnis für alle anderen.  >:(

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 02. Mai 2012, 09:58:54
Und auf der U4 heute wieder einmal ein schadhafter Zug, meine Frau freut sich, die steht mit der U4 am Margaretengürtel.

Um es einmal los zu werden, die Erbsenzähler gehören eigentlich direkt nach der WU-Ausbildung weggesperrt und nie mehr auf die Menschheit losgelassen, es wäre ein Erleichterung und Geldersparnis für alle anderen.  >:(

mfG
Luki


Das Problem sind nicht die Erbsenzähler in Ihrem Elfenbeinturm sondern die möglichkeiten auch die niedrigsten Angstellten zu kontrollieren und bei nur kleinsten Vergehen gleich zu strafen. Vergehen können auch eine nicht angeordnete Wartung sein etc..

Heute muss ja jeder Furz in ein SAP (oder ähnliches) System eingetragen werden, damit die möchtegern Strategen wissen wieviele Schrauben noch im Bestand sind. Früher musstens wenigstens bis zur nächsten Inventur warten.
Aber auch diese ganzen Undurchsichtigen Finanzierungs/Leasing oder sonstwie Verträge mit den Herstellern tun ihr übriges.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 02. Mai 2012, 10:18:59
Das Problem sind nicht die Erbsenzähler in Ihrem Elfenbeinturm sondern die möglichkeiten auch die niedrigsten Angstellten zu kontrollieren und bei nur kleinsten Vergehen gleich zu strafen. Vergehen können auch eine nicht angeordnete Wartung sein etc..

Meinst du jetzt eine durchgeführte aber nicht angeordnete Wartung oder die nicht-Anordnung einer Wartung?

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 02. Mai 2012, 10:56:19
Das Problem sind nicht die Erbsenzähler in Ihrem Elfenbeinturm sondern die möglichkeiten auch die niedrigsten Angstellten zu kontrollieren und bei nur kleinsten Vergehen gleich zu strafen. Vergehen können auch eine nicht angeordnete Wartung sein etc..

Meinst du jetzt eine durchgeführte aber nicht angeordnete Wartung oder die nicht-Anordnung einer Wartung?

Hannes

Eine nicht angeordnete aber durchgeführte Wartung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 02. Mai 2012, 13:48:08
Und auf der U4 heute wieder einmal ein schadhafter Zug, meine Frau freut sich, die steht mit der U4 am Margaretengürtel.
Bei 100.000 Fahrzeugen in Betrieb, die täglich zwanzig Mal die Strecke Sonne - Neptun zurücklegen und dabei 6 Mrd. Fahrgäste transportieren, wird doch mal so eine kleine U-Bahn-Störung drin sein ;)

Bei der Straßenbahn übrigens seit Montag auch wieder dutzende schadhafte Züge, Stromstörungen usw.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 03. Mai 2012, 00:37:02
Defekt: Fahrgäste in U4 gefangen

Für 40 Minuten musste ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

Für manche Wiener hat der erste Werktag nach dem verlängerten Wochenende nicht ganz reibungslos begonnen: Die U-Bahnlinie U4 wurde am frühen Mittwochvormittag durch den Bremsendefekt eines Zuges teilweise lahmgelegt. Dadurch musste zuerst zwischen Karlsplatz und Hütteldorf und später zwischen Längenfeldgasse und Hütteldorf ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden. Nach 40 Minuten konnte der durchgehende Fahrbetrieb dann wieder aufgenommen werden, sagte eine Sprecherin der Verkehrsbetriebe.

Die betroffene Garnitur hatte kurz vor der Station Hietzing gehalten. Als der Fahrer schließlich in die Haltestelle einfahren wollte, ließ sich der Zug nicht mehr in Bewegung setzen. Es sei nicht mehr möglich gewesen, die Bremsen zu lösen, so die Sprecherin. Das Fahrzeug wurde daraufhin eingezogen und werde nun in der Werkstätte untersucht.

Die Passagiere mussten im Wageninneren ausharren, bis die Garnitur in den Stationsbereich geschleppt wurde. Das Einsatzteam habe aus Zeitgründen entschieden, die Fahrgäste nicht vorher aussteigen und in Richtung Station Hietzing gehen zu lassen, meinte die Sprecherin. Der Grund, warum ein derartiger Defekt den Betrieb auf einem vergleichsweise großen Streckenabschnitt behinderte, begründete man bei den Wiener Linien damit, dass zur Sicherheit für die im Gleisbereich arbeitenden Techniker der Strom abgeschaltet werden musste.

Quelle: www.oe24.at (http://www.oe24.at) (  :-[ )
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 03. Mai 2012, 09:46:12
Zitat
Die Passagiere mussten im Wageninneren ausharren, bis die Garnitur in den Stationsbereich geschleppt wurde. Das Einsatzteam habe aus Zeitgründen entschieden, die Fahrgäste nicht vorher aussteigen und in Richtung Station Hietzing gehen zu lassen, meinte die Sprecherin. Der Grund, warum ein derartiger Defekt den Betrieb auf einem vergleichsweise großen Streckenabschnitt behinderte, begründete man bei den Wiener Linien damit, dass zur Sicherheit für die im Gleisbereich arbeitenden Techniker der Strom abgeschaltet werden musste.

Hieß es nicht nach dem Vorfall beim Schottenring im Dezember 2010, dass ein Zug nach spätestens 15 Minuten zu evakuieren sei?

Und dass man wegen eines schadhaften Zuges in Hietzing bereits ab Karlsplatz den Strom abschalten muss, glaubt ja wohl nicht einmal die Sprecherin. Oder doch?

Bei den WL arbeiten anscheinend wirklich ein Haufen unfähiger Dodln >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Mai 2012, 10:19:26
Hieß es nicht nach dem Vorfall beim Schottenring im Dezember 2010, dass ein Zug nach spätestens 15 Minuten zu evakuieren sei?
So ist es. Allerdings gab es dazwischen eh noch einen anderen Vorfall, wo auch erst nach den 15 Minuten evakuiert wurde. Man redet sich's halt so zurecht, wie man's grad braucht. Schau ma mal, wie lange es noch bis zu einer (Teil-)Sperre der U4 wegen Sanierung dauert ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. Mai 2012, 11:28:59
Bei den WL arbeiten anscheinend wirklich ein Haufen unfähiger Dodln >:(
Unfähig werden sie erst im Rudel. Da will dann keiner für nix nicht zuständig ned sein und solche Sachen kommen dabei heraus.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 03. Mai 2012, 11:34:37
So ist es. Allerdings gab es dazwischen eh noch einen anderen Vorfall, wo auch erst nach den 15 Minuten evakuiert wurde. Man redet sich's halt so zurecht, wie man's grad braucht. Schau ma mal, wie lange es noch bis zu einer (Teil-)Sperre der U4 wegen Sanierung dauert ;)
Da bin ich aber gespannt, welche Ersatz-Straßenbahnlinien man dann führen wird! Ich wäre ja für die Wiederinbetriebnahme des 63ers, aber ich fürchte...  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 03. Mai 2012, 12:53:23
Hieß es nicht nach dem Vorfall beim Schottenring im Dezember 2010, dass ein Zug nach spätestens 15 Minuten zu evakuieren sei?
So ist es. Allerdings gab es dazwischen eh noch einen anderen Vorfall, wo auch erst nach den 15 Minuten evakuiert wurde.
Was ist eigentlich, wenn man eine Selbstevakuierung macht?
Zitat
Schau ma mal, wie lange es noch bis zu einer (Teil-)Sperre der U4 wegen Sanierung dauert ;)
Wie bringen das die Londoner zsamm? Die Sperren eine Teilstrecke ein Wochenende lang und erneuern in der Zeit einige hundert (oder mehr) Meter FAhrweg komplett. Und wenn ihnen nicht ein Zweiwegebagger im Untergrund verreckt und gleichzeitig einige Firmen nicht arbeiten dürfen, weil sie keine Wochenend-Lizenz haben, dann fahrens am Montag wieder.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. Mai 2012, 13:53:38
Was ist eigentlich, wenn man eine Selbstevakuierung macht?
Das ist halt irgendwie ein zweischneidiges Schwert. Stell dir vor, du "evakuierst dich selber" im gleichen Moment, wo der Fahrer den Fehler lösen konnte und eigentlich die Fahrt fortsetzen würde. Jetzt kann er das aber nicht, weil du die Folgestörung "Person im Gleisbereich" ausgelöst hast. Und am Ende des Fluchtwegs, sprich, in der nächsten Station, erwartet dich ein Eisenbahnaufsichtsorgan, das dich wegen Eingriffs in den Eisenbahnbetrieb vorläufig festnimmt... die Anzeige samt nachfolgendem Prozess (bzw. Geldstrafe) wirst du wahrscheinlich auch nicht haben wollen.

Man müsste sich sicher sein, dass einem die anderen Fahrgäste nachgehen. Als Kleinstgruppe hat man sicher das Nachsehen, aber wenn da 50 bis 100 Leute daherkommen, wird nichts passieren (können).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. Mai 2012, 14:03:08
erwartet dich ein Eisenbahnaufsichtsorgan, das dich wegen Eingriffs in den Eisenbahnbetrieb vorläufig festnimmt...

Wir sind aba nicht in Piefgonien.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 03. Mai 2012, 15:23:03
Wird interessant, wenn mal ein vollbesetzter Zug ohne Strom eine Stunde in der brütenden Sonne steht und sie lassen keinen raus!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 03. Mai 2012, 15:29:53
Wird interessant, wenn mal ein vollbesetzter Zug ohne Strom eine Stunde in der brütenden Sonne steht und sie lassen keinen raus!
Zieh ich den Notbremsgriff, dabei wird ja eine Sprechverbindung zum Fahrer aufgebaut, und sage ihm das es mir so schlecht geht das ich eventuell sogar die Rettung brauch. Spätestens dann werden wohl die Türen aufgehn müssen, weil ja sicher keiner eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung riskieren will.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 03. Mai 2012, 15:33:01
Eh, aber trauen muss sich das halt wer.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 03. Mai 2012, 15:41:04
Eh, aber trauen muss sich das halt wer.  ;)
Dann brauchens aber hinterher auch ned raunzen das sie eine längere Zeit gefangen waren.  ;)
Aber hinterher sich aufregen geht ja viel leichter und am besten noch die beiden gratis Tageszeitungen informieren damit es recht Medienwirksam vervielfältigt wird.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. Mai 2012, 17:21:53
erwartet dich ein Eisenbahnaufsichtsorgan, das dich wegen Eingriffs in den Eisenbahnbetrieb vorläufig festnimmt...

Wir sind aba nicht in Piefgonien.
Was weiß ich, wie der korrekte Rechtsausdruck für den begangenen Bahnfrevel lautet... 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 03. Mai 2012, 17:24:12
Und dass man wegen eines schadhaften Zuges in Hietzing bereits ab Karlsplatz den Strom abschalten muss, glaubt ja wohl nicht einmal die Sprecherin. Oder doch?
Sind nicht einige Weichen bei der U4 gesperrt? Vielleicht ist die Überleitstelle zwischen Längenfeldgasse und Meidling Hauptstraße davon betroffen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Mai 2012, 17:29:28
Sind nicht einige Weichen bei der U4 gesperrt?
Alle Weichen des Stellwerks MH sind in der Grundstellung gesperrt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 03. Mai 2012, 17:31:59
Sind nicht einige Weichen bei der U4 gesperrt?
Alle Weichen des Stellwerks MH sind in der Grundstellung gesperrt.
Dann ist klar, dass vor Hietzing nur Karlsplatz zum Wenden möglich ist. Pech, wenn man den Betrieb auf diese Art zusätzlich lahm legt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 03. Mai 2012, 19:01:13
Sind nicht einige Weichen bei der U4 gesperrt?
Alle Weichen des Stellwerks MH sind in der Grundstellung gesperrt.
Dann ist klar, dass vor Hietzing nur Karlsplatz zum Wenden möglich ist. Pech, wenn man den Betrieb auf diese Art zusätzlich lahm legt.
Dann frag ich mich jedoch wie die Zuge der U4 bis Längenfeldgasse fahren konnten.

Kann es sein, dass zwar die Weichen zwischen Meidling un Schönbrunn gespeert sind, die Weichen im Berech Margretengütel aber sehr wohl in Betrieb?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 03. Mai 2012, 21:01:49
Kann man in so einem extremen Fall (Sperre ab Karlsplatz) nicht auf jedem Gleis einen Zug im Pendelverkehr fahren lassen?Schlimmer als im Bus des SEV kanns auch nicht werden.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 03. Mai 2012, 21:57:07
Es gibt östlich von Margaretengürtel eine Verbindung, um von Heiligenstadt aus am falschen Gleis einzufahren. Gehört die auch noch zum Stellwerksbereich Meidling? Wenn die in Betrieb war, könnte man von dort aus noch Stichfahrten zur Meidling Hauptstraße fahren.

Vielleicht haben sie auch die Weichen wieder (vorübergehend) in Betrieb genommen und sind deshalb erst später nach Meidling gefahren?

Kann man in so einem extremen Fall (Sperre ab Karlsplatz) nicht auf jedem Gleis einen Zug im Pendelverkehr fahren lassen?Schlimmer als im Bus des SEV kanns auch nicht werden.

Hannes
Ist die U4 für Fahrten am falschen Gleis ausgelegt (LZB)? Wenn nein, dann ist das mit V15 sehr mühsam und man ist mit dem Bus doch schneller.

Noch eine Theorie: Der Bus ist ab Längenfeldgasse gefahren, die U4 nur bis Karlsplatz, dazwischen musste man auf andere Linien ausweichen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Mai 2012, 00:30:32
Vielleicht haben sie auch die Weichen wieder (vorübergehend) in Betrieb genommen und sind deshalb erst später nach Meidling gefahren?
Von der Grundstellung abweichende Fahrten sind durchaus möglich, allerdings mit relativ hohem (kommunikativen) Aufwand. Danach müssen die Weichen wieder in die Grundstellung gebracht werden. Also ausschließen kann man nichts.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 04. Mai 2012, 07:22:32
Kann man in so einem extremen Fall (Sperre ab Karlsplatz) nicht auf jedem Gleis einen Zug im Pendelverkehr fahren lassen?Schlimmer als im Bus des SEV kanns auch nicht werden.
Das ist aber für die Fahrgäste aufgrund der Seitenbahnsteige nicht sehr angenehm. Hat die U4 in allen Stationen auch beim Eingang Abfahrtsanzeigen, wo man anzeigen könnte, von welchem Gleis der nächste Zug in welche Richtung fahren wird? Und selbst wenn, würden die Fahrgäste diese beachten?

D.h. 50 % aller Fahrgäste würden am falschen Bahnsteig warten und einige davon sicher auch in die falsche Richtung fahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 04. Mai 2012, 09:01:32
Sind nicht einige Weichen bei der U4 gesperrt?
Alle Weichen des Stellwerks MH sind in der Grundstellung gesperrt.
Das ist ja auch wieder so ein Topfen - für was sind die Weichen dann überhaupt da, wenn sie gesperrt und somit nur in eine Richtung befahrbar sind? Genauso solche schwachsinnigen Vorschriften verhindern im Störungsfall einen flexiblen Betrieb. Das wäre einmal was für einen Experten: die Betriebsvorschriften auf ihre Tauglichkeit für die diversen Störungsfälle, die im Betrieb auftreten können, durchzuforsten und entsprechend zu optimieren.

Das ist nämlich das Problem der WL: der Betrieb wird als normal dargestellt, der Störungsfall als etwas Besonderes, wo erst langsam und behäbig ein umfangreicher Work-Flow angetreten werden muss, bevor etwas passiert. Idealerweise werden Störungsfälle organisatorisch als etwas Normales dargestellt, denen einerseits geltende betriebliche Bestimmungen nicht von vorneherein entgegenstehen und andererseits flexibel festgelegt ist, was wann wo zu geschehen hat und wer es wie veranlasst. Der Normalbetrieb ist dann aus organisatorischer Sicht nur mehr eine Situation, in der es momentan eben keinen Störungsfall gibt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 04. Mai 2012, 10:03:42
Alle Weichen des Stellwerks MH sind in der Grundstellung gesperrt.
Das ist ja auch wieder so ein Topfen - für was sind die Weichen dann überhaupt da, wenn sie gesperrt und somit nur in eine Richtung befahrbar sind? Genauso solche schwachsinnigen Vorschriften verhindern im Störungsfall einen flexiblen Betrieb. Das wäre einmal was für einen Experten: die Betriebsvorschriften auf ihre Tauglichkeit für die diversen Störungsfälle, die im Betrieb auftreten können, durchzuforsten und entsprechend zu optimieren.

Wenn du dich erinnerst - ich tu es eher dunkel - es gibt Probleme mit den Weichen im Stellwerk Meidling, die immer wieder zu Störungen geführt haben, deshalb wurden die Weichen gesperrt. War hierzuforums zu lesen.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Mai 2012, 10:13:34
Wenn du dich erinnerst - ich tu es eher dunkel - es gibt Probleme mit den Weichen im Stellwerk Meidling, die immer wieder zu Störungen geführt haben, deshalb wurden die Weichen gesperrt.
:up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 04. Mai 2012, 10:20:21
Und warum behebt man dieses Problem nicht?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Mai 2012, 10:44:18
Und warum behebt man dieses Problem nicht?
Darauf habe ich auch noch keine befriedigende Antwort bekommen...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 04. Mai 2012, 12:56:44
Und warum behebt man dieses Problem nicht?
Kosten!

Ich vermute, dass die U4 genauso wie die U1 demnächst komplett hergerichtet wird.
Übrigens: die LZB funktioniert auf der U4 (zumindestens im Bereich Karlsplatz - Margaretengürtel) nur im Richtungsbetrieb, nur in einzelnen Haltestellen kann per LZB gewendet werden. Das wird auf der U1 zwischen Karlsplatz und Reumannplatz im Sommer auf Gleiswechselbetrieb umgebaut, auf der U4 wäre das auch notwendig.

Wenn dann so ein Umbau bevorsteht, wird man vorher sicher nicht die Weichen extra sanieren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 04. Mai 2012, 14:12:19

Wenn dann so ein Umbau bevorsteht, wird man vorher sicher nicht die Weichen extra sanieren.
Vielleicht haben wir ja nächstes oder übernächstes Jahr eine U4 Sperrung und wir fahren mit der Bim 1, 2 oder gar drei Ersatzlinien. :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Mai 2012, 14:25:20

Wenn dann so ein Umbau bevorsteht, wird man vorher sicher nicht die Weichen extra sanieren.
Vielleicht haben wir ja nächstes oder übernächstes Jahr eine U4 Sperrung und wir fahren mit der Bim 1, 2 oder gar drei Ersatzlinien. :)
Im Falle der U4 kannst du über den größten Teil der Strecke wirklich nur mit einem Bus-SEV fahren. Daran will ich nicht mal denken.

Edit: Bei genauerer Überlegung wäre zumindest eine halbwegs akzeptable Führung von Heiligenstadt über Kai bis zum Karlsplatz (dort Weicheneinbau) möglich. Von dort aber am besten mit dem Bus bis Hütteldorf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 04. Mai 2012, 14:31:38
Weil man ja sämtliche Straßenbahnschienen in einem U-Bahn Einzugsgebiet kategorisch vernichten muß(te). Aber vielleicht fährt ja dann die ÖBB auf ihren Gleisen ein Ersatzverkehr.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 04. Mai 2012, 16:34:26
Ersatzverkehr z.B. Karlsplatz - 62 - Matzleinsdorfer Platz - 6/18 - Burggasse-Stadthalle - 49 - Hütteldorf
Dauert aber sicher eine Ewigkeit. Die Fahrzeit würde aber in etwa einer gestörten U4 entsprechen. ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 04. Mai 2012, 16:39:38
Im Falle der U4 kannst du über den größten Teil der Strecke wirklich nur mit einem Bus-SEV fahren. Daran will ich nicht mal denken.

Edit: Bei genauerer Überlegung wäre zumindest eine halbwegs akzeptable Führung von Heiligenstadt über Kai bis zum Karlsplatz (dort Weicheneinbau) möglich. Von dort aber am besten mit dem Bus bis Hütteldorf.
Mit Straßenbahn wäre auch im Wiental was zu machen, aber optimal ist es dennoch nicht:

Linien 52 und 58 über 49 zum Ring verlängern, evtl. sogar bis Bösendorfergasse und / oder Schttottenring bis Matthäusgasse
Die Linie 49 verstärkt(er) führen
Den 60er zum Westbahnhof verlängern (oder auch zum Ring, aber das wäre ein Overkill in der Westbahnstraße)
Den 62er verstärken, der kann einiges vom 60er absaugen.

Weiter drinnen böten sich 57A, 59A und 12A als Ersatzlinien an, die natürlich verstärkt zu führen sind.

Absurditäten wie eine Linie 59 (Hietzing-60-62-Oper) und Linie 7 (Westbahnhof-6/18-62-Oper) lasse ich einmal Beiseite.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 04. Mai 2012, 17:54:09
Bösendorfergasse
Autsch - Bösendorferstraße.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 04. Mai 2012, 19:16:51
Im Falle der U4 kannst du über den größten Teil der Strecke wirklich nur mit einem Bus-SEV fahren. Daran will ich nicht mal denken.

Edit: Bei genauerer Überlegung wäre zumindest eine halbwegs akzeptable Führung von Heiligenstadt über Kai bis zum Karlsplatz (dort Weicheneinbau) möglich. Von dort aber am besten mit dem Bus bis Hütteldorf.

Wienfluss austauen, dann kann man von Landstraße bis Hütteldorf einen Ersatzverkehr mit Valporettos machen.

Aber:
Die Londoner legen keine Ubahnlinie auf Monate lahm um sie zu sanieren, die machen das zitzerlweise übers Wochenende. Wenn dann kein Zweiwegebagger im Untergrund eingeht und nicht einigen Firmen die Sonntags-Arbeitslizenz fehlt, dann gibts am Montag auch keine Chaos.

Als das passierte (Zweiwegebagger und fehlende Lizenzen) war ich als einer der wenigen pünktlich beim Meeting, ich habe mich nach Möglichkeit bei der Tower (nicht unter) an der Themse einquartiert und bin mit dem Linienboot zum Canary Wharf gefahren - war immer wesentlich angenehmer als durch die Ubahn-Gänge zu hetzen.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 07. Mai 2012, 11:22:45
Heute ca 9.00 Uhr war wieder einmal die U4 "dran"  :(

In Hietzing eingestiegen, in MH schon längere Wartezeit wegen eines betrieblichen Problems.
Diese Druchsage eines wirklich um Information bemühten Fahrers wiederholte sich die nächsten Stationen bis vor Kettenbrückengasse, ab dort dann im Schrittempo mit immer wieder Stillstand (V15 ??) bis Karlsplatz. Ab dort wieder normale Geschwindigkeit ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Mai 2012, 11:38:17
Heute ca 9.00 Uhr war wieder einmal die U4 "dran"  :(

In Hietzing eingestiegen, in MH schon längere Wartezeit wegen eines betrieblichen Problems.
Diese Druchsage eines wirklich um Information bemühten Fahrers wiederholte sich die nächsten Stationen bis vor Kettenbrückengasse, ab dort dann im Schrittempo mit immer wieder Stillstand (V15 ??) bis Karlsplatz. Ab dort wieder normale Geschwindigkeit ...
Gibts eigentlich überhaupt noch Tage wo die U4 den ganzen Tag Störungsfrei funktioniert? Ich hab nämlich auch immer ein sehr mulmiges Gefühl wenn ich mit dieser Linie fahren muß.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 08. Mai 2012, 21:49:18
Jetzt soeben: U6 HAndelskai, Besoffner unterm Zug.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 11. Mai 2012, 21:15:17
Ad U4: Die zwei Hackler, die sich seit gefühlten Jahrzehnten mit der Sanierung der Schutzmauer zwischen U4-Gleistrog und Wien-Fluss beschäftigen, haben mittlerweile den Bereich zwischen Schönbrunn und Meidling Hauptstraße erreicht. Was mich allerdings wundert, ist die Absenz eines Sicherungspostens...?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Mai 2012, 00:13:22
Neben den diversen Signal- und sonstigen Störungen auf allen Linien in den letzten Tagen (heute Früh gleich wieder mal eine Großstörung auf U2 und U4) kam es heute später Nachmittag wieder einmal zu einem "Rettungseinsatz", U3 Kendlerstraße. Die Störung im Qando war bis vor etwa 10 Minuten aktiv, als die U3 schon stundenlang wieder normal fuhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 23. Mai 2012, 07:59:19
Neben den diversen Signal- und sonstigen Störungen auf allen Linien in den letzten Tagen (heute Früh gleich wieder mal eine Großstörung auf U2 und U4) kam es heute später Nachmittag wieder einmal zu einem "Rettungseinsatz", U3 Kendlerstraße. Die Störung im Qando war bis vor etwa 10 Minuten aktiv, als die U3 schon stundenlang wieder normal fuhr.

Ja, der Rettungeinsatz war ich. Und ich kann dir sagen, ist nicht lustig aus der Fahrersicht. Bis dato kannte ich das Gefühl immer nur von der Aufsichtsseite
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Mai 2012, 08:11:15
Ja, der Rettungeinsatz war ich. Und ich kann dir sagen, ist nicht lustig aus der Fahrersicht. Bis dato kannte ich das Gefühl immer nur von der Aufsichtsseite

Sicher nicht lustig, aber was willst du machen, wenn eine 80jährige an Demenz erkrankte Frau im Tunnel herumtorkelt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Mai 2012, 10:14:42
Ja, der Rettungeinsatz war ich. Und ich kann dir sagen, ist nicht lustig aus der Fahrersicht. Bis dato kannte ich das Gefühl immer nur von der Aufsichtsseite
Oje, das tut mir leid. So was wünsch ich wirklich niemandem!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 23. Mai 2012, 10:26:16
Ja, der Rettungeinsatz war ich. Und ich kann dir sagen, ist nicht lustig aus der Fahrersicht. Bis dato kannte ich das Gefühl immer nur von der Aufsichtsseite
Oje, das tut mir leid. So was wünsch ich wirklich niemandem!
Da kann ich mich nur anschließen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. Mai 2012, 15:03:07
Und zum Drüberstreuen nach der gröberen U3-Störung (Brand) jetzt noch eine schadhafte U4-Garnitur.
Wird wahrscheinlich evakuiert, so in Ober-/Unter-/Mittel-St.-Veit
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. Mai 2012, 15:08:10
Und zum Drüberstreuen nach der gröberen U3-Störung (Brand) jetzt noch eine schadhafte U4-Garnitur.
Wird wahrscheinlich evakuiert, so in Ober-/Unter-/Mittel-St.-Veit
Ich bin mir sicher, wir schaffen heuer den 8000er 8) Anders als beim Mt. Everest ist das aber kein erstrebenswertes Ziel...

U4 fährt übrigens nur bis Hietzing.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. Mai 2012, 15:16:08
Soeben (15.14 Uhr) Verkehrsaufnahme.
Man erinnerte sich an "Zug schieben".

Die Schadhafte Garnitur wird nach Hütteldorf geschoben.

U3 fährt auch wieder.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 25. Mai 2012, 00:03:40
Gehört zwar nicht ganz hier her, aber heute war echt nicht der beste Tag für die WL - mindestens zwei heftige Straßenbahnstörungen, erst 40/41, dann 1. Details schreibe ich in den entsprechenden Thread.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Mai 2012, 09:44:09
Heute von 8:30 bis 9 Uhr wieder die übliche U4-Störung, diesmal Karlsplatz - Landstraße kein Fahrbetrieb.

(Die Fahrgäste werden ersucht, auf die 2er-Linien auszuweichen :D )
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 30. Mai 2012, 09:47:38
(Die Fahrgäste werden ersucht, auf die 2er-Linien auszuweichen :D )
Besonders Hatsch 2!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 30. Mai 2012, 10:33:56
(Die Fahrgäste werden ersucht, auf die 2er-Linien auszuweichen :D )
Besonders Hatsch 2!
Was anderes war ja auch nicht gemeint oder?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Juni 2012, 22:49:20
Derzeit Gleisbruch U6, vermutlich irgendwo zwischen Michelbeuern und Westbahnhof (sicher kann ich es allerdings nicht sagen).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 07. Juni 2012, 03:09:46
Dürfte gegen 2:30 aber schon wieder repariert worden sein, da war durchgehender Verkehr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Juni 2012, 07:54:32
Dürfte gegen 2:30 aber schon wieder repariert worden sein, da war durchgehender Verkehr.
Ich denke, so gegen Mitternacht wurde der durchgehende Verkehr wieder aufgenommen.

Von ca. 2:45 bis 4:10 war die U4 übrigens wegen eines Unfalls beeinträchtigt - Genaueres weiß ich nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 07. Juni 2012, 09:36:19
Ich bin gegen 1:00 Uhr vorbeigefahren, da war nichts mehr zu sehen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. Juni 2012, 16:10:20
Von ca. 2:45 bis 4:10 war die U4 übrigens wegen eines Unfalls beeinträchtigt - Genaueres weiß ich nicht.
Unbekannte warfen einen Mistkübel zwischen Hietzing und Schönbrunn auf die Gleise. Der Fahrer konnte das nicht rechtzeitig sehen und fuhr über den Mistkübel.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 08. Juni 2012, 08:28:30
Unbekannte warfen einen Mistkübel zwischen Hietzing und Schönbrunn auf die Gleise. Der Fahrer konnte das nicht rechtzeitig sehen und fuhr über den Mistkübel.
Ist dem Mistkübel etwas passiert?  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 18. Juni 2012, 09:05:52
8:20 bis 8:50 Uhr: U4 Schadhafter Zug Schönbrunn, rien ne va plus zwischen MeiHau und Hütteldorf, SEV wurde eingerichtet.

Edit: War übrigens ein beschädigter (abgerissener) Stromabnehmer.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 18. Juni 2012, 23:39:42
8:20 bis 8:50 Uhr: U4 Schadhafter Zug Schönbrunn, rien ne va plus zwischen MeiHau und Hütteldorf, SEV wurde eingerichtet.

Edit: War übrigens ein beschädigter (abgerissener) Stromabnehmer.
Irgendwie kommt die U4 nicht aus den negativen Schlagzeilen bzw ihr klebt irgendwie Pech an den Fersen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: N1 am 18. Juni 2012, 23:42:12
Irgendwie kommt die U4 nicht aus den negativen Schlagzeilen bzw ihr klebt irgendwie Pech an den Fersen.
Die Geister vergangener Verkehrsmittel treiben ihr Unwesen. :D
(SCNR ;))
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 18. Juni 2012, 23:55:32
Warum führt man den SEV bis Hütteldorf, in Hietzing kann man doch von Hütteldorf kommend auf das Gegengleis einfahren. Dadurch stünden mehr Autobusse für Hietzing-Meidling zur Verfügung und die braucht man dort sicher.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. Juni 2012, 00:14:44
Irgendwie kommt die U4 nicht aus den negativen Schlagzeilen bzw ihr klebt irgendwie Pech an den Fersen.
Die U4 in diesem Abschnitt ist ohnehin reif für eine völlige Sanierung (z.B. ein Stromabnehmer reißt eher nicht wegen eines Wagenmangels, sondern vorwiegend wegen eines Oberbaumangels (nicht gerade Stromschiene) ab). Nur wie will man den Ersatzverkehr führen? Das dürfte in dem Fall das größte Problem sein. Busse als SEV sind da eher lachhaft.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 19. Juni 2012, 00:32:40
Die U4 in diesem Abschnitt ist ohnehin reif für eine völlige Sanierung (z.B. ein Stromabnehmer reißt eher nicht wegen eines Wagenmangels, sondern vorwiegend wegen eines Oberbaumangels (nicht gerade Stromschiene) ab). Nur wie will man den Ersatzverkehr führen? Das dürfte in dem Fall das größte Problem sein. Busse als SEV sind da eher lachhaft.

Da muss man dann brutal von Hütteldorf bis .... in beiden Richtungen eine Autospur für den Busverkehr freihalten. Wird zwar eine fürchterliche Jammerei unter den Autofahrern werden und Staus wird es ohne Ende geben, aber der eine oder andere wird dann auf SEV und vielleicht später auf Ubahn umsteigen.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: N1 am 19. Juni 2012, 00:56:05
Die U4 in diesem Abschnitt ist ohnehin reif für eine völlige Sanierung (z.B. ein Stromabnehmer reißt eher nicht wegen eines Wagenmangels, sondern vorwiegend wegen eines Oberbaumangels (nicht gerade Stromschiene) ab). Nur wie will man den Ersatzverkehr führen? Das dürfte in dem Fall das größte Problem sein. Busse als SEV sind da eher lachhaft.
Bei der Donaukanalstrecke wäre dies weit einfacher. Z.B.:

35: Nussdorf - D - 5 - 31 - Kai - Ring - Karlsplatz (Anbindung der Station Friedensbrücke, Bau einer Gleisverbindung notwendig)
36: Nussdorf - D - Börse - Kai - Ring - Karlsplatz
69: Gudrunstraße/Hauptbahnhof - D - Börse
D: vorübergehend aufgelassen
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 19. Juni 2012, 08:18:36
Warum führt man den SEV bis Hütteldorf, in Hietzing kann man doch von Hütteldorf kommend auf das Gegengleis einfahren. Dadurch stünden mehr Autobusse für Hietzing-Meidling zur Verfügung und die braucht man dort sicher.

Hannes

Ich weis jetzt nicht wie weit der Strom abgedreht war. Jedoch ein neuerliches Umsteigen der Fahrgäste in Hietzing auf die U-Bahn ist aus mehreren Gründen nicht wirklich möglich

1. Das verbindungsgleis in Heitzing wurde benötigt, um den schadhaften Zug abzustellen
2. Aus Baulichen gründen ist ein Kürzen in Richtung Hütteldorf in Hietzing nicht wirklich möglich (Abbiegeverbot auf der Kennedybrücke Stadtauswärts)
3. SEV-Haltestelle in Richtung Stadt - Liegt auf der Schönbrunner Straße ca 150m stadtauswärts und
4. Damit man diese Haltestelle erreicht, muss man sowieso bie Unter. St. Veit fahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 19. Juni 2012, 08:26:06
Die U4 in diesem Abschnitt ist ohnehin reif für eine völlige Sanierung (z.B. ein Stromabnehmer reißt eher nicht wegen eines Wagenmangels, sondern vorwiegend wegen eines Oberbaumangels (nicht gerade Stromschiene) ab). Nur wie will man den Ersatzverkehr führen? Das dürfte in dem Fall das größte Problem sein. Busse als SEV sind da eher lachhaft.
Auch im Westen wäre ein Ersatzverkehr möglich:

Linien 49, 52 und 58 verstärkt führen.
Linie 60 bis Westbahnhof (oder gleich Bellaria)
Linien 12A, 57A und 59A verstärkt führen.

Und... man stelle sich vor... man könnte eine Gleisverbindung zum Bahnhof Hütteldorf bauen und den 52er (permanent-provisorisch) bis dorthin führen.  ;)

Dann würde man nur mehr auf kurzen Strecken einen echten SEV brauchen, wenn überhaupt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 19. Juni 2012, 08:55:30
Des hamma no nie gmacht, des kenn ma net moch, do kunnt jo a jeda kumma

Warum führt man den SEV bis Hütteldorf, in Hietzing kann man doch von Hütteldorf kommend auf das Gegengleis einfahren. Dadurch stünden mehr Autobusse für Hietzing-Meidling zur Verfügung und die braucht man dort sicher.

Hannes

Ich weis jetzt nicht wie weit der Strom abgedreht war. Jedoch ein neuerliches Umsteigen der Fahrgäste in Hietzing auf die U-Bahn ist aus mehreren Gründen nicht wirklich möglich

1. Das verbindungsgleis in Heitzing wurde benötigt, um den schadhaften Zug abzustellen
Wenn der Zug dort abgestellt ist, ist durchgehender Betrieb möglich.
Zitat
2. Aus Baulichen gründen ist ein Kürzen in Richtung Hütteldorf in Hietzing nicht wirklich möglich (Abbiegeverbot auf der Kennedybrücke Stadtauswärts)
Konzession beantragen für das kleine Stück von der Kennedybrücke zur Schönbrunner Straße, Ausnahmegenehmigung bei der MA 46(?) besorgen, dass dort links abgebogen werden darf, auch wenn Sperrflächen überfahren werden, unter der Voraussetzung der Verkehrsregelung durch Sicherungsposten. Zusatztafel unter Geradeausfahrgebot auf der Kennedybrücke. "Ausgenommen Linienbusse des SEV".
Zitat
3. SEV-Haltestelle in Richtung Stadt - Liegt auf der Schönbrunner Straße ca 150m stadtauswärts und
Dann kann man sie in die Bucht verlegen wo die DrRichard-Busse bei Einziehfahrten über die Schönbrunner Straße die Endstation haben. und die Fahrgäste im bzw. am Stationsgebäude über die jeweils aktuelle Haltestelle informieren.
Zitat
4. Damit man diese Haltestelle erreicht, muss man sowieso bie Unter. St. Veit fahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 19. Juni 2012, 09:15:43
Und wo soll der SEV herkommen? Die WL haben weder das Personal, noch die Busse dafür.
Man sieht es ja bei den spontanen SEV´s.
Und bei der Straßenbahn sieht es ähnlich aus.
Stichworte : Lenkzeit, Ruhezeit usw.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 19. Juni 2012, 09:16:07
Bei der Donaukanalstrecke wäre dies weit einfacher. Z.B.:

35: Nussdorf - D - 5 - 31 - Kai - Ring - Karlsplatz (Anbindung der Station Friedensbrücke, Bau einer Gleisverbindung notwendig)
36: Nussdorf - D - Börse - Kai - Ring - Karlsplatz
69: Gudrunstraße/Hauptbahnhof - D - Börse
D: vorübergehend aufgelassen
Noch einfacher:
D(=36): wie gewohnt
35: wie 36 oben beschrieben

Die Friedensbrücke anzufahren ist meiner Meinung nach nicht notwendig, da die meisten dort in den 5er oder 33er umsteigen und die das beim FJB genauso gut können.

Rossauer Lände und Stadtpark sind damit allerdings nur schwer zu erreichen, dort hilft vielleicht ein lokaler Bus oder man führt einen Rollstuhltransporter wie bei der U6 zusätzlich, der die beiden Haltestellen anfahren kann.

Eventuell für Landstraße noch (Nussdorf -) Schwedenplatz - Matthäusgasse - Landstraße - Rennweg - St. Marx oder Südbahnhof
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 19. Juni 2012, 09:17:49
Die U4 in diesem Abschnitt ist ohnehin reif für eine völlige Sanierung (z.B. ein Stromabnehmer reißt eher nicht wegen eines Wagenmangels, sondern vorwiegend wegen eines Oberbaumangels (nicht gerade Stromschiene) ab). Nur wie will man den Ersatzverkehr führen? Das dürfte in dem Fall das größte Problem sein. Busse als SEV sind da eher lachhaft.
Von 4. bis 15. Juli 2009 war die U4 wegen Brückenbauarbeiten zwischen Hietzing und Hütteldorf eingestellt. An gröbere Probleme kann ich mich eigentlich nicht erinnern, der Busersatzverkehr hat recht gut funktioniert.

Und wo soll der SEV herkommen? Die WL haben weder das Personal, noch die Busse dafür.
Man sieht es ja bei den spontanen SEV´s.
Stichworte : Lenkzeit, Ruhezeit usw.
In den Ferien ist die Personalfrage hoffentlich kein Problem. Falls doch, sind Richard & Co. sicher gern bereit, auszuhelfen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 19. Juni 2012, 10:31:47
In den Ferien ist die Personalfrage hoffentlich kein Problem. Falls doch, sind Richard & Co. sicher gern bereit, auszuhelfen.
Grad in den Ferien ist das ein großen Problem, deshalb werden schon jetz für die Linien 66 & 68 von allen Bahnhöfen freiwillig und überstundenwillige gesucht damit man die rund 80Gruppen von Fav + 12(?) von Hls besetzen kann. Es soll ja auch gewährleistet sein das jeder Mitarbeiter wenigstens 14Tage im Sommer sich Urlaub nehmen kann.
Und wenn wer sagt, dann streicht man eben den Sommerurlaub gänzlich, dann wird man Weihnachten in einen extrem Streß kommen die Wagen zu besetzen, weil dann viel (wie ich auch) eben dann ihre 14Tage nehmen wollen. Es bringt nämlich den meisten nichts vor oder nach den Ferien Urlaub zu nehmen zumal sie Kinder im Haus haben und dadurch auf diese Zeit eben angewiesen sind um mit ihnen in Urlaub zu fahren oder Zeit, weil Kita, Hort...etc geschlossen sind, zu verbringen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 19. Juni 2012, 11:13:31

Und bei der Straßenbahn sieht es ähnlich aus.
Stichworte : Lenkzeit, Ruhezeit usw.
Das könnte man ja leicht (wieder) ändern, speziell bei der Straßenbahn. Beim Bus ist es aufgrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen schwierig(er).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: roadrunner am 19. Juni 2012, 16:42:11
Interessant ist, dass anscheinend auf der U2  auch gewisse Störungen anfangen. Gestern ca. 15Uhr schadhafter Zug. Heute ca. 15Uhr ebenfalls schadhafter Zug. Jeweils ein Ux. Machen die sich die Zeit aus?  ;) Die Lautsprecherdurchsagen vom Feinsten. Klar verständlich und auch auf Englisch. Die Entschuldigung wird allerdings nur im Englischen angesagt. ("We appologize for any inconvenience")
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. Juni 2012, 16:57:52
Interessant ist, dass anscheinend auf der U2  auch gewisse Störungen anfangen.
Interessant, aber absehbar. Das "Sparpaket" von vor ein paar Jahren benötigte eben etwas Zeit, bis es sich voll auszuwirken begann. Jetzt sind wir mitten drin. Leider ohne Aussicht darauf, dass es wieder besser wird. Die genialen Köpfe von F5 beginnen jetzt damit, bestimmte Fehler (z.B. bei der Straßenbahn kaputte Türsensoren) einfach nicht mehr als Wagenmängel zu definieren, damit die Statistik nicht so stark steigt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: TH am 19. Juni 2012, 17:51:17
Die genialen Köpfe von F5 beginnen jetzt damit, bestimmte Fehler (z.B. bei der Straßenbahn kaputte Türsensoren) einfach nicht mehr als Wagenmängel zu definieren, damit die Statistik nicht so stark steigt.

Dass es zumindest nicht auf den ersten Blick auffällt.   :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 19. Juni 2012, 18:32:50
Zitat
Die Lautsprecherdurchsagen vom Feinsten. Klar verständlich und auch auf Englisch. Die Entschuldigung wird allerdings nur im Englischen angesagt. ("We appologize for any inconvenience")
Also heute in der Früh in Floridsdorf war defnitiv auch im deutschen Text eine explizite Entschuldigung enthalten! Irgend etwas mit Unannehmlichkeiten glaube ich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 19. Juni 2012, 22:59:45
Die Entschuldigungen sind doch internationaler Standard.
Wird man beispielsweise in den USA von den Zöllnern (= "Homeland Security") bei der Einreise traktiert, ist jedes zweite Wort "sorry for the inconvenience". Ja, danke!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 20. Juni 2012, 14:21:36
Die Entschuldigungen sind doch internationaler Standard.
Wird man beispielsweise in den USA von den Zöllnern (= "Homeland Security") bei der Einreise traktiert, ist jedes zweite Wort "sorry for the inconvenience". Ja, danke!
Ich wundere mich trotzdem - immerhin sind diese Entschuldigungen definitiv kein von F59 definierter Standard! Außerdem widersprechen sie diametral der Anforderung, das selbstverladende Stückgut möge gefälligst auf Knien rutschen vor Dankbarkeit, überhaupt transportiert zu werden. Da passt das alte "Wir bitten um Ihr Verständnis!" wesentlich besser, im Sinne von "Bitte vastengan'S doch, mia kennan do ABSOLUT nix dafia, kumman'S jo net auf de Idee, mia waratn schuid!".
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 20. Juni 2012, 14:47:32
Da passt das alte "Wir bitten um Ihr Verständnis!" wesentlich besser
Ursprünglich hieß es: "Wir danken für Ihr Verständnis!", interpretieren konnte man das als "Wir setzen Ihr Verständnis voraus, weu wauns Eana ned passt, daun gengan S' z' Fuaß!"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. Juni 2012, 17:19:11
Jede dieser Floskeln ist eine Frechheit, wenn nichts passiert, dass es irgendwann besser wird! Darum ist "Wir bitten um ihr Verständnis!" ein Permanent-Substi für "Beim nächsten Mal klappt's besser!"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 20. Juni 2012, 20:36:01
Selbst bei den großen Eisenradler geht Heute einiges drunter und drüber.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 22. Juni 2012, 19:34:33
Ca. 17:45 bis 18:30: In der U-Bahnstation Kendlerstraße kam es zu einem Rettungseinsatz. Die U3 fuhr nur zwischen Simmering und Johnstraße.

Blauer Edit durch twf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 23. Juni 2012, 22:39:43
Ca. 17:45 bis 18:30: In der U-Bahnstation Kendlerstraße kam es zu einem Rettungseinsatz. Die U3 fuhr nur zwischen Simmering und Johnstraße.

Blauer Edit durch twf.
In der U6 wurde um ca. 18:20 durchgeflüstert, dass die U3 durch die Hst Kendlerstraße durchfahrt. Etwa 5..10 Minuten später hörte ich am Bahnsteig (Neubaugasse) die Durchsage, dass die U3 wieder normal fahren würde.

Bei der Rochusgasse wurde im Zug allerdings erneut durchgebrüllt, dass die Hst Kendlerstraße noch immer nicht eingehalten würde. :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 26. Juni 2012, 08:15:11
U 4 steht wieder einmal.

Seit ca. 08.00 geht in der Längenfeldgasse Richtung Heiligenstadt nix mehr, Durchsage des Fahrers "Mehrere schadhafte Züge"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 26. Juni 2012, 08:28:08
U 4 steht wieder einmal.

Seit ca. 08.00 geht in der Längenfeldgasse Richtung Heiligenstadt nix mehr, Durchsage des Fahrers "Mehrere schadhafte Züge"

Und das wird natürlich sicherheitshalber von den WL verschwiegen, während Störungen auf der Straßenbahn eifrigst weitergegeben werden.  8)
Vom Karlsplatz gehts nur Richtung Heiligenstadt, also offenbar kein Betrieb zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse.

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juni 2012, 09:23:15
Und das wird natürlich sicherheitshalber von den WL verschwiegen, während Störungen auf der Straßenbahn eifrigst weitergegeben werden.  8)
Das hat leider gar nicht so viel mit verschweigen zu tun, sondern die U-Bahn-Abteilung redet einfach mit der Tramway, die solche Dinge in die Störungsmeldungen einträgt, nicht oder nur in äußersten Fällen, wenn es unbedingt notwendig ist. Ansonsten ist das ein extrem zerstrittener Haufen, darum auch praktisch keine U-Bahn-Störungsmeldungen.

Zu weit mehr als einem Intervall Verzögerung kam es heute auch schon auf der U1 usw. - und da denkt man ernsthaft an die Ausdehnung des U-Bahn-Nachtverkehrs auf die gesamte Woche? Lachhaft.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 26. Juni 2012, 14:18:43
Zu weit mehr als einem Intervall Verzögerung kam es heute auch schon auf der U1 usw. - und da denkt man ernsthaft an die Ausdehnung des U-Bahn-Nachtverkehrs auf die gesamte Woche? Lachhaft.
Grad im Nachtverkehr kann man einiges rausreißen was am Tag nicht bzw nur schwer funktioniert. Dort fährt man im 15min Intervall und sollte mal ein Zug eingehn kann man immer noch im Gleiswechselbetrieb fahren. Das ist praktisch am Tag unmöglich durch die dichten Intervalle. Aber bevor man die U-Bahn 24h/Woche fahren lässt sollte man die stark frequentierten Straßenbahnen[6,(18 im Bedarfsfall), 26, 43, 49 und 60] auf 24h erweiteren und dann schauen wie es sich auf die Fahrgastzahlen auswirkt. Sollte dieses positiv angenommen werden kann man dort das Intervall verdichten auf 20 oder gar 15min, dann allerdings in Verbindung mit einer 24h U-Bahn.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juni 2012, 14:35:07
Zu weit mehr als einem Intervall Verzögerung kam es heute auch schon auf der U1 usw. - und da denkt man ernsthaft an die Ausdehnung des U-Bahn-Nachtverkehrs auf die gesamte Woche? Lachhaft.
Grad im Nachtverkehr kann man einiges rausreißen was am Tag nicht bzw nur schwer funktioniert.
Dafür kann man dann die Strecken überhaupt nicht mehr warten, darauf wollte ich hinaus ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 26. Juni 2012, 14:42:37
Zu weit mehr als einem Intervall Verzögerung kam es heute auch schon auf der U1 usw. - und da denkt man ernsthaft an die Ausdehnung des U-Bahn-Nachtverkehrs auf die gesamte Woche? Lachhaft.
Grad im Nachtverkehr kann man einiges rausreißen was am Tag nicht bzw nur schwer funktioniert.
Dafür kann man dann die Strecken überhaupt nicht mehr warten, darauf wollte ich hinaus ;)
Doch kann man trotzdem, nur müßen eben ein paar Weichen mehr vorhanden sein damit man eben das ganze im Gleiswechselbetrieb vollzieht. Und für eine Wartung oder Instandhaltung(setzung) kann man sich eben so behelfen. Klar geht das dann nur in kleinen Abschnitten aber auch das ist ja eigentlich nebensächlich. Bei einer 24h Bim mach ich mir da allerdings doch mehr Sorgen, dass dann diese Arbeiten vernachlässigt werden, ich weiß es gibt die Variante der Kletterweiche, nur vermutlich wird dann eher ein SEV eingerichtet als eine Kletterweiche zu errichten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 26. Juni 2012, 15:50:14
Bei einer 24h Bim mach ich mir da allerdings doch mehr Sorgen, dass dann diese Arbeiten vernachlässigt werden, ich weiß es gibt die Variante der Kletterweiche, nur vermutlich wird dann eher ein SEV eingerichtet als eine Kletterweiche zu errichten.
Wenn Bedarf für gröbere Bauarbeiten besteht, sehe ich kein Problem, wenn man die Straßenbahn im Schienenersatzverkehr führt. Einige Linien wie 31, 41, 43, 60 oder 71 erden seit über 15 Jahren Nacht für Nacht im SEV geführt, ohne dass es wen stört... 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 26. Juni 2012, 16:01:17
Bei einer 24h Bim mach ich mir da allerdings doch mehr Sorgen, dass dann diese Arbeiten vernachlässigt werden, ich weiß es gibt die Variante der Kletterweiche, nur vermutlich wird dann eher ein SEV eingerichtet als eine Kletterweiche zu errichten.
Wenn Bedarf für gröbere Bauarbeiten besteht, sehe ich kein Problem, wenn man die Straßenbahn im Schienenersatzverkehr führt. Einige Linien wie 31, 41, 43, 60 oder 71 erden seit über 15 Jahren Nacht für Nacht im SEV geführt, ohne dass es wen stört... 8)
Mich würde es allerdings stören wenn ich auf einmal wieder von einer Tram auf einen Bus umsteigen müßte. Klar Momentan ist das ja ein praktisches dauer Provisorium aber das soll sich mMn am besten Gestern schon ändern. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 26. Juni 2012, 16:46:40
Wie oft sind denn schon bei der Straßenbahn in der betriebslosen Zeit gravierende Bauarbeiten? Bei der U-Bahn geht es oft jede Nacht zu wie in einem Ameisenhaufen!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Juni 2012, 00:34:03
Gegen 19 Uhr trat heute bei der Gumpendorfer Straße ein Gleisbruch auf - und das, nachdem es schon zuvor zwischen Michelbeuern und der Spittelau wegen eines Bremsdefekts keinen Verkehr gab.

Das 8-Minuten-Intervall etlicher Züge (in beide Richtungen) heute zu Mittag rechne ich da schon gar nicht mehr...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 30. Juni 2012, 09:44:37
Gegen 19 Uhr trat heute bei der Gumpendorfer Straße ein Gleisbruch auf - und das, nachdem es schon zuvor zwischen Michelbeuern und der Spittelau wegen eines Bremsdefekts keinen Verkehr gab.

Das 8-Minuten-Intervall etlicher Züge (in beide Richtungen) heute zu Mittag rechne ich da schon gar nicht mehr...
Jetz gabs aber schon einige Zeit keine gröbere Störungen mehr auf der U6 und ein Gleisbruch kann natürlich bei diesen Temperaturen sehr leicht entstehen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Juni 2012, 10:29:41
Jetz gabs aber schon einige Zeit keine gröbere Störungen mehr auf der U6
Stimmt nicht. Die Störungen gibt's weiterhin wie auf jeder U-Bahn-Linie, nur Informationen drüber gabs (gibts) keine mehr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 30. Juni 2012, 10:58:23
Jetz gabs aber schon einige Zeit keine gröbere Störungen mehr auf der U6
Stimmt nicht. Die Störungen gibt's weiterhin wie auf jeder U-Bahn-Linie, nur Informationen drüber gabs (gibts) keine mehr.
Also der schein trügt sozusagen?! Ich muß aber sagen ich hab in den letzten Monaten keine Probleme mit der U6, dagegen mit der U4 dauernd.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Juni 2012, 18:47:41
Gegen 19 Uhr trat heute bei der Gumpendorfer Straße ein Gleisbruch auf
Ich korrigiere, es war "nur" eine Gleisabsenkung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 30. Juni 2012, 18:48:17
Gegen 19 Uhr trat heute bei der Gumpendorfer Straße ein Gleisbruch auf
Der führte aber zu keiner Linienteilung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. Juli 2012, 12:30:40
Zitat
Defekt an Garnitur

03.07.2012, 12:16

Wien: Brandalarm in der U6-Station Dresdner Straße
 
Brandalarm in der Wiener U- Bahn: Dichte Rauchschwaden sind am späten Dienstagvormittag aus der unterirdisch gelegenen U6- Station Dresdner Straße im Bezirk Brigittenau gezogen. Ursache dürfte ein technischer Defekt an einer Garnitur gewesen sein, erklärte Wiener- Linien- Sprecher Dominik Gries im Gespräch mit krone.at.

ofort ließen die Wiener Linien den Standardplan für so einen Notfall anlaufen: Die Feuerwehr wurde alarmiert und die Station sofort geräumt. Zudem musste der Verkehr auf der U6 zwischen den Stationen Jägerstraße und Floridsdorf eingestellt werden.

Wie eine Augenzeugin gegenüber krone.at erklärte, sei offenbar im Fahrwerksbereich des ersten Wagens der Garnitur ein Feuer ausgebrochen. Es habe sich zwar um keinen Großbrand gehandelt, aber kleine Flammen hätten sich deutlich sichtbar emporgezüngelt.

Der generelle Betriebsstopp der U6 wurde eine knappe Viertelstunde später wieder aufgehoben, die Station Dresdner Straße konnte aber erst kurz nach 12 Uhr wieder angefahren werden.

 KRONE  (http://www.krone.at/Schlagzeilen/Wien_Brandalarm_in_der_U6-Station_Dresdner_Strasse-Defekt_an_Garnitur-Story-326516)

.....................

Zitat
03.07.2012

Starker Rauch

U3-Sperre nach Feuerwehreinsatz

U-Bahn


Wegen eines Feuerwehreinsatzes bei der Station Herrengasse wurde am Dienstag in der Früh der Betrieb auf der Linie U3 zwischen den Stationen Volkstheater und Landstraße eingestellt.

Beißender Rauch in der U-Bahnstation Herrengasse! Hunderte Fahrgäste mussten in der Früh warten, weil der Betrieb der Linie U3 vorübergehend eingestellt wurde. Die Feuerwehr rückte aus, um die Brandursache zu beheben.

Die Strecke zwischen Volkstheater und Landstraße konnte am Vormittag nur eingleisig befahren werden. Es kam weiter zu unregelmäßigen Intervallen und etwas längeren Wartezeiten für die Fahrgäste.

 HEUTE  (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,739354)


Was war da jeweils los? Ist den Garnituren zu warm?
Kann mir keiner einreden, dass es jeweils die Zigarette ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Juli 2012, 13:13:28
Bei der U3 war's eine festgefahrene Bremse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 03. Juli 2012, 13:13:51
Zitat
03.07.2012

Starker Rauch

U3-Sperre nach Feuerwehreinsatz

U-Bahn


Wegen eines Feuerwehreinsatzes bei der Station Herrengasse wurde am Dienstag in der Früh der Betrieb auf der Linie U3 zwischen den Stationen Volkstheater und Landstraße eingestellt.

Beißender Rauch in der U-Bahnstation Herrengasse! Hunderte Fahrgäste mussten in der Früh warten, weil der Betrieb der Linie U3 vorübergehend eingestellt wurde. Die Feuerwehr rückte aus, um die Brandursache zu beheben.

Die Strecke zwischen Volkstheater und Landstraße konnte am Vormittag nur eingleisig befahren werden. Es kam weiter zu unregelmäßigen Intervallen und etwas längeren Wartezeiten für die Fahrgäste.

 HEUTE  (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,739354)
Wann war das?

Um ca. 8:25 war die Hst Kardinal-Nagl-Platz (FR Ottakring) zum Bersten voll, während ich die Stiegen runter ging, fuhr ein Sonderzug mit dem Geruch nach verbranntem Gummi (Bremsdefekt?) in FR Simmering, konnte nur mehr von hinten erkennen, dass es ein U2 oder U11 war.

Mein Zug (V) kam gleich und fuhr normal weiter, in der Hst Volkstheater kam (durch die KlimaTemperaturabsenkanlage) wieder der Brandgeruch.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Juli 2012, 13:16:28
Wann war das?
So um etwa 8 Uhr, gegen 8:15 dürfte der Zug abtransportiert worden sein, damit passt deine Beobachtung sehr gut dazu.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. Juli 2012, 14:32:45
Bei der U3 war's eine festgefahrene Bremse.
Könnte bei der U6 auch so gewesen sein. Heiße Bremsbeläge verursachen dichten, weißen Rauch und beißenden Gestank. Selbst einmal bei einem Regionalzug gesehen, der in einer dichten Qualmwolke in eine Station einfuhr und den gesamten Bahnsteig einnebelte. Ursache: Scherzbolde hatten an einem Drehgestell die Handbremse leicht angezogen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. Juli 2012, 17:33:26
Lernz Deitsch!

Zitat
03.07.2012
U-Bahnlinie gesperrt

Räder bei U6-Waggon brannten!

Gleich mit zwei Zwischenfällen hatten die Wiener Linien am Dienstag Vormittag zu kämpfen: Zuerst kam es bei der U3 zu Rauchentwicklung, dann brannten  bei einer Garnitur der U6 der Bererich  der Räder. Leidtragende waren die Fahrgäste.

Bei einer Garnitur der Wiener U-Bahnlinie U6 ist am späten Dienstagvormittag im Bereich der Räder ein Brand entstanden. Nach Angaben der Wiener Linien kam es zu dem Zwischenfall vor 11.30 Uhr im Bereich der Brigittenauer Station Dresdner Straße.

Die U6 musste für etwa eine halbe Stunde auf Wechselbetrieb  in der betroffenen Station umgestellt werden. Die Einsatzkräfte rückten an und löschten das Feuer. Die Ursache war zunächst unklar.

http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,739384 (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,739384)

Jaja, die Reibung der Räder auf den Schienen bringt auch Stahl zum Brennen  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 04. Juli 2012, 15:05:54
Jaja, die Reibung der Räder auf den Schienen bringt auch Stahl zum Brennen  ;D
Und ich hätte schwören können, es war wieder die obligate Zigarette...  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 04. Juli 2012, 15:23:27
Und ich hätte schwören können, es war wieder die obligate Zigarette...  ;D
Die glosende Zigarette landete genau am Schienenkopf und wurde vom einfahrenden Zug zermalmt. Dadurch wurde auf die Glut ein derart hoher Druck ausgeübt, dass die Zündtemperatur der Stahllegierung erreicht wurde. ;) ;) ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 04. Juli 2012, 15:47:55
Die natürlich durch den vorhandenen Bremsstaub, der wie Mehl fein zermalmt war zu einer Staubexplosion führte  ;D ;D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. Juli 2012, 12:35:48
Die tägliche Betriebsstörung auf der U4, seit ca. 11:10 Uhr kein Betrieb zwischen Karlsplatz und Margaretengürtel. Update: Es wird wieder gefahren, wegen einer Weichenstörung am Karlsplatz allerdings nur mit v15.

Davor gab es eine weitere Weichenstörung U2 Karlsplatz.

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juli 2012, 16:38:30
Gestern (Behinderungsdauer ca. 18:35 bis 19:10) ist eine volltrunkene Frau bei der Erlaaer Straße auf die Gleise der U6 gestürzt - Großeinsatz (sogar Hubschrauber). Die U6 fuhr nur zwischen Floridsdorf und Alterlaa. SEV zwischen Siebenhirten und Alterlaa wurde eingerichtet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 06. August 2012, 14:34:41
U3 Station Zippererstraße - JETZT

Person von Ubahn überfahren - EXITUS

Lag bei Einfahrt des Zuges bereits am Gleis.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 06. August 2012, 15:03:31
U3 Station Zippererstraße - JETZT

Person von Ubahn überfahren - EXITUS

Lag bei Einfahrt des Zuges bereits am Gleis.
Die Fahrgäste werden ersucht, auf die Linie 71 auszuweichen, die gleichzeitig wegen eines Verkehrsunfalls im Bereich Enkplatz zwischen Grillgasse und St. Marx eingestellt war... :blank:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: twf am 06. August 2012, 17:09:57
Bitte nicht so offen über solche Vorfälle schreiben. Man kann es auch so umschreiben, dass jedem klar ist, was gemeint ist, aber man es nicht explizit ausspricht. Wir sind hier zwar i.W. unter uns, aber dennoch ein von überall im Internet zugängliches Forum und sollten uns auch an gewisse Regeln halten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. August 2012, 12:20:56
Zitat
7. August 2012 09:15; Akt.: 7.08.2012 09:15

Feuerwehreinsatz auf der Linie U2 im Abendverkehr am Montag

Am Montagabend ist es auf der Linie U2 zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Wegen eines schadhaften Zuges und Rauchentwicklung in der Station Praterstern mussten alle Fahrgäste die Station verlassen, es kam zu Verzögerungen auf der gesamten Strecke.

Gleich mehrere Zwischenfälle beschäftigten die Wiener Linien am Montag. Zunächst war es zu einem Zusammenstoß einer Bim mit einem Müllauto auf der Heiligenstädter Straße gekommen. Am Abend entwickelte sich dann Rauch in der Station Praterstern. Ein Zug war schadhaft – vermutlich war ein Problem am Stromabnehmer die Ursache, berichtet Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries auf Anfrage von VIENNA.AT.

Nur Rauch, kein Brand am Praterstern

Dabei handelte es sich gar nicht um einen großen Zwischenfall, aber wenn bei einem defekten Zug Rauch aufsteigt, muss routinemäßig die Feuerwehr hinzugezogen werden, um im Fall einer Brandentwicklung sofort eingreifen zu können. Aus Sicherheitsgründen mussten die Fahrgäste die Station vorübergehend verlassen. Nach ungefähr einer halben Stunde mussten die anderen Züge nicht mehr kurzgeführt werden und die üblichen Intervalle wurden wieder eingehalten. (SVA)

Quelle: http://www.vienna.at/feuerwehreinsatz-auf-der-linie-u2-im-abendverkehr-am-montag/3326229 (http://www.vienna.at/feuerwehreinsatz-auf-der-linie-u2-im-abendverkehr-am-montag/3326229)

"Dabei handelte es sich gar nicht um einen großen Zwischenfall" - ach, wissen'S, de rauchnd öfters... des woar scho imma so ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: B. S. Agrippa am 07. August 2012, 13:21:37
Gestern (Behinderungsdauer ca. 18:35 bis 19:10) ist eine volltrunkene Frau bei der Erlaaer Straße auf die Gleise der U6 gestürzt - Großeinsatz (sogar Hubschrauber). Die U6 fuhr nur zwischen Floridsdorf und Alterlaa. SEV zwischen Siebenhirten und Alterlaa wurde eingerichtet.
WTF? Bei der U6 ist die mit etwas Hilfe anderer Fahrgäste doch sofort wieder am Bahnsteig...wegen sowas 35 Minuten Betriebspause? (Oder ist ein Zug der U6 auch gleich drübergerollt?)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 07. August 2012, 13:23:18
Gestern (Behinderungsdauer ca. 18:35 bis 19:10) ist eine volltrunkene Frau bei der Erlaaer Straße auf die Gleise der U6 gestürzt - Großeinsatz (sogar Hubschrauber). Die U6 fuhr nur zwischen Floridsdorf und Alterlaa. SEV zwischen Siebenhirten und Alterlaa wurde eingerichtet.
WTF? Bei der U6 ist die mit etwas Hilfe anderer Fahrgäste doch sofort wieder am Bahnsteig...wegen sowas 35 Minuten Betriebspause? (Oder ist ein Zug der U6 auch gleich drübergerollt?)

Oder vielleicht hat sie sich beim Sturz schwerer verletzt und man wollte sie nicht ohne Arzt bewegen, schon an so etwas gedacht?

mfg
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 07. August 2012, 13:28:15
WTF? Bei der U6 ist die mit etwas Hilfe anderer Fahrgäste doch sofort wieder am Bahnsteig...wegen sowas 35 Minuten Betriebspause?
Ich kann mich jetzt leider nicht mehr erinnern, was genau passiert ist (nur, dass die Dopplerflasche noch am Bahnsteig stand, das blödeste merkt man sich). Aber so außergewöhnlich wäre das auch ohne Zugseinwirkung nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 10. August 2012, 11:19:56
A bissl Statistik für U-Bahn:
2012: bislang knapp 4.400 Mängel, und ca. 600 Signal- und Stellwerksstörungen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 10. August 2012, 11:35:02
A bissl Statistik für U-Bahn:
2012: bislang knapp 4.400 Mängel
2011 waren es insgesamt knapp über 7000 - wenn ich für heuer auf das Jahr hochrechne, dürfte wieder mal ein neuer Rekord anstehen (und das, obwohl die halbe U1 über 6 Wochen nicht fuhr!).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 10. August 2012, 11:44:52
Sparen, sparen, koste es was es wolle.

Kaputtsparen.

Und beim Bus schauts auch nicht besser aus, ich weiß, Bus ist hier nicht gefragt, die Zahlen dennoch: LPD knapp 2000,  SPB über 1300, RAX 900
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: N1 am 21. August 2012, 21:13:52
Heute war auf der U4 der ultimative Störungstag. Nachdem man um ca. 13:45 Uhr hoffnungsfroh die Wiederaufnahme des normalen Fahrbetriebs verkündet hatte, folgte kaum zwei Stunden später das nächste Gebrechen. Obwohl in der Station Landstraße der Bahnsteig Richtung Heiligenstadt bereits gut gefüllt war, verkündete die Anzeige, dass der nächste Zug noch fünf Minuten auf sich warten lässt. Als dieser dann endlich eintraf, sah sich der Fahrer angesichts des Ansturms von ungeduldigen Fahrgästen bemüßigt, via Außenlautsprecher auf den Folgezug zu verweisen. Der käme eh "in einer Minute". Okay, diese Einschätzung war dann doch zu optimistisch um wahr zu sein. Vermutlich wären es, wie kurz darauf angezeigt,  tatsächlich drei Minuten gewesen, wenn nicht auf dem Gegengleis eine als "Sonderzug" angekündigte, tatsächlich aber noch mit Beförderungsfällen bestückte V-Garnitur endgültig ihren Geist aufgegeben und selbiges in weiterer Folge blockiert hätte. Dank Gleiswechselbetrieb konnten sich die eben von besagter Kraxn ausgespuckten Passagiere über zwei kurz nacheinander ankommende Züge Richtung Hütteldorf erfreuen, ehe schließlich und endlich "meine" U4 eingetrudelt ist. Diese habe ich, trotz des abermals erfolgten Hinweises auf den Folgezug, nicht davonfahren lassen.

Und da wundert sich noch wer über angeblich blöde Fahrgäste, die nicht "eine Minute" oder "ein bis zwei Minuten" warten wollen? ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. August 2012, 22:09:14
Und da wundert sich noch wer über angeblich blöde Fahrgäste, die nicht "eine Minute" oder "ein bis zwei Minuten" warten wollen? ::)
Schon Newton hat herausgefunden, dass actio gleich reactio ist :) Wenn die WL einen zu 99% ordentlichen Betrieb auf die Reihe bringen würden (bei einer U-Bahn! Wo die externen Störfälle so was von minimal sind, von Rettungseinsätzen abgesehen), dann würden die Fahrgäste dem System mehr Vertrauen schenken.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 22. August 2012, 09:19:16
Und heute von 5:30 bis 5:40 Uhr wieder Rauchentwicklung auf der U4 (Ober St. Veit), kein Betrieb zwischen Hietzing und Hütteldorf. SEV wurde (wahrscheinlich) eingerichtet.

Auch gestern war die Ursache eine Rauchentwicklung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 22. August 2012, 09:44:49
Und heute von 5:30 bis 5:40 Uhr wieder Rauchentwicklung auf der U4 (Ober St. Veit), kein Betrieb zwischen Hietzing und Hütteldorf. SEV wurde (wahrscheinlich) eingerichtet.

Auch gestern war die Ursache eine Rauchentwicklung.
Wann führen sie endlich das Rauchverbot auch für die Züge ein?  ;D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 22. August 2012, 10:54:13
Und heute von 5:30 bis 5:40 Uhr wieder Rauchentwicklung auf der U4 (Ober St. Veit), kein Betrieb zwischen Hietzing und Hütteldorf. SEV wurde (wahrscheinlich) eingerichtet.

Auch gestern war die Ursache eine Rauchentwicklung.
Wann führen sie endlich das Rauchverbot auch für die Züge ein?  ;D ;D
Glaubst du die halten sich konsequenter dran wie die Beförderungsfälle? ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 22. August 2012, 11:12:17
Und heute von 5:30 bis 5:40 Uhr wieder Rauchentwicklung auf der U4 (Ober St. Veit), kein Betrieb zwischen Hietzing und Hütteldorf. SEV wurde (wahrscheinlich) eingerichtet.

Auch gestern war die Ursache eine Rauchentwicklung.
Wann führen sie endlich das Rauchverbot auch für die Züge ein?  ;D ;D
Glaubst du die halten sich konsequenter dran wie die Beförderungsfälle? ;)
Eh nicht, so mancher U wurde eh schon zum Tode verurteilt...  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 22. August 2012, 11:42:17
Und heute von 5:30 bis 5:40 Uhr wieder Rauchentwicklung auf der U4 (Ober St. Veit), kein Betrieb zwischen Hietzing und Hütteldorf. SEV wurde (wahrscheinlich) eingerichtet.

Auch gestern war die Ursache eine Rauchentwicklung.
Wann führen sie endlich das Rauchverbot auch für die Züge ein?  ;D ;D

Erinnert mich an die halblustigen Aufkleber, die man immer wieder am Heck von LKWs sah:
Mein LKW ist ein Mensch: Er raucht, säuft und schnauft und manchmal bumst er auch.
So blöd, dass es schon wieder lustig ist!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 22. August 2012, 11:48:52
"Meiner ist 15 Meter lang!"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. August 2012, 10:29:14
Wie jeden Tag in der Früh, so auch heute der obligatorische schadhafte Zug auf der U4, kein Betrieb zwischen Landstraße und Spittelau.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. August 2012, 12:04:03
Wie jeden Tag in der Früh, so auch heute der obligatorische schadhafte Zug auf der U4, kein Betrieb zwischen Landstraße und Spittelau.
Zitat
Schadhafte U-Bahn sorgte für Probleme im Wiener Frühverkehr
23. August 2012, 10:41

U4-Betrieb zwischen Landstraße und Heiligenstadt eingestellt

Wien - Ein schadhafter Zug der Wiener U-Bahn-Linie U4 hat am Donnerstag in der Früh zu Problemen im Morgenverkehr geführt. Rund eine halbe Stunde lang musste der Fahrbetrieb ab etwa 8.15 Uhr zuerst zwischen den Stationen Landstraße und Heiligenstadt, später zwischen Spittelau und Heiligenstadt in beide Richtungen eingestellt werden. Die Ursache für den Schaden ist laut Wiener Linien noch nicht bekannt.

Der Fahrer wurde in der U-Bahn-Station Schottenring auf den Schaden aufmerksam, es soll auch eine leichte Rauchentwicklung gegeben haben. Die Fahrgäste wurden daraufhin gebeten, den Zug zu verlassen. Die Wiener Linien verständigten zusätzlich die Feuerwehr. Gefahr für die Passagiere habe nicht bestanden.

Bis der Zug entfernt werden konnte, kam es in beiden Fahrtrichtungen zu längeren Wartezeiten. Die Ursache für den Schaden wurde am Donnerstag noch untersucht. (APA, 23.8.2012)

Quelle: http://derstandard.at/1345164927631/Schadhafte-U-Bahn-sorgte-fuer-Probleme-im-Wiener-Fruehverkehr (http://derstandard.at/1345164927631/Schadhafte-U-Bahn-sorgte-fuer-Probleme-im-Wiener-Fruehverkehr)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 23. August 2012, 23:38:35
Zum Drüberstreuen war ich in den letzten drei Tagen zweimal von einem schadhaften Zug betroffen, die U4 ist derzeit wieder einmal ein wahres Highlight (sofern man es nicht eilig hat).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 24. August 2012, 08:46:57
Zum Drüberstreuen war ich in den letzten drei Tagen zweimal von einem schadhaften Zug betroffen, ...

Es kann nicht sein, dass du an einem Tag problemlos unterwegs warst. Dieses Problem muss behoben werden!
 ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. August 2012, 21:05:29
Die U4 hatte heute 18:30 bis 19 Uhr erneut einen schadhaften Zug (Rauchentwicklung), diesmal Braunschweiggasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 27. August 2012, 01:46:13
Sehr geehrte Züge, wir bitten sie das Rauchen einzustellen und danken für ihre Aufmerksamkeit. ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 31. August 2012, 00:32:22
Heute Nachmittag ab etwa 15:30 Uhr gab es auf der U4 wieder eine längere Störung, allerdings keine technische, sondern m.W. durch einen Menschen hervorgerufen. Jedenfalls kein Betrieb zwischen Landstraße und Friedensbrücke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: roadrunner am 31. August 2012, 08:06:35
lt. WL-Facebook kein Betrieb auf der (ganzen?) U4.  8) Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Weiß jemand etwas genaueres?

Edit: Zwischen Meidlinger Haupstraße und Hütteldorf kein Betrieb.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 31. August 2012, 08:13:42
Edit: Zwischen Meidlinger Haupstraße und Hütteldorf kein Betrieb.

Also völlig Normalität, aber laut WL sind in nächster Zeit keine größeren Sanierungen wie bei der U1 nötig.  8)

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 31. August 2012, 08:38:11
lt. WL-Facebook kein Betrieb auf der (ganzen?) U4.  8) Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Weiß jemand etwas genaueres?

Edit: Zwischen Meidlinger Haupstraße und Hütteldorf kein Betrieb.
Laut quando: Schadhaftes Fahrzeug - also ganz normale Ursache  >:( >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 31. August 2012, 08:41:55
Laut quando: Schadhaftes Fahrzeug - also ganz normale Ursache  >:( >:(

Hm. Laut Kollega war das aber schon um so ca. Viertel 6. Lange gestanden in Hütteldorf, hektische Telefonate, dann Anfahrt - nach 2 Metern Stop: Schadhafter Zug, alles aussteigen.

Ober schon wieder ein schadhafter Zug????
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 31. August 2012, 08:57:11
Laut quando: Schadhaftes Fahrzeug - also ganz normale Ursache  >:( >:(

Hm. Laut Kollega war das aber schon um so ca. Viertel 6. Lange gestanden in Hütteldorf, hektische Telefonate, dann Anfahrt - nach 2 Metern Stop: Schadhafter Zug, alles aussteigen.

Ober schon wieder ein schadhafter Zug????

Da müsste doch das Wenden über den freien Bahnsteig möglich gewesen sein.
Lt. DerStandard (http://derstandard.at/1345165737116/Behinderungen-auf-U4-im-Wiener-Fruehverkehr) wegen Undichtheit im Druckluftsystem festgebremster Zug bei Unter St. Veit auf der Strecke. Fahrgastbergung mit Hilfe der Feuerwehr (viel Einsatzfahrzeuge unterwegs gewesen) - Betriebsaufnahme 8:30.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 31. August 2012, 09:14:03
Lt. DerStandard (http://derstandard.at/1345165737116/Behinderungen-auf-U4-im-Wiener-Fruehverkehr) wegen Undichtheit im Druckluftsystem festgebremster Zug bei Unter St. Veit auf der Strecke. Fahrgastbergung mit Hilfe der Feuerwehr (viel Einsatzfahrzeuge unterwegs gewesen) - Betriebsaufnahme 8:30.
Gibt es da keine Notlöseventile, um den schadhaften Zug anschließend zu schieben? Das hätte alles in allem keine 15 Minuten gedauert...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 31. August 2012, 09:34:50
Jetzt zeigt quando einen Zug Ri Hütteldorf mit 3 Minuten an; und Nächster Zug 1 Min
Auch ist vorher noch die STörungsmeldung gewesen, nunmehr nicht mehr
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 31. August 2012, 10:27:19
Dazu die Meldung auf Wien.orf.at:
Zitat
Defekter Zug: Betrieb der Linie U4 gestört

Erneut Probleme auf der Linie U4: Wegen eines schadhaften Zuges bei der Station Ober St. Veit ist es heute Früh zu Behinderungen gekommen. Eine Garnitur wurde unter Hilfe der Feuerwehr geräumt. Auch ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Aus einem Wagen war gegen 7.35 Uhr Druckluft entwichen und die Bremsen blockierten. „Die Garnitur konnte nicht mehr bewegt werden“, erklärte eine Sprecherin der Wiener Linien. Auch die Feuerwehr stand im Einsatz. „Wenn Passagiere einen Zug außerhalb der Station verlassen müssen, erfolgt das stets mit Unterstützung von Einsatzkräften, damit alles sicher abläuft“, so die Sprecherin.

Störung dauerte rund eine Stunde

Die Passagiere mussten etwa 20 Minuten in der stehenden Garnitur warten, ehe sie den Zug verlassen durften, um in die Station zu gehen. Zwischen Meidlinger Hauptstraße und Hütteldorf wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Um etwa 8.30 Uhr konnte der Vollbetrieb der U4 wieder aufgenommen werden.

„Mehr Störungen als auf anderen Linien“

„99 Prozent des Betriebs funktionieren reibungslos“, sagte die Sprecherin, räumte aber ein, dass „es auf der U4 mehr Störungen, als auf anderen Linien gibt“. Die Wiener Linien würden aber daran arbeiten: „Beispielsweise modernisieren wir gerade das Stellwerk Meidlinger Hauptstraße und auch der Tausch der alten Silberpfeile läuft“, so die Sprecherin gegenüber wien.ORF.at.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 31. August 2012, 11:20:45
Same procedure as every day... aber die eine Stunde kann so nicht stimmen, es war definitiv länger, eher so 1,5 bis 2 Stunden. Ich glaube, das ist das erste Mal, dass ich überhaupt lese, dass man zugibt(!), dass die U4 mehr Störungen hat als andere Linien. Immerhin ein Fortschritt!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 31. August 2012, 11:30:07
Ich sitz gerade in einer Wohnung am Hietzinger Kai beim Domayer. Ich bin um 7:30 gekommen, hab dann nach einiger Zeit (10, 15 Minuten) die Einsatzfahrzeuge (Feuerwehr) in großer Zahl vmtl. in der Hadikgasse fahren gehört, die Störung sei um 8:30 behoben gewesen. Ich weiß nicht, wie lange es gedauert hat, bis die Einsatzkräfte angefordert wurden, aber von deren Vorbeifahrt bis 9:30 8:30 (im Nachhinein korrigiert) hat es definitiv weniger als 1 Stunde gedauert.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 31. August 2012, 14:01:57
Hat man sich wiedereinmal mit der Type U versucht?  ;D
Statt dem U-Bahnausbau sollte man sich wohl in Zukunft mit der Renovierung der Strecken beschäftigen. Wobei... die Schwellen wurden ja vor Jahren mal getauscht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 31. August 2012, 14:07:57

Statt dem U-Bahnausbau sollte man sich wohl in Zukunft mit der Renovierung der Strecken beschäftigen.
Dann hast du kein Geld für den Weiterbau! Wo sollten dann unsere geliebten Rathauspolitiker vor dem nächsten Wahltermin hingehen und huldvoll in die Kameras lächeln?  :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Revisor am 31. August 2012, 15:12:20
Wo sollten dann unsere geliebten Rathauspolitiker vor dem nächsten Wahltermin hingehen und huldvoll in die Kameras lächeln?  :o

Also, mir fielen da schon etliche Örtlichkeiten ein, wo sie hingehen sollten.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 31. August 2012, 15:16:59
Also, mir fielen da schon etliche Örtlichkeiten ein, wo sie hingehen sollten.  8)

Du pöser pöser Pursche du.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 31. August 2012, 15:21:36
Also völlig Normalität, aber laut WL sind in nächster Zeit keine größeren Sanierungen wie bei der U1 nötig.  8)
... in nächster Zeit ... ist aber ein völlig dehnbarer Begriff. Kann von einigen Tagen bis zu Jahrzehnten alles sein. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 31. August 2012, 16:17:12
Same procedure as every day... aber die eine Stunde kann so nicht stimmen, es war definitiv länger, eher so 1,5 bis 2 Stunden. Ich glaube, das ist das erste Mal, dass ich überhaupt lese, dass man zugibt(!), dass die U4 mehr Störungen hat als andere Linien. Immerhin ein Fortschritt!
Wette verloren.

Es waren zwischen Vorfallsmeldung und Betriebsaufnahme exat 59 min
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 31. August 2012, 17:38:05
Lieber Bus!
Aus gut informierter Quelle, darf ich Dir berichten, dass eine Sanierung der U4 immer wieder auch von den zuständigen Referenten gefordert wurde, aber die diesbezüglichen Budgetposten wurden zugunsten der HW um 2/3 gekürzt
So schauts aus  - meint Ostbahnkurti
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 31. August 2012, 17:54:42
Es waren zwischen Vorfallsmeldung und Betriebsaufnahme exat 59 min
Was war das eigentlich für ein seltsamer Bug, dass die Störung ständig auf und wieder zu gemacht wurde? Das ging gestern noch bis ca. halb acht abends so...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 31. August 2012, 20:08:00
Danke U4; die Diskrepanz zwischen den unteren und oberen Abteilungen bzw. Chefs sind überall gleich  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 01. September 2012, 08:14:38
Es waren zwischen Vorfallsmeldung und Betriebsaufnahme exat 59 min
Was war das eigentlich für ein seltsamer Bug, dass die Störung ständig auf und wieder zu gemacht wurde? Das ging gestern noch bis ca. halb acht abends so...

Da musst du unterscheiden zwischen Aufenthalt und der STörung.

Aufenthalt = Der Zeitraum, wo der Zug/Bus Steht
Störung = Der Zeitraum zwischen Aufentahltsbeginn und der Planmässigkait

Und dass eine Störung dann so lange bleibt hat zweierlei Gründe.

Die Störung geht nahtlos in eine Frequenzverspätung über oder der Diesponent (und da überhaupt die U-Bahn) meldet aus welchen Grund auch immer keine Planmässigkeit. Dann kommt es darauf an, wann der Infobeamte nachfragt ob die Störung noch offen ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 01. September 2012, 13:43:26
Ja, ist schon klar, aber in dem Fall wurde die Störung ständig als beendet markiert und gleich darauf wieder geöffnet - so um die 10 Mal über den ganzen Tag verteilt. Quasi so als ob das Programm die Störung von selbst wegen eines Fehlers immer wieder geöffnet hätte.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 01. September 2012, 23:04:11
Heute 15:20 schadhafter Zug U6 Phila. Allerdings keine Einstellung des Betriebs, sondern beide Richtungen auf Gleis 2. Das ist doch einmal was Positives.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 02. September 2012, 13:41:47
...sondern beide Richtungen auf Gleis 2. Das ist doch einmal was Positives.
Mir kommt es so vor als wenn man sich auf der 6er leichter tut damit?! Ein weiterer Vorteil war Gestern eben, dass es an einem Samstag war.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 02. September 2012, 14:55:05
...sondern beide Richtungen auf Gleis 2. Das ist doch einmal was Positives.
Mir kommt es so vor als wenn man sich auf der 6er leichter tut damit?! Ein weiterer Vorteil war Gestern eben, dass es an einem Samstag war.

Das kommt dir nicht nur so vor, denn
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 02. September 2012, 15:02:03

Das kommt dir nicht nur so vor, denn
  • Die U6 ist komplett auf Gleiswechselbetrieb ausgelegt und hat verhältnismässig viele Überleitstellen
  • Der Fahrleitung hängt in 5m Höhe und daher braucht man im Störungsfall den Fahrstrom nicht so schnell abschalten, wie bei der Silbernen
In der HVZ unter der Woche wird es vermutlich damit aber trotzdem zu einigen Problemen und Verzögerungen kommen, denn bei einem 2,5min Intervall steht praktisch immer schon ein abgefertigter Zug in der HST?!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 02. September 2012, 20:09:12
In der HVZ unter der Woche wird es vermutlich damit aber trotzdem zu einigen Problemen und Verzögerungen kommen, denn bei einem 2,5min Intervall steht praktisch immer schon ein abgefertigter Zug in der HST?!
In der Werktags-HVZ stehen einander auf der U6 schon bei der kleinsten Störung etliche Züge gegenseitig im Weg, da die Züge fast im Blockabstand fahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. September 2012, 15:18:13
Derzeit "Rettungseinsatz" auf der U6 am Schöpfwerk. Züge verkehren nur zwischen Floridsdorf und Phila bzw. Siebenhirten und Alterlaa. SEV mit Bussen eingerichtet.

Edit: War doch ein SM.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tram am 04. September 2012, 18:46:59
Im Sinne der Qualitätssicherung würde ich ersuchen in derartigem Zusammenhang etwas mehr Pietät und neutrale Ausdrucksweise walten zu lassen!

5 Beiträge entfernt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 16. September 2012, 00:46:50
Soeben (ca. 0.00 Uhr) wurde ein Zug (U2) der Linie U3 in der Hst Rochusgasse FR Simmering defekt.

Führender x121, letzter weiß ich leider nicht mehr.  :-[

Auf der Fahrt von Landstraße nach Rochusgasse war im letzten Wagen plötzlich ein ploppendes Geräusch zu hören, gefolgt von einem nicht mehr aufhörenden Zischen der Druckluft. In der Hst Rochusgasse haben sich die Aussteiger anstrengen müssen, um die Türen zu öffnen und bei der Abfertigung sind die Türen nicht mehr zugegangen. Nach mehreren Versuchen stieg ich aus und ging zum vorderen Ausgang, da mir klar wurde, dass dieser Zug so schnell nicht mehr in Bewegung gesetzt werden konnte. Während ich nach vorne ging, wurden alle Türen (offensichtlich auf Anweisung der Fahrerin) geöffnet, auch der nächste Schließversuch blieb erfolglos. Als die Fahrerin zum Bahnsteigtelefon ging, schilderte ich ihr kurz, was ich gehört habe, sie bedankte sich freundlich, aber sichtlich genervt. Aufgrund der Uhrzeit ging ich nach Hause, was weiter geschah, weiß ich daher nicht.

Frage: Da der Türschließer nicht mehr funktionierte, hätte man die Türen schon vor der Türfreigabe öffnen können?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. September 2012, 10:08:23
Frage: Da der Türschließer nicht mehr funktionierte, hätte man die Türen schon vor der Türfreigabe öffnen können?
Ich weiß nicht, wie die Druckluftanlage der Silberpfeile im Detail aufgebaut ist, würde aber meinen: nein. Begründung: Offenbar ist der Luftvorrat des einen Wagens entwichen, warum auch immer. Dadurch stand keine Druckluft mehr zur Verfügung, um bei der Türfreigabe den Öffnungsdruck aufzubauen. Der Schließdruck sollte aber noch vorhanden gewesen sein. (Wenn sich aber beim angelegtem Schließdruck zwischen Luftbehälter und Tür kein weiteres Ventil mehr befindet, könnte der Schließdruck tatsächlich verloren gegangen sein, diesfalls hätte aber meiner Meinung nach die Bremsverzögerung gereicht, um zumindest ein Türblatt so weit zu öffnen, dass die Türkontrolle anspricht.)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. September 2012, 09:12:17
Heute im Frühverkehr wieder Weichendefekt auf der U4 - same procedure as every day.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 18. September 2012, 00:19:16
Derzeit:
Zitat
(72568) U1 Betriebsstörung
Wegen einer Betriebsstörung in der Endstelle Leopoldau ist derzeit ein Fahrbetrieb der Linie U1 nur bis Aderklaa möglich.

Edit: Verkehrsaufnahme gegen 0:30 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 18. September 2012, 07:10:54
U6 nur bis Neue Donau, Ersatzverkehr mit Linie 33 nach Floridsdorf.

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 18. September 2012, 09:51:29
U6 nur bis Neue Donau, Ersatzverkehr mit Linie 33 nach Floridsdorf.

Und auf den 31er durfte man nicht ausweichen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 18. September 2012, 10:00:11
U6 nur bis Neue Donau, Ersatzverkehr mit Linie 33 nach Floridsdorf.

Und auf den 31er durfte man nicht ausweichen?
Doch, sicher. Aber der 33er wurde zusätzlich nach Floridsdorf verlängert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 18. September 2012, 10:40:29
U6 nur bis Neue Donau, Ersatzverkehr mit Linie 33 nach Floridsdorf.
Und auf der U1 auch eine größere Störung (AFAIK Feuerwehreinsatz wegen Brand Alte Donau)...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 18. September 2012, 13:32:53
U6 nur bis Neue Donau, Ersatzverkehr mit Linie 33 nach Floridsdorf.
Hierzu:
Zitat
Anonymer Anruf
Polizei suchte erfolglos eine Bombe bei der U6

Am Dienstag ging bei der Polizei ein anonymer Anruf ein. Ein Mann verriet, dass er ein Paket auf den Schienen oder im Bereich der U6 nahe Floridsdorf abgelegt hätte.

Sofort schrillten in den Köpfen der Beamten die Alarmsirenen los. Die U6 wurde in den Stationen Floridsdorf und Neue Donau sofort gesperrt.

Von 6.48 Uhr bis 7.30 Uhr versuchten die Einsatzkräfte mit einem Großaufgebot fieberhaft, das angekündigte "Paket" zu finden. Doch die Durchsuchung des Gleiskörpers brachte nichts zu Tage.

Den Pendlern, die im Morgenverkehr stattdessen mit der Linie 33 fahren mussten, brachte das allerdings herzlich wenig.

Quelle: http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,788779 (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,788779)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 18. September 2012, 13:35:57

Doch, sicher. Aber der 33er wurde zusätzlich nach Floridsdorf verlängert.
Obwohl sich kapazitätsmäßig wohl eher der 2er angeboten hätte!   :lamp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 18. September 2012, 13:41:14

Doch, sicher. Aber der 33er wurde zusätzlich nach Floridsdorf verlängert.
Obwohl sich kapazitätsmäßig wohl eher der 2er angeboten hätte!   :lamp:
Da die U6 sowieso die Station Handelskai bedient hat, war mit der Schnellbahn eine optimale Ausweichmöglichkeit vorhanden. Ob die vom Norden kommenden Schnellbahnfahrgäste bereits vor Erreichen der Station Floridsdorf auf die U6-Störung aufmerksam gemacht wurden, weiß ich nicht... die Erfahrung legt allerdings nahe, dass dies nicht erfolgt ist. Idealerweise hätte man als Straßenbahnergänzung nicht den 33er stadtauswärts, sondern den 30er stadteinwärts verlängert (über Jägerstraße – Wallensteinstraße – Klo'burger Straße – Wexstraße retour nach Stammersdorf). Der Hauptfahrgaststrom in der Früh bewegt sich halt einmal stadteinwärts.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 18. September 2012, 16:31:22
Zitat
... auf den Schienen oder im Bereich der U6 nahe Floridsdorf ...
Und die Schnellbahn fuhr weiter? Da hätte sogar die Straßenbahn weiträumig gesperrt werden müssen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. September 2012, 11:31:59
Leider von der FPÖ, aber stimmen tut's trotzdem:

Zitat
FP-Mahdalik: U-Bahnstörungen durch Sparkurs der Wiener Linien
Wartungen und Reparaturen nur noch im Notfall

Wien (OTS) - Der brutale Sparkurs der Wiener Linien bei der Wartung
von U-Bahnzügen sowie Gleisanlagen und Elektrik rächt sich zusehends,
stellt FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik fest. Wenn nur noch
bei "Gefahr im Verzug" gewartet und bei Störungen repariert wird,
kann das nur auf Kosten von Sicherheit, Pünktlichkeit und
Zuverlässigkeit gehen. Irgendwann wird es Verletzte oder gar Tote
geben, wenn das Sparen am falschen Fleck zu Unfällen führt. Mahdalik
fordert daher die Wiener Linien auf, bei den Werbemillionen zu sparen
statt die Öffis durch permanente Störungen unattraktiver zu machen
sowie Leib und Leben von Personal und Fahrgästen zu riskieren.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120919_OTS0110/fp-mahdalik-u-bahnstoerungen-durch-sparkurs-der-wiener-linien (http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120919_OTS0110/fp-mahdalik-u-bahnstoerungen-durch-sparkurs-der-wiener-linien)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 19. September 2012, 12:00:39
Leider von der FPÖ, aber stimmen tut's trotzdem
Auch ein blindes Huhn findet manchmal ein Korn... 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 19. September 2012, 12:05:06
Auch ein blindes Huhn findet manchmal ein Korn... 8)
Wobei man angesichts der mehr als plakativen Fehlleistungen der Wiener Linien schon fast sagen müßte: "Auch ein Korn findet manchmal ein blindes Huhn". ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 19. September 2012, 13:08:16
Wobei die Werbemillionen nicht das Problem sind, da sie Fahrgäste bringen sind sie sogar gut eingesetzt.

Der Herr Mhladik (oder wie immer er sich schreibt) sollte nicht die WL angehen, sondern die Rathaus-SPÖ, die den Betrieb der WL durch die übertriebenen Ubahnbauten unfinanzierbar macht.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 19. September 2012, 15:36:52
Die meisten Fahrgäste bringt der hohe Spritpreis. Wozu soll da ein Monopol-Unternehmen Millionen in Blödmann-Propaganda stecken, nur dass die Medien- und Werbebranche gut lebt?  ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. September 2012, 17:47:06
Heute gibts schon wieder Synergieeffekte zwischen Wien Energie und Wiener Linien: Die U3 fährt wegen einer Stromstörung nicht bzw. nur schleppend.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 19. September 2012, 18:21:19
Heute gibts schon wieder Synergieeffekte zwischen Wien Energie und Wiener Linien: Die U3 fährt wegen einer Stromstörung nicht bzw. nur schleppend.

Heute gabs auch einen mehrminütigen Stromausfall im Donauzentrum. Wie in Tiflis  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 19. September 2012, 18:40:23
Tja, rise and fall of western civilization...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 21. September 2012, 19:24:49
Derzeit U4 zw. Hietzing und Hütteldorf eingestellt. Angeblich brennt's im Gleisbereich bei der Braunschweiggasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 21. September 2012, 19:26:14
Derzeit U4 zw. Hietzing und Hütteldorf eingestellt. Angeblich brennt's im Gleisbereich bei der Braunschweiggasse.
Da hat sicher wieder ein böser Fahrgast eine Zigarette aufs Gleis geworfen - bekanntlich entstehen ja nur dadurch Brände auf der Wiener U-Bahn.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 21. September 2012, 19:27:17
Jaja, die hochentzündlichen Schienen.... 8)


Laut eidipp fahrens aber  ::)

Hehe, ich habs zerstürzt:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 21. September 2012, 20:01:31
Derzeit U4 zw. Hietzing und Hütteldorf eingestellt. Angeblich brennt's im Gleisbereich bei der Braunschweiggasse.
Da hat sicher wieder ein böser Fahrgast eine Zigarette aufs Gleis geworfen - bekanntlich entstehen ja nur dadurch Brände auf der Wiener U-Bahn.  ;)
Aber das war so eine schlimme Nicht-EU-Zigarette, die ... AusredenPicker(this.DictionaryofExplanations, WienerLinien)  :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. September 2012, 20:21:45
Die Zigarette wollte in den Krankenstand, der ihr verweigert wurde, worauf sie sich aus Protest selbst anzündete 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 21. September 2012, 21:33:04
Die Zigarette wollte in den Krankenstand, der ihr verweigert wurde, worauf sie sich aus Protest selbst anzündete 8)
Der Feuerball war so groß wie die Josefstadt und sorgte für einen Verkehrsstau bis auf den Kahlenberg...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 22. September 2012, 17:57:17
Hehe, ich habs zerstürzt:
Das kommt immer, wenn man zu viele Abfragen innerhalb einer gewissen Zeit absetzt... man will eben nicht, dass jeder leicht hinter die Kulissen schauen kann.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. September 2012, 05:42:02
Oh. It's not a bug, it's a feature!! :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 24. September 2012, 15:45:19
Derzeit U4 zw. Hietzing und Hütteldorf eingestellt. Angeblich brennt's im Gleisbereich bei der Braunschweiggasse.
Da hat sicher wieder ein böser Fahrgast eine Zigarette aufs Gleis geworfen - bekanntlich entstehen ja nur dadurch Brände auf der Wiener U-Bahn.  ;)
Aber das war so eine schlimme Nicht-EU-Zigarette, die ... AusredenPicker(this.DictionaryofExplanations, WienerLinien)  :D
Damit genau das nicht passiert, darf man auch von anderen EU-Ländern nur eine Stange nach Österreich einführen, wenn die Warnhinweise nicht auf Deutsch sind  ;D 8)

"Raucher zerstören öffentliche Infrastruktur"
"Weggeworfene Zigaretten haben massive Verspätungen des öffentlichen Verkehrs zur Folge"
"Rauchen schädigt Sie sowie die U-Bahnen um Sie herum"
"Es ist sehr schwer, eine fertiggerauchte Zigarette richtig zu entsorgen. Fangen Sie daher gar nicht erst an."
"Rauchen lässt Ihre ULFe altern"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 24. September 2012, 16:07:44
Fliegerbombenfund Praterstern, Schnellbahn offenbar unterbrochen!

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. September 2012, 16:34:49
Fliegerbombenfund Praterstern, Schnellbahn offenbar unterbrochen!
U-Bahn nicht?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 24. September 2012, 17:00:34
Fliegerbombenfund Praterstern, Schnellbahn offenbar unterbrochen!
U-Bahn nicht?
War zwischen Praterstern und Traisengasse. Betrieb wurde wieder aufgenommen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. September 2012, 17:01:25
Fliegerbombenfund Praterstern, Schnellbahn offenbar unterbrochen!
U-Bahn nicht?


Offensichtlich nicht.

ÖBB-Streckeninfo:

24.09.2012 15:50:00
24.09.2012 16:05:00   Wien Traisengasse
Wien Praterstern   Streckenunterbrechung
Aufgrund der Bergung eines Kriegsreliktes ist die Strecke zw. Wien Traisengasse und Wien Praterstern von 15:50 Uhr bis 16:05 Uhr gesperrt. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen.
Züge warten vorerst die Dauer der Sperre ab.
Nähere Informationen erhalten Sie im ÖBB-Kundenservice unter 05-1717 (österreichweit zum Ortstarif)

Sollte also schon wieder alles vorbei sein.

Edit: zu langsam  >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 24. September 2012, 21:24:36
Ich war gegen 16:30 am Praterstern, da war ein ziemlicher "Zugstau" und einzelne Zugausfälle. Ist aber im Großen und Ganzen schon wieder gelaufen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Oktober 2012, 19:39:38
Heute wieder Traumbetrieb... vor zwei Stunden keine U1 zwischen Leopoldau und Kagraner Platz, auf der U3 entlang der gesamten Strecke Signalstörungen, U4 brauch ich sowieso nicht erwähnen, U6 unregelmäßige Intervalle, nur U2 dürfte ok gewesen sein. So fährt man ein U-Bahn-System gegen die Wand.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 04. Oktober 2012, 20:53:30
Ist das nicht gut, wenn man die U-Bahn mit System gegen die Wand fährt?  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 10. Oktober 2012, 09:46:55
Ist das nicht gut, wenn man die U-Bahn mit System gegen die Wand fährt?  8)
Mir selbst ist das eh egal, da ich glücklicherweise nur selten die U-Bahn brauche. Aber z.B. meine Ex-Freundin benützt die U4 sehr oft und das ist wirklich ein Horror, wie sie mir immer wieder berichtet. Heute schon wieder ein schadhafter Zug und das übliche Chaos rundherum, keine Durchsagen, Züge stehen viele Minuten pro Haltestelle, es geht fast nix weiter usw.

Auf der U1 auch ein Zug mit Bremsdefekt und allen Nebenwirkungen.

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 14. Oktober 2012, 09:11:17
Heute früh, Schwedenplatz.
06.20 - 07.50 GWB, da am Bahnsteig Richtung Leopoldau, besser gesagt im Gleis, eine dort liegende Person mit den ersten drei Halbwagen eines Zuges überrollt wurde. Der Mann kletterte zw. 3. und 4. Wagen dann selbst wieder auf den Gehsteig und erlitt lediglich eine Platzwunde. Warum er unten lag, weiß er nicht. Das wird die Videoaufzeichnung zeigen, aber m Sonntag ist da keiner...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 14. Oktober 2012, 11:25:27
Soll heißen, wenn man genau zwischen den Schienen liegt geht sich das aus, wenn der Zug drüberrollt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 14. Oktober 2012, 11:30:32
Soll heißen, wenn man genau zwischen den Schienen liegt geht sich das aus, wenn der Zug drüberrollt?

Offensichtlich. Und alle ham gschaut wia a Autobus.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 14. Oktober 2012, 13:06:24
Aber probieren mag ich das sicher nicht. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. Oktober 2012, 13:10:25
Soll heißen, wenn man genau zwischen den Schienen liegt geht sich das aus, wenn der Zug drüberrollt?
Bei mir wohl eher nicht, aber bei einem schmächtigen Bürscherl schon 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Revisor am 14. Oktober 2012, 13:14:22
Denk immer daran, ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel.  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 14. Oktober 2012, 13:20:02
Wieso hat die Störung 1:30 gedauert? Ist er so schlecht rausgekommen zwischen den Wagen?

HannesHannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 14. Oktober 2012, 13:32:49
Wieso hat die Störung 1:30 gedauert? Ist er so schlecht rausgekommen zwischen den Wagen?

äh?

Zitat
Heute früh, Schwedenplatz.
06.20 - 07.50 GWB, da am Bahnsteig Richtung Leopoldau,
da steht nix von 1.30 Uhr???

Falls du die Dauer meinst, nach der Aktion Umformerstörung an allen drei DTW.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 14. Oktober 2012, 19:02:09
Sicher war die Dauer gemeint.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 14. Oktober 2012, 20:49:03
nach der Aktion Umformerstörung an allen drei DTW.
Also Normalbetrieb. ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 15. Oktober 2012, 11:19:29
Denk immer daran, ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel.  ;D
Genau. Was a Mann schener is als a Aff', is' a Luxus, sagt doch schon die Tante Jolesch.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 15. Oktober 2012, 13:16:57
Soll heißen, wenn man genau zwischen den Schienen liegt geht sich das aus, wenn der Zug drüberrollt?

Wurde er wirklich überrollt oder konnte er vorher noch in den Sicherheitsraum flüchten?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 15. Oktober 2012, 18:47:22
Wurde er wirklich überrollt oder konnte er vorher noch in den Sicherheitsraum flüchten?

Nicht bekannt.
So lange ihn der Fahrer gesehen hat, lag er in Embryostellung zwischen Schienen. Er war allerdings äußerst schlank.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 17. Oktober 2012, 09:48:46
U6-Intervall letzten Samstag zu Mittag...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Oktober 2012, 09:51:04
Darum ist es besser, die Anzeigen stellen überhaupt keine Zeiten dar, dann kann man behaupten, es wäre eh gleich wieder ein Zug gekommen 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 17. Oktober 2012, 09:59:16
Sicher, dass es nicht die Nacht-U-Bahn ist? Ende Juni um 04:30 sollte schon Tageslicht durch den Eingang kommen. Außerdem hast du sicher das Bild nachbearbeitet und aufgehellt. Und unregelmäßige Intervalle kommen vor allem vor, wenn ein Auto oder Fahrgäste wieder einmal den Verkehr behindern. Und überhaupt, sei froh, dass es eine U-Bahn gibt. Was machst du, wenn die Wiener Linien einen Tag lang nicht fahren? Also sei dankbar! Such dir lieber ein vernünftiges Hobby, anstatt ständig nur auf Kleinigkeiten zu lauern!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Oktober 2012, 10:03:11
Sicher, dass es nicht die Nacht-U-Bahn ist? Ende Juni um 04:30 sollte schon Tageslicht durch den Eingang kommen. Außerdem hast du sicher das Bild nachbearbeitet und aufgehellt. Und unregelmäßige Intervalle kommen vor allem vor, wenn ein Auto oder Fahrgäste wieder einmal den Verkehr behindern. Und überhaupt, sei froh, dass es eine U-Bahn gibt. Was machst du, wenn die Wiener Linien einen Tag lang nicht fahren? Also sei dankbar! Such dir lieber ein vernünftiges Hobby, anstatt ständig nur auf Kleinigkeiten zu lauern!
Und denk an die Kinder in Afrika - die müssen zu Fuß gehen, weil es dort überhaupt keine Straßenbahn gibt!!!1!1!elf!!cos(0)!1!-i²!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 17. Oktober 2012, 10:07:09
Sicher, dass es nicht die Nacht-U-Bahn ist? Ende Juni um 04:30 sollte schon Tageslicht durch den Eingang kommen. Außerdem hast du sicher das Bild nachbearbeitet und aufgehellt. Und unregelmäßige Intervalle kommen vor allem vor, wenn ein Auto oder Fahrgäste wieder einmal den Verkehr behindern. Und überhaupt, sei froh, dass es eine U-Bahn gibt. Was machst du, wenn die Wiener Linien einen Tag lang nicht fahren? Also sei dankbar! Such dir lieber ein vernünftiges Hobby, anstatt ständig nur auf Kleinigkeiten zu lauern!
Und denk an die Kinder in Afrika - die müssen zu Fuß gehen, weil es dort überhaupt keine Straßenbahn gibt!!!1!1!elf!!cos(0)!1!-i²!

Ich weiß, wie das ist, wenn man arm ist! Ich habe als Kind auch täglich eine Stunde zu Fuß in die Schule gehen müssen, bis mein Vater dann ein Haus gekauft hat, das näher im Ort ist. (c) Benita Ferrero-Waldner im Präsidentenwahlkampf 2004  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 18. Oktober 2012, 04:02:45
Gestern Abend (ca. 18.30) gabs auch irgendwas auf der U2. Ich kam gerade in der Station Volkstheater auf den Bahnsteig Richtung Karlsplatz (Bahnsteig 1): Anzeige am Bstg. 1 "U2 Aspernstraße 1, U2 Karlsplatz 10", Anzeige Bstg. 2 "Alle Züge Gleis 1", ein Zug bei (in?) der Station Museumsquartier auf Gleis 2. Der Zug schleicht über die Weiche auf Gleis 1 und fährt in die Station ein; er ist leer, Unruhe unter den Personen auf Bahnsteig 2, während ein paar verwegene (und des Lesens mächtige) zwischenzeitlich tatsächlich auf Bahnsteig 1 herübergewandert sind. Die Anzeige wechselt auf "Aspernstraße *", Zug steht, Fahrgäste steigen ein.

Der Fahrer eilt am (mittlerweile mit Fahrgästen Richtung Aspernstraße gefüllten) Zug entlang, steigt auf Karlsplatzseite ein, macht *außen* eine Durchsage "dieser Zug fährt Karlsplatz" (ich hüpf noch schnell rein), schließt die Türen und fährt ab bevor ich den anwesenden noch die frohe Botschaft klar machen kann.

Beim Museumsquartier sind dann natürlich alle wieder ausgestiegen, nur ein paar gescheite sind gleich sitzengeblieben - erwartungsgemäß fährt der Zug am Karlsplatz gleich auf die Abfahrtsseite (und ist natürlich auch der einzige im Streckenabschnitt, sprich auch der, der 3 Minuten später wieder beim MuQa sein wird).


Wie war das nochmal mit "die blöden Fahrgäste lesen keine Zielschilder"? Recht haben's!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 22. Oktober 2012, 10:45:59
Zitat
Irres Video: Horror-Fahrt in Wiener S-Bahn

Höllenfahrt in S45: Während der Zug dahinraste, flog eine Türe aus der Verankerung!
Schock für die Passagiere der S45: Die Garnitur entgleiste Samstagabend zwischen Handelskai und Heiligenstadt. Beim Crash mit einem Geländer waren zwei Türen herausgerissen.

Zeugin Daisy Paniura erzählt: "Auf einmal hat der Zug richtig gerumpelt, wir sind trotzdem weitergefahren. Dann gab es auf einmal eine Explosion. Die Türen wurden rausgefetzt. Wir sind gleich in der Nähe gesessen. Wir wollten die Notbremse ziehen, haben uns aber nicht zur offenen Tür getraut." Die Wienerin fuhr mit zwei Freundinnen um 21.45 Uhr mit der S 45 vom Handelskai weg.

S-Bahn

Im Türbereich der S-Bahn-Garnitur entstanden schwere Schäden (© Heute.at)
Eine Doppeltür war fast komplett aus der Verankerung gerissen, die Unterseite der Bahn rund um den Einstieg aufgeschlitzt. 300 Meter fuhr einer der Waggons neben den Gleisen. "IN einer Kurve hat der Zug ein Brückengeländer touchiert, dabei wurde die Türe beschädigt", erklärt ÖBB-Sprecherin Alexandra Kastner. Bei einer Weiche sprang die S-Bahn dann wieder ins Gleis. Verletzt wurde niemand. Ursache für die Entlgeisung war eine gebrochene Schiene.

Am späten Samstagabend verkehrten zwischen Heiligenstadt und Handelskai keine Züge mehr. Der S-Bahn-Verkehr zwischen Heiligenstadt und Hütteldorf war nach dem Vorfall nicht beeinträchtigt.

Der Vorfall wirkte sich auch auf den Verkehr am Sonntag aus: Die Strecke blieb vorerst gesperrt, ein Ersatzverkehr für die Fahrgäste wurde eingerichtet. Der Grund: Bei dem Zwischenfall brach eine Schiene, die repariert werden muss.


Red./A. Huber
Qelle mit Video: http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,809007 (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,809007)

Ursache: Der Zug ist entgleist, weil eine Schiene gebrochen war, weil der Zug entgleist ist, weil eine Schiene gebrochen war, weil der Zug entgleist ist, ... :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 22. Oktober 2012, 10:53:20
Ursache: Der Zug ist entgleist, weil eine Schiene gebrochen war, weil der Zug entgleist ist, weil eine Schiene gebrochen war, weil der Zug entgleist ist, ... :o
Die beiden Schienen, von denen die Rede ist, müssen ja nicht identisch sein. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 22. Oktober 2012, 11:23:02
Meines Wissen entgleiste der Zug auf Grund eines Schienenbruchs und der muß natürlich repariert werden. Daß in dem Artikel noch eine "zweite" Schiene auftaucht liegt wohl eher an der miserablen journalistischen Qualität des Faymannblattls als an der Entgleisung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 22. Oktober 2012, 12:48:20
... miserablen journalistischen "Qualität" des Faymannblattls ...
Das ist mir schon klar ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 22. Oktober 2012, 13:44:17
Puh, da könnens aber froh sein, dass das am Abend passiert ist...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 22. Oktober 2012, 14:58:57
Puh, da könnens aber froh sein, dass das am Abend passiert ist...
... und erst recht froh, dass es nicht die Stammstrecke war.

Wäre das ein Zug gewesen, der geschoben wird, wäre das ganze noch viel schlimmer ausgegangen!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Oktober 2012, 08:27:19
Heute Gleisbruch auf der U1 - Details folgen hoffentlich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: vodi am 23. Oktober 2012, 08:59:01
Heute Gleisbruch auf der U1 - Details folgen hoffentlich.

Qando meint:
Zitat
U1 Gleisschaden
Wegen einer Betriebsstörung ist derzeit zwischen Nestroyplatz und Reumannplatz zu längeren Wartezeiten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 23. Oktober 2012, 12:28:20
Heute Gleisbruch auf der U1 - Details folgen hoffentlich.

Qando meint:
Zitat
U1 Gleisschaden
Wegen einer Betriebsstörung ist derzeit zwischen Nestroyplatz und Reumannplatz zu längeren Wartezeiten.
Na das ist wieder bemisch  ;D ;D ;D

ca 10:15 war es wieder fast normal ...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Oktober 2012, 16:04:04
Danke für die Ergänzung, vodi. Der Gleisschaden war beim Südtiroler Platz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 23. Oktober 2012, 16:07:21
Danke für die Ergänzung, vodi. Der Gleisschaden war beim Südtiroler Platz.

Sind dort nicht überall nagelneue Gleise?

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Oktober 2012, 16:10:33
Sind dort nicht überall nagelneue Gleise?
Ist der Papst katholisch? :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 23. Oktober 2012, 17:27:07

Ist der Papst katholisch? :D
Ist der ULF ein Papamobil?  ???  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Oktober 2012, 12:00:11
Derzeit Betriebsstörung unbekannten Grundes in der Hst. Rathaus. U2 fährt nicht zwischen Volkstheater und Schottentor.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 26. Oktober 2012, 12:03:59
Sind dort nicht überall nagelneue Gleise?
Ist der Papst katholisch? :D
Und die Qualität des Schlingerns erreicht schon bald wieder den Stand von vor der so genannten "Modernisierung".  :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Oktober 2012, 12:06:43
Sind dort nicht überall nagelneue Gleise?
Ist der Papst katholisch? :D
Und die Qualität des Schlingerns erreicht schon bald wieder den Stand von vor der so genannten "Modernisierung".  :up:
O-Ton Gleisbauabteilung: "Wos da ULF fia die Tramway is, is da V fia die U-Bohn!" 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 29. Oktober 2012, 14:14:25
Das Pech is ein Vogerl:

Zitat
Krähe legte Wiener S-Bahn teilweise lahm
29. Oktober 2012, 12:41

Der Vogel löste einen Kurzschluss aus

Wien - Nicht der Schnee, sondern eine Krähe hat Montagfrüh die Wiener S-Bahn teilweise lahmgelegt. Wie ein ÖBB-Sprecher berichtete, verursachte der Vogel einen Kurzschluss als er sich auf der Oberleitung niederließ.

Aufgrund des Defektes stand am Vormittag auf der sogenannten Stammstrecke zwischen Floridsdorf und Praterstern nur ein Gleis zur Verfügung. Einschränkungen im Betrieb - etwa bei der Flughafenschnellbahn S7 - waren die Folge. (APA, 29.10.2012)

Quelle: http://derstandard.at/1350259660113/Kraehe-legte-Wiener-S-Bahn-teilweise-lahm (http://derstandard.at/1350259660113/Kraehe-legte-Wiener-S-Bahn-teilweise-lahm)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 29. Oktober 2012, 14:18:39
Wie ein ÖBB-Sprecher berichtete, verursachte der Vogel einen Kurzschluss als er sich auf der Oberleitung niederließ.
Würde mich interessieren, wie er das gemacht hat. Um einen Kurzschluss zu verursachen, muss er doch auch irgendwie Kontakt mit der Erde gehabt haben - naja, in diesem Fall kann der Spruch Friede seiner Asche wohl wörtlich genommen werden...  :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 29. Oktober 2012, 14:19:49
Hm wohl ein Eis(en)vogel :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. Oktober 2012, 14:49:10
Wie ein ÖBB-Sprecher berichtete, verursachte der Vogel einen Kurzschluss als er sich auf der Oberleitung niederließ.
Würde mich interessieren, wie er das gemacht hat. Um einen Kurzschluss zu verursachen, muss er doch auch irgendwie Kontakt mit der Erde gehabt haben
Oder so auf einem Isolator sitzen, dass die Spannung überschlägt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 29. Oktober 2012, 16:02:25
Oder so auf einem Isolator sitzen, dass die Spannung überschlägt.
Hehe, der Vorschlag steht im Standard-Forum auch schon. 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bahnwalter am 29. Oktober 2012, 20:05:47
U1 Gleisschaden

Danke für die Ergänzung, vodi. Der Gleisschaden war beim Südtiroler Platz.

Sind dort nicht überall nagelneue Gleise?

Heute Nachmittag war übrigens auf der ÖBB-Homepage ( http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external (http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external) )
folgendes zu lesen:

Zitat
29.10.2012 16:20:00 - 29.10.2012 23:59:00:
Aufgrund einer Weichenstörung sind auf der S-Bahn Stammstrecke im Bereich Wien Rennweg Fahrten derzeit nur eingeschränkt möglich.
Und die Weichen im Bereich Rennweg sollten ja auch nicht grade uralt sein :)

"Alt" ist aber natürlich relativ - auf diversen Teilabschnitten der Stammstrecke (und angrenzenden Teilstrecken) kam es auch schon vor, das es dort auch kurz nachdem die Gleise erneuert worden waren, zu Störungen aufgrund kaputter Gleise kam bzw. auch, dass wo gerade erst die Oberleitungen erneuert wurden, es zu Oberleitungsstörungen kam  ::)


Das Pech is ein Vogerl:

Zitat
Krähe legte Wiener S-Bahn teilweise lahm
29. Oktober 2012, 12:41

Der Vogel löste einen Kurzschluss aus

Wien - Nicht der Schnee, sondern eine Krähe hat Montagfrüh die Wiener S-Bahn teilweise lahmgelegt. Wie ein ÖBB-Sprecher berichtete, verursachte der Vogel einen Kurzschluss als er sich auf der Oberleitung niederließ.

Aufgrund des Defektes stand am Vormittag auf der sogenannten Stammstrecke zwischen Floridsdorf und Praterstern nur ein Gleis zur Verfügung. Einschränkungen im Betrieb - etwa bei der Flughafenschnellbahn S7 - waren die Folge. (APA, 29.10.2012)

Quelle: http://derstandard.at/1350259660113/Kraehe-legte-Wiener-S-Bahn-teilweise-lahm (http://derstandard.at/1350259660113/Kraehe-legte-Wiener-S-Bahn-teilweise-lahm)

Gut, das ist wirklich Pech, solche Vorfälle wird man technisch nicht sinnvoll vermeiden können.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: normalbuerger am 29. Oktober 2012, 21:11:01
Heute so gegen 13:45 gab es bei der S Bahn im Bahnhof Floridsdorf wieder einen kleinen Zwischenfall, ein kurzer lauter Knall, es wurde kurz hell und dann stiegen alle aus dem Zug. War am Bahnsteig 2 S Bahn Richtung Wr. Neustadt. Der Stromabnehmer wurde abgesenkt, wies eine kleine Beschädigung auf der Oberfläche auf, der Fahrer meinte das sich vielleicht auch ein Vogel darauf gesetzt hat. Dürfte etwas glimpflicher für den Fahrbetrieb ausgegangen sein, bis auf das das der Zug nicht weiter fahren konnte dürfte es keine Einschränkungen gegeben haben.
Edit: Bahnhof Floridsdorf hinzugefügt
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 29. Oktober 2012, 21:18:03
Heute so gegen 13:45 gab es bei der S Bahn im Bahnhof Floridsdorf wieder einen kleinen Zwischenfall, ein kurzer lauter Knall, es wurde kurz hell und dann stiegen alle aus dem Zug. War am Bahnsteig 2 S Bahn Richtung Wr. Neustadt. Der Stromabnehmer wurde abgesenkt, wies eine kleine Beschädigung auf der Oberfläche auf, der Fahrer meinte das sich vielleicht auch ein Vogel darauf gesetzt hat. Dürfte etwas glimpflicher für den Fahrbetrieb ausgegangen sein, bis auf das das der Zug nicht weiter fahren konnte dürfte es keine Einschränkungen gegeben haben.
Edit: Bahnhof Floridsdorf hinzugefügt
War/ist da vielleicht die besagte Krähe von diesem Posting gemeint?
Das Pech is ein Vogerl:

Zitat
Krähe legte Wiener S-Bahn teilweise lahm
29. Oktober 2012, 12:41

Der Vogel löste einen Kurzschluss aus

Wien - Nicht der Schnee, sondern eine Krähe hat Montagfrüh die Wiener S-Bahn teilweise lahmgelegt. Wie ein ÖBB-Sprecher berichtete, verursachte der Vogel einen Kurzschluss als er sich auf der Oberleitung niederließ.

Aufgrund des Defektes stand am Vormittag auf der sogenannten Stammstrecke zwischen Floridsdorf und Praterstern nur ein Gleis zur Verfügung. Einschränkungen im Betrieb - etwa bei der Flughafenschnellbahn S7 - waren die Folge. (APA, 29.10.2012)

Quelle: http://derstandard.at/1350259660113/Kraehe-legte-Wiener-S-Bahn-teilweise-lahm (http://derstandard.at/1350259660113/Kraehe-legte-Wiener-S-Bahn-teilweise-lahm)
???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: normalbuerger am 29. Oktober 2012, 21:23:04
Kann nicht sein, denn der Artikel erschien vor diesem Ereignis. Von dem ich berichtet habe das war gegen 13:45
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 29. Oktober 2012, 21:24:39
Kann nicht sein, denn der Artikel erschien vor diesem Ereignis. Von dem ich berichtet habe das war gegen 13:45
Und an vergessener Sommer/Winterzeitumstellung lags sicher nicht? Denn es würde sich zeitmäßig gut ausgehn.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. Oktober 2012, 21:32:34
Kann nicht sein, denn der Artikel erschien vor diesem Ereignis. Von dem ich berichtet habe das war gegen 13:45
Und an vergessener Sommer/Winterzeitumstellung lags sicher nicht? Denn es würde sich zeitmäßig gut ausgehn.
Nein, denn die Grillkrähe wurde in der Früh erzeugt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: martin8721 am 30. Oktober 2012, 12:19:47
...die Grillkrähe...

 ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 31. Oktober 2012, 07:43:42
Und zum Genießen eine Sörungsmeldung der Wiener Linien:

Zitat
U3 Sachbeschädigung
Wegen einer Betriebsstörung ist der Fahrbetrieb der U3 zwischen ED und SA eingestellt.

Und welcher Fahrgast soll bitte das verstehen?

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 360er am 31. Oktober 2012, 08:14:14
Und zum Genießen eine Sörungsmeldung der Wiener Linien:

Zitat
U3 Sachbeschädigung
Wegen einer Betriebsstörung ist der Fahrbetrieb der U3 zwischen ED und SA eingestellt.

Und welcher Fahrgast soll bitte das verstehen?

mfG
Luki


SA??

hier am Gasometer roch es fürchterlich nach verbranntem Kunststoff bzw Elektrik (so um 7 Uhr)
um 7:30 kam Feuerwehr und Polizei. Wie es jetzt ist keine Ahnung (sitze im Büro)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: roadrunner am 31. Oktober 2012, 08:36:25
U2 auch kaputt!
Verkehrt lt. Idib nur zwischen Schottenring und Aspernstraße. Nach Auskunft eines Bekannten hängt in der Station Schottentor ein Metallteil von der Decke über den Bahnsteig!?  :o
Weiß jemand etwas Genaueres?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 31. Oktober 2012, 08:49:15
U2 auch kaputt!
Verkehrt lt. Idib nur zwischen Schottenring und Aspernstraße. Nach Auskunft eines Bekannten hängt in der Station Schottentor ein Metallteil von der Decke über den Bahnsteig!?  :o
Weiß jemand etwas Genaueres?
Kabeltrasse gelöst
Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: roadrunner am 31. Oktober 2012, 08:53:24
Gerade entdeckt!

Quelle: Derzeit fährt die Linie U2 nicht alle Stationen auf der Strecke an. - © Vienna.at/ Sarah van den Berg

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 31. Oktober 2012, 08:53:40
Und zum Genießen eine Sörungsmeldung der Wiener Linien:

Zitat
U3 Sachbeschädigung
Wegen einer Betriebsstörung ist der Fahrbetrieb der U3 zwischen ED und SA eingestellt.

Und welcher Fahrgast soll bitte das verstehen?

U3 fährt nicht seit dem Erntedankfest, die Störung wird bis Samstag dauern. Grund: Betrunkene Erntedankfestbesucher haben randaliert und eine Sachbeschädigung war das Resultat  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 31. Oktober 2012, 09:24:39
Es paßt nicht ganz in diesen Thread, aber ich schreibe das Erlebnis meiner Frau, die heute in der Früh vom Enkplatz nach Meidling Hauptstraße in die Arbeit mußte (normal U3-U4).

U3 gestört, mein Tipp, nimm den 6er zum Margaretengürtel und dann die U4, ist am bequemsten (mit dem 15A dauert das ewig). Mit dem 6er kam sie bis zur Geiselbergstraße => Stromstörung. Sie wollte mit dem 69A zum Südtiroler Platz fahren, der fährt dort ja auf dem selbständigen Gleiskörper des 6ers. Der Herr Wagenbeweger stellt sich natürlich hinter den stehenden 6ern an, erst als sie ihn anspricht, daß die nicht weiterfahren funkt er doch das Expedit an, um die Erlaubnis zu erlangen, auf der Hauptfahrbahn zu fahren. Nachdem sie dort im Stau stehen fahren die 6er auch schön langsam wieder weiter, sie steigt bei der Geiereckstraße doch wieder in einen 6er um, die mit Burggasse beschildert ist. Es kommt, was kommen muß, die Fahrgäste werden bei der Eichenstraße hinauskomplimentiert, der Zug fährt Dörfelstraße. Der nächst fährt doch weiter am Gürtel, am Margaretengürtel angekommen gibts af der U4 die Standarddurchsage: "Wegen eines defekten Zuges kommt es zu längeren Wartezeiten...".

So bringt man keine Leute zum Umsteigen auf Öffis, aber es war sicher alles nur Zufall, und der kleine Maxi kann das nicht verstehen.  :down:

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 31. Oktober 2012, 09:49:30
SA??
Simmering.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 31. Oktober 2012, 11:47:03
hier am Gasometer roch es fürchterlich nach verbranntem Kunststoff bzw Elektrik (so um 7 Uhr)
Das (eher heißgelaufene Bremsen) war nach 8 Uhr am KN noch zu riechen.

KN = Kardinal-Nagl-Platz :)

Und die U2 fährt laut Ö3-Verkehrsfunk nur zwischen Schottentor und Volkstheater nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 31. Oktober 2012, 12:15:59
Zitat
Und die U2 fährt laut Ö3-Verkehrsfunk nur zwischen Schottentor und Volkstheater nicht.
Ebenso laut WiLi-Lautsprecherdurchsagen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 31. Oktober 2012, 12:45:20
Zitat
Und die U2 fährt laut Ö3-Verkehrsfunk nur zwischen Schottentor und Volkstheater nicht.
Ebenso laut WiLi-Lautsprecherdurchsagen.
http://derstandard.at/1350259880689/Wien-Betriebsstoerungen-der-Linien-U2-und-U3 (http://derstandard.at/1350259880689/Wien-Betriebsstoerungen-der-Linien-U2-und-U3)

Zitat
Wien: Betriebsstörung der Linie U2 bis Mittag
31. Oktober 2012, 08:15

U2-Station Rathaus kann derzeit nicht angefahren werden - Ausfall der Linie U3 wieder behoben

In Wien ist es Mittwochfrüh zu Betriebsstörungen bei den U-Bahnlinien U2 und U3 gekommen, die teilweise bereits wieder behoben werden konnten.

Laut Auskunft der Wiener Linien hat sich auf den Gleisen der Linie U2 eine Kabeltrasse gelöst, die Station Rathaus kann derzeit nicht angefahren werden. Die Züge der Linie U2 werden zwischen den Stationen Karlsplatz und Volkstheater beziehungsweise Aspernstraße und Schottentor geführt. Die Wiener Linien empfehlen, gegebenenfalls über die Ringlinien auszuweichen. Die Arbeiten würden voraussichtlich zu Mittag abgeschlossen sein, sagte eine Sprecherin zu derStandard.at.

Auf der Linie U3 kam es wegen eines Feuerwehreinsatzes zu einem etwa 40-minütigen Stillstand. Fahrgäste hatten Brandgeruch bemerkt, es wurden jedoch weder Feuer noch Schäden festgestellt. Die Weiterfahrt konnte mittlerweile wieder aufgenommen werden. (red, derStandard.at, 31.10.2012)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 02. November 2012, 21:22:14
Da ist man mal ein paar Tage nicht da, aber bei der U-Bahn ist alles beim alten - "schön zu sehen" 8) Auf den anderen Linien gab es übrigens auch diverse Störungen, aber ist mir zu fad, da jetzt alles nachzutragen - es ändert sich sowieso nix.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 05. November 2012, 13:06:09
11.55-12.45: U3 zwischen Volkstheater und Rochusgasse eingestellt, da sich in der Station Landstraße am Bahnsteig Richtung Ottakring die Decke abgelöst hat.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bahnwalter am 05. November 2012, 21:46:41
Heute ab 19:19 war bei der U1 eine Störung im Bereich Schwedenplatz (Züge von Leopoldau fuhren jedenfalls nur bis zum Schwedenplatz).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 06. November 2012, 07:07:55
Und heute in der Früh Kabeldiebstahl am Praterstern, Schnellbahn mit Verspätungen und Zugausfällen.

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 06. November 2012, 10:30:01
11.55-12.45: U3 zwischen Volkstheater und Rochusgasse eingestellt, da sich in der Station Landstraße am Bahnsteig Richtung Ottakring die Decke abgelöst hat.
Na ja hat ja unter den Bauarbeiten der BAI eh lange gehalten  ;D - so wie die gearbeitet haben .... >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. November 2012, 23:39:35
11.55-12.45: U3 zwischen Volkstheater und Rochusgasse eingestellt, da sich in der Station Landstraße am Bahnsteig Richtung Ottakring die Decke abgelöst hat.
Und eine Stromschiene wurde dadurch auch beschädigt.

Ich bin gespannt, wie lange es noch dauert, bis irgendein Fahrgast mal durch so was verletzt wird. Dann war es aber selbstverständlich nur ein Spontangebrechen, so wie die schon wieder über 6000 Wagenmängel bei der U-Bahn heuer und andere lustige Dinge.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 09. November 2012, 09:47:41
Seit gerade eben: Störung U4 Spittelau, alle Züge Gleis 1.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. November 2012, 10:14:39
Seit gerade eben: Störung U4 Spittelau, alle Züge Gleis 1.

U-Bahn gegen Fußgänger, Schulterprellung, nix tragisches.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 09. November 2012, 10:21:56
Seit gerade eben: Störung U4 Spittelau, alle Züge Gleis 1.
U-Bahn gegen Fußgänger, Schulterprellung, nix tragisches.
Ah, danke, seit 10:10 eh schon wieder Normalbetrieb.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. November 2012, 10:23:08
Ja sicher - Zug einziehen befohlen!  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 09. November 2012, 10:46:22
Seit gerade eben: Störung U4 Spittelau, alle Züge Gleis 1.

U-Bahn gegen Fußgänger, Schulterprellung, nix tragisches.

Warum fahren die auch so nah am Bahnsteig.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. November 2012, 10:59:00
Naja, dürfte ein Kreislaufproblem gewesen sein. Plötzlich seitlich gegen den Zug gestolpert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 09. November 2012, 17:48:13
Naja, dürfte ein Kreislaufproblem gewesen sein. Plötzlich seitlich gegen den Zug gestolpert.
Dann war's ja wohl eher Fußgänger gegen U-Bahn.  :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. November 2012, 18:44:23
 ;)
Interpretier das was vor bzw. nach dem gegen steht nicht als Hinweis auf Verschuldensfrage.

Ob Fuß - U oder U- Fuß ist hinreichend egal, der "Zusammenstoß" efolgte nun mal eben zwischen den beiden. Ev. Verschuldensfragen sollte man in einem zweiten Satz behandeln, so man es weiß oder bestimmt vermuten kann.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 10. November 2012, 13:45:00
Heute Nacht kurz nach 3 Uhr Niederstoßen einer auf den Gleisen befindlichen Person (Motiv unklar (Alk?), hat aber überlebt) U6 Alser Straße. Die Fahrgäste wurden zunächst nicht aus dem Zug evakuiert. Andererseits hätte ich wohl irgendwann selbst die Tür aufgemacht und wär einfach gegangen (1. keine Stromschiene, 2. eh in der Haltestelle) - die Leute haben durch die diversen Mißbrauchsvorwurfsmeldungen wohl Angst, die Sicherheitseinrichtungen zu betätigen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 10. November 2012, 18:09:07
Heute Nacht kurz nach 3 Uhr Niederstoßen einer auf den Gleisen befindlichen Person (Motiv unklar (Alk?), hat aber überlebt) U6 Alser Straße. Die Fahrgäste wurden zunächst nicht aus dem Zug evakuiert. Andererseits hätte ich wohl irgendwann selbst die Tür aufgemacht und wär einfach gegangen (1. keine Stromschiene, 2. eh in der Haltestelle) - die Leute haben durch die diversen Mißbrauchsvorwurfsmeldungen wohl Angst, die Sicherheitseinrichtungen zu betätigen.
Was verstehst du unter nicht gleich? Bitte eine Zeitangabe.

Der Fahrer , wenn der wie in diesem Fall unter Schock steht, wird sicher nicht alleine den Zug evakuieren. Und die Einsatzkräfte evakuieren nur dann wenn dies möglich ist. Wenn die Fahrgäste zum Beispiel über den Verletzten drübersteigen müssten, dann bleiben sie im Zug. Sonst hast du neben dem Zug zwei kategorien von Fahrgäste, die du nicht wegbringst

Gruppe 1 - Die Schaulustigen, die dann meinen die ganze Rettungaktion mit Handy zu dokumentieren und auch während der Rettungsmaßnahmen schlaue Kommentare von sich geben

Gruppe 2 - Die sehen den Verunfallten und dann brauchst du für diese Fahrgäste ebenfalls die Rettung.

Und dann weis ich nicht wie viele Fahrgäste wirklich wissen,wei man im Notfall eine Türe auf der U6 oder vom ULF öffnet (Beide haben das gleiche Notentriegelsystem)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 10. November 2012, 18:41:36
Andererseits könnte sich im Zug aber vielleicht ein Arzt oder medizinischer Ersthelfer befinden!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 10. November 2012, 20:27:02
Was verstehst du unter nicht gleich? Bitte eine Zeitangabe.
Ca. 25 Minuten waren die Fahrgäste offenbar im Zug "eingesperrt" (bewusst unter Anführungszeichen, da sie ja selbst wohl auch nicht wirklich raus wollten ;) ).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: coolharry am 12. November 2012, 08:56:08
Und dann weis ich nicht wie viele Fahrgäste wirklich wissen,wei man im Notfall eine Türe auf der U6 oder vom ULF öffnet (Beide haben das gleiche Notentriegelsystem)

Im Zweifel wie ein bekloppter dagegen Hauen.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 12. November 2012, 09:04:56
Und dann weis ich nicht wie viele Fahrgäste wirklich wissen,wei man im Notfall eine Türe auf der U6 oder vom ULF öffnet (Beide haben das gleiche Notentriegelsystem)
Die Notentriegelung greift sicher niemand, denn da wird man ja


Ist dasselbe wie bei allen anderen Einrichtungen, die mit "Not-" beginnen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: normalbuerger am 12. November 2012, 11:16:01
Heute in der Früh gab es wieder zahlreiche Einschränkungen auf der Schnellbahn Stammstrecke. Ursache, Kupferdiebstahl im Bereich Praterstern

Quelle: Informationsanzeige und Durchsagen am Bahnsteig der ÖBB
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 12. November 2012, 18:08:47
Auf der U6 Rettungseinsatz Thaliastraße, alle Züge Gleis 1.

U4 der übliche schadhafte Zug, zur Abwechslung am Schottenring. Kein Betrieb zwischen Spittelau und Landstraße, die Beförderungsfälle werden auf 1 und D verwiesen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 12. November 2012, 18:43:58
Ich trau mich wieder wetten, das auf der U4 war wieder einer der Type U
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 12. November 2012, 18:52:42
Ich trau mich wieder wetten, das auf der U4 war wieder einer der Type U
Ich glaube, ja, Rauchentwicklung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 15. November 2012, 07:32:07
Heute vor 6 Uhr in der Früh schadhafter Zug auf der U3 (scheinbar gibts keine Kontrolle mehr bei der Ausfahrt). Schuld ist natürlich die Nacht-U-Bahn, ein Fahrgast  oder eine weggeworfene Zigarette, aber das versteht der kleine Maxi so und so nicht.

In der Station Gasometer sah in den schadhaften Zug noch durchfahren, der Folgezug kam nach 5 Minuten, war natürlich gut gefüllt, blieb ca. 5 min stehen, dann kamen am Bahnsteig Durchsagen von längeren Intervallen wegen schadhaftem Zug Richtung Ottakring und so, dann etwas über Gleiswechselbetrieb, dann kam die Durchsage, man soll den Zug verlassen und auf den anderen Bahnsteig gehen (Gasometer hat Seitenbahnsteige), dort fährt der nächste Zug nach Ottakring, ich beeilte mich und es kam, wie ich es schon voraussah, dieser Zug fuhr so ab, das nicht alle den Zug erreichten.
Was in diesem Betrieb in letzter Zeit abgeht ist nur mehr zum Kotzen, schön langsam verstehe ich die Schwarzfahrer.  :down:

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. November 2012, 09:24:33
Ich bin froh, dass ich nicht auf die U-Bahn angewiesen bin, das muss echt der Horror sein. Genug Freunde erzählen mir auch von der U4 und der inzwischen inakzeptablen Betriebsqualität.

Endgültig liegengeblieben ist dein U3-Zug übrigens bei der Zippererstraße.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 09:29:24
Ich bin froh, dass ich nicht auf die U-Bahn angewiesen bin, das muss echt der Horror sein. Genug Freunde erzählen mir auch von der U4 und der inzwischen inakzeptablen Betriebsqualität.
Auch gestern ist auf der U3 mitten in der HVZ ein Zug eingegangen. Neben langen Wartezeiten, fehlender Minutenanzeige und Menschentrauben auf den Bahnsteigen gab es auch zweisprachige Durchsagen, auf "Englisch" lautete das so: "Dis is ä bäsentscher änaunsment: Der a görendli dilees on se andergraund lein ju sri in bohs deiregschons. Wi äbolotscheis for enigonwiniens."
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 15. November 2012, 09:58:33
Ich bin froh, dass ich nicht auf die U-Bahn angewiesen bin, das muss echt der Horror sein. Genug Freunde erzählen mir auch von der U4 und der inzwischen inakzeptablen Betriebsqualität.

Da keine meine Frau ein Lied davon singen, die die U4 jeden Tag braucht.  Sie erzählt mir eigentlich immer nur etwas, wenn keine Störung war.

Endgültig liegengeblieben ist dein U3-Zug übrigens bei der Zippererstraße.

Das glaube ich nicht, da ein Sonderzug durch die Station Gasometer Richtung Erdberg gefahren ist (da haben alle gelben Lampen außen geleuchtet) und dann noch ein Folgezug zum Gasometer kam, der aber dann dort wie gesagt stehen blieb. Der schadhafte Zug stand eher auf der Steigung Richtung Erdberg.

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 15. November 2012, 16:55:17
Die Notentriegelung greift sicher niemand, [...]
Wozu auch? Das eine Mal, wo ich sie gebraucht habe, hat sie nicht funktioniert! >:(
Abgesehen davon, dass es sich um eine sicherheitsrelevante Einrichtung handelt und das daher mehr als nur eine Frechheit ist, ist das genau dasselbe, wie bei der Fahrgastinformation: Die Beförderungsfälle werden darauf getrimmt, nicht das Richtige zu tun. ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 18:35:47
Also die Notentriegelungen haben, bei meinen Versuchen, immer funktioniert. Benutze ich sie z.B bei Falschparkern, Gleisschleifen ohne FG-Wechsel, Fahrtbehinderungen... etc. und da war bisher noch keine die nicht funktioniert hätte.
Wenn es also wirklich so war, dann wäre es sehr wichtig, den Fahrer oder ggf. die Leitstelle zu informieren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 20:34:41
Wenn man die genauen Handgriffe nicht intus hat, kann es schon vorkommen, dass man den Eindruck hat, die Notentriegelung würde nicht funktionieren. Schließlich steht auch nicht dabei, wie sie zu bedienen ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 15. November 2012, 20:52:57
Unseren täglichen Schienbruch und so weiter, ... jetzt neu im Angebot auch auf der U-Bahn!

U6, zwischen Philadelphiabrücke und Niederhofstraße - V25, eingeschaltete Streckenbeleuchtung , seit etwa 18.00 Uhr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 20:55:10
Unseren täglichen Schienbruch und so weiter, ... jetzt neu im Angebot auch auf der U-Bahn!

U6, zwischen Philadelphiabrücke und Niederhofstraße - V25, eingeschaltete Streckenbeleuchtung , seit etwa 18.00 Uhr.
Wetten, dass der um ein Eckhaus schneller beseitigt wird als bei der Straßenbahn?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 15. November 2012, 20:56:52
DA halt ich nicht dagegen, da kann ich nix gewinnen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 15. November 2012, 21:49:37
Die Notentriegelung greift sicher niemand, [...]
Wozu auch? Das eine Mal, wo ich sie gebraucht habe, hat sie nicht funktioniert! >:(
Vielleicht war die Tür versperrt, da geht sie auch per Notentriegelung nicht auf! In dem Fall kannst du nur beten oder verbrennen.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 21:50:12
Wenn man die genauen Handgriffe nicht intus hat, kann es schon vorkommen, dass man den Eindruck hat, die Notentriegelung würde nicht funktionieren. Schließlich steht auch nicht dabei, wie sie zu bedienen ist.
Verstehe ich schon, aus dem Grund wäre es eben wichtig zumindestens dem Fahrer bescheid zu geben, wenn man diesen nicht erwischt eben den Kundendienst/Leitstelle, um eine Prüfung des Fahrers zu veranlassen. Sollte es dem entsprechen, muß er die Tür eben versperren, denn wenn eine Tür versperrt ist, stellen sich die meisten darauf ein und wissen, dass diese Tür im Notfall eben nicht öffnet.

Edit:
Vielleicht war die Tür versperrt, da geht sie auch per Notentriegelung nicht auf! In dem Fall kannst du nur beten oder verbrennen.  8)
Dann sollte aber das Türtransparent leuchten bzw ein Türstörungspickerl drauf sein, dass eine Türstörung vorliegt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 15. November 2012, 21:53:33
Wenn man die genauen Handgriffe nicht intus hat, kann es schon vorkommen, dass man den Eindruck hat, die Notentriegelung würde nicht funktionieren. Schließlich steht auch nicht dabei, wie sie zu bedienen ist.

Mehr als Hebel ziehen/Knopf drücken und dann die Tür händisch aufschieben sollte da nicht zu tun sein. Schließlich sollen das ja gerade in Notsituationen auch Laien hinkriegen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 15. November 2012, 22:00:11
. . . . denn wenn eine Tür versperrt ist, stellen sich die meisten darauf ein und wissen, dass diese Tür im Notfall eben nicht öffnet.

Aus der StrabVO:
Zitat
§ 45. Türen für den Fahrgastwechsel

(6) Türen müssen in geschlossener Stellung festgehalten sein. Sie müssen jedoch Einrichtungen besitzen, die den Fahrgästen das
Öffnen der Türen im Notfall ermöglichen.
Auch wenn sie elektrisch nicht öffnet, sollte sie im Notfall zu öffnen sein!  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 22:12:03

Auch wenn sie elektrisch nicht öffnet, sollte sie im Notfall zu öffnen sein!  ;)
Also notentriegeln kannst du die Züge nur mehr dann, wenn du einen Vierkant einstecken hast, denn die Notentriegelungen werden ja abgesperrt und in dem Moment nicht nur elektrisch, sondern auch mechanisch verschlossen.
Bei den Ex werden ja auch die Türen mechanisch und elektrisch versperrt. :lamp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 15. November 2012, 22:16:10
Ich denke, dass in einem Notfall (also wo alle schnell raus wollen) sich keiner Gedanken über solche "Feinheiten" macht, warum und wieso sich die Türe partout nicht öffnen lassen will!  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 22:23:00
Ich denke, dass in einem Notfall (also wo alle schnell raus wollen) sich keiner Gedanken über solche "Feinheiten" macht, warum und wieso sich die Türe partout nicht öffnen lassen will!  ::)
Natürlich nicht. Was ich eigentlich sagen wollte, wenn es den Fahrgästen bekannt ist, dass eine Tür versperrt ist, sie sich schon automatisch anders positionieren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 22:26:24
Natürlich nicht. Was ich eigentlich sagen wollte, wenn es den Fahrgästen bekannt ist, dass eine Tür versperrt ist, sie sich schon automatisch anders positionieren.
Im echten Notfall, wenn Panik ausbricht, nimmt kein Fahrgast mehr ein Türstörungspickerl wahr oder denkt darüber nach, dass diese Tür abgesperrt sein könnte.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 15. November 2012, 22:29:31

Natürlich nicht. Was ich eigentlich sagen wollte, wenn es den Fahrgästen bekannt ist, dass eine Tür versperrt ist, sie sich schon automatisch anders positionieren.
Normalerweise weiß man ja vorher nicht, wann ein (gravierender) Notfall eintritt, der sofortige Selbstrettung angebracht erscheinen lässt. Könnte z.B. sein, dass du im Heck eines vollen B-ULFs Platz genommen hast, die Türen 6 und 7 aber versperrt sind. Dann wird's lustig.  :-[
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 22:43:28
Im echten Notfall, wenn Panik ausbricht, nimmt kein Fahrgast mehr ein Türstörungspickerl wahr oder denkt darüber nach, dass diese Tür abgesperrt sein könnte.
Das Pickerl in dem Moment nicht mehr, aber in dem Moment wo er eingestiegen ist sehr wohl und damit positioniert er sich meist ganz anders im Zug und somit kommt es an der versperrten Tür weniger gedränge.

OT: Durfte solch ein Szenario selbst schon in Erfahrung bringen, allerdings bei einem Gelenkbus. Es war ein Überlandbus mit drei Türe, und dort war die mittlere Tür schon abgesperrt, plötzlich fängt der innere mittlere Zwillingsreifen an zu brennen, der Fahrer verständigte über Funk Leitstelle und sagte ihnen, dass er aber solange weiter fährt bis die Feuerwehr eben in seiner Nähe ist und als es dann zur Evakuierung kamen stellte man fest, dass der mittlere Busteil nur sehr schwach bestzt war, vorn und hinten aber mehr als voll war. Danach hat man dann Befragungen gemacht warum denn so wenig in der mitte waren, sagte man den Einsatzkräften "weil die mittlere Tür versperrt sei". 
Daraus schließe ich, dass da doch bei den Fahrgästen, diese potentiellen Gefahren, beim positionieren mit bedacht werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. November 2012, 22:48:36
Daraus schließe ich, dass da doch bei den Fahrgästen, diese potentiellen Gefahren, beim positionieren mit bedacht werden.
Du vergleichst hier allerdings Äpfel mit Birnen. Hier geht es nicht um Überlandfahrzeuge, sondern um städtische Verkehrsmittel, in denen man gewöhnlich viel leichter von Tür zu Tür gelangt als in einem Überlandgummiradler mit engem Mittelgang und Sitzanordnung 2+2. In einer vollbesetzten Straßenbahn schaut das ganz anders aus.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 15. November 2012, 22:53:02
. . . . der Fahrer verständigte über Funk Leitstelle und sagte ihnen, dass er aber solange weiter fährt bis die Feuerwehr eben in seiner Nähe ist . . . .
Dieser Lenker war aber kein Hero, sondern ein Irrer!  :o  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 22:55:36
Daraus schließe ich, dass da doch bei den Fahrgästen, diese potentiellen Gefahren, beim positionieren mit bedacht werden.
Du vergleichst hier allerdings Äpfel mit Birnen. Hier geht es nicht um Überlandfahrzeuge, sondern um städtische Verkehrsmittel, in denen man gewöhnlich viel leichter von Tür zu Tür gelangt als in einem Überlandgummiradler mit engem Mittelgang und Sitzanordnung 2+2. In einer vollbesetzten Straßenbahn schaut das ganz anders aus.
Nein nein, dass waren Busse, vergleichbare mit unseren in Wien, nur eben mit 3 Türen und mit nem Stern. Sprich wenig Sitzplätze relativ viel Stehplätze und zwei größeren Auffangräume.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 5er am 15. November 2012, 23:02:17
Dieser Lenker war aber kein Hero, sondern ein Irrer!  :o  ::)
Beim LKW lernt man, dass man mit einem brennenden Zwillingsreifen solange weiterfahren soll, bis der Reifen abfällt, da der Brand nicht auf das Fahrzeug übergreift solange der Reifen in Bewegung ist.
Wird beim Bus genau das gleiche sein, folglich war der doch nicht so irre.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 15. November 2012, 23:11:45
Dieser Lenker war aber kein Hero, sondern ein Irrer!  :o  ::)
Beim LKW lernt man, dass man mit einem brennenden Zwillingsreifen solange weiterfahren soll, bis der Reifen abfällt, da der Brand nicht auf das Fahrzeug übergreift solange der Reifen in Bewegung ist.
Wird beim Bus genau das gleiche sein, folglich war der doch nicht so irre.
Genau so. Wenn du mit nem brennendem Reifen anhälst, ist in sehr kurzer Zeit ein Bus/Lkw/Pkw in Vollbrand. Deshalb war diese Entscheidung nur zu begrüßen. Wir haben damals gleich den großen Tanker (5000l) genommen und mit der Panoramakanone, die ersten Lösch- und Kühlversuche unternommen, konnten aber nur ein übergreifen verhindern, gelöscht konnte es erst mit einem zweitem Tanker von der anderen Seite werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 15. November 2012, 23:26:32
Im Lkw hat man keine Fahrgäste. Beim Bus kann es nur eines geben, Vollbremsung und rasch raus mit den Menschen, wenn der Bus nachher abrennt, kann das dem Lenker wohl wurscht sein. Wenn durch das oder während dem willkürlichen Weiterfahren wem was passiert, kann sich der Lenker dafür verantworten. Viel Spaß!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 16. November 2012, 00:17:39
Im Lkw hat man keine Fahrgäste.

Schon mal beim Bundesheer gewesen?  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. November 2012, 09:14:59
Im Lkw hat man keine Fahrgäste.
Schon mal beim Bundesheer gewesen?  ;)
Das sind dort keine Fahrgäste! :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 16. November 2012, 10:20:06
Im Lkw hat man keine Fahrgäste.
Schon mal beim Bundesheer gewesen?  ;)
Das sind dort keine Fahrgäste! :P
Bei den WL doch auch nicht...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: normalbuerger am 16. November 2012, 11:31:50
Im Lkw hat man keine Fahrgäste. Beim Bus kann es nur eines geben, Vollbremsung und rasch raus mit den Menschen, wenn der Bus nachher abrennt, kann das dem Lenker wohl wurscht sein. Wenn durch das oder während dem willkürlichen Weiterfahren wem was passiert, kann sich der Lenker dafür verantworten. Viel Spaß!

Es kommt darauf an wo ich fahre, wenn ich weiter fahren kann ist es besser weiter zu fahren, im Stadtverkehr etwas schwierig, da ist natürlich eine Evakuierung besser, im Überlandverkehr wäre es besser weiter fahren, denn dadurch kann sich alles von selbst lösen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. November 2012, 13:27:58
Die Fahrgäste wurden zwar - wie fast immer üblich bei U-Bahn-Störungen - nicht ausreichend informiert, aber für euch: Ein wohl betrunkener Mann stand bei der U6 Phila auf den Gleisen und wollte nicht mehr weg. Polizeieinsatz & Gleiswechselbetrieb für ca. eine halbe Stunde.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 16. November 2012, 14:49:57
Die Fahrgäste wurden zwar - wie fast immer üblich bei U-Bahn-Störungen - nicht ausreichend informiert, aber für euch: Ein wohl betrunkener Mann stand bei der U6 Phila auf den Gleisen und wollte nicht mehr weg. Polizeieinsatz & Gleiswechselbetrieb für ca. eine halbe Stunde.
Was bei Panzern manchmal funktioniert, funktioniert bei der U-Bahn manchmal auch  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. November 2012, 14:53:59
Die Fahrgäste wurden zwar - wie fast immer üblich bei U-Bahn-Störungen - nicht ausreichend informiert, aber für euch: Ein wohl betrunkener Mann stand bei der U6 Phila auf den Gleisen und wollte nicht mehr weg. Polizeieinsatz & Gleiswechselbetrieb für ca. eine halbe Stunde.
Was bei Panzern manchmal funktioniert, funktioniert bei der U-Bahn manchmal auch  8)
Glaub aber nicht, dass der Chineser damals betrunken war! 8)

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 16. November 2012, 20:15:55
Hörung einer Lautsprecherdurchsage kurz nac 19 Uhr:

"Zwegen einer Betriebsstörung U2 Donaumarina und Donaustadtbrücke alle Züge Gleis 1"

Toll, die Ansage hörte ich in einer 10A Haltestelle in Gersthof....
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. November 2012, 00:23:23
"Zwegen einer Betriebsstörung U2 Donaumarina und Donaustadtbrücke alle Züge Gleis 1"
Schienenbruch 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 17. November 2012, 18:18:51
Die Fahrgäste wurden zwar - wie fast immer üblich bei U-Bahn-Störungen - nicht ausreichend informiert, aber für euch: Ein wohl betrunkener Mann stand bei der U6 Phila auf den Gleisen und wollte nicht mehr weg. Polizeieinsatz & Gleiswechselbetrieb für ca. eine halbe Stunde.

Verwirrter Mann stoppte U6

Nicht ein technisches Gebrechen, sondern ein verwirrter Mann hat Freitagmittag die Geduld der U6-Fahrgäste auf die Probe gestellt. Er war auf die Gleise geklettert und wollte diese nicht mehr verlassen. Der Vorfall sorgte noch Stunden später für Verzögerungen.

Grinsend und mit nach oben gestreckten Armen stand der 28-Jährige auf den Geleisen. Der Schienenverkehr in der Station Philadelphiabrücke in Richtung Floridsdorf musste deshalb für rund eine halbe Stunde unterbrochen werden.
Mann verletzte Polizistin

Als mehrere Polizisten den Mann auf das Niveau der Warteplattform hoben, setzte sich der junge Mann laut Polizei heftig zur Wehr und verletzte eine Beamtin. Er wurde daraufhin festgenommen. Laut Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries hatte der Mann so „für Verspätungen gesorgt, die auch noch Stunden später bemerkbar waren“.

Q: http://wien.orf.at/news/stories/2559403/ (http://wien.orf.at/news/stories/2559403/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 19. November 2012, 13:56:09
Als mehrere Polizisten den Mann auf das Niveau der Warteplattform hoben, setzte sich der junge Mann laut Polizei heftig zur Wehr und verletzte eine Beamtin. Er wurde daraufhin festgenommen. Laut Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries hatte der Mann so „für Verspätungen gesorgt, die auch noch Stunden später bemerkbar waren“.
Hoffentlich darf er wenigstens dafür zahlen. Wenn ein Falschparker eine Fahrbehinderung verursacht, wird er schließlich auch zur Kasse gebeten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. November 2012, 13:59:35
Als mehrere Polizisten den Mann auf das Niveau der Warteplattform hoben, setzte sich der junge Mann laut Polizei heftig zur Wehr und verletzte eine Beamtin. Er wurde daraufhin festgenommen. Laut Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries hatte der Mann so „für Verspätungen gesorgt, die auch noch Stunden später bemerkbar waren“.
Hoffentlich darf er wenigstens dafür zahlen. Wenn ein Falschparker eine Fahrbehinderung verursacht, wird er schließlich auch zur Kasse gebeten.
Bei dem wird nicht viel zu holen sein ;)

Übrigens: Wie kann so ein Vorfall zu Verspätungen sorgen, die auch noch Stunden später bemerkbar waren? Auf einer U-Bahn? Ich lass mir einreden, dass das 1-2 Umläufe zu irregulären Intervallen führt, aber einen halben Tag lang?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 19. November 2012, 14:38:41
Übrigens: Wie kann so ein Vorfall zu Verspätungen sorgen, die auch noch Stunden später bemerkbar waren? Auf einer U-Bahn? Ich lass mir einreden, dass das 1-2 Umläufe zu irregulären Intervallen führt, aber einen halben Tag lang?

Die Pausen, mein lieber, die Pausen.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 19. November 2012, 19:26:54
Übrigens: Wie kann so ein Vorfall zu Verspätungen sorgen, die auch noch Stunden später bemerkbar waren? Auf einer U-Bahn? Ich lass mir einreden, dass das 1-2 Umläufe zu irregulären Intervallen führt, aber einen halben Tag lang?
Kleiner Maxi, du stellst dir das alles sehr einfach vor. Du musst dir in solchen Augenblicken Sinowatz' berühmtestes (und von ihm nie so formuliertes) Zitat vor Augen halten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 19. November 2012, 23:00:49
Heute Abend hat es, zumindestens lt den FGI, die U6 erwischt, kein Fahrbetrieb zwischen Spittelau und Michelbeuern. Was allerdings der Grund war(oder noch ist?) kann ich nicht sagen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. November 2012, 23:57:20
Heute Abend hat es, zumindestens lt den FGI, die U6 erwischt, kein Fahrbetrieb zwischen Spittelau und Michelbeuern. Was allerdings der Grund war(oder noch ist?) kann ich nicht sagen.
Perfekt, denn die ÖBB hatte am Abend ebenfalls ein Problem zwischen Hütteldorf und Westbahnhof und die Fahrgäste wurden ersucht, auf die U-Bahnen auszuweichen :D

Übrigens wird's langsam Zeit, dass die internen Streitereien nicht mehr auf dem Rücken der Fahrgäste ausgetragen werden: Über U-Bahn-Störungen gibt es in Qando nur in seltenen Fällen Informationen. Wenigstens hat es heute offenbar vor Ort Infos gegeben.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 20. November 2012, 00:21:11
Naja, zwischen Westbahnhof und Alterlaa ging es ja auch mit der U6.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 20. November 2012, 00:38:05
Passt nicht ganz zur aktuellen Störung, aber interessehalber: ist eigentlich bei Fahrleitungsproblemen in dem Bereich immer noch Michelbeuern - Burggasse finster? Oder gibt es da mittlerweile eine Trennmöglichkeit?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 20. November 2012, 09:24:11
Du musst dir in solchen Augenblicken Sinowatz' berühmtestes (und von ihm nie so formuliertes) Zitat vor Augen halten.
Wie hat er es denn formuliert? An irgendeinen solchen Ausspruch von ihm kann ich mich schon erinnern, weil mein Vater, als er davon gehört hat, noch meinte:Der macht sich's leicht! Wenn das alle Leut' sagen würden....  :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 20. November 2012, 10:12:07
Du musst dir in solchen Augenblicken Sinowatz' berühmtestes (und von ihm nie so formuliertes) Zitat vor Augen halten.
Wie hat er es denn formuliert? An irgendeinen solchen Ausspruch von ihm kann ich mich schon erinnern, weil mein Vater, als er davon gehört hat, noch meinte:Der macht sich's leicht! Wenn das alle Leut' sagen würden....  :)
"Ich weiß, das klingt alles sehr kompliziert."
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 20. November 2012, 18:47:06
Heute Abend hat es, zumindestens lt den FGI, die U6 erwischt, kein Fahrbetrieb zwischen Spittelau und Michelbeuern. Was allerdings der Grund war(oder noch ist?) kann ich nicht sagen.
http://www.krone.at/Oesterreich/Betrunkener_schlief_in_U6-Station_auf_Gleis_ein_-_gerettet-Drama_verhindert-Story-341556 (http://www.krone.at/Oesterreich/Betrunkener_schlief_in_U6-Station_auf_Gleis_ein_-_gerettet-Drama_verhindert-Story-341556)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 20. November 2012, 21:48:06
Danke Ibismaster.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. November 2012, 09:17:13
Vor einer 3/4 Stunde schadhafter Zug U3 Landstraße. Mittlerweile ist es so, dass täglich auf mindestens zwei U-Bahn-Linien in der HVZ eine (selbstverursachte) Störung auftritt. Perfekte Werbung für die U5.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 21. November 2012, 16:47:46
Heute Abend hat es, zumindestens lt den FGI, die U6 erwischt, kein Fahrbetrieb zwischen Spittelau und Michelbeuern. Was allerdings der Grund war(oder noch ist?) kann ich nicht sagen.
http://www.krone.at/Oesterreich/Betrunkener_schlief_in_U6-Station_auf_Gleis_ein_-_gerettet-Drama_verhindert-Story-341556 (http://www.krone.at/Oesterreich/Betrunkener_schlief_in_U6-Station_auf_Gleis_ein_-_gerettet-Drama_verhindert-Story-341556)

Im Bericht klingt das irgendwie so, als ob keiner der Passanten auf die Idee gekommen wäre den Notstopp zu betätigen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 21. November 2012, 17:51:00
Im Bericht klingt das irgendwie so, als ob keiner der Passanten auf die Idee gekommen wäre den Notstopp zu betätigen.
Den hat sicher keiner gezogen: "Do muass ma jo zoin!"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 29. November 2012, 12:48:37
U2 Station Messe

Derzeit (12.45 Uhr) wird eine Person gerade unter dem Zug geborgen, vermutlich Exitus.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. November 2012, 13:13:45
U2 Station Messe

Derzeit (12.45 Uhr) wird eine Person gerade unter dem Zug geborgen, vermutlich Exitus.
Die Fahrgäste werden ersucht, auf die Linie 21... äh, hamma ned, oiso, die Fahrgäste werden ersucht, auf die Linien 82A, 11A, 11B, 26 und U1* auszuweichen.

*) Reihenfolge laut kando
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 29. November 2012, 13:18:55
U2 Station Messe

Derzeit (12.45 Uhr) wird eine Person gerade unter dem Zug geborgen, vermutlich Exitus.

Ein SM.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. November 2012, 13:39:23
Seit 13.30 wird wieder durchgehend gefahren:

*** (75291) U2 Rettungseinsatz
*   Aufgrund einer Betriebsstörung in der Station Messe,kann diese in beiden Fahrtrichtungen nicht eingehalten werden. Es kommt im gesamten Streckenbereich zu längeren Wartezeiten!!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 29. November 2012, 13:47:12
Wahrscheinlich wird sich die Intervallstörung wieder bis zum Abend ziehen, weil man es nicht für notwendig hält einfach Züge so lange zu verhalten bis das Intervall wieder stimmt...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. November 2012, 13:59:23
Wahrscheinlich wird sich die Intervallstörung wieder bis zum Abend ziehen
Sicher nicht, bei der St. U-Bahn geht so was.

Update 14.10: Der Messeprater wird wieder eingehalten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 29. November 2012, 15:17:51
Die Durchsagen waren übrigens ein Witz: Von drei Durchsagen, die ich gehört habe, war eine (U3 Hst. Volkstheater) völlig unverständlich, eine im Zug halbwegs ok und die zweite im Zug nach den Eingangsworten abgeschnitten und nie wieder gehört.

Der Ruf der U-Bahn leidet inzwischen übrigens wirklich massiv - die Leute stöhnen bei den Durchsagen nur mehr und sagen was von wegen "das war sicher wieder ein schadhafter Zug"... ganz egal, ob es gerechtfertig ist, sollte es ein Alarmzeichen für die WL sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 29. November 2012, 16:05:24
Die Durchsagen waren übrigens ein Witz: Von drei Durchsagen, die ich gehört habe, war eine (U3 Hst. Volkstheater) völlig unverständlich, eine im Zug halbwegs ok und die zweite im Zug nach den Eingangsworten abgeschnitten und nie wieder gehört.

Der Ruf der U-Bahn leidet inzwischen übrigens wirklich massiv - die Leute stöhnen bei den Durchsagen nur mehr und sagen was von wegen "das war sicher wieder ein schadhafter Zug"... ganz egal, ob es gerechtfertig ist, sollte es ein Alarmzeichen für die WL sein.

Die WL suchen schon Mitarbeiter, die SM zurückhalten, wenn ein Zug einfährt  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 29. November 2012, 16:09:43
Der Ruf der U-Bahn leidet inzwischen übrigens wirklich massiv - die Leute stöhnen bei den Durchsagen nur mehr und sagen was von wegen "das war sicher wieder ein schadhafter Zug"... ganz egal, ob es gerechtfertig ist, sollte es ein Alarmzeichen für die WL sein.
Host du des ned glesn, Genosse? "Das Wiener U-Bahn-Netz ist selbstverständlich voll funktionstüchtig. Vereinzelte Verspätungen aufgrund technischer Gebrechen oder erkrankter Fahrgäste werden vom Personal der Wiener Linien schnell und professionell ausgeglichen." Des is bitte die offäziedle Meinung, jo? Und de is noch außen ollerweu zum vertreten. Geh, Herbert, sei so guad und ruaf amoi bei de Kwandoleit au, vielleicht ham de no a Kammerl frei...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 29. November 2012, 19:54:00
Die Durchsagen waren übrigens ein Witz: Von drei Durchsagen, die ich gehört habe, war eine (U3 Hst. Volkstheater) völlig unverständlich, eine im Zug halbwegs ok und die zweite im Zug nach den Eingangsworten abgeschnitten und nie wieder gehört.

Der Ruf der U-Bahn leidet inzwischen übrigens wirklich massiv - die Leute stöhnen bei den Durchsagen nur mehr und sagen was von wegen "das war sicher wieder ein schadhafter Zug"... ganz egal, ob es gerechtfertig ist, sollte es ein Alarmzeichen für die WL sein.

Die WL suchen schon Mitarbeiter, die SM zurückhalten, wenn ein Zug einfährt  ;D
Ich las einmal, dass es in Tokio einst ein Schild gab, man möge sich nicht zur Hauptverkehrszeit vor den Zug werfen. Wurde dann aber bald wieder entfernt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tramway.at am 02. Dezember 2012, 22:32:58
Was ist denn auf der U2? Angeblich seit drei Stunden gestört?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 02. Dezember 2012, 23:03:26
Was ist denn auf der U2? Angeblich seit drei Stunden gestört?
Ja, zwischen Schottenring und Volkstheater "Betriebsstörung" bis vor etwa einer halben Stunde. Näheres weiß ich aber auch noch nicht. Im Qando ist übrigens wie fast üblich bei U-Bahn-Störungen nix eingetragen gewesen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: roadrunner am 03. Dezember 2012, 05:54:12
Unsere morgendliche U-Störung!
U3 seit ca. 30min wegen einer Störung in der Station Volkstheater. Nur Simmering-Herrengasse und Ottakring-Neubaugasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 03. Dezember 2012, 07:17:36
Unsere morgendliche U-Störung!
U3 seit ca. 30min wegen einer Störung in der Station Volkstheater. Nur Simmering-Herrengasse und Ottakring-Neubaugasse.

Laut Info der WL Gleisschaden! Ich habe die unregelmäßigen Intervalle in der Früh miterleben "dürfen". Und natürlich versdchwinden die Zeiten von den Bahnsteigdisplays, wenn man sie wirklich braucht.  :down:

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. Dezember 2012, 07:53:55
Was ist denn auf der U2? Angeblich seit drei Stunden gestört?

Eine defekte Stromabdeckung auf den Gleisen sorgte Sonntagabend für einen Großeinsatz von Wiener Rettung und Wiener Linien.

"Zwischen Rathaus und Schottentor blieb eine U2-Garnitur liegen. Die Stromversorgung war unterbrochen, weil sich eine Abdeckung am Gleis gelöst hatte", erklärt Öffi-Sprecherin Sandra Stehlik.

Laut Polizei mussten insgesamt 250 Passagiere aus dem Tunnel gebracht werden. "Glücklicherweise wurde niemand verletzt", so Ronald Packert von der Rettung.

Quelle: http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,831105 (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,831105)

Na da fällt so einiges schon runter...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. Dezember 2012, 07:57:26
Was ist denn auf der U2? Angeblich seit drei Stunden gestört?
Ja, zwischen Schottenring und Volkstheater "Betriebsstörung" bis vor etwa einer halben Stunde.
In einer Durchsage hieß es: zwischen Schottentor und Volkstheater.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Dezember 2012, 10:13:31
In einer Durchsage hieß es: zwischen Schottentor und Volkstheater.
Und im Twitter haben sie Schottenring geschrieben :D

Applaus dafür, dass man ganz von selbst das Image der U-Bahn kaputtschießt - noch 2-3 Jahre so weitermachen und die Leute werden sich vor der U5 fürchten :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. Dezember 2012, 10:30:30
Stromschaden: U2-Garnitur evakuiert

http://wien.orf.at/news/stories/2561560/ (http://wien.orf.at/news/stories/2561560/)

Wegen eines Schadens an der Stromschiene musste gestern Abend eine Garnitur der U-Bahnlinie U2 evakuiert werden. Rund 250 Fahrgäste mussten den Zug verlassen und im U-Bahntunnel zur nächsten Station gehen. Die Verzögerung dauerte mehrere Stunden.

„Aufgrund eines Schadens an der Stromschiene wurde gegen 19.30 Uhr ein Zug der U2 zwischen der Station Rathaus und Schottentor angehalten“, sagte Öffi-Sprecherin Anna Reich. Die Wiener Linien entschliossen sich daher, die U2-Garnitur zu räumen. Rund 250 Gäste wurden im Beisein von Rettung Polizei und Feuerwehr durch den U-Bahntunnel zur Station Schottentor gebracht.
Zwei Stationen wurden gesperrt

Bis etwa 22.20 Uhr war der U-Bahnverkehr zwischen Volkstheater und Schottenring unterbrochen und die beiden Stationen Rathaus und Schottentor gesperrt. Fahrgäste mussten auf die Ringlinien umsteigen. Der Vorfall ereignete sich zu einem ungünstigen Zeitpunkt, da am Sonntagabend die Webseite der Wiener Linien wegen Wartungsarbeiten nicht abgerufen werden konnte.

Muhahahaha! :D :D :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. Dezember 2012, 21:22:29
Heute gegen 18:40 wieder mal schadhafter Zug auf der U6. Der Zug fuhr vom Handelskai kommend schon ziemlich langsam und ungleichmäßig und benötigte in jeder Haltestelle relativ lange, in Michelbeuern passierte das Übliche: Sonderzug, einziehen. Ich muss eh nicht sagen, wie es im nächsten Zug rundgegangen ist, der doppelt so viele Fahrgäste hatte (=gestopft voll war) und dann auch noch bei jeder Haltestelle lange für den Fahrgastwechsel brauchte. Aus dem anfänglichen Abstand von 4 Minuten (trotz der ganzen vorangegangenen Probleme immer noch so ein Abstand?!) zum nächsten Zug wurde bei der Burggasse nur mehr 1 Minute :D

Klar kann man sagen, die Leute hätten einfach auf den nächsten Zug warten können, damit es sich besser verteilt. Andererseits: Warum gibts ständig schadhafte Züge, dass so etwas überhaupt notwendig ist? Mein Mitleid mit den WL hält sich in Grenzen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 05. Dezember 2012, 07:20:46
Heute gegen 18:40 wieder mal schadhafter Zug auf der U6. Der Zug fuhr vom Handelskai kommend schon ziemlich langsam und ungleichmäßig und benötigte in jeder Haltestelle relativ lange, in Michelbeuern passierte das Übliche: Sonderzug, einziehen. Ich muss eh nicht sagen, wie es im nächsten Zug rundgegangen ist, der doppelt so viele Fahrgäste hatte (=gestopft voll war) und dann auch noch bei jeder Haltestelle lange für den Fahrgastwechsel brauchte. Aus dem anfänglichen Abstand von 4 Minuten (trotz der ganzen vorangegangenen Probleme immer noch so ein Abstand?!) zum nächsten Zug wurde bei der Burggasse nur mehr 1 Minute :D

Klar kann man sagen, die Leute hätten einfach auf den nächsten Zug warten können, damit es sich besser verteilt. Andererseits: Warum gibts ständig schadhafte Züge, dass so etwas überhaupt notwendig ist? Mein Mitleid mit den WL hält sich in Grenzen.

Mir ist völlig klar, das das nicht sein sollte. Nur solange die Fahrgäste sich ind en ersten übervollen Zug reinquälen, OBWOHL die Anzeige anzeigt, das der Folgezug bereits hinten ansteht, hält sich mein Mitleid an die wartenden Fahrgäste auch in Grenzen. Denn solange die es nicht kapieren, dass man womöglich schneller ist, wenn man nach einer Störung den ersten oder auf der U-Bahn sogar den zweiten Zug fahren lässt. Solange werden die WL auch keine vernüftiges Störungsmangment zusammenbringen, weil es so die Fahrgäste es unmöglich machen, eine eventuelle Verspätung zu halten oder gar zu verkleinern.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 05. Dezember 2012, 08:06:44
Mir ist völlig klar, das das nicht sein sollte. Nur solange die Fahrgäste sich ind en ersten übervollen Zug reinquälen, OBWOHL die Anzeige anzeigt, das der Folgezug bereits hinten ansteht, hält sich mein Mitleid an die wartenden Fahrgäste auch in Grenzen. Denn solange die es nicht kapieren, dass man womöglich schneller ist, wenn man nach einer Störung den ersten oder auf der U-Bahn sogar den zweiten Zug fahren lässt. Solange werden die WL auch keine vernüftiges Störungsmangment zusammenbringen, weil es so die Fahrgäste es unmöglich machen, eine eventuelle Verspätung zu halten oder gar zu verkleinern.

Natürlich sind wieder die Fahrgäste schuld.
Auch ich bin schon öfters in der U3 in den Folgezug eingestiegen, der auch nach Simmering angekündigt war, und was passiert? In Erdberg ist auf einmal Schluß, alles aussteigen.
Was lernt man daraus, liebe Klingelfee?

Und das Störungsmanagment der WL ist unterm Hund, schon oft erlebt alles täglicher Öffi-Benutzer, und da kann das selbtverladende Stückgut nichts dafür, das sind nur Ausreden.

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 05. Dezember 2012, 08:11:39
Denn solange die es nicht kapieren, dass man womöglich schneller ist, wenn man nach einer Störung den ersten oder auf der U-Bahn sogar den zweiten Zug fahren lässt. Solange werden die WL auch keine vernüftiges Störungsmangment zusammenbringen, weil es so die Fahrgäste es unmöglich machen, eine eventuelle Verspätung zu halten oder gar zu verkleinern.
Solange die Kunden nicht kapieren, dass man das Bier im Wirtshaus erst nach 20 Minuten bestellen soll, werden die Gastronomen auch kein vernünftiges Service zustandebringen.

Sei mir nicht bös, aber es geht um Kunden = Menschen, die etwas bezahlen. Die meisten von denen zumindest.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 05. Dezember 2012, 08:59:06
Und das Störungsmanagment der WL ist unterm Hund
Der neueste Infoterror wurde den leidgeprüften sehr Geehrten Lieben gestern präsentiert: Auf einer Fahrt mit dem 2er vom Rathaus in die Dresdner Straße musste ich mir vier Mal (!!!) das völlig belanglose Gequassel anhören, dass es verkehrsbedingt auf fast allen Straßenbahn- und Autobuslinien zu längeren Wartezeiten kommt. :down:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 05. Dezember 2012, 09:17:19
Mir ist völlig klar, das das nicht sein sollte. Nur solange die Fahrgäste sich ind en ersten übervollen Zug reinquälen, OBWOHL die Anzeige anzeigt, das der Folgezug bereits hinten ansteht, hält sich mein Mitleid an die wartenden Fahrgäste auch in Grenzen. Denn solange die es nicht kapieren, dass man womöglich schneller ist, wenn man nach einer Störung den ersten oder auf der U-Bahn sogar den zweiten Zug fahren lässt. Solange werden die WL auch keine vernüftiges Störungsmangment zusammenbringen, weil es so die Fahrgäste es unmöglich machen, eine eventuelle Verspätung zu halten oder gar zu verkleinern.

Natürlich sind wieder die Fahrgäste schuld.
Auch ich bin schon öfters in der U3 in den Folgezug eingestiegen, der auch nach Simmering angekündigt war, und was passiert? In Erdberg ist auf einmal Schluß, alles aussteigen.
Was lernt man daraus, liebe Klingelfee?

Und das Störungsmanagment der WL ist unterm Hund, schon oft erlebt alles täglicher Öffi-Benutzer, und da kann das selbtverladende Stückgut nichts dafür, das sind nur Ausreden.

mfG
Luki

Ich finde es herrlich, dass es euch sooooooooooooooooo oft passiert. Denn komischerweise fahre ich grundsätzlich nur so dass ich bei einer Störung den 2. oder gar 3. Zug verwende. Und wenn ich wirklich dann einmal bei einer Kurzführungsstelle aussteigen muss, weil der Zug in den ich mich befinde, dann ist komischerweise zu 99% ein weiteres Fahrzeug dahinter, so dass ich die Fahrt mehr oder weniger unverzüglich fortsetzen kann.

Ich finde es herrlich, dass es in eure Köpfe es offensichtlich icht hineingeht, dass Kürzungen oft deshalb überhaupt erforderlich werden, weil die ersten Züge der Störung weiter Verspätung aufbauen. Würde man diese fahren lassen, dann könntne diese die Verspätung oft mit den Ausgleichzeiten auffangen und es wären überhaupt keine Kürzungen nötig
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 05. Dezember 2012, 09:21:58
Ich finde es herrlich, dass es in eure Köpfe es offensichtlich icht hineingeht, dass Kürzungen oft deshalb überhaupt erforderlich werden, weil die ersten Züge der Störung weiter Verspätung aufbauen. Würde man diese fahren lassen, dann könntne diese die Verspätung oft mit den Ausgleichzeiten auffangen und es wären überhaupt keine Kürzungen nötig
Störung bedeutet unregelmäßiges Intervall.
Kommt dann ein Zug, wollen natürlich alle einsteigen. Denn es ist / war ja eine Störung, da kann man sich nicht drauf verlassen, dass alles so funktioniert, wie es sollte. Was die Sache erst recht nicht verbessert.

Ich weiß nicht, wie man diesen Teufelskreis durchbrechen kann. Aber die Abläufe dahinter scheinen mir logisch, man kann also nur lernen, als Verkehrsbetrieb das "Beste" draus zu machen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 05. Dezember 2012, 09:34:10
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 05. Dezember 2012, 09:35:56
Gerade bei der U-Bahn kann ich häufig beobachten, dass die Leute auf den nächsten Zug warten. Warum ist das so? Die Leute wissen, dass Kurzführungen bei der U-Bahn (im Vergleich zum Oberflächennetz) de facto nicht vorkommen, und sie wissen auch, dass U-Bahn-Züge nicht auf eine andere Linie umgeleitet werden. Sie schließen also daraus (ob logisch gefolgert oder empirisch, ist dabei egal), dass nach einem längeren Loch viele Züge auf einmal daherkommen müssen (auch wenn, wie im Störungsfall üblich, der Countdown versagt respektive abgedreht wird).

Auf der Straßenbahn ist das anders. Hier kann nach einem längeren Loch eine Lawine von Zügen kommen oder auch nur einer, weil alle nachfolgenden Garnituren woanders hin gekürzt werden. Das Schauspiel hatte ich auch schon einmal: Bummvoller 2er am Schwedenplatz, Folgezug in Sichtweite. Ich steige in den Folgezug ein, der auch noch gut gefüllt ist. Wir kommen zur Heinestraße: *piiiiiep*, *piep*, *KLESCH*, "Seeeehrte Fahrgäste, dieser Zug wird Praterstern geführt!". Also steigen die meisten aus (auch ich), denn es wird ja hoffentlich eh gleich noch einer kommen, der wieder normal fährt, alles andere wäre ja Verhöhnung des Publikums. Na gut, es ist dann auch einer gekommen, aber erst eine gute Viertelstunde später... hätte ich das gewusst, wäre ich über Praterstern gefahren oder gleich zu Fuß gegangen. Seither habe ich am 2er nach Störungen nie wieder den Folgezug genommen und werde es auch nie wieder tun.

Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Das kann ich aber nur bei E2 und ULFen machen, denn wenn ich das häufiger bei E1 mache, durchschauen das die Leute und entern den Zug trotzdem.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 05. Dezember 2012, 09:36:09
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Das ist die "You can't come"-Marketingstrategie nach Eric Cartman.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 05. Dezember 2012, 09:48:08
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Und was glaubst wie hoch dann der Aufstadn bei dem ersten Zug ist, wenn wir das machen. Ist ja auch schon versucht worden. Nur ist das wegen dem Unverständnis der DAF's wieder eingestellt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 05. Dezember 2012, 10:08:09
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Und was glaubst wie hoch dann der Aufstadn bei dem ersten Zug ist, wenn wir das machen. Ist ja auch schon versucht worden. Nur ist das wegen dem Unverständnis der DAF's wieder eingestellt.
War jetzt nur so ein schneller Gedanke und ich muß zugeben, dass ich nicht lange drüber nachgedacht habe und einfach versucht habe eine eventuelle Lösung zu finden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Dezember 2012, 10:18:16
Der neueste Infoterror wurde den leidgeprüften sehr Geehrten Lieben gestern präsentiert: Auf einer Fahrt mit dem 2er vom Rathaus in die Dresdner Straße musste ich mir vier Mal (!!!) das völlig belanglose Gequassel anhören, dass es verkehrsbedingt auf fast allen Straßenbahn- und Autobuslinien zu längeren Wartezeiten kommt. :down:
Am 43er wird, egal zu welcher Tageszeit, ständig die "Verkehrsbedingt"-Meldung durchgesagt. Ich finde, man sollte das für manche Linien mit dichtem Intervall deaktivieren können. Ist ja völlig nutzlos.

@Klingelfee: Ich verstehe deine Argumente schon, aber wie gesagt: Am besten wäre es, erst gar nicht so oft Störungen zu haben. Zumindest die selbstverursachten könnte man ziemlich rasch ausschalten, Stauvermeidung durch Trassenoptimierung, Ampelschaltungen usw. wäre auf einigen Linien sicher auch noch machbar. Ansonsten ist gegen die Massenpsychologie/Gruppendynamik kein Kraut gewachsen. Deal with it.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 05. Dezember 2012, 10:57:28
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Und wie steigt man dann aus, wenn man schon drin ist? ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Dezember 2012, 11:18:58
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Hat aber auch nur einen Sinn, wenn die hinteren Züge nicht kurzgeführt werden. Prinzipiell sollte man Kurzführung nach Auflösung der Störung nur als allerletzte Notmaßnahme vornehmen. Besser ist es die Züge so lange zu verhalten, bis das Intervall wieder stimmt, dann ist nach einem Umlauf spätestens alles wieder in Ordnung – aber solange man sich nur Gedanken über Stau bis Timbuktu und gesetzliche Pausenzeiten für Marsmenschen macht, anstatt ein ordentliches Störungsmanagement aufzuziehen, ist das eh alles sinnlos.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 05. Dezember 2012, 12:10:49
Prinzipiell sollte man Kurzführung nach Auflösung der Störung nur als allerletzte Notmaßnahme vornehmen.

Ich halte es durchaus für sinnvoll, den ersten - als den am meisten verspäteten Kurs - kurzzuführen, voausgesetzt dies wird sofort und anständig kommuniziert und kosequent so gehandhabt. Damit würde man diesen Kurs von jenen Fahrgästen entlasten, welche über das Kurzführungsziel hinaus fahren wollen. Das funktioniert aber nur, wenn ohne Ausnahme der unmittelbar folgende Kurs verlässlich die reguläre Endstation bedient. Solange diese Voraussetzung nicht jedesmal erfüllt wird, werden die durchaus nicht blöden Fahrgäste immer versuchen den ersten Kurs zu entern. Das Verhalten der Fahrgäste ist immer nur logisch aus dem Verhalten des Verkehrsbetriebs abgeleitet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Dezember 2012, 12:39:43
Ja, wenn dann gleich den ersten Kurs und nicht den zweiten (und meistens den dritten auch gleich).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 05. Dezember 2012, 12:55:57
Heute früh kurz vor 9 Uhr war der U6-Bahnsteig Westbahnhof Richtung Floridsdorf zum Bersten gefüllt, wahrscheinlich wurde davor ein Zug entladen.
Der nächste Zug sagte nach kurzer Zeit nonstop "Zurückbleiben bitte" (mindestens 4x), dann schlossen die Türen (mit Zwangsschließen), obwohl noch einige einzusteigen versuchten. Der Stationsaufenthalt war daher erstaunlich kurz. Das selbe Spielchen wiederholte sich in den folgenden Stationen. Die Fahrt zur Alser Straße dauerte daher nicht viel länger als im "normalen" Betrieb.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: ULF am 05. Dezember 2012, 13:52:19
Der nächste Zug sagte nach kurzer Zeit nonstop "Zurückbleiben bitte" (mindestens 4x), dann schlossen die Türen (mit Zwangsschließen), obwohl noch einige einzusteigen versuchten.
Haha.. wie die Tiere. ;D
Mich errinnert dieses Verhalten immer an ein Erlebnis in der U-Bahn-Station Stephansplatz: "Zurückbleiben bitte" - Eine Frau beginnt einen beispiellosen Sprint von der Rolltreppe zur U-Bahn. - Die Türen beginnen zu schließen - Sie macht keine Anstalten zu stoppen und rennt gegen die sich schließenden Türen..
Ich hab' mit solchen Leute schon lange kein Mitleid mehr... Ich musste mir bei dem Anblick damals das Lachen verkneifen. Ihr ist aber - bis auf einen unbegründeten Wutausbruch - nichts weiter passiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 05. Dezember 2012, 16:07:59
Das mit dem "Sonderzug" fahren wurde in Zeiten lang vor dem RBL von manchen Expeditoren gemacht. Ist aber schiefgegangen, weil sie es nur "illegal" machen konnten und sie von der Obrigkeit unangenehm zur Verantwortung gezogen wurden, wenn es ruchbar wurde. Leider haben auch einige Wagenbeweger die Situation ausgenützt und sind nicht bis zum angegebenen Punkt als Sonderzug gefahren, sondern bis eine Haltestelle vor dem Expedit! Ein Problem war auch, dass solche "illegale" Anweisungen nur mündlich gegeben werden konnten, damit keiner mithörte. Also praktisch nur bei der Vorbeifahrt, indem der Expeditor zum Zug rauslief und es dem Fahrer flüsterte. Bis zur Endstation musste er dann natürlich noch mit Leuten fahren und dann z.B. fünf Haltestellen als Sonderzug durchfahren (und hoffen, dass es kein Revisor, ZK-ler oder höherer Funktionär zufällig sah).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Dezember 2012, 16:22:08
Classic, Quando-Update heute geladen -> Quando tot.

Bei Fluidtime muß absolut die Crème de la Crème der Informatiker arbeiten, wahrscheinlich lauter Webadmins, die sich für IT-ler halten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Dezember 2012, 16:50:27
Bei Fluidtime muß absolut die Crème de la Crème der Informatiker arbeiten, wahrscheinlich lauter Webadmins, die sich für IT-ler halten.
Ich mach Qando gar nicht mehr auf. Dann, wenn es interessant wird (Störungen usw.), steht da sowieso nur Scheiße drin. Und im Normalbetrieb ist mir das zu umständlich.

Übrigens heißt die neue 13A-Endstation im Qando jetzt "Südbahnhof/Quartier Belvedere", aber nur, wenn man von der anderen Endstation aus sucht. Ansonsten weiterhin "Südbahnhof S". Und während die VOR-Linien schon zum "Südtiroler Platz-Hauptbahnhof" fahren, findet Qando die Haltestelle Hauptbahnhof nicht einmal (egal in welcher Variante, es werden die Hauptbahnhöfe anderer Städte angezeigt).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 05. Dezember 2012, 17:18:39
Bei Fluidtime muß absolut die Crème de la Crème der Informatiker arbeiten, wahrscheinlich lauter Webadmins, die sich für IT-ler halten.
Ich mach Qando gar nicht mehr auf. Dann, wenn es interessant wird (Störungen usw.), steht da sowieso nur Scheiße drin. Und im Normalbetrieb ist mir das zu umständlich.

Übrigens heißt die neue 13A-Endstation im Qando jetzt "Südbahnhof/Quartier Belvedere", aber nur, wenn man von der anderen Endstation aus sucht. Ansonsten weiterhin "Südbahnhof S". Und während die VOR-Linien schon zum "Südtiroler Platz-Hauptbahnhof" fahren, findet Qando die Haltestelle Hauptbahnhof nicht einmal (egal in welcher Variante, es werden die Hauptbahnhöfe anderer Städte angezeigt).

Zu deinen Beschwerden.

Die Informationen, die in Qando stehen werden von Mitarbeiter der Leitstelle nach vorgaben der Pressestelle verfasst. Und diese werden 1 zu 1 von qando übernommen. Und Qando fährt deshalb nich nicht zum Hauptbahnhof, weil die Haltestellen erst in der Nacht von 8. auf 9. Dezember umbenannt. Und zu diesem Zeitpunkt werden dann von qando auch die neuen Haltestellennamen verwendet. Was bei mir jedoch falsch ist, das die Linienleiter der Linie 13A in BEIDEN Fahrtrichtungen nach den Endstationen noch die Station MArgaretenplatz eingefügt ist (Version 3.1.26 Andriod)

Du siehst, qando macht genau das, was es seitens der WL machen sollte. Ebenso sind die Umleitungen und Haltestellenverlegungen deshalb nicht auf dem aktuellen Stand, weil diese von einen Mitarbeiter von einer veralteter Liste eingepflegt wurde. Dieses habe ich dem zuständigen schon gemeldet und ich hoffe, dass er diese bald korrigiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Dezember 2012, 18:10:41
Die Informationen, die in Qando stehen werden von Mitarbeiter der Leitstelle nach vorgaben der Pressestelle verfasst. Und diese werden 1 zu 1 von qando übernommen. Und Qando fährt deshalb nich nicht zum Hauptbahnhof, weil die Haltestellen erst in der Nacht von 8. auf 9. Dezember umbenannt. Und zu diesem Zeitpunkt werden dann von qando auch die neuen Haltestellennamen verwendet. Was bei mir jedoch falsch ist, das die Linienleiter der Linie 13A in BEIDEN Fahrtrichtungen nach den Endstationen noch die Station MArgaretenplatz eingefügt ist (Version 3.1.26 Andriod)
Danke für deine Erklärung! Dann ist aber genauso falsch, dass der 13A zum "Quartier Belvedere" fährt, wird ja auch erst mit 9. umbenannt.
Zitat
Du siehst, qando macht genau das, was es seitens der WL machen sollte.
Genau das ist ja das Problem :D *scnr*
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Dezember 2012, 18:11:32
Derzeit gleich zweimal U3-Jackport: Weichenstörung Gasometer und schadhafter Zug Neubaugasse. Is eh nix los auf der Mahü :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Dezember 2012, 18:41:59
Du siehst, qando macht genau das, was es seitens der WL machen sollte.
Genau das ist ja das Problem :D *scnr*
Bei Qando ist das definitiv nur ein Teil des Problems.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 05. Dezember 2012, 22:17:53
Gescheid aber nicht zu 100% Kundenfreundlich, wäre den ersten Zug, noch 2-3Stationen als Sonderzug zu führen und erst dann ihn zu "befüllen", dann verteilen sich die Menschenmassen auch auf die Folgezüge.
Und wie steigt man dann aus, wenn man schon drin ist? ???
Zumindestens nicht durchs Fenster.  ;D
Die meisten FG schleichen sich doch eh gleich, sobald es zu einer Fahrbehinderung/Betriebsstörung kommt und die letzten paar muß man dann eben zum Aussteigen auffordern und eben auf eines der Folgezüge verweisen.

Klingelfee hatte aber bereits angedeutet, dass es diesen Versuch bereits gab und er scheinbar nicht von Erfolg gekrönt war.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: ULF am 06. Dezember 2012, 00:28:28
Die Informationen, die in Qando stehen werden von Mitarbeiter der Leitstelle nach vorgaben der Pressestelle verfasst. Und diese werden 1 zu 1 von qando übernommen. Und Qando fährt deshalb nich nicht zum Hauptbahnhof, weil die Haltestellen erst in der Nacht von 8. auf 9. Dezember umbenannt. Und zu diesem Zeitpunkt werden dann von qando auch die neuen Haltestellennamen verwendet. Was bei mir jedoch falsch ist, das die Linienleiter der Linie 13A in BEIDEN Fahrtrichtungen nach den Endstationen noch die Station MArgaretenplatz eingefügt ist (Version 3.1.26 Andriod)
Ich muss dir leider wiedersprechen bzw. etwas richtigstellen/hinzufügen... Ich hab mir mittlerweile eine APK der Qando-App für Android dekompiliert und zusammen mit meinen restlichen Erfahrungen mit dem System kann ich nur sagen, dass einerseits die Abfahrsmonitore in Qando (bzw. die Zieltexte, die dort erscheinen) direkt oder über Umwege aus dem RBL gespeist werden müssen (quasi Live-Informationen). Das was auf den Fahrzeugen draufsteht, kommt auch da rein. Die Linienlisten (wie auch die Haltestellennamen in der Suche) werden intern (hardcoded) im APK/der App gespeichert und können alleinig nur (!) per Update der gesamten App aktualisiert werden. Und "in der Nacht von  8. auf 9. Dezember" passiert in der Qando-App vermutlich gar nix interessantes, außer, dass sie Dumpfsinn anzeigen wird, solange kein neues Update aufgespielt wird - da kann der Mitarbeiter in der Leitstelle einen Kopfstand machen.. Das wird vermutlich nicht helfen.
Es gibt vieles an der App, dass ich noch nicht wirklich begriffen habe - wartungstechnisch muss sie aber der Horror sein. Kein Wunder, warum man sie mit der Version 3 quasi neu programmiert hat. Überragend besser ist es dadurch vermutlich zwar nicht geworden, aber die Tüftler, die da dahinter stecken, werden wohl einen Quantensprung geortet haben. :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 06. Dezember 2012, 06:52:58
Derzeit gleich zweimal U3-Jackport: Weichenstörung Gasometer und schadhafter Zug Neubaugasse. Is eh nix los auf der Mahü :D
Ja, ein Kollege von mir hat sprichwörtlich im Strahl gekotzt: Er wurschtelte sich dann mit 13A und 69A raus nach Simmering :D

Btw: Heut gab es auf der U6 im Bereich Erlaaer Straße einen Rettungseinsatz, so kurz nach Betriebsbeginn, ist aber schon erledigt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 06. Dezember 2012, 07:48:34
Ja, ein Kollege von mir hat sprichwörtlich im Strahl gekotzt:

Bitte was hat er gemacht? Was ist das für ein Ausdruck?

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 06. Dezember 2012, 11:10:57
Ja, ein Kollege von mir hat sprichwörtlich im Strahl gekotzt:

Bitte was hat er gemacht? Was ist das für ein Ausdruck?

mfG
Luki
Kennst du nicht die Szene aus Werner Beinhart, wo er so in einem "Strahl" kotzt? Ich find den jetzt leider nicht sonst hätte ich ihn mit eingefügt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 06. Dezember 2012, 12:02:07
Ja, ein Kollege von mir hat sprichwörtlich im Strahl gekotzt:
Bitte was hat er gemacht? Was ist das für ein Ausdruck?
Kennst du nicht die Szene aus Werner Beinhart, wo er so in einem "Strahl" kotzt? Ich find den jetzt leider nicht sonst hätte ich ihn mit eingefügt.

Habe ich mir fast gedacht, ein südschwedischer Ausdruck.  ;)

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 06. Dezember 2012, 12:51:59
Habe ich mir fast gedacht, ein südschwedischer Ausdruck.  ;)

mfG
Luki
Latürlich. ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 06. Dezember 2012, 13:16:13
Ja, ein Kollege von mir hat sprichwörtlich im Strahl gekotzt:
Kennst du nicht die Szene aus Werner Beinhart, wo er so in einem "Strahl" kotzt? Ich find den jetzt leider nicht sonst hätte ich ihn mit eingefügt.

Im Strahl kotzen - Im Strahl stehen und kotzen, nicht aber ohne Pause kotzen.
In einem Strahl kotzen - ohne Pause kotzen, wobei obige Bedeutung auch umfasst ist.

Ich hab auch eine Erklärung gebraucht um zu Wissen, wass Tatra83 meinte
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Dezember 2012, 13:20:19
Ich hab auch eine Erklärung gebraucht um zu Wissen, wass Tatra83 meinte
Geh bitte, stellt's euch doch nicht so an... mit einer Sekunde Nachdenken konnte man schon erahnen, dass es das "Unglücklichsein mit einer Situation" ausdrückt ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 06. Dezember 2012, 13:29:14
Geh bitte, stellt's euch doch nicht so an... mit einer Sekunde Nachdenken konnte man schon erahnen, dass es das "Unglücklichsein mit einer Situation" ausdrückt ;)
Das sowieso, ist aber scheinbar eine nicht so ganz geläufige Äußerung in Österreich, denn in Deutschland ist dieser Ausdruck, durch den Kultfilm, eben sehr geläufig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Dezember 2012, 13:34:55
Derzeit offenbar ein ziemlich großes Problem auf der U4 (Landstraße?). Nach Hütteldorf fährt gar nix mehr...

Korrektur: Die U4 fährt offenbar auf gesamter Länge überhaupt nicht mehr. Kann das wirklich sein?!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 06. Dezember 2012, 13:39:34
Derzeit offenbar ein ziemlich großes Problem auf der U4 (Landstraße?). Nach Hütteldorf fährt gar nix mehr...

Korrektur: Die U4 fährt offenbar auf gesamter Länge überhaupt nicht mehr. Kann das wirklich sein?!
Du bist doch sicher nicht weit von der U4 entfernt, somit schwing dein A..., äh, Popo hin und berichte uns von vor Ort.  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Dezember 2012, 13:41:17
Du bist doch sicher nicht weit von der U4 entfernt, somit schwing dein A..., äh, Popo hin und berichte uns von vor Ort.  ;D
Nö, wenn ich zu jeder U-Bahn-Störung fahr, dann komm ich sonst zu nix mehr :D

Angeblich nur Rettungseinsatz zwischen Hietzing und Hütteldorf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Edwin am 06. Dezember 2012, 13:42:53
Derzeit offenbar ein ziemlich großes Problem auf der U4 (Landstraße?). Nach Hütteldorf fährt gar nix mehr...

Korrektur: Die U4 fährt offenbar auf gesamter Länge überhaupt nicht mehr. Kann das wirklich sein?!

https://twitter.com/wiener_linien/status/276666679088541697 (Linie U4: Wegen eines Rettungseinsatzes kein Betrieb zw. Hietzing und Hütteldorf. #wlvi laut WL Twitterfeed).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Dezember 2012, 13:44:30
https://twitter.com/wiener_linien/status/276666679088541697 (Linie U4: Wegen eines Rettungseinsatzes kein Betrieb zw. Hietzing und Hütteldorf. #wlvi laut WL Twitterfeed).
Danke, hab's vorher schon aktualisiert im letzten Posting. Der Rettungseinsatz ist in der Haltestelle Ober St. Veit.

Die Informationspolitik wieder einmal vorbildlich: Entlang der gesamten Strecke wurde angezeigt "U4 Betrieb eingetellt", die Meldung hat sich dann mit Variationen und Korrektur des Rechtschreibfehlers im Halbminutentakt geändert :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 06. Dezember 2012, 13:44:53
Du bist doch sicher nicht weit von der U4 entfernt, somit schwing dein A..., äh, Popo hin und berichte uns von vor Ort.  ;D
Nö, wenn ich zu jeder U-Bahn-Störung fahr, dann komm ich sonst zu nix mehr :D

Angeblich nur Rettungseinsatz zwischen Hietzing und Hütteldorf.
Also hast du schon Mitarbeiter, die immer die arme U-bahn sabotieren?!  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 06. Dezember 2012, 14:20:24
Ich hab auch eine Erklärung gebraucht um zu Wissen, wass Tatra83 meinte
Geh bitte, stellt's euch doch nicht so an... mit einer Sekunde Nachdenken konnte man schon erahnen, dass es das "Unglücklichsein mit einer Situation" ausdrückt ;)
Der Sinn der Worte war mir klar, nur was i, "im Strahl" darstellt, nicht.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 06. Dezember 2012, 17:59:36
Ich hab auch eine Erklärung gebraucht um zu Wissen, wass Tatra83 meinte
Geh bitte, stellt's euch doch nicht so an... mit einer Sekunde Nachdenken konnte man schon erahnen, dass es das "Unglücklichsein mit einer Situation" ausdrückt ;)
Der Sinn der Worte war mir klar, nur was i, "im Strahl" darstellt, nicht.
Wie Luki schon richtig sagte, es ist südschwedisch, ich werde es in Zukunft bedenken.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 10. Dezember 2012, 10:14:16
Vor kurzem: Schadhafter Zug U3 Volkstheater für etwa 20 Minuten. Da konnten sie gleich die neuen Störungsdurchsagen ausprobieren :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 10. Dezember 2012, 10:21:53
Heute gegen 9 Uhr Rettungseinsatz U6 Burggasse, kein Betrieb zwischen Westbahnhof und Thaliastraße. Umleitung über den (ebenfalls gestörten) 5er, dafür habe ich einen 33er am Westbahnhof erwischt. Als ich um ca. 9.15 bei der Thaliastraße war, wurde soeben der Betrieb wieder aufgenommen.

Edit: Konnte da schon die neuen Durchsage hören, nur die Konserveninfo hatte die "Schepperer", die live gesprochenen nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 10. Dezember 2012, 13:50:09
Heute gegen 9 Uhr Rettungseinsatz U6 Burggasse, kein Betrieb zwischen Westbahnhof und Thaliastraße. Umleitung über den (ebenfalls gestörten) 5er, dafür habe ich einen 33er am Westbahnhof erwischt. Als ich um ca. 9.15 bei der Thaliastraße war, wurde soeben der Betrieb wieder aufgenommen.

Edit: Konnte da schon die neuen Durchsage hören, nur die Konserveninfo hatte die "Schepperer", die live gesprochenen nicht.
Der Spaß ist schon deutlich früher losgegangen, ich hab heut um 8:30 Uni gehabt und zwei Kolleginnen sind von Süden kommend am Westbahnhof gestrandet. Die Erlebnisse der einen muss man sich - selbst wenn man leichte Übertreibung abzieht - auf der Zunge zergehen lassen.

In der Haltestelle Gumpendorfer Straße wurde ihr Zug geräumt und alle Fahrgäste auf das Gegengleis verwiesen (Gleiswechselbetrieb), der Zug fuhr direkt zurück nach Siebenhirten. Am anderen Bahnsteig angekommen fanden die Fahrgäste zunächst keinen Zug vor. Als dieser kam, meinten die Bahnsteiganzeigen er führe nach Floridsdorf, die Innenanzeigen hingegen Siebenhirten. Nachdem einige Leute mehrfach ein- und wieder ausgestiegen sind, ist der Zug letztendlich nach Siebenhirten gefahren, der Zug nach Floridsdorf dann wieder vom ursprünglichen Bahnsteig.

Dieser Zug ist dann "Mit Schrittgeschwindigkeit" (ich nehme an V15) zum Westbahnhof gezuckelt, dort war endgültig Endstation und die Beförderungsfälle sind auf den 5er verwiesen worden, Durchsagen die U6 sei zwischen Westbahnhof und Josefstädter Straße eingestellt. Der 5er ist nahezu geplatzt und 10 Minuten nicht von der Haltestelle Westbahnhof weggekommen, der Aggressionspegel im Zug dürfte sowohl seitens der Fahrgäste als auch - in Reaktion darauf - des Fahrers ziemlich hoch gewesen sein, einige Fahrgäste wollten Lichtschrankenblockierer aus dem Zug schmeißen, worauf andere deren Partei ergriffen haben...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 10. Dezember 2012, 14:15:17
War allerdings ein Selbstmörder...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 10. Dezember 2012, 15:01:37
War allerdings ein Selbstmörder...

So lange es kein ULF ist und sich einige Leute auskennen ist das kein Problem. Ich bin auch einmal mit einem c6 gefahren, der in der Josefstädter Straße eine Türstörung bekam. Mehrere Schließversuche und die Tür ging nicht zu. Also habe ich die Türe händisch geschlossen. in der Philadelphiabrücke wars dann aus, weil ich ausgestiegen bin:)

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 10. Dezember 2012, 23:18:17
War allerdings ein Selbstmörder...

So lange es kein ULF ist und sich einige Leute auskennen ist das kein Problem. Ich bin auch einmal mit einem c6 gefahren, der in der Josefstädter Straße eine Türstörung bekam. Mehrere Schließversuche und die Tür ging nicht zu. Also habe ich die Türe händisch geschlossen. in der Philadelphiabrücke wars dann aus, weil ich ausgestiegen bin:)

Hannes
So haben mich mal zwei Jugenliche "gerettet", nach einer Fahrtbehinderung am 43er (mit nem E1+c4), hatte ich nen Frack von ca 25min und dann kam das, was ich absolut nicht brauchte Türstörung an der T4 vom TW und T3 vom BW. Nach mehrmaligen Durchsagen Lichtschranken freihalten (diese waren aber frei), hat sich jeweils einer zur T4 und einer zur T3 gestellt und so mich bis Neuwaldegg durchgeschleußt.  :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 11. Dezember 2012, 07:57:08
Heute gleich in der Früh:
Schadhaftes Fahrzeug U4, jetzt Gleiswechselbetrieb U3 Gasometer und Erdberg.

Tut mit leid wenn ich jetzt von den Verteidigern des Imperiums wieder eine bekomme, aber was in diesem Betrieb abgeht ist nur mehr zum Kotzen, auch auf der St. U-Bahn.

mfg
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 11. Dezember 2012, 09:12:47
Tut mit leid wenn ich jetzt von den Verteidigern des Imperiums wieder eine bekomme, aber was in diesem Betrieb abgeht ist nur mehr zum Kotzen, auch auf der St. U-Bahn.
Nö, kriegst du nicht, denn mittlerweile gelingt es den Managern (!= Führungskräfte) nicht mehr, den Deckel fest drauf zu halten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 11. Dezember 2012, 09:33:31
Ok, das auf der U4 ist entschuldbar. Das ist schon seit der Eröffnung so. Sieht die U4 Garnitur auch nur eine Schneeflocke, mag sie nimma. Das wird dir jeder Fahrgast bestätigen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 11. Dezember 2012, 09:37:46
Tut mit leid wenn ich jetzt von den Verteidigern des Imperiums wieder eine bekomme, aber was in diesem Betrieb abgeht ist nur mehr zum Kotzen, auch auf der St. U-Bahn.
Zum Trost: Bei den ÓBB ist es auch nicht besser – gestern mehrmals den neuen Bahnhof Alfred-Adler-Straße benutzt:

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. Dezember 2012, 10:27:45
Und seit 10 Minuten wieder schadhafter Zug auf der U4  :fp:

@Luki: Das auf der U3 war eine Weichenstörung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. Dezember 2012, 23:11:13
Derzeit fährt die U4 wegen "dringend notwendiger Gleisarbeiten" (womöglich auch noch spontan) nicht zwischen Meidling Hauptstraße und Karlsplatz. Das würde bedeuten, dass der Rest der Strecke bedient wird. Allerdings ist derzeit auch dort kein Betrieb, die Fahrgäste warten z.B. in der Spittelau vergeblich, wie mir grad berichtet wurde. Die Anzeigen springen immer zwischen wenigen und vielen Minuten hin und her, aber Zug kommt keiner.

Edit: Es gab eine Stromstörung, darum stand fast alles. Mittlerweile fährt die U4 wieder mit großen Verspätungen (z.B. am Schwedenplatz die nächsten beiden Züge in 14 und 16 Minuten).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 12. Dezember 2012, 00:41:46
Derzeit fährt die U4 wegen "dringend notwendiger Gleisarbeiten" (womöglich auch noch spontan) nicht zwischen Meidling Hauptstraße und Karlsplatz. Das würde bedeuten, dass der Rest der Strecke bedient wird. Allerdings ist derzeit auch dort kein Betrieb, die Fahrgäste warten z.B. in der Spittelau vergeblich, wie mir grad berichtet wurde. Die Anzeigen springen immer zwischen wenigen und vielen Minuten hin und her, aber Zug kommt keiner.
Kann ich bestätigen. Um 22:50 und 23:00 wurden am Schwedenplatz jeweils "dringend notwendig gewordene Gleisbauarbeiten mit Dauer von etwa 10 Minuten" angekündigt, weshalb "die U4 zwischen Karlsplatz und Meidlinger (sic!) Hauptstraße nicht verkehren kann". In der Tat wurde etwa 10-15 Minuten nach dieser Durchsage das Ende der Störung und die baldige Betriebsaufnahme verkündet, die Entwarnung wurde nach weiteren fünf Minuten allerdings (unter bitterem Gelächter der Fahrgäste am Bahnsteig) widerrufen, es käme "zu weiteren Gleisbauarbeiten, über den weiteren Verlauf werden wir Sie, liebe Fahrgäste, infomieren". Nachdem um 23:25 noch immer kein Zug in Sicht war, bin ich dann U1-U3-58 gefahren, um mir das nicht länger anhören zu müssen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 12. Dezember 2012, 07:06:23
Derzeit fährt die U4 wegen "dringend notwendiger Gleisarbeiten" (womöglich auch noch spontan) nicht zwischen Meidling Hauptstraße und Karlsplatz. Das würde bedeuten, dass der Rest der Strecke bedient wird.
Nanana, mit der Logik wäre ich im Informatikstudium inzwischen schon durchgefallen ... ;D (scnr)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 12. Dezember 2012, 07:49:09
Derzeit fährt die U4 wegen "dringend notwendiger Gleisarbeiten" (womöglich auch noch spontan) nicht zwischen Meidling Hauptstraße und Karlsplatz. Das würde bedeuten, dass der Rest der Strecke bedient wird.
Nanana, mit der Logik wäre ich im Informatikstudium inzwischen schon durchgefallen ... ;D (scnr)
Kein Problem, einfach bei den WL als Tüftler bewerben! 8)

@158er: Was von den Durchsagen kam von der Schneiderin? In der Theorie müsste ja die Verschlimmbesserung des Ansagenunwesens auch diese Durchsagen betroffen haben.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 12. Dezember 2012, 08:13:14
Derzeit fährt die U4 wegen "dringend notwendiger Gleisarbeiten" (womöglich auch noch spontan) nicht zwischen Meidling Hauptstraße und Karlsplatz. Das würde bedeuten, dass der Rest der Strecke bedient wird. Allerdings ist derzeit auch dort kein Betrieb, die Fahrgäste warten z.B. in der Spittelau vergeblich, wie mir grad berichtet wurde. Die Anzeigen springen immer zwischen wenigen und vielen Minuten hin und her, aber Zug kommt keiner.
Kann ich bestätigen. Um 22:50 und 23:00 wurden am Schwedenplatz jeweils "dringend notwendig gewordene Gleisbauarbeiten mit Dauer von etwa 10 Minuten" angekündigt, weshalb "die U4 zwischen Karlsplatz und Meidlinger (sic!) Hauptstraße nicht verkehren kann". In der Tat wurde etwa 10-15 Minuten nach dieser Durchsage das Ende der Störung und die baldige Betriebsaufnahme verkündet, die Entwarnung wurde nach weiteren fünf Minuten allerdings (unter bitterem Gelächter der Fahrgäste am Bahnsteig) widerrufen, es käme "zu weiteren Gleisbauarbeiten, über den weiteren Verlauf werden wir Sie, liebe Fahrgäste, infomieren". Nachdem um 23:25 noch immer kein Zug in Sicht war, bin ich dann U1-U3-58 gefahren, um mir das nicht länger anhören zu müssen.

Ich vermute jedoch, dass die Durchsage nach der Betriebsaufnahme von einem verärgerten Fahrgast kam, der die Sprechstelle misbrauchte. Ich verstehe ihn völlig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 13. Dezember 2012, 11:51:45
Jetzt! U1-Station Taubstummengasse wegen eines fremden Feuerwehreinsatzes mit starker Rauchentwicklung gesperrt, Züge fahren durch.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 13. Dezember 2012, 12:10:00
Jetzt! U1-Station Taubstummengasse wegen eines fremden Feuerwehreinsatzes mit starker Rauchentwicklung gesperrt, Züge fahren durch.
Kellerbrand im Gebäude Taubstummengasse 6: http://wien.orf.at/news/stories/2563017/ (http://wien.orf.at/news/stories/2563017/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 13. Dezember 2012, 12:35:30
"Liebe Fahrgäste! Bitte seien Sie achtsam, es brennt." :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 13. Dezember 2012, 12:44:18
"Liebe Fahrgäste! Bitte seien Sie achtsam, es brennt." :D
Geh bitte, das hast du noch nicht heraußen ;) "Bitte seien Sie achtsam, zwischen U-Bahn-Ausgang und Hausmauer ist ein Brand." 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 13. Dezember 2012, 12:53:44
Geh bitte, das hast du noch nicht heraußen ;) "Bitte seien Sie achtsam, zwischen U-Bahn-Ausgang und Hausmauer ist ein Brand." 8)
Der kleine Maxi stellt sich solche Durchsagen irgendwie anders vor, da muss er eben noch achtsamer sein. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 17. Dezember 2012, 12:02:44
@158er: Was von den Durchsagen kam von der Schneiderin? In der Theorie müsste ja die Verschlimmbesserung des Ansagenunwesens auch diese Durchsagen betroffen haben.
Nichts, es war bei allen Durchsagen eine männliche Stimme.

Ich vermute jedoch, dass die Durchsage nach der Betriebsaufnahme von einem verärgerten Fahrgast kam, der die Sprechstelle misbrauchte. Ich verstehe ihn völlig.
Nein, es war immer dieselbe Stimme. Wieso soll ein Fahrgast eine Störung durchsagen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 17. Dezember 2012, 13:06:35
@158er: Was von den Durchsagen kam von der Schneiderin? In der Theorie müsste ja die Verschlimmbesserung des Ansagenunwesens auch diese Durchsagen betroffen haben.
Nichts, es war bei allen Durchsagen eine männliche Stimme.

Ich vermute jedoch, dass die Durchsage nach der Betriebsaufnahme von einem verärgerten Fahrgast kam, der die Sprechstelle misbrauchte. Ich verstehe ihn völlig.
Nein, es war immer dieselbe Stimme. Wieso soll ein Fahrgast eine Störung durchsagen?

Weil es immer wieder vorkommt, dass Fahrgäste die Sprechstellen missbrauchen und eigen Durchsagen machen. Und nach deiner Erzählung hat es mir danach geklungen. Deshalb meine Frage
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 19. Dezember 2012, 01:18:40
Eigentlich eh nicht mehr berichtenswert, aber 22:50 bis 23:05 schadhafter Zug auf der U4, längere Behinderungen in beiden FR.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 30. Dezember 2012, 12:18:32
Sachen gibt's: Gestern abends um ca. 19 Uhr hüpfte oder fiel eine Person bei der U4 Stadtpark auf das Dach eines in der Station stehenden Zuges und von dort weiter auf das Nebengleis. Dort kam wenigstens gerade kein Zug.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 30. Dezember 2012, 15:22:01
Wahrscheinlich Hüpfer, sowas soll ja schon mal vorkommen was man so hört. Tja zuviele Actionfilme geschaut. :fp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 30. Dezember 2012, 15:23:39
Wahrscheinlich hat jemand zu oft den Beginn von "Schnell ermittelt" geschaut :bh:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 30. Dezember 2012, 15:42:51
Wahrscheinlich hat jemand zu oft den Beginn von "Schnell ermittelt" geschaut :bh:
;D ;D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 30. Dezember 2012, 16:58:23
Sachen gibt's: Gestern abends um ca. 19 Uhr hüpfte oder fiel eine Person bei der U4 Stadtpark auf das Dach eines in der Station stehenden Zuges und von dort weiter auf das Nebengleis. Dort kam wenigstens gerade kein Zug.

[attach=1]

[attach=2]

[attach=3]

Der Betreffende war schon mehrmals in psychiatrischer Behandlung.
Mehrere Frakturen, aber keine Lebensgefahr.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Januar 2013, 13:02:20
Gegen 8 Uhr fiel heute in der Station Schottenring eine Kabeltrasse herunter (ähnlich wie vor zwei Monaten beim Schottentor), diesmal auf einen Zug. Für ca. eine Stunde gab es keinen Fahrbetrieb zwischen Schottenring und Friedensbrücke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 06. Januar 2013, 12:18:24
Gegen 8 Uhr fiel heute in der Station Schottenring eine Kabeltrasse herunter (ähnlich wie vor zwei Monaten beim Schottentor), diesmal auf einen Zug. Für ca. eine Stunde gab es keinen Fahrbetrieb zwischen Schottenring und Friedensbrücke.
Wäre das nicht mal Anlass für die Aufsichtsbehörde eine Untersuchung einzuleiten?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 06. Januar 2013, 12:31:27
Ist jemand verletzt worden ??? Nein ! Also was solls dann! Die zuständige Fachabteilung wird dies sicherlich zum Anlass nehmen, eine genaue Prüfung der Ursache durchzuführen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Januar 2013, 13:08:23
Ist jemand verletzt worden ???
Diesmal glücklicherweise nicht... aber die Vorfälle häufen sich leider. Das Ziel wäre ja, vorher gegenzusteuern, bevor jemand zu Schaden kommt.

Mit der Argumentation hätte man auch nach den ULF-Bränden keine Maßnahmen ergreifen müssen, da wurde ja auch niemand verletzt ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 06. Januar 2013, 18:41:56
Ist jemand verletzt worden ??? Nein ! Also was solls dann!
Es hätte jemand verletzt werden können! Stell dir vor, die Kabeltasse hängt so tief herunter, dass sie die Windschutzscheibe des Zuges erwischt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 06. Januar 2013, 19:31:06
. . . .  dass sie die Windschutzscheibe des Zuges erwischt.
Die U-Bahn-Windschutzscheiben wurden mit Spezialfolien bruchsicher gemacht!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 06. Januar 2013, 19:38:06
Die U-Bahn-Windschutzscheiben wurden mit Spezialfolien bruchsicher gemacht!
Hieß es kurz danach aber nicht, dass die Folien wieder weg müssen, weil man sonst den Fahrer nach einem schweren Unfall nicht bergen kann? Ich bild mir ein, da war irgendwas...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 06. Januar 2013, 20:08:36
Die U-Bahn-Windschutzscheiben wurden mit Spezialfolien bruchsicher gemacht!
Hieß es kurz danach aber nicht, dass die Folien wieder weg müssen, weil man sonst den Fahrer nach einem schweren Unfall nicht bergen kann? Ich bild mir ein, da war irgendwas...

Sorry, aber ich hab schon viel Blödsinn gehört, Das übersteigt jedoch alles. Schließlich handelt es sich nur um eine Splitterschutzfolie und um kein Panzerglas.

Weiters hat man bei einem U-Bahn Fahrerplatz Zugang über 3 Türen. Das Argument ist absoluter Unsinn.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 06. Januar 2013, 20:50:00
Auch wenn es Panzerfolien wären - sie dürfen halt nicht unter die Dichtung (soferne vorhanden) gezogen werden, sondern (so ist es zumindest bei den Folien im KFZ-Bereich) sie dürfen nur bis zu ein paar mm an den SCheibenrand reichen.

Bei VErbundglasscheiben ist eher die Verbundschicht ein Problem, dafür benötigt die Feuerwehr eigene Sägen.

Und:
Soviel ich weiß, macht die VERSA auch ohne Schäden Untersuchungen bei Vorfällen, die den Bahnverkehr gefährden können.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 07. Januar 2013, 08:50:18
Soviel ich weiß, macht die VERSA auch ohne Schäden Untersuchungen bei Vorfällen, die den Bahnverkehr gefährden können.

Vollkommen richtig.
Aber: Hellseher sind die auch nicht. Die Wiener Linien müssen so was zwar melden, aber die uus schiene klagt darüber, dass so manche Meldung sehr spät (halbes Jahr, Jahr) erst einlangt bei denen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 07. Januar 2013, 10:11:41
Soviel ich weiß, macht die VERSA auch ohne Schäden Untersuchungen bei Vorfällen, die den Bahnverkehr gefährden können.

Vollkommen richtig.
Aber: Hellseher sind die auch nicht. Die Wiener Linien müssen so was zwar melden, aber die uus schiene klagt darüber, dass so manche Meldung sehr spät (halbes Jahr, Jahr) erst einlangt bei denen.

1) Haben die keine Pressemappe?
2) Gibt es im entsprechenden Gesetz keine Bestimmungen, innerhalb welcher Zeit welche Art von Vorfall zu melden ist und entsprechende Strafbestimmungen?

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 07. Januar 2013, 10:26:08
Soviel ich weiß, macht die VERSA auch ohne Schäden Untersuchungen bei Vorfällen, die den Bahnverkehr gefährden können.

Vollkommen richtig.
Aber: Hellseher sind die auch nicht. Die Wiener Linien müssen so was zwar melden, aber die uus schiene klagt darüber, dass so manche Meldung sehr spät (halbes Jahr, Jahr) erst einlangt bei denen.

1) Haben die keine Pressemappe?
2) Gibt es im entsprechenden Gesetz keine Bestimmungen, innerhalb welcher Zeit welche Art von Vorfall zu melden ist und entsprechende Strafbestimmungen?

Hannes

Und die Meldungen gehen auch binne 24 Stunden an die Behörde. Das die Behörde diese Mail's oft erst ein halbes jahr später bearbeitet, für das könne die WL nichts
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Januar 2013, 12:10:43
Auch wenn es Panzerfolien wären - sie dürfen halt nicht unter die Dichtung (soferne vorhanden) gezogen werden, sondern (so ist es zumindest bei den Folien im KFZ-Bereich) sie dürfen nur bis zu ein paar mm an den SCheibenrand reichen.

Bei VErbundglasscheiben ist eher die Verbundschicht ein Problem, dafür benötigt die Feuerwehr eigene Sägen.

Also bei Verbundglasscheiben, wird nur die Säge angewendet, wenn die eingeklemmten Personen, nicht ansprechbar sind aber sonst alle Vitalfunktionen hat, sobald sie das sind bzw keine Vitalfunktionen, werden sie mit einer Decke abgedeckt und die Scheibe wird zertrümmert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 07. Januar 2013, 12:56:47
Also bei Verbundglasscheiben, wird nur die Säge angewendet, wenn die eingeklemmten Personen, nicht ansprechbar sind aber sonst alle Vitalfunktionen hat, sobald sie das sind bzw keine Vitalfunktionen, werden sie mit einer Decke abgedeckt und die Scheibe wird zertrümmert.
Vorausgesetzt man kommt überhaupt auf anderem Weg als durch die Scheibe zum Verletzten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Januar 2013, 12:59:41
Also bei Verbundglasscheiben, wird nur die Säge angewendet, wenn die eingeklemmten Personen, nicht ansprechbar sind aber sonst alle Vitalfunktionen hat, sobald sie das sind bzw keine Vitalfunktionen, werden sie mit einer Decke abgedeckt und die Scheibe wird zertrümmert.
Vorausgesetzt man kommt überhaupt auf anderem Weg als durch die Scheibe zum Verletzten.
Ich ging natürlich von aus, dass die Türen sich die vorderen Türen nicht öffnen lassen und man durch die hinteren ins Fahrzeug einsteigt bzw durch den Kofferraum.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 07. Januar 2013, 14:21:32
Also bei Verbundglasscheiben, wird nur die Säge angewendet, wenn die eingeklemmten Personen, nicht ansprechbar sind aber sonst alle Vitalfunktionen hat, sobald sie das sind bzw keine Vitalfunktionen, werden sie mit einer Decke abgedeckt und die Scheibe wird zertrümmert.
Vorausgesetzt man kommt überhaupt auf anderem Weg als durch die Scheibe zum Verletzten.
Ich ging natürlich von aus, dass die Türen sich die vorderen Türen nicht öffnen lassen und man durch die hinteren ins Fahrzeug einsteigt bzw durch den Kofferraum.

Oder man macht eine Öffnung für den Notarzt, wenn die Öffnung der verklemmten Türen länger dauert oder das FAhrezug im Bereich des Eingeklemmten mit den hydraulischen Rettungsgeräten wieder ausgedrückt werden.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 07. Januar 2013, 23:39:36


Oder man macht eine Öffnung für den Notarzt, wenn die Öffnung der verklemmten Türen länger dauert oder das FAhrezug im Bereich des Eingeklemmten mit den hydraulischen Rettungsgeräten wieder ausgedrückt werden.

Hannes
Auch wenn das Dach abgeschnitten werden muß, muß man vorher die Frontscheibe entfernen oder eben zerstören, letzteres geht halt am schnellsten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 08. Januar 2013, 06:26:59
1) Haben die keine Pressemappe?
2) Gibt es im entsprechenden Gesetz keine Bestimmungen, innerhalb welcher Zeit welche Art von Vorfall zu melden ist und entsprechende Strafbestimmungen?

Pressemappe .... auf so was geb ich nichts, gesammelte Pressemeldungen müsen ja nicht stimmen. Ist meine Privatmeinung.
Innerhalb welcher Zeit: Ehrlich gesagt, ich kenn die Fristen nicht.

Zitat
Und die Meldungen gehen auch binne 24 Stunden an die Behörde. Das die Behörde diese Mail's oft erst ein halbes jahr später bearbeitet, für das könne die WL nichts

Darum das Zitat auf der uus-Seite: Auf Unterlagen der [Wiener Linien], [ÖBB] [...] wird gewartet.

Und, Zitat: "Danke, dass sie uns informieren, wir warten sonst wieder ein halbes, dreiviertel Jahr oder länger auf die Meldung der Wiener Linien", so ein Mitarbeiter der UUS wörtlich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 09. Januar 2013, 09:24:22
Gegen 5 bis 5:45 Uhr schadhafter Zug U3 Westbahnhof. Kein Betrieb zwischen Johnstraße und Volkstheater.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 11. Januar 2013, 19:57:10
Am Donnerstag, 10 Jänner 2013 ereignete sich in der Haltestelle der Badnerbahnstation „Wiener Neudorf“ ein Unfall. Ein älterer Mann blieb mit seinem Fuß in der Zuggarnitur hängen.

Die Bezirksalarmzentrale alarmierte um 18:28 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf zur Person in Notlage. Da sich die Einsatzkräfte gerade bei einem Sturmschadeneinsatz befanden, konnte diese unverzüglich zum Unfallort ausrücken.

(http://www.bfk-moedling.at/grafik.db/2013_887/001.jpg)

Am Einsatzort eingetroffen, fand man den Mann am Boden liegend vor. Das Bein war mit der Zuggarnitur verkeilt. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz konnten die Einsatzkräfte das Bein händisch befreien. Anschließend wurde der Mann ins Spital gebracht.

(http://www.bfk-moedling.at/grafik.db/2013_887/002.jpg)

Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet und die Kräfte der Feuerwehr Wiener Neudorf konnten wieder einrücken.


Q: http://www.bfk-moedling.at/index.php?page=db&id=2013_887 (http://www.bfk-moedling.at/index.php?page=db&id=2013_887)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 13. Januar 2013, 14:13:04
Derzeit Betriebsstörung U2 Praterstern.

Kaputnik-Zug.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 13. Januar 2013, 14:13:05
Ein ruhiger Sonntag ohne Störungen wäre ja zu schön, wird aber heute wieder ein Traum bleiben: Derzeit schadhafter Zug auf der U2.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 13. Januar 2013, 14:14:09
Ätsch, ich war eine Sekunde schneller  >:D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 13. Januar 2013, 14:15:15
Ätsch, ich war eine Sekunde schneller  >:D ;D
Grrrrrrrrr ;D ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 13. Januar 2013, 14:20:52
U2 fährt wieder!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Januar 2013, 08:46:34
Die U-Bahn – unendliche Störungen. Wir schreiben das Jahr 2013. Dies sind die Abenteuer der Wiener U-Bahn, die mit ihrer 100.000 Mann starken Besatzung ewig lang unterwegs ist, um neue Mängel zu erforschen, neue Gleise und neue Unterbrechungen. Viele Störungen von der Erde entfernt, dringt die U-Bahn in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor verspätet hat.

Wir schreiben den 23.01.2013:
über 350 Wagenmängel
über 30 Stellwerksstörungen

seit Jahresbeginn!!!!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 23. Januar 2013, 09:20:56
Die U-Bahn – unendliche Störungen. Wir schreiben das Jahr 2013. Dies sind die Abenteuer der Wiener U-Bahn, die mit ihrer 100.000 Mann starken Besatzung ewig lang unterwegs ist, um neue Mängel zu erforschen, neue Gleise und neue Unterbrechungen. Viele Störungen von der Erde entfernt, dringt die U-Bahn in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor verspätet hat.
Computerlogbuch der Erdbergprize, Sternzeit 350-30 Komma 2... :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Operator am 23. Januar 2013, 09:22:54
Die U-Bahn – unendliche Störungen. Wir schreiben das Jahr 2013. Dies sind die Abenteuer der Wiener U-Bahn, die mit ihrer 100.000 Mann starken Besatzung ewig lang unterwegs ist, um neue Mängel zu erforschen, neue Gleise und neue Unterbrechungen. Viele Störungen von der Erde entfernt, dringt die U-Bahn in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor verspätet hat.

Wir schreiben den 23.01.2013:
über 350 Wagenmängel
über 30 Stellwerksstörungen

seit Jahresbeginn!!!!

Köstlich gelacht! :up:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 23. Januar 2013, 09:28:57
Faszinierend (http://www.youtube.com/watch?v=woMgg5hmMGM#)

 ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. Januar 2013, 14:32:38
Derzeit ist die Station Stephansplatz gesperrt (Feuerwehreinsatz), die U1 fährt durch und die U3 nur bis Landstraße bzw. Herrengasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 24. Januar 2013, 15:31:11
Derzeit ist die Station Stephansplatz gesperrt (Feuerwehreinsatz), die U1 fährt durch und die U3 nur bis Landstraße bzw. Herrengasse.
Da hat es schon um ca. 8.45 Uhr brandelig gerochen, ähnlich einer heißgelaufenen Bremse. Der Zug (V xx17/18) ist bis Herrengasse unregelmäßig gefahren (immer wieder stärkere Bremsungen, in der Station hat der Zug dann gerade noch stehen bleiben können).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. Januar 2013, 15:32:47
Sicher die derzeitige Witterung und das Verkehrsaufkommen! :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 24. Januar 2013, 15:56:31
Sicher die derzeitige Witterung und das Verkehrsaufkommen! :)
Bitte seien Sie achtsam, zwischen Bahnsteig und Gleis glost eine weggeworfene Zigarette.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. Januar 2013, 12:19:34
Aufgrund des starken Schneefalls und der dadurch bedingten Witterungsverhältnisse... nein, Blödsinn 8) , einfach so derzeit Weichenschaden U2 Messe, eingleisiger Betrieb zwischen Stadion und Donaustadtbrücke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 25. Januar 2013, 12:23:40

. . . .  derzeit Weichenschaden U2 Messe . . . .
Ist halt schon eine alte Strecke!  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: uk am 25. Januar 2013, 12:43:46
Aufgrund des starken Schneefalls und der dadurch bedingten Witterungsverhältnisse... nein, Blödsinn 8) , einfach so derzeit Weichenschaden U2 Messe, eingleisiger Betrieb zwischen Stadion und Donaustadtbrücke.
Da war gestern aber auch schon was auf der "neuen Strecke", weil mir so gegen 10 ein U2 SEV zwischen Donaustadtbrücke und Stadlau entgegengekommen ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. Januar 2013, 12:46:01
Eingleisiger "Betrieb" ist übrigens übertrieben. Eine Freundin sitzt gerade in dem bzw. einem der Züge dort und es heißt 5 Minuten auf der Strecke stehen - nächste Station wieder stehen (in der Kälte mit offenen Türen) - im Schritttempo zum Stadion usw. Mal schauen, ob sie es überhaupt rechtzeitig vor Ende der Mittagspause in die Arbeit zurück schafft, bei den 3 oder 4 Stationen, die sie eigentlich nur fahren wollte...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 25. Januar 2013, 12:47:53
. . . . in der Kälte mit offenen Türen . . . .
Beim beliebten "Zentralen Schließen" geht es halt nicht anders.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 25. Januar 2013, 13:16:27
. . . . in der Kälte mit offenen Türen . . . .
Beim beliebten "Zentralen Schließen" geht es halt nicht anders.  ;)
Bei den 4020ern gibt es neben den Türen einen für die Verwendung durch die Fahrgäste vorgesehenen Türschließknopf.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 25. Januar 2013, 13:46:46
Bei den 4020ern gibt gab es neben den Türen einen für die Verwendung durch die Fahrgäste vorgesehenen Türschließknopf.

Heute schließen die Türen automatisch. Zentrales Schließen geht natürlich zusätzlich.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. Januar 2013, 15:18:17
Bei den 4020ern gibt gab es neben den Türen einen für die Verwendung durch die Fahrgäste vorgesehenen Türschließknopf.

Heute schließen die Türen automatisch. Zentrales Schließen geht natürlich zusätzlich.
In einigen Wagentypen der Londoner U-Bahn gibt es Schließtasten, ebenso in diversen S-Bahn-Zügen der DB.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 25. Januar 2013, 15:18:39
Weichenschaden U2 Messe, eingleisiger Betrieb zwischen Stadion und Donaustadtbrücke.
Weil eine Weiche gestört ist fahre ich wo anders eingleisig?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. Januar 2013, 15:23:26
Weichenschaden U2 Messe, eingleisiger Betrieb zwischen Stadion und Donaustadtbrücke.
Weil eine Weiche gestört ist fahre ich wo anders eingleisig?
Ja, jetzt wo du es erwähnst... weiß nicht, wie das dort gleistechnisch ausschaut, wo man wann wechseln kann. Jedenfalls seit 15 Uhr wieder Normalbetrieb.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 25. Januar 2013, 15:44:33
Messe Prater ist nicht zwischen Stadion und Donaustadtbrücke!

Überleitstellen gibt es zwischen
 - Karlsplatz und Museumsquartier (nur für Fahrten auf das falsche Gleis)
 - Museumsquartier und Volkstheater (nur für Fahrten auf das falsche Gleis)
 - Schottentor und Schottenring (incl. Verbindungsgleis zu Gleis 0)
 - Taborstraße und Praterstern
 - Praterstern und Messe Prater (als Abstellgleis ausgeführt)
 - Stadion und Donaumarina (incl. Abstell(krach)gleis und Anschluß nach Erdberg)
 - Donaustadtbrücke und Stadlau
 - Stadlau und Hardeggasse
 - Donauspital und Aspernstraße
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 28. Januar 2013, 14:31:31
Achtung, es ist Fasching, aber das ist keine "Lei lei"-Nachricht:

Die U4 hatte heute von 11:20 bis 12:00 eine Fahrtbehinderung wegen Überfahrens einer Taube Station Stadtpark Richtung Heiligenstadt. Betroffener Zug war 2283. Anwesend waren: Polizei, Rettung, Feuerwehr, drei Revisoren, Sozius-Betreuung für den Fahrer, Funkwagen und der Favoritner Rüstwagen.

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 28. Januar 2013, 14:41:55
Vielleicht hat der Fahrer gesagt "Eine Taube hat meinen Zug nicht bemerkt und jetzt ist sie unter dem Zug!" und man hat das falsch verstanden?  8)


So ähnlich wie damals, als ein Schaffner anrief und meldete "Mir ham an Pflasterer im Fangkorb!". Eigentlich wollte er nur den Rüstwagen, aber man hat alles geschickt, was Räder hatte.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 28. Januar 2013, 15:09:13
Sozius-Betreuung für den Fahrer, ...

Taubenzüchter?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 28. Januar 2013, 15:28:28
Sozius-Betreuung für den Fahrer, ...

Taubenzüchter?

Bitte unterlasst bei solchen Vorfällen eure schlauen Kommentare. Ich habe mich etwas schlau gemacht. Es handelt sich da um einen ganz jungen Fahrer, der beim Einfahren nur einen Schatten gesehen hat und dann ein starkes Rumpeln verspürt. Ich weis nicht, wie ich da reagiert hätte.

Den WL ist es auch lieber, der Fahrer funkt einmal zu viel an und rettet so womöglich noch ein Leben, als er fährt weiter und tötet dabei die unter dem Zug liegenden Person.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 29. Januar 2013, 09:02:01
Bitte unterlasst bei solchen Vorfällen eure schlauen Kommentare. Ich habe mich etwas schlau gemacht. Es handelt sich da um einen ganz jungen Fahrer, der beim Einfahren nur einen Schatten gesehen hat und dann ein starkes Rumpeln verspürt. Ich weis nicht, wie ich da reagiert hätte.

Den WL ist es auch lieber, der Fahrer funkt einmal zu viel an und rettet so womöglich noch ein Leben, als er fährt weiter und tötet dabei die unter dem Zug liegenden Person.

Wenns einmal rumpelt is es fürs funken eh zu spät.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 29. Januar 2013, 11:57:13
Bitte unterlasst bei solchen Vorfällen eure schlauen Kommentare. Ich habe mich etwas schlau gemacht. Es handelt sich da um einen ganz jungen Fahrer, der beim Einfahren nur einen Schatten gesehen hat und dann ein starkes Rumpeln verspürt. Ich weis nicht, wie ich da reagiert hätte.

Den WL ist es auch lieber, der Fahrer funkt einmal zu viel an und rettet so womöglich noch ein Leben, als er fährt weiter und tötet dabei die unter dem Zug liegenden Person.

Wenns einmal rumpelt is es fürs funken eh zu spät.

Muss nicht sein. Denn auch wenn man Gliemassen abtrennt, rumpelt es und es heißt noch lange nicht, das der Verunfallte deshalb verstirbt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 20. Februar 2013, 08:51:23
U4:
Kein Betrieb zwischen MArgaretengürtel und Landstraße

Grund: Rauchender Zug (seit 08.38 Uhr) am Karlsplatz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 20. Februar 2013, 09:25:07
Grund: Rauchender Zug (seit 08.38 Uhr) am Karlsplatz.
Ich dachte, in der U-Bahn herrscht Rauchverbot  ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 20. Februar 2013, 11:24:01
Nein Verstärkerkurs. Man fährt jetzt mit Dampfbetrieb aus dem Tramwaymuseum  :))
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 20. Februar 2013, 12:10:27
So wie bei der 150 Jahr-Feier der Londoner U-Bahn  :D :D :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 20. Februar 2013, 22:19:54
U4:
Kein Betrieb zwischen MArgaretengürtel und Landstraße

Grund: Rauchender Zug (seit 08.38 Uhr) am Karlsplatz.
Zitat
Kurzschluss legt U4 lahm

Ein Kurzschluss an einer U4-Garnitur hat Mittwochfrüh für Behinderungen in Frühverkehr gesorgt. Die U4-Station am Karlsplatz wurde geräumt. Der Verkehr zwischen den Stationen Karlsplatz und Stadtpark war unterbrochen.

Der Kurzschluss an einem Bauteil der U4-Garnitur ereignete sich, als der Zug in der Station Karlsplatz stand. „Wegen leichten Brandgeruchs wurde die Station gegen 8.40 Uhr sicherheitshalber geräumt. Insgesamt waren von dem Zwischenfall wohl einige hundert Personen betroffen“, sagte Wiener Linien-Sprecherin Anna Reich.
Wiener Linien: Keine Gefahr für Fahrgäste

Für die Passagiere bestand laut Wiener Linien aber keinerlei Gefahr, für die alarmierte Feuerwehr gab es nichts zu tun. Die Züge der U4 verkehrten für rund 20 Minuten nicht zwischen den Stationen Karlsplatz und Stadtpark. Der betroffene Zug wurde zur Inspektion zum Bahnhof Wasserleitungswiese gebracht.
Q: http://wien.orf.at/news/stories/2572287/ (http://wien.orf.at/news/stories/2572287/)

Rote Hervorhebung von mir. :fp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. Februar 2013, 11:45:31
Seit dem Vormittag ein Gleisbruch U4 Friedensbrücke. Derzeit fahren alle Züge von Gleis 2 ab.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. Februar 2013, 11:49:36
Seit dem Vormittag ein Gleisbruch U4 Friedensbrücke. Derzeit fahren alle Züge von Gleis 2 ab.
Wird lustig, wenn man das bis zur HVZ nicht hinbekommt ...

Man hat es hinbekommen: Normalbetrieb seit 12.30.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 27. Februar 2013, 18:05:47
Nur rein nachrichtlich: Montag, 25.02., ca. 17 - 22 Uhr kein/eingeschränkter Betrieb auf der S45 zwischen Ottakring und Handelskai. Grund: Kupferdiebstahl
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 27. Februar 2013, 22:05:01
Nur rein nachrichtlich: Montag, 25.02., ca. 17 - 22 Uhr kein/eingeschränkter Betrieb auf der S45 zwischen Ottakring und Handelskai. Grund: Kupferdiebstahl
Lt Heute-Zeitung, wurde auch gestern, kurz nach der Morgen-HVZ, der Betrieb zwischen Gersthof und Heiligenstadt, für die fällige Reparatur eingestellt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: umweltretter am 02. März 2013, 23:14:18
Bei den 4020ern gibt gab es neben den Türen einen für die Verwendung durch die Fahrgäste vorgesehenen Türschließknopf.

Heute schließen die Türen automatisch. Zentrales Schließen geht natürlich zusätzlich.
In einigen Wagentypen der Londoner U-Bahn gibt es Schließtasten, ebenso in diversen S-Bahn-Zügen der DB.
Auch bei ÖBB-Talenten (4024) besteht zumeist die Möglichkeit, per Betätigen der Haltewunsch-/Türöffnetaste die geöffnete Türe vorzeitig zu schließen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 03. März 2013, 20:14:22
Auch bei ÖBB-Talenten (4024) besteht zumeist die Möglichkeit, per Betätigen der Haltewunsch-/Türöffnetaste die geöffnete Türe vorzeitig zu schließen.
Wie soll das gehen? Wenn ich von innen auf den Türtaster drücke, befinde ich mich doch im Lichtschrankenraum. ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 4463 am 03. März 2013, 20:26:32
Wenn ich von innen auf den Türtaster drücke, befinde ich mich doch im Lichtschrankenraum. ???
Das läuft dann quasi darauf hinaus  ;D : The Most Useless Machine EVER! (http://www.youtube.com/watch?v=Z86V_ICUCD4#)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 03. März 2013, 21:20:45

Das läuft dann quasi darauf hinaus  ;D :
Genügt, wenn du als Beispiel für "sinnlose Maschine" die Türpiepser-ULFs nimmst. Solang keiner dort ist, piepst es, unterbricht wer den Lichtschranken, hört es auf!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 07. März 2013, 14:28:54
Seit 14.15 ist die Linie U1 zwischen Hauptbahnhof und Reumannplatz wegen eines Rettungseinsatzes eingestellt, die Station Keplerplatz ist gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Seit 15 Uhr kann die Station Keplerplatz wieder ohne Halt durchfahren werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Z-TW am 07. März 2013, 20:51:42
Heute am Nachmittag eingleisiger Betrieb Taubstummengasse - Reumannplatz, Durchfahrt durch die Station Keplerplatz. Grund: Offenbar Überfahren einer Person auf dem Streckengleis Ri. Leopoldau. Die Leiche lag unter einer schwarzen Folie auf dem Bahnsteig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 07. März 2013, 21:08:49
Seit 14.15 ist die Linie U1 zwischen Hauptbahnhof und Reumannplatz wegen eines Rettungseinsatzes eingestellt, die Station Keplerplatz ist gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet. Seit 15 Uhr kann die Station Keplerplatz wieder ohne Halt durchfahren werden.
@Z-TW schrieb im anderen Thread, dass eine Person vom U-Bahnzug überrollt wurde. Gegen 16.15 Uhr wurde der U-Bf. Keplerplatz wieder bedient. Und was die WL auf Furzbuch dazu verlauten, finde ich schon haarsträubend: "Wir mussten wegen eines Fahrgastes die Rettung rufen. Während des Rettungseinsatzes konnten die Züge am Keplerplatz nicht halten."
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 07. März 2013, 21:20:13
@Z-TW schrieb im anderen Thread, dass eine Person vom U-Bahnzug überrollt wurde. Gegen 16.15 Uhr wurde der U-Bf. Keplerplatz wieder bedient. Und was die WL auf Furzbuch dazu verlauten, finde ich schon haarsträubend: "Wir mussten wegen eines Fahrgastes die Rettung rufen. Während des Rettungseinsatzes konnten die Züge am Keplerplatz nicht halten."

Das stimmt ja, sie mussten die Rettung rufen damit der Rettungsarzt den Tod der überfahrenen Person feststellt.

Hannes

Edit: Quoting repariert
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. März 2013, 10:00:26
Heute im Frühverkehr musste im laufenden Betrieb auf der U4 ein Gleisschaden behoben werden... wird immer lustiger.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 14. März 2013, 11:52:46
Und das sind dann Schweißungen, die schleißig gemacht werden.  :down:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. März 2013, 15:46:18
Derzeit geht jemand auf der Donaustadtbrücke spazieren, deswegen fährt die U2 im Moment nicht zwischen Stadion und Stadlau :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 25. März 2013, 20:04:01
Irgendwann muss es den Rittern der Tintenburg doch mal reichen, dass es sogar auf der Direktionslinie U3 täglich mehrmals zu Verkehrsstörungen durch Fahrzeugschäden kommt. Ich durfte gleich zwei Mal (gegen 5:30 und 18:00 Uhr) miterleben, wie die Blech-Else trällerte, dass man sich um Verspätungen kümmere und die Intervalle schadhaft seien... Naja, aber so wurde mir am Abend in der U3 noch eine unerwartete Ehre zuteil. Mein Zug hatte offensichtlich schon so viel Verspätung, dass er (Ri. Ottakring rumpelnd, diversen Flachstellen sei Dank) in Johnstraße, Gleis 2 (Ri. Simmering), endete. Und wer hechtete da in WL-Klamotten über den Bahnsteig? Richtig, ATV-Sternchen Mario O.  8)  :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. März 2013, 21:44:54
Und wer hechtete da in WL-Klamotten über den Bahnsteig? Richtig, ATV-Sternchen Mario O.  8)  :D
??? Hab ich was versäumt, wenn ich den nicht kenne? ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 25. März 2013, 22:12:27
Und wer hechtete da in WL-Klamotten über den Bahnsteig? Richtig, ATV-Sternchen Mario O.  8)  :D
??? Hab ich was versäumt, wenn ich den nicht kenne? ???
Na bitte, das ist doch eindeutig eine Bildungslücke! Noch nie "Das Geschäft mit der Liebe" gesehen? :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. März 2013, 22:14:10
Noch nie "Das Geschäft mit der Liebe" gesehen? :D
Nein... ich bin halt nur ein kleiner Maxi und kenn mich mit nix aus. :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 25. März 2013, 22:44:10
Nein... ich bin halt nur ein kleiner Maxi und kenn mich mit nix aus. :D
Da bist nicht der einzige.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 26. März 2013, 00:05:16
Ja, Mario O. ist U-Bahn-Fahrer auf der U3. In der ATV-Serie tritt er aber immer mit der Berufsbezeichnung Boxtrainer oder Maschinenschlosser auf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 26. März 2013, 01:01:12
Nein... ich bin halt nur ein kleiner Maxi und kenn mich mit nix aus. :D
Da bist nicht der einzige.
Ihr seit da nicht allein, mit dieser scheinbaren Bildungslücke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 26. März 2013, 07:56:42
Ihr seit da nicht allein, mit dieser scheinbaren Bildungslücke.

Diesen Vollproleten und menschlichen A***** nicht zu kennen, ist keine Bildungslücke. Sorry für die Ausdrücke, aber wer den einmal erlebt hat, wird meiner Meinung sein.

Aja, gestern, Montag, und heute vor 6 Uhr in der Früh Störung bzw. "unregelmäßige Zugsfolgen" auf der U3, wurde von de Schneiderin verkündet, gestern ohne Grund, heute angeblich Erkrankung eines Fahrgastes.
Diese Störungen wurden aber sicherheitshalber online nicht bekanntgegeben, geht ja um die St. U-Bahn und noch dazu um die "Direktionslinie".

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 26. März 2013, 08:17:18
Ihr seit da nicht allein, mit dieser scheinbaren Bildungslücke.

Diesen Vollproleten und menschlichen A***** nicht zu kennen, ist keine Bildungslücke. Sorry für die Ausdrücke, aber wer den einmal erlebt hat, wird meiner Meinung sein.

Aja, gestern, Montag, und heute vor 6 Uhr in der Früh Störung bzw. "unregelmäßige Zugsfolgen" auf der U3, wurde von de Schneiderin verkündet, gestern ohne Grund, heute angeblich Erkrankung eines Fahrgastes.
Diese Störungen wurden aber sicherheitshalber online nicht bekanntgegeben, geht ja um die St. U-Bahn und noch dazu um die "Direktionslinie".

mfG
Luki

Was gestern war kann ich nicht sagen. nur heute lag ein Fahrgast in der Station Volkstheater auf den Gleisen
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 26. März 2013, 09:11:47
Was gestern war kann ich nicht sagen. nur heute lag ein Fahrgast in der Station Volkstheater auf den Gleisen
Absichtlich?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 26. März 2013, 10:06:36
Was gestern war kann ich nicht sagen. nur heute lag ein Fahrgast in der Station Volkstheater auf den Gleisen
Absichtlich?
Nein. Gesolpert, weil der Fußboden so geschwankt hat.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 26. März 2013, 10:29:59
Nein. Gesolpert, weil der Fußboden so geschwankt hat.

Jaja, die vielen Erdbeben in Wien sind ein Wahnsinn.  8)

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 26. März 2013, 11:19:49
Nein. Gesolpert, weil der Fußboden so geschwankt hat.

Jaja, die vielen Erdbeben in Wien sind ein Wahnsinn.  8)

mfG
Luki
Zeit für F59 einen Boden zu erfinden der den Schwankungen entgegen wirkt.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 26. März 2013, 11:24:48
Zeit für F59 einen Boden zu erfinden der den Schwankungen entgegen wirkt.  8)
Der wird seit Monaten, wenn nicht schon Jahren, am Bahnsteig der U6-Station Spittelau getestet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 26. März 2013, 12:05:29
Was ist der Zweck dieser Gummimatte dort? War das der Versuch eines Blindenleitsystems?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 26. März 2013, 14:09:27
Was ist der Zweck dieser Gummimatte dort? War das der Versuch eines Blindenleitsystems?
Ich vermute, man hat diesen Belag dort aufgebracht, weil der herkömmliche Bodenbelag aufgrund von Spannungen im Brückenbauwerk dauernd aufgerissen ist oder sich aufgewölbt hat.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 26. März 2013, 15:08:07
Was gestern war kann ich nicht sagen. nur heute lag ein Fahrgast in der Station Volkstheater auf den Gleisen
Absichtlich?
Nein. Gesolpert, weil der Fußboden so geschwankt hat.
Hättest du jetzt gesagt: Nein, es hat sich so ergeben., hättest du dich als Travnicek-Fan geoutet.  :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. April 2013, 16:49:01
Auch die U3 wurde - stillschweigend! - verlängert:

Zitat
(121080) U3 Sachbeschädigung
Durch einen schadhaften Zug in der Johnstraße fahren die Züge derzeit zwischen Ottakring und Hütteldorf sowie zwischen Simmering und Schweglerstraße..
(13.45-14.15)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. April 2013, 17:09:10
Sachbeschädigung

versus

schadhafter Zug

 :fp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. April 2013, 17:31:36
Sachbeschädigung

versus

schadhafter Zug

 :fp:
Das passt schon so. Im IBE ist neben der Protokollnummer für Sachbeschädigung eine glosende Zigarette als Icon.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. April 2013, 17:37:04
Fürchterlich.

Ein schadhafter Zug ist ja keine Sachbeschädigung. Sollte er surch Sachbeschädigung fahrunfähig sein, dann kommunizier ich das auch so. Da wissen die Leut, dass das nicht im Verschulden der Liener Winien liegt.

Aber ja:
[attach=1]
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 03. April 2013, 23:57:10
Auch die U3 wurde - stillschweigend! - verlängert:

Zitat
(121080) U3 Sachbeschädigung
Durch einen schadhaften Zug in der Johnstraße fahren die Züge derzeit zwischen Ottakring und Hütteldorf sowie zwischen Simmering und Schweglerstraße..
(13.45-14.15)
Daher hab ich, zwischen Breitensee und Huglgasse, 8min Frack aufgerissen. Denn die Haltestellen Hütteldorfer Straße und Johnstraße waren schwarz, hab in der Hütteldorfer Straße drei und in der Johnstraße zwei Phasen gebraucht bis die Türen beim Ulf zugingen und das trotz Vorlöschen und gefühlten 100 Durchsagen.
Und so eine schwach Beschleunigung, hätte ich nem ULF nicht zugetraut. Ich hab es grad mal geschafft, auf 35kmh zu beschleunigen, zu Johnstraße hoch.

Edit: Rechtschreibfehler behoben.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 04. April 2013, 00:24:16
Das passt schon so. Im IBE ist neben der Protokollnummer für Sachbeschädigung eine glosende Zigarette als Icon.

Der "brennende" A1 in der Hummelgasse war im qando auch als Sachbeschädigung zu finden.  :up: :up: :fp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 04. April 2013, 01:39:18
. . . .  Gugelgasse . . . .
Au weh! Warum nicht gleich Googlegasse!  :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 04. April 2013, 11:42:09
. . . .  Gugelgasse . . . .
Au weh! Warum nicht gleich Googlegasse!  :P
Die Guglgasse gibts ja, nur wird sich dort kaum je ein 49er hinverirren...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 04. April 2013, 11:53:50
. . . .  Gugelgasse . . . .
Au weh! Warum nicht gleich Googlegasse!  :P
Die Guglgasse gibts ja, nur wird sich dort kaum je ein 49er hinverirren...

Hehe, wenn der HLS fährt, gehts  >:D

Man sollte den/dem Beamten vielleicht einen Deutschkurs schenken.  :fp:

Daher hab ich, zwischen Breitensee und Gugelgasse, 8min Frack aufgerissen.

Dem HLS ebenso, erweitert durch Geographiekurs und Streckenschulung.

Wusste gar nicht, dass der 49er nach Erdberg/Simmering fährt...

Auch ein deutscher Nachbar sollte wissen, wo er mit seinem Zug hinfährt.

http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=3669.msg85159#msg85159 (http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=3669.msg85159#msg85159)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 04. April 2013, 12:02:16
Das war ein Vertippsler*, dass ist aber nicht gleichzusetzen, mit nicht lesen können, wie es bei deinen Kollegen aussieht.


*Ausrede Nummer 08154711.  :))
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. April 2013, 15:33:27
Derzeit Feuerwehreinsatz Johnstraße durch eine von einem Fahrgast in sträflichem Leichtsinne fortgeworfene glosende Zigarette. Die U3 fährt nur zwischen Fuhrygasse und Ohrfandlpark resp. Weinheimergasse und Grassigasse.

Gleichzeitig Rettungseinsatz Herrengasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 04. April 2013, 15:56:13
Derzeit Feuerwehreinsatz Johnstraße Wurmsergasse durch eine von einem Fahrgast in sträflichem Leichtsinne fortgeworfene glosende Zigarette. Die U3 fährt nur zwischen Fuhrygasse und Ohrfandlpark resp. Weinheimergasse und Grassigasse.

Gleichzeitig Rettungseinsatz HerrengasseFahnengasse.
Wenn schon, dann richtig  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 04. April 2013, 16:15:13
Die U3 fährt nur zwischen Fuhrygasse und Ohrfandlpark resp. Weinheimergasse und Grassigasse.

Gleichzeitig Rettungseinsatz Herrengasse.
Wenn gleichzeitig bei der Fahnengasse ein Rettungseinsatz ist, müsste die U3 dann nicht nur zwischen Müchgasse und Grete-Rehor-Park sowie zwischen Lienfeldergasse und Gurkgasse verkehren? ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. April 2013, 17:02:38
Die U3 fährt nur zwischen Fuhrygasse und Ohrfandlpark resp. Weinheimergasse und Grassigasse.

Gleichzeitig Rettungseinsatz Herrengasse.
Wenn gleichzeitig bei der Fahnengasse ein Rettungseinsatz ist, müsste die U3 dann nicht nur zwischen Müchgasse und Grete-Rehor-Park sowie zwischen Lienfeldergasse und Gurkgasse verkehren? ???
Das untere habe ich erst danach hineineditiert... aber ich fürchte, da kann ich mich nicht mehr rauswieseln...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 04. April 2013, 17:10:44
Die U3 fährt nur zwischen Fuhrygasse und Ohrfandlpark resp. Weinheimergasse und Grassigasse.

Gleichzeitig Rettungseinsatz Herrengasse.
Wenn gleichzeitig bei der Fahnengasse ein Rettungseinsatz ist, müsste die U3 dann nicht nur zwischen Müchgasse und Grete-Rehor-Park sowie zwischen Lienfeldergasse und Gurkgasse verkehren? ???
Das untere habe ich erst danach hineineditiert... aber ich fürchte, da kann ich mich nicht mehr rauswieseln...
Sich irgendwo rauswieseln muss man lernen. Das unterscheidet uns von den Tieren - das Wiesel ausgenommen.
– Homer Simpson
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 04. April 2013, 17:25:58
Die U3 fährt nur zwischen Fuhrygasse und Ohrfandlpark resp. Weinheimergasse und Grassigasse.

Gleichzeitig Rettungseinsatz Herrengasse.
Wenn gleichzeitig bei der Fahnengasse ein Rettungseinsatz ist, müsste die U3 dann nicht nur zwischen Müchgasse und Grete-Rehor-Park sowie zwischen Lienfeldergasse und Gurkgasse verkehren? ???
Das untere habe ich erst danach hineineditiert... aber ich fürchte, da kann ich mich nicht mehr rauswieseln...
Sich irgendwo rauswieseln muss man lernen. Das unterscheidet uns von den Tieren - das Wiesel ausgenommen.
– Homer Simpson
Das ist genau DAS Zitat, das ich dabei im Kopf hatte :D :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. April 2013, 13:25:00
Seit 6 Uhr gibts offenbar in Ottakring eine Stellwerksstörung auf der U3. Auf den Fahrbetrieb dürfte es aber keine Auswirkungen haben.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 08. April 2013, 16:47:02
Und wieder Stellwerksstörung auf der U3, die Züge fahren nur zwischen Simmering und Hütteldorfer Straße.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 09. April 2013, 09:31:34
Gegen 9 Uhr schadhafter Zug U4 Pilgramgasse und Chaos und schwarze Bahnsteige, wohin man auch schaut...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. April 2013, 10:39:03
Gegen 9 Uhr schadhafter Zug U4 Pilgramgasse und Chaos und schwarze Bahnsteige, wohin man auch schaut...

Kaum ein Tag vergeht, ohne Probleme mit den Wiener Linien. Diesmal hat es wieder die U4 bei der Station Margarethengürtel erwischt. Wegen eines schadhaften Zugs, der von Hütteldorf nach Heiligenstadt unterwegs war, ging ab 08:20 Uhr gar nichts mehr. Alle Fahrgäste mussten aussteigen. Ersatzverkehr gab es keinen, Zeitverlust für die Passagiere: Bis zu einer Stunde.

Durch die Panne war auch der Gegenverkehr betroffen. Zu wenig Garnituren verkehrten in der Gegenrichtung. Tausende Pendler kommen zu spät zur Arbeit. Inzwischen ist der Schaden behoben. Es muss jedoch immer noch mit Behinderungen gerechnet werden, bis sich alles normalisiert hat.

oe24.at (http://oe24.at)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 09. April 2013, 10:51:07
Schön langsam festigt sich in mir der Eindruck, dass gegen die Wiener Ubahn die gefürchtete Londoner Underground ein Präzisionsbetrieb ist.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 09. April 2013, 11:17:57
Schön langsam festigt sich in mir der Eindruck, dass gegen die Wiener Ubahn die gefürchtete Londoner Underground ein Präzisionsbetrieb ist.
Die Londoner nehmen es vielleicht einfach gelassener hin.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. April 2013, 12:22:50
U1 u. U3 eingestellt : Rauch am Stephansplatz : 11.05 - 11.41
U1 : KP-RP u. LU-NP   
U 3 : Zug fährt durch

Rauchender Zug. Man sollte den Zügen das rauchen verbieten, die schmeissen immer die glosenden Stummel weg  >:D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 09. April 2013, 18:38:12
U1 u. U3 eingestellt : Rauch am Stephansplatz : 11.05 - 11.41
U1 : KP-RP u. LU-NP   
U 3 : Zug fährt durch

Rauchender Zug. Man sollte den Zügen das rauchen verbieten, die schmeissen immer die glosenden Stummel weg  >:D

KP PR LU NP wie war das mit Abkürzungen noch einmal?  C:-)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 09. April 2013, 19:44:46
U1 u. U3 eingestellt : Rauch am Stephansplatz : 11.05 - 11.41
U1 : KP-RP u. LU-NP   
U 3 : Zug fährt durch

Rauchender Zug. Man sollte den Zügen das rauchen verbieten, die schmeissen immer die glosenden Stummel weg  >:D

KP PR LU NP wie war das mit Abkürzungen noch einmal?  C:-)
KP: Girardipark
PR: Gabor-Steiner-Weg
LU: Puschmanngasse
NP: Schrottgießergasse

*veg*
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 09. April 2013, 20:13:40
KP PR LU NP wie war das mit Abkürzungen noch einmal?  C:-)

Okay, okay, is ja schon gut:
Falls ich wieder mal nicht drandenke: http://bahn.hauptsignal.at/perl/bsb.pl (http://bahn.hauptsignal.at/perl/bsb.pl)
(könnte man vielleicht ins Forum einbinden?!)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: IbisMaster am 10. April 2013, 09:16:50
Kurz vor 9 Uhr:

U6 Fahrtrichtung Floridsdorf (2. Wagen 2644, 3. Wagen 2623:
Beim Westbahnhof starker Geruch nach verbranntem Gummi.
In der Thaliastraße wurde der Zug entladen.
Eine Gelbjacke sagte zu einer anderen mehrmals "Federspeicher".
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 11. April 2013, 19:05:41
U4:
Schadhafter Zug Stadtpark, Ri Heiligenstadt.

U4 seit 18.55 nur zwischen HF - KP u. LA - HS

(und bevor sich wieder ana beschwert: nur zwischen Hütteldorf und Karlsplatz und zwischen Landstraße und Heiligenstadt  >:D)

Edit: Schadhafter Zug und beide Richtungen kein Verkehr? Naja, ein entgleister in der Betonmauer steckender Zug ist auch schadhaft und da kommt nix mehr dran vorbei...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. April 2013, 19:07:51
(und bevor sich wieder ana beschwert: nur zwischen Hütteldorf und Karlsplatz und zwischen Landstraße und Heiligenstadt  >:D)
Du formulierst das nicht lustig genug! Siehe da z.B.:
Zitat
(121348) U4 Schadhaftes Fahrzeug
Durch einen schadhaften Zug in der HS Landstraße fährt die Linie derzeit zwischen Karlsplatz und Hütteldorf sowie Landstraße und Heilliegenstadt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 11. April 2013, 19:09:30
Zitat
Heilliegenstadt.

Is das jetzt tatsächlich copy and paste?

Stadt der heilenden Liegen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. April 2013, 19:10:39
Zitat
Heilliegenstadt.
Is das jetzt tatsächlich copy and paste?
Auf Punkt und Beistrich, so steht's in der Meldung.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 11. April 2013, 19:13:59
Zitat
Du formulierst das nicht lustig genug!

Sei froh dass ich nicht schreib:

Derzeit schadhafter 48A Baumgartner Höhe, Linie 48A kein Verkehr zwischen Raimannstraße und An der Niederhaid.

Is tatsächlich derzeit der Fall....
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 11. April 2013, 19:29:59
Zitat
Du formulierst das nicht lustig genug!

Sei froh dass ich nicht schreib:

Derzeit schadhafter 48A Baumgartner Höhe, Linie 48A kein Verkehr zwischen Raimannstraße und An der Niederhaid.

Is tatsächlich derzeit der Fall....
Nein, der fährt schon seit ca. 19 Uhr wieder ;D

Störung auf der U4 ist auch mit 19:15 beendet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 11. April 2013, 23:11:17
Aha. Das war also die Meldung an sämtliches Fahrpersonal. Ich hab nämlich bis auf U4 nichts verstanden. :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 12. April 2013, 00:26:56
Zitat
Heilliegenstadt.

Is das jetzt tatsächlich copy and paste?

Stadt der heilenden Liegen?
Kann es sein, dass dieser Tippfehler auf die Verwendung eines Smartphones für die Dateneingabe zurückzuführen ist? Die Autovervollständigung bei der Texteingabe produziert bei mir manchmal auch die verrücktesten Wortkreationen, wenn ich nicht höllisch aufpasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 12. April 2013, 00:39:14
Eher nicht. Da wurde vermutlich einfach die Taste zu lange gedrückt. Außerdem wird man wohl, in Erdberg, Computer haben, wo diese Meldungen verfasst werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 60er am 12. April 2013, 00:53:02
Die Frage ist mir gekommen, weil ich denselben Fehler auch auf meinem Smartphone reproduzieren kann. 8)

Peinliche Tippfehler gab es ja schon öfter, man denke an "Gersthog" zurück.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 12. April 2013, 01:14:52
Die Frage ist mir gekommen, weil ich denselben Fehler auch auf meinem Smartphone reproduzieren kann. 8)

Peinliche Tippfehler gab es ja schon öfter, man denke an "Gersthog" zurück.
Auf der Facebookseite der WiLi ist heute auch die Haltestelle "Währimger Straße/Spitalgasse" aufgetaucht... (Innenanzeige)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 12. April 2013, 01:25:26
Die Frage ist mir gekommen, weil ich denselben Fehler auch auf meinem Smartphone reproduzieren kann. 8)

Peinliche Tippfehler gab es ja schon öfter, man denke an "Gersthog" zurück.
Auf der Facebookseite der WiLi ist heute auch die Haltestelle "Währimger Straße/Spitalgasse" aufgetaucht... (Innenanzeige)
Na und? Der 60er fuhr auch schon nach Radon, dass hat System und dient als Test, ob die FG die Anzeigen beachten. Denn tun sie es nicht, kann man sich die überflüssen Anzeigen sparen und mit dem gewonnen Geld wieder ein paar Meter U-Bahn bauen.  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 12. April 2013, 07:42:16
U4:
Schadhafter Zug Stadtpark, Ri Heiligenstadt.

11.04.2013
Betriebsstörung

Hier schiebt eine U4 die andere weg
 
Leserreporter Thomas Seidl schaute bei dieser "Schiebung" fasziniert zu

http://www.heute.at/leser/art23650,867538 (http://www.heute.at/leser/art23650,867538)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 12. April 2013, 10:25:23
Mich würde mal intressieren, wie oft das wirklich vorkommt und wie man da tut, wenn der defekte Zug bereits in der HST stehn, der hintere aber noch im Tunnel und voll besetzt ist?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 12. April 2013, 10:58:28
Mich würde mal intressieren, wie oft das wirklich vorkommt und wie man da tut, wenn der defekte Zug bereits in der HST stehn, der hintere aber noch im Tunnel und voll besetzt ist?
So, wie es die DV-U vorgibt: Kuppeln, eine Wagenlänge vorschieben, schiebenden Zug ausleeren, weiterfahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 12. April 2013, 10:59:27
Die Autovervollständigung bei der Texteingabe
Sowas hat auch nur eine vernünftige Funktion: man kann es abschalten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 12. April 2013, 11:02:37
Mich würde mal intressieren, wie oft das wirklich vorkommt und wie man da tut, wenn der defekte Zug bereits in der HST stehn, der hintere aber noch im Tunnel und voll besetzt ist?
So, wie es die DV-U vorgibt: Kuppeln, eine Wagenlänge vorschieben, schiebenden Zug ausleeren, weiterfahren.
Danke für die Aufklärung.
Weißt du zufällig auch, wie odft soetwas im Jahr/Monat/Woche/Tag vorkommt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 12. April 2013, 11:16:20
Weißt du zufällig auch, wie odft soetwas im Jahr/Monat/Woche/Tag vorkommt?
Nein, aber bei 8.000 Wagengebrechen jährlich wird es schon kein Ausnahmeereignis darstellen. 8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 12. April 2013, 11:17:48
Weißt du zufällig auch, wie odft soetwas im Jahr/Monat/Woche/Tag vorkommt?
Nein, aber bei 8.000 Wagengebrechen jährlich wird es schon kein Ausnahmeereignis darstellen. 8)
Das hat ja AL bestätigt, dass es doch öfter vor kommt als man sich denkt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. April 2013, 08:51:36
5:20 bis 7:10 U4 Heiligenstadt schadhafter Zug, der die Stromschiene abräumte. Betrieb teilweise nur zwischen Hütteldorf und Spittelau.

Edit: Daten präzisiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 16. April 2013, 08:59:58
Gegen 6:15 für etwa eine Stunde U4 schadhafter Zug, der die Stromschiene abräumte.
Wie hat er denn das gemacht???  :o

Die U4 mutiert in der letzten Zeit wirklich zum Musterbeispiel eines sicheren, wartungsfreien Betriebs!  8)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 16. April 2013, 09:01:27
Das ist nur das Gesetz der Serie  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. April 2013, 09:01:53
Ich hab jetzt oben noch die Daten aktualisiert!

Die U4 mutiert in der letzten Zeit wirklich zum Musterbeispiel eines sicheren, wartungsfreien Betriebs!  8)
Sind doch alles nur bedauerliche Einzelfälle! ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 16. April 2013, 10:43:36
Ich hab jetzt oben noch die Daten aktualisiert!

Die U4 mutiert in der letzten Zeit wirklich zum Musterbeispiel eines sicheren, wartungsfreien Betriebs!  8)
Sind doch alles nur bedauerliche Einzelfälle! ;)

Die U4, das Schmuckstück Wiens, eine Perlenkette an Einzelfällen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. April 2013, 12:39:30
Und schon wieder hat's die U4 erwischt, diesmal unverschuldet ("Rettungseinsatz"). Kein Betrieb zwischen Theresienbadgasse und Keißlergasse. SEV wurde eingerichtet.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Achter am 16. April 2013, 14:01:18
Und schon wieder hat's die U4 erwischt, diesmal unverschuldet ("Rettungseinsatz"). Kein Betrieb zwischen Theresienbadgasse und Keißlergasse. SEV wurde eingerichtet.

Manche provozieren es: Wo befinden sich die U-Bahn-Stationen Theresienbadgasse und Keißlergasse?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 16. April 2013, 14:11:49
Und schon wieder hat's die U4 erwischt, diesmal unverschuldet ("Rettungseinsatz"). Kein Betrieb zwischen Theresienbadgasse und Keißlergasse. SEV wurde eingerichtet.

Manche provozieren es: Wo befinden sich die U-Bahn-Stationen Theresienbadgasse und Keißlergasse?
Nirgends. Es wird nur offenbar für unheimlich lustig gehalten, statt den richtigen Namen irgendwelche zufällig in der Nähe befindlichen Gassen zu verwenden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: cityrunner am 16. April 2013, 14:22:13
Nirgends. Es wird nur offenbar für unheimlich lustig gehalten, statt den richtigen Namen irgendwelche zufällig in der Nähe befindlichen Gassen zu verwenden.
irgendeinen Nachfolger des ,,Hamma noch nie"/,,Wozu brauch ma des" oder 20.000 Badewannen/40 Erdumrundungen schmäh muss es halt geben.  ::) ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. April 2013, 14:47:08
Und schon wieder hat's die U4 erwischt, diesmal unverschuldet ("Rettungseinsatz"). Kein Betrieb zwischen Theresienbadgasse und Keißlergasse. SEV wurde eingerichtet.

Manche provozieren es: Wo befinden sich die U-Bahn-Stationen Theresienbadgasse und Keißlergasse?
Nirgends. Es wird nur offenbar für unheimlich lustig gehalten, statt den richtigen Namen irgendwelche zufällig in der Nähe befindlichen Gassen zu verwenden.
Ist doch so viel eindeutiger. Sonst könnte glatt noch jemand auf die Idee kommen, die U4 führe zur Bujattigasse. :-*
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 16. April 2013, 17:57:39
Wozu überhaupt die großflächige Einstellung, wenn der Einsatz - laut einer Durchsage - in Schönbrunn war? Wieder einmal der übliche Grund, es gibt in Meidling Hauptstraße und Hietzing keine Möglichkeit, die Stromschiene zu trennen und nur den Bereich Schönbrunn abzuschalten?

Es wird Zeit, diesem blöden Werkl da wieder ein Schnürl oben zu spendieren, das ist bei Arbeiten im Gleisbereich wesentlich seltener im Weg!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. April 2013, 18:08:14
Es wird Zeit, diesem blöden Werkl da wieder ein Schnürl oben zu spendieren, das ist bei Arbeiten im Gleisbereich wesentlich seltener im Weg!
Ist eh wurscht, vor einer Stunde stand die U4 schon wieder wo anders :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 16. April 2013, 18:17:45
Wozu überhaupt die großflächige Einstellung, wenn der Einsatz - laut einer Durchsage - in Schönbrunn war? Wieder einmal der übliche Grund, es gibt in Meidling Hauptstraße und Hietzing keine Möglichkeit, die Stromschiene zu trennen und nur den Bereich Schönbrunn abzuschalten?

Es wird Zeit, diesem blöden Werkl da wieder ein Schnürl oben zu spendieren, das ist bei Arbeiten im Gleisbereich wesentlich seltener im Weg!

Der SEV wurde von Meidling nach Hütteldorf geführt. Was Hietzing musste deshalb abgeschalten werden, weil der Zug noch teilweise in dessen Stromabschnitt stand. Und selbst wenn, halte ich von einem SEV Meidling - Hietzing und dann wieder die U-Bahn absolut nichts, dem von der Stadt kommende können in Hietzing nicht wirklich wenden.

Und wegen den XX Selbstmörder die Silberpfeile umbauen halte ich als noch größeren Schwachsinn. Ich bin mir nämlich nicht einmal sicher, ob man überall eine Fahrleitung einbauen kann.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 16. April 2013, 19:05:14
Zitat
ob man überall eine Fahrleitung einbauen kann.

War doch schon mal!!!!!!!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: N1 am 16. April 2013, 19:13:41
Zitat
ob man überall eine Fahrleitung einbauen kann.

War doch schon mal!!!!!!!
Nicht überall (http://public-transport.net/pics/main.php?g2_itemId=1228) (bzw. an derselben Stelle)!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 16. April 2013, 19:45:06
Schon klar, aber grundsätzlich ist die U4 eine ehemalige Oberleitungsstrecke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 16. April 2013, 19:58:09
U6 muß einen schadhaften Zug gehabt haben. Zugstau Richtung Süden, es stinkt in der Station Westbf. bestialisch nach Bremsscheibe oder sowas und im Stumpfgleis steht ein Sonderzug.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 16. April 2013, 21:53:02
Schon klar, aber grundsätzlich ist die U4 eine ehemalige Oberleitungsstrecke.
Klar. Probleme wird es in den Bereichen Spittelau, Margaretengürtel - Längenfeldgasse geben, eventuell auch am Karlsplatz. Dort sind jeweils Tunnelstücke und Stationsbereiche neu gebaut worden, wobei ich denke, dass am Karlsplatz die Deckenhöhe bzw. das Lichtraumprofil nach dem Ende des Stadtbahnbetriebs nicht mehr verändert worden sind, beschwören würde ich das aber keinesfalls.

Ich träume ja insgeheim immer noch von einem Rückbau der U4, damit U4 und U6 wieder kompatibel werden. Allerdings wäre der Aufwand für die dabei nötigen Bahnsteigsenkungen bzw. Gleishebungen (in der Längenfeldgasse kriegt man sonst Stufen wie seinerzeit in den Provisorien) recht geschmalzen. Vielleicht hätte man mit der Wiental- und Donaukanallinie noch ein paar Jahre weiterwurschteln sollen, wie mit der Gürtellinie, dann hätten wir jetzt eine schönere U4.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 17. April 2013, 01:09:52
Der SEV wurde von Meidling nach Hütteldorf geführt. Was Hietzing musste deshalb abgeschalten werden, weil der Zug noch teilweise in dessen Stromabschnitt stand. Und selbst wenn, halte ich von einem SEV Meidling - Hietzing und dann wieder die U-Bahn absolut nichts, dem von der Stadt kommende können in Hietzing nicht wirklich wenden.

Ein Vorteil des SEV Meidling - Hietzing wäre, dass in diesem Bereich mehr Busse zur Verfügung stünden.
Wenden in Hietzing sollte auch gehen, muss man halt ein Fetzenrelais hinstellen, dass die Autos, die vom Platzl kommen, aufhalten, dann kann der SEV auf der Brücke über die Sperrfläche wenden.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 17. April 2013, 08:35:26
Ein Vorteil des SEV Meidling - Hietzing wäre, dass in diesem Bereich mehr Busse zur Verfügung stünden.
Wenden in Hietzing sollte auch gehen, muss man halt ein Fetzenrelais hinstellen, dass die Autos, die vom Platzl kommen, aufhalten, dann kann der SEV auf der Brücke über die Sperrfläche wenden.
Das ist allerdings höchst illegal. C:-)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 17. April 2013, 11:36:12
Ein Vorteil des SEV Meidling - Hietzing wäre, dass in diesem Bereich mehr Busse zur Verfügung stünden.
Wenden in Hietzing sollte auch gehen, muss man halt ein Fetzenrelais hinstellen, dass die Autos, die vom Platzl kommen, aufhalten, dann kann der SEV auf der Brücke über die Sperrfläche wenden.
Das ist allerdings höchst illegal. C:-)
Dann müssen die Lenker halt Weisungen von Organen der Straßenaufsicht erhalten, die müssens befolgen :)

Da hab ich schon gesehen: In der Kurve vorm Hieztinger Kircherl (Gleistausch?) wachelt  mich einer in Zivil (Hemd udn offene Gelbjacke) auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Erst als er sich umgedreht hat sah ich hinten auf der Jacke "Straßenaufsicht" - ob da auch ein WL-Logo war, weiß ich jetzt nicht.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 17. April 2013, 12:53:00
Dann müssen die Lenker halt Weisungen von Organen der Straßenaufsicht erhalten, die müssens befolgen :)
Bloß: Woran erkenne ich, dass es sich um ein Organ der Straßenaufsicht handelt? Vor Jahren gab es Bauarbeiten an der Kreuzung Mariahilfer Straße/Westbahnhof, sämtliche VLSA waren außer Betrieb. Ich habe einen günstigen Moment abgewartet, bis eine Lücke im Autoverkehr zu erkennen war, und habe dann die ungeregelte Kreuzung am Schutzweg überquert. Dass am anderen Ende, halb von einer Hinweistafel verdeckt, ein gelbjackenloses Zniachterl gestanden ist, das eine Signalkelle in der Hand hatte, konnte ich gar nicht sehen. Deswegen habe ich auch völlig ignoriert, als der ansetzen wollte, mich anzufäulen, warum ich ihn nicht beachte. :)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 17. April 2013, 13:16:45
Das hab ich mich auch gefragt - die Gelbjacke vorne offen udn wahrscheinlich auch keine Aufschrift - wobei solche Jacken kann man sich machen lassen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 17. April 2013, 13:43:51
U6 muß einen schadhaften Zug gehabt haben. Zugstau Richtung Süden, es stinkt in der Station Westbf. bestialisch nach Bremsscheibe oder sowas
Ich hab's auch gerochen und hätte gemeint, da ist die Lackierung eines Trafos oder Umformers etwas zu warm geworden.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 17. April 2013, 15:38:53
Zur gestrigen U4-Störung:

Zwischen 12 und 13 Uhr hatte ich eine Erledigung, zu der ich die U4 benutzen musste. Beim Hinweg um 12:15 begann die Störung gerade. Direkt aufeinanderfolgend kamen von verschiedenen Stimmen folgende Informationen per Bahnsteigsdurchsagen: Die U4 verkehrt derzeit nur zwischen Heiligenstadt und 1.) Karlsplatz, 2.) Längenfeldgasse, 3.) Karlsplatz und 4.) Meidling (sic!). :fp: Natürlich in den verschiedensten Formulierungen (nur zwischen/nicht zwischen etc.) und haarsträubendem Denglisch. :-X
Beim Rückweg zeigten die Bahnsteigsdisplays "U4 MEIDLINGER HAUPTSTRASSE". Mein in die Station Pilgramgasse einfahrender Zug Richtung Heiligenstadt zeigte "U4 Meidling Hauptstraße" an, der ebenfalls gerade einfahrende Gegenzug Richtung Meidling Hauptstraße "U4 Hütteldorf". :fp: >:D
Aus dem Osten nichts Neues also. :D :-X :'(



Zu
Und schon wieder hat's die U4 erwischt, diesmal unverschuldet ("Rettungseinsatz"). Kein Betrieb zwischen Theresienbadgasse und Keißlergasse. SEV wurde eingerichtet.
Nirgends. Es wird nur offenbar für unheimlich lustig gehalten, statt den richtigen Namen irgendwelche zufällig in der Nähe befindlichen Gassen zu verwenden.
irgendeinen Nachfolger des ,,Hamma noch nie"/,,Wozu brauch ma des" oder 20.000 Badewannen/40 Erdumrundungen schmäh muss es halt geben.
Ist doch so viel eindeutiger. Sonst könnte glatt noch jemand auf die Idee kommen, die U4 führe zur Bujattigasse.
und Ähnlichem:

Ich dachte eigentlich – oder irre ich mich? –, wir sind hier in einem ernsthaften Forum, in dem mehr oder weniger nüchtern über den schienengebundenen ÖPNV diskutiert wird, aber natürlich auch ein bisschen Platz für Späße ist. Manchmal – und immer öfter – kommt es mir aber so vor, dass sich ein Teil des Forums verhält, wie eine Clique Halbwüchsiger, die gebetsmühlenartig "Witze" mit einem kilometerlangen Bart, die eigentlich erstaunlich wenige User lustig oder nötig finden, recyclet und über das gesamte Forum versprüht. Ist das wirklich die Richtung, in die das Tramwayforum gehen soll? :lamp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. April 2013, 15:45:52
Zu deinem letzten Punkt: Da hast du recht und ich habe für mich (gestern schon) wegen der Reaktionen beschlossen, wieder damit aufzuhören! Generell wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn wir uns alle (jeder möge für sich beurteilen, ob und in welchem Grad er sich angesprochen fühlt) wieder etwas ernsthafter und weniger smalltalk-mäßig verhalten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 17. April 2013, 15:52:29

Dann müssen die Lenker halt Weisungen von Organen der Straßenaufsicht erhalten, die müssens befolgen :)

Hannes
Diese Organe bei Baustellen sind Beschäftigte des Straßenerhalters oder einer dort arbeitenden Baufirma, die mit rot/günen Kellen den Gegenverkehr regeln. Vorgesehen ist das für Baustellen, bei denen wegen der Arbeitstätigkeit vorübergehend nur einspurig gefahren werden kann.


Den Verkehr regeln darf bei Notwendigkeit übrigens jeder, z.B. bei Ampelausfall, an Unfallstellen etc. Man muss/müsste sich eigentlich auch dran halten. Nur hat der "Regler" als Privatmensch halt keinerlei Sanktionierungsmöglichkeiten, wenn sich wer nicht um ihn schert. Im Falle eines aus dieser Ignorierung resultierenden Unfalls bekommt an allerding schon Probleme!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 17. April 2013, 16:50:55
Bei der Wiedegabe von Störungsmeldungen wär's halt schon sinnvoll, wenn man entweder
a) die Originalmeldung wiedergibt, inkl. Kommentar aller dort auftretenden Fehler, wenn es darum geht einen suboptimalen Meldungstext herauszustreichen oder
b) die Meldung mit den korrekten Stationsnamen wiedergibt, damit dem Leser klar ist, wo die Störung nun tatsächlich vorliegt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 17. April 2013, 23:31:40
Den Verkehr regeln darf bei Notwendigkeit übrigens jeder...
Echt?  :o
Als ich früher noch bei der Feuerwehr(in Deutschland) war, durften wir Feuerwehrleute den Verkehr nicht reglen. Wir durften nur eine Teil- oder Vollsperrung anordnen. Daran mußte sich übrigens auch die Polizei halten, sie durfte zwar ihren Einwand vortragen, entschieden hat das aber, der zuerst vor Ort befindliche Gruppenführer bzw. in späterer Folge des Einsatzes, der Einsatzleiter.
Fürs Regeln des Verkehrs, war dann ausschließlich die Polizei zuständig und solange diese nicht vor Ort war, hieß es in den meisten Fällen Vollsperrung. Erreicht wurde dieses mit querstellen eines Feuerwehrfahrzeuges. Wenn es zu Einsätzen auf Autobahnen oder Straßen mit mehr als zwei Spuren/Richtung gab, wurden "nur" zwei Suren gesperrt und auf den restlichen konnte der Verkehr vorbeifließen.

Weil ich dieses eben noch so im Kopf habe, wundere ich mich jetzt ernsthaft, dass es in Österreich anders gehandhabt wird. Wie sieht es da rechtlich aus, wenn dadurch wer zu Schaden kommt, es einen Unfall oder ähnliches gibt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: hema am 18. April 2013, 01:52:31

Wie sieht es da rechtlich aus, wenn dadurch wer zu Schaden kommt, es einen Unfall oder ähnliches gibt?
Dann wird g'stritten, wie immer!  ;D



Na, wenn sich wer in einer Extremsituation hinstellt und versucht für Sicherheit zu sorgen und es möglichst zu keinem (weiteren) Unfall kommen zu lassen, wird er wohl seinen Grund haben. Und wenn er aus Blödheit handelt, wird sicher wer die Polizei rufen, die ihn umgehend entfernt und entsprechend "behandelt"!

In gegebenem Rahmen Verkehr regeln oder aufhalten dürfen ja auch Angehörige des Bundesheeres, Schülerlotsen oder Leute, welche Kindergruppen beaufsichtigen (beim Überqueren der Fahrbahn). Auch Bahn- und Straßenbahnbedienstete mit Signalfahnen können/dürfen/müssen in bestimmten Fällen in den Straßenverkehr regelnd eingreifen, ebenso Begleiter von Sondertransporten usw.



Im Gefahrenfall darfst du sogar die Eisenbahn in Eigenregie aufhalten und musst nicht erst einen Polizisten herbeirufen! Und in Deutschland wird es  nicht (viel) anders sein, egal was man dir/euch erzählt hat.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 18. April 2013, 09:59:52
Eventuell habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Eine Sperrung darf sehr wohl ein Feuerwehrmann machen, aber regeln nicht. Sprich alle anhalten ist völlig okay. Sprich sich auf eine Kreuzung stellen und alle Richtungen anhalten  :up: Nur einen Teil anhalten, dass der Querverkehr fahren kann  :down:
Schülerlotsen machen ja auch nur Halt für alle, dass dadurch die Kinder die Straße überqueren können, er regelt die Kids aber nicht.
Auch Militäreinheiten regeln den Verkehr nicht(obwohl die Militärpolizei es dürfte), sie machen eben einen Straßenabschnitt dicht und lassen den Konvoi passieren.
Schwerlasttransporte dürfen auch nur von der Polizei geregelt werden aber vom Begleitteam darf ein Streckenabschnitt gesperrt werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. April 2013, 09:47:22
Derzeit Groß(-rettungs-)einsatz U1 Schwedenplatz. Polizei, Feuerwehr, Hubschrauber vor Ort, Fahrgäste wurden aus dem Zug evakuiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. April 2013, 09:50:30
Derzeit Groß(-rettungs-)einsatz U1 Schwedenplatz. Polizei, Feuerwehr, Hubschrauber vor Ort, Fahrgäste wurden aus dem Zug evakuiert.

Die U1 verkehrt nicht zwischen Nestroyplatz und Schwedenplatz.

Schaut sich wieder einmal einer die Garnitur von unten an....
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 24. April 2013, 09:55:03
Derzeit Groß(-rettungs-)einsatz U1 Schwedenplatz. Polizei, Feuerwehr, Hubschrauber vor Ort, Fahrgäste wurden aus dem Zug evakuiert.

Die U1 verkehrt nicht zwischen Nestroyplatz und Schwedenplatz.

Schaut sich wieder einmal einer die Garnitur von unten an....

Nicht zwischen Nestroyplatz und Taubstummengasse!

*** (121805) U1 Rettungseinsatz
*   Wegen einem Rettungseinsatz im Bereich Schwedenplatz ist derzeit ein Fahrbetrieb der Linie U1 zwischen Taubstummengasse und Nestroyplatz nicht möglich. Wir ersuchen auf die Linien 1, 2 und U4 auszuweichen.

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. April 2013, 09:57:49
Maaaah! Latürnich. Vom Hudeln kommen....
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 24. April 2013, 10:18:25
Derzeit Groß(-rettungs-)einsatz U1 Schwedenplatz.
Die U1 verkehrt nicht zwischen Nestroyplatz und ...
... Taubstummengasse!
Wenn der Rettungseinsatz am Schwedenplatz ist, wieso fährt die U1 vom Süden nur bis Taubstummengasse? Warum nicht bis Stephansplatz oder zuminndest bis Karlsplatz? Gibts dort keine Wendemöglichkeiten? Beide Stationen waren einst Endstation.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 24. April 2013, 10:34:17
Derzeit Groß(-rettungs-)einsatz U1 Schwedenplatz.
Die U1 verkehrt nicht zwischen Nestroyplatz und ...
... Taubstummengasse!
Wenn der Rettungseinsatz am Schwedenplatz ist, wieso fährt die U1 vom Süden nur bis Taubstummengasse? Warum nicht bis Stephansplatz oder zuminndest bis Karlsplatz? Gibts dort keine Wendemöglichkeiten? Beide Stationen waren einst Endstation.


Von den Wendemöglichkeiten wäre sowohl der Karlsplatz (Gleiswechselbetrieb ab Taubstummengasse), bzw Stephansplatz (wenden über Gleis 0) möglich. Jedoch musste der Strom aus Sicherheitgründen im Bereich Schwedenplatz - Karlspatz abgeschalten werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 24. April 2013, 10:42:35
Jedoch musste der Strom aus Sicherheitgründen im Bereich Schwedenplatz - Karlspatz abgeschalten werden.

Warum muss man den Strom zwischen Stephansplatz und Karlsplatz abschalten wenn der Schwedenplatz betroffen ist?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 24. April 2013, 10:42:49
Von den Wendemöglichkeiten wäre sowohl der Karlsplatz (Gleiswechselbetrieb ab Taubstummengasse), bzw Stephansplatz (wenden über Gleis 0) möglich. Jedoch musste der Strom aus Sicherheitgründen im Bereich Schwedenplatz - Karlspatz abgeschalten werden.
Wäre es nicht sinnvoll, die Speiseabschnitte so zu legen, dass kürzere Bereiche abgeschaltet werden können?

E: 10.35 Verkehrsaufnahme
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. April 2013, 10:48:51
Sinnvoll ja. WL nein. Speiseabschnitt von Gleiswechsel zu Gleiswechsel zumindest. Hamma no nia.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 24. April 2013, 10:52:54
Sinnvoll ja. WL nein. Speiseabschnitt von Gleiswechsel zu Gleiswechsel zumindest. Hamma no nia.
Das ginge frühestens bei der nächsten Generalsanierung in 35 Jahren.  :lamp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: U4 am 24. April 2013, 11:41:02
Weil nach den Bestimmungen jeweils ein Sicherheitsbereich mit einbezogen werden muss !
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 24. April 2013, 11:43:48
Weil nach den Bestimmungen jeweils ein Sicherheitsbereich mit einbezogen werden muss!
Und der muss zwei Stationen lang sein? Wieso war dann auf der anderen Seite nicht bis weit über den Praterstern hinaus gesperrt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 03. Mai 2013, 09:31:26
Zitat von: EBFÖ
Derzeit kriecht die U1 wegen einer Betriebsstörung im Bereich Kagran in beiden Richtungen. Schrittgeschwindigkeit!

Was isn da los? Stellwerkabsturz, LZB-Ausfall?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 03. Mai 2013, 09:36:12
Zitat von: [url=http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=134325.msg1482171#msg1482171
EBFÖ[/url]]Derzeit kriecht die U1 wegen einer Betriebsstörung im Bereich Kagran in beiden Richtungen. Schrittgeschwindigkeit!

Was isn da los? Stellwerkabsturz, LZB-Ausfall?
Auch die ÖBB hatte heute in der Früh mit einer Stellwerkstörung zu kämpfen.
Zitat
S60: Bahnstörung stoppt tausende Pendler
Von der Störung war die S60 und der Fernverkehr nach Ungarn getroffen.
S60: Bahnstörung stoppt tausende Pendler

Der Freitag begann für tausende Pendler mit großem Ärger. Wegen einer Stellwerkstörung im Bahnhof Gramatneusiedl wurden Teile des Bahnverkehrs lahmgelegt. Betroffen davon waren die S60 und der Fernverkehr nach Ungarn und die Slowakei.

Für den Nahverkehr wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, der Fernverkehr wartete die Sperre ab. Die Strecke ist zwar seit circa 7 Uhr wieder befahrbar, man muss aber nach wie vor mit Verzögerungen rechnen.
Quelle: http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/S60-Bahnstoerung-stoppt-tausende-Pendler/102995234 (http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/S60-Bahnstoerung-stoppt-tausende-Pendler/102995234)

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 03. Mai 2013, 12:41:03
War nicht ungefähr zu der Zeit ein heftiges Gewitter?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: invisible am 03. Mai 2013, 16:59:14
War nicht ungefähr zu der Zeit ein heftiges Gewitter?

Da ich an der Quelle sitze: Gramatneusiedl wurde gestreift (Blitze zwischen 1 und 7 Uhr)
[attach=1]


Vielleicht wieder mal ein paar Erdungsleitungen abhanden gekommen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Mai 2013, 19:25:08
Weiß jemand von euch, warum es die Langsamfahrstelle auf der U2 zwischen Donaustadtbrücke und Stadlau gibt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 03. Mai 2013, 19:43:48
Weiß jemand von euch, warum es die Langsamfahrstelle auf der U2 zwischen Donaustadtbrücke und Stadlau gibt?
Ist das überhaupt eine Langsamfahrstelle (in dem Sinn, dass sie noch nicht immer da war)? Mir kommt die Geschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt schon ungefähr seit der Eröffnung dieses Streckenabschnitts furchtbar langsam vor.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 03. Mai 2013, 19:52:38
Weiß jemand von euch, warum es die Langsamfahrstelle auf der U2 zwischen Donaustadtbrücke und Stadlau gibt?
Ist das überhaupt eine Langsamfahrstelle (in dem Sinn, dass sie noch nicht immer da war)? Mir kommt die Geschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt schon ungefähr seit der Eröffnung dieses Streckenabschnitts furchtbar langsam vor.
Da könntest du auch recht haben... angeblich gibt es aber eine spezielle LA...

Übrigens, genau in dem Abschnitt ist heute angeblich wieder (wie schon ein paar Mal) die Wahnsinnige unterwegs gewesen, die man dann von der Mitte der Brücke holen musste :D -> Rettungseinsatz gegen 16:30.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 05. Mai 2013, 11:28:46
Hallo, bin neu hier  ;)

Derzeit kein Betrieb der Linie U2 zwischen Stadion und Stadlau, der Grund: Polizeieinsatz AUF der Donaustadtbrücke  C:-)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Mai 2013, 11:29:55
Herzlich willkommen im Forum!

Derzeit kein Betrieb der Linie U2 zwischen Stadion und Stadlau, der Grund: Polizeieinsatz AUF der Donaustadtbrücke  C:-)
Ja, wieder die Deppate, die immer auf der Brücke herumrennt :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 05. Mai 2013, 12:30:07
Derzeit kein Betrieb der Linie U2 zwischen Stadion und Stadlau, der Grund: Polizeieinsatz AUF der Donaustadtbrücke  C:-)
Ja, wieder die Deppate, die immer auf der Brücke herumrennt :D
Ich bin zwar glücklicherweise noch in keine dadurch verursachte Störung reingekommen - aber kann man da eigentlich rechtlich nichts dagegen machen? So in Richtung Störung des Bahnbetriebs?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Mai 2013, 12:39:22
Ja, wieder die Deppate, die immer auf der Brücke herumrennt :D
Wie? Ist das immer die gleiche? Warum kassiert man die nicht ein, das ist Bahnfrevel.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 05. Mai 2013, 13:05:05
Ja, wieder die Deppate, die immer auf der Brücke herumrennt :D
Ich bin zwar glücklicherweise noch in keine dadurch verursachte Störung reingekommen - aber kann man da eigentlich rechtlich nichts dagegen machen? So in Richtung Störung des Bahnbetriebs?
Wenn es dich beruhigt - es laufen viel schlimmere Gestalten in Wien frei herum, weil auf der Baumgartner kein Platz frei ist...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 05. Mai 2013, 13:45:09
Ich bin zwar glücklicherweise noch in keine dadurch verursachte Störung reingekommen - aber kann man da eigentlich rechtlich nichts dagegen machen? So in Richtung Störung des Bahnbetriebs?

Da diese Personen oft in einem seelisches Ausnahmezustand befinden, sind sie zum Zeitpunkt des Betreten der Bahnanlagen nicht zurechnungsfähig und können daher strafrechtlich nicht belangt werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Mai 2013, 13:58:15
Da diese Personen oft in einem seelisches Ausnahmezustand befinden, sind sie zum Zeitpunkt des Betreten der Bahnanlagen nicht zurechnungsfähig und können daher strafrechtlich nicht belangt werden.
Aber die Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt kann angeordnet werden.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Achter am 05. Mai 2013, 14:18:43
Wennst das anordnest, schreit sofort wieder irgend ein grüner Wurschtel was von Nazistaat oder Ähnlichem...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 05. Mai 2013, 14:22:07
Wennst das anordnest, schreit sofort wieder irgend ein grüner Wurschtel was von Nazistaat oder Ähnlichem...
Ah ja? ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 05. Mai 2013, 16:09:38
Wennst das anordnest, schreit sofort wieder irgend ein grüner Wurschtel was von Nazistaat oder Ähnlichem...
Das ordnet ein Gericht im Rahmen eines ordentlichen Verfahrens an. Mit Anwälten und so...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Nightshift am 06. Mai 2013, 01:26:17
Wennst das anordnest, schreit sofort wieder irgend ein grüner Wurschtel was von Nazistaat oder Ähnlichem...

Blödsinn...§8 UBG = Unterbringungsgesetz, wird vom Amtarzt bei Gefahr in Verzug angewendet...und glaube mir, das passiert mehrmals am Tag.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 06. Mai 2013, 19:53:14
Gibt es neuerdings wieder Einzieher nach Michelbeuern mit Fahrgästen (außer den letzten Zügen) oder hat es in der letzten Stunde auf der U6 heftigere Bröseln als üblich gegeben?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: martin8721 am 06. Mai 2013, 21:45:05
Gibt es neuerdings wieder Einzieher nach Michelbeuern mit Fahrgästen (außer den letzten Zügen) oder hat es in der letzten Stunde auf der U6 heftigere Bröseln als üblich gegeben?

Ich glaube, Zweiteres.  ;)
Bin vor etwas mehr als einer Stunde Richtung Alterlaa gefahren und der erste Zug fuhr auch nur bis Philadelphiabrücke.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Mai 2013, 22:58:31
Es gab sowohl einen schadhaften Zug ca. bei der Währinger Straße, der dann als SoZu in Richtung Floridsdorf verschwunden ist als auch - tadaa - Rauchentwicklung Dresdner Straße.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Ferry am 07. Mai 2013, 08:49:39
Es gab sowohl einen schadhaften Zug ca. bei der Währinger Straße, der dann als SoZu in Richtung Floridsdorf verschwunden ist als auch - tadaa - Rauchentwicklung Dresdner Straße.
Das war sicher wieder nur eine von einem Fahrgast achtlos weggeworfene Zigarette, die zu einem Kleinbrand (was für eine geniale Wortschöpfung!) geführt hat.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 13. Mai 2013, 09:28:04
Weiß jemand, warum es in der Schnellbahnstation Südtiroler Platz brennt? Die Station wurde angeblich wegen der starken Rauchentwicklung totalgesperrt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 13. Mai 2013, 10:12:27
Weiß jemand, warum es in der Schnellbahnstation Südtiroler Platz brennt? Die Station wurde angeblich wegen der starken Rauchentwicklung totalgesperrt.

Hat sich ein ULFi auf die S-Bahn verirrt????


Edit: Eingleisig gehts wieder

Zitat
13.05.2013 09:00:00
13.05.2013 11:00:00 Wien Meidling
Wien Floridsdorf Eingleisiger Betrieb S-Bahn Stammstrecke
Wegen eines Feuerwehreinsatzes in Wien Hbf ist die S-Bahnstrecke in diesem Abschnitt derzeit nur eingleisig befahrbar. Rechnen Sie bitte mit Verspätungen.und einzelnen Zugausfällen.


http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn?ujm=1&mapType=TRACKINFO& (http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn?ujm=1&mapType=TRACKINFO&)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 13. Mai 2013, 10:19:59
Jetzt hat auch der ORF eine Meldung:

Zitat
Kabelbrand legte S-Bahn lahm

Ein Kabelbrand auf der S-Bahn-Strecke im Bereich Hauptbahnhof in Wien-Favoriten hat Montag früh für Behinderungen gesorgt. Die entsprechende Station wurde aufgrund der stärkeren Rauchentwicklung geräumt und das Feuer gelöscht.

Gegen 8.04 Uhr wurde der Betrieb der S-Bahn wegen des Kabelbrandes am Hauptbahnhof eingestellt. Die Station wurde wegen der Rauchentwicklung geräumt. Zwischen den Stationen Matzleinsdorfer Platz und Rennweg waren daraufhin keine S-Bahnzüge unterwegs.

„Seit 9.00 Uhr ist der Betrieb wieder auf einem Gleis möglich“, sagte ÖBB-Sprecherin Sarah Nettel. Im Lauf des Vormittags soll auch das zweite Gleis wieder befahren werden. „Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Es wurde aber niemand verletzt“, sagte Nettel. Die Reparaturarbeiten sollen in der Nacht stattfinden, es soll keine Auswirkungen auf den Betrieb haben.

Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2584024/ (http://wien.orf.at/news/stories/2584024/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 13. Mai 2013, 10:22:56
Zitat
Die Ursache für den Brand ist noch unklar. Es wurde aber niemand verletzt

Kupfer is ein teuer Gut  ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 13. Mai 2013, 17:42:09
Bis vor wenigen Minuten war für die U1 bereits in den Stationen Vorgartenstrasse und Kaisermühlen Endstation, der Grund:  Polizeieinsatz in der Station Donauinsel  ???
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: roadrunner am 13. Mai 2013, 20:25:15
Das war es! Die Welt wird immer kränker!  :fp:

http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,878062 (http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,878062)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 4463 am 13. Mai 2013, 21:52:20
Die Welt wird immer kränker!  :fp:
Schlimm genug, dass es solche Aktionen gibt, aber solang das nur eine Attrappe war, bestand ja zu keinem Zeitpunkt eine tatsächliche Gefahr (außer für den Typen, von einem nervösen Polizisten erschossen zu werden). Da gibt es andere Länder, in denen der Typ die Waffe legal hätte kaufen können und damit dann einfach so ein paar Leute in der U-Bahn umgenietet hätte. Also so gesehen: große Klappe, zum Glück nix dahinter.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 15. Mai 2013, 17:33:10
Der ÖBB-Personenverkehr bietet mit dem HAFAS Zugradar von HaCon nun visuelle Echtzeitdaten: http://oebb-live.hafas.de/bin/help.exe/dn?tpl=livefahrplan (http://oebb-live.hafas.de/bin/help.exe/dn?tpl=livefahrplan)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 15. Mai 2013, 17:42:36
Keine GPS-Echtzeitdaten allerdings, das ist nur die graphische Darstellung der Verspätungsansicht. Es wird nur von der Zeit des letzten Haltepunkts anhand der Planfahrzeit die Fahrzeit bis zum nächsten Haltepunkt interpoliert und so die Position angegeben. Im Prinzip ähnlich wie das WL-Linien-RBL, nur daß die Abstände der Meßpunkte viel größer sind und das daher keine wirkliche Näherung an Echtzeitdaten ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. Mai 2013, 00:36:13
Zitat
Frau starb bei Zusammenstoß mit der Badner Bahn
15. Mai 2013, 17:52

Wurde an Übergang von Zug erfasst

Wien/Mödling - Auf der Strecke der Badner Bahn hat sich am Mittwochnachmittag an der Wiener Stadtgrenze ein tödlicher Unfall ereignet. Eine 72 Jahre alte Frau wurde an einem unbeschrankten Übergang von einem Zug erfasst, so die AG der Wiener Lokalbahnen in einer Aussendung. Für die Passantin kam jede Hilfe zu spät, sie erlag laut Wiener Berufsrettung an Ort und Stelle ihren schweren Verletzungen.

Ein Gleis kurzfristig gesperrt

Der Unfall passierte zwischen der Haltestelle Schönbrunner Allee und dem Bahnhof Vösendorf-Siebenhirten, laut einer Sprecherin der Lokalbahnen auf der Triesterstraße in Höhe der Konsumstraße in Wien-Liesing. Die Frau war zu Fuß unterwegs gewesen und ging von einem Wohngebiet in Richtung Bundesstraße, so die Sprecherin. Die Passantin dürfte den herannahenden Zug übersehen haben. Sie wurde trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung von der Garnitur erfasst.

Bei der Badner Bahn kam laut der Sprecherin es zu kurzen Verzögerungen. Ein Gleis wurde kurzfristig gesperrt. (APA, 15.5.2013)

Quelle: http://derstandard.at/1363711141094/Wiener-Stadtgrenze-Frau-Badner-Bahn-toedlich-vom-Zug-erfasst (http://derstandard.at/1363711141094/Wiener-Stadtgrenze-Frau-Badner-Bahn-toedlich-vom-Zug-erfasst)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 21er am 19. Mai 2013, 22:31:18
Passt zwar nicht ganz her, da Gramatneusiedl, aber der Railjet fuhr nach Wien!  :D

Nachdem das Stellwerk Kledering ausgefallen ist mussten wir mit dem Railjet 42 außerplanmäßig in Gramatneusiedl stehen bleiben. Nicht unbedingt was gewöhnliches aber das Highlight war die japanische Touristengruppe, die das Gramatneusiedl-Schild am Bahnsteig ausführlichst fotografiert hat! :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 21. Mai 2013, 22:47:51
Schadhafte Züge gibt es bei der U-Bahn ja viele, aber heute hat wieder einmal einer recht lange den Betrieb behindert: U1 Stephansplatz, Zug 3849, 17:25 bis 17:40.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 22. Mai 2013, 14:23:23
Der nächste Schienenschaden, diesmal die Stromschiene.

Kein Betrieb U4 zw. Hietzing und Schütteldorf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 23. Mai 2013, 09:08:58
Gegen 7:30 Signalstörung U3 Simmering. Kein Betrieb zwischen Schlachthausgasse und Erdberg. Als Ersatz fuhr angeblich der/einige(?) 71er Schlachthausgasse - Simmering.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 01. Juni 2013, 23:01:42
Heute ging's auf der U3 mal wieder recht chaotisch zu: Feuerwehreinsatz ( weiß leider nicht wo zwischen Erdberg und Simmering) gegen 16 Uhr.

Die Züge wendeten von Fahrtrichtung Ottakring aus über die Wendeanlage in Erdberg um wieder in Richtung Ottakring zufahren, als SEV fuhr jeder zweite Zug des 71ers über Schlachthausgasse nach Simmering, jedoch entstanden durch die u3-Störung verursacht große Intervalllöcher am 71er und die Ganituren kamen aufgrund des Samstagsfahrplanes auch nur alle 20 min über den 18er dahergefahren...   ;)  ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 38 am 02. Juni 2013, 00:13:20
Feuerwehreinsatz ( weiß leider nicht wo zwischen Erdberg und Simmering) gegen 16 Uhr.
Den FGI-Anzeigen des Oberflächenverkehrs in U3-Nähe nach müsste dies die Station Enkplatz betroffen haben. Kurios: Während der Störungstext als Lauftext über das Display ruckelte, wurde im für die Liniennummer vorgesehenen Bereich ein 6er angezeigt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 05. Juni 2013, 13:33:28
Hochwasserschaden in der U4:

Seien Sie achtsam, zwischen Landstraße (?) und Spittelau kommt Ihnen Hochwasser entgegen!

Wassereinbruch in einem E-Raum, kein Betrieb in dem Bereich.

Jaja, Wasser rinnt überall rein  :P
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 05. Juni 2013, 14:07:48
Quelle: ORF
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 05. Juni 2013, 15:24:12
Der VOR FB-Seite zufolge ist der Bahndamm der FJB bei Kritzendorf durch Hochwasser schwer beschädigt worden. https://www.facebook.com/VORgmbh (https://www.facebook.com/VORgmbh) Im ÖBB-Streckenmonitor gilt die vorhergehende Störung (eingleisiger Betrieb) als beendet... Vom Zugradar ganz zu schweigen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 05. Juni 2013, 18:33:25
Der VOR FB-Seite zufolge ist der Bahndamm der FJB bei Kritzendorf durch Hochwasser schwer beschädigt worden. https://www.facebook.com/VORgmbh (https://www.facebook.com/VORgmbh) Im ÖBB-Streckenmonitor gilt die vorhergehende Störung (eingleisiger Betrieb) als beendet... Vom Zugradar ganz zu schweigen.
Aus Altenberg hab ich gehört, dass mit einer Überflutung der FJB "im Nachbarort" gerechnet wird.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 58 am 05. Juni 2013, 19:16:52
Derzeit eingleisiger Betrieb, ein Oberleitungsmast wurde unterspült. Was ich am Nachmittag so gesehen hab, ist alles pünktlich gefahren.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 06. Juni 2013, 16:44:53
U4 Gleisschaden. Verkehrt nicht zwischen Hietzing unds Hütteldorf -> SEV
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 06. Juni 2013, 17:02:57
U4 Gleisschaden. Verkehrt nicht zwischen Hietzing unds Hütteldorf -> SEV
Stell ich mir einigermaßen unlustig vor, wenn die Fahrgäste in Hietzing mit "Wir sind am Ziel" hinauskomplimentiert werden... :blank:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Juni 2013, 17:03:52
U4 Gleisschaden. Verkehrt nicht zwischen Hietzing unds Hütteldorf -> SEV
Stell ich mir einigermaßen unlustig vor, wenn die Fahrgäste in Hietzing mit "Wir sind am Ziel" hinauskomplimentiert werden... :blank:
Wurde notdürftig geflickt, U4 fährt wieder (ein bißchen).
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 06. Juni 2013, 22:51:32
Hatte diesmal Glück. Vor ein paar Wochen kam ich in Ober St. Veit auf den Bahnsteig, sehe keine Zeit und sage zu meiner LAG, da gibt es eine Störung. Der in der Gegenrichtung stehende Zug fuhr dann auch nicht weiter, sie glaubte mir nicht, nach 5 Minuten kam die Durchsage.
Heute so gegen 16 Uhr gehen wir zur Station Ober St. Veit, steht in der Autobushaltestelle die Funkstreife der WL mit Blaulicht, sag ich wieder zur LAG: Da gibts eine Störung. Naja, optimistisch wie wir sind, gehen wir runter, sehe ich einen V anschleichen, bleibt vor der Station stehen und kommt dann rein. Nach der Station 100 m lang v15 und weiter problemlos. Kommt eine Durchsage durch die Fahrzeuglautsprecher "Wegen einer ....störung fährt die U4 nur zwischen Hietzing und Heiligenstadt. Bitte die Fahrgäste zu verständigen"

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 07. Juni 2013, 05:51:30
Kommt eine Durchsage durch die Fahrzeuglautsprecher "Wegen einer ....störung fährt die U4 nur zwischen Hietzing und Heiligenstadt. Bitte die Fahrgäste zu verständigen"
Eine Anweisung an den Fahrer wurde über alle Lautsprecher gesendet?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 07. Juni 2013, 08:55:31
In dem  Zug jedenfalls ja.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 07. Juni 2013, 10:50:07
Kann es sein, dass in dem Zug das Fahrerplatzmikrofon aktiv war und deshalb die Funkdurchsage auf den Innenlautsprechern gelandet ist? Ich hab den EIndruck, dass das in den ULFen in letzter Zeit oft passiert, man hört immer wieder das Abfertigungssignal im ganzen Zug.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 07. Juni 2013, 10:58:23
Kann es sein, dass in dem Zug das Fahrerplatzmikrofon aktiv war und deshalb die Funkdurchsage auf den Innenlautsprechern gelandet ist? Ich hab den EIndruck, dass das in den ULFen in letzter Zeit oft passiert, man hört immer wieder das Abfertigungssignal im ganzen Zug.
Ja, das mit den verschiedenen Lautsprecherkanälen dürfte allgemein nicht so gut funktionieren. Ich hab schon ULF-Abfertigungsgonge über die Innen-, ja sogar über die Außenlautsprecher gehört, im E1 Funksprüche an den Fahrer über die Innenlautsprecher, in der U-Bahn die Abfertigungsansage über die Innenlautsprecher, Störungsdurchsagen über die Außenlautsprecher, und damals im E6 den Türschließhupton über die Innenlautsprecher.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 07. Juni 2013, 11:02:44
Ich hab schon ULF-Abfertigungsgonge über die Innen-, ja sogar über die Außenlautsprecher gehört
Das passiert immer, wenn der Gong gleichzeitig mit einem über die Innen- oder Außenlautsprecher weitergegebenen Funkspruch ertönt.

und damals im E6 den Türschließhupton über die Innenlautsprecher.
Das kam immer, wenn der Fahrer den Außenlautsprecher durch einen kurzen Druck auf die Taste "Wechselsprechen" abschaltete.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 07. Juni 2013, 12:49:31
Mein Favorit ist immer noch der U6-Fahrer, der bei einer Fahrzeugstörung in Michelbeuern alle Fahrgäste aus dem Zug komplimentiert hat... und dann bei aktiviertem Außenlautsprecher mit äußerst blumigem Vokabular und großer Lautstärke seinen Zug beschimpft :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 12. Juni 2013, 20:28:20
Heute ist auf der U6 ordentlich was los  :P

Technische Störung ( Näheres unbekannt)–> längere Wartezeiten
Polizeieinsatz ( der Grund war ziemlich heftig   ???)–> Stop and Go und neuer persönlicher Rekord für Nußdorfer Straße-Alser Straße: 32 ( !) Minuten 

Jetzt Signalstörung-–> längere Wartezeiten  >:D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 12. Juni 2013, 23:11:35
Polizeieinsatz ( der Grund war ziemlich heftig   ???)
Dealer oder Springer, mehr gibt's da eh nicht an Möglichkeiten.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 13. Juni 2013, 11:29:28
Polizeieinsatz ( der Grund war ziemlich heftig   ???)
Dealer oder Springer, mehr gibt's da eh nicht an Möglichkeiten.

Beides nicht  ;)   War ein pyschisch gestörter Mann, der mit einem Messer und Pfefferspray herum ,,gespielt"hat...  ???  :fp:
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 13. Juni 2013, 11:32:02
Wahrscheinlich einer, der vorher mit dem 43er fahren mußte, 3 Störungen und 5 Kurzführungen erlebt hatte
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 14. Juni 2013, 11:30:48
Seit 11.20 U6 zwischen Spittelau und Dresdner Straße unterbrochen, da in der Station Jägerstraße eine Person seitlich gegen einen fahrenden Zug getaumelt ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Petersil am 14. Juni 2013, 16:52:41
Und am Nachmittag war die U6 bei der Tscherttegasse fahrtbehindert. Es war viel Polizei und Feuerwehr anwesen. Was der Grund für die Störung war, weiß ich aber nicht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 14. Juni 2013, 20:37:07
War ein Rettungseinsatz... Die siebte U6-Störung innerhalb von drei Tagen!  :o
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 14. Juni 2013, 20:40:07
17.56-18.32 Rauchentwicklung Zippererstraße, vermutlich Bremse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 14. Juni 2013, 20:50:42
17.56-18.32 Rauchentwicklung Zippererstraße, vermutlich Bremse.
Die U3 fuhr nur zwischen Ottakring und Erdberg. Die Leitstelle war leider ziemlich überfordert, da die Züge teilweise falsche Ziele usw. hatten. Wieder gelernt: Immer in den ersten Zug rein, egal was draufsteht, egal wie voll er ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: haidi am 18. Juni 2013, 13:27:51
Ich prophezeie eine Langsamfahrstelle zwischen Braunschweiggasse und Unter St. Veit Ri. Hütteldorf.

Den Zug (Ux, 3. Wagen von hinten) hats hin - und her geschmissen, harte Schläge waren zu hören, mich hats - ich wollte gerade zum Ausstieg gehen - auf eine leere Sitzbank geschmissen.

Hannes
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 18. Juni 2013, 22:25:49
Die habe ich gestern auch spüren müssen, ich bin seitlich fast vom Sitz gerutscht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 19. Juni 2013, 00:32:19
Vor ca. einer Stunde war eine Störung auf der U2, schadhafter Zug am Schottentor, Fahrtrichtung Aspernstraße. Folge: geteilter Betrieb Aspernstraße - Schottenring und Volkstheater(!) - Karlsplatz. Die WL haben sich dabei geradezu sagenhaft mit Ruhm bekleckert. Chronologie in der Station Taborstraße: ich stehe auf Bahnsteig 2 und warte,es werden die nächsten beiden Züge zum Karlsplatz angezeigt. Plötzlich kommt eine Durchsage, deren erste Worte nicht einmal entfernt als Deutsch identifizierbar waren. Erst ab "schadhaften Zuges" war mir klar, dass da kein Scherzkeks das Mikrofon gekapert hat.

Plötzlich fährt ein Zug Richtung Aspernstraße auf diesem Gleis ein, das Display verkündet fröhlich "U2 Karlsplatz Boarding" und darunter den Folgezug. Dann springt es auf "Karlsplatz Boarding" um. Als der Zug ausgefahren ist kommt wieder die normale Anzeige, nur um plötzlich auf "Alle Züge Gleis 1" zu wechseln! Dort war aber U2 Aspernstraße auf der Anzeige...

Offensichtlich haben die Züge abwechselnd auf beiden Gleisen am Schottenring am Bahnsteig gewendet. Man muss ja lobend anmerken, dass die Anzeigen nicht überhaupt abgeschaltet waren, aber so ganz hat das mit der Anzeige der Realität nicht funktioniert.

Ich bin dann rauf zum 1er. Alle rennen hektisch von der U-Bahn auf den gesteckt vollen B1 zu. Der steht und steht und steht... irgendwann werfe ich einen Blick in die Fahrerkabine - leer... Als der Fahrer endlich kommt, drückt er statt Löschen noch rasch "Tür 1", aber irgendwann kommen wir doch vom Fleck.

Am Schottentor angekommen, gegen 23:50, war nur mehr stechender Bremsgeruch als Anzeichen der Störung zu bemerken, die U-Bahn dürfte schon wieder gefahren sein.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 4463 am 19. Juni 2013, 00:40:36
Chronologie in der Station Taborstraße: ich stehe auf Bahnsteig 2...
(...)
Ich bin dann rauf zum 1er.
War am 1er auch eine Störung, dass er dort vorbeikam? ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: benkda01 am 19. Juni 2013, 14:48:42
Chronologie in der Station Taborstraße: ich stehe auf Bahnsteig 2...
(...)
Ich bin dann rauf zum 1er.
War am 1er auch eine Störung, dass er dort vorbeikam? ;)
Du hast offensichtlich den Absatz dazwischen nicht gelesen... ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: W_E_St am 19. Juni 2013, 14:51:14
Chronologie in der Station Taborstraße: ich stehe auf Bahnsteig 2...
(...)
Ich bin dann rauf zum 1er.
War am 1er auch eine Störung, dass er dort vorbeikam? ;)
Du hast offensichtlich den Absatz dazwischen nicht gelesen... ;)
Oder er wollte andeuten, dass mein Beitrag sehr elliptisch war ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 158er am 19. Juni 2013, 22:59:22
Kurz vor halb zehn am Karlsplatz: Ich will gerade die Rolltreppe von der U1/U2-U4-Passage aufwärts zur U4 besteigen. Ich bin irgendwo im ersten Drittel, als sich auf einmal die Rolltreppe abschaltet und zwei gestresste Gelbjacken die Rolltreppe herunterstürmen, "Unfall, Unfall, alle raus" schreiend. Also erst einmal zurück in den Untergrund, die Gelbjacken fixieren Absperrbänder an den Rolltreppen und man hört wohl vom Eingang Resselpark eine Feuerwehrsirene. OK, der Grund ist mir jetzt zumindest klar. Trotzdem wollen ich und ungefähr 50 andere Fahrgäste, zu denen am Treppenabsatz immer mehr hinzustießen, wissen, wie es jetzt in Richtung Hütteldorf weitergehen soll. Zur Antwort kommt "Foahrns zum Schwedenplatz, do foahrt die U4 wieda." Mein Hinweis darauf, daß die U4 ja kaum am Schwedenplatz nach Hütteldorf abfahren werde, wenn sie das am Karlsplatz nicht tut, wird leicht wirr mit "Wieso? Wissens ned, daß die a Kurzführung mochna kenna? Und überhaupt, i muaß jetzt do de Station leerkriegn." abgeschmettert. Ich habs dann aufgegeben und mich und eine Horde verwirrter Fahrgäste zum 62er eskortiert, wo es über 62-18 zum Margaretengürtel ging.

Ich versteh schon, daß das in dem Augenblick eine Streßsituation ist, aber warum muß man erstens falsche Angaben verbreiten und zweitens dann noch unhöflich-patzig sein? WL-Kundeninformation par excellence...  :-X
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: darkweasel am 19. Juni 2013, 23:09:30
Mein Hinweis darauf, daß die U4 ja kaum am Schwedenplatz nach Hütteldorf abfahren würde, wenn sie das am Karlsplatz nicht tut, wird leicht wirr mit "Wieso? Wissens ned, daß die a Kurzführung mochna kenna? Und überhaupt, i muaß jetzt do de Station leerkriegn." abgeschmettert.
Ja weißt du das denn noch nicht, dass es da ein geheimes, normalerweise durch eine Wand verdecktes, in keinem Gleisplan eingezeichnetes Ausweichgleis vom Schwedenplatz zur Kettenbrückengasse gibt?! ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 20. Juni 2013, 10:45:54
Ja weißt du das denn noch nicht, dass es da ein geheimes, normalerweise durch eine Wand verdecktes, in keinem Gleisplan eingezeichnetes Ausweichgleis vom Schwedenplatz zur Kettenbrückengasse gibt?! ;D

MIT oder OHNE Schienenbruch?  >:D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 20. Juni 2013, 10:53:06
Mein Hinweis darauf, daß die U4 ja kaum am Schwedenplatz nach Hütteldorf abfahren würde, wenn sie das am Karlsplatz nicht tut, wird leicht wirr mit "Wieso? Wissens ned, daß die a Kurzführung mochna kenna? Und überhaupt, i muaß jetzt do de Station leerkriegn." abgeschmettert.
Ja weißt du das denn noch nicht, dass es da ein geheimes, normalerweise durch eine Wand verdecktes, in keinem Gleisplan eingezeichnetes Ausweichgleis vom Schwedenplatz zur Kettenbrückengasse gibt?! ;D
Heute wurde das wieder einmal nicht benutzt, als es auf der U4 den üblichen schadhaften Zug gab :D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 20. Juni 2013, 10:55:39
Hat man wieder einen U auf die Strecke geschickt  >:D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: moszkva tér am 20. Juni 2013, 23:14:56
Ich versteh schon, daß das in dem Augenblick eine Streßsituation ist, aber warum muß man erstens falsche Angaben verbreiten und zweitens dann noch unhöflich-patzig sein? WL-Kundeninformation par excellence...  :-X
Ich wäre da etwas nachlässiger... Eine Stresssituation und zusätzlich schnell die Station leerräumen müssen ist nicht so ohne - du weißt ja nicht, was das für ein Problem war. Vielleicht bestand ja auch (theoretische) Gefahr für Passanten? Z.B. ein vergessenes Gepäckstück hat einen Bombenalarm ausgelöst.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: schaffnerlos am 21. Juni 2013, 09:33:28
Eine Stresssituation und zusätzlich schnell die Station leerräumen müssen ist nicht so ohne - du weißt ja nicht, was das für ein Problem war. Vielleicht bestand ja auch (theoretische) Gefahr für Passanten? Z.B. ein vergessenes Gepäckstück hat einen Bombenalarm ausgelöst.

Springer. :(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 21. Juni 2013, 14:33:13
Springer. :(
Da ist man sicher ziemlich im Streß, denn es besteht ja durchaus die Chance, den Trottel noch zu retten, selbst wenns nur eine Bergung ist, ist dieses Wissen nicht so ganz angenehm, vorallem weil den Unfallort so schnell als möglich, am besten noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte, geräumt haben will, da sind sämtliche "dumme" Fragen nur lästig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. Juni 2013, 09:46:29
Die U4 fährt wegen eines Feuerwehreinsatzes nicht zwischen Schönbrunn und Margaretengürtel.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 24. Juni 2013, 09:57:10
Die U4 fährt wegen eines Feuerwehreinsatzes nicht zwischen Schönbrunn und Margaretengürtel.

Seit 09.11 Uhr - rauchender Zug -> SEV

Edit: RD (für Abkürzungsfreaks: Rettung) auch unterwegs.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 24. Juni 2013, 10:17:41
10:13 Uhr Verkehrsaufnahme. Verletzte gab es übrigens auch. Passiert ist es bei der Hst. Meidling Hauptstraße.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 24. Juni 2013, 13:16:56
Alles nur bedauerliche Einzelfälle... ::)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 24. Juni 2013, 14:26:52
10:13 Uhr Verkehrsaufnahme. Verletzte gab es übrigens auch. Passiert ist es bei der Hst. Meidling Hauptstraße.
Und es war der 2223 mit einem schadhaften Stromabnehmer.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: E2 am 25. Juni 2013, 09:07:18
10:13 Uhr Verkehrsaufnahme. Verletzte gab es übrigens auch. Passiert ist es bei der Hst. Meidling Hauptstraße.
Und es war der 2223 mit einem schadhaften Stromabnehmer.

Und wie kam es zur Verletzung bzw. wer wurde verletzt?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 25. Juni 2013, 09:46:13
Und wie kam es zur Verletzung bzw. wer wurde verletzt?
Keine Ahnung. Vielleicht sind ein paar Fahrgäste beim panikartigen Verlassen des Zuges gestolpert, da sie in der Eile nicht achtsam genug sein konnten, denn zwischen Bahnsteig und U-Bahn-Tür ist ein Spalt.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Bus am 25. Juni 2013, 11:17:34
Und wie kam es zur Verletzung bzw. wer wurde verletzt?
Keine Ahnung. Vielleicht sind ein paar Fahrgäste beim panikartigen Verlassen des Zuges gestolpert, da sie in der Eile nicht achtsam genug sein konnten, denn zwischen Bahnsteig und U-Bahn-Tür ist ein Spalt.

 :up:  ;D
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 28. Juni 2013, 17:02:36
14.58-16.09: U4 nicht zwischen Schönbrunn und KP. Grund: Stromschienengebrechen! Kein SEV.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 28. Juni 2013, 18:20:00
Ich bestieg den V 3879/3880 bei der Landstraße um 15:03 und der fuhr aber über den Karlsplatz hinaus...  ???

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Tatra83 am 28. Juni 2013, 23:37:27
Meldung 2er Hand: Polizeieinsatz S+U Westbahnhof vor ca. 20 Minuten. U3 im eingleisigen Betrieb (am Simmeringer Gleis) zwischen Westbahnhof und Johnstraße
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 29. Juni 2013, 07:32:20
Ich bestieg den V 3879/3880 bei der Landstraße um 15:03 und der fuhr aber über den Karlsplatz hinaus...  ???

Und was willst du damit sagen

Hat sich der Zug verbremst oder bist du beim Karlsplatz ausgestiegen und der Zug ist mit Fahrgästen weitergefahren.

Das sich ein U-Bahn Zug verbremst und mit einem Teil schon wieder aus der Station raus ragt kommt überhaupt auf der U4 immer wieder vor. Ist mir auch schon passiert.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 29. Juni 2013, 09:27:58
Das die Fahrt bis Hietzing ohne Probleme voranging, obwohl die Störung von 14.58-16.09 gedauert hat ( Anm: Ich bin um 15:03 Uhr bei Landstraße eingestiegen!)    ??? ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 05. Juli 2013, 21:56:10
Springer U3 Kardinal-Nagl-Platz. Kein Betrieb zwischen Landstraße und Schlachthausgasse.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: tramway.at am 05. Juli 2013, 21:59:12
Springer U3 Kardinal-Nagl-Platz. Kein Betrieb zwischen Landstraße und Schlachthausgasse.

"Freiwilliger Personenschaden"
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 05. Juli 2013, 22:24:18
Laut Quando wurde die Streckensperre soeben aufgehoben und die Züge der Linie U3 fahren wieder von Ottakring-Simmering, jedoch ohne Aufenthalt beim Kardinal-Nagl-Platz.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 06. Juli 2013, 15:41:45
Gegen die Mittagszeit herum dürfte sich  wer mit der U4 angelegt haben.( in Form
des Springen)   ???

Welche Station und welche Auswirkungen das auf die U4 hatte, weiß nicht. Auf Quando war von einer Fahrtbehinderung ( Rettungseinsatz) die Rede.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 06. Juli 2013, 21:42:22
Derzeit wird die Wendeanlage Hietzing fleißig von den U4-Ganituren angefahren  ;)


Grund: Polizeieinsatz Station Hütteldorf
SEV: ist bereits zwischen Hütteldorf und Hietzing unterwegs
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 06. Juli 2013, 21:47:33
Ein weitere Polizeieinsatz ist dazu gekommen ( Station Hütteldorfer Straße)

Dürfte etwas gröberes sein, da U3,10 und 49 nicht die ganze Strecke befahren können.


U3: verkehrt zwischen Simmering und Johnstraße
10: Dornbach-Joachimsthalerplatz
49: Umleitung ab Baumgarten über den 52 und die 6er/18er Strecke

Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 06. Juli 2013, 22:57:26
Dürfte etwas gröberes sein, da U3,10 und 49 nicht die ganze Strecke befahren können.
In beiden Fällen Bombendrohungen!
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: HLS am 06. Juli 2013, 23:11:50
Dürfte etwas gröberes sein, da U3,10 und 49 nicht die ganze Strecke befahren können.
In beiden Fällen Bombendrohungen!
Es gibt echt gestörte.  >:(
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 13. Juli 2013, 10:04:48
Heute in der Früh auf der U1 wieder eine technische Störung.

Und Nachtrag: Vor einigen Tagen ist wieder der U-Bahn-Staubsauger entgleist, diesmal in Erdberg (Gleis 22). Hat ganz schön was abgeräumt und großen Schaden verursacht.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 13. Juli 2013, 11:22:05
Der echte U-Bahnstaubsauger oder dieses Nachbauwagerl?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. Juli 2013, 08:10:55
Am Abend/in der Nacht gab es zahlreiche Stromausfälle in Wien (vor ein paar Jahren hat noch ein Verantwortlicher im Fernsehen - ich glaube, es war im Zusammenhang mit Stromausfällen in den USA - empört zurückgewiesen, dass so etwas bei uns je passieren könne. Ich fand die Aussage damals schon gleichzeitig dumm und arrogant).

U.a. ist auch das Umspannwerk Michelbeuern gegen 1.45 Uhr ausgefallen. Die U6 fährt derzeit nur im 5-Minuten-Intervall, da in den Abschnitt Michelbeuern jeweils nur ein Zug darf.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. Juli 2013, 08:37:36
Am Abend/in der Nacht gab es zahlreiche Stromausfälle in Wien (vor ein paar Jahren hat noch ein Verantwortlicher im Fernsehen - ich glaube, es war im Zusammenhang mit Stromausfällen in den USA - empört zurückgewiesen, dass so etwas bei uns je passieren könne. Ich fand die Aussage damals schon gleichzeitig dumm und arrogant).
Also habe ich mich doch nicht getäuscht, als ich am Abend einen deutlichen Spannungsabfall bemerkt habe (Licht wurde schwächer und blieb so).

Und natürlich kann so etwas bei uns nicht passieren, weu des woar no nia a so. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 15. Juli 2013, 08:54:04
Also habe ich mich doch nicht getäuscht, als ich am Abend einen deutlichen Spannungsabfall bemerkt habe (Licht wurde schwächer und blieb so).
OK, jetzt erklärt sich, warum auch bei mir die Glühbirne plötzlich dunkler geworden ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 15. Juli 2013, 10:16:17
Zitat
Stromstörung beeinträchtigt U6-Betrieb

Ein Stromausfall im Umspannwerk Michelbeuern hat Sonntagabend nicht nur in rund 3.000 Haushalten in Wien-Währing das Licht flackern lassen. Die Nachwehen sorgen derzeit auch für eingeschränkten Betrieb der U-Bahnlinie U6.

Die Störung machte sich am Sonntagabend ab etwa 22.15 Uhr bemerkbar, indem etwa in zahlreichen Haushalten die Glühbirnen in den Lampen zu flackern begannen. Betroffen waren laut Wien Energie rund 3.000 Haushalte im Gebiet rund um die U6-Station Michelbeuern.

Durch Umschaltungen konnten rund 50 Prozent der betroffenen Haushalte schon nach weniger als 30 Minuten wieder störungsfrei mit Strom versorgt werden. Bis 0.10 Uhr traf dies laut Wien-Energie-Sprecher Christian Neubauer wieder auf fast alle betroffenen Haushalte zu.

Schaden an drei 10.000-Volt-Kabeln

Grund für den Versorgungsstörung war ein Fehler schlussendlich an drei Kabeln in der Nähe des Umspannwerks Michelbeuern, die zur Stromversorgung der U6 dienen. Derzeit werden die schadhaften Stellen an den 10.000-Volt-Kabeln gesucht. Sie sollen im Laufe des Tages ausgetauscht werden.

Längere Intervalle auf der U6

Durch den Ausfall aller drei Kabel muss der Strom für den Betrieb der U6 in diesem Bereich über andere Leitungen eingespeist werden. Dadurch war die Stromversorgung Montagfrüh nur in geringerem Maß als sonst möglich.

Laut Wiener-Linien-Sprecherin Anna Reich waren aus diesem Grund weniger Züge als sonst im Einsatz, was für die Fahrgäste längere Intervalle mit sich brachte. Die U6 sollte laut Reich bis zum späteren Vormittag wieder in den gewohnten Intervallen unterwegs sein.

Quelle: http://wien.orf.at/news/stories/2593101/ (http://wien.orf.at/news/stories/2593101/)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 15. Juli 2013, 20:55:27
16.39-16.57 U2 nur zwischen Aspernstraße und Museumsquartier (bzw. im Originaltext "zwischen Aspern und Babenbergerstraße" ::)), da am Karlsplatz jemand bezüglich des zwischen Bahnsteig und U-Bahn-Tür seienden Spalts nicht achtsam war. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 16. Juli 2013, 10:11:31
Kann es sein, dass der Stromschaden auf der U6 noch immer nicht behoben ist? Die Züge fahren weiterhin im 5-Minuten-Intervall (statt 3-4 laut Plan). Oder war das, was ich gesehen habe, nur Zufall?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: luki32 am 16. Juli 2013, 10:28:15
Kann es sein, dass der Stromschaden auf der U6 noch immer nicht behoben ist? Die Züge fahren weiterhin im 5-Minuten-Intervall (statt 3-4 laut Plan). Oder war das, was ich gesehen habe, nur Zufall?

Heute in der Früh fuhr sie normal, es gab auch wieder Züge nach Alt Erlaa.

mfG
Luki
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 16. Juli 2013, 10:48:36
Station Praterstern gesperrt, U1 und U2 betroffen, Rauchentwicklung. U1 bis Vorgarten und Stephansplatz.
Störungsmanagement: keines.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2013, 10:59:05
U1 bis Vorgarten
Du hättest dazuschreiben sollen, dass du diese Formulierung aus der offiziellen Kandomeldung übernommen hast.  ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 16. Juli 2013, 11:07:44
Die U6 fährt übrigens tatsächlich noch in einem Intervall > 5 min.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 16. Juli 2013, 11:19:14
Die U6 fährt übrigens tatsächlich noch in einem Intervall > 5 min.
Laut Eidibb wird ein 5-Minuten-Takt gefahren, der für die aktuelle Uhrzeit ganz normal ist.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: t12700 am 16. Juli 2013, 16:19:56
Kann es sein, dass der Stromschaden auf der U6 noch immer nicht behoben ist? Die Züge fahren weiterhin im 5-Minuten-Intervall (statt 3-4 laut Plan). Oder war das, was ich gesehen habe, nur Zufall?

Nein heute ist wieder alles in Ordnung. Zu Mittag ist immer ein 5 Minuten Intervall sonst wird heute das normale Ferienintervall gefahren auch mit den Alterlaazügen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 17. Juli 2013, 00:19:40
Nein heute ist wieder alles in Ordnung. Zu Mittag ist immer ein 5 Minuten Intervall sonst wird heute das normale Ferienintervall gefahren auch mit den Alterlaazügen.
Das Ferienintervall laut Fahrplan (online) ist aber auch zu Mittag 3-4 Minuten - oder stimmt das nicht? Ein 5-Minuten-Intervall gibt es eigentlich auch nur zu den "Halb-Randzeiten". Erst in den "Ganz-Randzeiten" dann 7-8.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Linie 41 am 17. Juli 2013, 00:30:19
Das Ferienintervall laut Fahrplan (online) ist aber auch zu Mittag 3-4 Minuten - oder stimmt das nicht? Ein 5-Minuten-Intervall gibt es eigentlich auch nur zu den "Halb-Randzeiten". Erst in den "Ganz-Randzeiten" dann 7-8.

Die Online-Aushangfahrpläne der U6 sind eine Katastrophe. In Fahrtrichtung Siebenhirten gibt's keinen Unterschied zwischen Ferien und Schultagen (und es ist zwischen ca. 9 und Mittag 5 Minuten) in der Gegenrichtung ist das Intervall an jeder Station anders und unterscheidet sich an Ferien und Schultagen, ist aber im Prinzip etwa 3-5 Minuten. Völlig schwachsinnig.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 17. Juli 2013, 08:20:35
Das Chaos im Aushangfahrplan entspricht aber durchaus der Realität. ;)
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 23A am 26. Juli 2013, 09:38:25
Bis vor wenigen Minuten fuhren die U4-Ganituren nicht weiter als bis Hietzing ( von Heiligenstadt kommend). Als Störungsgrund wird/wurde eine Fahrtbehinderung im Bereich Hietzing angegeben ( dürfte also unmittelbar nach dieser Station gewesen sein.)

Ob es einen SEV gab und was diese Fahrtbehinderung war, entzieht sich meiner Kentniss.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juli 2013, 10:01:03
Bis vor wenigen Minuten fuhren die U4-Ganituren nicht weiter als bis Hietzing ( von Heiligenstadt kommend). Als Störungsgrund wird/wurde eine Fahrtbehinderung im Bereich Hietzing angegeben ( dürfte also unmittelbar nach dieser Station gewesen sein.)
War eine defekte Weiche (7 bis 7:50 Uhr). Heute gibt es in diesem U4-Abschnitt übrigens keine Nacht-U-Bahn, sondern SEV.

Angeblich wurde auch während der Störung ein SEV eingerichtet, aber man kennt das eh, wie der abläuft...
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 26. Juli 2013, 11:15:34
Bis vor wenigen Minuten fuhren die U4-Ganituren nicht weiter als bis Hietzing ( von Heiligenstadt kommend). Als Störungsgrund wird/wurde eine Fahrtbehinderung im Bereich Hietzing angegeben ( dürfte also unmittelbar nach dieser Station gewesen sein.)
War eine defekte Weiche (7 bis 7:50 Uhr). Heute gibt es in diesem U4-Abschnitt übrigens keine Nacht-U-Bahn, sondern SEV.
Wird das auch angekündigt oder spielt man kurz vor Betriebsschluss Spontangebrechen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juli 2013, 11:27:49
Wird das auch angekündigt oder spielt man kurz vor Betriebsschluss Spontangebrechen?
Es wurde zumindest inzwischen auf Nachfrage bestätigt. Ob es eine Ankündigung gibt, steht aber in den Sternen.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 95B am 26. Juli 2013, 11:29:10
Wird das auch angekündigt oder spielt man kurz vor Betriebsschluss Spontangebrechen?
Es wurde zumindest inzwischen auf Nachfrage bestätigt. Ob es eine Ankündigung gibt, steht aber in den Sternen.
Da steht es auch: http://wien.orf.at/news/stories/2594823/ (http://wien.orf.at/news/stories/2594823/)

Ich werde zu Mittag Nachschau halten, ob ich entlang der U4 etwas entdecke, glaube aber nicht, dass ich fündig werde.
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juli 2013, 11:33:15
Ich werde zu Mittag Nachschau halten, ob ich entlang der U4 etwas entdecke, glaube aber nicht, dass ich fündig werde.
Mit einem halben Tag Vorlauf sollen sie irgendwelche Infos aushängen?! Du scherzt wohl. Da hat noch nicht einmal der Zuständige das Email gelesen. Und selbst wenn, hätte er um 12 Uhr Dienstschluss und der Aushang wäre erst um 12:06 zum Drucker gegangen. Das wäre eine Photoshoplaufzeitüberschreitung gewesen und wer hätte das dann bezahlen sollen?
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: 13er am 26. Juli 2013, 18:44:39
Ich nehme alles aus dem letzten Posting zurück und bin heute in Hietzing fast vor Schreck umgefallen. Zeitgerechte Information, dass ich das noch erleben darf! Nein, ganz ehrlich und ohne Ironie: Sehr schön, dass es noch engagierte Mitarbeiter gibt!

[attach=1]
Titel: Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
Beitrag von: Klingelfee am 26. Juli 2013, 19:00:18
Ich nehme alles aus dem letzten Posting zurück und bin heute in Hietzing fast vor Schreck umgefallen. Zeitgerechte Information, dass ich das noch erleben darf! Nein, ganz ehrlich und ohne Ironie: Sehr schön, dass es noch engagierte Mitarbeiter gibt!