Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Technik / Re: Rasengleis
« Letzter Beitrag von Linie 58 am 19. Juli 2019, 12:13:49 »
Sensationell.  :fp:
92
Vertrauensgrundsatz:
Zitat
§ 3. Vertrauensgrundsatz.

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme; dessen ungeachtet darf jeder Straßenbenützer vertrauen, dass andere Personen die für die Benützung der Straße maßgeblichen Rechtsvorschriften befolgen, außer er müsste annehmen, dass es sich um Kinder, Menschen mit Sehbehinderung mit weißem Stock oder gelber Armbinde, Menschen mit offensichtlicher körperlicher Beeinträchtigung oder um Personen handelt, aus deren augenfälligem Gehaben geschlossen werden muss, dass sie unfähig sind, die Gefahren des Straßenverkehrs einzusehen oder sich dieser Einsicht gemäß zu verhalten.

Wenn der Bus sie links seitlich touchiert hat, dann muss sie ja schon ein schönes Stück über die Gegenrichtung gegangen sein, dass sie mit dem Gehabe (Smartphone schauen ohne auf den Verkehr zu schauen) zeigt, dass sie im Moment nicht im Sinne der StVO verhält, fällt also unter die letzte Personengruppe des Vertrauensgrundsatzes.

Nach der Logik dürfte jeder Mensch jeder Zeit die Straße überqueren, wenn er nur vorher und währenddessen auf's Handy schaut. Das ist sicherlich nicht die Intention des Vertrauensgrundsatz. Vernünftiger Weise würden zwar trotzdem viele Menschen stehen bleiben, aber als Fußgänger darauf zu pochen, dass man auf's Handy geschaut hat und deshalb ja eh aus dem Vertrauensgrundsatz gefallen ist, das kann es ja wohl nicht sein. Das sollte mMn rechtlich nicht durchgehen. Die Ausnahme aus dem Vertrauensgrundsatz dient mEn schon dem Ziel Kinder, Behinderte und offensichtlich kranke Personen (epileptischer Anfall z. B.) zu schützen und nicht dem Ziel, dass möglichst alle Personen aus dem Vertrauensgrundsatz rausfallen.
93
Frankreich / Re: [FR] Paris – Tram Express
« Letzter Beitrag von highspeedtrain am 19. Juli 2019, 11:21:39 »
vor allem bei der T3: Die Führung an der Oberfläche und damit direkt bei den Stationen anderer Verkehrsmittel und auf der Straße mag zwar nicht ganz so schnell sein wie auf der Petite Ceintrue, hat aber großen Mehrwert in der Erschließung.

Außerdem hat man immer noch die PC für ein Schnellverkehrsmittel, wenn die T3 einmal übergeht... soweit im Internet recherchierbar, sehen Vereinbarungen zwischen RFI (Infrastrukturbetreiber der französischen Bahn) und der Stadt Paris vor, dass die Trasse zwar zwischenverwendet werden darf, aber wieder für eine zukünftige Bahnnutzung verfügbar sein muss.

Interessant finde ich aber - auch wenn der Vergleich natürlich hinkt - dass Paris mit der T3 genau den umgekehrten Weg gewählt hat wie Wien mit der S45 (die Parallele wäre gewesen, die Vorortelinie brachliegen zu lassen und den 10A durch eine Straßenbahn zu ersetzen). Beide Wege waren erfolgreich...
94
Technik / Re: Rasengleis
« Letzter Beitrag von abc am 19. Juli 2019, 11:11:33 »
Ist die SPÖ nicht die Partei, die um einen hohen fünfstelligen Betrag Energieringe um Krankenhäuser legen lässt? Just asking...

Anders als der Energiering hätten Rasengleise wenigstens einen positiven Effekt auf die Gesundheit der Stadtbewohner.
95
Technik / Re: Rasengleis
« Letzter Beitrag von T1 am 19. Juli 2019, 11:06:16 »
Mai 2019: Was Wien für den Klimaschutz leiste, sei beispielhaft. Neben der Errichtung eines Sammelspeicherbeckens 2016 in Simmering, das die Bevölkerung bei Starkregenereignissen vor Überflutungen schützt, oder der neu eröffneten Großwärmepumpe, die bis zu 25.000 Haushalte in Wien mit Wärme versorgt und dabei bis zu 40.000 Tonnen CO2 einspart, geht die Wiener Stadtregierung nun gezielt gegen städtische Hitzeinseln vor. Fassadenbegrünungen, Parkerweiterungen, Rasengleise, die Errichtung von Nebelduschen und Wasserfontänen sind nur einige Beispiele dafür, Wien klimafit zu machen.

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190502_OTS0084/simataucher-koestinger-gesteht-klimaversagen-der-bundesregierung-ein

Und dann wundern sich die Roten, wieso die Wahlergebnisse so ausschauen wie sie ausschauen. ::)
96
Technik / Re: Rasengleis
« Letzter Beitrag von schaffnerlos am 19. Juli 2019, 11:01:53 »
Schade, dass nicht dazugeschrieben wurde, was das Gleis kostet, wenn es nicht als Rasengleis ausgeführt ist. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass das soviel mehr ausmachen würde.

Das ist sowieso irrelevant. Das Gleis zahlen die WL, die Mehrkosten für die Rasenausführung nicht. Ein Problem ist ja, dass eigentlich der Bezirk dafür zuständig wäre, die Bezirke aber finanzmäßig chronisch unterdotiert sind. Daher müsste die Stadt einspringen, also in diesem Fall die Umweltstadträtin.
97
Technik / Re: Rasengleis
« Letzter Beitrag von coolharry am 19. Juli 2019, 10:58:32 »
Man lernt einfach nicht dazu.

Irgendwie schizo wenn man auf der einen Seite Bäume fördern will auf der anderen Seite aber ein Rasengleis als nicht nachhaltig ablehnt.  :fp:
98
Technik / Re: Rasengleis
« Letzter Beitrag von Ferry am 19. Juli 2019, 10:51:13 »
Man lernt einfach nicht dazu.

Schade, dass nicht dazugeschrieben wurde, was das Gleis kostet, wenn es nicht als Rasengleis ausgeführt ist. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass das soviel mehr ausmachen würde.
99
Frankreich / Re: [FR] Paris – Tram Express
« Letzter Beitrag von Ferry am 19. Juli 2019, 10:47:58 »
Gegen den "Mastwald" am zweiten Bild wirkt die Oberleitungsanlage am Praterstern schlicht und unauffällig.
100
U-Bahn / Re: Wieder Probleme mit neuen „Öffi“-Klos
« Letzter Beitrag von abc am 19. Juli 2019, 10:45:27 »
Eigentlich wäre es sinnvoller, wenn nicht die Wiener Linien allein ein WC-Konzept hätten, sondern es seitens der Stadt eines gäbe. Ist ja z.B. schön, dass es am Gasometer ein Klo gibt, direkt nebenan ist aber die täglich (und m.E. ganztägig geöffnete) Mall, die auch eines hat. Da wäre (wieder) eins an der Schlachthausgasse sinnvoller.

(Ich weiß, es wäre ein erstaunlich komplexes Thema, weil man ja z.B. das WC im Gasometer privat ist. Und gesamtstädtische Planung wird in der Wiener Politik und Verwaltung sowieso aus tiefstem Herzen abgelehnt.)
Seiten: 1 ... 8 9 [10]