Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Linien / Re: Linie 360 (1921-1967)
« Letzter Beitrag von Operator am 16. Oktober 2019, 21:04:52 »
1982 konnte man noch recht viele Schienen an der Ausweiche Felsenkeller sehen. Gerade dort war es schon sehr verwachsen, zum Aufnahmezeitpunkt waren gerade irgendwelche Arbeiten im Gange!
92
Linien / Re: Linie 360 (1921-1967)
« Letzter Beitrag von Operator am 16. Oktober 2019, 20:58:52 »
Wenn die Gleise nicht rostig wären, würde man glauben, es wäre noch Betrieb, tolles Bild.
93
Polen / Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Letzter Beitrag von Konstal 105Na am 16. Oktober 2019, 20:49:05 »
Anbei ein E1+c3 am 13er:


Foto: Michał Wojtaszek
94
Linien / Re: Linie 360 (1921-1967)
« Letzter Beitrag von Erdberg am 16. Oktober 2019, 20:18:53 »
Lustig, zufälligerweise hab ich in meinen Aufnahmen auch den selben Fotostandpunkt gefunden. Allerdings weiß ich nicht mehr, wann ich diese Aufnahme gemacht habe.
95
U-Bahn / Re: Störungen und Fahrtbehinderungen (U-Bahn)
« Letzter Beitrag von skytree am 16. Oktober 2019, 20:13:20 »
Bei der U4 war heute auch ein Loch im Morgenverkehr (nächste Züge in 6 und 10 Minuten).
Und Echtzeitdaten sind wieder mal nicht verfügbar.
96
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von Hawk am 16. Oktober 2019, 20:11:05 »
Okay, danke für die Aufklärung.
Aber was hat es damit auf sich, daß die Grazer Straßenbahnen angeblich schmäler sind oder waren als die Wiener und daher nicht alle Wagen hier einsetzbar waren oder sind? Oder sind das Gerüchte?
Nein die sollten nicht Schmaler sein als die Wiener, sonnst konnten unsere E1 auch nicht Fahren!  ;)








97
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von Erdberg am 16. Oktober 2019, 20:07:09 »
Okay, danke für die Aufklärung.
Aber was hat es damit auf sich, daß die Grazer Straßenbahnen angeblich schmäler sind oder waren als die Wiener und daher nicht alle Wagen hier einsetzbar waren oder sind? Oder sind das Gerüchte?
98
Linien / Re: Linie 360 (1921-1967)
« Letzter Beitrag von Operator am 16. Oktober 2019, 19:22:07 »
Sehr, sehr traurig!   :'(
Stimmt, das ist es; als ich als 14!! jähriger die Strecke das erste mal abging, konnte ich mich nur wundern, wie es möglich war, so eine Linie einzustellen. Das war für mich mein erstes wirkliches Negativerlebnis!
99
Allgemeines / Re: Hier kommt der Flexity
« Letzter Beitrag von KSW am 16. Oktober 2019, 18:00:27 »
Die E1 aus Wien waren ja sicherlich auch breiter als die Grazer Straßenbahnen, die konnten aber problemlos im Linienverkehr eingesetzt werden und die Flexity nicht?
Wurde die Strecke nach Puntigam für die Probefahrt deshalb gesperrt, weil man Begegnungen mit anderen Straßenbahnen vermeiden wollte oder geht sich eine Begegnung eh aus?
Die E1 waren genauso breit wie die anderen Straßenbahnen, das war hier kein Thema.
Der Flexity kann im Netz ja auch so eingesetzt werden, bis Zentralfriedhof verkehrte er ja auch im regulären Netz inkl. Begegnungen mit Linienwagen. Die Streckensperre nach Puntigam hat andere Ursachen, nämlich dass der Wagen hier 1.) den Linienwagen sehr massiv im Weg wäre (es wird immer wieder rangiert, Notbremsungen durchgeführt, gemessen, etc - und das auf einer eingleisigen Strecke, die schon am absoluten Kapazitätslimit ist), und 2.) für das Rangieren die Signalanlage deaktiviert wird. Verträgt sich halt nicht so mit Planverkehr und Begegnungen.
100
Chronik / Re: Werbewagen
« Letzter Beitrag von Rodauner am 16. Oktober 2019, 17:42:02 »
Sie bekommen im Gegenzug von der Gewista freie Plakatwerbeflächen (welche die wohl grad nicht brauchen?), auf denen sie dann zur Freude befreundeter Agenturen ihre tollen Kampagnen präsentieren.

 :o :fp:

...und man fragt sich wieder einmal, ob den WL diese Vorgangsweise nicht von oben auf's Aug' gedrückt wird (von wem genau, is' eh kloa!). ::)
Leider wird es aber dafür nie genug handfeste Anhaltspunkte geben, Transparenz in solchen Dingen ist in Wien ein Fremdwort.
Ich bezweifle jedenfalls stark, dass die WL freiwillig so großzügig sind und auf Einnahmen verzichten, nur um besagte Kampagnen lancieren zu können - zumindest nicht in dem Umfang. Interessant wäre ein Vergleich der Flächengröße aller Werbungen auf Zügen mit jener aller Eigenwerbungsplakate.
Seiten: 1 ... 8 9 [10]