Autor Thema: Blickpunkt Museumsfahrzeuge  (Gelesen 108764 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

E2

  • Gast
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #60 am: 26. Juni 2014, 10:40:33 »
Bin heute um 10.00 Uhr auf der Simmeringer Hauptstraße überrascht worden:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

L sehe ich eher selten, leider hats nur für eine Notnokiaschlachtung gereicht (man siehts  >:()

Achter

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1022
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #61 am: 26. Juni 2014, 10:45:31 »
Da staunt das Polizeiauto C:-) !

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3518
  • Halbstarker
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #62 am: 26. Juni 2014, 10:53:02 »
Bin heute um 10.00 Uhr auf der Simmeringer Hauptstraße überrascht worden:
L sehe ich eher selten, leider hats nur für eine Notnokiaschlachtung gereicht (man siehts  >:()

Ah. Interessant! Ich wusste gar nicht, dass es einen 576 gibt!  :o
Dachte immer, dass der 502 der einzige L wäre, der in Wien museal erhalten wurde.
Hab dann kurz ins Straßenbahnjournal-Wiki geschaut und wurde dann stutzig: Die L hatten die Nummern 501-575, der 576 wäre ein L4 gewesen. Allerdings wurde dieser in den LH 6452 umbezeichnet.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3518
  • Halbstarker
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #63 am: 26. Juni 2014, 10:57:08 »
Ah.
Hat sich schon aufgeklärt. Der 576 wurde zu einem LH umbezeichnet, aber nie zu einem LH umgebaut;)

E2

  • Gast
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #64 am: 26. Juni 2014, 11:05:50 »
Ja, ich war schlampig

L4 hat er angeschrieben gehabt.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9409
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #65 am: 26. Juni 2014, 11:09:40 »
Ja, ich war schlampig

L4 hat er angeschrieben gehabt.
Das die Pozilei( ;D) immer so schludern muß.  C:-)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

E2

  • Gast
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #66 am: 26. Juni 2014, 11:13:05 »
Ja, ich war schlampig

L4 hat er angeschrieben gehabt.
Das die Pozilei( ;D) immer so schludern muß.  C:-)

 ;)
Klar! Der Pizilost hat sich auf seine Arbeit konzentriert.
Der böse L4 hat ihn dabei überrascht und gestört  ;D
Deswegen wurde er ja auch (notge)schlachtet C:-)
 :P

Im Ernst - Wir waren grade beim Zusammenpacken, sonst hätt ich meinem Kollega eh die D90 aus der Hand genommen. Die war aber schon verstaut, und ich bin nur mehr ruck-zuck-rausgejappelt während ich das Handy startklar machte.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11499
    • In vollen Zügen
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #67 am: 26. Juni 2014, 11:37:59 »
Aha... interessant. Anscheinend eine Probefahrt des WTM.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #68 am: 26. Juni 2014, 12:19:13 »
Aha... interessant. Anscheinend eine Probefahrt des WTM.

Kann nicht sein – niemand vom WTM hat eine Fahrberechtigung am L4!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11499
    • In vollen Zügen
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #69 am: 26. Juni 2014, 12:38:48 »
Auch wieder wahr... Dann macht wohl von den WL wieder jemand Ausflüge.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 868
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #70 am: 26. Juni 2014, 12:41:04 »
Die haben Gestern den ganzen Vormittag Fahrzeuge aus dem Bhf. Simmering geholt!
Manche wartenden FG haben gestaunt als sie den SP mit der Aufschrift "Rechts Fahren" im Schlepptau gesehen haben. :D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #71 am: 26. Juni 2014, 12:45:10 »
Offenbar wird umgeschlichtet, um den Vereinen den ihnen zustehenden Platz freizukriegen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Achter

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1022
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #72 am: 26. Juni 2014, 13:29:08 »

Im Ernst - Wir waren grade beim Zusammenpacken, sonst hätt ich meinem Kollega eh die D90 aus der Hand genommen. Die war aber schon verstaut, und ich bin nur mehr ruck-zuck-rausgejappelt während ich das Handy startklar machte.

Hättets halt eine ordentliche Fahrzeugkontrolle gemacht (Verbandspackl, Pannendreieck, Warnweste...) ;D

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5221
  • Bösuser
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #73 am: 26. Juni 2014, 13:40:24 »
Aha... interessant. Anscheinend eine Probefahrt des WTM.

Der L4 und der l3 gehört aber den WL, nicht einem der Vereine.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1052
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #74 am: 26. Juni 2014, 13:44:04 »
Der L4 und der l3 gehört aber den WL, nicht einem der Vereine.
Laut Tramways.at hingegen ist der WTM der Besitzer des L4 576 und des l3 1840.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.