Autor Thema: Blickpunkt Museumsfahrzeuge  (Gelesen 108751 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

E2

  • Gast
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #75 am: 26. Juni 2014, 13:44:21 »

Im Ernst - Wir waren grade beim Zusammenpacken, sonst hätt ich meinem Kollega eh die D90 aus der Hand genommen. Die war aber schon verstaut, und ich bin nur mehr ruck-zuck-rausgejappelt während ich das Handy startklar machte.

Hättets halt eine ordentliche Fahrzeugkontrolle gemacht (Verbandspackl, Pannendreieck, Warnweste...) ;D

Beim L4?
 C:-) >:D

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5857
    • www.tramway.at
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #76 am: 26. Juni 2014, 13:48:41 »
Bin heute um 10.00 Uhr auf der Simmeringer Hauptstraße überrascht worden:
L sehe ich eher selten, leider hats nur für eine Notnokiaschlachtung gereicht (man siehts  >:()

Ah. Interessant! Ich wusste gar nicht, dass es einen 576 gibt!  :o
Dachte immer, dass der 502 der einzige L wäre, der in Wien museal erhalten wurde.
Hab dann kurz ins Straßenbahnjournal-Wiki geschaut und wurde dann stutzig: Die L hatten die Nummern 501-575, der 576 wäre ein L4 gewesen. Allerdings wurde dieser in den LH 6452 umbezeichnet.

Was ist denn mit dem Wagen eigentlich?
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9229
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #77 am: 26. Juni 2014, 13:49:39 »
Aha... interessant. Anscheinend eine Probefahrt des WTM.

Keine Probefahrt, sondern eine Überstellung nach SIM. Steht vermutlich mit dem bevorstehenden Umzug der Vereine nach Erdberg in Zusammenhang.

@Luki32: Nein, beide Fahrzeuge gehören dem WTM. Der Fahrer war wohl jemand von den WL mit entsprechender Fahrberechtigung. Nur auf die Besteckung in den Zielschildkästen hätte man vor der Ausfahrt etwas mehr achten sollen!  ::)
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

E2

  • Gast
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #78 am: 26. Juni 2014, 13:52:56 »
Zitat
eine Überstellung nach SIM

Wie man sieht, fuhren die aber stadteinwärts?!?

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9229
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #79 am: 26. Juni 2014, 14:00:33 »
Zitat
eine Überstellung nach SIM

Wie man sieht, fuhren die aber stadteinwärts?!?

Oh ja, stimmt. Na, dann war's wohl doch nur eine Spazierfahrt. Oder der Zug war zur Überprüfung in der HW und wurde auf der Rückfahrt fotografiert.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

Elin Lohner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1051
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #80 am: 26. Juni 2014, 14:02:45 »
Was ist denn mit dem Wagen eigentlich?
Das ist der L 524, der nach Temesvar für Museumsfahrten Verschenkt wurde.
Er wurde nach der Ausmusterung vorübergehend als 569 angeschrieben.
Ich bin der Meinung, dass man eine neue Remise am Gelände des ehemaligen Nordwestbahnhofes bauen, und dann die bestehende Remise Brigittenau dem VEF/WTM übergeben sollte.

Achter

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1022
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #81 am: 26. Juni 2014, 14:02:54 »

Im Ernst - Wir waren grade beim Zusammenpacken, sonst hätt ich meinem Kollega eh die D90 aus der Hand genommen. Die war aber schon verstaut, und ich bin nur mehr ruck-zuck-rausgejappelt während ich das Handy startklar machte.

Hättets halt eine ordentliche Fahrzeugkontrolle gemacht (Verbandspackl, Pannendreieck, Warnweste...) ;D

Beim L4?
 C:-) >:D

Na sicher - DIE hätten gschaut!

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9229
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #82 am: 26. Juni 2014, 14:04:38 »
Das ist der L 524, der nach Temesvar für Museumsfahrten Verschenkt wurde.
Er wurde nach der Ausmusterung vorübergehend als 569 angeschrieben.

Warum denn das???
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #83 am: 26. Juni 2014, 14:13:09 »
Das ist der L 524, der nach Temesvar für Museumsfahrten Verschenkt wurde.
Er wurde nach der Ausmusterung vorübergehend als 569 angeschrieben.

Warum denn das???

Wohl, um seine eigentliche Nummer zu verschleiern. Ich kann mir vorstellen, dass der 524 eigentlich vom Netz hätte verschwinden müssen und durch das Anbringen falscher Wagennummern "unsichtbar" gemacht wurde. Genaues weiß ich aber nicht.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 868
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #84 am: 26. Juni 2014, 14:14:07 »
Zitat
Keine Probefahrt, sondern eine Überstellung nach SIM. Steht vermutlich mit dem bevorstehenden Umzug der Vereine nach Erdberg in Zusammenhang.

Irrtum, wie ich schon geschrieben habe, wurden die Fahrzeuge vom BHf. Sim abgeholt!
Da sie in relativ kurzer Zeit mit dem LH (so ist er auch angeschrieben) wieder da waren, werden sie wohl ins Museum gebracht worden sein!

E2

  • Gast
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #85 am: 26. Juni 2014, 14:16:36 »
LH - kurz nach 9 war ein LH Richtung SIM unterwegs.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11498
    • In vollen Zügen
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #86 am: 26. Juni 2014, 14:17:46 »
@hubi: Eventuell, weil die Vereine dafür Fahrzeuge in SIM abstellen.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Hubi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 868
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #87 am: 26. Juni 2014, 14:20:55 »
Zitat
Eventuell, weil die Vereine dafür Fahrzeuge in SIM abstellen.
Wäre eine Möglichkeit, das sie Platz schaffen!
Nur haben sie im Museum überhaupt den Platz oder werden sie gar einer "anderen Verwendung" zugeführt?

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #88 am: 26. Juni 2014, 14:25:53 »
Zitat
Eventuell, weil die Vereine dafür Fahrzeuge in SIM abstellen.
Wäre eine Möglichkeit, das sie Platz schaffen!
Nur haben sie im Museum überhaupt den Platz oder werden sie gar einer "anderen Verwendung" zugeführt?
Im Museum sind alle Gleise übervoll - dafür gibt es ja den schön großen Eventbereich für die jede Woche dort stattfindenden Veranstaltungen :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7051
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #89 am: 26. Juni 2014, 14:39:32 »
"Andere Verwertung" wäre aber vermutlich HW und nicht die Gegenrichtung.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")