Autor Thema: Blickpunkt Museumsfahrzeuge  (Gelesen 113946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Florian

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 131
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #435 am: 16. September 2018, 19:08:30 »
K 2447+k3 1630+k3 1627 fahren als Linie 360 durch den Maurer Einschnitt:

Landstraße

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 92
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #436 am: 16. September 2018, 19:48:07 »
Ein super Foto! Man müsste schon sehr kleinlich sein um das Blatt in der rechten oberen Ecke zu kritisieren ;)
Ich habe gegen 14:00 diese Garnitur außerdem beim Einsteigen der Fahrgäste in der Südbahnhofschleife angetroffen.

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3021
  • Kompliziertdenker
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #437 am: 16. September 2018, 22:29:45 »
Ein super Foto! Man müsste schon sehr kleinlich sein um das Blatt in der rechten oberen Ecke zu kritisieren ;)
Ist das überhaupt ein Manko? Vordergrund macht Bild gesund und so …

Was ich eher anders gemacht hätte, ist weiter nach rechts zu gehen (spitzerer Winkel auf den Zug), damit das Fahrgestell nicht vom Geländer verdeckt wird.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 235
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #438 am: 16. September 2018, 23:20:22 »
Was ich eher anders gemacht hätte, ist weiter nach rechts zu gehen (spitzerer Winkel auf den Zug), damit das Fahrgestell nicht vom Geländer verdeckt wird.
Weiter rechts geht es aber nach unten, dann wäre das Geländer genauso im Weg. Das komische, blasse Kontrast ist da wohl das größte Manko.

31/5

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 399
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #439 am: 17. September 2018, 06:38:57 »
M.M. nach hat Florian aus den örtlichen Gegebenheiten das Beste herausgeholt.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9417
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #440 am: 17. September 2018, 21:42:18 »
K 2447 + k3 1630 + k3 1627 in der Ketzergasse (Foto: Karl Seltenhammer, 16.09.2018).

LG nord22

kuse

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 152
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #441 am: 18. September 2018, 08:07:29 »
Schade ist allerdings, dass für diese Präsentation keine Originalgetreue 360er-Garnitur mit 360er-K (Abblendscheinwerfer) und k5-Beiwagen eingesetzt werden konnte!

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5221
  • Bösuser
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #442 am: 18. September 2018, 09:51:34 »
Schade ist allerdings, dass für diese Präsentation keine Originalgetreue 360er-Garnitur mit 360er-K (Abblendscheinwerfer) und k5-Beiwagen eingesetzt werden konnte!

VEF gegen WTM, das ist Brutalität.  ;)
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3635
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #443 am: 19. September 2018, 19:20:38 »
Schade ist allerdings, dass für diese Präsentation keine Originalgetreue 360er-Garnitur mit 360er-K (Abblendscheinwerfer) und k5-Beiwagen eingesetzt werden konnte!
2447 ist mWn wenigstens nummernmäßig ein 360er-Triebwagen.

Viel störender sind auch wieder hier die Rent-a-Bim-Werbetafeln  :-[

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9330
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #444 am: 19. September 2018, 21:28:09 »
2447 ist mWn wenigstens nummernmäßig ein 360er-Triebwagen.

Nein, ist er nicht. Die Mödlinger K hatten den Nummernbereich 2423-2441.

Zitat von: T1
Viel störender sind auch wieder hier die Rent-a-Bim-Werbetafeln  :-[

Immerhin ist der Triebwagen als 360er besteckt unterwegs - die Erlaubnis, auf Betriebsstrecken mit historischer Besteckung zu fahren, wird von den WL normalerweise ziemlich restriktiv gehandhabt.
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3635
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #445 am: 19. September 2018, 22:00:53 »
2447 ist mWn wenigstens nummernmäßig ein 360er-Triebwagen.

Nein, ist er nicht. Die Mödlinger K hatten den Nummernbereich 2423-2441.
Stimmt  :-[ Später kamen noch 2442 und 2443 dazu!

Zitat von: T1
Viel störender sind auch wieder hier die Rent-a-Bim-Werbetafeln  :-[

Immerhin ist der Triebwagen als 360er besteckt unterwegs - die Erlaubnis, auf Betriebsstrecken mit historischer Besteckung zu fahren, wird von den WL normalerweise ziemlich restriktiv gehandhabt.
Wer sagt, dass das keine Fotohalte waren?

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1238
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #446 am: 20. September 2018, 07:48:58 »
Viel störender sind auch wieder hier die Rent-a-Bim-Werbetafeln  :-[

Wenn es der Kunde nicht abbestellt!?!...Freiwillig wird der VEF (zurecht) nicht auf die Werbung verzichten.  ;)

Wer sagt, dass das keine Fotohalte waren?

Das waren bestimmt nur Fotohalte...da ist die Besteckung noch nie ein Problem gewesen.

Florian

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 131
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #447 am: 20. September 2018, 15:14:40 »
Ich kann euch sagen, dass das im Maurer Einschnitt auf jeden Fall kein Fotohalt war, umso größer war die Überraschung, dass der Zug nicht mit weißem Liniensignal unterwegs war.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31524
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #448 am: 20. September 2018, 15:15:54 »
All animals are equal, but some animals are more equal than others.

 :luck:
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5574
Re: Blickpunkt Museumsfahrzeuge
« Antwort #449 am: 20. September 2018, 16:05:51 »
Ich kann euch sagen, dass das im Maurer Einschnitt auf jeden Fall kein Fotohalt war, umso größer war die Überraschung, dass der Zug nicht mit weißem Liniensignal unterwegs war.
Er fuhr die Teilstrecke Rittlergasse->Rodaun besteckt, die restliche Fahrt war er bis auf einen Fotohalt bei der Ausfahrt aus SPEIS und in der Schweizergartenschleife als Sonderzug besteckt unterwegs.

Anm.:
Die Durchfahrt durch SPEIS erfolgte ohne Fahrgäste (diese stiegen bei der Hst. Wattmanngasse aus und bei der Ausfahrt SPEIS wieder ein)