Autor Thema: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60  (Gelesen 14117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3636
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #15 am: 28. Oktober 2018, 19:32:43 »
Am Plan ist doch die Liegenschaft, nicht der Baukörper markiert? ???

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11202
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #16 am: 28. Oktober 2018, 19:39:54 »
Die Liegenschaft reicht über den gesamten Gehsteig?
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3636
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #17 am: 28. Oktober 2018, 22:20:11 »
.

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1881
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #18 am: 29. Oktober 2018, 08:25:02 »
Na ja so kann es ja nicht werden, dann würde ja der 60er ersatzlos fallen  :fp:
103/1 103/2 103/4

60er

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7475
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #19 am: 29. Oktober 2018, 08:58:21 »
Also ich weiß nicht, was du unter "Blickabstand" verstehst. Der Abstand von der Haltestelle Hofwiesengasse zur Ersatzhaltestelle Preyergasse beträgt immerhin 400 Meter. Da gibt es viele reguläre Haltestellen, die enger beinander liegen.

Soweit ich beurteilen kann, ist die einzig sinnvolle Möglichkeit für eine Ersatzhaltestelle in der Hofwiesengasse. Ums Eck in der Lainzer Straße stehen Baucontainer, dort reicht der Platz nicht aus.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3636
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #20 am: 29. Oktober 2018, 15:01:02 »
Na ja so kann es ja nicht werden, dann würde ja der 60er ersatzlos fallen  :fp:
103/1 103/2 103/4
???

Es geht um die Liegenschaften mit den Grundstücksnummern 104, 106 und 109.

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1303
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #21 am: 01. November 2018, 09:20:22 »
Dafür, dass wieder einmal öffentlicher Raum längere Zeit hindurch für ein privates Bauvorhaben "zur Verfügung gestellt" wird und es für grob geschätzt ein Jahr Nachteile für Fahrgäste durch längere Umsteigewege gibt, hätte der Bezirk/die Stadt Wien den Bauträger wenigstens zur Errichtung eines provisorischen Unterstandes in der verlegten Haltestelle verpflichten müssen. Für dieses Versäumnis gibt's :ugvm:.
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1881
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #22 am: 01. November 2018, 09:38:14 »
Baubeginn 07/2018
Fertigstellung 02/2020

Das zu einem Jahr  :bh:

Ich nehme an, dass die provisorischen Haltestellenständer noch auf definitive ergänzt werden ...

cityjet

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 25
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #23 am: 01. November 2018, 10:43:31 »
Positiv ist vielleicht dass jetzt warscheinlich deutlich weniger Leute über die Gleise gehen, wenn man stattdessen den kleinen Zugang südlich der Gleise verwenden kann. Wenn nämlich um 6:40 die Straßenbahn kam und die S-Bahn Richtung Meidling um 6:44 abfährt, war der Schranken schon meist unten, was die Leute aber nicht davon abhielt trotzdem über die Gleise zu gehen. Leute hingegen welche die S80 Richung Hütteldorf nehmen wollen, haben jetzt einen deutlich weiteren Fußweg, auch wenn es sich bis 6:46 locker ausgehen sollte.

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1303
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #24 am: 01. November 2018, 11:42:36 »
Baubeginn 07/2018
Fertigstellung 02/2020

Das zu einem Jahr  :bh:

Ich nehme an, dass die provisorischen Haltestellenständer noch auf definitive ergänzt werden ...

Ich habe mir, ehrlich gesagt, nicht die Mühe gemacht, die HP des Bauträgers zu öffnen... Abgesehen davon wäre es aus meiner Sicht der Baufirma durchaus zuzumuten gewesen, bei der Absperrung des Gehsteiges auf des Areal der Haltestelle zu verzichten. Es wurden und werden nach meinen Beobachtungen immer wieder ähnlich große Bauten unter wesentlich beengteren Platzverhältnissen errichtet. Erfordert halt vielleicht besser ausgetüftelte Logistik... Definitive statt provisorische Haltestellenständer - jo mei - nett - haben aber aus kundendienstlicher Sicht eine geringere Priorität als ein ordentlicher Wetterunterstand.
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10049
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #25 am: 01. November 2018, 12:17:07 »
Baubeginn 07/2018
Fertigstellung 02/2020

Das zu einem Jahr  :bh:

Ich nehme an, dass die provisorischen Haltestellenständer noch auf definitive ergänzt werden ...

Ich habe mir, ehrlich gesagt, nicht die Mühe gemacht, die HP des Bauträgers zu öffnen... Abgesehen davon wäre es aus meiner Sicht der Baufirma durchaus zuzumuten gewesen, bei der Absperrung des Gehsteiges auf des Areal der Haltestelle zu verzichten. Es wurden und werden nach meinen Beobachtungen immer wieder ähnlich große Bauten unter wesentlich beengteren Platzverhältnissen errichtet. Erfordert halt vielleicht besser ausgetüftelte Logistik... Definitive statt provisorische Haltestellenständer - jo mei - nett - haben aber aus kundendienstlicher Sicht eine geringere Priorität als ein ordentlicher Wetterunterstand.

Jetzt zu sagen, dass man trotz Baustelle die Haltestelle aufrecht zu lassen, halte ich etwas zu vermessen. Denn zum jetzigen Zeitpunkt kann man mMn überhaupt nicht sagen, wo zum Beispiel der Baukran hin kommt und wo die Anlieferung des Baumaterial vorgesehen ist. Und beides sind dann auch Faktoren, wieso eine Haltestelle verlegt wird.

Es ist auch immer ein Unterschied, ob es sich um einen Neubau handelt, oder um eine Sanierung. 

Bei mir wurde jetzt zum Beispiel aus Sicherheit ein Gehsteig teilweise gesperrt.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1303
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #26 am: 01. November 2018, 17:24:02 »
Als Vergleich: Es gibt schon seit längerem eine Baustelle in der Hetzendorfer Straße 66-68 (Erweiterungsbau einer Schule). Dabei wurde nicht, wie in der Preyergasse, der davor liegende Gehsteig "aufgelassen" (sodass man als Fußgänger - klesch! - die Straße queren muss), sondern im Verlauf des Parkstreifens ein provisorischer errichtet - und zwar in Form einer überdachten (!) Holzkonstruktion. So geht`s auch, wenn man es will und dem Bauwerber zur Auflage macht!

Man wird trotzdem irgendwie das Gefühl nicht los, dass es dieser Stadt tendenziell eher um die Lukrierung möglichst hoher Gebühren geht, als um praktische Übergangslösungen für die Anrainer  >:(.

(Im Fall Preyergasse frage ich mich nebstbei auch, wo die liebe Frau Vassilakou bleibt, denn durch die Gehsteigsperre ist auch einer ihrer doch so heiligen Radwege unterbrochen worden... ::))
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11202
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #27 am: 01. November 2018, 22:17:15 »
Wenn auch der Gehsteig und der Radweg gesperrt wird, das Haltestellenkap hätte man offen halten können. Und dann aus der Preyergasse auf Baudauer eine Begegnungszone und die Sache wäre geritzt gewesen. Eine Begegnungszone ist ja keine Fußgängerzone, da kann die Straßenbahn durchfahren.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #28 am: 01. November 2018, 23:18:19 »
Man könnte in der Prayergasse ruhig ein Fahrverbot machen, die Autos können genauso gut über Hofwiesengasse-Fasangartengasse fahren. Ist nicht einmal ein Umweg!  :lamp:
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11202
Re: 2 Haltestellen im Blickabstand in Hietzing auf der Linie 60
« Antwort #29 am: 02. November 2018, 01:48:02 »
Müsstest da oben eine provisorische Ampel machen, da dieser Verkehr auch bei der Lainzer Straße#Fasangartengasse eine haben und brauchen.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging