Autor Thema: [PL] Impressionen aus Krakau  (Gelesen 416422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30563
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
[PL] Impressionen aus Krakau
« am: 11. Oktober 2010, 22:23:54 »
Einige Bilder aus Krakau (Kraków, gesprochen ['krakuf]), wo bekanntlich etliche E1 und c3 eine neue Heimat gefunden haben.

Bild 1: Tw 139 auf Linie 21 am Plac Centralny in Nowa Huta, der Satellitenstadt Krakaus.
Bild 2: Zug 141+561 am Plac Wszystkich Świętych (Allerheiligenplatz)
Bild 3: Der historische Tw 87 ist kein O-Wagen. In Krakau ist die Oldtimerlinie tatsächlich als Linie Null unterwegs.
Bild 4: Zug 156+556 in der Haltestelle Teatr Bagatela. Das inverse Liniensignal weist auf eine abweichende Streckenführung infolge Bauarbeiten hin.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30563
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #1 am: 09. November 2010, 21:58:19 »
Weitere Bilder vom 1. und 2. November 2010.

Bild 1: E1 144 als Linie 15 auf dem Ring in der Nähe des Hauptbahnhofs. Um 7 Uhr Früh ist die Stadt quasi ausgestorben.
Bild 2: Das blasse Orange dieser Konstal-Werbegarnitur passt hervorragend zur Herbststimmung beim Einkaufszentrum Kraków Plaza (im Hintergrund).
Bilder 3, 4: EU8N 3015 in der Schleife Walcownia.
Bild 5: Nahe der Schleife Wzgórza Krzesławickie (sprich: Wsguhscha Kschesuawitzki-e) befindet sich ein großer Friedhof. Am frühen Vormittag ist der Andrang noch bescheiden. Die Friedhofs-Sonderlinien tragen allesamt 90er-Liniensignale.
Bild 6: Wenig später beginnt sich die Schleife aber schon mit Menschen zu füllen.
Bild 7: Und noch ein wenig später ist schon die Hölle los. Zug um Zug wird abgefertigt, aber der Fahrgaststrom reißt nicht ab.
Bild 8: Ein Abstecher zur Schleife Pleszów (Pleschuf), wo die Linien 15 und 21 (w)enden. Viele Krakauer Schleifen befinden sich in einem malerischen Nirgendwo.
Bild 9: Mit dem 21er ging es dann zum Plac Centralny, dem Hauptplatz von Nowa Huta.
Bild 10: 2. November, der Alltag ist wieder eingekehrt (Haltestelle Starowiślna).
Bild 11: EU8N 3015 in der Schleife Borek Fałęcki (Borek Fauanski), leider etwas im Gegenlicht.
Bild 12: Einer der letzten Altlack-E1+c3-Züge zwischen Starowiślna und Stradom, wo sich übrigens an diesem Tag auch ein gewisser "Nahverkehrsjournalist" aufhielt.
Bild 13: Die Nürnberger sind auch noch fleißig im Einsatz und bedienen die Linien 11 (hier bei Hala Targowa [Markthalle]) und 18.
Bild 14: Zurück zur Starowiślna, wo einander ein EU8N und ein E1+c3 begegnen.
Bild 15: Der 10er dürfte eine neuere E1-Linie sein. Der Bereich für den öffentlichen Verkehr am Rondo Mogilskie befindet sich komplett in einfacher Tieflage und ist somit vom IV entkoppelt. Praktischerweise beginnt hier auch die Ustrab (nicht am Bild ersichtlich).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11400
    • In vollen Zügen
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #2 am: 09. November 2010, 22:14:07 »
 :up: :up: :up:

Wunderschön! Jetzt habe ich noch mehr Lust auf Krakau bekommen. Ich glaube ich sollte mir dann am besten gleich den Allerheiligenverkehr nächstes Jahr geben.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27585
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #3 am: 09. November 2010, 22:47:17 »
Wunderschön! Jetzt habe ich noch mehr Lust auf Krakau bekommen. Ich glaube ich sollte mir dann am besten gleich den Allerheiligenverkehr nächstes Jahr geben.
Darf ich mitfahren? :D

95B, sehr schöne Impressionen!  :up: :up: :up: Mit dem Wetter dürfte es auch besser als erwartet gepasst haben :)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11400
    • In vollen Zügen
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #4 am: 09. November 2010, 22:48:56 »
Darf ich mitfahren? :D
Klar, alleine ist das eh nur halb so lustig.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2484
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #5 am: 09. November 2010, 23:15:14 »
Sehr schöne Bilder.  :up:

Bild 2: Das blasse Orange dieser Konstal-Werbegarnitur passt hervorragend zur Herbststimmung beim Einkaufszentrum Kraków Plaza (im Hintergrund).

Ein Konstal am 22er an einem Feiertag wundert mich etwas. Eigentlich sollten da planmäßig nur E1+c3 und EU8N fahren.

Bild 5: Nahe der Schleife Wzgórza Krzesławickie (sprich: Wsguhsa Kschesuawitzki-e) befindet sich ein großer Friedhof.

Wsguscha  ;) sorry bisschen i-tüpferlreiten muss sein. Aber warst du gar nicht am Cmentarz Rakowicki (Cmentarz=Friedhof)? Das ist ein ziemlich großer Friedhof, wo viele Friedhofslinien enden. Oder waren dort die Bedingungen für Fotos so schlecht?

Bild 15: Der 10er dürfte eine neuere E1-Linie sein.

Richtig. Bis zum Juli waren keine E1 am 10er unterwegs, allerdings kann ich nicht genau sagen, wann die E1 erstmals am 10er fuhren. Ende September gehörten sie aber schon zum Planauslauf.
Ich habe auch schon EU8N am 8er gesehen, allerdings nur Abends. Qualitätsmäßig wäre es allerdings eine verschlechterung die am 8er einzusetzen, da dort Bombardier (hier in Krakau Bombka genannt) fahren. Besser wäre es, würden sie am 19er oder 23er (enden auch in der Schleife Borek Fałęcki) fahren, aber womöglich geht sich das umlaufmäßig nicht aus. Wobei der 19er mMn Priorität hätte.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2326
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #6 am: 09. November 2010, 23:43:57 »
Ich glaube ich sollte mir dann am besten gleich den Allerheiligenverkehr nächstes Jahr geben.
Das habe ich mir auch schon vorgenommen. Vielleicht sieht man sich ja dann dort! ;D

@95B: Danke für die schönen Bilder! Du Glückspilz, mit dem Wetter und dem EU8N... :o
Das Bild ist wirklich gut gelungen, schade, dass die Schatten in den unteren Bildrand ragen:
http://www.tramwayforum.at/index.php?action=dlattach;topic=100.0;attach=1012;image

Edit: Ich habe mir erlaubt, diesbezüglich ein wenig nachzubessern:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30563
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #7 am: 10. November 2010, 07:48:39 »
Mit dem Wetter dürfte es auch besser als erwartet gepasst haben :)
Ja, ich hatte da wirklich eine Portion Glück - es war tatsächlich fast die ganze Zeit sonnig oder zumindest heiter.

Das Bild ist wirklich gut gelungen, schade, dass die Schatten in den unteren Bildrand ragen
Ich hätte es ja nachbearbeiten können, war aber zu faul dazu. ;)

Ein Konstal am 22er an einem Feiertag wundert mich etwas. Eigentlich sollten da planmäßig nur E1+c3 und EU8N fahren.
Die E1 wurden offenbar am 96er benötigt.

Wsguscha  ;)
Danke, schon ausgebessert!

Aber warst du gar nicht am Cmentarz Rakowicki (Cmentarz=Friedhof)? Das ist ein ziemlich großer Friedhof, wo viele Friedhofslinien enden. Oder waren dort die Bedingungen für Fotos so schlecht?
Doch, aber nur kurz, da auf den dortigen Linien kein E1 anzutreffen war. :)

Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1537
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #8 am: 11. November 2010, 00:21:57 »
Sehr, sehr schöne Bilder, herzlichen Dank dafür! Ich melde mich ebenfalls für ein Allerheiligen-Treffen in Krakau an!  :up: :D

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30563
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #9 am: 12. November 2010, 10:36:18 »
Übrigens scheint es mit der Verlängerung der Linie 20 weiterzugehen: Seit 11. 11. 2010 wird die Linie 20 zur Schleife Wieczysta abgelenkt, zur bisherigen provisorischen Endstation Klimeckiego fahren Ersatzbusse (Linie 720, alle Baustellenlinien beginnen mit 7). Die Haltestellen bis zur definitiven Endstation Mały Płaszów sind nicht mehr grau dargestellt, sondern bereits farbig - daraus schließe ich, dass nach Beendigung der Bauarbeiten der 20er den Betrieb auf der Gesamtstrecke aufnehmen wird. Ich bin gespannt, ob die Strecke auch von einer weiteren Linie befahren werden wird; die dort übliche Netzstruktur ließe das ja erwarten.

Aktueller Netzplan: http://www.mpk.krakow.pl/upload_i/mapki/tramwaje/tr_pdf_101111.pdf
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2484
  • Polenkorrespondent
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #10 am: 12. November 2010, 11:52:06 »
Übrigens scheint es mit der Verlängerung der Linie 20 weiterzugehen: Seit 11. 11. 2010 wird die Linie 20 zur Schleife Wieczysta abgelenkt, zur bisherigen provisorischen Endstation Klimeckiego fahren Ersatzbusse (Linie 720, alle Baustellenlinien beginnen mit 7). Die Haltestellen bis zur definitiven Endstation Mały Płaszów sind nicht mehr grau dargestellt, sondern bereits farbig - daraus schließe ich, dass nach Beendigung der Bauarbeiten der 20er den Betrieb auf der Gesamtstrecke aufnehmen wird.

Das habe ich mir gestern auch schon gedacht. Zudem sind am Netzplan jetzt auch Haltestellen mit Fahrgastinformation speziell gekennzeichnet und alle Haltestellen bis nach Mały Płaszów haben auch dieses Symbol.
Die bisherige provisorische Enstelle des 20ers war übrigens Szklarska. Diese Haltestelle sollte es nach Eröffnung auch nicht mehr geben. Sie war auch nie auf Netzplänen (wie zB deinem, als du zum 1. Mal in Krakau warst) eingezeichnet, erst als der 20er in Betrieb ging. 

Ich bin gespannt, ob die Strecke auch von einer weiteren Linie befahren werden wird; die dort übliche Netzstruktur ließe das ja erwarten.

Ich könnte mir vorstellen, dass es vorläufig beim 20er bleibt. Zumindest im Bereich Zabłocie (da fuhr der 20er jetzt schon) reicht eine Linie im 20-min-Takt vollkommen aus. Wie esweiter in Płaszów ausschaut weiß ich leider nicht. Auf fotozajezdnia.pl wurde einmal ein Foto vom letzten 20er in Zabłocie sinngemäß mit den Worten "der ist ja nichtmal leer" kommentiert. Das Wohnviertel in Zabłocie ist erst im entstehen, noch sind da genug (leerstehende) Industriebauten zu sehen. Mich wundert es ein bisschen dass nach Płaszów jetzt schon eröffnet wird, während man auf die Verlängerung nach Ruczaj zum Kampus UJ noch warten muss. Dort gibt es mehrere Siedlungen und es fahren heute schon mehrere Gelenksbuslinien dorthin, somit gäbe es dort mehr Potential.

Leider steht halt auch auf der Website von MPK Kraków nicht, wann die Strecke in Betrieb gehen wird. Da steht nur, dass der 20er bis auf Widerruf bis Wieczysta verkehrt.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30563
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #11 am: 12. November 2010, 14:42:39 »
Die bisherige provisorische Enstelle des 20ers war übrigens Szklarska. Diese Haltestelle sollte es nach Eröffnung auch nicht mehr geben. Sie war auch nie auf Netzplänen (wie zB deinem, als du zum 1. Mal in Krakau warst) eingezeichnet, erst als der 20er in Betrieb ging. 
Als ich im Juni in Krakau war, galt der Baustellennetzplan vom 6. April 2010, den ich gerade vor mir liegen habe. Da ist die Haltestelle Szklarska eingezeichnet, obwohl der 20er noch zur Gänze grau und somit als "in Bau befindlich" eingezeichnet ist.

Ich könnte mir vorstellen, dass es vorläufig beim 20er bleibt. Zumindest im Bereich Zabłocie (da fuhr der 20er jetzt schon) reicht eine Linie im 20-min-Takt vollkommen aus.
Korrekt, dort ist ja nicht sonderlich viel, das es zu erschließen gilt.

Auf fotozajezdnia.pl wurde einmal ein Foto vom letzten 20er in Zabłocie sinngemäß mit den Worten "der ist ja nichtmal leer" kommentiert.
Bei meiner (einzigen) 20er-Fahrt waren bis zur Endstelle schon einige Fahrgäste im Zug. Stimmt schon, nicht übermäßig viele... aber von "leer" hätte ich nicht gesprochen.

Hier noch ein (nicht so tolles) Foto von der Endstelle Szklarska. Mangels einer Schleife muss hier stumpf gewendet werden, daher kamen am 20er bislang ausschließlich ZR-Fahrzeuge zum Einsatz. Die Strecke ist durchwegs nach modernen Gesichtspunkten angelegt (Mittelmasten, Kettenfahrleitung, Rasengleis, eigener Bahnkörper, Mittellage, Haltestelleninseln).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14635
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #12 am: 12. November 2010, 16:49:07 »
Das Bild ist eh nicht schlecht. Vor allem zeigt es ein elegantes Fahrzeug! Da könnte man fast neidig werden, wenn man bedenkt, was bei uns alles rumgurkt.  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11400
    • In vollen Zügen
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #13 am: 12. November 2010, 17:27:35 »
Äh das ist so ein Mannheimer-Verschnitt. Sowas haben wir auch.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 30563
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [PL] Impressionen aus Krakau
« Antwort #14 am: 12. November 2010, 17:34:36 »
Sowas haben wir auch.
Nein, Herr Kollege, so etwas haben wir nicht.  :P Vom Komfort, der Innenraumgestaltung und vom Fahrverhalten her gar kein Vergleich - obwohl die Düsseldorfer ein ähnliches Schaltwerk haben. Unser E2 kann diesen Fahrzeugen beim besten Willen nicht das Wasser reichen - und das kann man auch ohne subjektive Vorbehalte sagen. ;)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!