Autor Thema: Frühling in Ottakring  (Gelesen 3496 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2955
  • Kompliziertdenker
Frühling in Ottakring
« am: 10. April 2011, 21:23:37 »
Ein altbekanntes Motiv.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #1 am: 10. April 2011, 21:48:23 »
Das Motiv ist wohl eher ein Schlechtwettermotiv, denn der Zug versinkt fast im Schatten.

Und die schiefstehende Kirche könnte man am PC vielleicht noch gerade richten.  ;)

Linie 58

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1032
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #2 am: 10. April 2011, 22:19:28 »
Das Motiv ist wohl eher ein Schlechtwettermotiv, denn der Zug versinkt fast im Schatten.

...oder ein Dämmerungsmotiv, das schaut mMn am Besten aus.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9327
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #3 am: 10. April 2011, 22:40:48 »
Das Motiv ist wohl eher ein Schlechtwettermotiv, denn der Zug versinkt fast im Schatten.

...oder ein Dämmerungsmotiv, das schaut mMn am Besten aus.
Also ihr seit ja sowas von hacklich... :( Ich finde es ein schönes Licht & Schattenspiel Foto. :up: Aber wie heißt es so schön? Über Geschmack läßt sich eben nicht streiten.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11466
    • In vollen Zügen
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #4 am: 11. April 2011, 00:04:34 »
Also mit den Frühlingsbäumen schaut das schon was gleich.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27747
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #5 am: 11. April 2011, 01:02:22 »
Also ich finde das Foto gerade wegen des Baums frühlingshaft schön!  :up: Licht und Schatten ist zwar grundsätzlich wohl einer der wichtigsten, aber nicht immer der entscheidende Faktor an einem Bild.

Das Dilemma an dem Motiv ist für mich immer dieses: Entweder ich bringe die Kirche ganz auf den Chip, dann ist der Wagen relativ klein abgebildet, oder ich beschränke mich im Querformat auf den Zug und ungefähr bis etwas über das Kirchentor, dann ist eben das Motiv wegen des Fehlens der vollständigen Kirche weniger monumental. Es ist immer eine Abwägung, in der Nacht ist aber beides durchaus hübsch.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11466
    • In vollen Zügen
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #6 am: 11. April 2011, 01:06:59 »
Allenfalls könnte man noch versuchen die Kirche geradezurücken und mit Gradationskurve zu spielen. Aber da wird jetzt schon sehr technisch – denn weder ist der Himmel überbelichtet, noch verschwinden beim Zug die Schattendetails.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2361
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #7 am: 11. April 2011, 06:14:36 »
Das Dilemma an dem Motiv ist für mich immer dieses: Entweder ich bringe die Kirche ganz auf den Chip, dann ist der Wagen relativ klein abgebildet, oder ich beschränke mich im Querformat auf den Zug und ungefähr bis etwas über das Kirchentor, dann ist eben das Motiv wegen des Fehlens der vollständigen Kirche weniger monumental.
Du kannst dich ja mit Stativ hinstellen, zuerst den Zug bestmöglich fotografieren, dann langsam nach oben schwenken und dabei mehrere Bilder machen. Anschließend lässt sich das dann per entsprechender Software in ein Bild kombinieren! :)

darkweasel

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2955
  • Kompliziertdenker
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #8 am: 11. April 2011, 07:24:40 »
Das Motiv ist wohl eher ein Schlechtwettermotiv, denn der Zug versinkt fast im Schatten.
Ja, zugegebenermaßen war ich gestern relativ spät dort, so dass der Schatten schon recht groß war. Ich muss das noch einmal mittags probieren. Danke jedenfalls für die vielen Reaktionen!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11466
    • In vollen Zügen
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #9 am: 11. April 2011, 09:36:11 »
Mittags kannst Du die Stelle vergessen, da steht die Sonne gleich rechts hinter der Kirche und der Himmel wird weiß. Probiers einmal in der Früh, wenn die Sonne gerade über die Häuser steigt.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Säulenflüsterer

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 226
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #10 am: 11. April 2011, 10:13:29 »
Probiers einmal in der Früh, wenn die Sonne gerade über die Häuser steigt.
Im Juni könnte es sich zwischen 19:30 und 20:30 rein theoretisch sogar ausgehen, dass dort die Sonne ideal hinscheint.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9327
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #11 am: 11. April 2011, 10:19:47 »
Anscheinend haben wir hier Profis was das Fotografieren anbetrifft, aber für mich als Leihen sieht es schön aus, egal was die Profi-Fraktion drüber sagt. ;)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7958
Re: Frühling in Ottakring
« Antwort #12 am: 11. April 2011, 10:25:23 »
Anscheinend haben wir hier Profis was das Fotografieren anbetrifft, aber für mich als Leihen sieht es schön aus, egal was die Profi-Fraktion drüber sagt. ;)
Dem möchte ich mich anschließen  :up:
Auch ich, als Foto-Laie, würde es sehr begrüßen, wenn die Galerie halbwegs niederschwellig bleibt. Kritik gerne, aber sachlich (wie gehabt eben).