Autor Thema: [FR] Le Mans  (Gelesen 9286 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #15 am: 27. November 2014, 16:18:30 »
Naja, also auch in Frankreich gibt es hässliche Straßenbeleuchtung, allerdings zugegeben eher in Industrie- oder Gewerbegebieten. Und Autobahnknoten, -brücken oder Bahnhöfe sehen durch die Architektur zwar irgendwie aus, aber trotzdem nicht unbedingt "schön". Wenn ich an die Autobahn von Bourg-en-Bresse Richtung Genf denke, dann ist die zwar beeindruckend ins Rhônetal gebaut, aber trotzdem eine Betonorgie in der Landschaft.
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1662
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #16 am: 27. November 2014, 18:16:04 »
... und keinen Modernisierungswahn wie in den 50ern, sprich Abklopfen der historischen Stuckatur
Das ist aber auch den dort vielerorts vorherrschenden massiven Steinfassaden zu verdanken. ;)
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8172
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #17 am: 28. November 2014, 08:51:01 »
Das wunderbare in Frankreich ist ja, dass die Städte oft so enorm unverschandelt sind. In Le Mans bin ich durch die Innenstadt spaziert und denke mir, wunderschön, wie historisch das alles ist... dann standen paar Marktstandeln und ein alter Wagen rum, und ich dachte mir, sogar das Ambiente stimmt... Bis ich hinter mir Hufgetrappel hörte und zwei Ritter entlang kamen. Ich hab mir dann kurz überlegt ob ich träume - nein, ich bin in ein Filmset reingelaufen  :D Aber dort muss man einfach so wenig ändern, man kann praktisch die Straße so nehmen wie sie ist!

Schön, wenn alte Städte erhalten werden. Das ist aber auch immer ein zweischneidiges Schwert. Die Gratwanderung zwischen gut gelungener Erhaltung und musealer Kitschlandschaft (wie in Salzburg) ist eine sehr schwierige!

Übrigens auch echte Filmsetstädte fürs Jahr 1700 sind einige tschechische Kleinstädte. Nicht nur Budweis oder Krumau sind da toll, sondern auch in Mähren gibts einige super Beispiele (Kromeriz, Novy Jicin, Znojmo). 

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6444
    • www.tramway.at
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #18 am: 28. November 2014, 09:50:19 »
Schön, wenn alte Städte erhalten werden. Das ist aber auch immer ein zweischneidiges Schwert. Die Gratwanderung zwischen gut gelungener Erhaltung und musealer Kitschlandschaft (wie in Salzburg) ist eine sehr schwierige!

Glaub mir, grad das haben die Franzosen bestens im Griff  ;D
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

Wattman

  • Gast
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #19 am: 24. Oktober 2015, 19:06:50 »
Da ich, wie im Eingangsposting geschildert, beim vorjährigen Aufenthalt um 2 Wochen zu früh in Le Mans war, stand diese Stadt wieder auf dem heurigen Frankreich-Reiseplan, um endlich die Neubaustrecke nach Bellevue abzulichten. Die folgenden Bilder enstanden alle am 30.06.2015.

Beginnen wir an der Abzweigung der Neubaustrecke an der Préfecture mit den TW 1029 und 1011:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

1032 wendet gerade in der Endstelle Bellevue - Haut de Coulaines:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

1033  auf der Rückfahrt kurz nach dieser Endstelle in der Hst. Maillets-Zammenhof:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Das schönste Motiv auf der von der Linie T2 befahrenen Neubaustrecke ist wohl die Cathédrale Saint Julien,
hier mit den TW 1021, 1029 und 1031:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Auch heuer darf ein Bild mit dem von mir präferierten Lokal nicht fehlen - TW 1030 in der Rue Gambetta:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Zurück zur "Stammstrecke":
Ein längerer Fußmarsch durch die sommerliche Hitze bescherte mir dieses Bild einer Kreuzung der TW 1030 und 1003
in der Nähe der Abzweigung zum Betriebsbahnhof:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Der durch die zweite Linie dichtere Verkehr gibt mehr Chancen auf Kreuzungen,
so wie hier unser Abschiedsbild mit den TW 1029 und 1032 in der Avenue du Général Leclerc:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

––––––––––––––
Bei Interesse gibt es weitere Berichte aus Angers, Nantes und Brest. ;)

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #20 am: 24. Oktober 2015, 19:15:12 »
Bei Interesse gibt es weitere Berichte aus Angers, Nantes und Brest. ;)
Auch wenn diese Berichte aus Wiener Sicht immer recht frustrierend sind, würde ich mich jedenfalls über weitere freuen!  :)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 33006
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #21 am: 24. Oktober 2015, 20:29:03 »
Sehr ansprechend, bitte mehr davon!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4783
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #22 am: 24. Oktober 2015, 20:29:16 »
Wie immer, schöne Bilder von Wattmann!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #23 am: 24. Oktober 2015, 22:44:29 »
Immer her mit mehr!  :up:
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 6444
    • www.tramway.at
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #24 am: 25. Oktober 2015, 00:28:34 »
Bei Interesse gibt es weitere Berichte aus Angers, Nantes und Brest. ;)
Auch wenn diese Berichte aus Wiener Sicht immer recht frustrierend sind, würde ich mich jedenfalls über weitere freuen!  :)

Ja, dabei hat man es in Le Mans garnicht so auf die Spitze getrieben wie sonst, Le Mans war einer der ersten etwas billiger gebauten Betriebe.

http://www.tramway.at/lemans/
http://www.viennaslide.com/p/0520-france/LeMans/
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5782
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #25 am: 25. Oktober 2015, 01:06:36 »
Auch wenn diese Berichte aus Wiener Sicht immer recht frustrierend sind, würde ich mich jedenfalls über weitere freuen!  :)
Ja, dabei hat man es in Le Mans garnicht so auf die Spitze getrieben wie sonst, Le Mans war einer der ersten etwas billiger gebauten Betriebe.
Jaja, streu ruhig auch noch Salz in die Wunde... :P
Sogar billig ist dort besser als teuer bei uns...  :(
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #26 am: 25. Oktober 2015, 10:32:39 »
Jaja, streu ruhig auch noch Salz in die Wunde... :P
Sogar billig ist dort besser als teuer bei uns...  :(
Die Franzmänner haben doch keine Ahnung wie Stadtplanung funktioniert und haben bei dem haufen Grün sicher nicht dran gedacht, auch noch mehrere Horden Schafe zu ordern. >:D

Übrigens Wattman ich will deine Freizeit nicht schmälern aber irgendwo auch schon, denn von diesen Bildbeitägen, kann es gar nicht genug geben, dass gilt natürlich für alle hier, die immer wieder herrliche Bildstrecken abliefern.  :up: :up: :up:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15596
Re: [FR] Le Mans
« Antwort #27 am: 25. Oktober 2015, 16:17:42 »
. . . .  mehrere Horden Schafe zu ordern. >:D

Schafe sind Herdentiere, in Horden treten nur (Un-)Menschen auf!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!