Autor Thema: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei  (Gelesen 2242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
[PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« am: 23. Mai 2011, 16:21:25 »
Zitat
Wiener Linien: Neue Lifte machen UStrab barrierefrei

Utl.: Zwei neue Lifte in der UStrab-Station Blechturmgasse eingebaut

   Wien (OTS) - Die UStrab-Station Blechturmgasse ist ab sofort
barrierefrei zugänglich. Die Wiener Linien haben zwei neue
Liftanlagen eingebaut. Damit sind von der Oberfläche sowohl die
Bahnsteige der Straßenbahnlinie 18 als auch der Verbindungsgang
unterhalb des Gürtels per Lift barrierefrei zugänglich. Der Einbau
der Lifte erfolgte im Rahmen der Komplettsanierung der UStrab-Station
Blechturmgasse.

Obwohl die Sanierungsarbeiten in der Station noch bis Sommer
andauern, konnten die beiden Lifte in- und außerhalb des Gürtels
schon jetzt in Betrieb gehen. "Für Umbau und Sanierung von insgesamt
fünf UStrab-Stationen investiert die Stadt Wien aus Mitteln des
Konjunkturpakets 11 Millionen Euro. Die neuen Lifte in der
Blechturmgasse sorgen dafür, dass nun die Bahnsteige aller
UStrab-Stationen der Wiener Linien barrierefrei per Lift erreichbar
sind", so Vizebürgermeisterin Renate Brauner.

Vor allem für Personen mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und
gebrechliche Personen bedeutet die Barrierefreiheit in der Station
Blechturmgasse eine wesentliche Erleichterung beim Zugang zur
Straßenbahnlinie 18. "Für die Anrainer bringen die neuen Lifte
mehr Komfort und Lebensqualität. Die Wieden ist der Barrierefreiheit
wieder ein Stück näher gekommen", so Leopold Plasch, Bezirksvorsteher
des 4. Bezirkes.

UStrab-Sanierung bis Herbst 2011 abgeschlossen

"Umbau und Sanierung der UStrab laufen noch bis Herbst. Bis dahin
werden die Arbeiten auch in den UStrab-Stationen Matzleinsdorfer
Platz und Eichenstraße finalisiert. Das moderne, helle und
freundliche Aussehen der sanierten Unterpflasterstraßenbahn wertet
die Öffi-Nutzung für die Fahrgäste weiter auf", so Günter Steinbauer,
Geschäftsführer der Wiener Linien.

Wie die weiteren UStrab-Stationen Laurenzgasse, Kliebergasse,
Matzleinsdorfer Platz und Eichenstraße wird auch die Station
Blechturmgasse von Grund auf saniert und modernisiert. Neben einer
besseren Beleuchtung der Bahnsteige und hellen Fliesen werden die
Stiegenaufgänge erneuert, neue Sitzgelegenheiten geschaffen und das
Leitsystem an jenes der U-Bahn angepasst. Außerdem bringen die Wiener
Linien im Zuge der Sanierung die Brandschutzeinrichtungen auf den
neuesten Stand. Der überdachte Stationseingang der Station
Blechturmgasse wird im Sommer saniert.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110522_OTS0016/wiener-linien-neue-lifte-machen-ustrab-barrierefrei
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7992
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #1 am: 23. Mai 2011, 16:44:04 »
Daran sieht man, wie die Wiener Linien bzw. die Stadtregierung zur Straßenbahn stehen.
Die U-Bahn wurde bis ca. 2000 komplett barrierefrei gemacht. Die Ustrab wird es erst ein Jahrzehnt später. Genieren sollten sie sich, anstatt noch eine Jubelpressemeldung rauszuschleudern  >:(

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5018
  • romani ite domum!
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #2 am: 23. Mai 2011, 17:02:48 »
Mit dem Aufzug Barrierefrei hinunter um dann vor nem E1 zu stehen.  ;)
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

68er

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 431
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #3 am: 23. Mai 2011, 17:40:08 »
Die U-Bahn wurde bis ca. 2000 komplett barrierefrei gemacht. Die Ustrab wird es erst ein Jahrzehnt später.

Den Lift bei der U1 Taubstummengasse gibts auch erst ein paar Jahre.

Die Denkpause bei der UStrab hätten sie halt dazu nutzen müssen, über die Fehler der 60er-Jahre zu reflektieren und draufzukommen, dass da das falsche Verkehrsmittel im Tunnel ist.
Wobei ich vermute, dass das in einer anderen Form eh geschehen ist. Die haben genau über die obige Fragestellung gebrütet, aber nicht zwischen "Autobahn oben"/"Tramway im Tunnel" sondern "moderne U-Bahn"/"lästiges Ostblock-Relikt".
Dann sind sie halt draufgekommen, dass sie die paar Milliarden nicht so schnell zusammenkratzen können.
Damit war eine oberflächliche Behübschung unumgänglich, weil sonst irgendwann jemand fragen könnte, warum man die heruntergekommene UStrab nicht zu einem Gürteltunnel umbaut und die Straßenbahn dort fahren lässt, wo sie hin gehört.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7992
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #4 am: 24. Mai 2011, 07:41:16 »
Damit war eine oberflächliche Behübschung unumgänglich, weil sonst irgendwann jemand fragen könnte, warum man die heruntergekommene UStrab nicht zu einem Gürteltunnel umbaut und die Straßenbahn dort fahren lässt, wo sie hin gehört.
Im Museum?  :o 8)
scnr

darkweasel

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3021
  • Kompliziertdenker
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #5 am: 24. Mai 2011, 07:48:07 »
Mit dem Aufzug Barrierefrei hinunter um dann vor nem E1 zu stehen.  ;)
Ich glaube fast, mit einem Kinderwagen in einen E1 einzusteigen, ist etwas einfacher, als ganze Stiegen hinunter zu Stationen zu benutzen ...

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5018
  • romani ite domum!
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #6 am: 24. Mai 2011, 08:08:15 »
Mit dem Aufzug Barrierefrei hinunter um dann vor nem E1 zu stehen.  ;)
Ich glaube fast, mit einem Kinderwagen in einen E1 einzusteigen, ist etwas einfacher, als ganze Stiegen hinunter zu Stationen zu benutzen ...

Den Smiley hast eh bemerkt? Natürlemo ist ein Aufzug in eine Station toll. Aber Barriere frei ist es nicht wenn dann ein Hochflurer da steht und man erst auf den nächsten oder übernächsten Zug warten muss. Ein Rollstuhlfahrer wird sich zwar über den Aufzug freuen, aber über den Hochflurer der dann an der Bahnsteigkante auf ihn wartet weniger.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7992
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #7 am: 24. Mai 2011, 08:14:11 »
Ein Rollstuhlfahrer wird sich zwar über den Aufzug freuen, aber über den Hochflurer der dann an der Bahnsteigkante auf ihn wartet weniger.
Man kann, notfalls, auf den nächsten Zug warten - außer die Blaue ist, wie so oft, ein Hochflurer  :down:

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11202
Re: [PM] Neue Lifte machen UStrab barrierefrei
« Antwort #8 am: 24. Mai 2011, 08:33:54 »
Wenn der nächste ein Niederflurer ist. Aber wenn du den letzten Zug des Niederflurpackets erwischt hast, dann kannst einen kompletten Umlauf abwarten, bis wieder ein Niederflurer kommt.

Hannes
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging