Autor Thema: Reichsbrücke  (Gelesen 82734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Reichsbrücke
« am: 30. Juni 2011, 12:48:18 »
Ein offenbar schwindelfreier Fotograf hat aus luftiger Höhe dieses Übersichtsbild der alten und die neuen Reichsbrücke aufgenommen. Die neue Brücke hat die Belastungsprobe bereits hinter sich und ist auch schon für den Straßenbahnverkehr freigegeben. Die Autos rollen bis zur offiziellen Eröffnung noch über die alte, verschobene Brücke. Auch die Straßenbahn setzte große Wagen auf den Linien 16, 24 und 25 sowie C erst ab der offiziellen Eröffnung ein.

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4148
Re: Reichsbrücke
« Antwort #1 am: 30. Juni 2011, 18:25:43 »
 :up: :up:

Danke, außergewöhnlich herrliche Perspektive!

tram

  • Administrator
  • Zugführer
  • *****
  • Beiträge: 528
    • Tramwayforum
Re: Reichsbrücke
« Antwort #2 am: 01. Juli 2011, 14:04:17 »
Beiträge über die dritte Reichsbrücke abgetrennt.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5225
  • Bösuser
Re: Reichsbrücke
« Antwort #3 am: 04. Juli 2011, 13:10:36 »
Die Reichsbrücke an einem Bädertag mit einer Garnitur der Linie P im Vordergrund.

mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3596
  • Halbstarker
Re: Reichsbrücke
« Antwort #4 am: 04. Juli 2011, 16:06:10 »
Die Reichsbrücke an einem Bädertag mit einer Garnitur der Linie P im Vordergrund.

Wahnsinn, wieviele Radfahrer da unterwegs sind!
Ist ja fast wie in Kopenhagen ode Rotterdam.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8112
Re: Reichsbrücke
« Antwort #5 am: 04. Juli 2011, 16:18:25 »
Die Reichsbrücke an einem Bädertag mit einer Garnitur der Linie P im Vordergrund.
Tolles Bild!
Weißt du zufällig, aus welchem Jahr das ist?

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5251
  • romani ite domum!
Re: Reichsbrücke
« Antwort #6 am: 04. Juli 2011, 16:33:20 »
Weißt du zufällig, aus welchem Jahr das ist?

Ich versuchs mal: Also entweder zwischen 1937 und 1938 oder nach 1945 bis 1959, wegen der fehlenden Verdunkelung an den Scheiben. Nach 1959 gabs lt. Stadtverkehrs Wiki die Linie P nicht mehr.

Ab 1950 schliesse ich aber aus, aufgrund der wirklich sehr wenigen KFZ.

Tippe eher Sommer 1946.

Bin schon auf das richtige Datum gespannt.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8112
Re: Reichsbrücke
« Antwort #7 am: 04. Juli 2011, 16:37:44 »
Weißt du zufällig, aus welchem Jahr das ist?

Ich versuchs mal: Also entweder zwischen 1937 und 1938 oder nach 1945 bis 1959, wegen der fehlenden Verdunkelung an den Scheiben. Nach 1959 gabs lt. Stadtverkehrs Wiki die Linie P nicht mehr.

Ab 1950 schliesse ich aber aus, aufgrund der wirklich sehr wenigen KFZ.

Tippe eher Sommer 1946.

Bin schon auf das richtige Datum gespannt.
Eher nach 1938, wegen Rechtsverkehr.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3596
  • Halbstarker
Re: Reichsbrücke
« Antwort #8 am: 04. Juli 2011, 16:39:30 »
Ab 1950 schliesse ich aber aus, aufgrund der wirklich sehr wenigen KFZ.

Das schließe ich aber aus.
Schau mal auf den entgegenkommenden Zug!  ;)
Das ist ziemlich eindeutig ein B. :lamp:

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1585
Re: Reichsbrücke
« Antwort #9 am: 04. Juli 2011, 16:51:29 »
Das ist ziemlich eindeutig ein B. :lamp:
Und zwar einer, bei dem alle drei Fenster herablassbar ausgeführt sind. Das Foto kann also nicht vor 1953 aufgenommen worden sein.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3596
  • Halbstarker
Re: Reichsbrücke
« Antwort #10 am: 04. Juli 2011, 17:02:52 »
Das ist ziemlich eindeutig ein B. :lamp:
Und zwar einer, bei dem alle drei Fenster herablassbar ausgeführt sind. Das Foto kann also nicht vor 1953 aufgenommen worden sein.

Und nachdem es die Reichsbrücke und nicht die "Brücke der roten Armee" ist, kann das Bild nur zwischen 1956 und 1959 entstanden sein.  ;)
Wobei:
Deutet die Tafel rechts vielleicht doch noch auf die Besatzungszeit hin?

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1585
Re: Reichsbrücke
« Antwort #11 am: 04. Juli 2011, 18:23:29 »
Im Buch "Wiener Straßenbahnwagen nach dem Krieg" ist zu lesen, dass die B im Oktober 1953 von Vorgarten nach Erdberg umstationiert wurden, Einsätze auf den Linien über die Reichsbrücke soll es aber (laut der "Liniengeschichte" im selben Buch) bis 1954 gegeben haben. :o Wie auch immer, zur weiteren Eingrenzung der in Frage kommenden Zeitspanne taugt das allemal. ;)
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8112
Re: Reichsbrücke
« Antwort #12 am: 04. Juli 2011, 19:52:01 »
Und nachdem es die Reichsbrücke und nicht die "Brücke der roten Armee" ist, kann das Bild nur zwischen 1956 und 1959 entstanden sein.  ;)
(Smiley nicht übersehen)
"Reichsbrücke" heißt es nur im Dateinamen - da ich schätze, dass das Bild gescannt wurde, wird der Einscanner wohl den aktuellen Namen der Verkehrsfläche verwendet haben.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5225
  • Bösuser
Re: Reichsbrücke
« Antwort #13 am: 05. Juli 2011, 07:12:36 »
Ich versuchs mal: Also entweder zwischen 1937 und 1938 oder nach 1945 bis 1959, wegen der fehlenden Verdunkelung an den Scheiben. Nach 1959 gabs lt. Stadtverkehrs Wiki die Linie P nicht mehr.

Dann schau lieber ins Straßenbahnjournal-Wiki http://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php/Linie_P, da siehst Du auch, daß der P nur zwischen 1949 und 1954 nach Kaisermühlen gefahren ist, also muß das Foto in diesem Zeitraum entstanden sein.

Deutet die Tafel rechts vielleicht doch noch auf die Besatzungszeit hin?

Das paßt zum Zeitraum oben.

Das ist ziemlich eindeutig ein B. :lamp:
Und zwar einer, bei dem alle drei Fenster herablassbar ausgeführt sind. Das Foto kann also nicht vor 1953 aufgenommen worden sein.

Dann nähern wir uns immer mehr an (1953-1954).

Aber warten wir auf die Expertise von Revisor, ich weiß das Datum nicht.


mfg
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Reichsbrücke
« Antwort #14 am: 05. Juli 2011, 08:54:38 »
Nix Expertise, genauer weiß ich es auch nicht. Ab Mitte Juli 1954 gab es jedenfalls keine Zischer mehr in VRG.

Übrigens, auf dem Schild stand nur, daß die Firma Waagner-Biro Arbeiten an der Brückenkonstruktion vornahm.