Autor Thema: Fahrgastinformationsanzeigen  (Gelesen 344643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3557
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #195 am: 28. Februar 2012, 08:59:40 »
Nur rein nachrichtlich am Rande die Meldung von den WL: http://www.wienerlinien.at/eportal/ep/contentView.do/pageTypeId/9081/programId/9419/contentTypeId/1001/channelId/-31441/contentId/28320

Zitat
Infolge dringender Wartungsarbeiten steht die RBL-Echtzeitauskunft im Zeitraum von Mo. 27.02.2012 - 09.00 Uhr bis voraussichtlich Di. 28.02.2012 - 12.00 Uhr zeitweise nicht zur Verfügung.

Folgende Services sind davon betroffen:

    Echtzeitanzeige in qando
    Echtzeitanzeige in i.Tip

Fazit: Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit wie immer   8)
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31671
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #196 am: 28. Februar 2012, 09:46:36 »
Dabei ist die Zeitumstellung doch erst in einem Monat...  8)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #197 am: 28. Februar 2012, 09:49:45 »
Dabei ist die Zeitumstellung doch erst in einem Monat...  8)
Da wird dann wieder gearbeitet. ;)
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #198 am: 28. Februar 2012, 12:14:47 »
Zitat
Infolge dringender Wartungsarbeiten steht die RBL-Echtzeitauskunft im Zeitraum von Mo. 27.02.2012 - 09.00 Uhr bis voraussichtlich Di. 28.02.2012 - 12.00 Uhr zeitweise nicht zur Verfügung.
Händische Umstellung auf Schaltjahr liegt nahe, da man sich sicher die Leapyear-Extension ersparen wollte - ich bin ja schon sehr gespannt auf morgen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8027
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #199 am: 28. Februar 2012, 15:24:56 »
Zitat
Infolge dringender Wartungsarbeiten steht die RBL-Echtzeitauskunft im Zeitraum von Mo. 27.02.2012 - 09.00 Uhr bis voraussichtlich Di. 28.02.2012 - 12.00 Uhr zeitweise nicht zur Verfügung.
Händische Umstellung auf Schaltjahr liegt nahe, da man sich sicher die Leapyear-Extension ersparen wollte - ich bin ja schon sehr gespannt auf morgen.
Sollte dann nicht das Werkl von 28.2. 24:00 Uhr bis 1.3. 00:00 Uhr außer Betrieb sein?  ;)

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11535
    • In vollen Zügen
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #200 am: 28. Februar 2012, 16:37:26 »
Sollte dann nicht das Werkl von 28.2. 24:00 Uhr bis 1.3. 00:00 Uhr außer Betrieb sein?  ;)
Nein, Du mißverstehst das. Heute wird das Datum um einen Tag zurückprogrammiert, damit das System übermorgen tatsächlich den 1. März eingestellt hat. ;)
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #201 am: 28. Februar 2012, 23:30:06 »
Sollte dann nicht das Werkl von 28.2. 24:00 Uhr bis 1.3. 00:00 Uhr außer Betrieb sein?  ;)
Nein, Du mißverstehst das. Heute wird das Datum um einen Tag zurückprogrammiert, damit das System übermorgen tatsächlich den 1. März eingestellt hat. ;)
Das mach natürlich Sinn so.  :up: ;D ;D ;D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

B. S. Agrippa

  • Gebannt
  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 602
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #202 am: 24. März 2012, 13:36:32 »
In der Wiedner Hauptstraße zeigten die FGI's in den letzten Tagen immer wieder ganz wirres Zeug an. Gestern etwa kündigte die FGI-Säule bei der Paulanergasse (FR Gürtel) den nächsten 1er etwa fünf Minuten lang konstant mit "0" an, der 62er war bei Ankunft des 1ers in 6 Minuten zu erwarten, stand zu diesem Zeitpunkt aber schon in der Resselgasse...

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #203 am: 24. März 2012, 14:21:37 »
Nicht nur dort zeigen sie gestapelten zähflüssigen Stuhl an, sondern auch bei der Volksoper war die Woche des öfteren zu lesen das der 40 und 41 irgendwie vertauscht waren, sprich es stand z.B ein 40 in der HST angezeigt wurde aber das es ein 41er sein sollte und der 40er wurde für in 3-5min suggeriert.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #204 am: 24. März 2012, 19:39:40 »
Es dürfte wieder eine neue Version des RBLs geben oder jemand herumgepfuscht haben, denn in den letzten Tagen sind allgemein die Fehlfunktionien wieder deutlich häufiger vorhanden. Gerade bei der Pilgrambrücke wieder total ausgefallen außer Fehlercode, gestern am Julius-Tandler-Platz beim D-Wagen stadteinwärts dauernd 0 Minuten und auch ein kleiner Nuller schräg links darunter usw.

Über das (seit einem halben Jahr oder länger?) nach wie vor bestehende Problem mit den B1-Sonderzügen kann ich sowieso nur mehr den Kopf schütteln. Einerseits verlangt man von den Fahrgästen, dass sie lesen, was am Zug draufsteht, andererseits, dass sie es ignorieren und in einen Sonderzug einsteigen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #205 am: 24. März 2012, 19:55:48 »
Es dürfte wieder eine neue Version des RBLs geben oder jemand herumgepfuscht haben, denn in den letzten Tagen sind allgemein die Fehlfunktionien wieder deutlich häufiger vorhanden. Gerade bei der Pilgrambrücke wieder total ausgefallen außer Fehlercode, gestern am Julius-Tandler-Platz beim D-Wagen stadteinwärts dauernd 0 Minuten und auch ein kleiner Nuller schräg links darunter usw.

Über das (seit einem halben Jahr oder länger?) nach wie vor bestehende Problem mit den B1-Sonderzügen kann ich sowieso nur mehr den Kopf schütteln. Einerseits verlangt man von den Fahrgästen, dass sie lesen, was am Zug draufsteht, andererseits, dass sie es ignorieren und in einen Sonderzug einsteigen.
Ich hab dir das Problem schon erklärt,oder?
Also poste es mal mit der Lösung auf Facebook bei den WL, vielleicht reagiert man ja dann endlich mal.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #206 am: 24. März 2012, 19:59:10 »
Ich hab dir das Problem schon erklärt,oder?
Ja, natürlich, ich weiß, warum das passiert.
Also poste es mal mit der Lösung auf Facebook bei den WL, vielleicht reagiert man ja dann endlich mal.
Nein, will man einfach nicht. Ich hab's schon an mehreren Stellen deponiert. Man schüttelt zwar den Kopf, dass das so ist, aber zu einer echten Aktion hat es noch niemanden veranlasst  :'(
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #207 am: 24. März 2012, 20:01:27 »
Ich hab dir das Problem schon erklärt,oder?
Ja, natürlich, ich weiß, warum das passiert.
Also poste es mal mit der Lösung auf Facebook bei den WL, vielleicht reagiert man ja dann endlich mal.
Nein, will man einfach nicht. Ich hab's schon an mehreren Stellen deponiert. Man schüttelt zwar den Kopf, dass das so ist, aber zu einer echten Aktion hat es noch niemanden veranlasst  :'(
Poste es trotzdem, vielleicht lesen es ein paar Fahrer die dass so nicht wußten und somit verringert sichauch so dieser Fehler. Allen denen ich es erklärt bzw erzählt habe passiert dieses eigentlich nicht mehr.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27832
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #208 am: 24. März 2012, 20:02:38 »
Poste es trotzdem, vielleicht lesen es ein paar Fahrer die dass so nicht wußten und somit verringert sichauch so dieser Fehler. Allen denen ich es erklärt bzw erzählt habe passiert dieses eigentlich nicht mehr.
Natürlich ist das ein sog. "Würgaround". Sinnvoll wäre es, die Ursache zu beseitigen, damit sich die Fahrer aufs Wesentliche konzentrieren können.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9490
Re: Fahrgastinformationsanzeigen
« Antwort #209 am: 24. März 2012, 20:10:04 »
Poste es trotzdem, vielleicht lesen es ein paar Fahrer die dass so nicht wußten und somit verringert sichauch so dieser Fehler. Allen denen ich es erklärt bzw erzählt habe passiert dieses eigentlich nicht mehr.
Natürlich ist das ein sog. "Würgaround". Sinnvoll wäre es, die Ursache zu beseitigen, damit sich die Fahrer aufs Wesentliche konzentrieren können.
Die Ursache ist ein Geschwindigkeits- & Weg/Zeitproblem, somit müßte man entweder alle Züge schnellstens auf LED(orange) umbauen oder an allen jenen Stellen wo es verstärkt auftritt(prinzipill dort wo A1/B1 mit grüner Anzeige eingesetzt werden) Geschwindigkeitsbegrenzungen anbringen. Das letztere ist aber nur theoretisch zu sehn weil irgendwo z.B auf 15km/h zu drosseln nur wegen der dummen Anzeigen wäre eine Vera... am Fahrer und Fahrgast.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr