Autor Thema: [RU] Lipezk  (Gelesen 693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 698
[RU] Lipezk
« am: 31. Mai 2020, 18:21:29 »
Eine letzte Stadt kann ich euch noch aus meinem Archiv präsentieren - und zwar das beschauliche Lipezk, welches 375km von Moskau entfernt ist und wohl kaum internationale (oder generell) Touristen anzieht.
Bekannt ist Lipezk möglicherweise nur durch diverse Industriebetriebe, die vor allem in den Außenbezirken nicht zu übersehen sind.
Es gibt ingesamt 4 Linien, die auf den wichtigsten Abschnitten gemeinsam dichte Takte ermöglichen, außerhalb dieser benötigt man etwas Geduld.  :D
Hier ein paar Eindrücke aus diesem eher unbekannteren Eck Russlands:
Всё будет хорошо

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 32691
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [RU] Lipezk
« Antwort #1 am: 31. Mai 2020, 20:40:42 »
(Wieder einmal) vielen Dank für die Berichterstattung. Eine generelle Frage: Wie wird denn auf solchen Netzen gefahren, die sich nicht mehr in ganz neuwertigem Zustand befinden? Ist es eher vorsichtig oder fühlt es sich wie ein Höllenritt an (weil die schweren Vierachser ja durchaus was aushalten)?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

dalski

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 698
Re: [RU] Lipezk
« Antwort #2 am: 01. Juni 2020, 01:22:19 »
(Wieder einmal) vielen Dank für die Berichterstattung. Eine generelle Frage: Wie wird denn auf solchen Netzen gefahren, die sich nicht mehr in ganz neuwertigem Zustand befinden? Ist es eher vorsichtig oder fühlt es sich wie ein Höllenritt an (weil die schweren Vierachser ja durchaus was aushalten)?
Es gibt zwar doch ausgewiesene Langsamfahrstellen, ansonsten wird einfach radikal über alle Schienenbrüche oder maroden Gleise mit beachtlicher Geschwindigkeit drübergefahren. Je nach Zustand der Infrastruktur fühlt man sich nach einer Fahrt oftmals wie als Kind nach einem Praterausflug, da man vor allem in den alten KTM-5 mal nach links und dann nach rechts gerüttelt wird. 
Gut in (schlechter) Erinnerung sind mir dabei kleinere russische Städte (keinesfalls Moskau), die meisten Betriebe der Ukraine sowie Kasachstans, wobei in den letzten Jahren einiges modernisiert wurde.
Всё будет хорошо