Autor Thema: E1-Technik  (Gelesen 24757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14354
Re: E1-Technik
« Antwort #120 am: 02. Februar 2018, 14:44:25 »
. . . . und saudreckig wird die Hand auch!   >:D
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9053
Re: E1-Technik
« Antwort #121 am: 02. Februar 2018, 19:39:32 »
. . . . und saudreckig wird die Hand auch!   >:D
Daher läßt man den "Spaß" auch Fahrschüler machen oder als Wissender zieht man sich gleich die dienstlich gelieferten Handschuhe an. >:D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2189
  • Blechzugfanatiker
Re: E1-Technik
« Antwort #122 am: 22. März 2018, 17:17:43 »
Da es derzeit eine Diskussion über Hilfsschalthebel bei E1 gibt, habe ich zwei Fragen:
  • Hat jemand vielleicht ein Foto von so einem Hilfsschalthebel? Mich würde interessieren wie der aussieht.
  • Wo ist der Hilfsschalthebel am Wagen normalerweise verstaut?

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7032
Re: E1-Technik
« Antwort #123 am: 22. März 2018, 17:24:15 »
Da es derzeit eine Diskussion über Hilfsschalthebel bei E1 gibt, habe ich zwei Fragen:
  • Hat jemand vielleicht ein Foto von so einem Hilfsschalthebel? Mich würde interessieren wie der aussieht.
  • Wo ist der Hilfsschalthebel am Wagen normalerweise verstaut?

2) kann ich dir beantworten, der Säbel ist unter einem Doppelsitz bei der Tür 2.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2289
Re: E1-Technik
« Antwort #124 am: 22. März 2018, 17:35:11 »
Es ist je nach Wagen entweder der erste oder der zweite linksseitige Doppelsitz.

Ein Bild des aufgesteckten Hilfsschalthebels (Quelle: http://villamosok.hu/hamster/e1/kepek/10230213.jpg):


HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9053
Re: E1-Technik
« Antwort #125 am: 22. März 2018, 18:45:48 »


2) kann ich dir beantworten, der Säbel ist unter einemdem ersten Doppelsitz bei der Tür 2.
;)

Es ist je nach Wagen entweder der erste oder der zweite linksseitige Doppelsitz.

Also ich kenne keinen E1 wo der Hilfsschalthebel unterm 2. Doppelsitz ist. ;)
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2189
  • Blechzugfanatiker
Re: E1-Technik
« Antwort #126 am: 22. März 2018, 18:53:38 »
Danke für das Foto und die Antworten!
Eine Frage habe ich noch: Wozu braucht der E1 den überhaupt wenn es bei Ulf und E2 keinen gibt?

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8568
Re: E1-Technik
« Antwort #127 am: 22. März 2018, 19:17:20 »
Danke für das Foto und die Antworten!
Eine Frage habe ich noch: Wozu braucht der E1 den überhaupt wenn es bei Ulf und E2 keinen gibt?

Weil der E1 ein mechanisches Schaltwerk hat, während es beim E2 und ULF elektrisch
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14354
Re: E1-Technik
« Antwort #128 am: 22. März 2018, 19:40:27 »
E2 und ULF haben bekanntlich gar kein Schaltwerk!   ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9053
Re: E1-Technik
« Antwort #129 am: 23. März 2018, 20:43:46 »
Danke für das Foto und die Antworten!
Eine Frage habe ich noch: Wozu braucht der E1 den überhaupt wenn es bei Ulf und E2 keinen gibt?
Was willst du genau wissen?
Warum es den Hilfsschalthebel (noch) gibt oder was man mit dem machen kann?
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2189
  • Blechzugfanatiker
Re: E1-Technik
« Antwort #130 am: 23. März 2018, 20:48:23 »
Danke für das Foto und die Antworten!
Eine Frage habe ich noch: Wozu braucht der E1 den überhaupt wenn es bei Ulf und E2 keinen gibt?
Was willst du genau wissen?
Warum es den Hilfsschalthebel (noch) gibt oder was man mit dem machen kann?
Warum es ihn überhaupt gibt.

benkda01

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2289
Re: E1-Technik
« Antwort #131 am: 23. März 2018, 21:55:14 »
Warum es ihn überhaupt gibt.
Wenn die Geamatic (die ja dazu dient, den Fahrschalter mit einem Motor zu bewegen) ausfällt, brauchst du eine Möglichkeit, trotzdem mit dem Zug zu fahren. Mit dem Hilfsschalthebel kannst du schlicht und einfach den Fahrschalter händisch bewegen, genau wie vor dem Geamaticumbau mit dem originalen Fahrschalterhebel. Es ist jetzt halt nur etwas schwergängiger, weil du den Geamaticmotor mitdrehen musst.

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9053
Re: E1-Technik
« Antwort #132 am: 23. März 2018, 22:46:25 »
Warum es ihn überhaupt gibt.
Wenn die Geamatic (die ja dazu dient, den Fahrschalter mit einem Motor zu bewegen) ausfällt, brauchst du eine Möglichkeit, trotzdem mit dem Zug zu fahren. Mit dem Hilfsschalthebel kannst du schlicht und einfach den Fahrschalter händisch bewegen, genau wie vor dem Geamaticumbau mit dem originalen Fahrschalterhebel. Es ist jetzt halt nur etwas schwergängiger, weil du den Geamaticmotor mitdrehen musst.
Dem ist nichts hinzuzufügen. :up:
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2189
  • Blechzugfanatiker
Re: E1-Technik
« Antwort #133 am: 23. März 2018, 23:12:06 »
Danke für die Erklärungen! :)