Autor Thema: Dampftramway  (Gelesen 49774 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

blitzwerner

  • Gast
Dampftramway
« am: 29. Oktober 2011, 00:18:38 »
Edit (tram): gelöscht

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: Dampftramway
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2011, 13:44:18 »
Das ist nur eine Lok mit vier Wagen!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Dampftramway
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2011, 15:20:40 »
Das ist eine Fotomontage.

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11515
    • In vollen Zügen
Re: Dampftramway
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2011, 16:53:51 »
Das ist eine Fotomontage.
Hast Du das Photo irgendwo in größer?
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Dampftramway
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2011, 19:11:14 »
Hast Du das Photo irgendwo in größer?

Leider nein, aber über eben dieses Bild wurde vor einiger Zeit im ebfoe diskutiert und dabei festgestellt, daß das Bild verändert und spiegelverkehrt wiedergegeben wurde.

http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=134352.90

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: Dampftramway
« Antwort #5 am: 30. Oktober 2011, 00:43:18 »
Das ist eine Fotomontage.
Hast Du das Photo irgendwo in größer?
Im Bildarchiv der ÖNB kannst du es dir anschauen (mit Wasserzeichen halt). Das Bild ist sehr breit, man hat da zwei Fotos zu einem Panoramabild zusammengesetzt und die schlecht kaschierte Trennlinie führt durch den bei der Motage verstümmelten ersten Wagen des Zuges.


 
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4060
Re: Dampftramway
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2011, 07:49:22 »
Lange ist es schon wieder her, wer kann sich noch erinnern, das es bei den Wr.Linien auch noch den Tag der offenen Tür gab. Meist waren es besondere Anlässe wie runde Jubiläen und dergleichen. In diesem Falle feierten die WstW-VB, wie sie damals hießen, das 100 Jahr Jubiläum der nördlichen Dampftramwaystrecken nach Stammersdorf und Groß-Enzersdorf. Leider fotografierte ich damals nur in Schwarz-Weiß, Farbfotos gibt es übrigens im Buch von H.Portele: Sammlung "Wiener Tramaymuseum". Das Fotos entstand am 20.September 1986, ist also rund 25 Jahre alt! Aufgenommen von der Schnellbahnbrücke über die Brünner Straße. DT8 mit 4!! Anhänger!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Dampftramway
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2011, 11:55:07 »
Das Bild vom Gaußplatz ist normalerweise etwas größer.... irgendwie hat es mit der Vergrößerung nicht so geklappt.

Ihr habt recht, jetzt kann ichs auch erkennen, daß des Bild aus 2 zusammengefügt wurde.

Am ersten Blick, für einen Laien wie mich, sah das aus wie eine 2te Lok.

Vor allem ist es seitenverkehrt, so ist es richtig.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15133
Re: Dampftramway
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2011, 14:56:45 »
Es sind ja zwei Loks am Bild, eine vorne am zusammengestückelten Zug und eine hinten. Es waren natürlich zwei Züge, die in entgegengesetzte Richtungen fuhren!  ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Dampftramway
« Antwort #9 am: 30. Oktober 2011, 20:05:28 »
Eigentlich kam dann der Gegenzug in einem ungünstigen Moment, so wie ich das sehe, oder irre ich mich ?

Die Strecke der Dampftramway war dort eingleisig. Der Fotograf hat nacheinander je ein Bild von einem stadt- und einem stadtauswärts fahrenden Zug aufgenommen und dann unter Verwendung diverser Retuschen zu einem Bild mit großem Blickwinkel zusammengefügt.

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5020
  • romani ite domum!
Re: Dampftramway
« Antwort #10 am: 04. November 2011, 12:04:01 »
Ich möchte nicht wissen, wie viele Unfälle es damals zwischen einer Dampftramway mit Pferde- oder Ochsenfuhrwerke gegeben hat. Wahrscheinlich auch zur Genüge. Die Dampftramway war ja zu dieser Zeit ein Feindbild in den Augen der Kutscher und Fuhrwerker. Lt einige Artikeln aus verschiedenen Jahrgängen, aus "Das interessante Blatt", kann man dies zumindest so entnehmen.

Na mit knapp 30km/h Höchstgeschwindigkeit war die Tram ja recht flott unterwegs. Die Kutschen sind mit besserer Schrittgeschwindigkeit unterwegs gewesen. Kein Wunder das es da 1. Unfälle 2. recht großen Unmut unter den Fuhrwerkern die Ihre Kundschaft zur "schnellen" Tram abwandern sahen, gegeben hat.

So ein rauchendes und Qualmendes Ungetüm wäre mal wieder nett in Betrieb auf der Straße fahren zu sehen.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Dampftramway
« Antwort #11 am: 04. November 2011, 12:28:07 »
Na mit knapp 30km/h Höchstgeschwindigkeit war die Tram ja recht flott unterwegs.

Ganz so flott ging es auf der Dampftramway aber nicht zu. Die Fahrplangeschwindigkeiten der Dampftramwaypersonenzüge von der Augartenbrücke nach Stammersdorf betrugen:

Augartenbrücke - Wexstraße 10 km/h
Wexstraße - Friedrich-Engels-Platz 25 kmh
Friedrich-Engels-Platz - Hubertusdamm 20 km/h
Hubertusdamm - Am Spitz 10 km/h
Am Spitz - Lokomotivfabrik 20 km/h
Lokomotivfabrik - Stammersdorf 25 km/h

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7992
Re: Dampftramway
« Antwort #12 am: 04. November 2011, 12:36:16 »
Na mit knapp 30km/h Höchstgeschwindigkeit war die Tram ja recht flott unterwegs.

Ganz so flott ging es auf der Dampftramway aber nicht zu. Die Fahrplangeschwindigkeiten der Dampftramwaypersonenzüge von der Augartenbrücke nach Stammersdorf betrugen:

Augartenbrücke - Wexstraße 10 km/h
Wexstraße - Friedrich-Engels-Platz 25 kmh
Friedrich-Engels-Platz - Hubertusdamm 20 km/h
Hubertusdamm - Am Spitz 10 km/h
Am Spitz - Lokomotivfabrik 20 km/h
Lokomotivfabrik - Stammersdorf 25 km/h
Planfahrzeit nach Stammersdorf? Schätzomativ nur unwesentlich länger als heute der 31er, oder?  ;)

coolharry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5020
  • romani ite domum!
Re: Dampftramway
« Antwort #13 am: 04. November 2011, 12:37:20 »
Na mit knapp 30km/h Höchstgeschwindigkeit war die Tram ja recht flott unterwegs.

Ganz so flott ging es auf der Dampftramway aber nicht zu. Die Fahrplangeschwindigkeiten der Dampftramwaypersonenzüge von der Augartenbrücke nach Stammersdorf betrugen:

Augartenbrücke - Wexstraße 10 km/h
Wexstraße - Friedrich-Engels-Platz 25 kmh
Friedrich-Engels-Platz - Hubertusdamm 20 km/h
Hubertusdamm - Am Spitz 10 km/h
Am Spitz - Lokomotivfabrik 20 km/h
Lokomotivfabrik - Stammersdorf 25 km/h


Ich hatte nur so eine Tafel im Kopf die in der Lokomotive angebracht ist auf der steht "Höchstgeschwindigkeit 30km/h". Ich weiß das dies nur die Bauartgeschwindigkeit ist. Somit nichts über die tatsächliche Geschwindigkeit aussagt.
Aber bei Heimweh des Lokomotivführers auch sicher hin und wieder mal ausgereizt wurde.

Aber 25km/h waren auch scho nicht schlecht.
Das Glück ist ein Vogerl. Wenns knallt ist es weg.

Revisor

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4965
Re: Dampftramway
« Antwort #14 am: 04. November 2011, 12:42:00 »
Planfahrzeit nach Stammersdorf? Schätzomativ nur unwesentlich länger als heute der 31er, oder?  ;)

Fahrzeit 41 Min.
Aufenthalte 4 Min.
Zusammen 45 Min.