Autor Thema: [EG] Kairo und Alexandria  (Gelesen 21266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2564
  • Polenkorrespondent
po sygnale odjazdu nie wsiadac

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31206
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #31 am: 13. Februar 2017, 11:39:01 »
Ich lese in dem Artikel von Hochflurern – kann es sein, dass dieses komische Tatra-Werk (sind die wirklich Nachfolger von ČKD Tatra oder tun die nur so?) denen revitalisierte Altkübel andreht (so wie die vorgeblichen Neubauten Moderus Beta von Modertrans)?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2564
  • Polenkorrespondent
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #32 am: 13. Februar 2017, 11:57:43 »
sind die wirklich Nachfolger von ČKD Tatra oder tun die nur so?

Soweti ich weiß entstand Tatra-Jug 1993 und erwarb von ČKD Tatra Lizenzen und Know How. Im Prinzip bauen sie neue Straßenbahnen nach altem Muster. Die Erzeugnisse sind in einigen ukrainischen Netzen anzutreffen.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9027
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #33 am: 13. Juni 2017, 16:26:13 »
Als Ergänzung zu meinem Beitrag über Kopenhagen einige Aufnahmen aus Alexandria:
* 808 - 802 - 11.06.1974
* 822 - 810 - 11.06.1974
* 827 - 878 - 10.06.1974
* 836 - 13.06.1974
* 865 - 21.06.1977 (Fotos: Kurt Rasmussen)
Die Aufnahmen nach dem Jahr 2000 zeigen so wie in Wien bei den E1 eine ziemliche Verschlechterung des Zustands der Gelenkwagen:
* 809 - 10.2010 (Foto: D. Bothe)
* 824 - 20.03.2004 (Foto: Archiv Maplogs.com)
* 888 - 2012 (Foto: Abdalah Amr)

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9027
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #34 am: 13. Juni 2017, 17:24:22 »
* Anlässlich von Unruhen wurde 814 am 25.01.2015 in Brand gesteckt, was zu erheblicher Rauchentwicklung führte (Fotos: masrawy.com)
* 871 im Verkehrsstau (Foto: kimber)
* 875 neben einem nicht mehr brauchbaren PKW (Foto: flickr/ Guy Arab UF)

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9027
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #35 am: 13. Juni 2017, 19:08:35 »
Anbei weitere Aufnahmen, welche die Verkehrsabwicklung in Alexandria illustrieren:
* 821 bei erträglicher Verkehrsdichte
* 838 neben 861 und 838 beim Passieren eines Fetzenmarkts (Fotos: flickr/ xrispixels)
* 833 und 858 in einer Schleifenanlage (Foto: flickr/ Rizzi73)
* 898 wartet auf Fahrgäste (Foto: flickr/ Scubatrack)
* 818 mit gelber Lackierung (Foto: Paul van Baarle, 04.1996)

LG nord22

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9071
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #36 am: 19. Juni 2017, 20:46:07 »
Als Ergänzung zu meinem Beitrag über Kopenhagen einige Aufnahmen aus Alexandria:
* 808 - 802 - 11.06.1974
* 827 - 878 - 10.06.1974

Da fällt mir die unterschiedliche Gestaltung des Hecks auf - vergleiche 802 mit 878. War das immer schon so? Typischer wäre für diese Fahrzeuge eigentlich das Heck von 878. Kann es sein, dass das Heck von 802 erst in Ägypten - z.B. nach einem Unfall - angefertigt wurde?
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31206
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #37 am: 19. Juni 2017, 20:52:10 »
Natürlich haben die Ägypter in späteren Jahren wild herumgebastelt, da es ja weit und breit keine Ersatzteile gab. Das gebogene Glas der originalen Düwag-Front wäre viel zu teuer gewesen. Vermutlich ist auch der Entfall der Tür 2 bei allen Fahrzeugen darauf zurückzuführen gewesen, dass man Ersatztüren gebraucht hat (wobei ich mich frage, wozu man überhaupt Türen gebraucht hat, die sind auf den meisten Fotos sowieso offen und schauen auch nicht mehr wahnsinnig beweglich aus :D).
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 946
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #38 am: 23. Februar 2018, 22:37:45 »

N1

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1482
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #39 am: 26. Februar 2018, 23:54:30 »
Ein aktuelles tschechisches Video über die Straßenbahn in Alexandria:
https://cestovani.idnes.cz/alexandrie-egypt-tramvaje-turiste-atrakce-fjv-/kolem-sveta.aspx?c=A150710_142641_kolem-sveta_tom
Der Google-Übersetzer sagt, dass eine Fahrt mit den zweifellos sehr hübsch herausgeputzten Kopenhagenern vier Dollar kostet. Als ich das gelesen hab, hat sich für mich die Frage gestellt, wer denn bitteschön bereit ist, in diesem armen Land um den Preis eine Fahrkarte zu erwerben. Ein Blick auf den Originaltext hat dann ergeben, dass der Google-Übersetzer in seiner Amerikafixiertheit aus vier tschechischen Kronen vier Dollar gemacht hat. Vier tschechische Kronen sind bei einem angenommenen Umrechnungskurs von 25:1 ganze 16 Cent. Da verwundert einen der bisherige Zustand der Fahrzeuge nicht, der, wenn die Entwickungshilfegelder der Franzosen erst einmal aufgebraucht sind, wohl eher früher als später wiederkommen wird.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 208
    • Tramreport.de
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #40 am: 27. Februar 2018, 00:56:19 »
Dabei handelt es sich übrigens dann auch um die "Luxus-Kurse" der Café-Tram, die zweifelsfrei das bisherige Highlight einer regulär verkehrenden Straßenbahn auf meinen Reisen darstellte. Sie kostet das 12-fache einer normalen Fahrt mit einer gelben Straßenbahn auf dem Stadtnetz. Die aufgefrischten grünen (im Stadtnetz)/roten (auf einem Teilabschnitt der Raml-Linie) Düwags und die Raml-Linie kosten das Doppelte.

Fahrpreis mit der Gelben/Raml-Tram: 2x 25 Piaster = 2 Cent, man kriegt dafür auch zwei Fahrscheine.
Fahrpreis mit der Grünen/Roten oder mit der Raml-Linie: 100 Piaster/1 Pfund = 5 Cent
Fahrpreis mit dem blauen Düwag (Café-Tram): 5 Pfund = ca. 24 Cent

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9027
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #41 am: 13. März 2018, 23:28:18 »
Frederik Buchleitner traute sich in exotische Gefilde, näheres unter https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8497474. Interessant ist, dass man in Ägypten alten Düwag Sechsachsern Neulack spendiert - in Wien ist man dazu nicht imstande ...

nord22

Operator

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3888
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #42 am: 14. März 2018, 07:00:17 »
Das Durchschnittstempo wird auch nicht höher als in Wien sein! 8)

diogenes

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1433
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #43 am: 14. März 2018, 07:18:03 »
Ich glaub, die Wiener DÜWAGen werden eh bald skartiert, also wozu noch viel Aufwand? (Zumindest könnte das die Argumentation sein.) A
Aber in Ägypten ...?

Außerdem sehen Stangenstromabnehmenr auf DÜWAGen pervers aus.
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

4836er

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1158
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #44 am: 14. März 2018, 07:41:40 »
Mich fasziniert jedes einzelne Foto von diesem Straßenbahnbetrieb. Die Örtlichkeiten, das rege Treiben auf den Straßen und das leicht heruntergekommene Wagenmaterial hat was.  :) :up: