Autor Thema: [EG] Kairo und Alexandria  (Gelesen 25864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

martin8721

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3539
  • Halbstarker
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #45 am: 14. März 2018, 11:42:34 »
Mich fasziniert jedes einzelne Foto von diesem Straßenbahnbetrieb. Die Örtlichkeiten, das rege Treiben auf den Straßen und das leicht heruntergekommene Wagenmaterial hat was.  :) :up:

Und mich fasziniert es, das E1-Gesicht auf so entfernten Kontinenten zu sehen.  :)

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3733
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #46 am: 14. März 2018, 14:05:40 »
Mich fasziniert jedes einzelne Foto von diesem Straßenbahnbetrieb. Die Örtlichkeiten, das rege Treiben auf den Straßen und das leicht heruntergekommene Wagenmaterial hat was.  :) :up:
:up:


E1aufdem60er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 142
    • Instagram
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #47 am: 14. März 2018, 18:41:57 »
Angeblich wollten die Alexandrier mal E1 aus Wien erwerben, dann kam aber das Angebot der Tatras aus Deutschland (welche meines Wissens nach noch immer nicht in betrieb sind) und nun sollen es Wagen aus dem Osten werden.

Das hat mir ein Freund aus Alexandria mitgeteilt.
  ;)







In der Hoffnung, eines Tages wieder in einem c3 sitzen zu können...

diogenes

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1532
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #48 am: 14. März 2018, 18:44:40 »
Angeblich wollten die Alexandrier mal E1 aus Wien erwerben, dann kam aber das Angebot der Tatras aus Deutschland (welche meines Wissens nach noch immer nicht in betrieb sind) und nun sollen es Wagen aus dem Osten werden.

Das hat mir ein Freund aus Alexandria mittgeteilt.
  ;)
E1 aus Wien, das wäre wahrlich international :)

Wie auch immer: Leute aus Alexandria sind Alexandriner, so weit ich weiß. und
Zitat
Ich bin, mein lieber Freund, sehr glücklich, Dich zu sehen
ist auch einer ;)
Ceterum censeo in Vindobona ferrivias stratarias ampliores esse.
Oh 8er, mein 8er!

E1aufdem60er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 142
    • Instagram
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #49 am: 14. März 2018, 18:50:23 »
Angeblich wollten die Alexandrier mal E1 aus Wien erwerben, dann kam aber das Angebot der Tatras aus Deutschland (welche meines Wissens nach noch immer nicht in betrieb sind) und nun sollen es Wagen aus dem Osten werden.

Das hat mir ein Freund aus Alexandria mittgeteilt.
  ;)
E1 aus Wien, das wäre wahrlich international :)

Wie auch immer: Leute aus Alexandria sind Alexandriner, so weit ich weiß. und
Zitat
Ich bin, mein lieber Freund, sehr glücklich, Dich zu sehen
ist auch einer ;)




Arabisch der Alexandrier ;) ;)
Aber das ist ja ansichtssache ;D
In der Hoffnung, eines Tages wieder in einem c3 sitzen zu können...

Metrotram

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 234
    • Tramreport.de
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #50 am: 14. März 2018, 23:12:43 »
Angeblich wollten die Alexandrier mal E1 aus Wien erwerben, dann kam aber das Angebot der Tatras aus Deutschland (welche meines Wissens nach noch immer nicht in betrieb sind) und nun sollen es Wagen aus dem Osten werden.

Die Tatras aus Berlin hat lediglich ein Zwischenhändler gekauft, welche nun einige Kilometer vor der Stadt auf einem Grundstück entlang der Alexandria Desert Road unter freiem Himmel abgestellt sind. Wie nun schon öfter zu hören war, hat der Verkehrsbetrieb kein Interesse an den Fahrzeugen gezeigt. Durchaus verständlich; einerseits dürften die Fahrzeuge den ägyptischen Verhältnissen nicht gewachsen sein, andererseits sind die Wagen teilweise seit 2007 ausgemustert und waren in dieser langen Zeit verschiedenen Vandalismusangriffen ausgesetzt. Was dagegen tatsächlich kommen wird, sind die 15 Fahrzeuge von Tatra-Yug aus der Ukraine.

E1aufdem60er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 142
    • Instagram
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #51 am: 15. März 2018, 15:32:29 »
Vielleicht wollen sie eines Tages ein paar c4 mit Übersetzfenstern für die ex Kopenhagener GT6 :))
In der Hoffnung, eines Tages wieder in einem c3 sitzen zu können...

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15178
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #52 am: 15. März 2018, 16:05:47 »
. . . .  c4 mit Übersetzfenstern . . . .
Die können sie nicht auf den Kopf stellen, dazu brauchen sie schon Wagen mit Klappfenstern!   ;)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

E1aufdem60er

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 142
    • Instagram
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #53 am: 15. März 2018, 17:30:17 »
Oder gleich die Fenster ausbauen :P :)) :)) ::)
In der Hoffnung, eines Tages wieder in einem c3 sitzen zu können...

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9401
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #54 am: 19. März 2018, 11:55:29 »
Wie nun schon öfter zu hören war, hat der Verkehrsbetrieb kein Interesse an den Fahrzeugen gezeigt. Durchaus verständlich; einerseits dürften die Fahrzeuge den ägyptischen Verhältnissen nicht gewachsen sein,

Wobei es aber in Kairo schon (speziell für das dortige Klima ausgerüstete) Tatras (Gelenkwagen K5AR) gegeben hat!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31618
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #55 am: 19. März 2018, 12:17:26 »
Wie nun schon öfter zu hören war, hat der Verkehrsbetrieb kein Interesse an den Fahrzeugen gezeigt. Durchaus verständlich; einerseits dürften die Fahrzeuge den ägyptischen Verhältnissen nicht gewachsen sein,

Wobei es aber in Kairo schon (speziell für das dortige Klima ausgerüstete) Tatras (Gelenkwagen K5AR) gegeben hat!

Allerdings hat man es dort innerhalb eines Jahrzehnts geschafft, diese an sich unkaputtbaren Fahrzeuge ausmusterungsreif herunterzuwirtschaften.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2734
  • Polenkorrespondent
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #56 am: 19. März 2018, 17:45:22 »
Wie nun schon öfter zu hören war, hat der Verkehrsbetrieb kein Interesse an den Fahrzeugen gezeigt. Durchaus verständlich; einerseits dürften die Fahrzeuge den ägyptischen Verhältnissen nicht gewachsen sein,

Wobei es aber in Kairo schon (speziell für das dortige Klima ausgerüstete) Tatras (Gelenkwagen K5AR) gegeben hat!

Allerdings hat man es dort innerhalb eines Jahrzehnts geschafft, diese an sich unkaputtbaren Fahrzeuge ausmusterungsreif herunterzuwirtschaften.

Man muss auch dazu sagen, dass die Berliner Tatras teilweise schon länger abgestellt waren und auch technisch komplizierter sind, als es die K5AR waren. Könnte somit auch ein Grund sein, warum man sie in Alexandria nicht haben will.
po sygnale odjazdu nie wsiadac

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3537
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #57 am: 09. Mai 2018, 21:51:17 »
Die Tatras aus Berlin hat lediglich ein Zwischenhändler gekauft, welche nun einige Kilometer vor der Stadt auf einem Grundstück entlang der Alexandria Desert Road unter freiem Himmel abgestellt sind.

Sie stehen hier https://goo.gl/maps/wJAJb1hfmXp und werden vermutlich keinen Meter mehr selbständig fahren können.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Bahnpetzi

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 502
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #58 am: 10. Mai 2018, 10:49:46 »
Die Tatras aus Berlin hat lediglich ein Zwischenhändler gekauft, welche nun einige Kilometer vor der Stadt auf einem Grundstück entlang der Alexandria Desert Road unter freiem Himmel abgestellt sind.

Sie stehen hier https://goo.gl/maps/wJAJb1hfmXp und werden vermutlich keinen Meter mehr selbständig fahren können.

Puh, viele Tatras sind dort abgestellt. Schade einerseits das diese guten Fahrzeuge niemand haben will (möchte) und anderseits hat der Zwischenhändler wohl das Geld "verbrannt", da im schlimmstenfall die Tatras dann verschrottet werden. Wäre ich ein Unternehmer, so hätte ich vorher wissen sollen (müssen) ob sich der Kauf und Überstellung der Züge überhaupt lohnt. Scheinbar hat dieser Unternehmer wohl zuviel Geld sodass er den Verlust verschmerzen kann.

Konstal 105Na

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2734
  • Polenkorrespondent
Re: [EG] Kairo und Alexandria
« Antwort #59 am: 04. Juli 2018, 11:52:03 »
po sygnale odjazdu nie wsiadac