Allgemeines > Viennensia

Hausabriss und Mietenpreise

(1/342) > >>

tramway.at:
Ich stell's mal da rein, weil es ein Bild der umgeleiteten Linie 40 ist - aber eigentlich gehts um das schöne Haus in der Bildmitte: Das wird abgerissen, um einem neuen Hotel Platz zu machen...  >:( >:( >:(

68er:
Ist zwar OT, aber: schöne, alte Häuser in Gürtellage werden abgerissen, weil sie unbewohnbar sind. Sämtliche Zimmer sind straßenseitig wegen dem früher vorteilhaften Ausblick, hofseitig ist nur der Gang oder hin und wieder eine Küche oder ein ehemaliges Dienerkammerl.
Wenn man dort einen neuen Betonklotz mit Glasfassade hinstellt, kann man die Zimmer hofseitig anordnen und gürtelseitig eine mehrfache Verglasung.

W_E_St:
*schmacht* E1 am 38er, E1 am 40er... ein Traum!

Bei dem Haus bin ich mir nicht so sicher, ob das den üblichen Gürtel-Schnitt hat... abgesehen davon, so sehr ich sonst gegen Fenstertausch bin, aber hier kann man mit Dreischeiben-Schallschutzverglasung verdammt viel machen. Da stört der Vekehrslärm nur mehr wenn die Fenster offen sind. und ein Fenstertausch ist allemal billiger als ein Abbruch und Neubau!

moszkva tér:

--- Zitat von: W_E_St am 01. Februar 2012, 00:26:07 ---*schmacht* E1 am 38er, E1 am 40er... ein Traum!

Bei dem Haus bin ich mir nicht so sicher, ob das den üblichen Gürtel-Schnitt hat... abgesehen davon, so sehr ich sonst gegen Fenstertausch bin, aber hier kann man mit Dreischeiben-Schallschutzverglasung verdammt viel machen. Da stört der Vekehrslärm nur mehr wenn die Fenster offen sind. und ein Fenstertausch ist allemal billiger als ein Abbruch und Neubau!

--- Ende Zitat ---

Außerdem mag ich anmerken, dass das Grundstück nicht wirklich optimal ist: Der Bügeleisengrundriss erlaubt keine nennenswerte Steigerung der Nutzfläche durch Neubau. Ok, man zwängt halt zwei Stockwerke mehr rein, aber sonst?

Linie 41:
Man sollte sich wohl eher was überlegen, um den Verkehr am Gürtel einzudämmen, denn unvermietbare schöne Wohnhäuser abzureißen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln