Autor Thema: [PM] Start der Planungen für Althangrund  (Gelesen 23681 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3667
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #30 am: 25. Februar 2012, 23:10:18 »
Man überlege sich das mal, Direktzüge von Sigmundsherberg nach Wolfsthal!
Ich überlege und überlege, sehe darin aber keinen Sinn...
Sicher, es wird niemand die gesamte Strecke durchfahren, aber man bildet dabei eben mehrere sich überlagernde Verkehrsströme ab. Vorallem vermute ich, dass man mit Hilfe der Nordwest-Südost-Querung Wiens diversen Autofahrern entlang der A4, A22 und B14 eine attraktive ÖV-Alternative anbieten kann. Das müsste man mal anhand von VISUM nachprüfen. Dabei kann natürlich rauskommen, dass du mit deiner Ansicht Recht hast.
Und ich dachte, mit der Straßenbahn bin ich schneller als zu Fuß.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #31 am: 25. Februar 2012, 23:44:09 »
Man überlege sich das mal, Direktzüge von Sigmundsherberg nach Wolfsthal!
Ich überlege und überlege, sehe darin aber keinen Sinn...
Ja, wer fährt auch schon mit dem 1er von der Hauptallee nach Favoriten... ich sehe darin auch keinen Sinn ;)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15601
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #32 am: 25. Februar 2012, 23:46:21 »
Vielleicht finde ich an der TU ein interessiertes Institut, an dem man eine solche RER-ähnliche Nord-Süd-Untertunnelung der Wiener Innenstadt im Rahmen einer Seminararbeit untersucht wird.
Sollten sich die nicht wichtigeren Dingen widmen als dummen Tunnelprojekten? Oder ist es gut, wenn die Studenten rechtzeitig lernen, wie man sich der geneigten Großbauindustrie zwecks Umschichtung von Steuergeld ins Firmenvermögen andient?  :o
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9644
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #33 am: 26. Februar 2012, 01:57:02 »

Ja, wer fährt auch schon mit dem 1er von der Hauptallee nach Favoriten... ich sehe darin auch keinen Sinn ;)
Genau, also sofortige Einstellung des Einsers zwischen Oper und Fav.  :up: :up:  ;D ;D
Diesen unwichtigen Teil Wiens kann der 62er und die WLB mitübernehmen. ;D
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3667
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #34 am: 28. Februar 2012, 08:55:41 »
Sollten sich die nicht wichtigeren Dingen widmen als dummen Tunnelprojekten? Oder ist es gut, wenn die Studenten rechtzeitig lernen, wie man sich der geneigten Großbauindustrie zwecks Umschichtung von Steuergeld ins Firmenvermögen andient?  :o
Durchaus, werter hema! Vielleicht läßt du den Aspekt an der Idee gelten, dass ausnahmsweise mal keine Verkehrsinfrastruktur an der Oberfläche platt gemacht wird, wie sonst in Wien üblich. Leider lernen die Studenten an den Bologna-reformierten Universitäten in 75% der Fälle das Andienen an Obrigkeiten. In den anderen 25% hat der LVA-Leiter lobenswerterweise noch nicht auf Durchzug geschaltet.
Und ich dachte, mit der Straßenbahn bin ich schneller als zu Fuß.

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1547
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #35 am: 29. Februar 2012, 00:19:24 »
Leider lernen die Studenten an den Bologna-reformierten Universitäten in 75% der Fälle das Andienen an Obrigkeiten.
Was hat das mit der Bologna-Reform zu tun?

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7144
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #36 am: 01. März 2012, 12:12:28 »
Leider lernen die Studenten an den Bologna-reformierten Universitäten in 75% der Fälle das Andienen an Obrigkeiten.
Was hat das mit der Bologna-Reform zu tun?
Wahrscheinlich die Konzentration auf Schnellsiede-Vorlesungen zum Auswendiglernen... ich biete die komprimierte Spezialform "Wirtschafts- und Sozialgeschichte Europas 1000-2000" - 1000 Jahre, ein Kontinent in 13x 90 Minuten.

Allerdings gab es immer schon ausreichend Professoren die nur eine Meinung kannten - ihre und die falsche. Borodajkevycz war da weder der erste noch der letzte.
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

moszkva tér

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 8174
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #37 am: 01. März 2012, 12:40:02 »
Das hat vielleicht nur am Rande was mit Bologna zu tun. Aber wenn Unis sich selbst finanziell erhalten müssen, werden sie natürlich Förderungen der Wirtschaft suchen. Dann ist für unkonventionelle Ideen kein Platz, weil die ja kein Geld bringen, sondern kosten.

Das ist langfristig innovationsfeindlich, weil zahlreiche gute Erfindungen ursprünglich aus Schnapsideen hervorgegangen sind.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #38 am: 01. März 2012, 13:08:46 »
Eigentlich weiß bei Forschung am Anfang niemand, was wirklich herauskommen wird - zumindest soll es so sein. Gerade das Ergebnis, das man am wenigsten erwartet, ist das aufregendste. Das Paradoxe heute ist, dass quasi nur mehr Forschung bewilligt wird, wo das Ergebnis eigentlich eh schon klar ist oder zumindest das "Risiko" sehr gering, dass etwas nicht funktioniert. Dafür bekommt ja das ISTA die Milliarden in den Popo geschoben, die sich nicht unabhängig, sondern durch Freunderln, mit denen man schon 20 Jahre lang gemeinsam Papers schreibt, evaluieren lassen.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #39 am: 27. Juni 2014, 21:34:03 »
Aus einer Presseaussendung bezügl. Althangrund:

Zitat
...
Auch die Option der Neuführung der Straßenbahnlienie D von der
Althanstraße durch das Planungsgebiet auf die Heiligenstädter Straße
- vorbei an der hochfrequentierten Kreuzung Spitellauer Platz - kommt
im Leitbild wegen des Einspruchs der Wiener Linien nicht vor,
kritisiert Amhof.
...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

W_E_St

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 7144
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #40 am: 28. Juni 2014, 12:53:11 »
Aus einer Presseaussendung bezügl. Althangrund:

Zitat
...
Auch die Option der Neuführung der Straßenbahnlienie D von der
Althanstraße durch das Planungsgebiet auf die Heiligenstädter Straße
- vorbei an der hochfrequentierten Kreuzung Spitellauer Platz - kommt
im Leitbild wegen des Einspruchs der Wiener Linien nicht vor,
kritisiert Amhof.
...
Oha!
Richtig sinnvoll wäre das meiner Meinung nach allerdings nur, wenn man den D-Wagen erst nach der Rampe der Gürtelbrücke in die Heiligenstädter Straße einfädelt und das wird schwer.

Ist der Tippfehler beim Namen der Kreuzung übrigens von dir oder aus dem Originaltext? ^^
"Sollte dies jedoch der Parteilinie entsprechen, werden wir uns selbstverständlich bemühen, in Zukunft kleiner und viereckiger zu werden!"

(aus einer Beschwerde über viel zu weit und kurz geschnittene Pullover in "Good Bye Lenin")

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #41 am: 28. Juni 2014, 18:17:34 »
Ist der Tippfehler beim Namen der Kreuzung übrigens von dir oder aus dem Originaltext? ^^
Oha, ist mir gar nicht aufgefallen. Das war im Originaltext, hab ich geguttenbergt.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1662
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #42 am: 28. Juni 2014, 19:01:17 »
Spittelauer Platz? ??? Gemeint ist wohl eher der Liechtenwerder Platz.
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27835
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #43 am: 28. Juni 2014, 19:23:15 »
Spittelauer Platz? ??? Gemeint ist wohl eher der Liechtenwerder Platz.
Kennst du nicht den Spittelauer Platz? Die Nordbergstraße ein Stück rauf, bis rechts das Gasthaus Orlik kommt, wo ich früher zum Leidwesen meines Baucherls viele Mittagspausen verbracht habe 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

N1

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1662
Re: [PM] Start der Planungen für Althangrund
« Antwort #44 am: 28. Juni 2014, 20:12:18 »
Wenn es eine hochfrequentierte Kreuzung gibt, an welcher der D-Wagen vorbeigeführt (im Sinne von "umfahren") werden sollte, dann ist es doch der Liechtenwerder Platz und nicht der beschauliche Spittelauer Platz. So hab ich den Text halt vorhin verstanden. ;)
"Bis zu 37 Grad – die nächsten Tage sollten Sie genießen"
welt.de