Autor Thema: Bahnhof Vorgarten  (Gelesen 55684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pronay

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 549
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #15 am: 27. März 2012, 09:25:51 »
Vorgartenstraße seit 1903, so benannt, da sich vor jedem Haus ein "Vorgarten" befand, was 1893 in der Bauordnung festgelegt wurde[.]
Inzwischen gibts dort aber keinen einzigen Vorgarten mehr, oder?
Seh ich nicht unbedingt so. Zumindest Rasenflächen zwischen Gehsteig und Häuserwänden gibt's mehr als genug.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #16 am: 27. März 2012, 09:26:14 »
Vorgartenstraße seit 1903, so benannt, da sich vor jedem Haus ein "Vorgarten" befand, was 1893 in der Bauordnung festgelegt wurde[.]
Inzwischen gibts dort aber keinen einzigen Vorgarten mehr, oder?
Und ob!

Edit: pronay war schneller. :)
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #17 am: 30. März 2012, 00:10:18 »
Das Foto von Alfred Luft, das Wattman verlinkt hat, ist es auf jeden Fall wert, in diesem Thread dauerhaft eingefügt zu werden:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Und einige weitere Bilder, die auf meiner Festplatte herumkugeln:

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Wattman

  • Gast
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #18 am: 30. März 2012, 06:31:00 »
Traumhafte Fotos, die es verdient hätten, rasterfrei gescannt zu werden.
Sorry, dass ich manchmal meckere, aber mich reizt es immer, aus alten, historischen Fotos das Beste herauszuholen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #19 am: 30. März 2012, 10:13:23 »
Traumhafte Fotos, die es verdient hätten, rasterfrei gescannt zu werden.
Wenn nur mein Scanner besser wäre :( Ich habe so einen kombinierten Druckscanner, der schön kompakt ist, aber dafür nix richtig gut kann...
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #20 am: 30. März 2012, 10:56:24 »
Wenn nur mein Scanner besser wäre :( Ich habe so einen kombinierten Druckscanner, der schön kompakt ist, aber dafür nix richtig gut kann...
Dass er nicht rastern soll, kannst du ihm aber sicher sagen! Oder du wählst einfach eine höher (extrapoliert)e Scanauflösung, entfernst das Rastermuster dann mittels Bildbearbeitungsprogramm und verkleinerst das Bild wieder auf die ursprünglich gewünschte Auslösung.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11499
    • In vollen Zügen
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #21 am: 30. März 2012, 11:28:23 »
Das Rastermuster ist ja nicht durch den Scan entstanden, sondern ist wohl die Rasterung der Druckvorlage. Eine höhere Auflösung entfernt daher die Rasterung nicht. In dem Fall empfiehlt es sich einfach nach dem Scan einen Gaußschen Weichzeichner anzuwenden.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31437
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #22 am: 30. März 2012, 11:49:51 »
Das Rastermuster ist ja nicht durch den Scan entstanden, sondern ist wohl die Rasterung der Druckvorlage.
Ich dachte, hier wurden Fotoabzüge eingescannt. ???
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Linie 41

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 11499
    • In vollen Zügen
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #23 am: 30. März 2012, 13:17:06 »
Ich dachte, hier wurden Fotoabzüge eingescannt. ???
Naja, da wird uns 13er wohl darüber aufklären müssen. Das Muster sieht halt verdammt nach dem Moiré-Effekt aus, der entsteht, wenn gedruckte Vorlagen eingescannt werden.
Ich verstehe das Konzept dahinter nicht und bin generell dagegen.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #24 am: 30. März 2012, 14:22:20 »
Ich dachte, hier wurden Fotoabzüge eingescannt. ???
Naja, da wird uns 13er wohl darüber aufklären müssen.
War eine gedruckte Vorlage. Trotzdem ging das mit meinem alten Scanner, der leider irgendwann die Patschn gestreckt hat, viel besser.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

h0liveat

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 44
  • H0 - DCC - Fremo - Wiener Straßenbahn
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #25 am: 01. April 2012, 13:13:05 »
Mahlzeit,

Eine Frage zu diesem Foto:



Gibt es das Wohnhaus im Hintergrund noch ?

Danke
liebe Grüße

Manfred

Blog: http://h0live.at/
Verein: http://www.fedes.at/

Conducteur

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 714
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #26 am: 01. April 2012, 14:13:30 »
Phantastische Photos, Rasterung hin oder her! Einen besonderen Dank an 13er.  :up:
Hauptsache, sie stehen einmal zur Verfügung. Verbessern kann man immer noch.
Ich liebe Photos mit Arbeitswagen im Einsatz. Insbesondere des Kranwagens und hier noch dazu neben Eisenbahnwaggons.
Vorgarten war einfach ein Eldorado in jeder Hinsicht.

Auf dem Photo im Freigelände scheinen einige Z weiter hinten abgestellt zu sein. Photo hat einen Dateinamen mit der Zahl "1968". Z waren ja am 11er im Einsatz. Klingt danach, daß die zur Skartierung hinterstellt waren.

Conducteur

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 714
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #27 am: 01. April 2012, 15:07:42 »
Mahlzeit,

Eine Frage zu diesem Foto:

(Image removed from quote.)

Gibt es das Wohnhaus im Hintergrund noch ?

Danke

Hier ein Gleisplan des Bahnhofs Vorgarten aus dem Jahre 1982 vor seiner Sperre:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Meines Erachtens kann es sich nur um das stark geschwungene Gleis etwa in Verlängerung der Walcherstraße Richtung Südwesten handeln.

Vermute daher, daß es sich um die Häuserfront in der Ofnergasse, heute start modernisiert und abwechselnd weiß und rot angestrichen, handelt:
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]
Die Fenstergrößen und -abstände könnten stimmen, die Schornsteine auch, ebenso die Anzahl der Stockwerke. Das Dachgeschoß scheint mittlerweie ausgebaut worden zu sein.

Grundlage meiner Behauptung ist ein aktueller Vergleich der Gleispläne mit den aktuellen Luftbildern. Aus eigener Erinnung kann ich leider nicht mehr beisteuern. Vielleicht könnte das jemand noch bestätigen.

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1148
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #28 am: 18. Juli 2012, 21:20:42 »
Bahnhof Vorgarten Freigelände,  Okt. 1977
Salzstreuwagen und Arbeitswagen, Typenbezeichnung möglicherweise nicht korrekt

TARS631

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1148
Re: Bahnhof Vorgarten
« Antwort #29 am: 19. Juli 2012, 15:06:45 »
1979
Teil1