Autor Thema: Fahrzeugauslauf Linien 66 und 68  (Gelesen 10388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15090
Re: Fahrzeugauslauf Linien 66 und 68
« Antwort #15 am: 03. Juli 2012, 11:39:08 »
Die Ulfs haben eben eigene Kabinen, das ist auch der Grund!
Und wenn irgend ein Vorfall ist, musst du aus der Kabine nicht raus?  ???



Warum ist das Fahren um drei Uhr gefährlicher als um ein oder vier Uhr? Ich meine prinzipiell, nicht für einige Spezialisten/-innen, für die immer das "Unheil" droht und die von Fahrgastübergriffen fabulieren, als ob das die tägliche Übung wäre!  ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

highspeedtrain

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1122
Re: Fahrzeugauslauf Linien 66 und 68
« Antwort #16 am: 03. Juli 2012, 11:51:07 »
Und rechnen die WL damit, dass ihnen die Fahrgäste in Scharen davonlaufen, dass ab Ende Juli die Anzahl der Züge gleich um 19 % verringert wird?

Was sonst?

Vermute eher, dass man dann mit der zweiten Urlaubswelle rechnet...bis Mitte Juli sind die Büros üblicherweise voll besetzt, danach beginnt der Exodus...

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9863
Re: Fahrzeugauslauf Linien 66 und 68
« Antwort #17 am: 04. Juli 2012, 19:32:07 »
Ich hab zwar noch nicht mit denzuständigen Mitarbeiter gesprochen. Aber könnte diese Intervalldehnung nicht auch etwas mit der FH beim Alten Landgut zu tun?

Schließlich fährt die ersten zwei Wochen die Linie 66 wesetnlich dichter, als die Linie 68. Danach haben beide Linie einen ähnlichen Intervall
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

HLS

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9408
Re: Fahrzeugauslauf Linien 66 und 68
« Antwort #18 am: 04. Juli 2012, 19:45:00 »
Ich hab zwar noch nicht mit denzuständigen Mitarbeiter gesprochen. Aber könnte diese Intervalldehnung nicht auch etwas mit der FH beim Alten Landgut zu tun?

Schließlich fährt die ersten zwei Wochen die Linie 66 wesetnlich dichter, als die Linie 68. Danach haben beide Linie einen ähnlichen Intervall
Darüber haben wir gestern auch gegrübelt, was es für ein Sinn macht, grad beim 66er, plötzlich das Intervall so zu strecken?! Und einige sagten es könnte mit der FH zu tun haben, also könntest du mit der Vermutung durchaus recht haben.
"Grüß Gott"

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. Dieter Nuhr

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Fahrzeugauslauf Linien 66 und 68
« Antwort #19 am: 04. Juli 2012, 23:21:14 »
Aber könnte diese Intervalldehnung nicht auch etwas mit der FH beim Alten Landgut zu tun?
Ja, das könnte natürlich gut sein! Daran hab ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht. Die Uniferien beginnen ja immer mit 1. Juli :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.