Autor Thema: Bahnhof Koppreiter  (Gelesen 27284 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1761
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #60 am: 16. Januar 2017, 13:14:02 »
Im Portele Buch ist ab Seite 314 eine ausführliche Doku der damaligen Ereignisse und auf Seite 847 ein Bild vom Rest des vergessenen k4 3754.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27808
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #61 am: 16. Januar 2017, 13:20:19 »
Doku
Sagen wir lieber Meinungsdarstellung. Die Wahrheit liegt wie immer irgendwo in der Mitte.
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

h 3004

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1761
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #62 am: 16. Januar 2017, 13:45:43 »
Ich will den Portele und seine Meinung neutral betrachten - mir fehlt aber eine Stellungnahme (genauso gut oder schlecht wie P.) aus der anderen Sicht. Und damit meine ich nicht Hörensagen.

158er

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1541
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #63 am: 18. Januar 2017, 11:47:26 »
Ist der Bahnhof nicht denkmalgeschützt? Da wird man höchstens überbauen können, wobei im Zweifel der Denkmalschutz auch nicht so viel wert ist.
Ja, sowohl die Halle als auch das Wohnhaus.

tramway.at

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5863
    • www.tramway.at
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #64 am: 18. Januar 2017, 13:03:24 »
Ah, was hab ich denn da?! Das hab ich ja noch nicht publiziert  :D

http://www.tramway.at/h/koppreiter.html
Harald A. Jahn, www.tramway.at

Aktuell: Großes Update auf www.tramway.at

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #65 am: 25. Februar 2019, 17:36:12 »
PH 6381 ex P3 4156 abgestellt am Bahnhof Koppreiter (Foto: Harald Herrmann, 1970 - 1972). PH 6381 war ein spezieller Verschubwagen für das Oberbaulager Aßmayergasse mit seitlicher Kabelsteckdose, näheres unter https://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php?title=Type_PH_(1969-1972).

LG nord22

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5738
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #66 am: 25. Februar 2019, 21:56:05 »
PH 6381 war ein spezieller Verschubwagen für das Oberbaulager Aßmayergasse mit seitlicher Kabelsteckdose,
Soll besagte Steckdose am Bild sichtbar sein - ich kann sie leider nicht entdecken?  ???
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

WIENTAL DONAUKANAL

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1193
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #67 am: 25. Februar 2019, 23:38:59 »
PH 6381 war ein spezieller Verschubwagen für das Oberbaulager Aßmayergasse mit seitlicher Kabelsteckdose,
Soll besagte Steckdose am Bild sichtbar sein - ich kann sie leider nicht entdecken?  ???

Ich habe das so in Erinnerung, dass das Stadtwappen auf einer schwenkbaren Blechplatte aufgezogen war. Hinter dem Wappen verbarg sich in der Seitenwand der Steckanschluss für das Kabel vom Stollläufer. Über dem Wappen erkennt man einen Ring, das dürfte eine Kontroll-Glimmlampe für die Spannungsanzeige sein.

hiller_michael

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 231
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #68 am: 26. Februar 2019, 01:31:21 »
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den P3 und den M Wagen?
Warum kann Wien nicht Stadtbahn und U-Bahn haben?

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9271
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #69 am: 26. Februar 2019, 08:40:53 »

4463

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5738
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #70 am: 26. Februar 2019, 13:06:53 »
PH 6381 war ein spezieller Verschubwagen für das Oberbaulager Aßmayergasse mit seitlicher Kabelsteckdose,
Soll besagte Steckdose am Bild sichtbar sein - ich kann sie leider nicht entdecken?  ???

Ich habe das so in Erinnerung, dass das Stadtwappen auf einer schwenkbaren Blechplatte aufgezogen war. Hinter dem Wappen verbarg sich in der Seitenwand der Steckanschluss für das Kabel vom Stollläufer. Über dem Wappen erkennt man einen Ring, das dürfte eine Kontroll-Glimmlampe für die Spannungsanzeige sein.
Ah, danke, ich glaube, ich sehe es. :)
"das korrupteste Nest auf dem weiten Erdenrund"
Mark Twain über die Wienerstadt.

Ferry

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9236
Re: Bahnhof Koppreiter
« Antwort #71 am: 27. Februar 2019, 12:00:21 »
PH 6381 war ein spezieller Verschubwagen für das Oberbaulager Aßmayergasse mit seitlicher Kabelsteckdose,
Soll besagte Steckdose am Bild sichtbar sein - ich kann sie leider nicht entdecken?  ???

Ich habe das so in Erinnerung, dass das Stadtwappen auf einer schwenkbaren Blechplatte aufgezogen war. Hinter dem Wappen verbarg sich in der Seitenwand der Steckanschluss für das Kabel vom Stollläufer. Über dem Wappen erkennt man einen Ring, das dürfte eine Kontroll-Glimmlampe für die Spannungsanzeige sein.

Genauso ist es!
Weißt du, wie man ein A....loch neugierig macht? Nein? - Na gut, ich sag's dir morgen. (aus "Kottan ermittelt - rien ne va plus")