Autor Thema: Bahnhof Erdberg  (Gelesen 40628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9487
Re: Bahnhof Erdberg
« Antwort #105 am: 25. November 2017, 10:17:42 »
T1 409 bei der Einfahrt des Bahnhofs Erdberg (Foto: DI J. Michlmayr, 24.12.1961).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9487
Re: Bahnhof Erdberg
« Antwort #106 am: 20. Dezember 2017, 09:26:09 »
Ein Verschubmanöver mit T1 408 + k6 1597 + k6 1580 am Ludwig-Koeßler-Platz (Foto: DI J. Michlmayr, 25.12.1961).

LG nord22

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9487
Re: Bahnhof Erdberg
« Antwort #107 am: 27. Dezember 2017, 08:56:45 »
Die SP mit offenen unverglasten Plattformen waren ein extremer Anachronismus, der sich bis 1970 gehalten hat; hier SP 6022 (Foto: DI J. Michlmayr, 22.04.1963).

LG nord22

oldtimer

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1079
Re: Bahnhof Erdberg
« Antwort #108 am: 04. Januar 2018, 10:34:17 »
H1 2181 am 01.Oktober.1963 abgestellt im Bahnhof Erdberg.

Der Bügelschaden wurde natürlich wieder repariert und der Wagen erst per 24.Dezember.1965 skartiert.
"Besetzt - bitte nicht mehr zusteigen, der Zug wird abgefertigt!"

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9487
Re: Bahnhof Erdberg
« Antwort #109 am: 25. Februar 2019, 17:42:41 »
K 2332 + m3 5392 + m3 5355 beim Verschub am Ludwig-Koeßler-Platz (Foto: DI J. Michlmayr, 14.05.1961). Diese äußerst unästhetische Zugskomposition war im Personenverkehr aus Gewichtsgründen nicht zugelassen.

LG nord22