Autor Thema: Gleisschäden Straßenbahn  (Gelesen 1059032 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kanitzgasse

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1138
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4365 am: 19. September 2018, 09:37:45 »
Auf der Kennedybrücke ist das rechte Gleis nun auch für von Hietzing kommende Züge gesperrt (Fahrverbot, Verzweigungsweiche ausgeschaltet und verkeilt, Weichensignale abgedeckt).

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15157
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4366 am: 19. September 2018, 13:08:15 »


Matsch waren die Keile schon vorgestern Früh.
Das ist aber von den Spurkränzen der drüberfahrenden Zügen, vermutlich waren die Keile nicht tief genug drinnen und/oder der eine oder andere Zug hatte noch neue, hohe Spurkränze. Wenn ein Zug versucht hätte die verkeilte Weiche (Hartholz!) aufzufahren wäre er sicher entgleist oder hätte zumindest die Zunge erheblich verbogen. eventuell sogar gebrochen!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1328
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4367 am: 19. September 2018, 19:19:53 »
Das ist aber von den Spurkränzen der drüberfahrenden Zügen, vermutlich waren die Keile nicht tief genug drinnen

Wie soll das passieren? Die fallen ja von selbst ganz hinein in die Rille... Vielleicht hatten sie aus irgendeinem Grund falsche Maße, d. h. waren zu hoch. Auf dem ersten Bild von @Kanitzgasse sieht es auch so aus, als würden sie korrekt unten aufliegen.

und/oder der eine oder andere Zug hatte noch neue, hohe Spurkränze.

Folgendes Szenario halte ich für denkbar: Warum auch immer, bei regulären Fahrten über das 10er Gleis drückten Spurkränze auf die Keile, die dadurch beschädigt und vor allem gelockert wurden. Dadurch bekam die Weichenzunge wieder etwas Spiel, und der erste 10er-Einzieher konnte sie gerade soweit aufdrücken, dass es nicht zur Entgleisung kam. Weitere Fahrten aus beiden Richtungen erledigten dann mit der Zeit den Rest, bis die Keile so aussahen wie auf dem zweiten Bild von @Kanitzgasse.

Jedenfalls klare Kommunikationsdefizite zwischen einzelnen Dienststellen und ein Riesenglück, dass es keinen Zwischenfall mit Sachschaden oder gar Verletzten gegeben hat!

Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

Rodauner

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1328
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4368 am: 26. September 2018, 17:22:18 »
Soeben beobachtet: 52 und 60 in Rudolfsheim Richtung Westbahnhof über den nördlichen Teil des Bahnhofs... ::)
Haltestelle Anschützgasse stadteinwärts hinter die Kreuzung verlegt.
Du sollst hinter der gelben Linie bleiben, Wappler!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4369 am: 26. September 2018, 20:45:14 »
Soeben beobachtet: 52 und 60 in Rudolfsheim Richtung Westbahnhof über den nördlichen Teil des Bahnhofs... ::)
Haltestelle Anschützgasse stadteinwärts hinter die Kreuzung verlegt.

Gleisschaden... 40 cm Schiene ausgebrochen.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Kanitzgasse

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1138
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4370 am: 26. September 2018, 21:00:25 »
Soeben beobachtet: 52 und 60 in Rudolfsheim Richtung Westbahnhof über den nördlichen Teil des Bahnhofs... ::)
Haltestelle Anschützgasse stadteinwärts hinter die Kreuzung verlegt.

Gleisschaden... 40 cm Schiene ausgebrochen.
Verzweigungsweiche Manipulationsgleis/Streckengleis:

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31567
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4371 am: 26. September 2018, 22:54:36 »
Ist man also vor der Sperre noch über das Manipulationsgleis gefahren?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5222
  • Bösuser
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4372 am: 27. September 2018, 08:50:52 »
Sicher kein neuer Schaden, immerhin ist dort schon lange eine 10 km/h Beschränkung.  :luck:
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Sonderzug

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 265
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4373 am: 27. September 2018, 18:01:34 »
Es wurden sogar extra bei der Halle 3 die Parkplatze geräumt damit die Züge über das normal nicht befahre Gleis fahren können.

Tatra83

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3517
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4374 am: 27. September 2018, 20:19:23 »
Es wurden sogar extra bei der Halle 3 die Parkplatze geräumt damit die Züge über das normal nicht befahre Gleis fahren können.

Kann man daraus ableiten, dass die Behebung länger dauern wird? Der guten Ordnung halber sei erwähnt, dass das Gegengleis erst vor ein oder zwei Jahren "saniert" wurde.
Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. (Karl Lagerfeld)

Linie 360

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5666
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4375 am: 28. September 2018, 10:54:24 »
Es wurden sogar extra bei der Halle 3 die Parkplatze geräumt damit die Züge über das normal nicht befahre Gleis fahren können.
So ist es->

An einer Weiche wird bereits gearbeitet!

E1-c3

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2559
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4376 am: 28. September 2018, 11:16:01 »
Wie lange wird denn jetzt voraussichtlich noch oben herum gefahren?

Klingelfee

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10162
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4377 am: 28. September 2018, 12:17:34 »
Wie lange wird denn jetzt voraussichtlich noch oben herum gefahren?

Das wird länger sein, weil am Bahnhof gleich mehrer Weichen getauscht werden (geplant).
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

t12700

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 4520
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4378 am: 28. September 2018, 12:21:34 »
Vor allem nach der Früh-HVZ wird's dann öfter lustig, wenn zu den Zügen vom 52er und 60er die Einzieher von 5,9,18 und 49 dazukommen! >:D
Wenn dann wie heute Früh am 60er noch ein zusätzliches Ereignis dazukommt, wird das Chaos grenzenlos!

LG t12700
Auf dass uns die E1 noch lange erhalten bleiben; hoffentlich auch am 49er

U4

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1927
Re: Gleisschäden Straßenbahn
« Antwort #4379 am: 28. September 2018, 12:25:36 »
Vor allem nach der Früh-HVZ wird's dann öfter lustig, wenn zu den Zügen vom 52er und 60er die Einzieher von 5,9,18 und 49 dazukommen! >:D
Wenn dann wie heute Früh am 60er noch ein zusätzliches Ereignis dazukommt, wird das Chaos grenzenlos!

LG t12700
Na ja eine Störung in Rodaun ist net das Problem wenn man eh Mauer kurz fahren kann  ;D