Autor Thema: [DE] Freiburg im Breisgau  (Gelesen 5142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #15 am: 02. April 2017, 13:02:09 »
Die Durchgangsbreiten der aktuellen Meterspur-Niederflurfahrzeuge sind ähnlich wie im Normalspurbereich!

40 Zentimeter mehr oder weniger spielen bei den üppig breiten Durchgängen natürlich keinerlei Rolle!  ::)
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #16 am: 02. April 2017, 13:09:42 »
Die Frage ist halt, wieviel von den 40cm auch wirklich im Wageninneren übrig bleiben, schließlich sind auch technische Einrichtungen zu verstauen. Ich gehe nicht mit dem Maßband durch die Welt, aber ich kenne genug Meterspurbetriebe und war jedesmal davon überrascht, wie gering der gefühlte Unterschied zu den Normalspurwägen ist. Ich vermute daher, dass der Unterschied deutlich weniger als 40cm beträgt.

Aber nachdem du ja sowieso immer alles weißt, hast du für mich sicherlich die genauen Abmessungen von zwei vergleichbaren Fahrzeugen :)

Im Übrigen bringt Normalspur kaum etwas, wenn man erst recht Fahrzeugbreiten von 2,4 Metern hat – das geht auf Meterspur auch locker.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #17 am: 02. April 2017, 14:46:41 »
. . . .  schließlich sind auch technische Einrichtungen zu verstauen.
Bei Schmalspur nicht?  ???



Zitat
Aber nachdem du ja sowieso immer alles weißt . . . .
Entschuldigung Hoheit, dass ich wagte an Euch zu kratzen!



Zitat
Im Übrigen bringt Normalspur kaum etwas, wenn man erst recht Fahrzeugbreiten von 2,4 Metern hat – das geht auf Meterspur auch locker.
Sich für alle Ewigkeit auf (möglichst) schmale Wagen einzubetonieren ist natürlich besonders zukunftsweisend!  :-[
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #18 am: 02. April 2017, 15:17:44 »
. . . .  schließlich sind auch technische Einrichtungen zu verstauen.
Bei Schmalspur nicht?  ???
Doch, natürlich, dort baust du die Elemente halt außerhalb der Achsen ein.

Zitat
Aber nachdem du ja sowieso immer alles weißt . . . .
Entschuldigung Hoheit, dass ich wagte an Euch zu kratzen!
Brauchst dich nicht entschuldigen, nachschauen hätte gereicht! Ich habe da jetzt ein wenig recherchiert:
- Gangbreite Cityrunner Linz (2,3m Breite, 900mm-Spur): 600mm
- Gangbreite Flexity Berlin (2,4m Breite, Normalspur): min. 600mm

;)

Zitat
Im Übrigen bringt Normalspur kaum etwas, wenn man erst recht Fahrzeugbreiten von 2,4 Metern hat – das geht auf Meterspur auch locker.
Sich für alle Ewigkeit auf (möglichst) schmale Wagen einzubetonieren ist natürlich besonders zukunftsweisend!  :-[
Das wirklich schlimme ist ja, dass das Gleisnetz im Grunde bereits großteils schon auf breitere Fahrzeuge ausgelegt ist…

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10974
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #19 am: 02. April 2017, 18:46:24 »

   
Zitat
Im Übrigen bringt Normalspur kaum etwas, wenn man erst recht Fahrzeugbreiten von 2,4 Metern hat – das geht auf Meterspur auch locker.
Sich für alle Ewigkeit auf (möglichst) schmale Wagen einzubetonieren ist natürlich besonders zukunftsweisend!  :-[
Das wirklich schlimme ist ja, dass das Gleisnetz im Grunde bereits großteils schon auf breitere Fahrzeuge ausgelegt ist…
Was hilft das Gleisnetz - breiter als 2,4 m kann man wegen der parkenden Fahrzeuge nicht werden - die Störungshäufigkeit schnellt steil nach oben!
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #20 am: 02. April 2017, 19:39:16 »

Was hilft das Gleisnetz - breiter als 2,4 m kann man wegen der parkenden Fahrzeuge nicht werden - die Störungshäufigkeit schnellt steil nach oben!
Es gibt Betriebe zuhauf mit 2,65 m breiten Fahrzeugen, Melbourne sogar mit 2,80. Gibt es dort keine parkenden Autos?
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Soundy

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 144
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #21 am: 02. April 2017, 19:49:52 »
Es gibt Betriebe zuhauf mit 2,65 m breiten Fahrzeugen, Melbourne sogar mit 2,80. Gibt es dort keine parkenden Autos?

Parkende Autos ja, aber breitere Straßen.

Soundy

Schienenbremse

  • Administrator
  • Fahrer
  • *****
  • Beiträge: 476
    • Tramwayforum
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #22 am: 02. April 2017, 20:38:38 »
Einen Beitrag entfernt. T1, du wirst dringend ersucht, dich in deiner Überheblichkeit zu zügeln!

haidi

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 10974
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #23 am: 02. April 2017, 21:00:25 »
Was hilft das Gleisnetz - breiter als 2,4 m kann man wegen der parkenden Fahrzeuge nicht werden - die Störungshäufigkeit schnellt steil nach oben!
Das war natürlich ironisch gemeint.
Alle sagten es geht nicht - dann kam einer, der das nicht wusste und probierte es - und es ging

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3276
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #24 am: 02. April 2017, 21:07:58 »
Was hilft das Gleisnetz - breiter als 2,4 m kann man wegen der parkenden Fahrzeuge nicht werden - die Störungshäufigkeit schnellt steil nach oben!
Das war natürlich ironisch gemeint.
Dann sorry, ich hab ehrlich gesagt nicht darauf geachtet, von wem der Beitrag stammt… (soll ja auch Leute geben, die ernsthaft mit solchen "Argumenten" argumentieren würden ;) )

Mainzelbahn

  • Gast
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #25 am: 14. April 2017, 15:22:39 »
Hallo,

trotz – brrrr! – Klumperts

Übersetze ich das richtig in Piefke-Deutsch: Klumperts = Altwagen?  ;)
Ja, ich bin auch kein Freund reiner Altertümelei, die alle Neubaufahrzeuge aus Prinzip ignorieren. Hier lag es einzig daran, dass ich den GT8 an diesem Motiv besser erwischt habe als den Urbos.

Bei dieser Begegnung zwischen Straßenbahn und Breisgau-S-Bahn an der Uniklinik musste die Bildbearbeitung etwas nachhelfen.
:down: :down:
Normalerweise versuche ich auch, den Aufwand für die Bildbearbeitung so gering wie möglich zu halten und nicht stundenlang am Rechner zu sitzen und Bilder zu "malen", die mit Fotos nichts mehr zu tun haben. Aber so als kleiner zusätzlicher Gag darf das schon sein, finde ich. Zumal die Montage ja auch als solche gekennzeichnet ist. :D

Gruß

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 14988
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #26 am: 14. April 2017, 16:13:07 »
Klumpert (oder Glumpert) ist unbrauchbares, unnötiges Zeug, das man eigentlich nicht (mehr) braucht und das einem nur im Weg rumliegt. Kommt von "Gelumpe".
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

pTn

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 186
Re: [DE] Freiburg im Breisgau
« Antwort #27 am: 11. März 2019, 21:19:44 »
Kommenden Samstag (16.3.19) wird die Linie 5 mit tw. neuer Streckenführung zum Europaplatz geführt. Die dortige Haltestelle heißt Siegesdenkmal, das ist dann Vergangenheit. Europa hat auch mehr Zukunft als "Siege" über Nachbarn. Dass wir gerade am Faschingssamstag dort waren, bescherte uns auch eine innerstädtische Streckenunterbrechung mit Gegengleisfahrten auf der Linie 4. Freiburg hat ja 12 CAF Urbos 3, die hier Urbos 100 heißen, bekommen, der Fuhrpark ist modern, alles sehr gepflegt.
mehr Bilder gib es unter: https://public-transport.net/tram/Freiburg/


Innenstadt mit Verkleideten und einer nicht verkleideten Straßenbahn vom Typ GT8Z
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Innsbrucker Straße, Anfangsstelle mit einer CAF Urbos Straßenbahn
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Innsbrucker Straße, die Schleife der Endstelle der Linie 3
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]

Eschholzstraße, innerstädtisch, gleich nach dem Hauptbahnhof
[ Für Gäste keine Dateianhänge sichtbar]