Autor Thema: Bahnhof Floridsdorf  (Gelesen 12615 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luki32

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 5221
  • Bösuser
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #15 am: 25. Dezember 2016, 20:34:23 »
Na bitte, das Beweisfoto für das Kinderwagen-Piktogramm am K nun auch in Farbe ;)
hema, Du bist widerlegt!  :))

hema meinte da ja, daß es sich auf einem Arbeitstriebwagen um einen Scherz handelt.

mfG
Luki
Vorsicht, Bösuser!
Militanter Gegner der Germanisierung der österreichischen Sprache!

Wattman

  • Gast
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #16 am: 25. Dezember 2016, 22:02:01 »
... was hiermit widerlegt wurde.

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #17 am: 25. Dezember 2016, 22:02:49 »
... was hiermit widerlegt wurde.
Nicht unbedingt. Es könnte ja bei der Umwidmung entfernt worden sein, aber dann von einem Werkstattmitarbeiter zum Spaß wieder aufgeklebt 8)
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

Wattman

  • Gast
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #18 am: 25. Dezember 2016, 22:05:02 »
Ja, klar.
Sorry, dass ich etwas gegen hema geschrieben habe. C:-)

13er

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 27820
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #19 am: 25. Dezember 2016, 22:11:37 »
Sorry, dass ich etwas gegen hema geschrieben habe. C:-)
Das müsst ihr euch selbst ausmachen, ich wollte nur zeigen, dass du da einen logischen Fehler eingebaut hast :D
Mit uns kommst du sicher... zu spät.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9420
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #20 am: 11. Oktober 2017, 08:05:56 »
SP 6030 und ein SS in der Gerichtsgasse (Foto: DI J. Michlmayr, 06.08.1962).

LG nord22

michael-h

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 244
    • Michael Heussler Photography
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #21 am: 07. Juni 2019, 19:44:27 »
4 Fotos des stark beschädigten k2 3360 am 17. März 1941 im Bahnhof Floridsdorf:

Auf einem der Fotos ist hinten mit Bleistift handschriftlich vermerkt:
Bahnhof Floridsdorf - Zusammenstoß mit Vollbahnwagen Prager Straße - Zugtrennung bei Lastzug

Nachdem der k2 3360 erst am 31. Juli 1962 ausgeschieden wurde, ist er jedenfalls nach diesem enormen Schaden repariert bzw. fast zur Gänze neu aufgebaut worden.

LG Michi

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31526
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #22 am: 07. Juni 2019, 20:43:33 »
Furchtbar! Stellt sich die Frage, wann sich der Unfall ereignet hat. Ich habe das Neue Wiener Tagblatt einmal ab Anfang März durchsucht (http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=nwg&datum=1941&zoom=33), allerdings ohne Erfolg.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1568
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #23 am: 07. Juni 2019, 20:43:59 »
Bemerkenswert die Reklame "ganz Wien" - vom Falco übernommen?  ;D 8) :P

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9420
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #24 am: 08. Juni 2019, 01:12:27 »
k2 3360 war ein absoluter Totalschaden. Ein Neubau mitten im zweiten Weltkrieg erscheint mir sehr unwahrscheinlich, da es keine ausreichenden Werkstattkapazitäten gegeben hat. Man müsste die Karteikarten im Archiv Standenat anschauen, ob es nicht einen Nummerntausch gegeben hat. Danke jedenfalls für das posten dieser Bilder.

nord22       

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 558
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #25 am: 09. Juni 2019, 22:20:14 »
Was mich erstaunt ist, dass die Fensterscheiben offenbar keinen blauen Luftschutzanstrich hatten?
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

111

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 250
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #26 am: 10. Juni 2019, 13:59:34 »
Was mich erstaunt ist, dass die Fensterscheiben offenbar keinen blauen Luftschutzanstrich hatten?

Wie am ersten Bild ersichtlich war dies offensichtlich die Ausführung mit Verdunkelung der Lampen und ohne Anstriche am Fenster. Siehe Lampe auf der Plattform!

Tramwayhüttl

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 558
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #27 am: 10. Juni 2019, 16:14:54 »
AFAIK waren die Plattformlampen immer mittels Zylinder verdunkelt, was auch Sinn ergab, da ja auf einer Seite der Plattform die Türen immer offen waren, da hätte ein Anstrich nichts gebracht.
Die Fenster der Fahrgasträume mussten nach 1940 eigentlich, soweit ich weiß, alle blau gestrichen sein.
Bitte seien Sie achtsam! Zwischen Ihren Ohren befindet sich nichts als Luft.

WVB

  • Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 235
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #28 am: 10. Juni 2019, 16:40:44 »
Furchtbar! Stellt sich die Frage, wann sich der Unfall ereignet hat. Ich habe das Neue Wiener Tagblatt einmal ab Anfang März durchsucht (http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=nwg&datum=1941&zoom=33), allerdings ohne Erfolg.
Genau in der Ausgabe vom 17. März 1941 auf der Seite 6 wird man fündig! Der Unfall passierte am Vortag.

Samstag gegen 22 Uhr 30 begab sich an der Eisenbahnübersetzung der Nordbahn der Prager Straße in Floridsdorf ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall zwischen rangierenden Güterzugswagen, einem Straßenbahnzug der Linie 132 und einem Lastkraftwagen. Nachdem ein Lastenzug die Straßenkreuzung passiert hatte, gingen die Bahnschranken hoch.

Ein Straßenbahnzug der Linie 132, der in Richtung Floridsdorfer Platz fuhr und ein Lastkraftwagen setzten sich in Bewegung, um das Geleise zu passieren. Als sich die Fahrzeuge im abgeschrankten Raume befanden, rollten, vom Stellwerk der Reichsbahn aus unbemerkt, einige Lastenwagen der Reichsbahn zur Kreuzung und rammten die beiden Straßenfahrzeuge.

Da die Waggons nur langsam anrollten, verlief der Anprall ziemlich glimpflich, doch immerhin so, daß 17 Personen verletzt wurden, sieben davon so erheblich, daß sie vom Rettungsdienst auf die erste Unfallstation gebracht werden mußten. Feuerschutzpolizei, Reichsbahn und Straßenbahn besorgten die Aufräumungsarbeiten an der Unfallstelle, so daß die Strecke zum normalen Verkehr bald wieder freigegeben werden konnte.

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31526
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Bahnhof Floridsdorf
« Antwort #29 am: 10. Juni 2019, 20:30:36 »
Furchtbar! Stellt sich die Frage, wann sich der Unfall ereignet hat. Ich habe das Neue Wiener Tagblatt einmal ab Anfang März durchsucht (http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=nwg&datum=1941&zoom=33), allerdings ohne Erfolg.
Genau in der Ausgabe vom 17. März 1941 auf der Seite 6 wird man fündig! Der Unfall passierte am Vortag.

Grrr... ich habe zuerst den 18. und 19. angeschaut, weil ich dachte, dass der 17. das Unfalldatum sein könnte. Da war aber nichts. Anschießend habe ich dann die Zeitungen von 16. (Denkfehler!) bis 1. durchforstet und dadurch den 17. ausgelassen. :-\
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!