Autor Thema: Bahnhof Brigittenau  (Gelesen 18396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1389
Re: Bahnhof Brigittenau
« Antwort #45 am: 05. Oktober 2017, 22:06:52 »
Das ist richtig!

War so!
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9274
Re: Bahnhof Brigittenau
« Antwort #46 am: 16. März 2018, 12:00:26 »
Trotz mäßiger Bildqualität interessant: KO2 6135 + T 415 beim Verschub in der Wexstraße (Foto: Mag. Alfred Luft, 16.01.1954). T 415 war schon für den bevorstehenden Umbau bei den Lohnerwerken in T1 415 abgeräumt worden.

LG nord22

Z-TW

  • RBL-Disponent
  • ***
  • Beiträge: 1549
Re: Bahnhof Brigittenau
« Antwort #47 am: 20. Januar 2019, 12:28:44 »
Passt nicht ganz zum Thread - aber in der Materialrutsche wurden zu Allerheiligen Arbeitsfahrzeuge des Bahnhofs Brigittenau hier abgestellt, weil der Platz für die 29er-Züge benötigt wurde. Nach der Erneuerung der Gleisanlagen in der Materialrutsche wurde der Schienenbetrieb eingestellt. Die Aufnahme stammt vom Oktober 2015, aber es sieht noch immer dort so aus.

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9274
Re: Bahnhof Brigittenau
« Antwort #48 am: 31. März 2019, 21:54:22 »
Der Bahnhof Brigittenau im Bau 1906 (Foto: Archiv W.L.). Die heutige Wexstraße machte noch einen sehr erdigen Eindruck.

LG nord22

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15091
Re: Bahnhof Brigittenau
« Antwort #49 am: 31. März 2019, 23:17:47 »
Der Bahnhof Brigittenau im Bau . . . .
. . . . und alles ohne Lkw!
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

Hawk

  • Expeditor
  • **
  • Beiträge: 1389
Re: Bahnhof Brigittenau
« Antwort #50 am: 09. April 2019, 20:00:15 »
Jedoch mit Pferden!  ;)
Das leben zwingt einen oft in die Knie,jedoch ein jeder kann selbst entscheiden ob er liegen bleibt oder wieder aufsteht! :-)