Autor Thema: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation  (Gelesen 689577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 985
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3555 am: 01. Februar 2019, 22:13:08 »
Noch ein Foto von 610 (28.1.2019):

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31287
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3556 am: 01. Februar 2019, 22:38:06 »
Irgendwie habe ich den Eindruck, die Buganzeige ist als linke Seitenanzeige adressiert. Die vordere linke Seitenanzeige von 610 ist übrigens finster.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

nord22

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9083
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3557 am: 02. Februar 2019, 00:53:23 »
Der Fehler besteht schon mehrere Wochen und es ist fraglich, ob die Zielanzeige bzw. das Modem zur Ansteuerung der Zielanzeige  jemals getauscht wird - vielleicht geht im SAP wieder einmal ein Fenster nicht auf und es gibt kein Budget...
SAP wird meist von vor dem bankrott stehenden Unternehmen benutzt, um "Sparpotentiale zu heben" (BWL Undeutsch)  >:D

nord22

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31287
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3558 am: 02. Februar 2019, 10:44:58 »
Der Fehler besteht schon mehrere Wochen und es ist fraglich, ob die Zielanzeige bzw. das Modem zur Ansteuerung der Zielanzeige  jemals getauscht wird - vielleicht geht im SAP wieder einmal ein Fenster nicht auf und es gibt kein Budget...
SAP wird meist von vor dem bankrott stehenden Unternehmen benutzt, um "Sparpotentiale zu heben" (BWL Undeutsch)  >:D

Man muss sich auch fragen, ob das überhaupt schon an die zuständige Stelle gemeldet wurde. Eventuell will der Sektor Nord keinen ULF kurzfristig an die HW oder ans COC OTG abgeben, weil die Wagenparksituation ohnehin so angespannt ist.
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

T1

  • Obermeister
  • *
  • Beiträge: 3342
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3559 am: 02. Februar 2019, 11:33:21 »
Irgendwie habe ich den Eindruck, die Buganzeige ist als linke Seitenanzeige adressiert. Die vordere linke Seitenanzeige von 610 ist übrigens finster.
Zeigt nicht eine der Seitenanzeige die Ziffer zu groß und daher abgeschnitten an?

sg2001

  • Fahrgast
  • *
  • Beiträge: 56
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3560 am: 02. Februar 2019, 11:38:20 »
Irgendwie habe ich den Eindruck, die Buganzeige ist als linke Seitenanzeige adressiert. Die vordere linke Seitenanzeige von 610 ist übrigens finster.
Zeigt nicht eine der Seitenanzeige die Ziffer zu groß und daher abgeschnitten an?

Möglicherweise wurde ja falsch adressiert: Die Seitenanzeige als "Buganzeige" versucht die Buganzeige anzuzeigen, die Buganzeige ist als "Seitenanzeige" adressiert und zeigt nur die Zahl an.

Wäre in diesem Fall nicht ein Umstecken zweier Stecker möglich? Muss da schon tiefgreifender in die Programmierung eingegriffen werden?

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31287
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3561 am: 02. Februar 2019, 11:45:08 »
Irgendwie habe ich den Eindruck, die Buganzeige ist als linke Seitenanzeige adressiert. Die vordere linke Seitenanzeige von 610 ist übrigens finster.
Zeigt nicht eine der Seitenanzeige die Ziffer zu groß und daher abgeschnitten an?

Einige andere Wägen tun das. Offensichtlich gibt es Probleme mit der korrekten Adressierung der Anzeigen, die plötzlich und mehrfach aufgetreten sind – fehlerhaft durchgeführtes Software-Update?
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

Kanitzgasse

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 985
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3562 am: 02. Februar 2019, 16:04:13 »
Das E-Paper in Breitensee verkündet noch immer den Adventfahrplan von 2017.

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2370
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3563 am: 05. Februar 2019, 10:44:01 »
Ein 2er steht in der Schleife Friedrich-Engels-Platz.
In der Folgehaltestelle, ebenfalls am Friedrich-Engels-Platz verkündet die FGI
2   Dornbach     6
STAU IN ZUFAHRT

Der Countdown zählt normal runter bis 3, dann kommt der Zug.
Wie kommt dieses "Stau in Zufahrt" zustande?
(Dass der Countdown nicht stimmt ist dort sowieso Normalität).

Klingelfee

  • Referatsleiter
  • *
  • Beiträge: 9669
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3564 am: 05. Februar 2019, 11:23:52 »
Ein 2er steht in der Schleife Friedrich-Engels-Platz.
In der Folgehaltestelle, ebenfalls am Friedrich-Engels-Platz verkündet die FGI
2   Dornbach     6
STAU IN ZUFAHRT

Der Countdown zählt normal runter bis 3, dann kommt der Zug.
Wie kommt dieses "Stau in Zufahrt" zustande?
(Dass der Countdown nicht stimmt ist dort sowieso Normalität).

Das liegt daran, dass der Zug im System irgendwo "hängen" geblieben ist.
Bitte meine Kommentare nicht immer als Ausrede für die WL ansehen

schaffnerlos

  • Verkehrsführer
  • *
  • Beiträge: 2370
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3565 am: 05. Februar 2019, 11:29:55 »
Ein 2er steht in der Schleife Friedrich-Engels-Platz.
In der Folgehaltestelle, ebenfalls am Friedrich-Engels-Platz verkündet die FGI
2   Dornbach     6
STAU IN ZUFAHRT

Der Countdown zählt normal runter bis 3, dann kommt der Zug.
Wie kommt dieses "Stau in Zufahrt" zustande?
(Dass der Countdown nicht stimmt ist dort sowieso Normalität).

Das liegt daran, dass der Zug im System irgendwo "hängen" geblieben ist.

Dann ist es aber unlogisch, dass der Countdown runterzählt. Die einzige Erklärung wäre, dass das System geglaubt hat, der Zug steht längere Zeit noch am Höchstädtplatz. Dann würde der Countdown noch passen, die Meldung auch.

hema

  • Geschäftsführer
  • *
  • Beiträge: 15020
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3566 am: 05. Februar 2019, 14:04:55 »

Wie kommt dieses "Stau in Zufahrt" zustande?
Das kommt automatisch, wenn ein Zug außerhalb von Haltestellen eine bestimmte Zeit seinen Standort nicht ändert, aber keine bekannte Störung definiert ist. Früher waren das einmal zwei Minuten, wie lange es derzeit ist, weiß ich nicht.
Niemand ist gezwungen meine Meinung zu teilen!

95B

  • Verkehrsstadtrat
  • **
  • Beiträge: 31287
  • Anti-Klumpert-Beauftragter
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3567 am: 15. Februar 2019, 09:37:56 »
Ich hätte hier einen Tipp für die Abteilung für fremdsprachliche Beförderungsfallbeauskunftung:

https://www.deepl.com/translator

Das Ding ist wirklich gut und um Häuser besser als Google Translate!
Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch ans Licht der Sonnen!
... brrrr, Klumpert!

skytree

  • Schaffner
  • **
  • Beiträge: 180
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3568 am: 21. Februar 2019, 18:13:55 »
Der Abfahrtsmonitor im Eingangsbereich der U2 Hausfeldstraße ist schon eine Weile außer Betrieb.

Schienenchaos

  • Zugführer
  • *
  • Beiträge: 933
Re: Über das ewige Scheitern der Fahrgastinformation
« Antwort #3569 am: 21. Februar 2019, 19:04:32 »
Hatten wir diese grandiose Kreation schon?  :fp:
Statt den gesamten Linienverlauf der Stammroute abzudrucken, zieht man es vor, sämtliche Einzieher minutiös nachzuzeichnen.